Jump to content

Sat.1 HD und ProSieben HD werden am 16. Februar 2008 abgeschaltet


Tjod

Recommended Posts

Die HDTV-Nutzung in Deutschland habe sich seit dem Sendestart im Oktober 2005 nicht wie erhofft entwickelt

 

Was Wunder!

Priorität auf Format statt auf Inhalt!

Outenbringend getürkte Gerichtsshows werden auch in hochgerechnetem Pixelangebot nicht wirklich ansehbarer. :bounce:

 

Im letzten Jahrtausen sagte man: Acht Zylinder ersetzen keinen Kopf.

Sollte man vielleicht mal umtexten... ;)

Link to comment

Du bist gut. Talkshows usw. wurden nie in HD gesendet. Nur Filme. (Auch Werbung war nie in HDTV) ;)

 

Aber trotzdem sehr bedauerlich.... das ist wieder in großer Schritt in die flasche Richtung. :bounce:

Die Serien und Filme welche in nativen HDTV gesendet wurden waren echt Hammer was Qualität angeht.

Mich wundert nur das die sagen das erst 2010 eigene Transponder zur Verfügung stehen, aber SAT.1 und ProSiebengehört doch auch zu Premiere, und die senden weiter in HD.

 

Ich denke mal eher, das Pro7/Sat.1 HD wieder kommen, allerdings als PayTV. Also zahlen für Pro7 HD und Sat.1 HD. ;)

Edited by Romsky
Link to comment
Was Wunder! Priorität auf Format statt auf Inhalt!

 

Meine Rede. Und was nutzt mir das tollste HD-Format, wenn die Blockbuster auf Grund der Werbeeinblendungen von 120 Minuten Originallänge auf bis zu 90 Minuten zusammengeschnitten sind und man trotzdem bis nach 23 Uhr vor der Klotze sitzen muss, um das Ende mitzubekommen. Und dann das Ganze am besten noch mit Dauerwerbelaufband oben und unten :bounce:

 

Wer sowas anschaut, ist schon derart abgestumpft, dass es auf die Bildqualität sowieso nicht ankommt. ;)

 

HD macht nur Sinn wenn Heimkino-Feeling aufkommt - also ungeschnitten, ohne Werbeblöcke und mit Abspann. Und das findet man, wenn überhaupt, sowieso nur im Pay-TV.

 

Und man darf auch nicht vergessen, dass man HDTV normalerweise fast sein komplette Equipment neu kaufen muss. Dafür muss schon mehr geboten werden.

 

EDIT: Interessant finde ich folgendes Zitat: "tatsächlich sind bislang nur circa 150.000 TV-Haushalte in der Lage, Sat.1 und ProSieben in HD-Qualität zu empfangen."

Edited by dgdg
Link to comment
"tatsächlich sind bislang nur circa 150.000 TV-Haushalte in der Lage, Sat.1 und ProSieben in HD-Qualität zu empfangen."

Die zählen wahrscheinlich nur die standalone receiver.

Link to comment

Du meinst, dass die Anzahl der HD-fähigen HTPC-Systeme nennenswert ins Gewicht fällt?

 

Wäre natürlich mal interessant zu wissen, wieviele HD-DVB-Karten in Deutschland bisher verkauft wurden.

 

Wenn ich mir die Probleme mit HD hier im Forum so anschaue, dann glaube ich aber, dass nur ein Bruchteil der verkauften HD-DVB-Karten wirklich funktionsfähig im Einsatz sind. :bounce:

Link to comment

also ich finde das eine mittlere Katastrophe. Inhalte hin oder her. Aber die Filme und auch Fußball war schon deutlich besser als alles in SD-Quali.

Und so bleiben einem wirklich nur die Premiere Kanäle und vielleicht ab Mai der Ösi. Anixe erwähne ich hier nicht, deren Inhalte sind wohl erst recht ohne Worte.

 

Armes Deutschland!

Link to comment

Ich finde es auch schade, trotz der vielen Werbe-Einblendungen. Habe es gerade auf Heise gelesen. Das ist für mich ein Schritt zurück. Kam angeblich auch für ASTRA überraschend... ARTE soll ja ab Mitte dieses Jahres in HDTV senden. Hoffentlich nicht in Spar-HDTV (720p).

 

Nachtrag: Hier ein Interview mit "Hauptabteilungsleiter Technik" von ARTE:

 

http://www.digitalfernsehen.de/news/news_257976.html

 

Dort steht, daß es in der zweiten Hälfte des Jahres 2008 auf ASTRA losgehen soll.

Edited by SnoopyDog
Link to comment
Wenn ich mir die Probleme mit HD hier im Forum so anschaue, dann glaube ich aber, dass nur ein Bruchteil der verkauften HD-DVB-Karten wirklich funktionsfähig im Einsatz sind.

