Jump to content

HD-Programme laufen nicht sauber :-(


Rocko666

Recommended Posts

dann ist es definitiv 9.4 weil ich genau weiß, daß ich 9.5 wegen ziemlicher Zufriedenheit übersprungen habe.

 

 

Nee bleib mal zäh! Das muß irgendwie gehen.

Unterschied wäre wenn es mit 9.4 auch nicht weg ist nur noch das OS und der Renderer.

Aber ich bin jetzt ziemlich zuversichtlich daß es mit 9.4 funzt.

 

hatte noch keine zeit, den vievwer mit 9.4 ausgiebig zu testen. werde ihn aber am nachmittag mal 2 stunden laufen lassen und am abend dann berichten.

 

moin allerseits

 

@stephjdf ziehe mal dein CAM Modul raus und schau ob deine Discontinuties weniger oder ganz weg sind, bei mir hab ich bei ARD/ZDF SD 0 vorher 4-6 bei ARD/ZDF HD auch 0 manchmal 2 und im moment keine pixelfehler.

 

das doofe ist das ich nur die 2 HD sender habe und da läuft im moment nur vorschau also immer das gleiche :wacko:

 

 

werde das mit dem cam modul probieren, falls mit dem catalyst 9.4 wieder die fehler auftreten. habe ein alphacrypt light mit der neuesten firmware 1.19 und einer orf karte. wäre denkbar ungünstig für mich, wenn das modul den fehler verursacht, weil ich ja auf die orf karte angewiesen bin.

 

 

@latschio und duddsig : vielen dank euch beiden für die wertvollen tipps.

 

 

mfg

 

stephjdf

Link to comment
  • Replies 91
  • Created
  • Last Reply

Top Posters In This Topic

  • stephjdf

    20

  • Tüftler

    16

  • duddsig

    12

  • latschio

    10

Top Posters In This Topic

Posted Images

hatte noch keine zeit, den vievwer mit 9.4 ausgiebig zu testen. werde ihn aber am nachmittag mal 2 stunden laufen lassen und am abend dann berichten.

Dafür habe ich jetzt einen Streßtest mit CCC9.9 gemacht, und was soll ich sagen >>> der geeeht!!!!

Streßtest will heißen, daß ich ca. eine halbe Stunde HD-Sender-Extrem-Zapping gemacht habe, und zwar von 9° Ost

über 19,2°, 23,5°, und 28,2°Ost und wieder zurück und wieder hin und zurück und...... Sind mit SKY HD ca 20 HD-Sender.

Der anfälligste war bei mir immer ZDF-HD. der hat bei mir jetzt 2 Stunden durchgehalten.

 

Mich hat's gewurmt, daß so viele hier die 4550 benutzen und offensichtlich keine Probleme haben.

Außerdem bin ich 2400pro-geschädigt, habe aber mit dieser schon mal eine ähnliche Erfahrung gemacht.

Und zwar folgende: Ich muß restlos alles von ATI entfernen.

Hier der vermeintliche Lösungsweg:

Driver Cleaner Pro besorgen.

Den Treiber (sämtliche ATI-Software) manuell entfernen (Systemsteuerung/Software).

Driver Cleaner Pro starten. Alle Einträge die mit ATI beginnen in das rechte Feld befördern, und noch mal entfernen.

Jetzt sollte das System nach Restart nichts mehr von ATI wissen. Übrigens sind damit auch

alte Chipsatztreiber und IGP-Treiber weg (für Besitzer von AMD-Chipsätzen).

Jetzt CCC9.9 Installieren. Leider müssen durch die Deinstallation alle Einstellungen neu gemacht werden.

Die Werte sollten daher vorher notiert werden.

@latschio: Damit haste auch die Südbrücke neu befeuert (bei ATI Chisätzen).

Registrytweaks habe ich dieses mal keine drübergebügelt (war bei der 2400 nötig und bei der 2600 empfehlenswert).

Übrigens benutze ich auch ein Alphacrypt für Sky an Technotrendprodukten (Skystar HD entspricht TT3200 und TT3650).

Die FireDTV geht auch mit dem Alphacrypt. Der Fehler Trat allerdings auch ohne Modul auf.

 

Bie mir läuft jetzt seit einer weiteren Stunde Astra Demo ohne Probleme. Ich hoffe es bleibt jetzt so und daß das

nicht wieder alles blos Zufall und die ganze Mühe wieder für umsonst war.

