Jump to content

HDTV Aufnahmen mit Nero Recode bearbeiten


fritzmeier5

Recommended Posts

Wo gibt's denn eigentlich den H264TS_Cutter?

 

Unter http://www.h264tscutter.de, auf den alle bei Google gefundenen Seiten verweisen, gibt's nur ein Tool mit dem Namen PTScale - sonst nichts!?

 

Such mal auf www.videohelp.com unter Tools nach "H264TS_Cutter"... Dort klickst Du nicht auf "Download from author´s tool site" sondern auf "Download from mirror download".

 

Dort kannst Du das Tool dann runterladen. Entweder wird auf www.h264tscutter.de ne neue Version bereitgestellt oder das Projekt wurde eingestellt, was wir aber mal nicht hoffen wollen!

 

Tschö mit Ö

Link to post

Danke! Hab's jetzt gefunden.

 

Aber auf www.h264tscutter.de sieht das ganze ziemlich eingestellt aus. Nicht mal ein Hinweis ist mehr vorhanden.

Link to post
  • 2 weeks later...
fritzmeier5

Hallo,

 

die Tage habe ich mal die verschiedenen Recodierungen noch mal durchgetestet.

 

1080p führt gelegentlich zu starker Weichzeichnung

1080i wird vom PowerDVD Filter und von CoreAVC nicht als interlaced erkannt. Nur das Abspielen innerhalb von NeroShowtime und PowerDVD führt zum Deinterlacing

720p läßt sich unter Verwendung des Postprocessor-Plugins sehr gut im DVBViewer auf 1080p hochskalieren.

 

Gruß

 

Fritz

Link to post
Danke! Hab's jetzt gefunden.

 

Aber auf www.h264tscutter.de sieht das ganze ziemlich eingestellt aus. Nicht mal ein Hinweis ist mehr vorhanden.

 

Wegen dem Trafic ist tobiasm767 umgezogen.

Das Programm wird natürlich noch weiterentwickelt.

 

MfG

WeSt

Link to post
Wegen dem Trafic ist tobiasm767 umgezogen.

Das Programm wird natürlich noch weiterentwickelt.

 

MfG

WeSt

 

Wenn man so einen Post setzt, wäre es auch echt schön, wenn man die neue Adresse mit angibt, sonst nützt er nicht viel!

 

Trotzdem gut zu wissen! :blush:

 

Gruß

Link to post
  • 4 weeks later...

Hallo,

 

folgende Aussage stimmt so nicht:

 

Nochmals zum Hintergrund meine Überlegung bzgl. Stand-Alone-Player:

MP4 mit 720p oder 1080p Unterstützung => kein einziger am Markt.

 

Es gibt von INKSYS den Multimediaplayer KISS 1600!

Der kann folgende Formate lesen und wiedergeben:

  • MP4 mit AAC und AC3
  • MP4 in HD-Format
  • WMV in SD und HD
  • TS in SD und HD
  • DIVX in SD und HD
  • AVIs
  • MP3
  • AC3
  • Audio CDs
  • DVDs
  • etc.

Also ein Multitalent. Es ist dabei egal, ob der Player die Daten per Festplatte, per Netzwerk oder per Silberling gefüttert bekommt! Man kann an dem Player eine ext. Festplatte oder ein USB-Stick anschließen. Über W-Lan/LAN kann das Gerät an ein vorhandenes Netzwerk angeschlossen werden. Über W-Lan/LAN kann das Gerät auf das Internet zugreifen. Das einzige, was er nicht kann, sind Eier kochen :bounce:

 

Gruß Ingo

Link to post
Mister_M

Für Filme mit 1280x720 mag das ja eine ganz passable Lösung sein... Aber für 1080i oder 1080p ist der KISS 1600 nicht zu gebrauchen, da vermiesen extreme Ruckler den Filmspaß.

 

Also nur bedingt zu empfehlen.

Link to post
  • 2 weeks later...
Mister_M
Wegen dem Trafic ist tobiasm767 umgezogen.

Das Programm wird natürlich noch weiterentwickelt.

 

MfG

WeSt

 

Stimmt nicht ganz, derzeit wird der H264TS_Cutter nicht weiter entwickelt, da tobiasm767 bei einem anderen Projekt mitarbeitet. Mit dem Traffic hatte das nichts zu tun.

