Jump to content

ARD und ZDF HD


topcaser

Recommended Posts

  • Replies 89
  • Created
  • Last Reply

Top Posters In This Topic

  • topcaser

    27

  • HVR4000er

    7

  • craig_s

    7

  • fursty73

    5

Top Posters In This Topic

Posted Images

Got it. Danke Lars. Geiles Bild. Aber oft Pixelsalat, was bei Sky HD nie der Fall ist. Liegt vielleicht an meiner betagten 4650, die im Dual-Monitor-Betrieb überfordert ist, das Bild 720p Bild nochmal upzuscalen. Sky-HD sendet ja in 1080i. Ne, so ist das nicht anschaubar. So ein Mist.

 

Hier die Frequenzen:

618000MHz, 6900, QUAM_256

Link to comment

Diskontinuties habe ich nur am Anfang beim Umschalten oder beim Wiedergabe neu aufbauen. Dann aber keine mehr.

 

Beim Deinterlacing haste Recht. Da habe ich gar nich mehr dran gedacht, dass progressive nicht deinterlaced werden muss. Auch das runterschalten der Deinterlacing Stufe hat wie du schon vermutet hast, nix gebracht. Auch das temporäre herabsetzen auf 720p Aufloesung an meinem FullHD Fernseher hat nix gebracht.

 

Hmm, das ist echt komisch, denn bei sky HD habe ich gar keine Probleme.

 

Das ganze tritt immer dann auf, wenn schnell ändernde Bildinhalte über den Bildschirm fliegen...

 

Edit: Queued Video Buffers ist recht hoch. Kann das zu Problemen führen??

post-34555-1266013595_thumb.jpg

Edited by topcaser
Link to comment

Das hatte ich auch schon versucht - leider ohne Erfolg. Queued Video Buffers ist so hoch, wie bei keinem anderen Sender. Sky HD ist weit unter 100. Kann es damit zu tun haben?

Link to comment
Queued Video Buffers ist recht hoch. Kann das zu Problemen führen??

198 ist harmlos. Bei 1000 wird's kritisch. BTW: Ich würde den DVBViewer Filter auf Version 3.5.1 aktualisieren, glaube aber nicht, dass es Auswirkungen auf dein Problem hat. Probiere es mal ohne HW-Beschleunigung.

 

Erstaunlicherweise kann ich hier das Erste HD mit dem DVBViewer GE problemlos wiedergeben. Mit einem AMD Athlon 3200+ (Single Core, nach heutigen Begriffen eine lahme Ente), WinXP, einer NVidia Graka von 2002 und einem Treiber von 2003 (von H.264-Hardware-Beschleunigung keine Spur), und einem mit der TerraTec-Software ausgelieferten Cyberlink-Decoder (entspricht dem Stand von PDVD8, glaube ich). Der Prozessor ist natürlich am Anschlag, trotzdem läuft's ziemlich flüssig. Ich staune :) und erwarte mit Schrecken den Moment, an dem ich meine Hardware aktualisieren und mich dann mit den dazugehörigen Problemen herumschlagen muss.

Link to comment

Harno,

 

das ganze hat nichts mit Aufrüstwahn zu tun. Ich bin schon sehr lange dabei mit Fernsehen am PC und du kannst mir glauben: Es ist und bleibt ein Glücksspiel, Fernsehen über den PC ruckelfrei an einem Anzeigegerät anzuzeigen. Und das betrifft nicht nur HD, sondern leider auch SD-Fernsehen.

 

Das ganze Thema ist so sensibel - manchmal wissen die Experten hier im Forum dann auch nicht weiter. So zum Beispiel mein DPC-Latency Problem unter Win XP, als ich mir einen neuen PC zusammenschraubte (vorher mit alter HW keine Probleme). Lösung war: Windows 7.