 

Gruß ddsg!!

Link to comment

catalyst 9.4 tut bei mir ohne fehler seinen dienst. werd jetzt am system nix mehr ändern, mir is irgendwie die lust am herumprobieren vergangen.

@duddsig : danke für die genauen infos zwecks catalyst 9.9. vielleicht werde ich den irgendwann mal testen.

 

 

mfg

Link to comment

Ist vielleicht auch besser so, denn ganz sauber scheint der 9.9 auch nicht zu sein.

Zumindest kam gestern Abend das Pixelragout 2x für knapp 10 Sekunden. War allerdings selbstheilend.

Die Frage ist hier ob es das immer so ist?? Von da her ist schon der 9.4 die bessere Wahl, der geht bei mir zu

100%.

Link to comment

Ich kann bei mir nur sagen das der 9.5er am allerbesten läuft

und überhaupt keine Mucken macht und ich habe fast alleTreiber (einschließlich 9.9) probiert.

Einen Unterschied in der Bildqualität zwischen dem 9.5er und dem 9.9er ist mir

auch nicht aufgefallen.

Genauso wie ich bei der 7.3er Version von Cyberlink keine sichtbaren Unterschied zu den neueren Versionen bemerkt habe.

 

 

Gruß

alukiste

Link to comment
  • 2 weeks later...

Nach nun fast 2 Wochen problemlosem HD-Betrieb fing das Problem gestern wieder an und ist nun wieder so wie am Anfang : HD-Sender werden nach 10-15 min zum Pixelgulasch.

 

Catalyst 9.4 deinstalliert, 9.9 installiert, auch die allerneuesten Intel-chipsatztreiber installiert : Fazit : Bringt alles garnix

 

bin mir nicht im klaren, was sich am system verändert hat.

 

 

da ich nun langsam die schnauze voll hab werde ich nun einen ganz anderen lösungsweg versuchen, meine radeon 4550 entfernen ( und verschrotten ) und mir eine nvidia karte holen ( 9400, 9500, oder 9600 etc )

 

möglicherweise war das meine letzte gpu aus dem hause ati/amd !!!

 

 

werde dann hier natürlich posten, ob damit die probleme behoben wurden.

 

 

mfg

 

stephjdf

Link to comment
.......da ich nun langsam die schnauze voll hab werde ich nun einen ganz anderen lösungsweg versuchen, meine radeon 4550 entfernen ( und verschrotten ).......

Öööhhhm verdammt!!! (um nicht noch andere Worte zu gebrauchen).

Schmeiß mal nich weg das Ding (oder zertreten), ich bezahl das Porto und Du schickst sie mir :D.

 

Nee jezt mal im ernst:

Wenn Du die selbe Karte hast wie ich, oder es ist der selbe Hersteller habe ich eventuell da mal noch ne Idee.

Schreibe mal was das genau für ein Typ ist. Ich glaube mittlerweile nicht mehr, daß das priznipiell an den ATI-

Treibern liegt. Bei der Masse scheint die Sache ja zu funzen. Auch Grafikkarten haben glaube ich immer noch

ein BIOS. Ich meine hier irgendwo gelesen zu haben (kann aber auch woanders gewesen sein),

daß man auch Graka's flashen kann. Wenn dem so ist, kann es natürlich sein, daß der Bug vom Hersteller verursacht ist,

oder aber explizid der Treiber vom Hersteller zu verwenden ist (Zusammenspiel mit dem jeweiligen BIOS).

Link to comment

@duddsig

 

ich weiß, was du meinst bezüglich der biosversion der karte. habe sogar schon selbst mal ein kartenbios geflasht. gibt für atikarten ein eigenes bios-flash tool, is natürlich nicht ganz ungefährlich und kann die karte schrotten ( was mir in meinem fall egal wäre )

 

meine karte ist eine radeon 4550 mit hdmi-ausgang und 512mb ram von sapphire.

 

habe schon auf der sapphire seite geschaut, dort gibt es auch nur die offiziellen ati treiber.

 

derzeit hab ich wieder den catalyst 9.4 installiert.

