Jump to content
catshome

Media Server Erweiterungen für IPTV

Recommended Posts

catshome
vor 8 Stunden schrieb Griga:

Ein SmartTV und ähnlichen neumodischen Tinnef habe ich nicht und werde ihn wahrscheinlich in diesem Leben nicht mehr haben.

Darauf muss ich mich hier auf der anderen Seite auch das ein oder andere Mal einstellen😉, aber du bemühst dich ja auch😉

Share this post


Link to post
Delphi

I have attached XgrabDMS.zip. Just replace the contained XgrabDMS.exe in your installation of XgrabDMS.

 

Add: Options -> Display Name Format...

 

Just key in #name if only the channel name is wanted. The DMS API epg.html will be able to read the .grab files, once finished.

 

XgrabDMS.zip

 

Share this post


Link to post
Griga
vor 3 Stunden schrieb catshome:

Tatsächlich ist es so das nicht jeder Client/TV RTSP-Streams verdaut, ich empfehle die Möglichkeit auch eine HTTP-Streaming-Liste abrufbar zu machen.

 

Hä??? HTTP und RTSP-Listen sind doch immer abrufbar. Es geht darum, ob auch die RTSP-Liste den tvg-Kram verpasst bekommt.

 

vor 3 Stunden schrieb catshome:

Das könnte ggf. für Pluginentwickler interssant sein, insofern das in der DMS-Api intergriert ist?

 

Ist es nicht. Die Medien-Seite mit ihren Möglichkeiten ist ein Abkömmling von UPnP, d.h. spiegelt die UPnP-Strukturen wieder, so wie sie auch UPnP-Clients sehen. Man kann jedoch manuell von der Medien-Seite M3U-Listen mit URLs für alle Streams oder Dateien eines bestimmten UPnP-Ordners herunterladen, z.B. alle Sender aus Medien -> TV -> Satellit -> Favoriten Regional

 

Frage: Ist es so, dass der M3U-Abruf vom Server automatisiert durch SmartTV-Clients stattfindet, d.h. sie bekommen die M3U URL und holen sich die Liste selbst, oder wird die M3U manuell vom Server heruntergeladen und dann dem Client zugeschoben?

 

Share this post


Link to post
catshome
Posted (edited)
vor 41 Minuten schrieb Griga:

 

Hä??? HTTP und RTSP-Listen sind doch immer abrufbar. Es geht darum, ob auch die RTSP-Liste den tvg-Kram verpasst bekommt.

rtsp://192.168.1.29:554/?chid=2359886257372397673%7CSky%20Sport%20Bundesliga%201%20HD

http://192.168.1.29:7522/upnp/channelstream/2359886257372397673%7CSky%20Sport%20Bundesliga%201%20HD.ts

Finde den Unterschied😉

Zitat

Frage: .....oder wird die M3U manuell vom Server heruntergeladen und dann dem Client zugeschoben?

 

Zugeschoben!

Die XMLTV-Daten bitte via URL vom DMS Abrufbar machen.

Edited by Griga
Antwort aus Zitat-Block heraus verschoben

Share this post


Link to post
Griga
vor 9 Stunden schrieb catshome:

Finde den Unterschied😉

 

Kann ich nichts mit anfangen. Keine Zeit für Ratespielchen.

 

vor 9 Stunden schrieb catshome:

Die XMLTV-Daten bitte via URL vom DMS Abrufbar machen.

 

Wie sollten sie denn sonst vom DMS abrufbar sein? :rolleyes:

 

Zu den M3Us: Es wird zunächst einen Tweak für alle Live Stream M3Us geben, egal ob HTTP, RTSP, transkodiert oder UPnP-basiert. Der Tweak ist zwar alles andere als intuitiv, aber damit kann man durch Eingabe einer Zahl die M3Us detailliert konfigurieren und ausprobieren, was nötig ist:
 

Zitat

 

Live Stream M3U Konfiguration: Legt fest, was in heruntergeladenen M3U-Dateien mit Live Stream (Sender) URLs enthalten sein soll. Durch Addieren der folgenden Zahlen erhält man den gewünschten Set von Tags:

1 = Kategorie zum Sendernamen hinzufügen.

2 = Kategorie als group-title Tag (nur wenn sich die Kategorie ändert).

4 = Kategorie als group-title Tag für jeden Eintrag.