Denk dran hier im forum melden sich meist nur leute mit problemen, bei der installierten basis ist das ein (recht kleiner) Bruchteil. Jemand, bei dem das problemlos geht, besucht seltener bis gar nicht das forum. ;)

 

Letztendlich hast Du schon recht. (H.264) HDTV ist defintiv noch nicht reif und massentauglich am PC.

Aber überlege mal wie lange es gebraucht hat, bis die briefmarken grossen filmchen erwachsen wurden und problemlose DVD wiedergabe mit dem PC möglich war. Man denke nur an die mpeg2 beschleunigerkarten. :bounce:

Link to comment
Letztendlich hast Du schon recht. (H.264) HDTV ist defintiv noch nicht reif und massentauglich am PC.

Kann ich dank DVBViewer so nicht bestätigen :bounce: Wenn jetzt nur noch der neueste Catalyst 8.2 die gelegentlichen (mittlerweile extrem seltenen) Pixel-Störungen nach dem Zappen zwischen HD-Kanälen nicht mehr hat. Bin leider erst nächste Woche wieder bei mir zu Hause, um das zu testen, allerdings gibt es ja jetzt eine Zeit lang nicht so viele Kanäle zum Zappen.

Edited by SnoopyDog
Link to comment

Wenn ARTE wirklich in HDTV sendet, dann habe ich hier pünktlich zum Sendestart eine HDTV-Karte im PC. :bounce:

 

Und ich schätze dass alleine ARTE mehr als 150.000 eingefleischte Fan mobilisiert, die sich dafür zumindestens schonmal einen neuen Receiver zulegen. Denn werbefreies TV in HD-Qualität macht Sinn.

 

Wobei mich auch ARTE zunehmend mit verstümmelten Nachspännen und sonstigen Einblendungen nervt. Ungestörter TV-Genuss ist das auch nicht mehr.

Link to comment
Kann ich dank DVBViewer so nicht bestätigen

Laut definition braucht massentauglich mehr als einen :bounce:

 

Aber alleine schon die aussage über den Graka treiber treiber zeigt, wo es überall noch hakt. schau dir mal die changelogs von ati und nvidia an: 200 einträge über irgendwelche spiele, die jetzt endlich ohne crash oder darstellungsfehler gehen sollen (alleine dieser fakt ist schon pervers, oder ???) und am ende steht irgendwas für TV wiedergabe relevantes.

Man kriegt manchmal das gefühl, dass wir alles spinner sind, weil wir TV mit dem PC schauen wollen und damit unter ferner liefen einzuordnen sind...

Link to comment

Na also ARTE in HD muss nicht sein. Das Programm ist so lala... und wir bezahlen mit der GEZ diesen Müll. Wahrscheinlich kommt dann gleich ein GEZ Aufschlag, weil ja durch die HD Ausstrahlung höhere Kosten entstehen.

 

Übrigens fand ich es mit der Werbung garnicht so schlimm bei SAT.1 HD oder Prosieben HD.

Also finde ich die Aussage von dgdg schon sehr fragwürdig wenn nich sogar total daneben. (Denk immer dran, du bezahlst dafür nix, im Gegensatz zu dem achsotollen ARTE)

Edited by Romsky
Link to comment

Wir sind zumindest nicht die Hauptzielgruppe.

 

Einige 10000 DVB-Spinner gegenüber einigen Millionen Gamern. Ich kenne die Größenordnungen und Verkaufszahlen nicht so genau. Aber vom Verhältnis könnte das schon hinkommen.

Link to comment
Wenn ich mir die Probleme mit HD hier im Forum so anschaue, dann glaube ich aber, dass nur ein Bruchteil der verkauften HD-DVB-Karten wirklich funktionsfähig im Einsatz sind. ;)

 

Ich kann das so nicht unterschreiben. Ich denke die, die ohne Probleme HDTV mittels HTPC sehen, melden sich hier halt nicht. Ich baue schon seit über 10 Jahren immer wieder weiter an meinem HTPC und hab ihn mittelrweile zu einem recht stattlchen Supermaschinchen wachsen lassen. Mein HTPC kann:

 

- Normales DVB dank DVBViewer

- HD-DVB dank DVBViewer und neuestem H.264 Codec von PowerDVD Ultra

- DVD dank NVIDIA PureVideo Decoder

- Blue Ray DVD dank PowerDVD Ultra und LG GGC-H20L

- HD-DVD dank PowerDVD Ultra und LG GGC-H20L

- 7.1 Sound jeder Art (auch THX) dank Sound Blaster X-Fi XtremeMusic und Teufel Concept G THX 7.1

 

Und das noch nicht einmal auf einem überdimmensionierten System

- Mainboard von ASUS P5B-E

- GraKa von Asus NVIDIA 8600 GT 512 MB Passiv gekühlt

- Prozessor von Intel Dual Core 2 x 3 GHz 2MB Cache

- DVB-S Karte von Technisat SkyStar HD

- Speicher 1 MB Corsair Dual Channel

- Alles untergebracht in einem Schönen Silverstone Gehäuse LC16M

 

Und das alles in voller HD Auflösung. Ich gucke aber mit meinem Projektor Sanyo PLV-Z5 nur HD Ready und mit dem LG TV ebenfalls. Das HD Demo Video vom Astra Satelliten...das mit dem Papagei...haut jeden Gast um, wenn er es auf der 3 Meter Dalite Leinwand sieht.