 

bilde mir zudem ein, dass das problem gehäuft bei 4:3 sendungen auftritt ( zumindest viel schneller )

 

 

mich würde die meinung eines users hier im forum interessieren, der eine intel plattform hat und eine nvidia karte einsetzt. wenn es dann heißt, dass es da nie probleme gibt hab ich für mich die lösung gefunden und schieß meine radeon in den wind.

 

werd mir dann eine 9400gt passiv zulegen, kostet auch nur mehr um die 40 € und erspart mir viel zeit mit lästiger fehlersuche.

 

 

außerdem halte ich es für unzumutbar, dass ati anscheinend die treiber NUR MEHR auf spieleperformance auslegt und auf stabilität und kompatibilität keinen wert legt. wer bitte will schon mit einer 4550 spielen ??

 

 

hab halt wieder mal einfach pech mit einer ati ( sowie mit der 2600pro agp, nachzulesen hier im forum ), kann man nix machen. möglich, dass da viele faktoren wie mainboard, chipsatztreiber und grafiktreiber zusammenspielen, dass es gerade bei MIR nicht funktioniert.

 

 

danke jedenfalls für den tipp, vielleicht hab ich am we noch etwas geduld und bastel ein bisschen herum.

 

 

 

 

 

mfg

 

stephjdf

Link to comment

@stephjdf

Schon mal darüber nachgedacht das der Fehler wo anders als bei der Graka liegen müsste?

 

Warum?

 

Wenn dein Sys 2 Wochen problemlos lief, du nichts geändert hast und plötzlich wieder dieses Problem auftritt, dann frage ich mich natürlich warum es dann die Graka sein soll?

Ich denke es hängt mit dem CI/CAM und dem durchreichen der Daten zusammen.

 

@duddsig

ein neues BIOS dürfte nicht die Lösung sein und das eines anderen Herstellers zu nehmen würde ich auch nicht empfehlen, sofern man nicht sicher ist ob die verbaute Hardware identisch ist und genauso angesteuert wird! (verbaute Speichersorte, hinterlegte Speicherlatenzen, HDMI Implementierung etc.)

Link to comment

@tüftler : deine theorie ist gut, dagegen spricht aber, dass ohne beschleunigung bzw mit dem coreavc alles wunderbar läuft und das stundenlang.

 

alphacrypt modul ist auf dem neuesten softwarestand und wurde auch schon gegen ein anderes getauscht - ohne erfolg.

 

 

 

mfg

 

stephjdf

Link to comment

Wenn die Daten per GPU (Hardwarebeschleunigung) verarbeitet werden, müssen sie halt komplett und zeitlich bestimmt da sein, um korrekt verarbeitet zu werden.

Bei der Berechnung mit der CPU ist dies zwar auch so, aber die Software ist evtl. etwas Fehlertolleranter, bezüglich fehlender/zeitlich verzögerter Verfügbarkeit.

 

Ich habe jetzt keine Ahnung wie das CI angeschlossen ist, aber wenn es über USB geht sollte man mal schauen was sich im Gerätemanager unter den Einstellungen alles regeln lässt ("Computer kann die Leistung des Gerätes reduzieren/abschalten um Strom zu sparen" etc.).

 

Oder mal schauen ob das Deaktivieren von Stromsparmechanismen der CPU hier Abhilfe schaffen kann.

Link to comment

Neue Idee:

Verwende den Recording Service und binde deine Karte als Unicast im DVBViewer ein.

Vorteil: Du kannst dann für das Streamen einen Puffer einstellen, wodurch die Gefahr von Datenengpässen vermieden werden kann.

 

Fragen:

- Hast du das mit der CPU getestet? (Stromsparmechanismus)

- Hast du SP2 bei Vista drauf, evtl. gibts ein wichtigen patch für solche Probleme?

Link to comment
meine karte ist eine radeon 4550 mit hdmi-ausgang und 512mb ram von sapphire.

Sapphire habe ich auch. Vielleicht liegt da der Hund begraben. Die meisten hier benutzen aber scheinbar

die Gigabyte und scheinen keine Probs zu haben.

Habe 3 BIOSse für die sapphire gefunden und werde am WE mal paar flashversuche machen.

mich würde die meinung eines users hier im forum interessieren, der eine intel plattform hat und eine nvidia karte einsetzt. wenn es dann heißt, dass es da nie probleme gibt hab ich für mich die lösung gefunden und schieß meine radeon in den wind.

