Jump to content
craig_s

Direkte Dateiwahl schicken an Gerät im DMS

Recommended Posts

craig_s

Es wäre enorm konfortabel wenn man irgendwo, zB. im Web Interface bei "Medien" die Möglichkeit hätte eine Video Datei direkt an einen TV zu schicken.

Das können zwar andere Medien Server aber einer reicht mir im System.

Oder einen Sender an das Gerät zu schicken, das können andere Server natürlich nicht.

 

Momentan muß man erst:

- in den Optionen den DMS mit Ordnern füllen wo die Datei(en) zu finden sind

- mit der TV Fernbedienung im TV über Source den DMS wählen

- sich dann dort sich durch viele Kacheln hangeln bis man endlich bei der Datei oder dem Sender ist.

 

Oder es könnte auch so ähnlich aussehen (ohne Web Interface):

 

Media-Server.jpg.ce9d0fd4164578dd03e0ab34d766f6fa.jpg

 

Die Vorteile liegen auf der Hand. Auswahl und abspielen eben mal schnell mit der Maus im PC.

Dazu müsste der DMS das Gerät (Hardware) kennen und per UPnP ansteuern können. Scheint kein Hexenwerk zu sein weil andere gratis Server könnens ja.

Edited by craig_s

Share this post


Link to post
Tjod

Das dürfte das Thema UPnP Controller sein.

Hast du das in den DMS Optionen aktiviert?

 

Dann solltest du eigentlich die Wiedergabe von Dateien auf einem UPnP Media Renderer über das Webinterface steuern können.

Ich habe das aber lange nicht mehr probiert.

Share this post


Link to post
craig_s

Thema UPnP Controller - wow Tjod, da geht was!

 

Nach Einstellen des TV kommt aber leider nur eine einzige Datei zum übertragen: die einzige SD Aufnahme aus dem Aufnahmeordner.

Kann der UPnP Renderer Control nur SD?

 

Media-Server3.png.56d70c3c39e1cc87a399694a9da1dbf9.png

Share this post


Link to post
Griga
3 hours ago, Tjod said:

Das dürfte das Thema UPnP Controller sein.

 

Mit der Funktion habe ich mich noch nie befasst. Auch mangels Gerät, das ich so beschicken könnte. Einen Fernsehapparat gibt's hier nicht.

 

Jetzt ist mir jedoch eingefallen, dass die App BubbleUPnP auf einem Android Tablet als Testobjekt dienen könnte. Und das klappt tatsächlich.  Der Ablauf:

  1. Sicherstellen, dass in den DMS-Optionen -> Web/UPnP -> UPnP-Controller aktivieren eingeschaltet ist.
  2. BubbleUPNP auf dem Tablet starten.
  3. Auf der Medien-Seite des DMS Web Interface das wiederzugebende Objekt auswählen (Sender, Aufnahme, Video...) bzw. den Play-Button links davon anklicken. Hinweis: Was auf der Medien-Seite erscheint, wird durch die Senderliste, vorhandene Aufnahmen und die DMS-Optionen -> Media-Sammlungen bestimmt. Eventuell muss man dort erst Pfade einrichten und dann im Webinterface auf der Aufgabenseite die Media-Datenbanken aktualisieren lassen. Es kann etwas dauern, bis der DMS alle angegebenen Verzeichnisse abgeklappert und den Kram erfasst hat.
  4. Es erscheint das Stream-Konfigurationsfenster. Dort ganz oben in der Player-Auswahlliste (die hier nur erscheint, wenn Bubble UPnP aktiv ist) das Zielgerät auswählen. Dann auf "HTTP Einzelner Stream" klicken.
  5. Die Wiedergabe auf dem Tablet startet (Bubble UPnP delegiert die Wiedergabe von Aufnahmen oder TV bei mir an den MX Player) und am PC erscheint das UPnP Controller Fenster des Webinterface, das aber nichts mehr zur Sache tut. Die Player-Bedienungselemente dort scheinen zumindest in diesem Testfall nicht wirklich zu funktionieren (gibt es andere Erfahrungen?).

Das UPnP Controller Fenster sieht sehr provisorisch aus und müsste zumindest HTML-mäßig überarbeitet werden. In welchem Zustand die Funktionalität ist, kann ich mangels Kenntnis / Erfahrung nicht sagen. Eine Beschränkung auf SD kann ich hier nicht feststellen. Allerdings kann ich der rudimentären Beschreibung von @craig_s auch nicht entnehmen, bei welchem Ablauf unter welchen Umständen sie ihm wo begegnet ist.

 

Insgesamt ein neuer Forschungsbereich...

 

Share this post


Link to post
craig_s

Alles klar danke, geht jetzt.

Die Player-Auswahlliste (die bei mir natürlich immer erscheint weil der Fernseher an ist) hatte ich nicht als solche erkannt weil:

 

Titel: "Originale Streams als M3U" - ???

Ein intuitiver Titel wäre "Auf Gerät abspielen" oder "Übertragen an"  (wie bei den anderen).

 

darunter kommt "Player", in dessen einzig sichtbarer Auswahl steht "Local Player" - ??

- heissen sollte es "Gerät" und die Auswahl sollte eine sichtbare Auflistung sein, da wäre an 2.Stelle mein TV gestanden "ah da ist er ja"!

 

"HTTP Einzelner Stream" - ?

wie wär's mit "Los geht's"?

 

Weiterhin - zu viele Klicks bis es dann endlich los geht, immerhin handelt es sich heutzutage um eine essentielle Funktion die praktisch jeder mit einem habwegs modernen TV nutzen könnte wenn er sie finden würde.

 

 

vor 4 Stunden schrieb Griga:

Die Player-Bedienungselemente dort scheinen zumindest in diesem Testfall nicht wirklich zu funktionieren (gibt es andere Erfahrungen?).

