Jump to content

Beste Graka zum HDTV schauen?


Choco

Recommended Posts

den stresstest mit dem würfel werd ich noch machen.

 

im idle betrieb hab ich 56 grad bei 0 gpu-last

 

der takt bleibt aber konstant - sollte sich da im ati-overdrive was tun?

 

normalerweise schon !

 

meine 3450 taktet je nach lastzustand : 300 mhz bei sdtv

550 mhz bei hdtv

600 mhz bei quicktime hd trailern

 

 

mfg

Link to comment
normalerweise schon !

 

meine 3450 taktet je nach lastzustand : 300 mhz bei sdtv

550 mhz bei hdtv

600 mhz bei quicktime hd trailern

mfg

 

danke für eure infos. nur woran kann das liegen, dass meine graka nicht heruntertaktet?

 

gpu-temp unter vollalst übrigens 80 grad.

Link to comment
danke für eure infos. nur woran kann das liegen, dass meine graka nicht heruntertaktet?

 

gpu-temp unter vollalst übrigens 80 grad.

 

was genau jetzt dein problem verursacht ist schwierig zu sagen. am besten, du befolgst mal die " standartprozedur" bei pc-fehlern :

 

alle windows updates

neuesten grafikkartentreiber ( von ati direkt herunterladen )

neueste chipsatztreiber installieren ( vom mainboardhersteller bzw von amd,nvidia oder intel herunterladen )

eventuell den alten grafikkartentreiber mit drivercleaner komplett vom system entfernen

BIOS update ( falls vorhanden )

 

vielleicht melden sich hier auch die sehr erfahrenen user, bestimmt kann dir von denen einer einen genauen tipp geben !

Link to comment

Wenn der neue CCC 8.9 rauskommt versuch mal folgendes (Standard Deinstallationsmethode, wie ATI vorschlägt):

 

deinstallation von CCC, danach Neu Booten (macht er sowieso) und schliesslich gleich in abgesicherten Modus. Da mit Drivercleaner alle ATI Einträge löschen. Schliesslich auf Tools - Cab Cleaner und dann alle Eintraege nacheinander anklicken und jeweils auf Start druecken. Dann nochmal auf Tools - Driver Cleaner und nochmall alle ATI Eintraege durchgehen und löschen. Neu booten und den neuen CCC installieren.

 

 

Dann sollte es gehen.

Link to comment
Wenn der neue CCC 8.9 rauskommt versuch mal folgendes (Standard Deinstallationsmethode, wie ATI vorschlägt):

Dann sollte es gehen.

 

danke, ich werd mich heute abend mal damit beschäftigen...

Link to comment

so, hab das system jetzt gesäubert und die ati-treiber neu aufgespielt. danke für den tipp - jetzt taktet die graka im idle-modus auch herunter.

 

habe gesehen, dass soeben catalyst 8.9 erschienen ist - kann ich das jetzt einfach drüberinstallieren oder ist es ratsam, jedesmal die cleaner-prozedur durchzuführen?

Link to comment
so, hab das system jetzt gesäubert und die ati-treiber neu aufgespielt. danke für den tipp - jetzt taktet die graka im idle-modus auch herunter.

 

habe gesehen, dass soeben catalyst 8.9 erschienen ist - kann ich das jetzt einfach drüberinstallieren oder ist es ratsam, jedesmal die cleaner-prozedur durchzuführen?

 

 

schaden kann es auf keinen fall, wenn du jedesmal das system vollständig säuberst. notwendig ist es ( zumindest bei meinem system ) wahrscheinlich nicht.

ich installiere nun schon seit 8.4 jeden catalyst einfach "drüber", bisher keine probleme !

 

mfg

Link to comment

Ich deinstalliere immer alles und säubere mit Driver cleaner, und zwar seit 7.4

 

Seither hatte ich keine Probleme. Was denkst du, woher dein nicht runtertakten kommt?

 

Hat sich an den Temps was getaun?

