Jump to content
Sign in to follow this  
Portisch

CloseDVBV, v1.0.0.3

Recommended Posts

Portisch

Hallo zusammen!

 

Da es hin und wieder Probleme gibt, dass der DVBViewer nach Standby/Hibernate bei Windows 7 nicht mehr so richtig funktioniert und manche User nicht mit VB-Script oder EventGhost vertraut sind, habe ich ein kleines "Helferlein" geschrieben.

 

CloseDVBV schließt den DVBViewer wenn der PC anfängt in den Standby/Hibernate zu gehen.

Nach dem Standby/Hibernate kann der DVBViewer wieder mit der eingestellten Verzögerung gestartet werden.

Der DVBViewer wird nur neu gestartet wenn er auch durch CloseDVBV vorher beendet wurde.

 

As there may problems exists with Windows 7 with DVBViewer after standby/hibernate i have written a small program waht may help. CloseDVBV is closing DVBViewer before entering standby/hibernate and restart DVBViewer after an configurated delay after resume. DVBViewer get only be restarted if it got closed by CloseDVBV before.

 

CloseDVBV can be used to close DVBViewer before standby/hibernate. After resume DVBViewer can be restarted with an user defind delay. DVBViewer will only be started if it got closed before with CloseDVBV.

 

Installation

Die "CloseDVBV.exe" muss sich im Installationsordner von DVBViewer befinden.

Ansonsten kann DVBViewer nach dem Standby/Hibernate nicht neu gestartet werden.

 

Einfach CloseDVBV.exe starten und einstellen.

Wenn Autostart aktiviert ist kann man CloseDVBV durch einen Click auf das Icon in der Taskleiste angezeigt werden.

 

The executable "CloseDVD.exe" have to be located in the installation folder of DVBViewer. Otherwise CloseDVBV is not able to restart DVBViewer after resume.

 

Just start CloseDVBV and adjust the parameters. If autostart is activated CloseDVBV can be controled through the tray icon.

 

post-54982-006349800 1281944617_thumb.jpg

 

Delay for Restart after Standby/Hibernate

0		Neustart von DVBViewer nach Standby/Hibernate deaktiviert
1..99		Verzögerung des Neustarts von DVBViewer nach Standby/Hibernate in Sekunden

 

0		restart of DVBViewer after resume is deaktivated
1..99		delay of restart of DVBViewer after resume in seconds

 

Parameter for DVBViewer

Hier können Parameter eingegeben werden mit denen DVBViewer nach Standby/Hibernate neu gestartet werden soll.

 

Enter parameter for the restart of DVBViewer after resume.

 

AutoStart

Ist diese Option aktiviert, wird CloseDVBV automatisch beim Starten von Windows gestartet.

 

Activate this option to enable Autostart with Windows.

 

Devcon

Wenn diese Option aktiviert wird muss man zuerst nach der Datei "devcon.exe" suchen.

Devcon wird nach dem Standby/Hibernate ausgeführt. Erst wenn Devcon beendet ist startet das DVBViewer Delay zum Neustart von DVBViewer.

Auch Devcon wird nur ausgeführt wenn vorher DVBViewer durch CloseDVBV beendet wurde.

 

If this option is getting activated you have to search first for the location of "devcon.exe". Devcon get executed first after resume. After devcon the delay to restart DVBViewer get started.

Also Devcon get only be executed if DVBViewer got closed before standby/hibernate.

 

Parameter for Devcon

Hier könnten die Parameter für Devcon eingetragen werden.

 

Enter here paramters for Devcon.

CloseDVBV_1.0.0.3.zip

Edited by Portisch

Share this post


Link to post
Tüftler

Ich hänge mich hier mal gleich dran, da ich gerne vom Ruhezustand zum Standby wechseln würde. Was hälst du davon Sachen wie Devcon mit einbinden zu können, falls ein TV-Kartentreiber mal nicht so will? :blush:

Share this post


Link to post
Portisch

Das sollte sich einbinden lassen.

 

Da ich devcon noch nie benützt habe:

Vor Standby? Nach Standby? beides?

 

Ist ja nur ein Befehlszeilenprogramm. Also als Option nur 1 Parameter String?

Vor/Nach DVBViewer beendet wurde?

Warte zeit dazwischen? ....