 

bei mir genau so, die Wiedergabe im TV geht direkt los. Ist auch sinnvoll weil die Player-Bedienungselemente hat man an der TV-Fernbedienung. Vom Web Interface sähe man auch nur noch im Dual-Monitor Betrieb was weil der TV zeigt ja nur noch den Film.

 

Noch die Auflösung - wie habe ich es geschafft ohne Stream-Konfigurationsfenster einen Stream zu starten?

 

- im Web Interface steht unter der Menüzeile: UPnP Renderer Control      Experimental!

- das erste ist ein Link, wenn man auf den klickt und im nächsten Fenster das Gerät /den TV auswählt erscheint direkt die einzige SD Aufnahme aus dem Aufnahmeordner (falls vorhanden, siehe Bild weiter oben). Dort muß man dann auf Play (Player-Bedienungselemente) drücken.

 

Gerade probiert, wenn man "die einzige SD Aufnahme aus dem Aufnahmeordner" aus diesem entfernt erscheint nun die letzte Datei die man im Stream-Konfigurationsfenster abgespielt hat. So, das war jetzt der Beta-Test ;)

Edited by craig_s

Share this post


Link to post
craig_s

Es liegt doch auf der Hand was für revolutionäre Vorgänge das Web Interface mit dem oben beschriebenen "Direct Play" eröffnen könnte.

-> es geht ja nicht nur mit Dateien sondern auch mit Sendern (= LiveTV = DVBViewer exclusive)!

 

Zwar noch visionär aber nach dem was schon alles vorhanden ist rel. leicht umsetzbar:

Leute die UPnP in ihren Geräten (Tablet, TV, Beamer & Co) haben könnten eine eigene Rubrik im Web Interface Menü bekommen wo sie erst mal eine Favourites Liste anlegen könnten mit Dateien und Lieblingssendern. Draufklicken startet sofort die Wiedergabe im vorher festgelegten Gerät.

 

Alle zwangsläufig Kabellosen würden bis HD 1080i, 720p dem DMS für diese einfache Lösung die Füße küssen, oder?

 

Andere Kabellose mit 4k Fernseher: für flüssige 4k 50Hz HEVC 10-Bit UHD Sender (und deren Aufzeichnungen) bräuchte es lediglich das schnellere 5GHz WLAN bei PC+Router+TV (mit etwas kürzeren Wegen, 3-4 Meter).

 

Andere Kabellose mit 4k HDR Fernseher: Wiedergabe von HDR 24fps Dateien geht mit 5GHz WLAN auch! HDR bis 60fps bräuchte allergings 100Mbit Lan (Kabel), PC->Router->Gerät (TV).

 

-> Das obige alles ausgehend von zB. einem schwachen Laptop mit schwacher Graka!!

     Weil das/die spielt bei alledem überhaupt keine Rolle.

 

Edited by craig_s

Share this post


Link to post
Griga
1 hour ago, craig_s said:

Zwar noch visionär aber nach dem was schon alles vorhanden ist rel. leicht umsetzbar:

 

Im Gegenteil. Die angedachte medien-übergreifende Favoriten-Verwaltung wäre ziemlich aufwändig. Es beschränkt sich nicht nur auf die DMS-Programmierung. Dazu kommen die HTML/Javascript-Arbeiten in den Webinterfaces. Zudem gäbe es mit anderen Mechanismen Überschneidungen / Redundanzen. Angesichts der verfügbaren Ressourcen ist daran nicht zu denken.

 

Mir stellt sich eher die Frage, wie man aus dem Vorhandenen etwas Sinnvolles macht und was man vereinfachen/weglassen kann. Dieses Controller-Fenster mit den Player-Bedienungselementen erscheint mir ebenso unausgereift wie überflüssig. Gibt es ein Szenario, in dem es sich sinnvoll nutzen lässt? Hat das schon mal jemand benutzt und hat es funktioniert? Wenn das eine Art Fernbedienung darstellen soll, wäre es wahrscheinlich eher im Mobil-Webinterface angebracht, nicht im Desktop-Webinterface.

 

Was offenbar ausreichend gut funktioniert, ist der im Webinterface veranlasste Wiedergabestart von Medieninhalten auf externen Geräten. Ich würde erst mal eine Beschränkung auf diese Funktion ins Auge fassen:

  • Das Controller-Fenster weglassen.
  • In den Optionen die Checkbox "UPnP Controller aktivieren" weglassen und die Funktion zusammen mit UPnP aktivieren.
  • Im Stream-Konfigurationsfenster eine Liste der verfügbaren Geräten anzeigen, sofern vorhanden, ohne den Eintrag "Local Player", aber dafür ein zusätzlicher Button, der die Wiedergabe auf dem gewählten Gerät startet.
  • Die Funktion auch im Mobil-Webinterface anbieten.

Share this post


Link to post
Tjod

Die frage ist halt wie viele das Webinterface als   UPnP Controller nutzen. Für viele dürfte eine App auf dem Handy, wie BubbleUPNP, der bessere platz für einen UPnP Controller sein, um UPnP Inhalte vom DMS auf einem UPnP Renderer wie dem Fernseher wiederzugeben.

Share this post


Link to post
Griga

BubbleUPNP bildet das UPnP-Medienangebot des DMS jedenfalls sauber auf meinem Android Tablet ab, und es ist naheliegender, von dort die Wiedergabe auf dem Tablet zu veranlassen als über das DMS Desktop Webinterface.

 

Ein paar Fernsteuerungsversuche via UPnP Controller Fenster des Desktop Webinterface -> BubbleUPnP -> MXPlayer ergaben: Play, Pause, Stop und Springen funktionieren, Mute/Lautstärke, Vor/Zurück nicht.

