Jump to content

Ruckeln unter Windows 7


zuglufttier

Recommended Posts

zuglufttier

Ahoi,

 

ich wollte gerne von Windows XP auf Windows 7 64 Bit umsteigen, da ich unter XP Probleme mit der HD-Wiedergabe hatte. Nun ja, Power DVD 7 läuft jetzt mit allen möglichen Medien, dafür ruckelt nun der DVBViewer, der sonst unter XP so gut funktionierte... Dabei ist's egal, ob man HD oder SD guckt.

 

Das komische ist, dass die CPU-Last niedrig bleibt. Der Ton ist auch richtig. Also nur eine ruckelige Wiedergabe, das Programm an sich reagiert auch normal schnell. Ich habe auch alle möglichen Codecs durchprobiert, immer dasselbe.

 

Ich hab die Technotrend S2-3200 mit der Treiberversion 5.0.1.8 vom 16.01.09. Die Grafikkarte läuft nun mit dem Catalyst 8.612, ich hatte auch schon den neueren 9.4 installiert, keine Änderung. Verbaut ist das GA-MA78GM-S2H, Radeon HD 3200 onboard.

 

Vielleicht kann ja jemand weiterhelfen, wäre sehr dankbar, zumal alles andere nun wunderbar läuft... :bye:

support.zip

Link to post
karlchen1

Willkommen im Club "Windows 7 64 Bitt"

 

Das Problem habe ich auch, Habe die Selbe TV-Karte mit dem selben ruckeln.

Das ist aber meiner Meinung nicht der DVBViewer. Aufgenommende Filme spielt der DVBViewer ohne Ruckler ab. Da tippe ich mal den Treiber von Technotrend, der diese Ruckler verursacht.

Ich habe noch von Hauppauge die HVR 930 C. Die läuft ohne Probleme mit Windows 7 64 Bitt.

 

Mein Tipp für Dich, nimm Windows 7 32 Bitt und alles läuft ohne Probleme. Habe ich auch so gemacht.

Link to post
zuglufttier

Hmm, danke schonmal für die Antwort!

 

Werde mal ausprobieren, was er sagt, wenn ich DVDs mit DVBViewer abspielen will. Sollte das dann genauso sein, werde ich wohl oder übel auch die 32 Bit-Version installieren...

Link to post
Willkommen im Club "Windows 7 64 Bitt"

 

Das Problem habe ich auch, Habe die Selbe TV-Karte mit dem selben ruckeln.

Das ist aber meiner Meinung nicht der DVBViewer. Aufgenommende Filme spielt der DVBViewer ohne Ruckler ab. Da tippe ich mal den Treiber von Technotrend, der diese Ruckler verursacht.

Ich habe noch von Hauppauge die HVR 930 C. Die läuft ohne Probleme mit Windows 7 64 Bitt.

 

Mein Tipp für Dich, nimm Windows 7 32 Bitt und alles läuft ohne Probleme. Habe ich auch so gemacht.

 

Hallo funkt bei dir mit W 7 der scheduler also wacht der Pc auf?

Link to post
karlchen1
Hallo funkt bei dir mit W 7 der scheduler also wacht der Pc auf?

 

Ja das macht er Treu und Braw !

Link to post
Ja das macht er Treu und Braw !

 

Danke für die Info

das ist ja interessant

hast du irgendwas mit den Rechten einstellen müssen

haben die angelegten windowstasks auch im Icon ein kleines Schloßsymbol

(hatte ich bei Vista nie)

hast du Benutzerkontosteuerung abgedreht

kannst du mir die schedula ini senden(hier hochladen)

 

mfg jörg

Link to post
  • 4 weeks later...

Hat jemand den DVBViewer mit Windows 7 64Bit erfolgreich zum laufen gebracht? Ich habe mit der TT S2-3200 und DVBViewer 4.1.1. + ATI HD3200 onboard keine flüssige Wiedergabe im DVB-S Betrieb. Das Bild zeigt versetzte Blöcke und grüne Bildfehler. Wiedergabe von Filmen von HDD geht ohne Probleme. Video Codec PowerDVD 8 und DScaler 5 probiert.

