Jump to content

Errors und Klötzchenbildung bei SD-Sendern in DVB-S2


GBWebmaster

Recommended Posts

Hallo Community,

 

ich hab folgendes Problem.

Bei allen SD-Sendern, die auf die Modulation DVB-S2 umgestellt wurden (Kinowelt TV, Sky Emotion, Sky Nostalgie ...) habe ich bei den Aufnahmen unheimlich viele Discont. Und die Folge sind Klötzchenbildung in den Aufnahmen.

 

Kann mir jemand sagen, wie ich diese Fehler beheben kann?

Muss ich hier bei den Einstellungen was besonderes beachten?

 

 

Gruß GBWebmaster

support.zip

Link to post
  • Replies 96
  • Created
  • Last Reply

Top Posters In This Topic

  • Derrick

    33

  • GBWebmaster

    22

  • Griga

    13

  • nuts

    12

Top Posters In This Topic

Posted Images

Was meinst Du damit?

Ich nutze von der Cine S2 nur einen Tuner, weil ich nur ein Kabel zur Verfügung habe...

 

Als kleiner Hinweis noch:

Die HD-Sender mit DVB-S2 sind alle fehlerlos!

 

 

Gruß GBWebmaster

Edited by GBWebmaster
Link to post

Das kommt direkt vom Dach und ist an einer Sat-Anlage angeschlossen.

Desweiteren ist ein Sat>IP-Server (Inverto) an der Anlage dran, welcher den RecService mit weiterem Material versorgt.

Link to post

Nein, da das CAM mit Karte nur an der DD-Cine dranhängen und deshalb nur die unverschlüsselten Sender über den Sat>IP-Server gehen...

Link to post

..und wenn du für die verschlüsselte schiene einen anderen tuner nimmst? Mit SD vs S2, wie das topic suggeriert, hat es ja anscheinend keinen ursächlichen zusammenhang , da es auch unverschlüsselte SD-sender über DVB-S2 gibt ;)

Link to post

Kannst Du mir sagen, welche Sender dies wären?

 

Für mich hängt es dahingehend zusammen, dass ich z.Bsp. den Sender RomanceTV, der verschlüsselt in DVBS gesendet wird, ohne Probleme aufnehmen kann - daher kam mir der Gedanke, dass dies mit diesem Problem zusammenhängen könnte ...

Link to post

Laut deiner 1. beschreibung betrifft es anscheinend nur einen transponder und zwar 12032H. Da sind alle sender, die du genannt hast oder gibt es noch andere sender auf anderen frequenzen? Mr fällt bei dem transponder nichts besonderes auf. Er gehört nach meinen messungen sogar zu den stärkeren exemplaren. Zum entschlüsseln fehlt mir allerdings abo und cam.

 

Gibt es disconties, wenn du den transponder mit dem analyzer von transedit betrachtest?

Link to post

Nein, es sind alle SD-Sender mit DVB-S2 betroffen, die angegebenen Sender sollten nur Beispiele sein.

 

Die Betrachtung der Disconties beim Analyzer sehe ich in der Spalte "Missing", oder?

Hab mal ein Bild mit angehängt ...

post-28325-0-75292200-1474368630_thumb.png

Link to post
Die Betrachtung der Disconties beim Analyzer sehe ich in der Spalte "Missing", oder?

 

Jo. Alles sauber im Screenshot. Also wo kommen die Diskontinuitäten bei den Aufnahmen her? Vielleicht vom CAM? Da du einen Digital Devices Tuner hast und TransEdit 4.1 verwendest, sollte folgendes funktionieren: Rechtsklick auf einen roten Video-Stream -> Descramble -> Streams des Senders werden entschlüsselt und damit schwarz. Gibt es nun fehlende Pakete?

Link to post

Dann nimm mal probeweise mit TransEdit auf.

 

- Auf der linken Seite in der Analyzer-Baumansicht den PAT-Zweig aufklappen (wie im letzten Screenshot).

- Dort Rechtsklick auf die Service ID des entschlüsselten Senders (im Screenshot Sky Emotion) -> Select PIDs -> TransEdit selektiert alle Streams, die zu dem Sender gehören.

- Klick auf "Start Recording". Wo die TS-Aufnahme landet, zeigt dir TransEdit-Hauptfenster -> Settings -> Analyzer -> Output Directory.

 

Gibt es dabei Diskontinuitäten?

 

P.S. Optimal wäre, wenn du vor der Aufnahme das gleiche Aufnahmeverzeichnis wie im RS einstellst.

Edited by Griga
Link to post

Ich hab das Ganze mal durchgeführt und folgendes Ergebnis:

 

Allerdings kann ich die Ausgabedate nicht mit dem DVBViewer abspielen ...

post-28325-0-35354900-1474396643_thumb.png

Link to post

In meinem Aufnahmeverzeichnis ...