Link to comment

sinnvollste Vorgehensweise:

 

ATI und XP: Treiber immer über Software komplett deinstallieren, rebooten, dann erst neuen Treiber installieren

 

ATI und Vista: neuer Treiber kann auch über den alten installiert werden, der Installer erkennt das in der Regel, bei größeren Versions-Sprüngen empfehle ich aber auch die Vorgehensweise wie bei XP.

 

Das Registry-Cleanen ist für einen einwandfreie Funktion nicht unbedingt notwendig, da die Einstellungen je Treiberversion immer in anderen Regschlüsseln gespeichert werden.

Link to comment

Hallo,

 

Freut mich, dass ich helfen konnte !

 

Könnte mir gut vorstellen, dass die 3470 NICHT passt, weil sie ddr3 sepicher und einen höheren takt hat, was insgesamt einen leistungsfähigeren(dickeren) kühlkörper nötig macht.

In jedem fall solltest du auf eine ausreichende gehäuselüftung achten, wenn ich meinen 120er lüfter an der hinterseite abschalte, wird die radeon fast 100 grad heiß ( sonst 66 ).

mfg

hab die Sapphire HD3470 nun bekommen und eingebaut.

Der Platz reicht auch vollkommen aus. Wie man auf dem Bild sieht. Das ist also nun kein Problem mehr.

post-13712-1222022749_thumb.jpg

 

Von den Temperaturen her scheint es ganz gut zu sein. Diese liegt so um die 40°C, da direkt davor ein langsam drehender Lüfter montiert ist.

 

Jedoch hab ich damit massive Probleme, die werde ich an anderer Stelle mal schildern (ist hier passiert),

momentan kann ich die Karte so nicht wirklich benutzen. :D

 

;)

Link to comment

Hallo hdv, darf ich dazu etwas sagen? Ich habe mich gleich gewundert, wieso du eine 34xx Karte genommen hast, wo wir doch alle wissen, dass es mindestens eine aus der 36xx Serie sein muss damit genügend Shader für alles vorhanden sind. Probleme waren - genau wie bei den Onboard HD3200 - doch quasi vorprogrammiert gewesen.

Und ATI wird sicherlich die großeren Karten eher supporten als die Einstiegsmodelle.

 

Tip: gib die Karte gleich zurück, und warte bis die HD4650 Karten lieferbar sind. Dieser neue Chip (auch 4670 Karten) ist schön sparsam (15W im Idle unter Win), so dass sicherlich einer der Hersteller auch eine gute 1Slot Lösung bauen wird.

Die 1Slot 4670, die momentan erhältlich ist (Sapphire) hat leider einen etwas lauten Lüfter.

Ich persönlich warte noch auf die Powercolor HD4670 (hat gute 2 Slot Kühlung), um meine 1950Pro zu ersetzen. Mit der habe ich halt null Probleme, daher es muss mal wieder was Neues zum Basteln geben. :D

Will jetzt auch mal den UVD2 in Aktion sehen. Weniger wegen der H264 Decodierung, sondern eher ob das Deinterlacing und Postprocessiong noch etwas besser geworden ist. und die anfänglichen Bluescreens scheint es ja mittlerweile nicht mehr zu geben bei Nutzung des UVD(2).

 

Preislich liegt die 4670 bei ca. 70-80€, die 4650 wird nochmal 10-20€ günstiger sein.

Link to comment

@hdv: Bzgl. Platzproblem bei Entscheidung zu einer größeren Karte habe ich noch eine Idee: Auf der "Rückseite" der Graka ist ja Platz. Es gibt Passivkühler, die über Heatpipes den Kühler auf der anderen Seite haben.

Link to comment

Dem ist nix mehr zuzufügen. Würde ich auch so machen. Die HIS Passiv Variante 4650 ist genau das, was du suchst und was reinpasst. Den gleichen Kühler hab ich auf meiner 2600XT verbaut und braucht auch nur einen Slot (auf der Vorderseite). Hinten hast ja Platz. Und wenn du noch etwas Zeit hast, so wird sie auch noch billiger....

Edited by topcaser
Link to comment

kann ich nicht bestätigen. Seit dem ich meine 3450er Sapphire drin hab ist bei mir die HD Welt absolut in Ordnung. CPU Last liegt zwar bei Cyberlink bei 20-30%, aber wen interessierts wenn das Bild stimmt.