 

Wenn du mit Aufrüstwahnsinn meine Äusserung meinst:

 

Liegt vielleicht an meiner betagten 4650

 

so habe ich mich hier nur kurzgefasst, denn mit meiner original-Firmware-Version der 4650 war nicht mal VA bei SD drin. Traurig, aber wahr. Erst durch Flashen einer HIS Firmware lief es einigermassen.

 

Du siehst also: Glückssache. Mit ner HIS Karte hätte ich es nicht mal gemerkt, dass es Probleme gibt.

 

Wenn bei einem was geht, heisst das noch lange nicht, dass es bei einem anderen auch einwandfrei läuft. So ist das mit Fernsehen am PC und deswegen kannst du dich glücklich schätzen, in so einem tollen Forum unterwegs zu sein, wo insbesondere die Entwickler viele Probleme kennen und Lösungen parat haben und wenn nicht, dir helfen, das Problem einzugrenzen.

 

An dieser Stelle nochmal ein Dickes Dankeschön an alle Entwickler, Moderatoren, Betatester und dem Rest vom DVBViewer-Team

Link to comment
Es ist und bleibt ein Glücksspiel, Fernsehen über den PC ruckelfrei an einem Anzeigegerät anzuzeigen. Und das betrifft nicht nur HD, sondern leider auch SD-Fernsehen.

 

Diese Aussage halte ich (so verallgemeinernd) für maßlos übertrieben. Du scheinst einfach außergewöhnlich viel Pech gehabt zu haben.

Link to comment
Diese Aussage halte ich (so verallgemeinernd) für maßlos übertrieben. Du scheinst einfach außergewöhnlich viel Pech gehabt zu haben.

"Glücksspiel" ist vielleicht ein etwas hartes Wort, aber man muss sich nur mal dieses Forum hier anschauen, um zu wissen, dass es alles andere als trivial ist, Live-TV ruckelfrei und in guter Qualität mit dem PC wiederzugeben. :)

Link to comment

Good news from here:

 

Heute läuft es echt prima - ist zwar kein Langzeittest, aber immerhin 5Minuten ohne Verpixelung. Manchmal tut ein Boot gut:-) Hoffentlich bleibts so, denn das Bild ist sagenhaft...

Link to comment

Zu früh geschossen. Es ist echt komisch, aber auf ZDF HD habe ich kaum bis gar keine Verpixelungen - auf ARD HD ist es nicht anschaubar, obwohl beide Sender auf dem gleichen Transponder kommen. Vielleicht ist es aber auch Zufall gewesen.

 

Ich weiss aber jetzt, wie ich das Problem dauerhaft beseitigen kann: Sobald ich im Avivo Menü vom CCC den Schalter: "Enforce Smooth Video Playback" setze, so sind die Verpixelungen vollstaendig und dauerhaft verschwunden. Auch das ist komisch: alles was dieser Schalter macht, ist, irgendwelche Features abzuschalten, die die Graka aufgrund Hardware-Limitieurng nicht leisten kann (Quelle). Hmmm, ich habe kein einziges Postprocessing aktiviert. Lediglich Vector adaptive Deinterlacing ist ausgewaehlt und das verschwindet, sobald der Haken gesetzt ist. Da aber die HD Programme in progessive ausgestrahlt werden, sollte das auch keine Rolle spielen. Vielleicht kommt das doch von meinem BIOS, das ich geflasht habe. Oder es liegt am 9.12CCC. Ich wollte 10.1 eigentlich auslassen und auf den Februar Treiber warten.

 

Ein bis zwei Wochen muss es jetzt mit dem Schalter hin und herschalten gehen, dann ist eine neue 5570 Karte fällig.

Link to comment

@topcaser

ziehe mal dein AlphaCrypt Light aus dem schacht und teste dann nochmal die beiden HD sender, bei mir ist mit AlphaCrypt Light auch sporadisch verpixelung ohne jedoch 0 und das dauerhaft.

