Jump to content

Bildqualität bei SD 576i


RalleN

Recommended Posts

Hallo zusammen,

 

wenn ich via DVBViewer Live-TV oder Aufnahmen anschaue, die in der herkömmlichen Auflösung gesendet werden (also nicht HDTV) ist die Bildqualität weit von dem entfernt, was ich erwarten würde. Als Vergleich habe ich das Bild, dass mein TV direkt per integriertem SAT-Emfänger liefert. Ich habe natürlich schon ausführlich hier im Forum gesucht und auch festgestell, dass ich nicht der einzige bin, der ein solches Problem hat. Leider haben alle Tipps, die ich bisher dazu gefunden haben nicht zu einer Verbesserung geführt.

 

Grundsätzlich sind es die folgenden Phänomene, die ich im Vergleich zum im TV integriertem SAT-Emfänger beobachte:

 

1) Das Bild wirkt generell deutlich unschärfer

2) Bei Kameraschwenks ist ein Nachzieheffekt zu beobachten (Schlieren). Insbesondere Laufschriften sind grausig schlecht

 

Ich habe wie empfohlen bereits versucht statt 60Hz mit 50Hz (also einem Vielfachen von 25) zu arbeiten, aber seltsamerweise werden die beschriebenen Effekte dann noch deutlicher sichtbar (also das Bild noch schlechter). Mein TV soll laut Hersteller die 50 Hz unterstützen.

 

Beim TV habe ich den Overscan ausgeschaltet, um die 1920x1080er-Auflösung ohne Verlust nutzen zu können. Die Schriften auf dem Windows-Desktop oder dem Browser sind seitdem auch gestochen scharf.

 

IM HDTV-Betrieb scheint alles viel viel besser zu sein (scheint aber normal zu sein).

 

Als letzten noch offenen Vorschlag bleibt noch die Verwendung von ffdschow übrig. Bisher verwende ich den 7.3.x-Codec von Power-DVD. Bevor ich mich daran gebe wollte ich hier fragen:

 

1) Wird das mein Problem lösen können? Gibt es Tipps zur Einrichtung von ffdshow?

2) Wie kann ich ansonsten weiter vorgehen, um bessere Ergebnisse zu erzielen?

support.zip

Link to comment

Hallo,

 

veraendert dein TV Geraet das Eingangssignal nochmal ? Kannst du dort alle "Bildverbesserer" mal abschalten ?

 

Ist das Eingangssignal HDMI oder ein aelteres SCART/S-Video ?

Link to comment
2) Bei Kameraschwenks ist ein Nachzieheffekt zu beobachten (Schlieren). Insbesondere Laufschriften sind grausig schlecht

DXVA und _Deinterlacer_ beim Codec einschalten!

Ich habe wie empfohlen bereits versucht statt 60Hz mit 50Hz (also einem Vielfachen von 25) zu arbeiten, aber seltsamerweise werden die beschriebenen Effekte dann noch deutlicher sichtbar (also das Bild noch schlechter). Mein TV soll laut Hersteller die 50 Hz unterstützen.

Teste mal mit diesen Videos 'Frame Rate Test Videos'...dann weisst Du was Dein TV wirklich kann.

IM HDTV-Betrieb scheint alles viel viel besser zu sein..

wirklich? Auch bei 1080i?

 

Als letzten noch offenen Vorschlag bleibt noch die Verwendung von ffdschow übrig. Bisher verwende ich den 7.3.x-Codec von Power-DVD. Bevor ich mich daran gebe wollte ich hier fragen:

...um da auf einen grünen Zweig zu kommen, musst Du imo ein kleiner Experte sein....bist Du das?

 

Du benutzt doch XP mit dem VMR9, oder?

 

Ansonsten würde ich Dir auch mal empfehlen Deinen Nvidia Treiber zu aktualisieren und vor allem im Nvidia CC den Farbraum auf 0-255 einzustellen.

Link to comment

@RalleN, du bist nicht der erste und sicher auch nicht der letzte, der meint, dazu ein neues topic erstellen zu müssen ;)

 

Tip: guck mit deinem receiver und am besten auf der röhre :)

Link to comment
Tip: guck mit deinem receiver und am besten auf der röhre :)

...ist das wirklich fair? Du als Experte siehst doch sofort, daß der Threadersteller mehr als nur das FrameRate Problem hat.

Link to comment

..was heisst fair? Guckst du hier und ausserdem habe ich mich nie als htpc-experte bezeichnet. Es ist einfach common sense und langjährige leseerfahrung, dass ich htpc für einen irrweg halte :)

Edited by Derrick
Link to comment
..was heisst fair? Guckst du hier...

