Jump to content

PowerDVD 10


scotch

Recommended Posts

  • Replies 115
  • Created
  • Last Reply

Top Posters In This Topic

  • popy

    11

  • SupaChris

    8

  • desweil

    6

  • ZERODVB

    6

Top Posters In This Topic

Posted Images

FrankzuHaus

Hallo,

 

auch ich überlege mir, PowerDVD10 für den DVBViewer zu kaufen.

kann man denn nun sagen, dass der Codec(H.264) prinzipiell funktioniert(abgesehen von diversen Einstellungen)?

Ich hatte nähmlich mal bei Cyberlink angefragt, da bei der 9-er Testversion der H.264Codec nicht dabei war.

Ich hätte ja gern PowerDVD9 gekauft, aber ohne es zu Testen, wollte ich nicht.

Als Antwort vom Supportteam erhielt ich nur folgendes:

 

"...Ihrem DVBViewer fehlen die Rechte unseren Codec zu verwenden."

 

Was haltet ihr eigentlich vom H.264 Codecpack, den Cyberlink für ~35,-€ anbietet?

Hat den schon mal jemand getestet? Funktioniert der auch?

 

Danke

 

 

Win XP Pro SP3, CableStar HD2, Gigabyte GA-MA78GMS2H

Edited by FrankzuHaus
Link to post
Wo soll der sein?

Gibt's nicht mehr. Dafür einen "Unified Decoder" (Cyberlink Video Decoder), der MPEG2, H.264 und VC-1 unter einer Haube vereint.

Link to post

Jo habs gefunden, ändert das Filter programm auch einstellungen woanders? oder ist der nur für DVBViewer? nich das mein Power dvd nich mehr richtig leuft nachher... :) Finde das analog Bild sieht echt gut aus jetzt , auch flüßig ! Hd noch nich getestet . Welchen Render verwendet ihr? gibt es einen Render der der Beste ist? Benutze Evr Vista experimental ......

Edited by Gös
Link to post
FrankzuHaus

Hallo

 

Kann mir bitte mal jemand sagen(oder einen Link zeigen), wie der Radlight Filtermanager eingestellt wird?

Hab das Gefühl, dass ich irgendwas nicht richtig mache.

Ich hab die Datei (1.6.0) entpackt (Installation geht ja nicht), in den WIN XP Programmordner kopiert und eine Verknüpfung in das Startmenü erstellt. Starte ich jetzt den Filtermanager erscheint in etwa das Bild, wie weiter vorn gezeigt. Ich hab da, glaub ich, auf Directshowfilter geklickt,

dann bei dem Meritwert 600000 oder so was eingestellt (ich sehe dabei keine Zusammenhänge, mache einfach das, was hier im Forum empfohlen wird) und da kommt auch der Cyberlink -Decoder(PDVD10 Trail) zum Vorschein. Wie gehts jetzt weiter? Klicke ich jetzt auf "Register" erhalte ich eine Aufforderung zum Speichern im Pfad "Eigene Dateien".Da ich jetzt abbreche, erscheint der Codec natürlich nicht im DVBViewer bzw. nur der für die Mpeg2/DVD-Wiedergabe, nicht der für HD.

 

Danke :)

 

 

 

 

Win XP Pro SP3, CableStar HD2, Gigabyte GA-MA78GMS2H, DVBViewer 4.2.1

Link to post
filmgetter

Post 22 bis 28 nochmals lesen und die genaue Bezeichnung lautet PDVD10-Ultra

 

Deine Schaltfläche heißt Set Merrit Value, mit register or unregister registriert bzw. deaktiviert Filter, meine ich mich zu erinnern.

 

Gruß

Link to post

wow, PowerDVD10 war mal ne gute Investition...von 98% CPU und Bildfehler ohne Ende (Atom 330 *g) auf 20% CPU und sauberes bild

 

(musste wie im Thread beschrieben Merrit ordentlich erhöhnen und unter ansicht-->Filter das DXVA hinzuschalten. Wurde aber gespeichert.)

Edited by qupfer
Link to post
FrankzuHaus

Danke für die Antworten.

Ich bin aber bis jetzt noch nicht dazu gekommen, alles auszuprobieren, da mein HTPC fast immer läuft.

