Jump to content

Technisat - Windows 10


mikemaster

Recommended Posts

mikemaster

Hallo zusammen,

 

hat jemand schon Erfahrung mit den schon etwas betagten Technisat Produkten und Windows 10. Bei Windows 8 habe ich schon etwas Hand anlegen müssen, damit ich meine Technisat USB HD Box zum laufen gebracht habe. Im DVBViewer steht bei mir "Technisat BDA Digital Tuner". Mein Schwiegervater hat eine Skystar S2. Technisat hat ja leider den Support für die PC Prudukte eingestellt. Wer von euch hat die Windows 10 preview im Einsatz und verwendet ein Technisat DVB PC Produkt? Über welchen Treiber steuert ihr eure Hardware?

Edited by mikemaster
  • Like 1
Link to post
  • 3 weeks later...
  • Replies 94
  • Created
  • Last Reply

Top Posters In This Topic

  • Kellerassel

    12

  • Piepsy

    8

  • Griga

    6

  • noberto

    5

Top Posters In This Topic

Popular Posts

Hinweis:   Windows 10.0.240 x64, kein DVBViewer/Recording/Technisat installiert, angemeldeter Benuter mit Adminrechten. Karte: Technisat SkyStar S2 PCI (das 15-20 Euro Dingen) Treiber-Pack 4.7: en

Hallo zusammen,   hat jemand schon Erfahrung mit den schon etwas betagten Technisat Produkten und Windows 10. Bei Windows 8 habe ich schon etwas Hand anlegen müssen, damit ich meine Technisat USB HD

Den deplatzierten TeVii-bezogenen Post habe ich in ein geeigneteres Thema verschoben.

Hi,ja die Technotrend Usb Sat HD Karte funktioniert tadellos mit W10

Technotrendtreiber 1.0.2.20 für 3650 S2 CI

vielleicht ist die ähnlich der Technisat

 

lg.

Link to post
  • 2 weeks later...

Ich habe eine Technisat Skystar S2 PCI mit 4.6er BDA-Treiber (sind bei einer anderen Technisat-Produkt im 4.7 Treiberpaket enthalten) unter Win10 build 10049 am laufen.

 

Nachteil:

Nach dem Start von DVBViewer muss man in Einstellungen->Optionen->Hardware ein paar mal Haken z.B. bei CI-Modul setzen oder entfernen bis die Karte ruckelfrei und ohne Aussetzer läuft. (Vermutlich wird die Karte dadurch jedesmal neu initialisiert)

 

Wie man das umgehen kann: Keine Ahnung, wäre für Tipps dankbar.

 

Als Netzwerkkarte (WDM) lässt sich die S2-PCI nicht unter Win10 installieren - zumindest habe ich es nicht geschafft.

Edited by Piepsy
Link to post
  • 3 months later...

Hallo zusammen,

 

gibt´s schon neue Erkenntnisse ob die Technisat Skystar PCI unter Win10 noch funktioniert ? Ich habe da so meine bedenken und werde deshalb nicht sofort upgraden.

Hab nämlich keine lust das die karte dann nicht mehr geht :(

 

Gruß Tobias

Link to post

Unter 10240 genauso mies, wie es auch im april war... d.h. wenn Rechner länger läuft, dann hilft nur ein Reboot.

Wenn sie mal läuft, dann ist es ok. Vielleicht hat wer einen Tipp?

Link to post
hackbart

Die Boxen dürfen generell nicht an einem USB 3.0 Anschluss klemmen. Ansonsten weiß ich das Technisat wohl bei Problem kaum noch wirklich helfen kann mit den Boxen und Karten :(

Link to post

Meine Technotrend S2-3600 Sat TV Karte ( Baugleich mit alter Technisat Skystar Karte) läuft unter Windows 10 aber mit dem bekannten 64 Bit Problem (Ram Speicher darf dann nicht über 3,5G liegen sonst gibt es Streifen im TV Bild. Mit der Windows 7/8 32 Bit Version ist der Fehler verschwunden.)