..sorry, aber zu dieser Aussage:

....sobald ein globaler Kameraschwenk den gesamten Bildinhalt in Bewegung versetzt, und zwar mit einer Wandergeschwindigkeit von 0,1...0,5 Bildschirmbreiten pro Sekunde, beginnt ein Mikro-Ruckleln oder auch Zittern, was vollflächig das gesamte Bild erfaßt. Egal ob SDTV, 720p50 oder 1080i25 - der Effekt ist überall gleich. Ganz grob geschätzt wirkt das so, als ob nur noch 12,5 fps übertragen werden.
...fällt mir nur die Frage an 'HVR4000' ein, ob er schon mal ein anderes Programm getestet hat...zB. DVBViewer GE/SmartDVB/MediaPortal und ob er da auch die zitierte Beobachtung gemacht hat.

 

Es ist einfach common sense und langjährige leseerfahrung, dass ich htpc für einen irrweg halte :)
....wie kann man hier Moderator sein/was sagt Dein Gewissen dazu, wenn man htpc für einen 'Irrweg' hält?
Link to comment
lesen: topic von diesen thread, dem vom link und vielen anderen

Aha.

Man muss auch klar sagen wer keine Lust an Hardware-/Softwarebasteleien hat für den ist ein HTPC definitiv nix.

Für meinen Fall bin ich immer wieder erstaunt wie alles, trotz so vieler Komponenten, reibungslos funktionieren kann. :)

 

Genauso erstaunt bin ich aber auch immer wieder von dem Wissen und der Umsetzungskunst so vieler User im Web und der damit möglichen technischen Machbarkeit in einem HTPC.

Wer dafür Interesse und Begeisterung aufbringen kann, für den gibt es eigentlich kein Vorbeikommen am HTPC. ;)

Edited by Tüftler
Link to comment
....wie kann man hier Moderator sein/was sagt Dein Gewissen dazu, wenn man htpc für einen 'Irrweg' hält?

..was soll das denn? Sind wir hier inner sekte? Dann kann ich nur sagen, ich habe mehrere gewissen. Eins für am_pc_gucken und eins für nicht_am_pc_gucken :)

Link to comment
..was soll das denn? Sind wir hier inner sekte? Dann kann ich nur sagen, ich habe mehrere gewissen. Eins für am_pc_gucken und eins für nicht_am_pc_gucken :)

:-)...ich habe nur ein Gewissen und das meldet sich uA. wenn es um die Wahrheit geht....und wenn's um pure Technik geht, ist der Spielraum für Zweideutigkeiten imo sehr klein.

Link to comment
..und wenn's um pure Technik geht, ist der Spielraum für Zweideutigkeiten imo sehr klein.

 

Im gegenteil, hier scheint der "spiel"raum grenzenlos zu sein ;) ..naja, etwas esotherik und voodoo gehören offensichtlich zum htpc :)

Link to comment
Im gegenteil, hier scheint der "spiel"raum grenzenlos zu sein ;) ..naja, etwas esotherik und voodoo gehören offensichtlich zum htpc ;)

:) alles klar...wenn Du/Ihr Euch langweilt und noch etwas mit der hier beschreibenen Problematik auseinandersetzen wollt...dann schaut doch _jetzt_ einfach mal 'Shadow of the Vampire' auf Anixe HD und achtet neben dem tollen Film auch mal auf Tearing/Microruckler/????. Wer von Euch hat da nix auszusetzen? Bei allem Wohlwollen, kann ich da mit dem Pro nicht wirklich geniessen....mit dem GE schon!

 

sotv_7rAmKu.jpg

Szene aus 'Shadow of the Vampire'

Edited by omnium
Link to comment

..dieses grobkörnige bild? Das ist doch kein echtes HD. Sowas sieht über die kette hd-receiver_avr_full-hd-flachmann auch nicht besser aus :)

 

ps.

haste mal auf die bitrate geachtet. Eine schande ist das ;)

Edited by Derrick
Link to comment
..dieses grobkörnige bild? Das ist doch kein echtes HD. Sowas sieht über die kette hd-receiver_avr_full-hd-flachmann auch nicht besser aus :)

ps.

haste mal auf die bitrate geachtet. Eine schande ist das ;)

jau, aber darum geht es hier ja nicht und die (Anixe) können das viel besser...>20Mbit/sec habe ich da schon gesehen. BTW hat das alles absolut nix mit 'voodoo' zu tun...alles 100% reproduzierbar bei mir!

Edited by omnium
Link to comment
@omnium

Wenn du hier von VMR9 redest gebe ich dir recht, bei Overlay gibt es das Mikroruckler Problem garnicht.

...'Mikroruckler' ist auch relativ und ich will nicht ausschliessen das 'HVR4000er' extrem empfindlich ist....was ich beschrieben habe sind für mich unerträgliche Ruckler (die mit lost frames korrelieren), die ich mit GE/SmartDVB/MediaPortal absolut reproduzierbar nicht habe und die imo jeder von Euch sehen müsste. Mit Overlay ist das Bild bei mir verrauscht/verminderter Farbraum/Schlieren bei Bewegungen/?????? also absolut no go!