8 = Senderlogo-URL als tvg-logo Tag.

16 = EPG Sender-ID als tvg-id Tag (für XMLTV-Daten).

32 = Sendername als tvg-name Tag.

 

 

Der Default ist 0 (nur der Sendername). Der bisherige Zustand ist 1 (Kategorie - Sendername). Mit 2 + 8 + 16 + 32 = 58 erhält man die folgende Ausgabe:

#EXTINF:-1 tvg-id="562954315180093.DMS" tvg-name="Das Erste HD" tvg-logo="http://127.0.0.1:7522/logos/das%20erste%20hd.png" group-title="Favoriten",Das Erste HD
http://127.0.0.1:7522/upnp/channelstream/2359890582721931325%7CDas%20Erste%20HD.ts
#EXTINF:-1 tvg-id="562954314656614.DMS" tvg-name="ZDF HD" tvg-logo="http://127.0.0.1:7522/logos/zdf%20hd.png",ZDF HD
http://127.0.0.1:7522/upnp/channelstream/2359890548428909414%7CZDF%20HD.ts

usw.

 

  • Thanks 1

Share this post


Link to post
catshome
vor 5 Stunden schrieb Griga:

 

Kann ich nichts mit anfangen. Keine Zeit für Ratespielchen.

Hatte aus einem anderen Post in Erinnerung das ein Philosoph an dir verloren gegangen ist😉

Ich hatte deine Frage falsch verstanden, und dachte du hättest die Kompatibilät bezüglich rtsp:// und http://.....ts Streams/Links angesprochen,

denn dort sind die Geschmäcker bei den Clients unterschiedlich.

vor 5 Stunden schrieb Griga:

 

 

Wie sollten sie denn sonst vom DMS abrufbar sein? :rolleyes:

Bisher war es doch so das ich im Webinterface den Link zur Erstellung der M3U angeklickt habe, und die Liste wurde lokal abgespeichert. Aber klar, das ist ja auch eine URL im Webinterface🙃

vor 5 Stunden schrieb Griga:

 

Zu den M3Us: Es wird zunächst einen Tweak für alle Live Stream M3Us geben, egal ob HTTP, RTSP, transkodiert oder UPnP-basiert. Der Tweak ist zwar alles andere als intuitiv, aber damit kann man durch Eingabe einer Zahl die M3Us detailliert konfigurieren und ausprobieren, was nötig ist
 

 

Der Default ist 0 (nur der Sendername). Der bisherige Zustand ist 1 (Kategorie - Sendername). Mit 2 + 8 + 16 + 32 = 58 erhält man die folgende Ausgabe:

👍

 

Share this post


Link to post
pünktchen
6 hours ago, Griga said:

Zu den M3Us: Es wird zunächst einen Tweak für alle Live Stream M3Us geben, egal ob HTTP, RTSP, transkodiert oder UPnP-basiert.

Find ich super!

 

Eine Frage: Bei der tvg-id nutzt du ja "NUMMER.DMS".

#EXTINF:-1 tvg-id="562954314656614.DMS" tvg-name="ZDF HD" tvg-logo="http://127.0.0.1:7522/logos/zdf%20hd.png",ZDF HD
http://127.0.0.1:7522/upnp/channelstream/2359890548428909414%7CZDF%20HD.ts

Bekommen die entsprechenden Felder bei der xmltv-Datei auch das .DMS angehängt? Ich hoffe schon, sonst macht das keinen Sinn.

<channel id="562954314656614.DMS">
  <display-name>ZDF HD</display-name>
</channel>
<programme start="20080715003000 -0600" stop="20080715010000 -0600" channel="562954314656614.DMS">
  <title lang="de">Sendungstitel</title>
  <sub-title lang="de">Sendungsuntertitel</sub-title>
  <desc lang="de">Beschreibung vom Programminhalt</desc>
  <category lang="de">Genre</category>
</programme>

 

Share this post


Link to post
Delphi
1 hour ago, pünktchen said:

Bekommen die entsprechenden Felder bei der xmltv-Datei auch das .DMS angehängt? Ich hoffe schon, sonst macht das keinen Sinn.

 

Yes. It is considered good style in the xmltv world to have the provider name as a part of the id (aka. XMLTVID).