Edited by Portisch

Share this post


Link to post
Tjod

Devcon ist ein Befehlszeilenprogramm was man dafür nutzen kann um eine TV Karte nach dem Standby zurück zu setzen wenn der Treiber den nicht überlebt.

http://de.DVBViewer.tv/wiki/Devcon

Share this post


Link to post
Tüftler

Jetzt warst du schneller als mein Download denn laut diesem Link muss für alles über XP das "Windows Driver Kit Version 7.xxxx" gedownloaded (620MB) und installiert werden.

Für XP ist devcon.exe V.5 die aktuelle und wohl auch letzte Version. Wer das Gleiche unter Vista, Windows 7 und Server 2008 möchte, muss etwas tiefer bei Microsoft suchen: Im aktuellen "Windows Driver Kit Version 7.0.0" vom 6.8.2009 sind drei Versionen von "devcon.exe" enthalten, je eine für ia64, amd64 und i386. Um die Tools mit der Versionsnummer 6.1.7600.16385 nutzen zu können, ist der Download des 610MiB großen Archivs mit daran folgender Installation unumgänglich. Danach findet man unter "%InstDrv%\WinDDK\7600.16385.0\Tools\Devcon" das gewünschte. Link zum WDK: http://www.microsoft...&displaylang=en

Ich will/muss das auf Vista erstmal testen.

Aber auf jeden Fall nur nach dem Standby und bevor der DVBViewer gestartet wird.

Share this post


Link to post
Portisch
Devcon ist ein Befehlszeilenprogramm was man dafür nutzen kann um eine TV Karte nach dem Standby zurück zu setzen wenn der Treiber den nicht überlebt.

Danke!

 

Aber auf jeden Fall nur nach dem Standby und bevor der DVBViewer gestartet wird.

Also nur ausführen und dann gleich danach DVBViewer starten? Oder Delay dazwischen?

Auch zwischen Aufwachen und devcon kein Delay?

 

EDIT:

Hier einmal etwas zum Testen!

Es wird devcon nach Standby ausgeführt und gewartet bis devcon wieder beendet ist.

Erst dann startet das DVBViewer Delay für den Neustart.

Edited by Portisch

Share this post


Link to post
Tüftler

Bin doch auch Neueinsteiger in DevCon, halte es aber für sehr wichtig sowas einbinden zu können, weshalb ich das jetzt austesten möchte.

Ich schätze schon das ein Delay nötig ist. Melde mich sobald ich mehr erfahren habe. :whistle:

 

Edit: Habe deine Überarbeitung mal geladen und probiere es bis morgen mal. :bye:

Edited by Tüftler

Share this post


Link to post
Tjod

Ob ein vorher nötig ist weiß ich nicht. In machen fällen aber warscheinlich schon.

 

Und danach sicher, da das deaktivieren und reaktivieren je nach Treiber schon ein paar Sekunden dauern kann.

 

Das bei machen das zurücksetzen über den Recording Service nicht klappt über Devcon aber schon dürfte grade an den Teiming Geschichten liegen.

Share this post


Link to post
Tüftler

So da bin ich erstmal wieder, also ansich funktioniert Devcon hier auf Vista wunderbar, habe mal während des Lappi-Betriebes die Graka neugestartet, läuft.

Das Problem was ich jetzt habe ist das zum Starten dieser Funktion eine Verknüpfung erstellt wurde (in dieser ist die Device-ID des Gerätes hinterlegt welches neu gestartet werden soll), ich in deinem Tool aber nur die Devcon.exe auswählen kann.

Bitte ermögliche die Auswahl der erstellten Verknüpfung.

Danke. :bye:

Share this post


Link to post
Portisch
Das Problem was ich jetzt habe ist das zum Starten dieser Funktion eine Verknüpfung erstellt wurde

In dieser Verknüpfung stehen wahrscheinlich auch nur Parameter, oder?

 

In dem Edit Feld unter der Devcon-Checkbox kann man diese Parameter eintragen. Devcon.exe auswählen und es sollte nach Standby die Devcon.exe mit den Parametern die in der Editbox drinnen stehen gestartet werden. (Beschreibung zu dem Edit Feld habe ich vergessen)

 

Ein Shortcut macht ja auch nichts anderes.

 

Habe einmal im ersten Post eine leicht überarbeitete Version angehängt.