Edited by omnium
Link to comment

Nimm zum Vergleich lieber Titanic auf NDR, senden zur Zeit mit rund 7Mbit und das sieht bei FullHD besser aus als manches HD Bild.

Da brauche ich auch keine HD Sender!

Davon abgesehen bleibt die VMR9 Problematik.

Link to comment
Mit Overlay ist das Bild bei mir verrauscht/verminderter Farbraum/Schlieren bei Bewegungen/?????? also absolut no go!

Da sieht man mal wieder wie unterschiedlich die Systeme sind.

Selbst im Vergleich mit einer BluRay sieht das Bild von NDR nicht viel schlechter aus als mit Overlay+Upscaling+Deinterlacing. :)

Link to comment
Da sieht man mal wieder wie unterschiedlich die Systeme sind.

Selbst im Vergleich mit einer BluRay sieht das Bild von NDR nicht viel schlechter aus als mit Overlay+Upscaling+Deinterlacing. :)

....ich behaupte das Overlaybild ist schlechter als das mit dem VMR9....für mich sehr deutlich.

 

Um hier mehr Objektivität in die Diskussion zu bringen, schlage ich vor, daß wir uns auf eine 1080i Referenz einigen..(eine 576i Referenz/Trailer kenne ich nicht)..der Trailer von Astra HD ist dafür imo ideal. Da gibt es sehr hohe Bitraten >18Mbit/sec, horizontale Vollbildschwenks/Fussballszenen uvm. bei einer optimalen Qualität.

 

Könnt ihr den Trailer von Astra HD mit Erbsenzähler Augen, wirklich zu Eurer Zufriedenheit ohne issues von Anfang bis Ende schauen?

 

astra_PIwZ3a.jpg erstes_xB4dx0.jpg erstes_overlay_J26z1V.jpg

Screenshot Astra HD..........Das Erste (VMR9)...(overlay mit System default Renderer)

....wobei der Screenshot von Das Erste mit overlay nur ein Einzelbild zeigt...aber bei overlay wird kein VA Hardwaredeinterlacing angewendet was für mich eben nicht so gut aussieht.

 

<edit>

...und wenn man das Topic ändert in 'Bildqualität bei 576i/1080i' wär's auch nicht OT ;-)

</edit>

Edited by omnium
Link to comment

Wow .. so viel Diskussion zu meiner Frage ... ich antworte mal schrittweise:

 

Hallo,

 

veraendert dein TV Geraet das Eingangssignal nochmal ? Kannst du dort alle "Bildverbesserer" mal abschalten ?

 

Ist das Eingangssignal HDMI oder ein aelteres SCART/S-Video ?

Ich habe die "Bildverbesserer" ausgeschaltet. Das Eingangssignal kommt über HDMI (von DVI Graka).

 

DXVA und _Deinterlacer_ beim Codec einschalten!

 

Teste mal mit diesen Videos 'Frame Rate Test Videos'...dann weisst Du was Dein TV wirklich kann.

 

wirklich? Auch bei 1080i?

 

 

...um da auf einen grünen Zweig zu kommen, musst Du imo ein kleiner Experte sein....bist Du das?

 

Du benutzt doch XP mit dem VMR9, oder?

 

Ansonsten würde ich Dir auch mal empfehlen Deinen Nvidia Treiber zu aktualisieren und vor allem im Nvidia CC den Farbraum auf 0-255 einzustellen.

DXVA hat hier tatsächlich eine deutliche Verbesserung gebracht. Wenn ich jetzt statt 60Hz auf 50 Hz umschalte sind auch die Mikroruckler bei der Laufschrift weg. Ohne DXVA ist 50Hz beiu mir gruseilig. Die Testvideos zeigen das 50Hz-Video bei 50Hz-Einstellungen ganz sauber und flüssig. Das 60Hz-Video ist dann natürlich eine Katastrophe ... aber das war zu erwarten.

 

Bei meinem Codec (Power DVD 7) habe ich für das Deinterlacing keine besonderen Einstellungen außer Auto select, Force bob und Force weave (das sind doch die Deinterlacing-Einstellungen, oder?). Ich habe hier "Auto select" eingestellt.

 

HDTV mit 1080i müsste ich noch testen!

 

Ein Experte bezüglich ffdshow bin ich bestimmt nicht ...

 

XP ist korrekt; VMR9 nicht: Ich verwende Overlay. Ich habe aber auch hier mal getestet und würde beinahe behaupten eher bei Overlay das bessere Bild zu haben. Nvidia-Treiber kann ich aktualisieren, aber die sind noch recht aktuell (max. 2 Monate alt). Bezüglich des Tipps "im Nvidia CC den Farbraum auf 0-255 einzustellen" finde ich die entsprechende Einstellung nicht! Wo genau stelle ich da was ein?