 

Die Voraussetzung, an diesem Projekt (All-in-One-Lösung zum Schneiden von DVB-Aufnahmen (MPEG-2 / H.264) und Umwandeln in DVD/Blu-Ray) mitzuarbeiten war, dass er sein Cutter Projekt vorläufig auf Eis legen musste. Deswegen ist der Cutter "offiziell" jetzt auch nur noch in der movie2digital - Filebase zu bekommen.

 

Quelle: movie2digital.de | H264TS_Cutter

 

MfG

Link to post
tobiasm767
Stimmt nicht ganz, derzeit wird der H264TS_Cutter nicht weiter entwickelt, da tobiasm767 bei einem anderen Projekt mitarbeitet. Mit dem Traffic hatte das nichts zu tun.

 

Die Voraussetzung, an diesem Projekt (All-in-One-Lösung zum Schneiden von DVB-Aufnahmen (MPEG-2 / H.264) und Umwandeln in DVD/Blu-Ray) mitzuarbeiten war, dass er sein Cutter Projekt vorläufig auf Eis legen musste. Deswegen ist der Cutter "offiziell" jetzt auch nur noch in der movie2digital - Filebase zu bekommen.

 

Quelle: movie2digital.de | H264TS_Cutter

 

MfG

 

stimmt genau so ist es.

sobalt es die ersten genaueren infos zum neuen programm gibt und schon ein grober release-termin in sicht ist, dann werde ich dazu auch wieder ein paar infos auf meiner seite bereit stellen.

Link to post
  • 3 months later...
jacky_smith

Hallo,

 

ich bin per Suchfunktion zufällig auf diesen Thread gestoßen und wollte die von fritzmeier5 sehr ausführliche Anleitung umsetzen.

Meine HDTV-Aufnahmen stammen vom Kathrein UFS-910. Per TSRemux (Version 0.0.21.2) habe ich mit den empfohlenen Einstellungen versuchsweise div. Dateien remuxt.

Die Ergebnisdatei wollte ich mit Nerorecode (Version 3.1.4.0) importieren. Doch egal welche Auflösung der HDTV-Mitschnitt hat - es kommt generell folgende Fehlermeldung:

"Nero Recode erzeugt einen Fehler ... Kann Datei xyz.m2ts nicht importieren. Bitte stellen Sie sicher, dass es sich bei der von Ihnen ausgewählten Datei um ein gültiges, nicht DRM-geschütztes Video handelt, das auf Ihrem System abgespielt werden kann."

 

Nun, es kann abgespielt werden und es ist mit Sicherheit nicht geschützt.

 

Hat jemand eine Idee, woran das liegen könnte?

Welche Formate akzeptiert Nero Recode überhaupt beim Importieren? Die Anleitung des Programms schweigt sich leider dazu aus.

 

Danke für eure Hilfe

m.f.G.

jacky_smith

Edited by jacky_smith
Link to post
"Nero Recode erzeugt einen Fehler ... Kann Datei xyz.m2ts nicht importieren.

Und da liegt auch schon der Fehler. Wenn Du tsRemux nutzt, musst Du die Output-Datei in *.ts muxen, nicht in *.m2ts, da Recode mittlerweile Transport Streams unterstützt. Desweiteren solltest Du beachten, dass Nero Recode immer nur die erste Tonspur erkennt.

Link to post
jacky_smith

Danke erstmal für die Antwort.

 

Ich gehe davon aus, dass du remuxen gemeint hast und nicht muxen, denn genau das macht ja das in der Anleitung von fritzmeier5 erwähnte Programm "TSRemux".

Doch leider kommt auch mit der von dir erwähnten Einstellung die gleiche Fehlermeldung.

Auch bei einer anderen Datei das gleiche negative Ergebnis.

 

Hat noch jemand eine Idee?

 

m.f.G.

jacky_smith

Link to post

Antwort von Nero Support:

 

Grundsätzlich sind m2ts Dateien in Recode unterstützt. Das Problem bei hnen ist wohl eher die Ausgangsdatei von Ihrem Receiver. Ich würde Ihnen vielleicht eher vorschlagen Ihre Datei mit einem andern Programm in ein Mpeg2 Format zu wandeln. Mir ist bewußt das es dabei zu Qualitätsverlust kommen kann aber diese Dateien werden mit größerer Sicherheit von Nero unterstützt.

 

 

Soweit der Support.

 

Falls jemand ebenfalls den UFS-910 von Kathrein hat, wäre es schön, wenn das bestätigt werden könnte (oder nicht).

 

Viele Grüße

 

jacky_smith

Link to post

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

×
×
  • Create New...