Auch da kann ich weiterhelfen. Mein MEDION-Notebook (Signatur) hat diese Kombi. Auch hier ist von Pixelgoulasch über

Endlosschleifen bis sogar Bluescreen (Reboot) alles vertreten. Auch kommt es häufig vor (bei Vista und HD),

daß das der Grafiktreiber "widerhergestellt" (so die Meldung von Vista) wird. Da hat man mal für 20 sec. nen

schwarzen Bildschirm. Wenn ich im Stomsparmodus arbeite habe ich bei ca 10% Prozessorlast immer ein ruckelndes

Bild (auch bei SD). Schalte ich auf Fullspeed ist das Ruckeln weg, aber es faucht wiederum der Lüfter.

Da das Treiberwechseln bei NVIDIA - Notebooks ne Katastrophe ist habe ich hier schon lange aufgegeben.

Das SD-Bild scheint tatsächlich nen Tick besser zu sein, HD ist allerdings bei ATI besser.

 

 

@Tüftler:

Es muß am Treiber liegen, da ich wie bereits vorher beschrieben 2 identische Systeme habe wo nur

unterschiedliche CCC Varianten laufen. Seit 9.6 gibt es die beschriebenen Probleme. 9.5 habe ich ausgelassen 9.4 geht.

Das funktionierende Sys hat also immer noch 9.4. Am anderen habe ich die anderen CCCs getestet.

Das Alphacrypt steckt bei mir im DVB-Server und kann die Sache momentan nicht beeinflussen, hat allerdings

auch keine negativen Auswirkungen bei mir gehabt. Hier ist es allerdings wieder von der DVB-Karte abhängig

ob die Sache rund läuft. Meine TT-karten und die FireDTV S2 machen da scheinbar jedoch keine Probleme.

Link to comment
danke, das ist aber doch nur ein Puffer, der bei evt. Netzwerk Problemen hilft und imo nicht die Probleme von stephjdf beseitigt.

 

Es wird imo wie auch von duddsig geschrieben ein ATI Treiberproblem nur in Verbindung mit DXVA sein was zB. hier http://sourceforge.net/tracker/?func=detai...amp;atid=854651 in ähnlicher Form erwähnt wird.

Edited by omnium
Link to comment

@tüftler : werde deinen vorschlag bei gelegenheit probieren

 

@duddsig : danke für die infos, musst aber höllisch aufpassen beim flashen der bios-version, wie gesagt, eine radeon ist bei mir durch einen flashvorgang zu high-tech-schrott geworden

 

@omnium : gute idee, werde den dna treiber mal probieren, schlimmer kanns ja nicht mher werden

 

 

mfg

 

stephjdf

Link to comment
..werde den dna treiber mal probieren..

ja, würde mich interessieren ob's was bringt.

 

BTW habe ich ein Nvida ION Sytem mit integrierter Grafik und anfangs ähnliche 'Probleme' wie Ihr sie hier beschreibt. Der Hauptgrund dafür war, daß ich nur eine Ram Bank bestückt hatte. Dadurch hatte die integrierte Nvidia Grafik nur eine Speicherbandbreite von 64 Bit. Nach Aufrüstung des Ram (2. Bank bestückt) erhöhte sich die Speicherbandbreite für die integrierte Grafik auf 128 Bit und fast alle _DXVA_ Probleme waren verschwunden. Die Speicherbandbreite von 128 Bit bringt zumindest, daß ich jetzt auch den VMR9 Renderer unter XP, für ruckelfreies LiveHD-TV _mit_ DXVA nutzen kann...war vorher nicht möglich...nur Overlay.

Edited by omnium
Link to comment
@Tüftler:

Es muß am Treiber liegen, da ich wie bereits vorher beschrieben 2 identische Systeme habe wo nur

unterschiedliche CCC Varianten laufen. Seit 9.6 gibt es die beschriebenen Probleme. 9.5 habe ich ausgelassen 9.4 geht.

Das funktionierende Sys hat also immer noch 9.4. Am anderen habe ich die anderen CCCs getestet.

Das Alphacrypt steckt bei mir im DVB-Server und kann die Sache momentan nicht beeinflussen, hat allerdings

auch keine negativen Auswirkungen bei mir gehabt. Hier ist es allerdings wieder von der DVB-Karte abhängig

ob die Sache rund läuft. Meine TT-karten und die FireDTV S2 machen da scheinbar jedoch keine Probleme.