 

Ich hab den Fehler. Hab den Befehl "Descramble" vergessen - nun kann ich die Aufnahme auch anschauen.

Das Ergebnis ist aber das Gleiche - bei Missings steht eine dicke 0.

Edited by GBWebmaster
Link to post

..mit aufnahme meine die nutzdaten, also video und audio etc. Bei dir sehe ich nur ECMs. Hast du getan, was Griga schrieb?

Dort Rechtsklick auf die Service ID des entschlüsselten Senders (im Screenshot Sky Emotion) -> Select PIDs -> TransEdit selektiert alle Streams, die zu dem Sender gehören. - Klick auf "Start Recording".


/edit

 

es müsste so aussehen, nur dass die roten streams bei dir schwarz sein müssten. ich kann das ja nicht entschlüsseln ;)

Snap94.png

Link to post
Das Ergebnis ist aber das Gleiche - bei Missings steht eine dicke 0.

 

Der Empfang ist also offenbar ungestört, und Aufnahmen mit TransEdit klappen fehlerfrei (was aus deinem letzen Sceenshot nicht hervorging). Fragt sich, warum es mit dem RS nicht der Fall ist. Schwer zu beurteilen... man könnte noch ins svcdebug.log schauen (siehe Konfigurationsordner), ob dort etwas zu sehen ist. Dazu am besten den Service stoppen, die Datei löschen, Service starten, das Problem reproduzieren, Service stoppen, gezipptes svcdebug.log hier anhängen.

 

Eine andere Möglichkeit, das Problem weiter einzukreisen, wäre eine Aufnahme mit dem DVBViewer Pro auf dem selben PC, und dann zu schauen, wie das ausgeht...

Link to post

Hmm, wie kann das sein? Nach 77 Minuten Aufnahme steht im Log

 

Discontinuities: 38 - Total size: 18,57 MB

 

Die Dateigröße entspricht einer Datenrate von 33 kbps. Das reicht noch nicht mal für eine reine Audio-Aufnahme.

Link to post

Ich kann das jetzt bei mir auch reproduzieren (Problem wurde schon per PM mit @GBWebmaster diskutiert).

Allerdings ist bei mir die Wiedergabe ohne Artefakte weshalb es nicht gleich aufgefallen ist.

 

Aufnahmen mit dem DVBViewer direkt wie von Griga vorgeschlagen zeigen die gleichen Errors im log.

Disc. im DVBSource bei der Wiedergabe sind keine zu sehen.

 

Seltsames Problem ...

Link to post

Ja guter Punkt, die Sichtbarkeit der Bildfehler kann mit der verwendeten GPU bzw. der GPU-Unterstützung zusammenhängen.

 

Der Unterschied zu Transedit bleibt jedoch rätselhaft.

@GBWebmaster: Die Transedit Aufnahmen sind im Vergleich zu denen mit RS ohne Bildfehler?

Edited by nuts
Link to post

Erst mal festhalten, woran es nicht liegen kann.

 

1. die modulation kann keinen einfluss haben, wenn es keine disconties in transedit gibt. DVB-S2 mit QPSK ist übrigens robuster als DVB-S.

2. Der Inhalt ob HD oder SD spielt keine rolle. Ebensowenig der Encoder. Was verschlüsselt ins CAM geht, kommt unverschlüsselt in der gleichen reihenfolge wieder raus.

 

Das beschränkt die suche auf die entschlüsselung im CAM. Hier wird nicht zertifizierte technik verwendet. Falls ts_packets gedropt werden, entstehen disconties, die gezählt werden können. Schlimmer sind nicht entschlüsselte pakete, die aber als entschlüsselt gekennzeichnet sind. Das fällt durch artefakte auf. Analytisch braucht man dafür aber tools, die tief in die struktur der viedeoenkodierung gucken können. Einfach lassen sich nur syntaxfehler feststellen, die z.b. bei paketen mit sequenzheadern auffallen.

 

Vielleicht auch noch mal bei DD anklopfen ;)

Link to post
Schlimmer sind nicht entschlüsselte pakete, die aber als entschlüsselt gekennzeichnet sind. Das fällt durch artefakte auf.

 

Die würde der Recorder aber nicht als Diskontinuität registrieren. Denkbar ist eher der umgekehrte Fall: Es tauchen vereinzelt als verschlüsselt gekennzeichnete Pakete auf. Die würde der RS Recorder wegfiltern und dann feststellen, dass etwas fehlt. Der TransEdit Analyzer/Recorder jedoch nicht!

Link to post

Als test könnte man probieren, während einer RS-aufnahme gleichzeitig den sender in transedit mit dem RTSP-device aufzunehmen. Er müsste solange der sender im RS oder DVBViewer läuft entschlüsselt in transedit ankommen. Dann kann man ja vergleichen..