Link to comment

latschio,

 

Danke für den Tipp. Die Verpixelungen sind dann tatsächlich auch weg. Hmmmm, Lars, ist das was DVBViewer-CAM spezifisches??

 

Also zusammenfassend: Die Verpixelungen sind weg, wenn ich entweder

 

- CAM rausziehe oder

- Enforce Smooth Playback aktiviere

 

Wie hängt das zusammen??

Edited by topcaser
Link to comment

Vielleicht habe ich noch nie im Leben Ruckler, Verpixler etc. am HTPC gehabt, weil ich noch nie CAMs, smartcards & Co verwendet habe.

 

Also ich persönlich empfinde HTPC mittlerweile als unglaublich leicht bedienbar und zuverlässig. Würde nie im Leben auf Settopboxen umsteigen, viel zu kompliziert.

Link to comment

Wird sich denn hier nie etwas ändern? Jeder der HDTV ist sch... schreibt kriegt Beifall, weil das aus mir unerfindlichen Gründen *offizielle* DVBViewer-Firmen-Politik ist, und jeder der *es geht* schreibt kriegt eingeschenkt! Seid ihr euch eigentlich drüber klar wie kafkaesk kontraproduktiv das ist, verehrte DVBViewer-Crew? Soll euer Ding nun HDTV in den PC bringen oder nicht? Wenn nicht, dann stellt doch die Produktion ein!!!

 

Oder seid ihr mürbe geworden nach 20.000 *geht nicht* Anfragen? Habt vergessen, das es womöglich 500.000 gibt die garnicht auftauchen weil es funktioniert? Jedenfalls so fröhlich wie oben rumlamentieren - schämt euch !!! - oder macht dieses Forum endlich dicht!

Edited by craig_s
Link to comment

Naja so viele scheinen ja noch nicht erfolgreich gewesen zu sein :)

http://de.DVBViewer.tv/wiki/HDTV#Erfolgsdatenbank

 

PS: Auch bei den aktuellen Grafikkarten scheint HDTV mit dem "schöhen" Deinterlacing auch noch nicht out of the box zu gehen. Da braucht man auch erst wieder die Passenden Treiber oder muss vom Hersteller deaktivierte Funktionen aktivieren.

 

Das heißt wer HDTV will muss immer noch einiges lesen wobei der sehr kurze Wiki Artikel alleine nicht wirklich ausreicht aber mal ein guter einstig ist. Es ist auf jeden Fall zu empfehlen einiges zu lesen bevor man damit anfängt. Dann weiß man was man wo für braucht.

 

Wem das gründliche lesen des Wiki Artikels schon zu viel ist, der sollte mit HDTV noch warten ;)

http://de.DVBViewer.tv/wiki/HDTV

 

Und noch ein par Links für alle HDTV interessierten

http://www.DVBViewer.info/forum/index.php?showtopic=34863

http://de.DVBViewer.tv/wiki/DXVAChecker

http://cinch83.blog.de/2010/02/05/ati-uvd-...alment-7946098/

http://cinch83.blog.de/2010/02/10/ati-uvd-...deo-hd-7982522/

http://www.DVBViewer.info/forum/index.php?showtopic=31789

Link to comment
PS: Auch bei den aktuellen Grafikkarten scheint HDTV mit dem "schöhen" Deinterlacing auch noch nicht out of the box zu gehen. Da braucht man auch erst wieder die Passenden Treiber oder muss vom Hersteller deaktivierte Funktionen aktivieren.

 

HDTV ungleich Deinterlacing! Deutsches Free HDTV tendiert zu 720p. Das packt sogar ein alter Aldi-PC aus dem Jahr 2000 ohne geheime sagenumwobene Spezialtreibertricks.

 

Man kann auch mit Gewalt eine Angstkulisse mit dem Begriff "HDTV" aufbauen. Aber wem nützt das? Für perfektes SDTV und 720p ist mittlerweile nur noch darauf zu achten, daß die Übertragungskette bis zum Displaypanel 50Hz einhält. Beim heutigen Angebot an HDMI-Monitoren und GraKas kein Problem mehr.