Share this post


Link to post
craig_s

Da heutzutage alle ein Smartfon benutzen ausser mir dürftet ihr recht haben. Ich hatte Bubble mal auf meinem (selten benutzten) Tablet installiert und fand es reichlich kompliziert und fehleranfällig. Mit der Zeit hätte ich mich evl. dran gewöhnt (wenn ich es gebraucht hätte)? Wieviele das Web interface benutzen weiss ich auch nicht. Aber die Roots = DMS zu optimieren kann nie verkehrt sein schließlich sind sie das einzig Verlässliche das die Zukunft überdauern wird. Bei dem was ich oben geschrieben habe hatte ich Bubble schon immer im Hinterkopf - aber von meiner Warte aus, wozu komplizierten Handy Stress wenns auch einfach geht? Zudem...

 

Dann hat das Web Interface mit zugeschaltetem UPnP Controller plötzlich die Sender so schnell geladen wie das damals der RS im TV nur mit zugeschaltetem-draufgesetztem Bubble Server konnte!?! Da bin ich dann nicht weiter drauf eingegangen und habe einfach nur reagiert. Ob da was im DMS verbessert wurde ? wieauchimmer - den kann man jetzt nehmen.

 

Die Favoriten im DMS sind doch kein Hexenwerk - Dateien ist schon gelöst - man füttert den DMS mit einem (oder 2?) Ordnern in denen sich diese sammeln.

Ich bin da bei der Menge gar nicht unersättlich, ist ja auch temporär veränderlich.

Die Sender-Favoriten aus dem DVBViewer in den DMS zu holen ist schwierig? Kann ich nicht beurteilen.

 

Deine oben angeführten Punkte zur Verbesserung / Schlankmachung sind alle einleuchtend verehrter Griga und was machbar ist kannst nur du und deine Kollegen wissen. Grundsätzlich - je früher der Button kommt "Wiedergabe auf meinem Lieblingsgerät" um so besser.

Share this post


Link to post
Griga

So ungefähr:

 

Zwischenablage07.png

 

Das Controller-Fenster könnte man erst mal hinter einem Tweak verschwinden lassen und schauen, ob sich jemand beschwert o:)

 

Share this post


Link to post
Goggo16

Hi Tjod etal,

 

ein paar Anmerkungen dazu:

 

vor 5 Stunden schrieb Tjod:

Die frage ist halt wie viele das Webinterface als   UPnP Controller nutzen. Für viele dürfte eine App auf dem Handy, wie BubbleUPNP, der bessere platz für einen UPnP Controller sein, um UPnP Inhalte vom DMS auf einem UPnP Renderer wie dem Fernseher wiederzugeben.

 

ein hoher Wertzugewinn von DMS und UPnP ist doch erst vor ein paar Monaten rausgekommen, als DMS dann auch alle Medien, also Audio, Video, und Fotos erfassen konnte und nicht nur wie bisher die TV-Aufnahmen. Dessen Nutzung scheint allerdings noch nicht so verbreitet zu sein, warum auch immer. 

 

Wenn DMS das dann so gut wie z.B. bei Spotify funktionieren würde, wär das ne tolle Sache. Per DMS würden zusätzlich auch Video und Fotos, und besonders  auch TV-Aufnahmen und Live-TV funktionieren. Das ist fast schon ein Unique-Value.

 

Was ich mit Spotify meine ist, dass man auf einem PC per WebInterface/Web-Player oder einer App auf Android/Apple mit Tablet/Handy (sind dann der DLNA-Controller) die Songs oder Playlists auswählen und abspielen kann. Optional kann man dann live auf eins der automatisch im heimischen LAN  gefundenen Abspielgeräte umschalten. Das können DLNA-Renderer-fähige Geraete wie TV, AVR, Tablet, Handy, WebPlayer auf einem anderen Gerät sein.

 

Man kann dann während des Abspielens auch einfach mal das Handy/Tablet/Web-Player wechseln (also den Controller), dort die Songs ändern und auch on-the-fly ein anderes Abspielgerät auswählen. Funktioniert sehr schön - bei Spotify leider nur für Audio.

 

... just my two cents.

 

LG, Goggo

Edited by Goggo16

Share this post


Link to post
Griga
2 hours ago, Goggo16 said:

Optional kann man dann live auf eins der automatisch im heimischen LAN  gefundenen Abspielgeräte umschalten. Das können DLNA-Renderer-fähige Geraete wie TV, AVR, Tablet, Handy, WebPlayer auf einem anderen Gerät sein.

 

Ich habe keinen Gerätepark, mit dem ich solche Szenarien durchspielen und testen kann, und werde ihn wohl auch nie haben... ;)

 

Inzwischen ist hier auch der Windows Media Player in der DMS-Auswahlliste für UPnP-Renderer aufgetaucht, nachdem ich ihn gestartet habe. Wenn man es ihm mit Streamen -> Remotesteuerung des Players zulassen erlaubt, kann man ihn auch vom Webinterface aus DMS-Medieninhalte wiedergeben lassen (sofern er es auf die Reihe kriegt - bei TV ist er prompt abgestürzt). Immerhin funktioniert die Lautstärkeregelung vom Webinterface aus.

 

Angeblich soll es auch möglich sein, im Explorer eine Mediadatei mit Rechtsklick -> Wiedergabe auf Gerät abzuschicken, wenn das Mediastreaming in Windows aktiviert ist, wie dieser Artikel behauptet. Davon sehe ich unter Windows 7 aber nichts, oder habe den richtigen Knopf noch nicht gefunden. Das mögen mal andere weiter recherchieren...

Share this post


Link to post
craig_s
vor einer Stunde schrieb Griga:

Angeblich soll es auch möglich sein, im Explorer eine Mediadatei mit Rechtsklick -> Wiedergabe auf Gerät abzuschicken

 

..siehe Screenshot hier in Post #1. So sieht es in Win10 aus.

Leider streikt der "Windows 10 UPnP Server" (WMPDMC.exe) momentan bei HEVC 8-bit Dateien, das wären womöglich alle Aufnahmen von DVB-T2? Außerdem lädt der DMS Dateien einiges schneller hoch, also bis sie im TV loslaufen.