 

 

Aber jetzt was ganz neues: Während ich hier antworte ist gerade mein PC wegen einer beendeten Aufnahme in den Ruhezustand gefahren.Ich habe dann neu gestartet und habe nun nur noch ein graues Bild im DVBViewer. Wenn ich statt Oberlay VMR9 verwende ist das Bild schwarz. Ton ist da. Wenn jetzt wieder DXVA deaktiviere ist alles ok. Mit DXVA wieder graues/schwarzes Bild. Das hatte ich vor dem Ruhezustand definitiv nicht. Neustart DVBViewer bringt nichts. Neustart PC müsste ich testen.

Link to comment
DXVA hat hier tatsächlich eine deutliche Verbesserung gebracht. Wenn ich jetzt statt 60Hz auf 50 Hz umschalte sind auch die Mikroruckler bei der Laufschrift weg. Ohne DXVA ist 50Hz beiu mir gruseilig. Die Testvideos zeigen das 50Hz-Video bei 50Hz-Einstellungen ganz sauber und flüssig. Das 60Hz-Video ist dann natürlich eine Katastrophe ... aber das war zu erwarten.

ja, bei mir laufen nur 30/60 Hz sauber...klar bei einem 60Hz Monitor.

Bei meinem Codec (Power DVD 7) habe ich für das Deinterlacing keine besonderen Einstellungen außer Auto select, Force bob und Force weave (das sind doch die Deinterlacing-Einstellungen, oder?). Ich habe hier "Auto select" eingestellt.
'Auto' ist in Ordnung.
HDTV mit 1080i müsste ich noch testen!

wäre nett, Ergebnis würde mich interessieren.

XP ist korrekt; VMR9 nicht: Ich verwende Overlay. Ich habe aber auch hier mal getestet und würde beinahe behaupten eher bei Overlay das bessere Bild zu haben. Nvidia-Treiber kann ich aktualisieren, aber die sind noch recht aktuell (max. 2 Monate alt). Bezüglich des Tipps "im Nvidia CC den Farbraum auf 0-255 einzustellen" finde ich die entsprechende Einstellung nicht! Wo genau stelle ich da was ein?

nvcc_CXkk8o.png

 

Aber jetzt was ganz neues: Während ich hier antworte ist gerade mein PC wegen einer beendeten Aufnahme in den Ruhezustand gefahren.Ich habe dann neu gestartet und habe nun nur noch ein graues Bild im DVBViewer. Wenn ich statt Oberlay VMR9 verwende ist das Bild schwarz. Ton ist da. Wenn jetzt wieder DXVA deaktiviere ist alles ok. Mit DXVA wieder graues/schwarzes Bild. Das hatte ich vor dem Ruhezustand definitiv nicht. Neustart DVBViewer bringt nichts. Neustart PC müsste ich testen.
...kommt mir sehr bekannt vor....der DVBViewer muss beendet sein, bevor der PC in den Ruhezustand geht...nur dafür musste ich mir den 'DVB Task Scheduler' installieren mit der Option 'Close DVBViewer on Shutdown/Logoff'.....suboptimal da ich den RecordingService nutze und sonst den Task Scheduler nicht brauche.
Link to comment

Da es laut Threadtitel ja um "Bildqualität bei SD 576i" geht, würde ich eine Fortführung in einem anderen Thread vorschlagen.

 

Wie/ob ich allerdings Screenshots bei Overlay machen kann, muss ich erst ausprobieren.

Bezüglich der Qualität scheint es da wohl Unterschiede zwischen ATI & Nvidia bei Overlay/VMR9 zu geben.

Die Qualität bei Overlay ist bei mir jedenfalls besser.

 

Von AstraHD+ habe ich >hier< eins gepostet (anspruchsvollste Szene des ganzen Trailers), ist aber EVR mit Vista SP2.

Link to comment

hi,

Da es laut Threadtitel ja um "Bildqualität bei SD 576i" geht, würde ich eine Fortführung in einem anderen Thread vorschlagen.

..oder das Topic wird wie vorgeschlagen verändert.

Wie/ob ich allerdings Screenshots bei Overlay machen kann, muss ich erst ausprobieren.

...nur mit dem System default Renderer wo dann auch overlay genutzt wird aber die Screenshotfunktion der Applikation funktioniert.....System Screenshot geht nicht.

Bezüglich der Qualität scheint es da wohl Unterschiede zwischen ATI & Nvidia bei Overlay/VMR9 zu geben..

ja, der ATI VA Deinterlacer wird als der Beste angepriesen....aber imo wirkt der bei overlay nicht...??

Wer weiss das hier genau?