Link to post

2. Der Inhalt ob HD oder SD spielt keine rolle. Ebensowenig der Encoder. Was verschlüsselt ins CAM geht, kommt unverschlüsselt in der gleichen reihenfolge wieder raus.

 

@Derrick:

Dies stimmt nicht ganz, da ich bei HD diese Diskontinuitäten nicht habe - vielleicht kann dies nuts auch noch testen ...

 

Mit DD hab ich schon Kontakt aufgenommen, Die Antwort war:

 

 

Hallo,

 

mit der Umstellung von DVB-S auf DVB-S2 der SD Sender sind keine Probleme bekannt, möglich wäre das es am CAM Modul liegt, aber leider wie gesagt können wir für den Empfang von SKY am PC keinen Support geben.

Im TunerLog sehe ich keine Auffälligkeiten.

Edited by GBWebmaster
Link to post

 

@Derrick:

Dies stimmt nicht ganz, da ich bei HD diese Diskontinuitäten nicht habe - vielleicht kann dies nuts auch noch testen ...

Das stimmt sehr wohl. HD ist auf einem anderen transponder. Es hat auch weder mit HD noch SD zu tun. Schliesslich klagen abonnenten mit zertifizierter hardware nicht. Wenn die alle solche fehler hätten, hätte es längst einen shitstorm gegeben :D

 

Eine theorie: Sky hat das ECM_timing auf 12032H so gestaltet, dass die nichtzertifizierte anordnung zur entschlüsselung damit nicht zurecht kommt. @nuts und du haben wahrscheinlich die gleiche vorrichtung. Da kann wahrscheinlich nur ein firmware-update helfen.

Link to post

@Derrick:

Nein, es liegt nicht am Transponder. Bei Cartoon Networks (Frequenz 11876) und bei Sky Comedy (Frequenz 11720) habe ich genau das gleiche Problem - es ist m.E. sehr wohl ein HD / SD-Problem; zumindest stellt es sich bei mir so dar ...

Link to post

Mich erinnert das ganze etwas an die bis heute bestehenden Pixelfehler aus meiner Meldung.

http://www.DVBViewer.tv/forum/topic/57376-bildfehler-bei-dvb-c-empfang/

Da wurde aber seitens SKY bei den SD-Sendern von MPEG2 auf H.264 gewechselt.

 

Der Ansatz in diesem Topic ist interessant:

Denn wenn ich die .ts-Aufnahmen der SD-Sender mit VideoReDo nach .mpeg2 konvertiere, dann sind die offensichtlichen Bildfehler nicht mehr sichtbar (eventuell verschwunden?) ,,.

Edited by GBWebmaster
Link to post

Herrgott noch mal. Muss ich alle Sky-transponder kennen? Ich habe keine smartcard und werd mir auch keine anschaffen :P

 

Hast den vergleichstest gemacht?

Link to post

Hallo Derrick,

 

das war kein Vorwurf, wirklich nicht - ich danke Dir vielmehr fürs Mitdiskutieren.

Den Vergleichstest habe ich dahingehend gemacht, dass auch bei diesen Sendern bei den Aufnahmen im LOG-File die Errors aufgezeichnet werden.

 

Gruß GBWebmaster

Link to post

Den Vergleichstest habe ich dahingehend gemacht, dass auch bei diesen Sendern bei den Aufnahmen im LOG-File die Errors aufgezeichnet werden.

 

Gruß GBWebmaster

Als vergleichstest war eine gleichzeitige aufnahme mit RS/DVBViewer und Transedit gemeint.

 

/edit

falls es doch noch testergebnisse geben sollte, bitte unbedingt Fülldatenentfernung und angepasste PAT/PMT abschalten. Nur dann könnte man einen bitvergleich durchführen ;)

Link to post

Hmm, wie kann das sein? Nach 77 Minuten Aufnahme steht im Log

 

 

Die Dateigröße entspricht einer Datenrate von 33 kbps. Das reicht noch nicht mal für eine reine Audio-Aufnahme.

 

Es handelte sich dabei nur um eine Kurzaufnahme von ca. 2 min. Ich hab die Aufnahme danach abgebrochen ...

 

@GBWebmaster: Die Transedit Aufnahmen sind im Vergleich zu denen mit RS ohne Bildfehler?

 

Zumindest nicht verpixelt - ich hab Ruckler im Bild, die können aber auch von der Originalaufnahme kommen ...

Link to post

@GBWebmaster:

Versuche doch mal die sky SD-Sender bei LAV in Software zu decodieren, hier ein Beispiel für NVIDIA:

post-18611-0-21726300-1474488467_thumb.png

Allerdings scheint AMD derzeit auch ein Problem mit den HD-Sendern zu haben (steht hier im Forum).

 

Link to post

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.


×
×
  • Create New...