 

Sender gehen im Win10 Server natürlich leider nicht (> der Stream muß bei UPnP ein Ende haben). Das hatte ich auch schonmal so probiert:

http://www.DVBViewer.tv/forum/topic/58528-hdr-uhd-hd-sd-content-von-pc-in-tv-streamen-graka-go-home/?tab=comments#comment-449581

daran hat sich bis heute leider nichts geändert.

 

Am 1.8.2016 um 23:36 schrieb craig_s:

Zitat: "Der Receiver gaukelt dem Client (beim UPnP streaming) einfach vor das es sich beim Live-TV um eine gewöhnliche Datei handelt die praktisch kein Ende hat".

 

Aha, und genau das müsste der RS für "schnelles Laden via UPnP" auch machen.

Entweder den Live-TV Stream als Datei 'maskieren' oder eine Aufnahme Datei als 'stundenlang', beides aber auf jeden Fall mit Ende ausgeben.

 

 

Sehe gerade, im DMS kann man von Sendern auch eine M3U im Explorer herstellen lassen. Leider wird die natürlich an meinen "Lieblingsplayer" geschickt, AIMP gibt sogar den Ton der laufenden Sendung wieder, krass!

 

-> Das wär doch die Lösung aller Klassen wenn man der M3U "beibringen" könnte:

- veranlasse DMS diesen Sender per UPnP direkt an das Gerät xyz zu schicken

- und voilà die UPnP Favoritenliste aus dem Explorer heraus wäre geboren!

 

Oder geht das jetzt schon irgendwie?

Edited by craig_s

Share this post


Link to post
MaxB
vor 2 Stunden schrieb craig_s:

Oder geht das jetzt schon irgendwie?

 

Ja, umgekehrter Weg (Vom TV aus UPNP benutzen und zu dem DMS browsen)

Share this post


Link to post
craig_s

Wenn du das DMS Interface im TV (über Source wählen) meinst das geht dann aber wirklich bequemer / schneller mit Bubble.
Die Themenstellung hier ist aber "ohne Handy vom PC aus möglichst flott zur UPnP Wiedergabe kommen (Sender + Dateien)".

 

Am 28.11.2017 um 02:41 schrieb craig_s:

Die Vorteile liegen auf der Hand. Auswahl und abspielen eben mal schnell mit der Maus im PC.

 

Also ich bin immer gut damit gefahren erstmal die Basis auszureizen. Wurde immer wieder verblüfft wo man Windows und Anwendungen überall hinbiegen kann wenn man sich ein bisschen Mühe gibt. Und dann braucht man oft den ganzen Zusatz-SchnickSchnack gar nicht :)

Edited by craig_s

Share this post


Link to post
craig_s
vor 8 Stunden schrieb craig_s:

UPnP Favoritenliste aus dem Explorer heraus

 

Bin schon fast fertig ;)

Das "Stream-Einstellungen" Browserfenster des DMS (siehe Screenshots weiter oben) erzeugt für jeden Sender und jede Datei eine einzigartige URL.

 

- Von diesen URL's lasse ich Firefox pro Datei/Sender je ein Lesezeichen erstellen mit passendem Namen.

- Da mir Lesezeichen im Firefox ansteuern auch noch zuviel Aufwand ist lasse ich FF diese Lesezeichen in Link-Dateien in einem Explorer Ordner umwandeln.

-> dazu einfach jeden Lesezeicheneintrag nacheinander in ein Explorer Ordnerfenster ziehen.

 

Doppelklicke ich so einen Link bin ich sofort in den DMS "Stream-Einstellungen" des jeweiligen Senders / Datei.

Jetzt (momentan) nur noch 2 Klicks und die Übertragung geht los.

 

Also Griga ich wäre dir sehr dankbar wenn das neue "Stream-Einstellungen" so gestaltet würde das es möglich ist Links darauf zu erzeugen mit denen es nur noch einen Klick oder möglichst gar keinen mehr braucht um ein einzelnes Gerät anzusteuern und das Streamen zu starten. Möglich?

Edited by craig_s

Share this post


Link to post
Griga
4 hours ago, craig_s said:

Doppelklicke ich so einen Link bin ich sofort in den DMS "Stream-Einstellungen" des jeweiligen Senders / Datei.

 

Einen Direktlink, der sofort die Wiedergabe im Gerät startet (und dabei den Controller im Browser öffnet), erhälst du, indem du die URL aus der Adresszeile des Stream-Konfigurationsfensters kopierst und folgendes hinten anhängst

 

&direct=1&upnpplayer=

 

Dann muss noch die ID des Zielgerätes folgen. Diese steht nach einem "normalen" Aufruf über das Streamkonfigurations-Fenster in der Adresszeile des Controller-Fensters als upnpplayerID=... und fängt wahrscheinlich mit uuid an. Beachte, dass in deiner Direkt-URL upnpplayer=... stehen muss, nicht upnpplayerID=...!

  • Thanks 1

Share this post


Link to post
craig_s

Mei ist das abgefahrn - Link starten Streamkonfigurations-Fenster blitzt kurz auf, Stream wird direkt in den TV hochgeladen, so muß es sein :dvbviewer:

Die Linkdateien im Explorer kann man ja editieren, da habe ich das von dir beschriebene einfach angehängt, funktioniert!

 

&direct=1&upnpplayer=uuid%3Abc4e1078%2D7d1b%2D46ac%2D96cb%2D50658b89c039

 

UPnP Favoritenliste im Explorer, grundlegender "archaischer" gehts kaum, rel. einfach in der Herstellung (ich mit meinen paar Testsendern und Dateien hab gut reden.. ;) ) DMS Konsumer werden sich wünschen das das Ganze "bequemer" erreichbar ist aber ich bin sicher mit der Zeit ergibt sich das automatisch. zB. ein Button im Streamkonfigurations-Fenster "Direct-Link erzeugen für Gerät xy" o.ä. würde schon helfen.

 

Edited by craig_s

Share this post


Link to post
Griga

Du musst damit rechnen, dass sich die  URLs ab der nächsten Version ändern, da ich den entsprechenden Code zur Zeit überarbeite, um den Weg bis zur Wiedergabe etwas abzukürzen (siehe obigen Screenshot).