 

Das heißt wer HDTV will muss immer noch einiges lesen wobei der sehr kurze Wiki Artikel alleine nicht wirklich ausreicht aber mal ein guter einstig ist. Es ist auf jeden Fall zu empfehlen einiges zu lesen bevor man damit anfängt. Dann weiß man was man wo für braucht.

Wem das gründliche lesen des Wiki Artikels schon zu viel ist, der sollte mit HDTV noch warten

 

Dann sollte das Wiki mal gründlich entschlackt werden. Eine Schritt-für-Schritt-Anleitung "flüssiges 720p für Dummies" paßt mittlerweile sogar auf einen Bierdeckel.

 

Moment, ich habe einen Verdacht, wo die Angst vor HDTV herkommen könnte. Nämlich von akademischen Diskussionen wie dieser hier. Ich weiß mittlerweile gar nicht mehr, worüber die Leute da diskutieren. Es scheinen Probleme nicht von dieser Welt zu sein.

 

Ich wundere mich und schaue nebenbei Das Erste HD Winterspiele mit so flüssigen Bildern, als würde ständig jemand Öl und Honig über den Bildschirm gießen. Und so scharf, als würden lauter Stecknadelspitzen aus dem Bildschirm ragen.

Link to comment

Wann kommst du bei mir vorbei und richtest mir ARD HD und ZDF HD ohne Verpixelungen ein (Edit: Sky HD läuft mit allen 7 Sendern flüssig und ohne Probleme)? Mir reicht auch schon eine Anleitung, was ich tun muss, denn ganz dumm bin ich auch nicht.

 

Das ist nun mal Fakt: Wenn es bei einem gut läuft, dann heisst das noch lange nicht, dass es woanders auch gut geht. Ich gebe dir mal einen Tipp: Wenn du einen HTPC hast, bei dem es gut läuft, dann ändere nix da dran und freue dich dran.

 

Edit: Ich werde jetzt mal ein paar neue Sachen versuchen:

1. Mal ein Stück aufnehmen und checken, ob die Probleme bereits im Datenstrom enthalten sind.

2. Die Aufnahme an einem anderen PC testen

3. Den GE mal wieder in Betrieb nehmen

Edited by topcaser
Link to comment

Hi Topcaser,

kannst Du mir einen Gefallen tun und mal testen, ob die von Dir beschriebenen Probleme mit Overlay weg sind? Bei mir war das der Fall und ich

würde gerne wissen, ob das wirklich etwas damit zu tun hat? Ich bin da recht unerfahren und ein kleiner Trainingsblock hilft mir immer. :)

Link to comment
Ich gebe dir mal einen Tipp: Wenn du einen HTPC hast, bei dem es gut läuft, dann ändere nix da dran und freue dich dran.

 

Ohhhh, da verlangst du aber zuviel von mir. Der HTPC (und das ist IMO auch der einzige "Nachteil" in meinen Augen) stimuliert ständig den Basteltrieb. Das Ding mag komplett vollendet sein - aber nein, da juckt es schon wieder in den Fingern und man will was Neues ausprobieren. Jüngst habe ich auf Recording Service umgestellt, weil ich die Möglichkeit, TV von einer "Kopfstation" übers Hausnetz zu streamen, so begeistert bin.

 

Wann kommst du bei mir vorbei und richtest mir ARD HD und ZDF HD ohne Verpixelungen ein? Mir reicht auch schon eine Anleitung, was ich tun muss, denn ganz dumm bin ich auch nicht.

 

Da ich jetzt nicht an deiner haustür klingeln kann, hier nur allgemeine, triviale Verhaltenstipps.

