Jump to content

ARTE HD


Och Menno

Recommended Posts

  • Replies 106
  • Created
  • Last Reply

Top Posters In This Topic

  • dgdg

    11

  • TVmaniac

    11

  • Griga

    10

  • waterman

    9

Top Posters In This Topic

Posted Images

Wie wär's, wenn ihr euch mal die Fähigkeit aneignen würdet, sowas selbst mit TransEdit und den beigefügten Transponderlisten zu scannen? Anders mache ich das nämlich auch nicht. :angry:

 

Ja , musste mal gesagt werden o:)

 

Grüsse

sch8mid

Link to comment

@Griga

 

danke für (wir faulen :angry: ) die fertigen hdtv kanäle.

endlich paar hd kanäle mehr auf freetv

 

@vonMengen

 

nicht einmischen o:)

 

wenn´s immer noch nicht geht;

Link

Edited by morphus
Link to comment

DVB-S2 Sender manuell eingeben geht erst im DVBViewer Pro 4.2.1

Da vorher weder DVB-S2 an sich noch noch die Parameter Pilot und Roll-OFF die für mache Karten nötig sind gesetzt werden können.

 

Auf dem Screenshots fehlen die Daten auch, da die von einer alten DVBViewer Version sind :wacko:.

Link to comment
  • 1 month later...

Hallo,

ich habe das Problem, das Arte HD und Anixe HD mit der Transeditvorschau funktionieren, im DVBViewer jedoch nicht. Unter DVB-Source steht jeweils: no data/connected. Einsfestival HD funktioniert als Gegenbeispiel. Ich stehe auf dem Schlauch.

support.zip

Edited by TVmaniac
Link to comment

....Ich auch.

Zumindest kann ich erst mal nichts ungewöhnliches in den Settings sehen (bin vermutlich blind).

Hast Du mal versucht die 2 Sender von Transedit in Richtung Viewer zu exportieren??

Link to comment
Technisat Skystar HD

Die gleiche benutze ich auch, ich kann keine relvanten Unterschiede zu meinen Settings sehen.

 

Eventuell kann das helfen (ist allerdings unlogisch, da Eins Festival HD ja geht):

Du benutzt als h.264-Codec bei Transedit PDVD7.x und beim Viewer bei VideoA PDVD9.

Trage bei VideoA mal PDVD7.x ein, da der ja bei Transedit funzt.

 

Ansonsten habe ich auch keine Ideen mehr....

Link to comment
Ich habe die HD Sender noch mit meiner TT-connect CI getestet. Hiermit findet Transedit arte HD und Anixe HD nicht einmal!

Auch diese Karte kann ich mein Eigen nennen :blush: (siehe Signatur).

Inzwischen glaube ich, daß mit Deinem Empfang was grenzwertig ist, zumindest im Lowband.

Beim Analyzer von Transedit ist auch tote Hose auf 11302 H??

Wie sieht es mit 10743 H aus? Geht der mit Transedit und dem Viewer?? Das ist der sogenannte ARD Qualitätstransponder

mit eins extra, Festival und Plus, welcher sich ebenfalls im Lowband befindet

Interessant wäre auch mal ne Beschreibung der Anlage (LNB, Switsches, Kabellängen usw.)

Link to comment
Auch diese Karte kann ich mein Eigen nennen :bye: (siehe Signatur).

Inzwischen glaube ich, daß mit Deinem Empfang was grenzwertig ist, zumindest im Lowband.

Beim Analyzer von Transedit ist auch tote Hose auf 11302 H??

Wie sieht es mit 10743 H aus? Geht der mit Transedit und dem Viewer?? Das ist der sogenannte ARD Qualitätstransponder

mit eins extra, Festival und Plus, welcher sich ebenfalls im Lowband befindet

Interessant wäre auch mal ne Beschreibung der Anlage (LNB, Switsches, Kabellängen usw.)

Die TT ist eine (ich glaube 3650) USB-Karte. Das ist dann wohl eine andere als deine. Braucht die vielleicht nur spezielle Einstellungen in der Transponder.ini?

 

Ich werde die Frequenzen mal testen und melde mich wieder. Die genannten ARD Sender funktionieren aber soweit ich mich erinnere (Skystar HD).

 

Meine Kabel sind sehr lang aber hochwertig. Ich habe in jedes Zimmer unseres Einfamilienhauses mind. zwei Anschlüsse gelegt. Switch 9/16 im Keller, Marke muss ich nachschauen, das Astra-LNB habe ich einmal ausgetauscht, das hat aber auch nichts gebracht (Marken habe ich jetzt auch nicht parat).

Da es mit Transedit jedoch funktioniert (Skystar HD) habe ich diese Hardware eigentlich ausgeschlossen.