 

Meine Technotrend S2-4100 Karte mit PCI express hat dieses 64 Bit Problem zwar unter Windows 7 und 8.1 nicht, aber die Karte wird jetzt von Windows 10 ( Build 10240) überhaupt nicht erkannt! Sie erscheint nicht im Gerätemanager und ich kann somit die Treiber nicht laden.

 

Hat jemand noch einen Tipp?

Edited by noberto
Link to post
Kellerassel

Auch ich überlege mir, auf Win 10 umzusteigen, weiß aber nicht, ob meine Cable Star Combo HD CI funktioniert. Wenn also jemand Erfahrungen haben sollte, bzw. alternative Treiber kennt, Technisat macht ja nix mehr, bin ich für eine Antwort dankbar.

Link to post

Hi,

Also die Technotrend S2-4100 Karte läuft jetzt prima mit dem Release der Windows 10 Version. Sowohl mit der 32 Bit und der 64 Bit Version. Das Bild ist sogar besser als unter Windows 7 ( Kein leichter Zeilenversatz bei einem Kameraschwenk).

Link to post

Erste Tests mit Windows 10:

 

Der DVBViewer lässt sich über die Cortana Spracheingabe starten. Nur die Programme lassen sich (noch) nicht umschalten :-)).

 

 

Ältere Versionen von PowerDVD lassen sich nicht installieren. War unter Windows 8.1 kein Problem. Man kann sie nur über ein upgrade von windows 7/8 nach Windows 10 retten. Für PowerDVD 14 gibt es ein Patch.

Edited by noberto
Link to post

.... und der PowerDVD 14 HEVC Decoder lässt ich auch registrieren und läuft mit dem "Astra HD Demo Channel" unter Windows 10.

 

Der Windows 10 HEVC Decoder erscheint im DVBViewer Directx Menü leider nicht.

Link to post

Hallo

 

Bin auch auf Win 10 umgestiegen. Habe meine skystar 2 installiert und ist auf anhieb gelaufen.

 

Wenn ich über den Bootmanager win 7 Starte läuft auch dort die Karte ohne Probleme.

Starte ich mit dem Bootmanager erneut Win 10 wird dann öfters die Karte nicht erkannt.

Also Programm runterfahren und neu starten, auch dann wird die Karte nicht immer erkannt.

 

Gruß Bora

Link to post

Auch ich überlege mir, auf Win 10 umzusteigen, weiß aber nicht, ob meine Cable Star Combo HD CI funktioniert. Wenn also jemand Erfahrungen haben sollte, bzw. alternative Treiber kennt, Technisat macht ja nix mehr, bin ich für eine Antwort dankbar.

 

Funktioniert definitiv nicht - Absturz BlueScreen! :-(

 

------

Antwort vom Support heute:

....wir bieten für unsere PC Produkte keine Windows 8/10 Treiber an. Aufgrund

dessen können wir zu diesem Betriebssystem weder Support leisten noch einen

Funktion zusichern.

 

Mit freundlichen Grüßen

 

TechniSat Digital GmbH

Julius-Saxler-Straße 3

D-54550 Daun

--------

Link to post
Kellerassel

OK, solch eine Antwort habe ich auch schon bei der Frage nach Win 8 Treibern bekommen. Nun heißt es warten, was zuerst den Geist aufgibt. Notebook oder TV-Karte...

Link to post

Auch bei mir funktioniert nach dem Upgrade auf Windows 10 die die Skystar 2 ohne Probleme.

Auch meine alte Mediacenter FB funktioniert einwandfrei.

 

Gruß Tobias

Link to post

Auch bei mir funktioniert nach dem Upgrade auf Windows 10 die die Skystar 2 ohne Probleme.

 

Aber nur auf BDA Treibern, mit Aussetzern, wenn der Rechner länger an war vorher, oder?

Link to post

 

Aber nur auf BDA Treibern, mit Aussetzern, wenn der Rechner länger an war vorher, oder?

 

Nein hatte bis jetzt keine Aussetzer. Ich musste nur wie schon bei Win 7 das automatische deaktivieren der Karte abschalten.