 

Dein System könnte Treiber- und Codecmäßig verkorkst sein. Also folgende Vorgehensweise:

 

- aktuelle Treiber der kompletten Hardware aus dem Netz besorgen und fein säuberlich auf einer USB-Platte in Ordnern sortiert bereitlegen

- Daten deines HTPCs sichern

- HTPC vom Internet trennen

- Systempartition komplett platt machen, ggf. neu erstellen und formatieren

- eine leicht zu sichernde Partitionsgröße wählen, bei XP SP2 z.B. 6GB

- System neu aufsetzen

- nach jedem Arbeitsschritt ein Image der Systempartition bzw. des Rohsystems erstellen, z.B. mit Norton Ghost

- folgende Images schlage ich vor: XP roh, XP mit Treibern, XP komplett (mit Software und Codecs)

- das Benutzerkonto, von dem man alles installiert, hat zunächst Adminrechte. Bei Regelbetrieb und mit Internetzugang umwandeln auf eingeschränktes Konto (Sicherheitskonzept!)

- Hardware, die im Verdacht steht, für Ärger gesorgt zu haben, zunächst komplett vom System entfernen. In deinem Fall ist es das CAM-Modul

- keine Codec-Packs! Keine 10 Player Nur das nötigste installieren

- nach meinen Erfahrungen als Codec für SDTV und HDTV Power DVD 8 Try and Buy, Codec ist dauerhaft nutzbar, Hauptprogramm kann man nach einer Anleitung im Forum entfernen ohne den Codec zu entfernen.

 

Anschließend kannst du dich an das CAM-Modul herantasten. Vielleicht macht es plötzlich keinen Ärger mehr?

Link to comment

Ich habe ins HDTV Wiki bei "systematische Fehlereinkreisung" ganz vorsätzlich nicht viel mehr reingeschrieben als, ich übersetze mal: "Wenn HDTV nicht geht macht euer altes Windows platt, reisst alles raus, einschliesslich Steckkartenmodule, flasht in den Originalzustand zurück was ihr auch immer umgeflasht habt und fangt nochmal gaaaanz von vorne an". Ich bin der Meinung, wer dazu nicht bereit ist hat HDTV nicht verdient smilie_frech_019.gif

Link to comment

@cdFritz:

Bei Overlay kann man ab Windows XP DXVA nicht mehr benutzen, also keine GPU Beschleunigung und es muss alles die CPU rechnen. Sollte bei meinem Quad nicht wirklich ein Problem sein, aber eine Option ist es eigentlich nicht. Ausserdem fehlt so weit ich weiss ohne DXVA der sync zwischen Grafikkarte und LCD, was zu weiteren Rucklern führen könnte.

Es schaut aber mit Overlay erstmal gut aus, das kann aber auch grad Zufall sein - ich hatte oben auch schon öfters Phänomen, dass es eine ganze Zeit lang gut gelaufen ist. Ich werde es beobachten

 

@HVR: Die Tipps kenne ich alle schon. Mein System ist nicht Codec-Pack versaut. Im Gegenteil: Ich benutze zum Rendern die Hauseigenen Codecs von Microsoft (win7)

 

@Griga: Zu deinem Vorschlag, DXVA auszuschalteen: Bei den hauseigenen Microsoft Codecs gibt es keine Option wie beim Cyberlink-Codec, DXVA zu deaktivieren. cdFritz hat mich aber drauf gebracht, einen anderen Renderer zu verwenden, wo DXVA abgeschaltet ist. Bis jetzt (das muss nicht unbedingt was heissen) keine Verpixelungen

 

Edit: Zu meinen Tests bisher:

1. Die GE Version hat die gleichen Probleme. Da die GE Version keine CAM kennt, nehme ich an, dass es nicht an der CAM liegt.

2. Ich habe mal ein Stück (17MB) ARD HD aufgenommen. Jetzt kommt der Hammer:

 

Sehe ich mir diese Aufnahme an (DVBViewer) mit

1. so, wie ich sie aufgenommen habe (also mit EVR Renderer), so ist dieser Datenstrom von Anfang bis ende volle Kanne verpixelt.