Muss mal nachsehen, wenn meine bessere Hälfte keinGZSZ schaut! :)

Wenn das mit der Testversion hinhaut, werd ich mir wohl das Codecpack holen.

 

Danke und Tschüss

Link to post
flattervieh

Hallöchen auch,

ich hab mir jetzt auch ma die Decoder vom PowerDVD 10 instaliert.

Jedoch habe ich da nun eine Frage. Wenn ich den "CyberLink Video/SP Decoder (PDVD10 UPnP)" Decoder einstelle dann habe ich ein besseres Bild als beim "CyberLink Video Decoder (PDVD10)", edoch treten beim UPnP immer mal wieder kleine Mikroruckler auf. CPULast liegt immer bei 0-1%, Hardware-Beschleunigung ist eingeschaltet, andere Programme dürften eigentlich nicht stören. Timeshift habe ich auch ausgeschaltet.

 

Hat da jemand eien Idee was das sein könnte?

 

EDIT:

Hab jetzt mal noch weiter herum probiert. Ist wohl nichts vom Decoder oder vom System sondern vom Empfang. Jedesmal wenn das auftritt kommt ein Discontinue dazu. Muss ich wohl mal nach der Schüssel schaun.

Edited by flattervieh
Link to post
Mit dem Radlight Filter Manager (Als Admin starten) den MERIT Wert des PowerDVD10 Decoders auf normal oder höher setzen. Dann ist der Decoder sichtbar. Bei mir war auch nach der Install die Voreinstellung beim MERIT auf unsichtbar.

 

Hi,

 

Gilt das auch für die aktuelle PowerDVD9 Ultra Version ? Hab mir nämlich in der Bucht eine Lizenz gefischt.

 

Wenn der MERIT-Wert hochgesetzt wird kann man also den Decoder im DVBViewer nutzen. Kann dann der Decoder auch von anderen Programmen genutzt werden ?

 

bye, Haka

Link to post
Hi,

 

Gilt das auch für die aktuelle PowerDVD9 Ultra Version ? Hab mir nämlich in der Bucht eine Lizenz gefischt.

 

Wenn der MERIT-Wert hochgesetzt wird kann man also den Decoder im DVBViewer nutzen. Kann dann der Decoder auch von anderen Programmen genutzt werden ?

 

bye, Haka

 

Hallo Haka,

 

Ich habe in einem Beitrag gelesen das es nur bis Version "PowerDVD9.1501D(Trial)_DVD081031-03.exe" funktioniert.

 

Gruß Gunnar

Link to post

Hallo.

 

Verwende seit längerem die PDVD8 Codecs mit meinem DVBViewer.

 

Wollte mir gestern ein 1080i Video ansehen, leider hat es geruckelt. Bei den Filter Einstellungen war der PDVD8 Codec drinnen und darin auch DXVA aktiviert.

Bei Profile im Filter Fenster stand aber "SW". Ich geh mal davon aus dass er nur in Software und nicht mit DXVA gearbeitet hat.

 

Hab auf dem gleichen Rechner früher mal XBMC (was auch alles in SW rechnete) oben gehabt und das "killa_sample" (von Planet Erde ist da ohne Probleme gelaufen!).

 

Zusätzlich war gestern VobSub aktiv da der Film Untertitel hatte. Kann mich erinnern irgendwo gelesen zu haben dass Untertitel mit DXVA nicht funktionieren bzw. der Dekoder auf SW schaltet wenn VobSub aktiv ist.

 

Könnt Ihr mir das bitte bestätigen ohne dass ich lange Codec/DVBViewer Einstellungen teste?

 

Oder gibts hierfür ne Lösung?

 

Lohnt es sich von den 8er Codecs auf die 10er zu wechseln? Würde mir dann die auch bei Cyberlink kaufen.

 

Danke

pOpY

Edited by popy
Link to post
Kann mich erinnern irgendwo gelesen zu haben dass Untertitel mit DXVA nicht funktionieren bzw. der Dekoder auf SW schaltet wenn VobSub aktiv ist.

Das ist nicht für Untertitel generell, aber für VobSub so richtig, da der Filter als Video-Postprocessor zwischen Decoder und Videorenderer arbeitet. Er braucht software-dekodierte Bilder, um Untertitel dort hineinzumischen. Bei Hardware-Dekodierung reicht der Decoder keine dekodierten Bilder an den Renderer weiter, d.h. einem zwischengeschalteten Postprocessor fehlt die Arbeitsgrundlage. Deshalb akzeptiert er keine vom Decoder oder Renderer angebotenen DXVA-Verbindungsformate.