 

Hint:

Wenn man CloseDVBV mit dem Parameter "-l" startet wird ein kleines Log-File erzeugt.

Dann kann man nachprüfen wann und was ausgeführt wurde.

Edited by Portisch

Share this post


Link to post
Tüftler

Danke Portisch so funktioniert es, denke ich jedenfalls.

Einen Abschließenden Test kann ich erst nach der Installation eines neuen Multischalters durchführen, da nachdem vor ca. 2 Monaten der 1. Anschluss des 8-Fach-Verteilers seinen Dienst quitiert hatte nun der ganze Multischalter in den Elektrohimmel gewandert zu sein scheint, die Anzeichen lassen zumindest darauf schließen. :|

Share this post


Link to post
Tüftler

Ich kann hier aus lizenstechnischen Gründen leider nur auf das komplette ISO-Image des WDK verlinken (620 MB), in dem Devcon unter Tools enthalten ist. Windows Driver Kit Version 7.1.0

Wer es braucht muss es sich selbsttätig laden und am Besten mit einem geeigneten Programm mounten (Bspw. Daemontools Lite).

Ich hätte es gern zur Verfügung gestellt da es sich nur um 89KB hält aber die Jungs aus Redmond ham da was dagegen. :rolleyes:

Share this post


Link to post
Tüftler

Unter deinem Microsoft Link ist folgendes zu finden:

Sie können DevCon zusammen mit Microsoft Windows 2000, Windows XP und Windows Server 2003 verwenden. Mit Windows 95, Windows 98 und Windows Millennium Edition arbeitet DevCon nicht zusammen.

Das WDK dagegen enthält 3 verschiedene DevCon Ordner (amd64; i386; ia64) mit unterschiedlichen DevCon-Exen. Auch unterscheidet sich die Dateigröße deiner verlinkten (77,1Kb) und der neueren aus dem i386-Ordner (76Kb). Ob es bei der Benutzung unterschiede gibt kann ich nicht sagen jedenfalls steht beim WDK:

Supported Operating Systems: • Windows 7 • Windows Server 2008 • Windows Server 2008 R2 • Windows Vista (all versions) • Windows Server 2003 with Service Pack 1 (SP1) or later • Windows Server 2003 x64 editions • Windows XP Service Pack 3 (SP3) or later

Share this post


Link to post
dbraner

Und was ist mit diesem?

http://support.microsoft.com/kb/311272/de

 

~400kb

 

Diese Version läuft nicht richtig unter Windows 7. Wie von Tüftler gepostet: Man muss die aus dem WDK verwenden. Man kann das ISO mit einem Entpacker (der das kann) öffnen und sucht dann die passende devcon.exe (32 oder 64 bit).

Share this post


Link to post
Portisch

added english description (first post)

Share this post


Link to post
stno

 

Einfach CloseDVBV.exe starten und einstellen.

Wenn Autostart aktiviert ist kann man CloseDVBV durch einen Click auf das Icon in der Taskleiste angezeigt werden.

 

 

Hi Portisch,

leider klappt das bei mir mit Win7 nicht so wie beschrieben. Ich habe ein Rechteproblem. Nur wenn ich CloseDvbv.exe als Administrator ausführe funktioniert es.

Ich habe die Rechte auf das Verzeichnis DVBViewer angepasst, doch es gibt nun Probleme beim Schreiben in die Registry.

Ohne diese Rechte funktioniert das Tool bei mir leider nicht.

Was muss man denn einstellen, damit das Programm in die Registry schreiben darf?

 

Gruß stno

Share this post


Link to post
held8

Hai, ich schließe mich der Frage an, habe das gleiche Problem.

 

Mfg Held

Share this post


Link to post
Portisch

CloseDVBV muss bei aktivierter UAC als Admin gestartet werden um in die Registry schreiben zu können.

 

Einfach unter den Eigenschaften der CloseDVBV.exe die Option "Als Administrator ausführen" aktivieren:

post-54982-040442300 1284193760_thumb.jpg

 

Dann sollte es gehen.

Share this post


Link to post
Nealeb

I believe that the previous post solves a problem that I have seen - closedvbv must run as administrator under Windows 7. If you start it once using "runas administrator" then it will fail if you restart the machine.

 

To fix this, right-click on the copy of closedvbv in the DVBViewer folder, select "Properties", then "Compatibility". Tick the box "Run as Administrator".