Link to post
sakamoto

Hoi,

was hast Du denn bei den ganzen Decodern drin stehen, bzw. eingetragen ?

Also ich habe, da überall eine ROTE Vorgabe (System) war, den W7 eigenen "Microsoft DTV-DVD Video Decoder"

stehen und ... Oh Wunder ... dem fungschioniert ! (Hätte ich ehrlich gesagt auch nicht gedacht.)

Der DVBViewer war das Erste Programm in W7, welches ich installiert habe. Es war also noch nix "versaut"

durch die zahlreichen Progrämmchen, die sich im Laufe der Zeit bei XP angesammelt haben.

W7 hat ja auch alles on Board, was man dazu braucht. Aber jetzt schauste Mal was bei Dir drin steht ...

 

W7 64Bit - TV-Karte im Medion 8800 (weiß bis heute noch nicht was das für eine ist ...)

Edited by sakamoto
Link to post

weil jmd gefragt hat ob jmd erfolgreich den DVBViewer unter win7-64 zum laufen gekriegt hat...

(kein ruckeln, perfektes bild auch HD (z.B. BBC HD , ITV HD), mit dem Microsoft Codec)

jo, allerdings mit der hauppauge nova hd2. falls jmd mit dem gedanken spielt sich die karte zu kaufen, sie läuft unter win7 64 problemlos (und der treiber kann manuell installiert werden ohne nervige software)

Edited by Flexo
Link to post
ThulsaDoom
weil jmd gefragt hat ob jmd erfolgreich den DVBViewer unter win7-64 zum laufen gekriegt hat...

(kein ruckeln, perfektes bild auch HD (z.B. BBC HD , ITV HD), mit dem Microsoft Codec)

jo, allerdings mit der hauppauge nova hd2. falls jmd mit dem gedanken spielt sich die karte zu kaufen, sie läuft unter win7 64 problemlos (und der treiber kann manuell installiert werden ohne nervige software)

 

Mhhhm, das ist komisch - ich habe genau die gleiche Konstellation jetzt mal testweise am Start -> Nova-HD-S2 mit Windows 7 64Bit. Grundsätzlich geht das mit dem Cyberlink-Codec oder dem M$-Codec ja recht flüssig (in SD sowieso) allerdings mit dem Sender Anixe-HD bekomme ich nach kürzester Zeit voll das ruckeln ! An der sonstigen Hardware kann es nicht liegen, die ist mehr als potent (Phenom II X4 940 und Geforce 285 GTX)

 

Unter WinXP32Bit läuft jeder Sender astrein flüssig und ich habe mit der (m.M.n.) sehr guten Hauppauge TV-Karte überhaupt keine Probleme.

 

Wenn ich jetzt unter Win7 den EVR nutze, dann ruckelts weniger, aber so ganz i.O. ist das auch nicht ! Und mit dem EVR ist das OSD leider nicht so schön ! Ich probiere erstmal noch weiter, vielleicht kriege ich es noch besser hin! In nächster Zeit will ich mir sowieso einen reinen HTPC ins Wohnzimmer stellen -> da werde ich aber XP draufmachen, dass läuft 1A mit dem DVBViewer!

 

 

Gruß

ThulsaDoom

Link to post

MAl ganz ehrlich, qrarum benutzt ihr 32bit Software auf einem 64Bit OS????

 

MAl abgesehen davon verhalten sich sowohl Vista als auch W7 (das ja in Kernel Vista sehr ähnelt, ziemlich zickig was systemnahe Software und Treiber angeht. DAs war schon immer so und wird sich bis zu einem vollständig neuem Windows Kernel auch nicht ändern.