Share this post


Link to post
Griga
Am 7.3.2019 um 05:10 schrieb Griga:

Zu den M3Us: Es wird zunächst einen Tweak für alle Live Stream M3Us geben, egal ob HTTP, RTSP, transkodiert oder UPnP-basiert. Der Tweak ist zwar alles andere als intuitiv, aber damit kann man durch Eingabe einer Zahl die M3Us detailliert konfigurieren und ausprobieren, was nötig ist:

 

Ich denke, es ist gut, wenn sich die besagte Zahl auch als Parameter tags=nn an URLs für den M3U Senderlisten-Download anhängen lässt, z.B.

 

http://127.0.0.1:8089/channels.m3u?tags=58
http://127.0.0.1:8089/transcodedchannels.m3u?tags=58
http://127.0.0.1:8089/rtspchannels.m3u?tags=58

 

wobei der Parameter die globale Einstellung durch den Tweak überschreibt. So kann man den M3U-Inhalt individuell variieren.

 

Für die obigen URLs als Teil des DMS API gibt es schon seit längerem weitere Parameter, mit denen sich der Output konfigurieren lässt. Falls sich jemand noch nicht damit auskennt: Im speziellen API Change Log steht einiges darüber - nach channels.m3u oder transcodedchannels.m3u suchen. Eine weitere  Informationsquelle für Parameter, die sich bei transcodedchannels.m3u verwenden lassen, ist die Datei transcoding_params_de.txt, die im  Unterordner docs der DMS_Installation liegt.

 

Wenn ich mit dem Schreiben der Dokumentation fertig bin, gibt es für die hier Mitwirkenden eine DMS-Testversion.

 

  • Thanks 1

Share this post


Link to post
catshome
vor 3 Stunden schrieb Griga:

Wenn ich mit dem Schreiben der Dokumentation fertig bin, gibt es für die hier Mitwirkenden eine DMS-Testversion.

👍

Share this post


Link to post
catshome

Moin, bitte nicht schlagen😀, aber lässt sich in den Tweak optional noch einbauen das die zu exportierende xml auch als gepackte xml.gz geliefert werden kann? Dann wäre nämlich auch gleich die Linux/Enigma-Gemeine damit kompatibel, und man könnte seine E2Box auch vom DMS beliefern lassen. Ich richte das gerade auch meiner VU+ ein, um das zu testen. LG

Share this post


Link to post
Griga
vor 52 Minuten schrieb catshome:

lässt sich in den Tweak optional noch einbauen das die zu exportierende xml auch als gepackte xml.gz geliefert werden kann?

 

Ich wüsste nicht, dass wir für sowas Code im DMS parat haben.

 

Share this post


Link to post
catshome
vor 1 Stunde schrieb Griga:

 

Ich wüsste nicht, dass wir für sowas Code im DMS parat haben.

 

Habe ich schon befürchtet. Keine Ahnung, aber vielleicht könnte man das als Postprozess irgendwie optional einbinden, mit Pfadangabe zum .gz Packer?

Share this post


Link to post
Griga

Im folgenden das Change Log für die Testversion (geht via PM an Beteiligte) mit den relevanten Punkten für M3U- und XMLTV-Export. Eine typische URL für Auslieferung des EPG aller Favoriten sieht so aus:

 

http://[Webserver IP]:[Webserver-Port]/api/epg.html?xmltv=1&xgrab=fav

 

Das kann man erst mal im Browser probieren (der bei einer großen Anzahl Favoriten eventuell einige Zeit braucht, um das darzustellen), oder sich durch Anhängen des Parameters &download=1 mittels Browser auf die Festplatte holen.

 

  • Added: RTSP and Live Stream Server: Both are now able to deliver channel logos in the same way as the Web Server with http://[IP]:[Port]/logos/?chid=[ChannelID] or http://[IP]:[Port]/logos/[LogoFilename]

  • Added: Channel List Download: A new tweak “Live stream M3U configuration” (→ launch DMSTweaker.bat) allows to specify which additional information shall be included in downloaded M3U files that contain live stream URLs for playing channels. Add the following numbers together for getting the desired set of tags:

1 = add the category to the channel name.

2 = category as group-title tag (only when the category changes).

4 = category as group-title tag for every item.

8 = channel logo URL as tvg-logo tag.

16 = EPG channel ID as tvg-id tag (for XMLTV data).