2. der Einstellung Overlay als Renderer, so ist der Clip nur am Anfang ganz ganz kurz nur verpixelt, wird dann aber während des kompletten Abspielens gestochen scharf

 

Das Abspielen mit dem MPC: Verpixelungen ohne ende

Das Abspielen mit PowerDVD 7 Ultra: geht gar nicht (nur Audio). Wahrscheinlich fehlt hier irgendwas.

Das Abspielen mit dem DVBViewer, Einstellungen EVR und Cyberlink Codec (anstatt Microsoft Decoder): Verpixelungen ohne Ende

 

Ich habe nun den Clip bestimmt schon 10 mal mit Overlay abgespielt. Hier gibt es die Verpixelungen scheinbar nicht.

 

Könnt ihr mal den Clip runterladen und bei euch checken, ob ihr damit Probleme habt? Es schaut aber so aus, als ob Griga Recht behält und es an DXVA liegt, also an der Graka.

 

Danke an euch.

 

Hier der Clip: click

 

Edit: @HVR: Kannst du bitte auch mal einen kurzen clip (vielleicht etwas länger als meinen) aufzeichnen und hochladen? Das wäre super. Danke

Edited by topcaser
Link to comment
HDTV ungleich Deinterlacing! Deutsches Free HDTV tendiert zu 720p. Das packt sogar ein alter Aldi-PC aus dem Jahr 2000 ohne geheime sagenumwobene Spezialtreibertricks.

Also zumindest zu einer Grafikkarte gab es schon Meldungen das die versucht auch 720p zu deinterlacen und dabei Probleme verursacht. Erst wenn das Deinterlacing abgeschaltet ist geht es ohne Probleme.

 

Und Gerade bei den HDTV Fans haben doch mehrere auch ein Sky HD Abo oder wollen sich ein zu legen.

Und die Senden so weit ich weiß nicht in 720p.

 

Also ohne Einschränkungen geht das noch nicht. Und Erfolgsmeldungen im Wiki könnten da nicht schaden.

Wo genau gesagt wird mit Grafikkarte A und Treiber Version B und Decoder C geht alles (oder nur 720p Sender) ohne Probleme. Oder falls notwendig was genau z.B. in den Treiber Einstellungen geändert werden muss damit es geht.

 

Nur weil es einige Konfigurationen gibt wo es ohne Probleme läuft heiß das noch lange nicht das es überall ohne Probleme läuft.

 

Ich bin der Meinung, wer dazu nicht bereit ist hat HDTV nicht verdient

Es gibt viele denen schon 1-2 Stunden lesen und Suchen zu viel sind. Das sollte doch klar sein und sich darüber zu informieren welche Grafikkarten Treiber Version Grade die beste ist dürfte die meisten überfordern.

Link to comment

Mit dem Microsoft Codec habe ich auch nur Pixelsalat. Probiere doch mal von hier: http://###### das HD Pack 2.3. Dort kannst Du zu installierende Codecs aus und abwählen. Probiere von dort mal den Cyberlink Combocodec. Nur mit diesem läuft es bei mir so einigermaßen. Pixelsalat habe ich damit jedenfalls nicht. Sag mal, an welcher Stelle genau im CCC findest Du die Einstellung "Enforce Smooth Video Playback"? Ich habe das deutsch CCC installiert.

Link to comment

Aha,

hast du am Anfang bei t=0, also beim Start verpixelungen??

 

Hast du meine Anfrage oben übersehen, oder bist du dabei?

Edit: @HVR: Kannst du bitte auch mal einen kurzen clip (vielleicht etwas länger als meinen) aufzeichnen und hochladen? Das wäre super. Danke

 

Du hast das mit deiner 4550 getestet, nehme ich an? Ich glaube nämlich, dass es an der Graka liegt, die den Mist macht. Kann eigentlich nicht mehr anders sein. ich ziehe gerade ein Image von meiner Sys-Partition und werde danach auf 10.1 Hotfix Treibern umstellen.