Link to post

Noch ein Kandidat mit einer SkyStar S2 unter Windows 10. Darauf bezieht sich das folgende:

 

@BulliM: Bei dir sind Recording Service und DVBViewer für eine Zusammenarbeit falsch konfiguriert, da beide auf die Hardware zugreifen. Entweder deinstalliere den RS, oder informiere dich im Wiki, wie man damit richtig umgeht.

 

Aber nur auf BDA Treibern, mit Aussetzern, wenn der Rechner länger an war vorher, oder?

 

SkyStar S2 mit BDA-Treiber ist eine ganz schlechte Idee, weil damit Hardware PD-Filterung nicht funktioniert. Da die SkyStar S2 ohne diese Filterung aufgrund zu geringer Bandbreite die Datenraten von DVB-S2 bzw- HD-Transpondern nur knapp oder gar nicht schafft, sind damit Aussetzer vorprogrammiert.

Link to post

Noch ein Kandidat mit einer SkyStar S2 unter Windows 10. Darauf bezieht sich das folgende:

 

@BulliM: Bei dir sind Recording Service und DVBViewer für eine Zusammenarbeit falsch konfiguriert, da beide auf die Hardware zugreifen. Entweder deinstalliere den RS, oder informiere dich im Wiki, wie man damit richtig umgeht.

 

 

SkyStar S2 mit BDA-Treiber ist eine ganz schlechte Idee, weil damit Hardware PD-Filterung nicht funktioniert. Da die SkyStar S2 ohne diese Filterung aufgrund zu geringer Bandbreite die Datenraten von DVB-S2 bzw- HD-Transpondern nur knapp oder gar nicht schafft, sind damit Aussetzer vorprogrammiert.

Okay. Den RS nutze ich sowieso nicht. Ich weiß nicht mal, wann ich den installiert habe. Ich habe ihn jetzt entfernt. Bin aber schon wieder unter Windows 7, weil sich die Karte nach Entfernen des Treibers einfach nicht mehr installieren ließ. Das hatte ich nämlich noch ausprobiert. Die Karte wird ja auch bisher nur als Netzwerkkarte erkannt. Wie man Windows 10 nun dazu bringt, den Treiber anzunehmen, konnte ich nicht herausbekommen. Die lief bis auf das Freezing im ZDF HD einwandfrei unter Windows 10.

 

Nun bin ich unschlüssig, ob ich es nochmal mit Windows 10 versuchen soll. Ich denke, ich kann das nochmal wagen, wenn es wirklich am RS lag. Aber eine cleane Neuinstallation wird wohl nicht mit Windows 10 zu machen sein, weil der Treiber einfach nicht für die Karte angenommen wird. Die Installation lief (mit Admin-Rechten) ab, aber die installierten Dateien waren nach der Installation nicht am Installationsort (C:/Program Files (86)/ TechniSat DVB/ )zu finden. Vielleicht ein Problem des Installers?

Edited by BulliM
Link to post

Ich habs nun auch nochmal neu probiert mit "Skystar 2 PCI" unter Win 10.0.240.

 

In einer Preview Build von Win10 gingen vor Wochen nur 4.7er BDA-Treiber halbwegs.

 

Diesmal hat er die Netzwerk-Ndis-Treiber ohne Probleme genommen. Testweise das beiliegende DVBViewer TE2 installiert. Soweit im Moment keine Probleme. Installierte Treiberversion 4.6.0.9999 (28.04.2010) erkannt als "Technisat DVB-PC TV Star PCI".

Link to post

Die Installation lief (mit Admin-Rechten) ab, aber die installierten Dateien waren nach der Installation nicht am Installationsort (C:/Program Files (86)/ TechniSat DVB/ )zu finden. Vielleicht ein Problem des Installers?

 

@BulliM: Damit die Dateien in C:/Program Files (86)/ TechniSat DVB erscheinen, muss man nach der Treiberinstallation das Setup durchlaufen lassen, was dann auch den DVBViewer TE2 installiert (wie bei Piepsy). Der WDM/Netzwerk-Treiber allein reicht nicht, weil der DVBViewer zwingend Dateien in C:/Program Files (86)\TechniSat DVB\bin braucht, über die er mit dem Treiber kommuniziert. In dem Fall gibt es ja kein BDA-System, dass das leistet.