 

I believe that this is more-or-less what the previous post in German says! My German is not very good... Hope this helps any English users of DVBViewer. I am hoping that closedvbv will solve my problems where DVBViewer sometimes hangs on a sleep/resume cycle.

 

- Brian

Share this post


Link to post
sw4y

Super Sache das Plugin, damit kann ich mir ja quasi den Task Scheduler zum schließen und neustarten sparen, wenn ich zum Aufnehmen den Rec. Service verwende oder?

 

Vielen Dank dafür!

Share this post


Link to post
held8

Hallo, ich habe das Problem das beim drücken meiner Powertaste mit der der Pc in den Standby fahren sollte der DVBViewer nicht vollständig geschlossen wird und dadurch den PC Standby verhindert.

Was tun???

 

Mfg Held

Share this post


Link to post
Eichhorn

Ich habe das Plugin auch getestet, aber leider wird bei mir nach dem Ruhemodus der DVBV zwar geschlossen, aber nicht immer wieder gestartet! Ich habe vorher den PC per OSD Menü des DVBV in den Ruhemodus gefahren.

Share this post


Link to post
Portisch
Hint:

Wenn man CloseDVBV mit dem Parameter "-l" startet wird ein kleines Log-File erzeugt.

Dann kann man nachprüfen wann und was ausgeführt wurde.

 

Mach einmal ein LOG. Ist CloseDVBV im DVBViewer Installationsordner?

Share this post


Link to post
Eichhorn

DVBClose ist im Installordner und wird automatisch mit Windows gestartet. Ich habe den Parameter -l eingetragen und zur Sicherheit den Rechner noch einmal neu gestartet. Nach einem Ruhemodus hatte ich es wieder, das der DVBV zwar geschlossen wurde aber nicht wieder gestartet. Wo finde ich das Log-File? Außer eine INI, finde ich nichts, was im Zusammenhang mit DVBClose stehen könnte.

Share this post


Link to post
Portisch

Beim Autostart wird er durch den Eintrag in der Registry gestartet. Da fehlt natürlich der Parameter...

 

Also Autostart deaktiveren und manuell per Verknüpfung mit dem Parameter -l starten. Dann sollte ein CloseDVBV.log (oder txt) im gleichen Ordner wo CloseDVBV sich befindet zu finden sein.

Share this post


Link to post
Eichhorn

muß ich nachher mal testen!

 

EDIT:

 

Es ist wie ein "Vorfühereffekt" Seit dem ich alles im Log File aufzeichne, klappt es wunderbar. Ich könnte verrückt werden. Ich habe den Rechner bestimmt an die 15x in den Ruhemodus gefahren und wieder gestartet. Und genau vorher hatte ich oft das Problem, laufend.

Edited by Eichhorn

Share this post


Link to post
Eichhorn

Ich könnte noch verrückt werden, nachdem es bei dem "Handstart" mit der Logaufzeichnung immer klappte, habe ich den Haken wieder bei Autostart rein gemacht. Ich habe CloseDVBV geschlossen und den PC neu gestartet, damit es einmal automatisch startet. Jetzt in den Ruhemodus gefahren und den PC wieder neu gestartet. Jetzt sehe ich wieder kurz das letzte OSD des DVBV, welches kurz darauf geschlossen wird. (DVBV wird beendet) Er startet aber nicht wieder. Was kann da nur los sein? Leider nützt Dir das LogFile nichts, da es ja da einwandfrei funktioniert.

Share this post


Link to post
Portisch

Versuche den Parameter auch für den Autostart einzutragen.

 

Bin mir jetzt nicht sicher, aber müsste hier in der Registry zu finden sein:

[HKEY_CURRENT_USER\Software\Microsoft\Windows\CurrentVersion\Run]

Ansonsten hier:

[HKEY_LOCAL_MACHINE\SOFTWARE\Microsoft\Windows\CurrentVersion\Run]

 

UAC abgeschaltet? Wenn nicht CloseDVBV als Admin gestartet?

Share this post


Link to post
Eichhorn

UAC ist abgeschaltet. Im 2. Eintrag der Registry steht es drin, im 1. finde ich nur was zum Recordingservice.