 

Von AstraHD+ habe ich >hier< eins gepostet (anspruchsvollste Szene des ganzen Trailers), ist aber EVR mit Vista SP2.
...beim EVR wird auch kein overlay verwendet...da kommt also die volle Stärke Deiner Ati zum Tragen.
Link to comment
ja, der ATI VA Deinterlacer wird als der Beste angepriesen....aber imo wirkt der bei overlay nicht...??

Wer weiss das hier genau?

Wenn der nicht wirken würde könnte man die Veränderung der Deinterlacingart (Weave, Bob, Adaptiv, Bewegungsadaptiv, Vector-adaptiv) nicht Live (on the fly) verfolgen.

...beim EVR wird auch kein overlay verwendet...da kommt also die volle Stärke Deiner Ati zum Tragen.

Qualitativ liegt der EVR und der Overlay auf selben Niveau.

Da der EVR ja nur die ausgebaute Variante bezüglich DXVA1 ist und zusätzlich DXVA2 unterstützt, hat die Graka keine größeren Vorteile auf Vista oder Win7, zumindest nicht was Deinterlacing betrifft.

-> http://en.wikipedia.org/wiki/DirectX_Video_Acceleration

Link to comment

Endlich mal wieder ein lustiger Thread! Motto: Männer in den Wechseljahren - frustriert. Das gibt's hier öfter im Forum -> htcp - Spielwiese nur für die reifere Jugend! ;) So wie bei u.a. Derrik, er fängt an alle und alles zu hassen was damit zu tun hat, sehr konsequent - und selten.. gefällt mir!

Nur wer sich selbst in ausreichendem Maße immer wieder von Grund auf hinterfragt wird jemals die Chance bekommen "die richtige Wahl" (IndianaJohnes III) zu treffen!

Das gilt auch für dich, omnium, der du nun gerade sooo überzeugt bist: der Feind ist DVBViewer Pro. Ja liebe Güte, damit behauptest du nicht weniger als dass 10000 andere Leute Jahrelang völlig blind waren.. Ich bin wie man da und dort sehen kann auch gerne freudig dabei alles und jeden an die Grenze seiner Aufnahmefähigkeit zu bringen, aber was du da veranstaltest grenzt schon an Hexenjagd und die haben wir kurz nach dem Mittelalter beendet, wenn ich mich recht entsinne..

 

100fach wurde hier schon beschrieben, dass Fehler im htpc direkt mit weiteren xxxxxx Fehlern zusammenhängen können, die ein htpc verursachen kann! Das zu ignorieren ist bullshit. Aber genau das machst du wenn du nicht endlich damit anfängst über deine eigene Konfig nachzudenken. Vielleicht mal mit der Idee: 'das kann doch garnicht sein das ausgerechnet DVBViewer net lüppt'. Keine Reklame hier, nur Logik:

Habe dein 'worst-case-szenario' hier mehrfach durchgespielt wie ich das immer mache in der Hoffnung DVBViewer endlich sch.. zu finden, aber es hat wieder nicht geklappt - du bist Schuld!

 

Verdammt im Gegenteil, DVBViewer spielte alles viel ruhiger ab, auch bei der Wiedergabe.. VMR9 - VMR7-Overlay - egal!

Link to comment

hi,

Das gilt auch für dich, omnium, der du nun gerade sooo überzeugt bist: der Feind ist DVBViewer Pro. Ja liebe Güte, damit behauptest du nicht weniger als dass 10000 andere Leute Jahrelang völlig blind waren..

..nee, das habe ich nie behauptet..

100fach wurde hier schon beschrieben, dass Fehler im htpc direkt mit weiteren xxxxxx Fehlern zusammenhängen können, die ein htpc verursachen kann! Das zu ignorieren ist bullshit. Aber genau das machst du wenn du nicht endlich damit anfängst über deine eigene Konfig nachzudenken.

..was glaubst was ich die letzte Zeit sehr intensiv gemacht habe? Da war imo ganz viel Logik dabei und ich hab's mir nicht leicht gemacht und immer wieder getestet um die vielen Abhängigkeiten (zB. durch die 'VMR Optionen') zu finden/testen und Fehler auszuschliessen und ich weiss wie man Versuche macht die einer Überprüfung standhalten.

Vielleicht mal mit der Idee: 'das kann doch garnicht sein das ausgerechnet DVBViewer net lüppt'.

genau so habe ich auch gedacht und immer wieder die Kandiaten die ruckelfrei funktionieren bei der Disziplin XP+VMR9+DXVA+1080i gegen den Pro antreten lassen und komme immer wieder zum selben Ergebnis: Das OSD/Menue Handling vom Pro versalzt mir die Suppe in der beschriebenen Disziplin und das es geht, zeigen mir die positiven Testkandidaten. Warum soll ich dann noch weiter nach einer 'falschen' Konfiguration suchen/die 'Schuld' auf meine limitierte Hardware schieben? Ich bin mit meinen Ideen dazu am Enden und habe auch keine Lust mehr da weiter zu forschen. Ich lade Dich gerne auf eine Bier ein...dann kann ich Dir das live demonstrieren.