 

Ok, das hat schon eine Stange Geld gekostet und unbezahlbaren Gehirnschmalz, aber letztendlich läuft es und das zu 99,9 % Mackenfrei. Es geht also. Meine Kenntisse hab ich mir auch nur online erworben, das halt aber über eine Zeit von 10 Jahren.

 

Mich persönlich stört es eigenlich nicht dass Sat1 und Pro7 nicht mehr in HD ausstrahlen. Wenn ich wirkliche Qualität sehen will leih oder kauf ich halt ne Blue Ray oder HD DVD und hab keine Werbeunterbrechungen oder fehlenden Abspann. Und Premiere würde auf meinem System auch gehen, wenn ich wollte :bye:

 

Und warum das hier alles so ausfürlich? Um anderen Mut zu machen, dass es schon heute relativ problemlos geht....das mit dem HD

Link to comment

Seh ich genauso Prontoman!

Ich bin auch erst seit ca. 2 Monaten im HTPC bereich tätig und bei mir läufts auch ohne probs!

Gestern ist mal wieder einfach so ein bluescreen gekommen... Weiss nicht warum aber ansonsten lief mein PC die letzten 2 Wochen ohne Macken!

Ich bin aber auch viel am umbauen! Zur zeit ne Wasserkühlung zwecks lautstärke... Das ist echt erschreckend wenn du den PC nicht mehr hörst :bye:

Aufnahmen hab ich noch keine gemacht; das werde ich am Wochenenede mal austesten!

Soo schwer ist das Thema nicht!! Wenn man sich ein wenig mit PC´s auskennt und auch mit software... dann hat man sich schnell ein feines system zusammengezimmert!

 

Mir machts halt auch spass daran rumzubasteln! Denke das ist ähnlich wie beim Autotunen! Da ist man auch nie fertig!

Link to comment
Das HD Demo Video vom Astra Satelliten...das mit dem Papagei...haut jeden Gast um, wenn er es auf der 3 Meter Dalite Leinwand sieht.

Ich glaube damit bringst du das Problem ziemlich auf den Punkt. Warum zeigst Du den Leuten denn keine richtiges HDTV, sondern nur ein Demo von HDTV? :bye:

 

Aber immerhin - schon mal zwei Leute, bei denen es problemlos läuft. Und einer mit "lediglich" 10 Jahren HTPC Erfahrung. Optimale Voraussetzung für eine massentaugliche Technik. ;) ;)

 

Was nutzt einem die ganze Erfahrung, wenn der Grafikkartenhersteller einfach keinen brauchbaren Treiber liefert?

Edited by dgdg
Link to comment

3 Leute, wenn auch mit Prozessorlast.

 

Ich übe an meinem Sys ca. 2 Jahre. Läuft stabil (solange ich die Beschleunigung nicht voll aktiviere).

Die Treiber sind halt nich so dolle, und die Informationspolitik der Graphikkartenhersteller ist grottenschlecht.

 

Den Ausstieg von Pro7/Sat1 finde ich ungeachtet des Programms nicht in Ordnung, da die jenigen die massenhaft Geld in die ersten

funktionierenden HD-Systeme gesteckt haben jetzt quasi in den Arsch getreten werden. Aber was solls, sagt die Industrie, die ollen Röhren sind

jetzt weg vom Markt und die neuen Flats machen halt nur Sinn mit HDMI-Boxen....

 

Deutschland ist somit wieder zum Entwicklungsland geworden - was HD betrifft.

Dafür sollten HD-Boxen jetzt eigentlich in Deutschland Schnäppchenpreise erreichen, weil die braucht ja keine Sau mehr!!

Eventuell kann man bald die HD Karten für den PC für nur unwesentlich mehr Geld kaufen??

Und die Röhren brauct man nun auch nich mehr in die Tonne kloppen die tuns jta noch....bis 2010....

 

Mich triffts halt nicht ganz so hart, da ich mir dank drehbarer Schüssel wo anders meinen Augenschmaus holen kann (z.b.28,2°Ost BBC HD)

Link to comment

Hallo,

 

das war es dann jetzt. Vor etwa drei Minute ist das Bild abgeschaltet worden.

Jetzt gibt es dort ein HDTV Schwarzbild mit etwa 5 MBit/s.

 

post-13712-1203116624_thumb.jpg

 

Von mir kann ich im übrigen sagen, das ich teilweise die Schwierigkeiten die andere hoier haben nicht nachvollziehen kann/konnte.