 

Der Recording Service kann schon die Ursache für die Probleme gewesen sein, da er als Hintergrund-Service ein Eigenleben hat und z.B. zeitweilig die Karte für EPG-Updates belegt. Wenn der DVBViewer nicht als Client konfiguriert ist, bekommt der RS es nicht mit, dass die Karte anderweitig gebraucht wird.

Link to post

 

Vollzitat

Aha. Ja, das habe ich natürlich so nicht gemacht. Ich habe nur gesehen, dass die Installation das Verzeichnis angelegt hat. Piepsy hat es ja unter Windows 10 hinbekommen, dann sollte es auch bei mir funktionieren. Den RS brauche ich nicht. Habe ich entfernt. Ich werde dann doch nochmal Windows 10 ausprobieren und eine Neuinstallation versuchen. Ist immer schwierig, wenn man die Reihenfolge nicht beachtet. Ich will hoffen, dass das funktioniert. Ansich soll WinX nicht so wesentlich anders sein als Win7. Von daher läuft ja auch alles andere.

 

Erstmal danke für den Support und die vielen Hinweise. :original:

Link to post

Hinweis:

 

Windows 10.0.240 x64, kein DVBViewer/Recording/Technisat installiert, angemeldeter Benuter mit Adminrechten.

Karte: Technisat SkyStar S2 PCI (das 15-20 Euro Dingen)

Treiber-Pack 4.7: enthält WDM 4.6 und BDA 4.7

Hier mal hochgeladen: https://mega.nz/#!isVU3LwI!jgI8TCQrw1x8gGSsCUKqgu0de23NTe6l1ccwwrQ4zDE

(Bei Mega auf "Download through your browser" geht... ca. 108 MB

 

- Ich habe Benutzerkontensteuerung komplett ausgeschaltet (dann reboot), zu finden in Systemsteuerung->Benutzer

- im Gerätemanager vom "Netzwerkcontroller" (ist ja die unbekannte Sky2) automatisch im NDIS-Treiber-Ordner von dem Treiberpaket suchen gelassen

- Reboot, Im Gerätemanager war die Karte ohne Fehler, also weiter.

- Aus dem Install-Ordner (Treiber-Pack) das Setup normal gestartet (ohne Admin). DVBViewer TE2 und soweiter installiert ja dann.

- Fertig.

 

In C:\Programme x86... war nichts nötig zu machen. Ob die Benutzerkontosteuerung notwendig ist kann ich auch nicht sagen, ich schalte diese generell zum Einrichten nach Neuinstallation mal aus.

Zum RecordingService kann ich ebenfalls keine Angaben machen, da nicht verwendet.

 

Unter Win8.1 hat das nicht so schön funktioniert, da gabs immer Fehler im Gerätemanager mit den WDM-Treibern.

Edited by Piepsy
  • Like 3
Link to post

 

Funktioniert definitiv nicht - Absturz BlueScreen! :-(

 

------

Antwort vom Support heute:

....wir bieten für unsere PC Produkte keine Windows 8/10 Treiber an. Aufgrund

dessen können wir zu diesem Betriebssystem weder Support leisten noch einen

Funktion zusichern.

 

Mit freundlichen Grüßen

 

TechniSat Digital GmbH

Julius-Saxler-Straße 3

D-54550 Daun

--------

 

@Kontakt: Handelt es sich um ein USB-Modell? Evtl. an USB 3 angeschlossen? In diesem Fall bitte mal an USB 2 anschließen.