Link to comment

Beim ersten Test kein Einsfestival etc.

 

Ich habe aber folgendes herausgefunden:

In Transedit funktioniert alles. Schalte ich direkt wieder auf den parallel laufenden DVBV kann ich auch dort die Sender sehen. Alle Problemsender nacheinander kein Problem! Sobald ich jedoch einen Sender wie z.B. RTL einschalte ist es wieder vorbei. Auch vom ZDF aus, dass ich vorher auch testweise zwischenschalten konnte, geht nichts mehr. Also wohl Probleme beim Frequenzwechsel.

Das muss doch eine Einstellungssache sein.

 

Oder doch der Multischalter? (Ist übrigens ein noname, Bezeichnung: S.150-CP-16). Denn, auf meinen zwei dboxen laufen Einsfestival und Konsorten auch nicht.

 

Als LNBs habe ich Irdeto? und Smart Titanium getestet.

Edited by TVmaniac
Link to comment
Beim ersten Test kein Einsfestival etc.

 

Ich habe aber folgendes herausgefunden:

In Transedit funktioniert alles. Schalte ich direkt wieder auf den parallel laufenden DVBV kann ich auch dort die Sender sehen. Alle Problemsender nacheinander kein Problem! Sobald ich jedoch einen Sender wie z.B. RTL einschalte ist es wieder vorbei. Auch vom ZDF aus, dass ich vorher auch testweise zwischenschalten konnte, geht nichts mehr. Also wohl Probleme beim Frequenzwechsel.

Das muss doch eine Einstellungssache sein.

 

Oder doch der Multischalter? (Ist übrigens ein noname, Bezeichnung: S.150-CP-16). Denn, auf meinen zwei dboxen laufen Einsfestival und Konsorten auch nicht.

 

Als LNBs habe ich Irdeto? und Smart Titanium getestet.

Ich habe wie gesagt auch die beiden Karten (TT3650 und Skystar HD).

Beide sind vom gleichen Hersteller (Technotrend) und haben auch den gleichen Chipsatz.

Karten mit diesem Chipsatz benötigen keine speziellen Angaben in den Transponderlisten.

Es muß lediglich angegeben werden: Frequenz, Polarisation, Symbolratr(SR), Fehlerkorrektur(FEC) und DVB-S2 ja oder nein.

Die restlichen Werte ermitteln diese Karten automatisch, eventuell fehlerhafte Einträge bei DVB-2 werden ignoriert.

Bei der FEC geht glaube ich auch Auto. Ich experimentiere recht viel mit Transedit, da ich eine Drehanlage besitze, und

muß sagen, daß die beiden Karten hier hervorragend funktionieren.

 

Da die beiden D-Boxen bei Dir auch Probleme machen denke ich es wird wohl der Schalter sein.

Hört sich so an als ob die Umschaltung zwischen Low- und High-Band irgendwie klemmt.

 

Smart Titanium und Inverto sind erst mal LNB-mäßig gute Produkte..

Kann es aber sein, daß das Astra-LNB ein Quattro ist und kein Quad?? Vielleicht klemmt hier die Säge??

Manche Schalter können keine Quattros bzw benötigen dann spezielle Einstellungen.

Meine Hausanlage läuft z.B. mit einem 5/8er Switch aus'm Baumarkt, der auch keine Quattros kann.

 

Die Umschaltung zwischen den LNBs klappt aber??

Link to comment
Das muss doch eine Einstellungssache sein.

In TransEdit hast du "Settings -> Hardware -> Use standard interface" aus. Im DVBViewer, soweit ich sehen kann, "Optionen -> Hardware -> Direktes Tunen" aus. Das müsste eingeschaltet sein, damit es der Einstellung in TransEdit entspricht.

 

In Transedit funktioniert alles. Schalte ich direkt wieder auf den parallel laufenden DVBV kann ich auch dort die Sender sehen. Alle Problemsender nacheinander kein Problem! Sobald ich jedoch einen Sender wie z.B. RTL einschalte ist es wieder vorbei.

TransEdit initialisiert bei einem Transponderwechsel das Gerät in den meisten Fällen neu, nachdem es zuvor freigegeben wurde. (Ausnahme: Bei "Scan All" oder Auswahl mehrerer Transponder und "Scan Selected" werden diese in einem Schwung ohne zwischenzeitliche Freigabe/Neuinitialisierung des Gerätes gescannt).

 

Eine Senderumschaltung im DVBViewer bewirkt dagegen keine Freigabe/Neuinitialisierung (es sei denn, der DVBViewer ist gezwungen, das Gerät zu wechseln, weil du z.B. von DVB-S auf DVB-T umschaltest). Um das Verhalten von TransEdit im DVBViewer zu simulieren, müsstest du erst "Einstellungen -> Schließe Graph" ausführen und danach den neuen Sender einschalten.