Obwohl hier für jetztige Verhältnisse betagte hardware zum Einsatz kommt und ein ATI Treiber von Mitte letzten Jahres. ;)

Die Prozessorauslastung mag bei mir zwar nicht gering sein, aber doch hat es gereicht, um schönes HD Bild zu genießen.

 

Ich hatte auch schon mit dem Gedanken gespielt mir eine neue Karte alla 2600 oder eine der neuen 3xxx Karten zu kaufen. Doch das lass ich jetzt erstmal sein. Wofür den?

 

BluRay wird maximal als Speichermedium bei mir in Frage kommen. Filme kauf ich mir damit sicher nicht. Ich hab ja nicht mal eine Hand voll gekaufter DVDs. ;)

 

:bye:

Link to comment

also ich find s ehrlich gesagt schade, dass sich hd in deutschland wieder rückwärts entwickelt..

wer jetzt interessante programme in hd sehn will muss neben teureren boxen bzw, dvb karten auch noch

premiere gebühr zahlen weil die als einzige was sehenswertes in hd zeigen (die 4 anderen hd sender die ich

bei kabelbw sehen kann, zeigen nichts wirklich interessantes )..

besonders find ich es schade da ich dank neuer ati 2600 und cyberlink treiber bei 5% auslastung ruckelfrei

hd schauen kann.. :bye:

Link to comment

Ich muss ganz ehrlich gestehen "Ich habe davon gar nichts mit bekommen".

Von den News her bin ich ja informiert, aber das Programm habe ich mangels passenden Tuner für SAT nie gesehen - hier wird nur Pay-TV-HD und der Astra-Demo Sender eingespeißt.

 

Ich habe nun auch einen 40 Zoll Sony 40 D 3500 FULL-HD hier stehen, der hat einen DVB-C Tuner eingebaut - mit CI-Schacht :)

 

Ich habe mir diverse DVDs über HDMI und einen Panasonic S53 auf 1080p angeschaut.

 

Ich habe mir die Demo von Astra angeschaut (über DVBViewer, FireDTV DVB-C und DVI-HDMI-Adapter).

 

Ich bleibe dabei, noch brauche ich kein HD. Es kommt vielmehr auf die Qualität des Inhalts an wie auf die Auflösung.

Mein Ferseher stellt DVDs über Scart schon ganz gut dar. Über HDMI bin ich im (Heim) Kino...

 

Von ARD/ZDF brauche ich wohl nicht schreiben, dass Bild ist der Wahnsinn.

 

Und das alles mit einem FULL-HD Fernseher.

-Qualität des Inhalts,

-Möglichkeiten des Empfangs,

-Möglichkeiten der Player.

 

und das wichtigste die Qualität des Geräts.

Das sind für mich Dinge die ein gutes Bild ausmachen.

 

Das hat die C't doch schon vor langer Zeit bewiesen.

 

Warum ich mir einen Full-HD Fernseher gekauft habe?

-Weil der Sony 40 D 3500 preiswert war

-Mit Burosch-DVD eingestellt ein TOP-Bild liefert

-aus meiner Sicht keine 100Hz braucht, dass verfälscht so oder so das Bild

-Weil er über DVD, DVB-C, SCART ein perfektes Bild liefert.

-keinen Lüfter eingebaut hat

 

Und weil er die Möglichkeit "FULL-PIXEL" bietet, also alles ohne Overscan darstellen kann und somit auch mit dem PC wunderbar zusammenarbeitet.

24p/Hz kann er natürlich auch.

 

Ich freue mich auf die 16:9 Ausstrahlung von Pro7/SAT1.

Wenn Sie dann noch anfangen würden die Werbung im Film abzuschalten und dann vielleicht als einziger Privat-TV-Sender mal wieder den Abspann zeigen würden.

Dann schalte ich auch mal wieder ein. Aber selbst das ZDF schneidet ja den Abspann einfach weg. Wie toll, da kommt doch die Filmmusik erst so richtig in Fahrt. Und man hat ein paar Minuten Zeit über das gesehene nachzudenken.

Edited by villi
Link to comment

Da sieht man wieder wie machtlos man als Zuschauer ist und von den Sendern für dumm verkauft wird.

Schon als letztes Jahr "Jericho - Der Anschlag" von Pro7 wegen angeblicher schlechten Quote einfach abgesetzt wurde, war das für mich ein Schlag ins Gesicht, nachdem ich keinen Teil der Serie auf HD (in toller Qualität !) verpasst habe.

Habe grade meinen Eltern noch Sat1 und Pro7 HD ganz vorne in die Programmliste gestellt um die bessere Qualität auf ihrem neuen HDready 40" betrachten zu können. Nun warte ich auf den Anruf dass die Sender weg sind...

 

Auch die EM diese Jahr besagt, das Deutschland ein Entwicklungsland in Sachen HD ist. In den so als altmodisch belächelten Alpenländern hingegen hat man erkannt was Stand der Technik ist. Für mich ist das fast schon peinlich.