Link to comment
Bei Overlay kann man ab Windows XP DXVA nicht mehr benutzen, also keine GPU Beschleunigung und es muss alles die CPU rechnen.

 

Du meinst wohl nach windows XP, bei XP geht Overlay und DXVA bei H.264 wunderbar.

 

Im Gegenteil: Ich benutze zum Rendern die Hauseigenen Codecs von Microsoft (win7)

 

Warum hast du das nicht gleich geschrieben? oder habe ich das überlesen? Bitte hier nachlesen: http://www.DVBViewer.info/forum/index.php?...st&p=272250

Edited by gwr
Link to comment
@HVR: Die Tipps kenne ich alle schon. Mein System ist nicht Codec-Pack versaut. Im Gegenteil: Ich benutze zum Rendern die Hauseigenen Codecs von Microsoft (win7)

 

@Griga: Zu deinem Vorschlag, DXVA auszuschalteen: Bei den hauseigenen Microsoft Codecs gibt es keine Option wie beim Cyberlink-Codec, DXVA zu deaktivieren. cdFritz hat mich aber drauf gebracht, einen anderen Renderer zu verwenden, wo DXVA abgeschaltet ist. Bis jetzt (das muss nicht unbedingt was heissen) keine Verpixelungen

 

..weisst du denn sicher, dass andere mit den ms-codecs gute resultate erzielen?

Link to comment
Bei Overlay kann man ab Windows XP DXVA nicht mehr benutzen, also keine GPU Beschleunigung und es muss alles die CPU rechnen. Sollte bei meinem Quad nicht wirklich ein Problem sein, aber eine Option ist es eigentlich nicht.

 

Wie gesagt : Pentium III 600 mHz + HD2600pro AGP + Win P SP2 = HD in Overlay

 

Allerdings habe auch ich seit letztem ATI-Treiber update auf 9.xx auch verpixelung die geradezu faszinierend aussehen und nach 1x umschalten weg sind, als wenn irgendwas falsch initiert wurde.

 

Für mich ist das nicht beunruhigend, ich beurteile das nun als temporäre verschlechterung meines Systems die hoffentlich mit nächstem update behoben wird, da ich keine lust auf ein downgrade habe, sowas passiert doch mit so fleiblen Computersystemen immerwieder mal. Wie schon vorschreiber geschrieben hat "selbst schuld, never touch a running System". Mit den letzten updates kam es zeitweise auch zu merkwürdigem ruckeln oder eher zuckeln (auch in SD) als ob der DI die Bilder-Reihenfolge vertauscht hätte, das ist aktuell dafür weg. Die aktulle "verpixelung" sieht dem ähnlich aus, halt zusätzlich mit verpielung (und nur in HD-Material, SD ist ok).

 

Vermutung woran es liegt: Letze ATI-Treiber wurden bezüglich DI verändert, da ist was besser aber auch verschlimmbessert worden.

 

Mein Fazit: Ich mach mir mal keinen Kopf, ist ja zu händeln wenn auch nicht erfreulich. Nächstes ATI-Treiber update bringt neue Überraschungen und neue Probleme. Schaumer mal.

Edited by harno
Link to comment
Also ohne Einschränkungen geht das noch nicht. Und Erfolgsmeldungen im Wiki könnten da nicht schaden.

Wo genau gesagt wird mit Grafikkarte A und Treiber Version B und Decoder C geht alles (oder nur 720p Sender) ohne Probleme. Oder falls notwendig was genau z.B. in den Treiber Einstellungen geändert werden muss damit es geht.

 

Das ist möglicherweise eine berechtigte Kritik. Erfolgsverwöhnte HTPCler sollten in Scharen zur Erfolgsdatenbank strömen und da die komplette Hardware-System-Treiber-Codec-Settings-Kombi eintragen

Link to comment

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.


×
×
  • Create New...