Hab schon mehrmals meine Meinung kund getan. Es liegt nicht ausschließlich an dieser oder jener Komponente, sondern am Zusammenspiel des gesammten Systems. Dabei ist auch ne ghörige Portion Zufall im Spiele. Manche haben ne super Graka und schimpfen über Probleme andere haben ein billiges Ding und dort läufts. Bei manchem läuft es monatelang und auf einmal ist Schluß. Hardwaremäßig nichts geändert, nur System neu aufgesetzt, aus der Traum.

kater

Link to comment

Ich hab mal ein paar Benchmarks angesehen: Die 3450 ist im eintelligen Prozentbereich schneller als die 3200, die ich verbaut habe. Ich kann kein H.264 mit adaptive deinterlacing ansehen. Ruckelt zu stark. Ich muss auf Bob schalten.

Link to comment
Ich hab mal ein paar Benchmarks angesehen: Die 3450 ist im eintelligen Prozentbereich schneller als die 3200, die ich verbaut habe. Ich kann kein H.264 mit adaptive deinterlacing ansehen. Ruckelt zu stark. Ich muss auf Bob schalten.

 

Hab mi noch nei um das deinterlacing gekümmert > immer auf automatisch eingestellt und das bild sieht super aus. aber wahrscheinlich reicht das gerade für meinen kleinen 22" tft, bei größeren monitoren braucht man wohl das adaptive deinterlacing. dafür fehlt der 3450 sicherlich die rechenpower !

 

mfg

Link to comment

Hallo,

 

um mein Thema erstmal abzuschließen.

Die Karte hab ich heute zurückgegeben. Da ich auch gestern, auf einem fast frischen System keine ausreichende Stabilität erzielen konnte.

 

Für so eine "kleine" Karte hatte ich mich entschieden, da ja mehrere damit recht zufrieden sind. Ein Fehler war eventuell die 3470, mit der 3450 scheint es ja besser zu laufen.

 

Mit der Bildqualität war ich auch eigentlich zufrieden, als es mal kurzeitig lief.

Auf das letzte bisschen Bildqualität kann ich verzichten. Das fällt sicherlich auf einem kleinen TFT Bildschirm kaum ins Gewicht. Denn da auf absehbare Zeit bei mir kein Gerät Full HD darstellen können wird, braucht es das auch nicht.

Auch hatte ich eigentlich nicht vor, soviel Geld dafür auszugeben. im Grunde ging es mir nur um die Entlastung der CPU.

 

Es ist schon recht beeindruckend, wenn man 20 MBit H.264 Material mit 3% Prozessorlast abspielt.

 

und warte bis die HD4650 Karten lieferbar sind
sowas in der Art haben wir doch schon gehört, als die 2xxx'er am Start waren.

Dann gab es ähnliche Sätze als die 3xxx'er Chips aktuell wurde. So wird das auch immer weitergehen.

 

Irgendwann sagt man dann einfach, jetzt oder nie. ;) Bei mir läuft es erstmal auf ein nie heraus. :D

 

o:)

Link to comment

@hdv: OK, für ein kleines System ist das noch nachvollziehbar. Trotzdem empfehle ich jedem darüber nachzudenken, ob einem die an allen Ecken immer wieder gemeldeten Probleme mit den kleinen Karten das Wert ist, zumal es ja nur um ca. 20€ Mehrpreis geht.

 

Zusammenfassend möchte ich jetzt der Community sagen:

 

Egel, ob 2xxx, 3xxx, oder jetzt 4xxx-Serie. Die Sache lief und läuft immer ab dann bestmöglich, wenn mindestens die x6xx-genommen wird.

 

Der Titel dieses Freds heisst ja auch: BESTE Graka zum HDTV schauen.

 

Ich würde nie behaupten, dass eine x4xx oder auch die Onboard x2xxx nicht auch ein ausreichendes Bild auf einem kleinen TFT mit kleinerer Auflösung darstellen können, aber nur die x6xx Karten haben halt die nötige Power für das bestmögliche Deinterlacing sowie für FullHD Auflösung oder mehr.