 

Es ist bis auf wenige Spezialfälle vollkommen unnötig überhaupt auf ein 64Bit OS umzusteigen, erst recht nicht wenn es sich sowieso nur mit 32Bit Software herumschlagen muss und damit in wesentlichen Bereichen seine (teilweise vorhandenen) Vorteile überhaupt nicht nutzen kann bzw. sogar in´s gegnteil verkehrt.

 

Gruß

Pinbot

Link to post
Devastation
...wenige Spezialfälle vollkommen unnötig überhaupt auf ein 64Bit OS umzusteigen, erst recht nicht wenn es sich sowieso nur mit 32Bit Software herumschlagen muss ....

Das nenn ich mal eine klare Aussage! War schon fast am überlege. :)

Link to post

In der Tat, dort wo z.B große Arbeitsspeichermengen direkt adressiert werden kann ein 64Bit OS schon nützlich sein, auch dort wo eine große Floatingpoonttiefe benötigt wird, ist es nicht verkehrt, AAAABER....

 

Selbst ein sehr anspruchsvoller User kommt im der überwiegenden Zahl der "normalen" Anwendungen selten in die Verlegenheit Datenblöcke von mehr als 2GB im Arbeitsspeicher bearbeiten und halten zu müssen ( Ausnahme sind hier Grafik/HD-Videobearbeitung und na ja vllt.´ne RamDisk).

 

Hohe Rechentiefe/genauigkeit werden von "normalen" Anwendern auch eher selten eingesetzt. Selbst "professionelle" Grafiksoftware rechnet maxmal mti 32Bit. Im technisch/wissenschaftlichen Bereich, insbesondere bei simulationen bestimmter Vorgänge, kann es zwar nicht genug Bitbrete geben, aber in diesem Sektor kommen OS von ganz anderem Kaliber als Windows zum Einsatz.

 

Ergo 64Bit für den normalen Anwender bestenfalls eine Zahl die ausdrückt "Ich hab´den Grösseren"" aber in der praktischen Anwendung absolut sinnfrei.

 

Gruß

Pinbot

 

Ach ja und wer immer noch glaubt 64Bit sei schneller als 3a2Bit..... ROTFL

Edited by pinbot
Link to post

....wobei die aufgeführten PRO 64 Bit Argumente teilweise ahnebüchener Blödsinn und extrem Prxisfremd sind keiner der auch nur ein bisschen IT-Erfahrung hat würde eine EINZELNE Festpalttenpartiotion >2TB betreiben, Allein das Ausfallrisiko und damit der Datenverlust ist untragbar. Raidsysteme kümmern sich sowieso nicht die Bohne um das was Windows möchte und verwaltet den allokierbaren Platz selbst.

 

Abgesehen davon : Ich möchte keine Datensicherung einer 2TB Partion machen bzw verwalten. Jedenfalls nicht und einem MS Betriebssystem.....

"OOOOCH Cheffe das dauert dan mal so ca. 2 TAGE bis das Backup wieder eingespeilt ist.... brauchen sie die Vertragsdaten denn wirklich soooo dringend..."

 

Gruß

Pinbot

Link to post

Hab nun die 32 Bit Version von Win 7 installiert und die Probleme mit der fehlerhaften Darstellung sind weg. Jetzt ruckelt es nur ganz fürchterlich und der Ton ist versetzt bei SDTV. HDTV-Aufnahmen von HDD laufen dagegen einwandfrei. (PowerDVD 9 Codec, AC3-Filter, Reclock 1.6, DScaler 5, EVR, Overlay ... alle Kombinationen durchprobiert). Da muss ich wohl noch etwas weiter rumprobieren :bounce:

Link to post
  • 5 weeks later...

Technotrend S2-3200 ruckelt auch bei mir. Treiber 5.0.1.8 unter Win7 64 bit. Eine Technisat Skystar HD2 läuft problemlos. Auch die Aufnahmen über die S2-3200 ruckeln bzw. zeigen Klötzchen. Angeblich funktioniert der Treiber 5.0.0.18. ( http://www.beisammen.de/thread.php?postid=...223#post1032223 ) Könnte das mal jemand testen?