 

In meiner aktuellen Implementation müsste man direct=1 durch upnp=1 ersetzen. Dies ergibt sich daraus, das die Player/Geräte-Auswahlliste nicht mehr den bislang standardmäßig ausgewählten "Local Player" enthält, sondern nur noch UPnP-Geräte. D.h. wenn die Liste nur ein Gerät enthält oder das gewünschte zuoberst steht, reicht ein Klick auf den Button "Externe Wiedergabe (UPnP)".

 

6 hours ago, craig_s said:

DMS Konsumer werden sich wünschen das das Ganze "bequemer" erreichbar ist

 

Grundsätzlich steht die Vielseitigkeit des DMS Bestrebungen entgegen, das Stream-Konfigurationsfenster zu überspringen, da er verschiedene Wiedergabe-Möglichkeiten unterstützt (im Browser, lokaler Player per M3U-Export, externes UPnP-Gerät) und vorab schlecht wissen kann, was der Anwender haben will. Dein Ansatz zeigt jedoch einen möglichen Ausweg. Ideal wäre für deine Zwecke eigentlich eine API-Funktion, die nach Übergabe der relevanten Parameter per URL nur die Wiedergabe auf dem gewünschten Gerät anstößt, ohne zu versuchen, eine HTML-Seite auszuliefern. Die Funktion könnte man dann in anderen Zusammenhängen verwenden, so wie du im Explorer.

Share this post


Link to post
craig_s
vor 39 Minuten schrieb Griga:

Dein Ansatz zeigt jedoch einen möglichen Ausweg. Ideal wäre für deine Zwecke eigentlich eine API-Funktion, die nach Übergabe der relevanten Parameter per URL nur die Wiedergabe auf dem gewünschten Gerät anstößt, ohne zu versuchen, eine HTML-Seite auszuliefern.

 

Klar gibt's Elegenteres als meine Holzhammer Methode, da müßte man hinterher keine Tab's im Firefox schließen. Ich habe natürlich "heimlich" gehofft das der Ansatz mit dem ich wohl die Grenzen meiner Kenntnisse erreicht habe mit der Zeit von Leuten mit mehr Wissen über sowas veredelt wird ;)

Share this post


Link to post
craig_s
Am 29.11.2017 um 12:26 schrieb Griga:

So ungefähr:

 

Zwischenablage07.png

 

Das Controller-Fenster könnte man erst mal hinter einem Tweak verschwinden lassen und schauen, ob sich jemand beschwert o:)

 

 

Ein einzelner Play Button wäre dann nötig, wenn der "Externe Wiedergabe" Button nach dessen Auslösung inaktiv oder verschwinden würde (wie es in der momentanen Version der Fall ist). Warum, der Hochladeprozess kann mal hängenbleiben, bei mir immernoch öfter bei 4K Sendern. Danach fällt man wieder in das Controller-Fenster zurück und muß den Sender nochmal starten.

 

Den Titel "Stream-Einstellungen" etwas mehr unterordnen und dem Fenster direkt den Namen der Datei / des Senders geben. Damit weiß man gleich das man sich nicht "verwählt" hat und Firefox zeigt ihn in der Taskleiste und gibt den davon erzeugten Links gleich den richtigen Namen.

 

Edited by craig_s

Share this post


Link to post
nuts

Stört es jemanden wenn ich meckere? ;) 

 

Die UPnP-Controller Funktion gehört doch wenn in die Weboberfläche. API (woher weiß die an welchen Endpunkt?) und/oder Links im Explorer ist auch nett aber eigentlich nicht Sinn der Sache. 

 

Ich stell mir das so vor: Im Arbeitszimmer per Webinterface die Musiksammlung im Wohnzimmer wiedergeben. Oder mit dem Laptop die Urlaubsvideos per Webinterface auf den TV des Bekannten schieben.

 

Und das inkl. der ganzen Errungenschaften wie Maus und Tastatur, bevorzugt ohne Smartphone.

 

Wenn das auch euer Ziel ist sorry für die Störung. :)

Share this post


Link to post
craig_s

Im Controller-Fenster kann man die versch. Gräte des verfügbaren Geräteparks ja schon immer anwählen. Viele Leute werden das so machen und dabei viel Zeit brauchen. Da hast du recht, da wäre noch Entwicklungspotential.

 

Meine "Methode" schlägt 2 und mehr Fliegen auf einmal: Im DMS gibts momentan keine vernünftige Favoriten-Funktion und ich hab momentan nur ein einziges UPnP Gerät auf dem ich 4k und HDR von einem schwachen Lapi aus sehen will :) Öfter sehe ich einfache Fragen nach: wie beschicke ich meinen TV / Beamer ohne Kabel?

 

Edited by craig_s

Share this post


Link to post
Griga
3 hours ago, craig_s said:

Ein einzelner Play Button wäre dann nötig, wenn der "Externe Wiedergabe" Button nach dessen Auslösung inaktiv oder verschwinden würde (wie es in der momentanen Version der Fall ist). Warum, der Hochladeprozess kann mal hängenbleiben, bei mir immernoch öfter bei 4K Sendern. Danach fällt man wieder in das Controller-Fenster zurück und muß den Sender nochmal starten.

 

Kannst du den Ablauf bitte genauer beschreiben? Du startest die Wiedergabe im TV über das Stream-Konfigurationsfenster, aber das klappt irgendwie nicht, und es geht nicht erneut über dieses Fenster, weil der zuständige Button beim nächsten Aufruf nicht mehr da ist? Aber über das Controller-Fenster kannst du es neu anstoßen?