Diese Tatsache wird hier bei vielen sicherlich gut gemeinten Tipps immer wieder gerne vergessen zu erwähnen.

 

Warten auf die die aktuelle 4xxx Serie bietet sich deshalb an, weil die den UVD2 statt den UVD bei den 3xxx und 2xxx drin hat. UVD2 kann zwei H264 Streams gleichzeitig decodieren (nötig für die aktuelle BluRay Spezifikation) sowie höherwertiges Audio über den HDMI ausgeben.

Für den reinen DVBViewer Betrieb ist das natürlich nicht notwendig, da reicht auch die günstigste 3650 aus. Nur da die 4650 im Prinzip gerade ausgeliefert wird ist halt die Frage, ob das dann nicht die 10 oder 20€ Mehrpreis wert ist.

 

Nochmal: BESTE GraKa zum TV schauen (SD und HD): HD4650 oder HD4670

- ist stromsparend und hat für den HTPC und HDMI Betrieb die meisten verfügbaren Features.

 

Offtopic-Tip: Die günstigste sehr gute Audio Lösung ist übrigens der Realtek ALC889 mit DTS out (oder auch aktuell wieder "nur" DDlive out), zu finden auf vielen Gigabyte Boards ab Mittelklasse. (siehe meine Sig.) In Verbindung mit AC3 Filter alle Möglichkeiten offen unter XP und Vista. Das live Enkodieren nach DTS hilft dann auch allen, die sonst nur für das Zocken die analogen Ausgänge nutzen (müssen).

Offtopic-Tip2: Beim Neukauf lieber an der CPU sparen und gleich die richtige GraKa zum HTPC kaufen.

Edited by azeman
Link to comment

Wieviel frisst dein HTPC eigentlich? Idle bzw. H.264?

 

Verfolge auch schon länger den 780er-Thread und werde immer unschlüssiger, ob ich auf den Phenom X2 warten oder ich mir doch eine Grafikkarte besorgen soll. Problem ist nur, dass ich meinen X2 3800+ loswerden und mir einen stromsparenderen Prozessor einbauen wollte. Beides zu tauschen wäre ja wohl nicht die Lösung...

Link to comment

Hallo,

 

Egel, ob 2xxx, 3xxx, oder jetzt 4xxx-Serie. Die Sache lief und läuft immer ab dann bestmöglich, wenn mindestens die x6xx-genommen wird.

 

...

 

Nochmal: BESTE GraKa zum TV schauen (SD und HD): HD4650 oder HD4670

- ist stromsparend und hat für den HTPC und HDMI Betrieb die meisten verfügbaren Features.

das ist doch mal eine Aussage. :lol:

 

 

Die HIS Passiv Variante 4650 ist genau das, was du suchst und was reinpasst. ... Und wenn du noch etwas Zeit hast, so wird sie auch noch billiger....
der Kühler wirkt nach unten auch recht hoch. Aber wenn du sagst es passt, dann will ich das mal glauben. :)

 

Ich werde dann jetzt auf die HIS HD 4650 iSilence 4 warten.

 

;)

Link to comment
hey topcaser !

 

vector adaptive gibt es bei den einstellungen nicht, nur adaptive und motion adaptive. danke für den tipp, wusste nicht, dass man das ( für meine begriffe sehr gute ) bild des dvbviewers damit noch verbessern kann.

 

mfg

 

hey topcaser !

 

habe die regtweaks jetzt vorgenommen und vector adaptive eingestellt. das sd bild is damit wirklich merklich besser geworden.

 

interessant ist folgendes : wenn ich vor den tweaks motion adaptiv bei einem sd-sender eingestellt hatte und dann zu einem hd-sender wechselte, sprang der regler im ccc automatisch auf bob.

nach den tweaks bleibt der regler stur auf vector adaptiv, was ja bei meiner schwachen gpu unmöglich funktionieren kann. wird wohl ein fehler in der anzeige des ccc sein.

 

wie auch immer, das bild ist mit fix eingestelltem vector adaptiv am besten !!

 

vielen dank nochmal für den hinweis !

Link to comment

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

×
×
  • Create New...