 

Im Prinzip sind Untertitel und DXVA jedoch verträglich, wenn der Videorenderer das Mischen übernimmt, so wie es im DVBViewer bei Teletext- und DVB-Untertiteln der Fall ist.

Link to post

Hallo.

 

Danke Griga für die Informative Antwort!

 

Also sollte ich VobSub deaktivieren damit immer DXVA verwendet wird?

(Meistens schaue ich MKV (1080i) über den DVBViewer & haali media splitter)

 

Danke

pOpY

Link to post
Also sollte ich VobSub deaktivieren damit immer DXVA verwendet wird?

Du hast bei MKVs die Wahl zwischen Erhängen und Erschießen :biggrin: Entweder keine Untertitel oder kein DXVA.

Link to post

:biggrin: na toll :) *gg*

 

Gibt es eigentlich eine Möglichkeit in DVBViewer bei installiertem DirectVobSub diesen zu deaktivieren (mittels Action)?

 

So könnte man DirectVOBSub wenigsten standardmäßig ausschalten (DXVA wäre an) und wenn man Untertitel benötigt kann man die per FB aktivieren.

 

cu

pOpY

Link to post

Ich wage auch mal die Theorie aufzustellen, dass butterweiche Dateiwiedergabe (z.B. mkv) eh nur ohne dxva möglich ist, von daher wäre das Problem mit directvobsub dann auch egal.

Link to post

Ich werde glaub ich auch wieder DirectVobSub installieren!

 

Was habt Ihr eigentlich für ein System um 1080i mit DVBViewer im Software-Modus (ohne DXVA) zu schauen.

 

Ich hab folgendes:

 

* MSI NEO-F (P45 Chipsatz)

* Intel Core 2 Duo E8400 (@ 3 GHz).

* Radeon HD2400

 

cu

pOpY

Link to post

Welches Betriebsystem?

Ich habe einen kleinen Testrechner mit fast der gleichen Konfiguration und es funz ganz gut:

XP 32

Intel P965+E4300@3GHz

nVidia 7600GS

EVR Custom (EVR Standard ist unbrauchbar wegen OSD und mieses Deinterlacing)

PDVD 10 ohne DXVA

Link to post

Verwende XP32 mit dem VMR9 Renderer.

 

Hab aber gestern mit den PDVD8 Codecs getestet, sollte ich die 10er mal testen?

Gibt es hier irgendwo Infos ob diese Vielleicht nicht mehr so rechen intensiv sind bei 1080i?

 

Danke

pOpY

Link to post
VinoRosso

Also das mit dxva und untertiteln kann ich nicht nachvollziehen.

 

bei mir ist die CPU Auslastung bei nem 1080p film auch mit untertiteln nie bei >20%.

 

schalt ich dxva ab ist sie bei 80-100%

 

also das dxva mit untertieln verloren geht kann ich nicht behaupten.

 

mit haali splitter und vsfilter...

Link to post

@popy

ganz kurz: ich weiss es nicht aber es ist leicht zu erfahren. Pdvd 10 trial installieren und ausprobieren welche Auswahl unter DVBV besser ist.

Link to post

@VinoRosso: Hast du vielleicht Filme mit Forced Subs? Also wo die Untertitel im Video-Stream schon mit eincodiert sind? Solche Files gehen bei mir mit DXVA auch mit ca. 20% CPU Last. Ich habe "DirectVobSub 2.39" verwendet. Was verwendest du? Du kannst prüfen ob DirectVobSUB aktiv ist in dem du das grüne Symbol in der Taskleiste siehst während ein Film läuft.

 

@blasgl: Werde ich testen und das Ergebniss posten.