 

Der Button erscheint laut Code nur, wenn eine Instanz namens UPnPManager zumindest ein Renderer Device aufzuzählen hat. Was da technisch genau passiert und ob das korrekt arbeitet, weiß ich (noch) nicht. Lars hat den Kram ja in einem experimentellen Zustand hinterlassen, ich habe von dem Thema kaum Ahnung und auch nur Software-Geräte für Tests. BubbleUPnP verschwindet hier allerdings auch öfters im DMS, und dann muss ich die App auf dem Tablet neu starten ;)

 

2 hours ago, craig_s said:

Im DMS gibts momentan keine vernünftige Favoriten-Funktion

 

Für Sender schon.

 

3 hours ago, nuts said:

Ich stell mir das so vor: Im Arbeitszimmer per Webinterface die Musiksammlung im Wohnzimmer wiedergeben. Oder mit dem Laptop die Urlaubsvideos per Webinterface auf den TV des Bekannten schieben.

 

Science Fiction. Ob sowas überhaupt nötig ist (siehe dazu auch hier) und unter den gegebenen Voraussetzungen jemals mit dem DMS so möglich sein wird, wie du es dir vorstellst, steht in den Sternen. Für die momentanen Arbeiten sind solche Visionen ohne Belang. Ich versuche zur Zeit als Nachlassverwalter, das Bestehende irgendwie sinnvoll einzuordnen und zu handhaben, nicht etwas Großartiges daraus zu machen. Mehr wird jetzt mit Sicherheit nicht passieren.

 

Share this post


Link to post
Derrick

Ich habe keine Ahnung, was hier abläuft. Den DVBViewer UPnP Renderer Controller kriege ich nicht zu sehen. Irgendwann war er mal da, aber danach blieb er verschollen ;)

 

Selbst verwende ich UPnP schon lange ziemlich extensiv. Als Renderer habe ich mehrere smart phones, 2 tablets 1 Internetradio und 2 4K SmartTVs. Mit Hilfe von Bubbles dienen die Andriod Geräte auch als Controller. Das funktioniert ziemlich perfekt. Als server stehen hier im Moment der DMS und ein AMV Fritz!Mediaserver zur Verfügung, auf dem ich Videos und eine Musiksammlung habe. Da braucht der Laptop nicht immer zu rödeln.

 

DMS Sender wähle ich über die Favoritenordner. Der grosse Nachteil für einen DXer ist das umständliche Hinzufügen von neuen Sendern. Die guck ich jetzt lieber über meine DXer-Tools und VLC/HDMI :)

 

Worum es in diesem Fred geht, verstehe ich nicht recht :rolleyes:

 

Share this post


Link to post
nuts
vor 1 Stunde schrieb Griga:

 

Science Fiction. Ob sowas überhaupt nötig ist (siehe dazu auch hier) und unter den gegebenen Voraussetzungen jemals mit dem DMS so möglich sein wird, wie du es dir vorstellst, steht in den Sternen. Für die momentanen Arbeiten sind solche Visionen ohne Belang. Ich versuche zur Zeit als Nachlassverwalter, das Bestehende irgendwie sinnvoll einzuordnen und zu handhaben, nicht etwas Großartiges daraus zu machen. Mehr wird jetzt mit Sicherheit nicht passieren.

 

 

Alles was dazu benötigt wird liegt doch schon vor und funktioniert zumindest laut Aussagen in diesem Thread. ;) 

Ein UPnP Controller kann nur per graphischer Oberfläche angeboten werden. Wenn es dazu noch API's, Links etc. gibt ist das super, aber eigentlich geht es am Sinn und Zweck vorbei. 

 

Eine externe UPnP Controller Anwendung für den PC erschlägt die Wünsche hier eigentlich. Man könnte nur versuchen mit den bestehenden Strukturen ohne großen Aufwand etwas vergleichbares hinzukriegen. :) 

 

Share this post


Link to post
craig_s

Nuts hat recht, es ist alles schon da. Jedes Gerät das sich als "ordentliches" UPnP im WLAN anmeldet kann vom DMS über den Router mit Medien gefüttert werden (hoffentlich).

Griga hat auch Recht und ist einer Meinung mit nuts und mir das nur manches ein klein wenig Kosmetik braucht und es passt. Mir passt's jetzt schon ;)

 

vor 2 Stunden schrieb Derrick:

Ich habe keine Ahnung, was hier abläuft. Den DVBViewer UPnP Renderer Controller kriege ich nicht zu sehen. Irgendwann war er mal da, aber danach blieb er verschollen ;)

 

Rechtsklick im Tray > Server konfigurieren > Web/UPnP, dort unterste Option > UPnP Controller (experimentell)

 

Muß jetzt los, Grigas Frage wird später beantwortet.

Share this post


Link to post
nuts

Dass wir mal einer Meinung sind. :D :bye:

Share this post


Link to post
Derrick

Also den Renderer Controller habe ich. Einen Client kann ich auch wählen, aber wie krieg einen Sender oder eine Mediadatei in den Controller, um sie abzuspielen?

Snap56.png

Share this post


Link to post
craig_s

Das Fenster das du da geöffnet hast, da hast du vermutlich direkt auf UPnP Renderer Control geklickt, das ist teildefekt und wird gerade von Griga entfernt.

 

Links hast du die Liste, Maus über einen Eintrag, da geht ein schwarzer Pfeil an:

 

Media-Server4.png.cb8b7a5d4c0358e8d2500f446a50c6b6.png

 

Der öffnet das "richtige" Stream-Konfigurationsfenster, dort Client wählen und auf "HTTP einzelner Stream", das ist sozusagen der "Play" Button weil es öffnet sich zwar noch ein weiteres Fenster (welches ebenfalls gerade von Griga entfernt wird) aber der Stream ist nun schon in vollem Gange.

 

Media-Server5.png.3c6c5c5869a7a750db8a2db6086f8135.png

 

Auch dieses Fenster wird gerade von Griga grundlegend überarbeitet und wird dann etwa so aussehen:

 

Am 29.11.2017 um 12:26 schrieb Griga:

So ungefähr:

 

Zwischenablage07.png

 

 

vor 7 Stunden schrieb Griga:

 

 

Share this post


Link to post
craig_s
vor 9 Stunden schrieb Griga:

Kannst du den Ablauf bitte genauer beschreiben? Du startest die Wiedergabe im TV über das Stream-Konfigurationsfenster, aber das klappt irgendwie nicht, und es geht nicht erneut über dieses Fenster, weil der zuständige Button beim nächsten Aufruf nicht mehr da ist? Aber über das Controller-Fenster kannst du es neu anstoßen?