Ok, da du zwei Testsysteme hast kann man das gut vergleichen, aber nochmal zur Frage, beide nutzen das AlphaCrypt über Unicast richtig?

 

Natürlich ist der Grakatreiber evtl. nicht unschuldig, aber zum einkreisen des Fehlers ist ein "Rausschmeißen" der Hardware sicher nicht sinnvoll. :blush:

Link to comment
danke, das ist aber doch nur ein Puffer, der bei evt. Netzwerk Problemen hilft und imo nicht die Probleme von stephjdf beseitigt.

Der obere Wert dieses Puffers sorgt, wie der Name schon sagt, für ein Puffern der Daten vor dem weiterreichen. Dies kann ich gut beobachten wenn ich die Leistung des Netzwerks künstlich einschränke und der Stream auf dem Laptop mit WLan immer noch mit der GPU (Hardwarebeschleunigung) Problemlos läuft.

Link to comment
...Dies kann ich gut beobachten wenn ich die Leistung des Netzwerks künstlich einschränke..
iss mir schon klar, daß dann der _Netzwerkpuffer_ hilft. Hat imo aber nix mit den hier besprochenen Problemen zu tun.
Link to comment

Habe den DNA-Treiber nun installiert und konnte schon eine Weile ORF 1 HD ohne Störungen anschaun. mal abwarten, bis jetzt scheint der modifizierte Treiber sehr brauchbar zu sein.

 

 

 

hier meine bios version der radeon :

 

BIOS Version 011.018.000.013

BIOS Part Number 11X-2E10600-020

BIOS Date 2009/01/09

 

 

 

 

 

 

mfg

 

stephjdf

Edited by stephjdf
Link to comment
BIOS Version 011.018.000.013

BIOS Part Number 11X-2E10600-020

BIOS Date 2009/01/09

Die rote 020 scheint die Versionsnummer zu sein. Ich habe die 001. Ich habe noch ne 007 gefunden, die 020 und halt die 001.

ATIWinFlash möchte keine der neueren Versionen bei mir braten. Die DOS-Version will ich nicht probieren, da zu

umständlich (Gehäuse öffnen, Floppy dran, Startdiskette......). Da Du eh schon die höchste Version drauf hast

kann man sich das auch sparen. Übrigens habe ich nur von Sapphire 3 Versionen gefunden. Von Gigabyte

und ASUS z.B. nur eine (war vermutlich keine Nachbesserung nötig). Ich gebe jetzt auf und mache dieses :blush: .

Link to comment
@duddsig

hast Du die DNA-Treiber auch schon mal getestet?

Nee. Muß ich ja auch nicht, da die normale 9.4 ja bei mir funzt. Ich wollte halt blos wissen warum alle neueren

Versionen nicht so richtig funzen. Wenn dabei noch paar andere Leute mitmachen macht es halt mehr Spaß und

man kann dabei noch was lernen.

Ok, da du zwei Testsysteme hast kann man das gut vergleichen, aber nochmal zur Frage, beide nutzen das AlphaCrypt über Unicast richtig?

Jupps

Natürlich ist der Grakatreiber evtl. nicht unschuldig, aber zum einkreisen des Fehlers ist ein "Rausschmeißen" der Hardware sicher nicht sinnvoll. :blush:

Wie meinst Du das mit dem rausschmeißen *grübel* ??

Link to comment
Wie meinst Du das mit dem rausschmeißen *grübel* ??

War ja die Aussage von stephjdf, sowas halte ich nur in den seltensten Fällen für sinnvoll.

Natürlich kann ich auch verstehen das einen das irgendwann ankotzt, aber evtl. hat er mit dem DNA eine Lösung für sich gefunden.

Link to comment
Die rote 020 scheint die Versionsnummer zu sein. Ich habe die 001. Ich habe noch ne 007 gefunden, die 020 und halt die 001.

ATIWinFlash möchte keine der neueren Versionen bei mir braten. Die DOS-Version will ich nicht probieren, da zu

umständlich (Gehäuse öffnen, Floppy dran, Startdiskette......). Da Du eh schon die höchste Version drauf hast

kann man sich das auch sparen. Übrigens habe ich nur von Sapphire 3 Versionen gefunden. Von Gigabyte

und ASUS z.B. nur eine (war vermutlich keine Nachbesserung nötig). Ich gebe jetzt auf und mache dieses :blush: .