32 = channel name as tvg-name tag.

Previous DMS versions always used 1 (category + channel name). The new default is 0 (channel name only). Example: 2 + 8 + 16 + 32 = 58 adds all tags to M3U items that are usually required for IPTV clients that get the EPG as XMLTV from the Media Server. The tweak applies to M3U channel lists that can be downloaded from the Links page and Media page of the Desktop Web Interface or from the Info page and Live TV section of the Mobile Web Interface (→ swipe a category or channel to the left).

  • Added: API/Channel List Download: The new URL parameter tags=n, where n is a bit field as integer number, allows to configure the content of downloaded M3U files in the same way as the tweak described above. If specified it overrides the tweak setting and is applicable to the following URLs:

http://[Web Server IP]:[Web Server Port]/channels.m3u

http://[Web Server IP]:[Web Server Port]/transcodedchannels.m3u

http://[Web Server IP]:[Web Server Port]/rtspchannels.m3u

  • Added: API: /api/epg.html supports additional parameters (see  here)

    • The channel=... parameter now allows to specify a comma-separated list of EPG Channel IDs, e.g. channel=562954315180093,562954314656614,...

    • ch=... can be used as alias for channel=...

    • The new xmltv=1 parameter lets the Media Server create XMLTV compliant output. The utc=1 parameter and all search options are supported.

    • The new xgrab=filename parameter specifies a grab file that must be located in the config sub-directory of the configuration folder. It provides a list of EPG Channel IDs for which EPG data shall be fetched. The recommended file extension is .grab. An empty filename parameter lets the Media Server look for a default file named default.grab. The grab file content must comply to the INI format, with [Channels] as section and EPG Channel ID=Channel Name pairs. Such files can be created with XgrabDMS. Example:

[Channels]

562954315180093=Das Erste HD

562954314656614=ZDF HD

562954315180094=arte

    • The special xgrab=fav parameter lets the DMS internally use a virtual grab file that limits the EPG output to favorites (if there are any).

 

 

Share this post


Link to post
catshome

Zuerst 👌, danke Griga!

 

Nach meinem Geschmack muss das Wort "Favoriten" nicht mehr im group-title erscheinen, da man ja schon seine Kategorie mit einem definiertem Namen belegt hat.

 

Beispiel der aktuellen Ausgabe aus der Testversion:

group-title="Favoriten ARD",Favoriten ARD - Das Erste HD (deu)

 

Als Favorit habe ich im Senderlisten/Favoriten-Editor "ARD" eingetragen, so würde mir das auch im group-title reichen:

group-title="ARD",Das Erste HD (deu)

 

Warum hinter dem group-title noch einmal "Favoriten ARD" - Das Erste....  erscheint erschließt sich mir gerade nicht? Nach meinen Tests muss das nicht so sein, das sollte nur noch "Das Erste...." stehen.

 

Macht aber schon viel Spass!


 

Share this post


Link to post
catshome

Wenn ich das richtig recherchiert und getestet habe, wird beim EPG-XMLTV Request der API-Parameter "fav" bzw. "favonly" nicht berücksichtigt. Wenn dem so ist wäre bin ich für die Integration dieser Option, ansonsten würde die URL bei mir mit den Angaben der Channel-IDs kilometerlang. Oder mache ich einen Fehler "http://ip:port/api/epg.html?lvl=2&fav=1&xmltv=1"?

 

 

Share this post


Link to post
catshome
vor 24 Minuten schrieb catshome:

Oder mache ich einen Fehler "http://ip:port/api/epg.html?lvl=2&fav=1&xmltv=1"?

Erledigt, habe ich oben gesehen.

vor 24 Minuten schrieb catshome:

 

 

Share this post


Link to post
Griga
vor 1 Stunde schrieb catshome:

Warum hinter dem group-title noch einmal "Favoriten ARD" - Das Erste....  erscheint erschließt sich mir gerade nicht?

 

Welche Zahl hast du im Tweak "Live Stream M3U-Konfiguration" bzw. als Parameter tags =... in der URL für den M3U-Download angegeben?

 

Share this post


Link to post
catshome
vor 8 Minuten schrieb Griga:

 

Welche Zahl hast du im Tweak "Live Stream M3U-Konfiguration" bzw. als Parameter tags =... in der URL für den M3U-Download angegeben?