Keine Reklame hier, nur Logik:

Habe dein 'worst-case-szenario' hier mehrfach durchgespielt wie ich das immer mache in der Hoffnung DVBViewer endlich sch.. zu finden, aber es hat wieder nicht geklappt - du bist Schuld!

;-) der ist gut...und Danke daß Du Dir die Mühe gemacht hast das nachzustellen...

Verdammt im Gegenteil, DVBViewer spielte alles viel ruhiger ab, auch bei der Wiedergabe.. VMR9 - VMR7-Overlay - egal!

;-) und der noch besser. Bei Dir mag das so sein, bei mir ist es leider nicht so und wie gesagt, bei den vielen Versuchen und Forschung, glaube ich nicht mehr an einen individuellen Fehler hier bei meiner Konfiguration.

 

XP + VMR9 + DXVA + 1080i funktioniert nicht ruckelfrei mit dem Pro auf einem POV ION CS 330 wogegen andere Programme diese Disziplin auf der selben Hardware bei vergleichbarer Konfiguration beherrschen.

 

Ich habe keine Lust mir einen anderen Rechner zu kaufen auf dem der Pro vielleicht in dieser Disziplin läuft und keine Lust mehr weiter nach der Ursache zu suchen....und die Unfehlbarkeit des Pro ist für mich kein heiliger Gral.

 

cu,

omnium

Edited by omnium
Link to comment

Mit dem Bier bin ich sofort dabei! Ob ich dir aber helfen kann..?

 

*POV ION CS 330*:

Der Mini PC ION-CS330-1-S von Point of View ist klein, sparsam und leise. Er liefert gute Leistung durch den Intel®-Atom-330-Prozessor mit 1,6 GHz und den schnellen DDR2-Arbeitsspeicher. Die 160 GB fassende SATA-Festplatte verfügt auch über Platz für Musik und Filme. Ein DVD-Brenner, 6-Kanal-Soundchip und Gigabit-LAN runden die Ausstattung ab und lassen keine Wünsche offen. Dieses kompakte Komplettsystem kommt mit einem externen 60-Watt-Netzteil und ist ein absoluter Stromsparer.

 

Wer weiss was drüber?

 

...die Unfehlbarkeit des Pro ist für mich kein heiliger Gral.

..du kennst dich also aus mit IndianaJohnes - nur der Bußfertige wird es schaffen!

 

 

@ Tüftler:

Nimm zum Vergleich lieber Titanic auf NDR, senden zur Zeit mit rund 7Mbit und das sieht bei FullHD besser aus als manches HD Bild.

...

Selbst im Vergleich mit einer BluRay sieht das Bild von NDR nicht viel schlechter aus als mit Overlay+Upscaling+Deinterlacing.

Aha.

Danke dass du dich nach 1,349 Postings endlich geoutet hast. Noch nie gesehen, was HDTV eigentlich ist..? ;)

Man kann den thread jetzt auch hier lassen weil HDTV drinsteht.

 

 

@ omnium 2:

Könnt ihr den Trailer von Astra HD mit Erbsenzähler Augen, wirklich zu Eurer Zufriedenheit ohne issues von Anfang bis Ende schauen?

Ja!!!

Es gab mal eine Stelle wo DVBViewer bei dem Trailer mit dem RedBull-Flugzeug in den Bergen abstürzte, aber entweder hat AstraHD den korrigiert oder Chinch den DVBViewer angepasst oder Ati gezwungen den Catalyst zu überarbeiten, weiß ich jetzt nimmer.

 

Dein dritter_von_links 720x576-screenshot zeigt Kammartefakte, das bedeutet Weave Deinterlacing! Warum das bei dir so ist - keine Ahnung. Welcher VideoDecoder läuft bei 576i (MPEG2)?

 

 

@ RalleN:

DXVA hat hier tatsächlich eine deutliche Verbesserung gebracht. Wenn ich jetzt statt 60Hz auf 50 Hz umschalte sind auch die Mikroruckler bei der Laufschrift weg. Ohne DXVA ist 50Hz beiu mir gruseilig. Die Testvideos zeigen das 50Hz-Video bei 50Hz-Einstellungen ganz sauber und flüssig. Das 60Hz-Video ist dann natürlich eine Katastrophe ... aber das war zu erwarten.

Bei meinem Codec (Power DVD 7) habe ich für das Deinterlacing keine besonderen Einstellungen außer Auto select, Force bob und Force weave (das sind doch die Deinterlacing-Einstellungen, oder?). Ich habe hier "Auto select" eingestellt.

HDTV mit 1080i müsste ich noch testen!

Ein Experte bezüglich ffdshow bin ich bestimmt nicht ...

ffdshow ist sch.. mit Deinterlacing - kann es nur über Software (waagerechte 1p Patterns grau, aha!, teste das hier) - meine Meinung.