 

Worauf es ankommt ist - welcher Button ist in deiner neuen Version der "Play" Button? Ich vermute mal der mittlere "Externe Wiederg. UPnP" (warum müssen das immer so komplexe Ausdrücke sein und ist nicht wenigstens ein kleines Play Dreieck beigefügt?).

 

In der momentanen Version öffnet sich nach "HTTP einzelner Stream" ein neues Controller Fenster (welches du dankenswerterweise bald entfernen wirst) das nur noch (fast) nicht funktionierende Transportbuttons enthält. Das Playdreieck geht aber. Damit kann ich den Stream erneut starten wenn er mal fehlgeschlagen ist.

 

Media-Server6.png.ca2caa2ae51af005d2fba2621702d69b.png

 

 

Also in deiner neuen Version brächte man einen "Play" Button der "wieauchimmer" heißt -> der immer aktiv ist auch nach einem fehlgeschlagenen Streamversuch. Das ist alles, nicht mehr und nicht weniger. Höchstwarsch. hast du das nie anders geplant.

 

Der Vorgang ist bei mir momentan so: ich habe nur einen einzigen Bildschirm - den Fernseher. Klicke ich auf "HTTP einzelner Stream" (oder auf meine Favoriten-Links im Explorer) wird der einzige Bildschirm sofort schwarz (juhuu!) weil der Stream beginnt ja in eben diesen einzigen Bildschirm! Windows Desktop ist weg, Web Interface usw, alles weg!

Dann beginnt der Sender oder Film -fullscreen- ... ... genug gesehen, ich drücke auf der TV Fernbedienung "Stop" und bin wieder zurück in Windows und mir lacht das o.g. Controller Fenster das nur (fast) nicht funktionierende Transportbuttons enthält entgegen das ich dann noch schließen muß.

 

Am liebsten wäre mir daher das:

vor 15 Stunden schrieb Griga:

Ideal wäre für deine Zwecke eigentlich eine API-Funktion, die nach Übergabe der relevanten Parameter per URL nur die Wiedergabe auf dem gewünschten Gerät anstößt, ohne zu versuchen, eine HTML-Seite auszuliefern. Die Funktion könnte man dann in anderen Zusammenhängen verwenden, so wie du im Explorer.

 

..obwohl ich ehlich gesagt kaum verstehe was du da meist, aber es klingt irre gut! :)

 

Warum der Stream selten mal und nur bei 4k nicht geht - mach dir kein Kopp, hat warsch. kaum was mit DMS zu tun, besprechen wir ein andermal.

Edited by craig_s

Share this post


Link to post
Griga
7 hours ago, craig_s said:

Worauf es ankommt ist - welcher Button ist in deiner neuen Version der "Play" Button? Ich vermute mal der mittlere "Externe Wiederg. UPnP"

 

Da ich den Eintrag "Local Player" aus der Auswahlliste rausgeworfen habe, braucht es nun zwei Buttons. Einer exportiert eine M3U, die der Browser an einen lokalen Player auf dem Server PC weiterreicht, der andere startet die UPnP-Wiedergabe in einem externen Gerät. Zuvor reichte ein Button, dessen Funktion (M3U oder UPnP) die Auswahlliste bestimmt. "Local Player" bedeutet M3U, alles andere UPnP.

 

Was durch einen Button-Klick passiert, hat sich aber nicht geändert - das war bislang reine UI-Bastelei. Der Start der externen UPnP-Wiedergabe im Stream-Konfigurationsfenster macht (immer noch) folgendes:

  • Wiedergabe im externen Gerät stoppen (für den Fall, dass dort schon eine läuft).
  • Dem Gerät eine (neue) URL übermitteln, mit der es das vom User gewählte Media-Objekt vom DMS anfordern kann
  • Wiedergabe starten.

Der Play Button im Controller-Fenster führt dagegen nur den letzten der drei Punkte aus.

 

Der Wiedergabestart im Stream-Konfigurationsfenster ist nur verfügbar, wenn die Liste der UPnP Renderer im UPnPManager zumindest einen Eintrag hat. Wenn die Liste leer ist, kann das Stream-Konfigurationsfenster kein Gerät ansprechen, weil es die dafür erforderlichen Daten nicht hat. Also werden die zuständigen Bedienungselemente konsequenterweise ausgeblendet. Sie trotzdem anzuzeigen wäre sinnlos.

 

Das Controller-Fenster speichert zwar die zuletzt benutzte Geräte ID, kann das Gerät aber auch nur ansprechen, wenn der UPnPManager es noch in seiner Liste hat. Sonst machen Play & Co. gar nichts. Kurz gesagt, wenn das Stream-Konfigurationsfenster kein Bedienungselemente für externe Wiedergabe mehr zeigt, ist das Controller-Fenster auch tot. Das sagt mir jedenfalls der Code.

 

Warum hier BubbleUPnP regelmäßig aus der Liste des UPnPManagers verschwindet, obwohl die App noch läuft, weiß ich (noch) nicht.

 

Share this post


Link to post
craig_s
vor 3 Stunden schrieb Griga:

Der Start der externen UPnP-Wiedergabe im Stream-Konfigurationsfenster macht (immer noch) folgendes:

  • Wiedergabe im externen Gerät stoppen (für den Fall, dass dort schon eine läuft).
  • Dem Gerät eine (neue) URL übermitteln, mit der es das vom User gewählte Media-Objekt vom DMS anfordern kann
  • Wiedergabe starten.

 

Sehr gut. Genau so muß es sein!

 

Wo ist eigentlich dieser UPnPManager ? Finde ich nicht.