Schicke mir mal per PM eine Mail Adresse und du bekommst von mir eine Anleitung zum BIOS Flash mit "Radeon BIOS Editor".

Die war eigentlich mal für meinen HD4550 Thread gedacht, ist aber dann nicht ganz vollendet worden.

Link to comment
iss mir schon klar, daß dann der _Netzwerkpuffer_ hilft. Hat imo aber nix mit den hier besprochenen Problemen zu tun.

Wieso nicht? Wenn es bei den letzten Treibern an Datenengpässen zur GPU durch das CI liegen sollte, kann es eine Abhilfe sein.

Wenn du es besser weißt dann raus mit der Sprache! Ich Versuche nur zu helfen. :blush:

Link to comment
Wieso nicht? Wenn es bei den letzten Treibern an Datenengpässen zur GPU durch das CI liegen sollte, kann es eine Abhilfe sein.

Wenn du es besser weißt dann raus mit der Sprache! Ich Versuche nur zu helfen. :blush:

;-) Du musst nicht ärgerlich werden, iss ja sehr nett von Dir daß Du versuchst zu helfen und Du hast auch sicher hier schon vielen geholfen...aber man kann auch verwirren und dann sieht man den Wald vor lauter Bäumen nicht mehr.

Ich versuche auch nur logisch an die Sache ran zu gehen und versuche alles was die Leute hier so schreiben unter einen Hut zu bekommen um dann einen Tip abzugeben der möglichst ohne Widerspruch zu den Aussagen der Threadersteller/Ratsuchenden steht.

Die hier und in anderen Threads beschriebenen Fehler treten unabhängig von einem AlphaCrypt Modul auf...das kann imo nicht der Grund sein...lässt sich ja auch _leicht_ über einen nicht verschlüsselten HD Kanal überprüfen, mit dem ich anfangen würde wenn ich so einen Fehler suche.

Link to comment

hey leute !

 

zum thema DNA Treiber :

 

Gestern habe ich Ocean´s 12 auf ORF 1 HD angesehen und kann nun sagen, dass der Treiber für mein System zumindest der geeignetste zu sein schein. Zwar treten immer wieder sporadisch diese Verpixelungen auf, jedoch verschwinden die meisten nach ca 1-10 sekunden, dann ist da Bild wieder fehlerfrei. Bei allen anderen Treibern verschwanden die Verpixelungen entweder nicht mehr oder sie steigerten sich bis zur Unkenntlichkiet des ganzen Bildes.

 

 

Somit liegt der Fehler definitiv ( bei mir zumindest ) am Treiber.

 

Danke an euch alle für eure Hilfe !

 

mfg

 

stephjdf

Link to comment

So...dann baue ich mich auch mal hier ein :wacko:

 

Zu meinem System bzw. der Konfiguration -> siehe Signatur

 

Mir sind diese Verpixelungen auch nur bei ORF 1 HD aufgefallen (Eurocam Austria + ORF Karte).

Meine Fehler sind sehr sporadisch und nicht in diesem Ausmaß festzustellen, wie es Rocko666 gezeigt hat.

Bei mir sind es eher Artefakte, die viell. in Sekundenbruchteilen verschwinden, welche jedoch trotzdem zu nerven beginnen.

 

- Habe zum Test CCC 9.9 installiert, wobei das Ergebnis, das dem des Threaderstellers ähnelte.

- DNA-Treiber installiert -> selbes Problem, wie mit CCC 9.4

 

9.3 hat noch Endlosschleifen (oder irre ich mich?) und alles über 9.4 (zumindest bei Vista) ergab die schlechte OSD-Quali.

Ab welchem Treiber erschien das Endlosschleifen-Problem bzw. wo würde ich ältere Versionen herbekommen?

Edited by Flual
Link to comment

man kann sich imo glücklich schätzen, wenn man eine bei allen Möglichkeiten (live TV SD/HD, Wiedergabe, OSD, DXVA) _fehlerfrei_ funktionierende Kombination aus Codec, Renderer und Grafik-Treiber mit dem DVBViewer gefunden hat. Leider hängt das alles voneinander ab...wenn man _XP_ benutzt. Unter Windows 7 ist es imo einfacher.