Ich für meinen Teil bin auch begeisterter HD-Fan mit Fullhd und HTPC ( C2D mit Ati2600XT) mit DVBViewer. Läuft alles soweit problemlos nach 6 Monaten Entwicklungsphase. Lediglich die HD-Bildqualität ist noch steigerbar. SD ist wohl mit nem Scaler vergleichbar.

 

Hoffen wir das bald wieder neue FreeTV Hd-Sender auftauchen, damit unsere HTPCs ordentlich was auf den Prozessor bekommen... Ansonsten hift erstmal nur ein Premiere HD Abo.

Link to comment
Wenn Sie dann noch anfangen würden die Werbung im Film abzuschalten und dann vielleicht als einziger Privat-TV-Sender mal wieder den Abspann zeigen würden.

Dann schalte ich auch mal wieder ein. Aber selbst das ZDF schneidet ja den Abspann einfach weg. Wie toll, da kommt doch die Filmmusik erst so richtig in Fahrt. Und man hat ein paar Minuten Zeit über das gesehene nachzudenken.

 

Ich dachte schon, ich bin hier ganz alleine. :)

 

Deinem Beitrag habe ich nichts hínzuzufügen. Das entspricht zu 100% meiner Meinung.

 

Übrigens verstümmeln inzwischen auch Arte und einige Dritte Programme (SWR) den Nachspann.

Link to comment

Sat1 oder pro7, wer oder was ist das? :)

 

..haben aber wort gehalten und viel platz für ANIXE HD übriggelassen (über 20mbps :wacko: ). Fehlt nur noch das entsprechende quellmaterial ;)

Link to comment
Warum zeigst Du den Leuten denn keine richtiges HDTV, sondern nur ein Demo von HDTV? :)

 

Ganz einfach, weil ich erst seit kurzem nen Blue Ray Laufwerk hab und nicht unbedingt im Geld schwimme um ir ne ganze Armada von Blue Ray Disks anzulagen. Meine bisher einzige ist Crank und die kann man nicht unbedingt jedem vorführen oder ;) Und das HD Demo ist halt extrem beeindruckend. OK Crank kommt zwar besser, aber nur für die, die mit dem Film etwas anfangen können.

 

Aber immerhin - schon mal zwei Leute, bei denen es problemlos läuft. Und einer mit "lediglich" 10 Jahren HTPC Erfahrung.

 

Wohlgemerkt 10 Jahre HTPC nicht HD Erfahrung. OK ich hab mit ner Matrox G400 und dem Sony Projektor VPL-W400 angefangen. Der konnte damals schon japanisches HDTV und die Matrox G400 war eine der sehr wenigen Karten, die mit Powerstrip und mächtigem Gefumel diese Auflösung wiedergeben konnte, und das auch noch mit Sync on Green. Aber heute wird uns eigenlich alles viel einfacher gemacht.

 

Das Treiberproblem kenn ich übrigens mit der NVIDIA Karte nicht und für das Thema Bild über HDMI gibts ja nun auch einschlägige Hilfssoftware. Die Treiber sind die aktuellsten und PowerDVD Ultra eben auch und da klappt halt das Zusammenspiel recht gut.

Link to comment
Ganz einfach, weil ich erst seit kurzem nen Blue Ray Laufwerk hab und nicht unbedingt im Geld schwimme um ir ne ganze Armada von Blue Ray Disks anzulagen. Meine bisher einzige ist Crank und die kann man nicht unbedingt jedem vorführen oder :) Und das HD Demo ist halt extrem beeindruckend. OK Crank kommt zwar besser, aber nur für die, die mit dem Film etwas anfangen können.

 

Mein Anspielung bezog sich darauf, dass wenn es über SAT was vernüftiges in HD-Qualität zu gucken gäbe, müsste man keine Demos zeigen.

 

Das mit dem Demos erinnert mich an meine PC-Anfänge. Da hat man sich auch immer schicke Demos angeschaut und war begeistert, was man mit dem PC alles hätte tun können, wenn es entsprechende Programme oder Anwendungen gegeben hätte. ;)

 

Aber so ist das eben, wenn man vorne dabei ist mit einer neuen Technik.

Edited by dgdg
Link to comment

Hallo,

 

mein HDTV-System läuft auch Problemlos, was mich an der Abschaltung von Pro7 und Sat1 ärgert ist, daß in der Meldung von der Abschaltung noch groß von einer 16:9-Unterstützung reden, aber als ich gestern dort reingezappt habe, noch alles in Letterbox gesendet wird. Ich kann durchaus die Gründe der ABschaltung nachvollziehen (auch wenn ich es nicht toll finde), aber dann sollen sie wenigstens das normale Programm in bester Quali senden).

Eigentlich würde ich es begrüssen, wenn alle sender den analogen Betrieb einstellen würden, und dafür in HD-Betrieb gehen würden (auch wenn es nur aus wenigen Sendungen bestehen würde).