 

58

Share this post


Link to post
Griga
vor 8 Stunden schrieb catshome:

58

 

Hmm, merkwürdig. Wenn ich hier auf dem Server PC

 

http://127.0.0.1:8089/channels.m3u?tags=58

 

im Browser eingebe, erhalte ich eine M3U in folgendem Format:

#EXTINF:-1 tvg-id="562954315180093.DMS" tvg-name="Das Erste HD" tvg-logo="http://127.0.0.1:7522/logos/das%20erste%20hd.png" group-title="Favoriten",Das Erste HD
http://127.0.0.1:7522/upnp/channelstream/2359890582721931325%7CDas%20Erste%20HD.ts

Dass die Kategorie dem Sendernamen durch Bindestrich getrennt vorangestellt wird (also sowas wie group-title="Favoriten ARD",Favoriten ARD - Das Erste HD (deu)), sollte nur passieren, wenn in der Zahl der Summand 1 enthalten ist, z.B. bei 59. Überprüfe das noch mal und beschreibe deine Vorhgehenseise genauer, so dass ich es nachvollziehen kann.

 

vor 10 Stunden schrieb catshome:

Als Favorit habe ich im Senderlisten/Favoriten-Editor "ARD" eingetragen, so würde mir das auch im group-title reichen:

group-title="ARD",Das Erste HD (deu)

 

Dass der DMS Favoriten ARD daraus macht, hat etwas damit zu tun, wie er die Favoriten verwaltet und lässt sich schlecht ändern. Er zeigt ja optional die Favoriten zusätzlich oberhalb anderer Senderlisten-Einträgen an. Daraus ergibt sich die Notwendigkeit, Favoriten-Kategorien zwecks Unterscheidung von sonstigen Senderlisten-Kategorien als solche zu kennzeichnen.

 

Share this post


Link to post
catshome
vor 26 Minuten schrieb Griga:

 

Hmm, merkwürdig. Wenn ich hier auf dem Server PC

 

http://127.0.0.1:8089/channels.m3u?tags=58

 

im Browser eingebe, erhalte ich eine M3U in folgendem Format:


#EXTINF:-1 tvg-id="562954315180093.DMS" tvg-name="Das Erste HD" tvg-logo="http://127.0.0.1:7522/logos/das%20erste%20hd.png" group-title="Favoriten",Das Erste HD
http://127.0.0.1:7522/upnp/channelstream/2359890582721931325%7CDas%20Erste%20HD.ts

Wenn ich die URL so wie du direkt eingebe sieht das auch so bei mir aus.

Ich bin davon ausgegangen das wenn ich den Wert über den DMSTweaker konfiguriere, das dann diese Einstellung auch über den Link vom Webinterface berücksichtigt wird. Fehler von mir.

vor 26 Minuten schrieb Griga:

 

 

Share this post


Link to post
pünktchen
Posted (edited)

@Griga

http://127.0.0.1:8089/api/epg.html?xmltv=1&xgrab=fav&download=1

gibt mir nur 12 von insgesamt 74 Favoriten-Sendern aus. Die ersten 11 und den letzten Sender. Einen Zusammenhang zwischen den Sendern erkenne ich erst einmal nicht sofort. Sie sind auf unterschiedlichen Frequenzen und Kategorie-Ordner hab ich bei meinen Favoriten nicht angelegt.

 

<category lang="en">Show/Spielshow</category>

Ich find es toll, dass auch die übersetzten Genre in der xmltv mit ausgegeben werden. Aber entweder setzt ihr das "lang" Attribut auf die Sprache der Benutzeroberfläche oder lasst es einfach weg.

 

Dann fällt mir noch ein Wunsch ein. Es wäre super, wenn man die RegEx-Expressions aus der "EpisodeSearchPresets.txt" auch auf die xmltv Ausgabe anwenden könnte:

Ohne zusätzlichen Parameter in der URL -> keine Ausgabe der RegEx Ergebnisse

 

Parameter "episode-num=onscreen" -> Ausgabe als

<episode-num system="onscreen">RegEx Ergebniss als reiner Text, vlt. mit / als Trennzeichen</episode-num>

 