Gruß

Flo

PS Falls möglich bitte kein 32 bit vs. 64 bit-Diskussion. Es gibt Leute, die wissen was sie tun.

Link to post
  • 1 month later...
Ich habe noch von Hauppauge die HVR 930 C. Die läuft ohne Probleme mit Windows 7 64 Bitt.

 

Hallo karlchen1,

 

ich möchte den HVR 930C auch unter Windows 7 64-bit einsetzen - darf ich fragen, welchen Treiber du verwendet hast? Einfach den für Vista 64-bit? Muss ich für den Einsatz von DVBViewer und den Recording-Service sonst noch was beachten?

 

Danke - Adino

Link to post
Hallo karlchen1,

 

ich möchte den HVR 930C auch unter Windows 7 64-bit einsetzen - darf ich fragen, welchen Treiber du verwendet hast? Einfach den für Vista 64-bit? Muss ich für den Einsatz von DVBViewer und den Recording-Service sonst noch was beachten?

 

Danke - Adino

 

Einfach den letzten Treiber von der Hauppauge Support Seite nehmen.

 

Zum Recording-Service kann ich nichts sagen, weil ich den nicht mehr nutze.

Link to post

Meine Erfahrung mit Win7 64 Bit: Mikroruckeln mit NVIDIA Grafikkarte !

 

Ich möchte hier einfach mal meine Erfahrungen mit Win7 64 Bit wiedergeben. Das u.a. Verhalten tritt auf bei SD, HD (1080i, 720p) Material

sowohl bei Live TV als auch bei mpeg/ts Dateien. D.h. ich schliesse die TV Karte als Ursache aus. Die Codecs, Cyberlink oder Microsoft

machen auch keinen Unterschied.

 

Habe 2 PCs

 

- ein HTPC mit NVIDIA 9400GT, Intel E6750 und

- ein Desktop mit ATI 4550, Intel E8200

 

Auf dem HTPC läuft seit 18 Monaten Win XP mit DVBViewer problemlos.

Nun hab ich mir gedacht, ich probier mal Windows 7 64 Bit RC aus.

Das Ausprobieren mach ich normalerweise erst mal auf dem Desktop, damit die Familie ungestört fernsehen kann.

 

Nun hab ich nach einigem rumprobieren Win 7 64 bit, DVBViewer, iMon Plugin incl. Fernbedienung auf dem Desktop ans Laufen gekriegt.

 

Danach hab ich alles genauso auf dem HTPC auf einer separaten Festplatte installiert; d.h. ich kann zwischen XP und Win7 im Bootmenü

wählen. Ein Unterschied zum Desktop besteht natürlich im Grafiktreiber, weil der HTPC eine NVIDIA Karte hat. Habe mich damals für

NVIDIA entschieden, weil die Karte meines Erachtens ein besseres Bild bei SD Material bringt.

 

HTPC lief (scheinbar) einwandfrei. Dann Hab ich den neusten NVIDIA Treiber 190.62 aufgespielt, und es gab ziemliche Ruckler.

Hab dann das Ganze wieder frisch installiert, diesmal ohne Treiberupdate. Nach längerem Glotzen (ca. 10 Minuten) sind mir dann aber immer

wieder kleinere Mikroruckler aufgefallen. Habe dann mal N24 eingeschaltet und da trat dann die Wahrheit zu Tage: Ruckler im Textbanner

ohne Ende. Bin sofort zu meinem Win7 Desktop (mit ATI Karte) gerannt: keine Ruckler, alles flüssige Textbanner.

Dann meinen HTPC unter XP gebootet: keine Ruckler, alles flüssige Textbanner.

 

Fazit: NVIDIA 64 Bit Treiber haben ein Ruckelproblem.