 

Gruß

Alex

Link to comment

Na ja, gestern hätte auf Pro 7 (laut der nicht mehr verfügbaren Liste auf deren HP) der Wixxer in HD kommen sollen - auf diesen Film hätte ich auch verzichten können. Galileo war teilweise in HD produziert und manchmal ganz interessant, wurde aber irgendwann nur noch in SD gesendet. Bei manchen Filmen (Triple-X) war die Bildqualität total daneben (Komprimierungsartefakte). Die ersten HD-Ausstrahlungen (die MPEG2 Tests inklusive) hatten noch das beste Bild, was Spielfilme angeht.

 

@dgdg: Den Link zum Interview bzgl. Arte hatte ich allerdings schon auf Seite 1 dieses Threads eingestellt.

Edited by SnoopyDog
Link to comment

SnoopyDog, du sprichst mir aus der Seele. Die gesendete Quali war zu einem großen Teil so schlecht, dass man es kaum als HD bezeichnen konnte. Die MPEG2 Ausstrahlungen ganz am Anfang (z.B. Fluch der Karibik1) waren dagegen qualitativ sehr gut. Es gab vereinzelte Sonntag Abend Filme auf Pro 7, die recht ordentlich waren (Paycheck, 11.02.07). Das ist aber alles schon lange her. In den letzten Monaten war ich eigentlich nur noch enttäuscht.

So ein Transponder kostet Geld, ganz klar. Und HD in der Quali macht auch keinen Sinn. So gesehen ist es schon die richtige Entscheidung, das in der Form einzustellen.

Ich würde es begrüßen, wenn es nur einen neuen Kanal SAT1Pro7Kabel1HD geben würde, auf dem dann eben ausgewählte Sendungen der Gruppe in dann bester Quali gesendet würde. Das dann entsprechend beworben hätten alle mehr davon.

Aber wahrscheinlich kommt der HD Sender, wenn er denn in irgendweinder Form wieder kommt, als verschlüsselter Kanal zurück. Wir werden sehen...

Link to comment

Von der Pro7Sat1Media Gruppe sollte man in naher Zukunft eh nicht mehr viel erwarten. Da klemmt im Moment ein Hedge-Fond drinnen, der will hauptsächlich Geld sehen. Wenn es den Sender noch geben sollte, wenn der Hedge-Fond ausgestiegen ist, kann man da wieder gucken... bis dahin werden die immer weiter Richtung "Masenfraß" gehen. HD passt da natürlich gar nicht rein... auch anspruchsvollere Serien werden in regelmäßigen Abständen abgesägt, da die Quoten zu schlecht sind...

 

Im übrigen sollte man bei der Pro7/Sat1 Gruppe auch nicht auf Pay-TV hoffen. Hat schonmal wer Sat1Comedy gesehen? Das ist reine Resteverwertung und eigentlich ziemlich unverschämt dafür Geld zu verlangen... leider trifft das für die meisten Inhalte auf Maxdome auch zu (bis auf die wenigen Aktionen, wo man Folgen von Serien im Voraus gucken kann). Ich warte ja noch darauf, dass sie das wieder einstellen. ;)

Link to comment

Naja, als Kabeldeutschland Kunde brauche ich mich nun gar nicht darüber ärgern, da die Sender noch nie eingespeist waren und das fand ich bisher ziemlich übel. Nun haben die "armen" HDTV Satempfänger diese Sender ebenfalls nicht mehr, da werden sich sicher einige fragen, wozu sie einen HDTV- Receiver gekauft haben.

Link to comment

na ganz toll :lol:

 

Aber erstmal herzlichen Dank denjenigen, die hier erzählen, dass das mit HD am PC doch schon geht. Bin da auch schon länger dran, habe aber vor 2-3 Jahren aufgegeben, weil mir DVBViewer nur Ärger gemacht hat und auch andere Programme nicht zugesagt haben.

 

Wollt jetzt auch mal auf den HD-Zug aufspringen. Erstmal nur um stöbern. Also eine Technotrend DVB-S2 3650 Box mit CI geholt und vor 3 Tagen noch den Fujitsu slim DVB-T-Stick, der auch HDTV unterstützt.

 

Soweit so gut. Erste Tests Anfang Februar zeigten mir, dass HDTV am viel zu langsamen Laptop noch deutlich besser aussieht.... auch wenn die Hardware noch nicht dafür ausgelegt ist (kein HD-TFT etc). Die Pro-7, Sat1 und Anixe oder wie das heisst zeigten schöne Slideshows ;)

 

Das ganze WE versuche ich nun schon, meinem DVB-T-Stick HDTV zu entlocken. Erst über die tolle mitgelieferte Software. Danach habe ich es trotz fehlendem Kompatibilitätsnachweis mal mit DVBViewer versucht.... der Fujitsu läuft.... aber auch jetzt wieder ohne HDTV.

 

Also gut. Ab ins Forum. Und nun lese ich das hier. :bye: Jetzt weiss ich auch, warum gestern bei der Gegenprobe mit der Technotrend bei Pr07-HD auch nur noch das Bild von Anixe (scheisse, Namen vergessen) auftauchte.