Edited by daflory
Link to post

Ich möchte gerne auch meine Erfahrungen mit dem Upgrade von Windows 10 mitteilen.Bei mir lief nach dem Upgrade alles soweit gut.Der neueste Nvidia Grafikkartentreiber ist immer abgestürzt und ich habe dann auf 347.88 downgegraded.Dann lief alles Bestens auf einem Intel Board Asus P5B Deluxe WIFI mit P965 Chipsatz,Geforce GT 520,Terratec Cinergy 1400 DVB-T,DVBViewer 5.50,Power DVD 10.Nach dem Upgrade habe ich einen Clean Install gemacht und wieder musste ich den Grafikkartentreiber 347.88 für Win8.1 nehmen der auch angenommen wurde und jetzt läuft es soweit ganz gut bis jetzt

Was heißt denn abgestürzt? Habe mir noch einen 2ten PC gekauft, ein Medion PC mit GeForce GTX 760. DVBViewer Pro startet normal. Sobald ich einen Sender wähle hängt der Rechner und startet nach ca. 5 Sek neu. War das bei dir auch so? Installiert ist auch der aktuellste Nvidia Treiber (353.62). Habe allerdings auf dem Medion PC das Upgrade auf Windows 10 gemacht und dann erst DVBViewer frisch installiert. Auf einem anderen PC mit Radeon Graka wo DVBViewer schon installiert war ging das ohne Probleme und er läuft. LG

Link to post
Sobald ich einen Sender wähle hängt der Rechner und startet nach ca. 5 Sek neu.

 

Sowas schafft keine Anwendung. Da stürzt ein Treiber ab - vermutlich der Karten-Treiber, wenn es beim Einschalten eines Senders passiert. Um welches Karte handelt es sich (genaue Bezeichnung)? Kannst du mit dem DVBViewer Videos abspielen?

 

Deaktiviere den automatischen Neustart, um eventuell auf dem berüchtigten "Blue Screen of Death" weitere Informationen zu erhalten.

Link to post

Also habe jetzt auch den Nvidia Treiber auf 347.88 downgegradet. Jetzt kommt wenn man einen Sender wählt ein Bluescreen mit "Auf dem PC ist ein Problem aufgetreten. Es werden einige Fehlerinformationen gesammelt...". Videos (mkv) kann er abspielen. Hab auch den DVBViewer pro neu installiert. Hardware nutze ich "Technisat Sky Star USB 2 HD CI Rev 2.0". Müsste nicht im Viewer in den Optionen bei DirectX als Decoder und co die Geforce auswählbar sein? Habe da nur "LAV Video Decoder" und "Microsoft DTV-DVD Video Decoder". Gerät hängt auch an USB 2.0.

Edited by Maik0098
Link to post
Müsste nicht im Viewer in den Optionen bei DirectX als Decoder und co die Geforce auswählbar sein?

 

Nein. Wenn, dann auf der Eigenschafttsseite des LAV Videodecoders (siehe Einstellungen -> Filter -> DXVA, wenn der Decoder verwendet wird). Wie es aussieht, wird das bei dir aber alles nichts nützen, außer du verwendest den DVBViewer als reinen Mediaplayer. IMO kommst du nicht um den Kauf einer neuen DVB-Karte herum, wenn du unbedingt Windows 10 haben willst ;)

 

Siehe dazu auch hier. Die von harten Abstürzen betroffenen Karten sind offenbar hauptsächlich die von AzureWave (= China-Ware), die TechniSat unter eigenem Namen verkauft hat.

Link to post

Für Win10 gibts doch einen extra Treiber von Nvidia 353.62 - den schon probiert?

Meine 'TeVii S660 DVB-S2 USB 2.0 HDTV' Karte läuft damit super (GTX960).

Link to post

Der 353.62 war vorher schon drauf. Habe ich jetzt auch wieder installiert. Da der alte Treiber abgestürzt ist und nur noch ein Monitor ging. Also an der Technisat kann es nicht liegen, da auf meinen Arbeitspc Win 10 mit der gleichen Hardware (Technisat Sky Star USB 2 HD CI Rev 2.0) läuft. Nur das dort halt eine Radeon drin ist und DVBViewer schon unter Win 8.1 installiert war.

Link to post
Kellerassel

 

@Kontakt: Handelt es sich um ein USB-Modell? Evtl. an USB 3 angeschlossen? In diesem Fall bitte mal an USB 2 anschließen.