Share this post


Link to post
Eichhorn

Ich habe mal einfach eine Verknüpfung in den Autostartordner anstelle des Hakens gemacht, da funktioniert es auch. Allerdings bleibt es dann in der Taskleiste, obwohl ich "minimiert öffnen" ausgewählt habe.

Share this post


Link to post
Sven Mayer

Hi!

 

Vielleicht blöde Frage, aber soll das Tool auch mit dem RecordingService funktionieren, oder nur mit einer StandAlone-Installation des DVBViewers?

 

Ich fummel nämlich gerade auch damit herum, um dieses doofe Standby-Problem bei einer lokalen DVBV-/RecService-Installation zu lösen...

 

Viele Grüße

Sven Mayer

Share this post


Link to post
Eichhorn

Es bezieht sich meiner Meinung nach nur auf einen Restart des DVBV. Bei mir bleibt er nämlich einfach nach dem Ruhemodus mit der letzten OSD Einstellung geöffnet und es wir keine Wiedergabe aufgebaut. Unabhängig vom RS.

Share this post


Link to post
Portisch

Ich habe mal einfach eine Verknüpfung in den Autostartordner anstelle des Hakens gemacht, da funktioniert es auch. Allerdings bleibt es dann in der Taskleiste, obwohl ich "minimiert öffnen" ausgewählt habe.

 

Klar, CloseDVBV versteckt sich nur wenn er den Registry Eintrag = Autostart findet.

Aktiviere bitte nocheinmal die Autostart Funktion von CloseDVBV.

Ändere dann einfach den Eintrag "CloseDVBV" im Run Ordner in der Registry.

Als Wert sollte der Ort von CloseDVBV eingetragen sein

z.B.:

"C:\Programme\DVBViewer\CloseDVBV.exe"

 

Ändere es einfach auf:

"C:\Programme\DVBViewer\CloseDVBV.exe -l"

 

Dann PC neu starten.

Wenn es dann ohne Probleme geht, sollte es ein Bug sein. Wenn nicht ein Berechtigungsproblem.

 

 

Vielleicht blöde Frage, aber soll das Tool auch mit dem RecordingService funktionieren, oder nur mit einer StandAlone-Installation des DVBViewers?

 

Ich fummel nämlich gerade auch damit herum, um dieses doofe Standby-Problem bei einer lokalen DVBV-/RecService-Installation zu lösen...

 

Nur DVBViewer! Wie die Beschreibung schon aussagt, kann man CloseDVBV einsetzten, wenn nach Standby/Hibernate kein Bild mehr im DVBViewer angezeigt wird

Ein Neustart des Recording Service itself ist nicht nötig!

 

Sollte ein Neustart des Service notwendig sein bietet sich xHTPC an. Die Ersatz-Shell kann das.

Share this post


Link to post
Eichhorn

Das werde ich testen. Ich bin aber ab morgen bis Samstag verreist, also bitte nicht wundern wenn keine Antwort kommt.

Share this post


Link to post
Eichhorn

Hier jetzt das gewünschte Log-File. Er findet zum Öffnen den DVBViewer nicht mehr???? Er ist aber da, ganz normal im Ordner C:\Program Files\DVBViewer\DVBViewer.exe

 

 

13:12:34 Ready to go. Parameters for DVBViewer: 
13:14:01 WM_POWERBROADCAST: 4
13:14:01 Check if DVBViewer is running
13:16:33 WM_POWERBROADCAST: 18
13:16:34 WM_POWERBROADCAST: 7
13:16:43 DVBViewer got closed
13:16:50 DVBViewer get now started after delay: 7s
13:16:50 Start DVBViewer with parameter: 
13:16:50 Did not found DVBViewer.exe

Share this post


Link to post
Portisch

Werde ich mir dann mal heute nochmal etwas ansehen...

Share this post


Link to post
Portisch

Habe einmal ein Update hochgeladen.

Bitte mit "-l" wieder testen!

 

Bugfix: DVBViewer wird nun wirklich vor Standby/Hibernate beendet.

Share this post


Link to post
Eichhorn

Bin doch schon eher da. Diese Version merkt sich die Einstellungen nicht. Es wird keine ini erstellt.

Share this post


Link to post
Portisch

Stimmt!

 

Da habe ich was übersehen. Die neue 1.0.0.3 sollte nun gehen.

Share this post


Link to post

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

Sign in to follow this  

×
×
  • Create New...