 

Oh nee. Ich fasse es nicht.

 

Premiere wollte ich mir erstmal aufgrund der hohen Kosten nicht antun... und schon gar nicht jetzt wo es Richtung Sommer geht. Wenigstens ist inzwischen klar, dass HD auf Blueray-Scheibe kommt. Damit wollte ich aber auch noch etwas warten. Und dann im Herbst auch mal auf einem dann hoffentlich günstigen Z5 oder besser Epson TW700 HDTV gucken. Aber nur für Arte lohnt sich der Driss nicht. Also mich triffts jetzt hart. Ab und zu kamen ja mal brauchbare Filme.

Link to comment

Arte will ab Mitte 2008 mit HDTV starten und ARD/ZDF ab 2009. Dann wird das ganze massentauglich. Bis dahin haben die PC-Komponentenhersteller (ATI und Konsorten) ihren Kram vielleicht auch so weit, dass man halbwegs zuverlässig davon ausgehen kann, dass eine Grafikkarte mit angeblicher H.264 Unterstützung auch H.264 Unterstützung bietet. Und die DVB-S2-Empfänger-Karten liegen bis dahin vermutlich auch alle deutlich unter 100 Euro.

 

Ich werden dann mal Ende 2008 schauen, wie der Stand der der Dinge ist und dann ggf. einsteigen. Bis dahin ist mein Beamer wohl auch so weit, dass er gegen einen 16:9-Typ mit HDTV-Auflösung getauscht werden kann. Nach dreieinhalb Jahren ist das für mich ok.

 

Und brauchbare H.264-fähige Bearbeitungssoftware (ohne die bringt mir HDTV auch nichts, weil ich kaum Live-TV schaue und werbeverseuchte Aufnahmen sowieso immer erst schneide) wird bis dahin sicherlich auch verfügbar sein.

 

Von daher passt das für mich alles ganz gut und ich weiss, dass ich zwischenzeitlich nichts verpassen werde.

 

Im Übrigen bin erst vor drei Jahren von Analog-SAT und VHS-Aufnahmen auf DVB und DVB-Aufnahmen umgestiegen und meine Begeisterung über unverrauschte und bildstabile DVB-Aufnahmen ist immer noch ungebrochen. ;-)

Link to comment

Erst mal: seit wann gibts denn bitte HDTV über DVB-T? Da reicht die Bandbreite der Kanäle doch garnicht aus.

Dann: Ich sehe auch nicht gerne Werbung, daher schau ich halt zeitversetzt mit dem DVBViewer und das geht auch mit HDTV wunderbar

Und noch: Überleg dir gut, ob du überhaupt nen HDTV Beamer kaufen willst. Der Unterschied zwischen HDTV und HD-Ready ist wirklich nur marginal und rechtfertigt die hohe Preisdifferenz absolut nicht. Ich sehe in 4 Meter Abstand auf eine 3 Meter Leinwand mit HD-Ready und kann da keinerlei Pixel erkennen. Filme in Full HD wirken manchmal irgendwie nicht mehr wie Kinofilme sondern so künstlich, da ist HD-Ready ein echter Kompromiss.

Ausnahme: Sportfernsehen, da ist natürlich Full HD absolut gerechtfertigt.

Link to comment
Das ganze WE versuche ich nun schon, meinem DVB-T-Stick HDTV zu entlocken.

Die Konsumentenverar...ung kennt kaum noch Grenzen. HDTV via DVB-T? Kein Problem:

 

Mit der Cinergy T USB XXS bringt Multimedia-Spezialist TerraTec Electronic ab Ende Januar eine neue, pfiffige DVB-T-Lösung für Digital-TV auf den Markt. Die Cinergy T USB XXS kostet 39,99 Euro (69 CHF). Es wird auch eine HD-Version geben, die dann 49,99 Euro kostet. Mit dieser Cinergy T USB XXS HD ist es möglich, HD TV im H.264-Format am Rechner zu empfangen.

Quelle: http://www.terratec-world.com/blog/archives/69

 

Dass in Deutschland überhaupt kein HDTV via DVB-T gesendet und in absehbarer Zeit auch nicht gesendet werden wird, ebensowenig wie im benachbarten Ausland, ist dabei ja nebensächlich. :bye: Die teurere Variante dürfte hauptsächlich den Zweck haben, den Markt in Norwegen und Neuseeland zu bedienen, wo DVB-T das H.264/AAC-Format verwendet, allerdings bislang nur für SD (720x576). D.h. den Aufpreis bezahlt man im wesentlichen dafür, dass die Software-Dekodierung dieser Formate durch die mitgelieferten Cyberlink-Decoder freigeschaltet wird. Ich gehe davon aus, dass die Hardware weitgehend identisch ist.