Parameter "episode-num=ns -> Ausgabe als

<episode-num system="xmltv_ns">s.e.p/t</episode-num>

Mit s ist die Staffel Nummer minus 1.
Mit e ist die Episoden Nummer minus 1.
Mit p ist der Teil einer Episode minus 1.
Mit t ist die Gesamtanzahl der einzelnen Teile (ohne 1 abzuziehen)

 

Beispiel Staffel 7, Episode 5, Teil 1 von 2:

<episode-num system="xmltv_ns">6.4.0/2</episode-num>

 

Jeder Bereich darf laut xmltv Definition leer bleiben. Also falls keine Staffelnummer oder Episodenteile vorhanden sind:

<episode-num system="xmltv_ns">.4.</episode-num>

 

Edited by pünktchen

Share this post


Link to post
pünktchen

@Griga Sorry, dass das erst jetzt kommt. Aber erst beim Testen merkt man was noch fehlt. Zwei zusätzliche Parameter-Wünsche für die m3u:

tvg-chno="Kanalnummer", channel-id="Kanalnummer"

Kanalnummer ist hier wirklich die dumme Nummer zum Hochzählen, keine Id.

Share this post


Link to post
Delphi
Posted (edited)
Quote

 

Ich find es toll, dass auch die übersetzten Genre in der xmltv mit ausgegeben werden. Aber entweder setzt ihr das "lang" Attribut auf die Sprache der Benutzeroberfläche oder lasst es einfach weg.

 

It is very common to have lang="en" for the <category> even if the EPG language is not English, maybe because of this ETSI 300 468  (go to page 47)

Of course the language should be English then.

 

58 minutes ago, pünktchen said:

Parameter "episode-num=ns -> Ausgabe als

 

 

The full definition can be found here  xmltv.dtd (goto line 367)

 

Example:  .5/10.3/8.1/3. means

Season 6 (5+1) out of 10 seasons
Episode 4 (3+1) out of 8 episodes
Part 2 (1+1) out of 3 parts

 

Xepg would (default) output [6:10] (4:8) {2:3}. I have never seen the part {2:3} in the output though.

Edited by Delphi

Share this post


Link to post
pünktchen
26 minutes ago, Delphi said:

... Of course the language should be English then.

I'd like to keep the translated string though 😉

 

29 minutes ago, Delphi said:

... I have never seen the part {2:3} in the output though.

Me too. It was more for explainable reasons. I also think the RegEx don't covers this special case.

Share this post


Link to post
catshome

Erste Testergebnisse:

TVMosaic und Emby LiveTV haben den Braten geschluckt😁

In Emby konnte ich die M3U und XMLTV importieren, Sender und EPG waren direkt zugeordnet und mussten nicht mehr bearbeitet werden, auch die Channellogos passen👍

Bei TVMosaic habe ich auch einen XMLTV import durchgeführt, auch hier funktioniert der zugewiesene EPG und wird einwandfrei angezeigt👍

Der Online-Editor xtream-editor.com hat die DMS-XMLTV leider nicht verdaut, ich habe allerdings keine Erklärung dafür, da mir eine Log fehlt.

Share this post


Link to post
Delphi
Posted (edited)
1 hour ago, pünktchen said:

I'd like to keep the translated string though

I that case it would be best to have the correct lang attribute, I think. It is not needed though. Essentially, only the <program>  (with start and channel attributes) and <title> nodes are required according to the xmltv standard. It's all up to @Griga.

 

1 hour ago, pünktchen said:

Me too. It was more for explainable reasons. I also think the RegEx don't covers this special case.

 

I have never seen the "out of" for Season as well, neither is it covered by Series recordings (RegEx). The maximum obtainable output is

.5.3/9. (Season 6, Episode 4 of 9)

Edited by Delphi

Share this post


Link to post
Griga
vor 6 Stunden schrieb catshome:

Ich bin davon ausgegangen das wenn ich den Wert über den DMSTweaker konfiguriere, das dann diese Einstellung auch über den Link vom Webinterface berücksichtigt wird.

 

Die Annahme ist richtig, und so funktioniert das auch hier. Kontrolliere noch mal, ob du im Tweaker wirklich 58 und nicht 59 eingegeben hast.

 

vor 6 Stunden schrieb pünktchen:

gibt mir nur 12 von insgesamt 74 Favoriten-Sendern aus. Die ersten 11 und den letzten Sender.

 

Ist sichergestellt, dass es für die fehlenden Sender EPG-Daten gibt?