 

cu

pOpY

Link to post

Nachtrag: Hab jetzt mal die Trial installiert und die beiden Codecs verglichen. Konnte aber keinen wirklichen Unterschied feststellen (im SW bzw. DXVA Modus). Hab nun beide Codecs fix auf SW gestellt und die CPU Last bei einem 1080i Film liegt bei ca. 40-50% - Fragt mich nicht warum der Film was gestern gestockt hat läuft nun !??!?! Egal Ich habe Untertitel und ein flüssiges Bild :biggrin:

 

cu

pOpY

Link to post

Falls es jemanden interessiert, ich habe mir gerade mal meine CPU Leistungen beim PDVD 10 angesehen. Wenn ich DXVA angehakt habe, habe ich bei SD und HD (ServusTV) eine CPU Leistung von 6-8%. Wenn ich bei HD auf SW umschalte, geht sie auf etwas unter 40% hoch. Wenn ich bei SD (MPEG) auf SW umschalte, ist der Leistungsanstieg der CPU kaum merkbar nur auf etwa 10%.

 

Was mich bei den Versuchen nur wundert, ich komme doch auf 2 Wegen an die Einstellungen, 1. Rechtsklick ---> Filter---> Cyberlik. 2. Rechtsklick ---> Optionen ---> DirektX dort auf die Punkte. Ich habe den Filter nach der ersten Methode auf SW umgestellt und auch wieder zurück auf DXVA. Wenn ich jetzt nach diesem Schema nachsehe steht er auf brav wieder auf DXVA. Sehe ich allerdings nach der 2. Methode nach, steht er beharrlich auf SW. Anhand der Leistung sehe ich allerdings, das DXVA aktiv ist. Wird der Fiter unterschiedlich angesprochen?

Link to post

Hallo,

 

wie sieht es mit dem 'HD Pack 2.4' aus? Darin ist u.a. der PDVD 10 h.264 Codec enthalten. Und er ist auch nach der Installation im DVBViewer sichtbar. Ist das Teil nun legal, oder illegal? Die Macher dieses 'HD Pack' sind sich scheinbar sicher, aus der Faq:

 

Q: Is the HD Pack legal?

 

A: Yes, its 100% legal (since the first version!). So the HD Pack does not contain an illegal materials!

 

 

Ich füge den Downloadlink vorsichtshalber mal nicht ein, wenn mein Beitrag auf illegale Dinge hinweist, bitte löschen.

 

Gruss

rommi

post-88499-1272631735_thumb.jpg

Edited by rommi
Link to post
  • 4 months later...

@Griga

Du hast bei MKVs die Wahl zwischen Erhängen und Erschießen :biggrin: Entweder keine Untertitel oder kein DXVA.

Aber wie machen die beim MPC homec cimema das dann? Da gibt es DXVA und Untertitel. :blink:

Link to post

Also ich nutze das Shark007 Codecpack mit dem darin enthaltenen fmpeg dxva codec und directvosub. Lässt sich alles über das Tool von SHark007 konfigurieren und funktioniert wunderbar.

Link to post

 

 

Was mich bei den Versuchen nur wundert, ich komme doch auf 2 Wegen an die Einstellungen, 1. Rechtsklick ---> Filter---> Cyberlik. 2. Rechtsklick ---> Optionen ---> DirektX dort auf die Punkte. Ich habe den Filter nach der ersten Methode auf SW umgestellt und auch wieder zurück auf DXVA. Wenn ich jetzt nach diesem Schema nachsehe steht er auf brav wieder auf DXVA. Sehe ich allerdings nach der 2. Methode nach, steht er beharrlich auf SW. Anhand der Leistung sehe ich allerdings, das DXVA aktiv ist. Wird der Fiter unterschiedlich angesprochen?

 

Das gleiche Verhalten habe ich bei mir auch schon festgestellt.

Link to post
  • 3 months later...

Hi,

 

mal eine offtopic Frage:

Kann man den PowerDVD 10 Decoder für WMP 12 verwenden?

Also das man sich dann die installation von z.B. CoreAVC oder ähnliches Sparen kann?

 

greetz

Link to post
  • 4 weeks later...
SkyNetworks

Hallo zusammen,

 

habe auch mal eine Frage zu Power DVD 10. Ich habe mir die Testversion runtergeladen und benutze die Filter für den DVBViewer, MPEG2 und H.246. PowerDVD selbst brauche ich eigentlich nicht.

 

Funktionieren die Codecs auch nach Ablauf der Testversion oder muss ich sie kaufen?

 

Gruss

Thomas

Link to post
  • 3 months later...

Schon jemand PowerDVD 11 probiert? Die Codecs lassen sich nach einer Installation im DVBViewer leider nicht auswählen...

Link to post

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.


×
×
  • Create New...