 

Dass sich schlecht informierte Deutsche nutzloserweise die teurere HD-Variante zulegen, erscheint eingeplant. Hauptsache es verkauft sich. Der Support wird es schon irgendwie schaffen, die Kunden zu beruhigen: "Sie haben auf jeden Fall ein zukunftssicheres Gerät erworben...".

Link to comment
Ich kann das so nicht unterschreiben. Ich denke die, die ohne Probleme HDTV mittels HTPC sehen, melden sich hier halt nicht. Ich baue schon seit über 10 Jahren immer wieder weiter an meinem HTPC und hab ihn mittelrweile zu einem recht stattlchen Supermaschinchen wachsen lassen. Mein HTPC kann:

 

- Normales DVB dank DVBViewer

- HD-DVB dank DVBViewer und neuestem H.264 Codec von PowerDVD Ultra

- DVD dank NVIDIA PureVideo Decoder

- Blue Ray DVD dank PowerDVD Ultra und LG GGC-H20L

- HD-DVD dank PowerDVD Ultra und LG GGC-H20L

- 7.1 Sound jeder Art (auch THX) dank Sound Blaster X-Fi XtremeMusic und Teufel Concept G THX 7.1

 

Und das noch nicht einmal auf einem überdimmensionierten System

- Mainboard von ASUS P5B-E

- GraKa von Asus NVIDIA 8600 GT 512 MB Passiv gekühlt

- Prozessor von Intel Dual Core 2 x 3 GHz 2MB Cache

- DVB-S Karte von Technisat SkyStar HD

- Speicher 1 MB Corsair Dual Channel

- Alles untergebracht in einem Schönen Silverstone Gehäuse LC16M

 

Und das alles in voller HD Auflösung. Ich gucke aber mit meinem Projektor Sanyo PLV-Z5 nur HD Ready und mit dem LG TV ebenfalls. Das HD Demo Video vom Astra Satelliten...das mit dem Papagei...haut jeden Gast um, wenn er es auf der 3 Meter Dalite Leinwand sieht.

 

Ok, das hat schon eine Stange Geld gekostet und unbezahlbaren Gehirnschmalz, aber letztendlich läuft es und das zu 99,9 % Mackenfrei. Es geht also. Meine Kenntisse hab ich mir auch nur online erworben, das halt aber über eine Zeit von 10 Jahren.

 

Mich persönlich stört es eigenlich nicht dass Sat1 und Pro7 nicht mehr in HD ausstrahlen. Wenn ich wirkliche Qualität sehen will leih oder kauf ich halt ne Blue Ray oder HD DVD und hab keine Werbeunterbrechungen oder fehlenden Abspann. Und Premiere würde auf meinem System auch gehen, wenn ich wollte :)

 

Und warum das hier alles so ausfürlich? Um anderen Mut zu machen, dass es schon heute relativ problemlos geht....das mit dem HD

 

 

 

 

hallo prontoman,

 

habe gesehen,das du das lg-laufwerk in einem silverstone lc16 gehäuse am laufen hast.

passt das von den abmaßen problemlos,wegen der klappe?

möchte mir nähmlich das gleiche laufwerk zulegen.

 

 

vielen dank für deine antwort.

 

gruß hansen

Link to comment
  • 2 weeks later...

es ist schon traurig was sich mit hdtv abspielt in germany-viele andere länder sind weiter. es gibt so viele sinnlose und hirmlose sender ,da könnte man getrost die hälfte abschalten. auch bei der rtl gruppe oder sat1 pro sieben.

für das frei werdende geld -für transponder ,studio und andere technik ,könnte man in hdtv investieren und in inhalte.

es ist ja oft nicht zu fassen was sich menschen im tv anschauen -freiwillig-. bin kein asket ,aber die öffentlichen ,besonders phönix ,3sat,ard sender möchte ich nicht missen. und filme schaue ich fast nur noch pay tv .

Einige reportagen der privaten sind auch gut , aber die kinofilme und gute tv produktionen machen sie mit der werbung kaputt.

kann man so nicht genießen-.

Link to comment

Man sollte den Privaten aber schon eine Art der Finanzierung zugestehen und da diese ihre Einnahmen vorrangig über die Werbung akquirieren, wird man mit Werbeunterbrechungen leben müssen. Für die Öffentlich-Rechtlichen darf man auch jeden Monat direkt löhnen, für die Privaten hingegen nur indirekt beim täglichen Einkauf.

 

Schlimmer finde ich zum Teil, daß man selbst bei manchen Pay-TV Angeboten Werbung ertragen muß, und sei es teilweise nur massive Eigenwerbung.

 

Traurig finde ich hingegen das Thema HDTV in Deutschland: Auch wenn sich hier einige an den Inhalten störten, war es doch das völlig falsche Signal, Sat1 HD und Pro7 HD vom Netz zu nehmen. Glücklicherweise haben die Öffentlich-Rechtlichen zumindest teilweise reagiert und schieben ihre HDTV Einführung zeitlich etwas nach vorne.

Link to comment

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

×
×
  • Create New...