 

 

So, jetzt zum Abschluss noch was ganz komisches. Win 7 hat die tolle Möglichkeit die Lesbarkeit auf dem Bildschirm zu Verbessern

(Systemsteuerung\Darstellung und Anpassung\Anzeige).

 

Hab ich mal auf 150% gestellt, weil das aus der typischen Fernsehglotzentfernung wirklich eine Erleichterung darstellt.

 

Wenn ich jetzt den DVBViewer in den Vollbildmodus schalte, bleibt die Taskleiste über dem Vollbild sichtbar. Hab dasselbe dann

mal testweise auf meinem Desktop gemacht: kein Problem, Taskleiste verschwindet hinter dem Vollbild.

 

Jetzt kann man die Taskleiste natürlich automatisch ausblenden, aber es bleibt trotzdem noch am unteren Bildrand ein

hässlicher Streifen.

 

Für mich heisst es jetzt erst mal auf Windows XP bleiben, und auf neue Treiber von NVIDIA warten.

Vielleicht probier ich ja noch mal Win7 32 Bit aus, wenn sich meine Nerven wieder erholt haben.

 

Mfg

wschmied

Link to post
Jetzt kann man die Taskleiste natürlich automatisch ausblenden, aber es bleibt trotzdem noch am unteren Bildrand ein

hässlicher Streifen.

 

Du könntest versuchen, den DVBViewer im HTPC-Modus zu starten.

Wie das geht, steht in der Tweaks.txt im DVBViewer-Verzeichnis.

 

So sichert sich der DVBViewer (z.B. im HTPC-only Mode) den alleinigen Fokus.

 

Das kann aber unter Umständen dazu führen, dass der Viewer keine Reaktionen mehr auf die Maus (z.B. rechte Maustaste im Fenster) zeigt, da dazu erst der HTPC-Modus wieder aufgehoben werden muss (das kann man in den Settings, erreichbar über das OSD-Menü, machen).

 

So verschwindet auf jeden Fall die Taskleiste.

Link to post

Hallo

habe auch Windows 7 64 Bit bei mir am laufen. Mit den Treibern von NVidia.

Ich habe keine Ruckler oder so. Alles läuft 720P, 1080i mit Cyberlink oder

AV Core. Wobei der Cyberlink mir besser beim TV gefällt.

 

Somit kann ich nur positiv über Windows 7 berichten. Liegt vielleicht auch

an den Treiber.

Link to post

@sw4y

 

Danke für den Hinweis, werd ich mal ausprobieren.

 

mfg

wschmied

 

@tommy32

 

ich kann das echt nicht verstehen; hast Du auch eine 9400 GT ? Die Ruckler fallen nicht unbedingt direkt auf. Hast Du mal Laufschrift (n-tv oder N24) probiert ? Bei mir ist Win XP um Klassen besser: alles läuft "geschmeidig", während Win 7 die Laufschrift "zitternd" darstellt!

 

Habe in der Zwischenzeit Win 7 32 Bit ausprobiert: keine Verbesserung!

 

Zum Abschluss noch meine Meinung zum Codec und Render:

 

Wenn ich den EVR benutze sehe ich keinen Unteschied zwischen Cyberlink und Microsoft Codec. Beim Overlay Mixer ist der Cyberlink etwas besser (schafft mehr Frames / s). Für HD Material kann man unter Windows 7 (im Gegensatz zu XP) sowieso nur noch den EVR nutzen wenn man die H.264 Beschleunigung der Grafikkarte nutzen will.

Ausserdem hab ich den EIndruck das der EVR das Bild etwas verwäscht. Overlay Mixer ist schärfer und stellt das OSD (ich nutze frosch OSD) klarer und sauberer dar.

 

Würde mich freuen wenn Du mal Laufschrift ausprobieren würdest und mir mitteilen könntest ob die eher "zitternd", "ruckelnd" oder "fliessend" ist. Vielleicht hast Du ja auch die Möglichkeit des direkten Vergleichs mit Win XP.