Link to comment
Kann es aber sein, daß das Astra-LNB ein Quattro ist und kein Quad?? Vielleicht klemmt hier die Säge??

Manche Schalter können keine Quattros bzw benötigen dann spezielle Einstellungen.

Meine Hausanlage läuft z.B. mit einem 5/8er Switch aus'm Baumarkt, der auch keine Quattros kann.

 

Die Umschaltung zwischen den LNBs klappt aber??

Umschaltung kein Problem!

Soweit ich das sehe, kann der Multischalter (nochmal der Link) nur mit Quattro-LNBs (die ich auch habe) zusammenarbeiten. Ich wusste bisher gar nicht, dass es auch Quad fähige Schalter gibt.

 

Im DVBViewer, soweit ich sehen kann, "Optionen -> Hardware -> Direktes Tunen" aus. Das müsste eingeschaltet sein, damit es der Einstellung in TransEdit entspricht.

Ist auf schon auf "ein" gewesen.

 

Eine Senderumschaltung im DVBViewer bewirkt dagegen keine Freigabe/Neuinitialisierung (es sei denn, der DVBViewer ist gezwungen, das Gerät zu wechseln, weil du z.B. von DVB-S auf DVB-T umschaltest). Um das Verhalten von TransEdit im DVBViewer zu simulieren, müsstest du erst "Einstellungen -> Schließe Graph" ausführen und danach den neuen Sender einschalten.

Das funktioniert, so kann ich jetzt zumindest mal die Sender einschalten.

Aber was bedeutet das nun? Werden am Multischalter/LNB die Steuersignale nicht richtig verarbeitet?

Link to comment
Aber was bedeutet das nun? Werden am Multischalter/LNB die Steuersignale nicht richtig verarbeitet?

Womöglich ein Timing-Problem zwischen Karte und Multischalter. Bei der Initialisierung kommt es zufällig hin.

 

Bei Multischalter -> Quattro-LNB-Kombinationen spielt häufig DiSEqC eine Rolle. Die Frequenzband-Umschaltung (High/Low) kann sowohl über das 22 khz-Signal erfolgen (ein = high, aus = low), als auch über ein DiSEqC-Kommando. Worauf Multischalter reagieren, ist verschieden. Manche begnügen sich mit dem 22 khz-Signal, andere wollen die High/Low-Information als DiSEqC-Kommando sehen.

 

Kurz gesagt kann in solchen Fällen DiSEqC auch dann von Bedeutung sein, wenn man nur eine Sat-Position empfängt. Der DVBViewer und TransEdit bauen die High/Low-Information für alle Fälle in die Standard-DiSEqC-Kommandos (PosA/OptA...PosB/OptB) mit ein. Womöglich ist es bei dir kein Problem mit dem 22 khz-Steuersignal (das als "Dauerton" zum Multischalter gesendet wird), sondern mit DiSEqC. Das ist nämlich nur ein kurzer (modulierter) Steuerimpuls bei der Senderumschaltung. Fragt sich als erstes, welche DiSEqC-Einstellung du in TransEdit und im DVBViewer der Satellitenposition / den Sendern zugeordnet hast...

 

Ausführliche Informationen zu DiSEqC findest du hier:

 

http://www.DVBViewer.com/griga/TransEdit%20D/DiSEqC.html

Link to comment
Umschaltung kein Problem!

Soweit ich das sehe, kann der Multischalter (nochmal der Link) nur mit Quattro-LNBs (die ich auch habe) zusammenarbeiten. Ich wusste bisher gar nicht, dass es auch Quad fähige Schalter gibt.

Natürlich ist Quattro richtig. Habe die wiedermal verdreht :bye: . Aber es gibt auch Schalter die beides können, auch von der

Firma EMP Centauri.

Link to comment
Womöglich ein Timing-Problem zwischen Karte und Multischalter. Bei der Initialisierung kommt es zufällig hin.

 

Bei Multischalter -> Quattro-LNB-Kombinationen spielt häufig DiSEqC eine Rolle. Die Frequenzband-Umschaltung (High/Low) kann sowohl über das 22 khz-Signal erfolgen (ein = high, aus = low), als auch über ein DiSEqC-Kommando. Worauf Multischalter reagieren, ist verschieden. Manche begnügen sich mit dem 22 khz-Signal, andere wollen die High/Low-Information als DiSEqC-Kommando sehen.