 

vor 5 Stunden schrieb pünktchen:

Aber erst beim Testen merkt man was noch fehlt. Zwei zusätzliche Parameter-Wünsche für die m3u:


tvg-chno="Kanalnummer", channel-id="Kanalnummer"

Kanalnummer ist hier wirklich die dumme Nummer zum Hochzählen, keine Id.

 

Wozu? Wo sind diese Tags spezifiziert? Unter den hier angegebenen Links finde ich nichts dazu.

 

Im DMS gibt es keine Kanal- und Favoritennummern wie im DVBViewer. Sie tauchen nirgendwo im Webinterface auf, und bislang hat sie niemand vermisst. Intern gibt es Listenindizes mit rein verwaltungstechnischer Bedeutung. Die Favoriten haben negative Nummern von -Anzahl Favoriten bis -1, die Sender werden beginnend mit 0 nummeriert.

 

Share this post


Link to post
catshome
vor 8 Stunden schrieb Griga:

 

Die Annahme ist richtig, und so funktioniert das auch hier. Kontrolliere noch mal, ob du im Tweaker wirklich 58 und nicht 59 eingegeben hast.

58 ist eingegeben👍

Share this post


Link to post
Griga

Dann weiß ich nicht, warum damit bei dir die Kategorie dem Sendernamen durch Bindestrich getrennt vorangestellt wird. Hier passiert das wie gesagt mit 58 als Tweak nicht, und solange das für mich nicht nachvollziehbar ist, kann ich das Problem nicht beheben.

Share this post


Link to post
catshome
vor 2 Stunden schrieb Griga:

Dann weiß ich nicht, warum damit bei dir die Kategorie dem Sendernamen durch Bindestrich getrennt vorangestellt wird. Hier passiert das wie gesagt mit 58 als Tweak nicht, und solange das für mich nicht nicht nachvollziehbar ist, kann ich das Problem nicht beheben.

Ich habe den Wert jetzt noch einmal mit Speichern im Tweaker bestätigt und den Server neu gestartet, und obwohl ich zuvor den DMS zunächst deaktiviert und wieder gestartet hatte, ist jetzt die Ausgabe in der M3U korrekt und ohne Bindestrich. Keine Ahnung was das war...

Share this post


Link to post
pünktchen
14 hours ago, Griga said:

Ist sichergestellt, dass es für die fehlenden Sender EPG-Daten gibt?

Ja, alle Sender haben EPG. Hab aber den Schuldigen gefunden. Sender Nummer 12, ab dem ja keine Daten mehr in der xmltv ausgeliefert werden, ist ein Sender vom Tunertyp TS Stream.

Also ein Sender, den ich mit einer URL hinzugefügt habe.

 

14 hours ago, Griga said:

Wozu? Wo sind diese Tags spezifiziert? Unter den hier angegebenen Links finde ich nichts dazu.

Im DMS gibt es keine Kanal- und Favoritennummern wie im DVBViewer...

Okay, "channel-id" scheint wirklich eher selten genutzt zu werden. Aber "tvg-chno" wird schon mal unterstützt von Kodi, Tvheadend, Emby, TVMosaic und iptv-epg.com.

Problem ist, das einige Programme nicht die Listen-Reihenfolge aus der m3u nutzen, sondern bei fehlender Kanalnummer die Sender dann einfach alphabetisch sortieren.

Die Nummer muss auch nicht aus DMS oder DVBViewer kommen. Ein einfaches hochzählen für jeden Kanaleintrag, beginnend bei 1 würde reichen.

Share this post


Link to post
pünktchen

@Griga Zu dem xmltv Problem mit dem Internet TS Stream Sender:

Mit einer selbst angelegten *.grab Datei wird der Problemsender dann auch in der xmltv Datei gelistet, aber die "channel id" in der xmltv Ausgabe entspricht nicht der Id aus der *grab Datei, der m3u oder der EPGID aus der getchannelsxml.html Ausgabe.

Share this post


Link to post
Griga
vor 11 Stunden schrieb pünktchen:

Sender Nummer 12, ab dem ja keine Daten mehr in der xmltv ausgeliefert werden, ist ein Sender vom Tunertyp TS Stream.

 

Das kann ich reproduzieren. Fehler gefunden und behoben.