 

mfg

wschmied

Link to post

Technotrend DVB-S2 3200 mit Treiber 5.0.1.8 funktioniert hier bestens unter Windows 7 64Bit.

 

Keine Ruckler oder sonstiges. Einfach nur perfekt :wacko:

 

Videocodec: PowerDVD 9

Audiocodec: ffdshow

Renderer: EVR

Link to post
@sw4y

ich kann das echt nicht verstehen; hast Du auch eine 9400 GT ? Die Ruckler fallen nicht unbedingt direkt auf. Hast Du mal Laufschrift (n-tv oder N24) probiert ? Bei mir ist Win XP um Klassen besser: alles läuft "geschmeidig", während Win 7 die Laufschrift "zitternd" darstellt!

 

Hallo,

nein die Grafik ist onBoard NVidia Ion (müsste dann 9500GT) sein. Auch die Laufschrift ist perfekt.

Wie gesagt ich nutze nur Cyberlink PDVD 8 sowie AC3 Filter. Den AVCore habe ich auch aber der

schmiert mir öfter bei Astra HD ab. PDVD ist noch nie hängen geblieben. XP habe ich nicht und auf

meine kleinen Atom Rechner läuft das Windows 7 sehr gut.

 

 

Gruss Tommy

Link to post
Technotrend DVB-S2 3200 mit Treiber 5.0.1.8 funktioniert hier bestens unter Windows 7 64Bit.

 

Keine Ruckler oder sonstiges. Einfach nur perfekt :wacko:

 

Videocodec: PowerDVD 9

Audiocodec: ffdshow

Renderer: EVR

 

Habe genau die selbe TV Karte mit dem selben Treiber. Läuft halt bei mir leider nicht perfekt! Wie gesagt, hängt überhaupt nicht mit der TV Karte zusammen, sondern mit der Grakikkarte. Nutzer PDVD 8 Video Codecs und AC3Filter für Audiocodecs. 1080p bei 50Hz.

 

mfg

wschmied

Link to post
  • 3 weeks later...

Hi!

 

Ich habe das Problem mit dem Ruckeln folgend eingrenzen und lösen können:

 

Hinreichende Bedingungen:

- Aero an

- EVR, VMR9 oder Overlay (notwendig)

- DPI-Setting > 100%

- Bitrate vom Sender > 3mBit (also vorallem ÖR) (notwendig)

 

Workaround:

 

- DPI Setting = 100% ODER unter Compatibility das Resizing ausstellen

- VMR7 mit Nvidia-VMR-fix

 

damit ist bei mir das Ruckeln (8800GT) komplett verschwunden, trat allerdings nur bei viel Bewegung und hoher Bitrate auf. Bitte unbedingt neustarten danach. Wer immernoch Probleme hat

sollte die User-Interface-Effects unter Compatitibility entfernen.

 

Leider übernimmt er meine Codec-Einstellungen nicht, egal was ich einstelle, ich bekomme nur den Renderer unter View --> Filters angezeigt, Codec bleibt die ganze

Zeit der Microsoft DVD-Decoder (MPEG2). Evtl. komme ich hier mit einem Merit-Changer weiter?

 

Ich kann aber fröhlich berichten, dass der Nvidia-Color-Bug (16-235 statt 0-255) unter jedem Renderer verschwunden ist.

 

Vielleich ist das ja hilfreich :D

Link to post

Hallo Leute...

 

Ich benutze die Kombination Windows 7 x64, DVBViewer 4.2.1, ATI HD4850 und Terratec Cinergy S2.

 

Das Ruckeln habe ich auch bei vielen Sendern gehabt, aber hauptsächlich bei SD Sendern. Mit HD war alles prima. Ich wusste, das Problem sei das falsche Deinterlacing und hab viele Einstellungen probiert jedoch erfolglos.