 

(Power DVD 7) ist auch bekannt für Mikroruckler im Gegensatz zu PDVD8/9. "Auto select" ist die korrekte Einstellung, wir wollen ja nichts erzwingen (engl. force).

 

>>Das 60Hz-Video ist dann natürlich eine Katastrophe<<

damit 50/60 Hz (fps) korrekt bzw. ruckelfrei wiedergegeben wird mußt du beim PC den komplizierten Weg gehen die Grafikkarte auf den dem gerade laufenden Video oder liveTV entsprechenden Wert umzustellen. Siehe auch hier. Nur manche gaanz alte europäische RöhrenTVs können 60Hz nicht. Fast alles in EU empfangbare ist 50Hz.

 

DXVA ist die Zauberformel die hier im Forum immer wieder unberechtigterweise angezweifelt wird. Bisher konnte meines Wissens nach kein Software-Deinterlacing nachgewiesen werden, das der Quali von DXVA gleichkommt, egal wie schnell die CPU ist. Ob du allerdings VA (Vector Adaptive) Deinterl. hast kannst du im *teste das hier*-Link mit SD und HD prüfen.

 

herzlichst, craig

Edited by craig_s
Link to comment
DXVA ist die Zauberformel die hier im Forum immer wieder unberechtigterweise angezweifelt wird. Bisher konnte meines Wissens nach kein Software-Deinterlacing nachgewiesen werden, das der Quali von DXVA gleichkommt, egal wie schnell die CPU ist. Ob du allerdings VA (Vector Adaptive) Deinterl. hast kannst du im *teste das hier*-Link mit SD und HD prüfen.

Yadif kommt qualitativ etwa an den Pixelshader einer GeForce7 Mittelklasse-GPU heran. Mein Dual-Core (mit für Multithreading optimiertem AviSynth) hat bei 1080i damit ca. 5-10 fps geschafft. Nur mal so zum Vergleich, was die Shader in den GPU's so leisten und warum GPU-Leistung in einem HTPC nicht schadet. Deinterlacing von echtem Halbbildmaterial ist eine hochkomplexe Angelegenheit, wenn die Qualität nicht großartig leiden soll, bei 1080 Zeilen sowieso. Ließe man dann noch ein LimitedSharpenFaster oder ein SeeSaw über das Material (wenn es das als Pixelshader gäbe), würden da wahrscheinlich auch aktuelle 3D-Monster an ihre Grenzen stoßen.

Edited by CiNcH
Link to comment
@ Tüftler:

 

Aha.

Danke dass du dich nach 1,349 Postings endlich geoutet hast. Noch nie gesehen, was HDTV eigentlich ist..? ;)

Man kann den thread jetzt auch hier lassen weil HDTV drinsteht.

Hm? Hab ich irgendwas verpasst?

Wie meinste das denn jetzt? ;)

Link to comment

Äh, fangen wir mal so an, NDR kann kein Blu-ray. Auch kein kleines bisschen. Wenn es dir doch so erscheint, sei es auch nur ein kleines bisschen, dann muss dein HDTV warum_auch_immer ganzschön matschig sein!

Link to comment
;) alles klar...wenn Du/Ihr Euch langweilt und noch etwas mit der hier beschreibenen Problematik auseinandersetzen wollt...dann schaut doch _jetzt_ einfach mal 'Shadow of the Vampire' auf Anixe HD und achtet neben dem tollen Film auch mal auf Tearing/Microruckler/????. Wer von Euch hat da nix auszusetzen? Bei allem Wohlwollen, kann ich da mit dem Pro nicht wirklich geniessen....mit dem GE schon!

 

sotv_7rAmKu.jpg

Szene aus 'Shadow of the Vampire'

Äh ja, 80% von dem was in AnixeHD läuft ist hochskaliertes SD (720x576). Plus schwarze Streifen bei 16:9. Was erwartest du da? Jedenfalls bitte etwas mehr esotherik und voodoo für die groben Körner, sonst klappt das nicht. ;)

Link to comment

Bevor wir aneinander vorbeireden:

Mir ging es um die Bildqualität eines SD Senders (576i) der auf FullHD hochskaliert und von der Graka Deinterlaced wurde.

Da das bei einer BluRay beides entfällt (1080p) und noch dazu als fertige Datei vorliegt (Live Signalbearbeitung ist da halt viel schwieriger für die GPU), war das für mich eigentlich ein guter Vergleich. ;)

Wenn man jetzt noch bedenkt das 7Mbit im Vergleich zu einer BluRay nicht viel ist, bin ich von ATI echt begeistert!

Link to comment

Nu je, ich glaub du guckst in letzter Zeit zuviel auf deinem neuen Laptop. Will mir übrigens endlich auch einen anschaffen, warte aber noch auf Win7-Treiber. Acer oder so..