 

Bei mir gibts keine Buttons die einfach mal erscheinen und verschwinden:

Als ich in meiner UPnP Prägephase war hatte ich immer nur den Fernseher (Gerät, Hardware) und der stand von Anfang an wie ein Fels in der Brandung, der ist einfach immer da.

 

Bedenke das du es nun mit dem wankelmütigen BubbleUPnP (Software) zu tun hast, da wird sich bei dir womöglich der fälschliche Eindruck ausprägen: 'dieser ganze UPnP Kram ist doch total unzuverlässig'! Stimmt aber so nicht.

 

Edited by craig_s

Share this post


Link to post
craig_s

Gerade fällt mir ein:

 

Am 30.11.2017 um 04:16 schrieb Griga:

Dann muss noch die ID des Zielgerätes folgen. Diese steht nach einem "normalen" Aufruf über das Streamkonfigurations-Fenster in der Adresszeile des Controller-Fensters

 

..also das Controller-Fenster nicht ganz entfernen, nur verstecken, weil das wird noch gebraucht wenn der Gerätepark wächst..

Share this post


Link to post
Goggo16

Hi,

 

mannomann, diese "UPNP-Controller - Experimentell" Funktion im DMS war ja irgendwie im Dornröschenschlaf. Oder hatte mich das Wort "experimentell" irgendwie davon abgehalten, das wieder mal aus zu probieren.

 

Hab die Funktion im DMS gerade mal aktiviert, und ziehe da, so einige DLNA-Renderer tauchen auf. BubbleUPNP auf nem Tablett, Kodi auf nem Raspberry, mein AVR, und sogar mein schon etwas aelteres Samsung-TV. Klappt zwar (noch) nicht alles, aber so einiges geht schon. 

 

Anscheinend war Lars seiner Zeit etwas voraus, als in der DLNA-Welt noch viele andere Dinge in einem vermutlich zu frühen Stadium waren.

 

Schön, dass diese Funktion hier im Thread aus seinem Dornröschenschlaf aufgeweckt wurde.

 

LG, Goggo

Share this post


Link to post
craig_s

@Goggo16

 

Jetzt hast du die einmalige Gelegenheit detailliert deine Erfahrungen zu berichten und so die Zukunft des "UPNP-Controller - Experimentell" in die richtigen Bahnen zu lenken bzw. aktiv mitwirken wie es gelingen kann deinen Gerätepark mit dem "UPNP-Controller" bestmöglichst zu bereichern. Alle anderen Gerätepark'ler werden es dir danken :)

Share this post


Link to post
Griga
4 hours ago, craig_s said:

Wo ist eigentlich dieser UPnPManager ? Finde ich nicht.

 

Taucht im UI nicht explizit auf. Er werkelt im Hintergrund und erfasst (unter anderem?) die UPnP Renderer im Netzwerk, die da kommen und gehen...

 

Eine offene Frage ist, ob er wirklich stabil läuft oder den restlichen DMS durch Fehlfunktion/Absturz beeinträchtigen kann. In einem Fall habe ich es erlebt, dass der DMS nach diversen Controller-Versuchen beim Beenden mehrere Sekunden festhing, weil er vemutlich bis zu einem Timeout auf irgendwas gewartet hat. Deshalb ist es wohl besser, die Controller-Funktion noch nicht standardmäßig zusammen mit UPnP zu aktivieren, bis mehr Erfahrungen vorliegen und ich den Code analysiert habe. Bislang weiß ich nicht, was sich da genau abspielt.

 

1 hour ago, craig_s said:

..also das Controller-Fenster nicht ganz entfernen, nur verstecken, weil das wird noch gebraucht wenn der Gerätepark wächst..

 

Warum?

 

52 minutes ago, Goggo16 said:

und ziehe da, so einige DLNA-Renderer tauchen auf. BubbleUPNP auf nem Tablett, Kodi auf nem Raspberry, mein AVR, und sogar mein schon etwas aelteres Samsung-TV. Klappt zwar (noch) nicht alles, aber so einiges geht schon. 

 

Erfahrungs-/Testberichte sind zur Zeit auf jeden Fall wichtig, um die Sache und die zu treffenden Maßnahmen besser einschätzen zu können.

Share this post


Link to post
craig_s
vor 3 Minuten schrieb Griga:
vor 1 Stunde schrieb craig_s:

..also das Controller-Fenster nicht ganz entfernen, nur verstecken, weil das wird noch gebraucht wenn der Gerätepark wächst..

 

Warum?

 

nur um die ID des eines neuen Zielgerätes zu ermitteln wenn ich neue Links für Explorer oder Lesezeichen für den Browser zusammenbaue. Steht diese ID evl. auch noch woanders?

 

vor 1 Stunde schrieb craig_s:

ID des Zielgerätes auslesen. Diese steht nach einem "normalen" Aufruf über das Streamkonfigurations-Fenster in der Adresszeile des Controller-Fensters

 

Share this post


Link to post
Griga
5 minutes ago, craig_s said:

nur um die ID des eines neuen Zielgerätes zu ermitteln wenn ich neue Links für Explorer oder Lesezeichen für den Browser zusammenbaue. Steht diese ID evl. auch noch woanders?

 

Hmm, nicht dass ich wüsste. Vielleicht sollte ich sie bei Verwendung mal loggen lassen.

 

Über MAC Adressen führt der DMS genau Buch (siehe Webinterface -> Konfiguration -> UPnP). Da kann man auch welche verbieten / zulassen, wenn ich das richtig verstehe. Aber die Geräte IDs scheinen eine interne Angelegenheit zu sein.

 

UPnP Debug Logging ist nur kurzfristig zu empfehlen, da es eventuell eine Riesenmenge ins Log schreibt. Die Einstellung bleibt deshalb über das Beenden des DMS hinaus nicht erhalten.

Share this post


Link to post
This thread is quite old. Please consider starting a new thread rather than reviving this one.

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.


×
×
  • Create New...