 

 

Also ich habe meine Cable Star unter Win 7 über den USB 3 Port angeschlossen, da der USB 2 Port, der daneben ist, nicht mehr zu 100% funktioniert. Zudem habe ich gestern die Karte bei einem Kollegen getestet, der Win 8 auf seinem Rechner hat, und durfte feststellen, das dort auch der schon bekannte Bluescreen kommt, sowohl an den USB 3 als auch USB 2-Buchsen. Entweder hat mein Karte selbst ein Problem, oder aber die Treiber von Technisat sind für die Katz. Wenn jemand einen Win 8 Treiber für ein bauähnliches Modell haben sollte, ruhig posten und ich werde es probieren.

Link to post
Terabithia

Ich habe noch eine alte Technisat Sky Star 2 TV PCI. Unter XP hatte ich nur Probleme (kein stabiles Bild). Unter Windows 7 bzw. 8.1 dann soweit stabil. Ich musste nur über den Gerätemanager die Verbindung immer wieder deinstallieren und meinen PC neu starten. Problem wäre sicher lösbar gewesen, aber ich wollte letztlich nicht mehr Zeit investieren als über den schnellen Neustart. Ich habe den TE und den Pro (Version 5.3.) und bin jetzt auf Windows 10 gewechselt. Der Viewer lief einmal, dann war wieder keine Wiedergabe möglich. Deinstallation und Neustart hat einmal funktioniert und seitdem bekommen ich nur die Meldung "keine Wiedergabe".

Momentan mal nur eine Feststellung und nicht unbedingt die Bitte um Hilfe. Werde mich vermutlich am Wochenende erstmal selber darum kümmern bzw. es zumindest versuchen (aktuelle Version, evtl. neu aufsetzen), bin aber letztlich für einen Ratschlag dankbar.

Link to post
Terabithia

Danke, hatte ich gelesen, vielleicht zu schnell gelesen ...

Ich gehe bzw. ging davon aus, dass mir keine Treiber fehlen, weil die Karte ja am Anfang auch gelaufen ist.

Muss mich am Wochenende wohl mal in Ruhe mit dem Thema beschäftigen.

Link to post

Auch ich überlege mir, auf Win 10 umzusteigen, weiß aber nicht, ob meine Cable Star Combo HD CI funktioniert. Wenn also jemand Erfahrungen haben sollte, bzw. alternative Treiber kennt, Technisat macht ja nix mehr, bin ich für eine Antwort dankbar.

Nein es funktioniert nicht auch unter Windows 8 ging es nicht, wenn man kein USB2 steckplatz hat

Link to post

Der 353.62 war vorher schon drauf. Habe ich jetzt auch wieder installiert. Da der alte Treiber abgestürzt ist und nur noch ein Monitor ging. Also an der Technisat kann es nicht liegen, da auf meinen Arbeitspc Win 10 mit der gleichen Hardware (Technisat Sky Star USB 2 HD CI Rev 2.0) läuft. Nur das dort halt eine Radeon drin ist und DVBViewer schon unter Win 8.1 installiert war.

 

..inzwischen ist 355.60 raus. Es kann schon am Treiber für die Technisat + Nvidia in Win10 liegen der halt da nur noch mit Radeon (Intel?) -Grakas funzt.

Hoffen das es mal eine Anpassung durch Win10/Nvidia gibt...

Link to post
Terabithia

Jetzt muss ich mich doch nochmal melden.

Meine Sky Star ist im Geräte Manager vorhanden (Netzwerkadapter), allerdings habe ich keinen Reiter Energieverwaltung wie von m-sat im anderen Thread geschrieben.

Ich hatte die Programme alle noch mal deinstalliert, weil ich nicht weitergekommen bin (inkl. CMUV). Bisher habe ich mit allen Windows Versionen die Installation hinbekommen (XP, 7, 8), aber wenn ich jetzt die Installation starte dann kommt die Fehlermeldung "Der Treiber muss installiert sein, bevor die Installation ausgeführt werden kann".

Kann mir jemand sagen, wo mein (Denk)Fehler ist ?

Link to post

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.


×
×
  • Create New...