 

Vor dem *grossen* kann kein noch-so-gutes SD gegenüber noch-so-miesem HD bestehen. So einfach.

Link to comment

Falsch, war auf dem HTPC!

Leider habe ich Titanic nicht aufgenommen, werde aber mal schauen ob da eine Wiederholung ansteht.

Ich habe ja nicht behauptet das es besser als BluRay war, aber auch nicht schlecht. ;)

 

Edit: Habe derzeit nichts gefunden, das nächste mal drücke ich den Aufnahmeknopf, damit jeder prüfen kann. ;)

Hier die Details zur Sendung: http://www.tv14.de/tv-programm/sendung.htm...dungID=13121633

Edited by Tüftler
Link to comment
Mit dem Bier bin ich sofort dabei! Ob ich dir aber helfen kann..?

das Bier ist unabhängig vom Erfolg..

*POV ION CS 330*:

Der Mini PC ION-CS330-1-S von Point of View ist klein...

Wer weiss was drüber?

http://www.pointofview-online.com/showroom...p;product_id=84

 

Dein dritter_von_links 720x576-screenshot zeigt Kammartefakte, das bedeutet Weave Deinterlacing! Warum das bei dir so ist - keine Ahnung. Welcher VideoDecoder läuft bei 576i (MPEG2)?
Cyberlink PDVD8, ja sorry das war ein 'Fehlschuss'...aber dank Deiner genialen Testvideos weiss ich aber jetzt zumindest, daß es keine Deinterlacing Unterschiede zwischen Overlay und VMR9 gibt...DXVA auch bei overlay..

 

pal_sd_576i_10_19_21_42_17_n0zTHL.jpg

 

Ist der Unterschied zwischen Overlay und VMR9 nur der reduzierte Farbraum oder ist da noch mehr was relevant ist beim TV glotzen?

 

Danke für Deine tolle Arbeit.

Edited by omnium
Link to comment

DXVA auch bei overlay.. und sogar mit VMR7. Das ist ein Privileg von WinXP. Ab Vista aufwärts soll nur noch EVR mit DXVA können, das find ich sehr verdächtig.

Unterschied zwischen Overlay und VMR9 - einige Sonderfunktionen die nur VMR9 bereitstellt zB. wenn du Videos, DVDs usw. guckst, die Untertitel zur Verfügung stellen.

 

AstraHD läuft schon ne Stunde, immer mal wieder OSD und Menüs aufgerufen - VMR9: Beim Rendern übersprungene Bilder - 0, keine Ruckler, ehrlich!

Mit dem MPEG2 "Käsescheibchen" 1080i Testvideo, das einen wesentlich höheren Datendurchsatz hat als TV, kann ich DVBViewer mit VMR9 + fullscreen zu vereinzelten Mikrorucklern animieren, "übersprungene Bilder" immernoch 0.

 

Im Gegensatz dazu MPC-HC, je weiter man das Bild aufzieht um so mehr Ruckler und "übersprungene Bilder". Bis zu 4/5tel des fullHD Screens ist noch alles ruhig, wenn gerade noch der Fensterramen drum ist 5-7 Ruckler, bei fullscreen unerträglich und ~200 "übersprungene Bilder" pro Durchlauf mit VMR9. Das bei 24% GPU und ~17% CPU usage.

 

 

@ Tüftler

Habe neulich bei ner sehr sehr guten FullHD Projektion zw. 1080i und 720p Programmen gezappt und gedacht verdammt, das ist doch völlig gleichwertig genial! Dann später auf nem 'popel' 27" Flachmann das gleiche geguckt - der stellt die Unterschiede klar heraus!? :rotfl: Wer hat nun richtig angezeigt - Der Beamer, der Flachmann oder mein Augenmass? Aber dass da noch SD mithalten kann, da muss man schon sehr optimistisch sein, so Tage gibt es natürlich auch. :rotfl:

Edited by craig_s
Link to comment

Hab ja gestern mal versucht meine These zu untermauern und habe festgestellt das bei einem hohen Grün- bzw. Rotanteil im Bild der Deinterlacer von ATI Schwierigkeiten hat (selbst mit 8Mbit SD).

Da die Reportage aber eher graustichig war (Film war auf alt gemacht) hatte ich ein sehr sauberes Bild.

Ich Suche noch nach so einer Sendung, aber ist nicht so leicht.

Prinzipiell hast du also schon recht das nichts über "echtes" 1080er Material geht. :rotfl:

Link to comment

Sobald die Sender selbst nur hochgerechnetes SD ausstrahlen ist der Vorteil nicht so groß.

Gut zu sehn war das damals bei Pro7 / Sat1 HD.

"Richtiges" HDTV in ordnetlicher Bitrate schlägt SDTV jedoch deutlich.

Das ist keine These sondern Fakt. :rotfl:

Link to comment

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

×
×
  • Create New...