 

Kurz gesagt kann in solchen Fällen DiSEqC auch dann von Bedeutung sein, wenn man nur eine Sat-Position empfängt. Der DVBViewer und TransEdit bauen die High/Low-Information für alle Fälle in die Standard-DiSEqC-Kommandos (PosA/OptA...PosB/OptB) mit ein. Womöglich ist es bei dir kein Problem mit dem 22 khz-Steuersignal (das als "Dauerton" zum Multischalter gesendet wird), sondern mit DiSEqC. Das ist nämlich nur ein kurzer (modulierter) Steuerimpuls bei der Senderumschaltung. Fragt sich als erstes, welche DiSEqC-Einstellung du in TransEdit und im DVBViewer der Satellitenposition / den Sendern zugeordnet hast...

 

Ausführliche Informationen zu DiSEqC findest du hier:

 

http://www.DVBViewer.com/griga/TransEdit%20D/DiSEqC.html

DiSEqC war bei mir immer auf none.

Transedit findet die besprochenen Sender nur, wenn ich DiSEqC auf none, Simple A oder Simple B einstelle. Die anderen Einstellungen (PosA...) bringen kein Ergebnis (getestet bei 11361 H).

Edited by TVmaniac
Link to comment
DiSEqC war bei mir immer auf none. Transedit findet die besprochenen Sender nur, wenn ich DiSEqC auf none, Simple A oder Simple B einstelle.

Das hätte ich anderherum erwartet.

 

Hast du den aktuellen Treiber von TechnoTrend installiert? Und gibt es bei dir die ttBdaDrvApi_Dll.dll im DVBViewer-Installationsverzeichnis?

Link to comment
Transedit findet die besprochenen Sender nur, wenn ich DiSEqC auf none, Simple A oder Simple B einstelle.

Mit einem Gesamtscan Simple A oder Simple B findet Transedit aber anscheinend nur noch die Sender auf den Problemfrequenzen (und das mehrfach). Mit none ist auch nicht mehr alles da (ZDF fehlt z.B.)!

 

 

Hast du den aktuellen Treiber von TechnoTrend installiert? Und gibt es bei dir die ttBdaDrvApi_Dll.dll im DVBViewer-Installationsverzeichnis?

Für die Skystar HD mit der ich gerade alles teste gibt es keinen neuen Treiber (obwohl gleicher Chipsatz?).

 

Der TT-connect habe ich jetzt den aktuelleren Treiber und die neue Firmware verpasst. Die muß ich dann mal wieder an das Sat-Kabel hängen und schauen ob sich an der was geändert hat. Da ich den HTPC momentan per Fernsteuerung vom Büro bediene, geht das jetzt nicht.

Die Datei ist vorhanden.

 

 

 

:wacko: Da ja auch meine Sat-Receiver diese Probleme haben, habe ich die Faxen langsam dicke. Wie sind denn die Erfolgsaussichten mit einem anderen Multischalter?

:bye: Könnt ihr mir einen empfehlen?

Edited by TVmaniac
Link to comment
Für die Skystar HD mit der ich gerade alles teste gibt es keinen neuen Treiber (obwohl gleicher Chipsatz?).

Du kannst der Technisat die Treiber von der "TT-budget® S2-3200" von der von @Griga angegebenen Seite unterjubeln.

Das ist praktisch die selbe Karte, nur halt vom eigentlichen Hersteller. Klappt problemlos.

 

Da ja das Umschalten zwischen den LNB´s klappt, wäre eventuell noch mal von Interesse, ob auf dem

anderen LNB die Umachaltung zw. High- und Low-Band funzt (bevor Du den Multischalter in die Tonne preßt).

Link to comment
  • 2 weeks later...

Es wird immer seltsamer!

 

Ich habe einen anderen Multischalter getestet (Smart Titanium). Ergebnis: Keinerlei Empfang der Problemsender!

 

Dann habe ich das H/low Kabel (LNB-Multischalter) gegen ein anderes getauscht, keine Verbesserung.

 

Dann habe ich die beiden LNBs mit angeschlossenen Kabeln an der Schüssel vertauscht. Transedit scheint mit Pos B/Opt A alles zu finden (ich habe nur ein paar Fequenzen gescannt). Nach Export von einigen Sendern nach DVBV klappt auch hier der Empfang beim hin- und herschalten. Also doch der Multischalter!?

 

Ein Tausch der LNBs hat nichts geäandert.

 

Der simple LNB-Tausch auf den anderen Sat-Anschluss am Multischalter könnte also den Erfolg bringen. Doch wie kann ich auf einfache Weise dafür sorgen, daß auch meine Receiver auf den richtigen LNB schalten (ich verwende hier fertige Listen aus dem Internet)? Bezüglich Diseqc bin ich ein ziemlicher Laie.

Link to comment

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.


×
×
  • Create New...