 

Dann habe ich bemerkt, ich nutzte die "Microsoft DTV-DVD Decoder" und versuchte das mit dem alten guten "Cyberlink (Terratec)" das auch DXVA unterstützt: Das Problem ist gelöst!!! (Ich musste dafür jedoch das gesamte Terratec Home Cinema Paket installieren.) Mit dem "ATI MPEG... " ist das Bild genauso wie mit dem Microsoft Decoder.

 

Ich finde es komisch, aber bei Windows Media Center habe ich das Problem nicht... Auch H.264 läuft mit "Microsoft DTV-DVD" vollig in Ordnung in DVBViewer. Und eigentlich wird das Deinterlacing von AVIVO gemacht, da ich den Unterschied merken kann, wenn ich die AVIVO Einstellungen ändere (bei allen Decoders).

 

Und noch was: EVR oder VMR9 macht keinen Unterschied mit dem Ruckeln.

Link to post

Ich habe auch das Ruckeln in Windows 7. Egal was ich unter Renderer und VMR einstelle, es bleibt gleich. Am besten geht noch VMR9 mit Microsoft Renderer

 

Windows 7 Professional 32bit

DVBViewer 4.2.1

Core Duo T2400 2*1,83

4 GB Ram

Geforce GO 7900 GS

TechnoTrend S2-3600 DVB-S2 USB Box mit HDTV Unterstützung

 

Ich hab bis jetzt folgende Treiber versucht:

- den, den Win gefunden hatte (vom März)

- 179.48_notebook_winvista_32bit_beta

- 190.89_win7x32

 

Also ich schaue und alle ca 5 Sekunden steht das Bild für ca 3 Sekunden und geht dann rasant so weiter, wie es während des Stehens war. Der Sound läuft ganz normal durch. Komischerweise habe ich diese Lags bei CoD4 auch, wobei sie da nicht so oft sind. Kann in CoD4 auch an was anderem liegen.

 

Woran könnte das liegen?

support.zip

Edited by thegab
Link to post

Hallo,

 

auch bei mir tritt das Ruckeln auf.

Mein Rechner läuft derzeit unter Windows 7 Professional 32bit (hatte auch kurz die 64bit Version probiert).

 

DVBViewer (aktuelle Version)

AMD Athlon II X2 245 2x2,9

2 GB Ram

ASUS M4A78-HTPC Mainboard (inkl. integrierter Videokarte)

TECHNOTREND TT-connect S2-3650 CI

 

Hab eigentlich beinahe durchgängig die "Cyberlink (TechnoTrend)" Codecs eingestellt.

 

Das ruckeln tritt bei allen Sendern auf (egal ob SD oder HD). Hab neben dem DVBViewer auch den Technotrend Viewer probiert, auch da tritt´s auf (wird also nicht am Programm liegen).

 

Hab mir auch schon den DVB-Source Filter angesehen, da erscheinen laufend "Discontinous" .... Was kann man hier machen ?

 

Die Verkabelung und auch der Sateliten - Empfang sollten soweit eigentlich okay sein (ich hatte bis dato eine HDTV Box von Vantage drann hängen, und die liefert ein einwandfreies Bild ?!)

 

Bitte um Hilfe, bin wirklich schon am verzweifeln (eigentlich wollt ich den Vantag rauswerfen, und statt dessen den HTPC einsetzen) ...

Link to post
Hallo,

 

auch bei mir tritt das Ruckeln auf.

Mein Rechner läuft derzeit unter Windows 7 Professional 32bit (hatte auch kurz die 64bit Version probiert).

 

DVBViewer (aktuelle Version)

AMD Athlon II X2 245 2x2,9

2 GB Ram

ASUS M4A78-HTPC Mainboard (inkl. integrierter Videokarte)

TECHNOTREND TT-connect S2-3650 CI

 

Hab eigentlich beinahe durchgängig die "Cyberlink (TechnoTrend)" Codecs eingestellt.

 

Das ruckeln tritt bei allen Sendern auf (egal ob SD oder HD). Hab neben dem DVBViewer auch den Technotrend Viewer probiert, auch da tritt´s auf (wird also nicht am Programm liegen).