Link to comment
man kann sich imo glücklich schätzen, wenn man eine bei allen Möglichkeiten (live TV SD/HD, Wiedergabe, OSD, DXVA) _fehlerfrei_ funktionierende Kombination aus Codec, Renderer und Grafik-Treiber mit dem DVBViewer gefunden hat. Leider hängt das alles voneinander ab...wenn man _XP_ benutzt. Unter Windows 7 ist es imo einfacher.

 

 

du sprichst mir aus der seele, omnium : bei mir treten nun nach ca 10 tagen wieder die artefakte auf orf 1 hd auf, der dna-treiber hat aber bisher "am längsten" durchgehalten.

 

 

habe heute windows 7 vorbestellt und werde sofort umsteigen, sobald ich die dvd erhalte.

 

das hd-problem unter vista werde ich ruhen lassen und in der zwischenzeit einfach nur sd-sender einschalten.

 

 

mfg

 

stephjdf

Link to comment
  • 3 weeks later...
habe heute windows 7 vorbestellt und werde sofort umsteigen, sobald ich die dvd erhalte.

 

das hd-problem unter vista werde ich ruhen lassen und in der zwischenzeit einfach nur sd-sender einschalten.

 

Also mein Problem besteht immer noch :)

Ich hab auch keine ATI-Grafikkarte sondern ne GTX 260² ... von daher kein ATI-Problem.

 

Und Ich nutze doch WIN7 Prof. mit 64Bit (Vollversion durch MSDN)... Kann es bei mir an den 64Bit liegen das da der DVBViewer mit dem Betriebssystem nicht klar kommt?

Link to comment
was mir nur aufgefallen ist wenn ich DXVA im Cyberlink AVC/H.264 (PowerDVD 7,8,9 egal welcher) Deaktiviere läuft ARD/ZDF HD ohne Probleme

ebenso wie mit CoreAVC der ja kein DXVA unterstützt, also muss es ja am codec in verbindung mit dxva liegen.

 

:)

Wo deaktiviere ich denn DXVA???

Link to comment

Ansicht->Filter->Cyberlink AVC/H.264 Decoder -> Haken bei "Use DXVA" wegmachen. Geht nur bei aktiver Wiedergabe von H.264 Material. Mit 64Bit hat der DVBViewer übrigens überhaupt keine Probleme. ;)

 

In Windows 7 würd ich empfehlen mal den Microsoft Decoder auszuprobieren, der tut hier (mit Ati ;)) verdammt gut, sogar mit DXVA. Da bin ich fast etwas ärgerlich PowerDVD gekauft zu haben...

Link to comment
  • 2 weeks later...

Hallo ich habe meinen HTPC letzte Tage mit der Final von Windows7 Neu Installiert.

4550 mit Treiber 9.10

 

Auf dem PC wurde nur DVBViewer und PowerDVD9 installiert.

Dann noch AC3Filter und den Powerdvd8 Codec aus dem HDPack2.2.

 

Auf dem ersten Blick lief alles Super, doch dann ist mir aufgefallen das bei den Sendern ARD,ZDF HD Grafikfehler auftraten(risige verpixelte Macroblöcke) bei 1080i war das nicht der Fall. Also erst mal Fehlersuche weil alles schonmal mit der Beta von 7 gescheit lief.

SD TV war immer OK und auch das OSD Scharf.

GPU Auslastung war OK

Q&Q testweise Deaktiviert.

Auch mal die DVBViewer Beta genommen mit und ohne Custom Renderer das gleiche.

Windows Codec,Arcsoft und Cyberlink alle gleich.

AC3 Filter testweise runter, daran lag es auch nicht.

 

Alle PowerDvd8,Arcsoft usw. wieder deinstalliert.

Weil ich PowerDVD9 ja Original habe in Aktueller Version, hatte ich diesen Codec immer Original belassen.

Testweise habe ich den Powerdvd9 Codec mit der Version aus dem HDPack2.1 uberspielt.(der aktuelle ist ja nicht mehr verwendbar)

Und siehe da, mit diesem Codec treten keine verpixelten Bilder mehr auf.

Gegentest Microsoft Codec -> 720P verpixelt.

Q&Q wieder an Immer noch alles OK.

Läuft Powerdvd9 noch? -> noch nicht getestet DVBViewer ist mir wichtiger.

Link to comment

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.


×
×
  • Create New...