 

Hab mir auch schon den DVB-Source Filter angesehen, da erscheinen laufend "Discontinous" .... Was kann man hier machen ?

 

Die Verkabelung und auch der Sateliten - Empfang sollten soweit eigentlich okay sein (ich hatte bis dato eine HDTV Box von Vantage drann hängen, und die liefert ein einwandfreies Bild ?!)

 

Bitte um Hilfe, bin wirklich schon am verzweifeln (eigentlich wollt ich den Vantag rauswerfen, und statt dessen den HTPC einsetzen) ...

 

Unbedingt schauen ob Asus Windows 7 chipset Treiber fuer das 780G anbietet. Bei AMD bekommt man imho leider keine.

 

Wenn noch nicht getan, dann installiere unbedingt AVIVO fuer Windows 7. Das kannst du bei ATI downloaden.

Dann benutze mal deren decoder und EVR.

Edited by mague
Link to post

Benutze jetzt die beta 4.3.1.6

Es ist etwas besser geworden. Ich benutze dafür custom DirectX mit CyberLink (Powerdvd) als renderer. Aber spätestens nach 20 Minuten kommt der lag wieder. Das äußert sich auch in verlangsamsten Verschieben des Fensters.

Mit EVR habe ich durchgehendes Langsam-Abspielen, ruckeln kann man das nicht mehr nennen.

Bei VMR9 habe ich nur schwarzes Bild...

Discontinuities habe ich keine...

 

Ach ja: Ich nutze Aero glass, ohne ist aber das Ruckeln gleich

Link to post

sd mit evr oder vr9;

also mit w7 aero mphc, cyberlink, avivo und windos decoder ruckler

aero aus und nur mit mphc decoder habe ich kein ruckler, aber zufrieden damit bin ich nicht!

Edited by morphus
Link to post
Unbedingt schauen ob Asus Windows 7 chipset Treiber fuer das 780G anbietet. Bei AMD bekommt man imho leider keine.

 

Wenn noch nicht getan, dann installiere unbedingt AVIVO fuer Windows 7. Das kannst du bei ATI downloaden.

Dann benutze mal deren decoder und EVR.

 

Hallo,

danke für die Tipps, ich hab sowohl die ChipSet Treiber für Win 7, als auch AVIVO installiert.

Das Ruckeln im DVBViewer GE ist jetzt nahezu weg. Im DVBViewer Pro (mit identischen Einstellungen) is es aber immer noch da !?

 

Kann mir das wer erklären ????

Link to post
  • 2 weeks later...

Bei mir ruckelt es leider auch mit der Technotrend. Gibt es vielleicht irgendwie neue Beta Treiber für Win 7 x64? Habe das was in einem Thread hier davon gelesen.

Link to post

Ich wollte heute Abend mal die hier probieren: irgendein dvbshop ... aber erst nach einem Systemimage.

 

Kurzer Erfahrungsbericht zum Thema Win7 (HomePro) 32Bit und TT3200 mit Treiber 5.0.0.18 :

 

Athlon X2 4850e

gigabyte ga-ma78gm-s2h

ATI Radeon 4650 (passiv)

4 GB RAM (naja, fast...)

LG BD Rom

usw...

 

VMR9, Cyberlink 9 Codecs,

VA Antialiasing,

Aero Effekte und 125% Textgröße

 

kein Ruckeln (auch nicht bei Laufschriften) bei SDTV,

Prozessorlast so um 12%

 

Bei AnixeHD kleinere Ruckler, bei z.B. Arte einwandfrei

Prozessorlast um 28%

 

Und da auf Anixe ausser der Trailershow meist Schrott kommt, könnte ich damit leben. Aber der Ehrgeiz ist geweckt ;-)

64Bit ist beim meinem Mediacenter uninteressant, wichtig ist stabiler Betrieb.

Und ganz-ganz wichtig: Püppikompatible Bedienung.

Link to post

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

×
×
  • Create New...