 

vor 11 Stunden schrieb pünktchen:

"tvg-chno" wird schon mal unterstützt von Kodi, Tvheadend, Emby, TVMosaic und iptv-epg.com. Problem ist, das einige Programme nicht die Listen-Reihenfolge aus der m3u nutzen, sondern bei fehlender Kanalnummer die Sender dann einfach alphabetisch sortieren.

 

OK. tvg-chno lässt sich in die M3U-Ausgabe integrieren. Der dazugehörige Summand wird 64 sein.

 

vor 4 Stunden schrieb pünktchen:

Mit einer selbst angelegten *.grab Datei wird der Problemsender dann auch in der xmltv Datei gelistet, aber die "channel id" in der xmltv Ausgabe entspricht nicht der Id aus der *grab Datei, der m3u oder der EPGID aus der getchannelsxml.html Ausgabe.

 

Das Problem bei TS Stream ist, dass es zwei EPG Sender-IDs gibt. Eine resultiert wie bei anderen Empfangsarten aus DVB-Daten (Service ID, Transportstream ID, Network ID). Sie ist jedoch meist nicht ausreichend, um Sender zu unterscheiden, weil viele Anbieter es einfach bei den Standardwerten ihrer Streaming Software belassen. Deshalb verwendet der DMS alternativ eine zweite aus dem URL Hash gebildete ID.

 

Wenn man im Senderlisten-Editor des DVBViewers mit Strg+G die EPG ID des selektierten Senders in die Ablage kopiert oder sie sich vom DMS mit /api/getchannelsxml.html besorgt, erhält man die hashbasierte ID. Diese wird auch von Xepg für die Zuweisung externer EPG-Daten an TS Stream-Sender verwendet - anders würde es bei den meisten Sendern nicht funktionieren.

 

Wenn der Stream jedoch selbst einen nativen DVB-EPG enthält (so wie OK54 Trier aus der mit dem DVBViewer installierten Liste "Internet TV (ger)", Kategorie "HbbTV Deutsch"), haben diese EPG-Daten natürlich eine DVB-basierte EPG Sender-ID, mit der die Zuweisung an den dazugehörigen TS Stream-Sender erfolgen muss. Ich schaue mal, ob sich das noch besser berücksichtigen lässt.

 

BTW: Der genannte offene Kanal Trier hat als einziger mir bekannten Internet-Stream auch einen Teletext. Der Grund dürfte sein, dass der Sender von einem Profi aus der ARD-Technik betreut wird.

 

Share this post


Link to post
catshome
Posted (edited)
Am 12.3.2019 um 06:25 schrieb Griga:

 

Wenn der Stream jedoch selbst einen nativen DVB-EPG enthält (so wie OK54 Trier aus der mit dem DVBViewer installierten Liste "Internet TV (ger)", Kategorie "HbbTV Deutsch"), haben diese EPG-Daten natürlich eine DVB-basierte EPG Sender-ID, mit der die Zuweisung an den dazugehörigen TS Stream-Sender erfolgen muss. Ich schaue mal, ob sich das noch besser berücksichtigen lässt.

Nach meinen Tests möchte ich folgenden Vorschlag zur Indentifizierung des EPGs in der M3U und XMLTV machen: Statt einer zugewiesenen ID.DMS den Sendernamen aus der Senderliste zu nehmen (also eine feste und Sendernamen orientierte ID), und bei fehlendem EPG, wegen z.B. Sendepause, einen Platzhalter mit den Kopfdaten und als Text z.B. Sendepause einzufügen. Das hätte zwei Vorteile, 1. Der DMS müsste im Zweifel keine neue ID generieren, und zum 2., der entscheidene Punkt, die XMLTV Zuweisung bleibt eindeutig und man hat nicht das (nervige) Problem das im M3U/XMLTV-Editor (z.B. E-Channelizer) bei fehlendem EPG eine Zuweisung nicht möglich ist, was dazu führt das der betroffende Sender wenn er wieder online geht keinen EPG bekommt. So in etwa funtioniert das auch bei den OnlineEPG Anbietern, nur das diese für den Sendernamen ihre Codes verwenden.

Edited by catshome

Share this post


Link to post
catshome
Am 11.3.2019 um 19:15 schrieb pünktchen:

Okay, "channel-id" scheint wirklich eher selten genutzt zu werden.

Die "channel-id" wird in der M3U zur EPG-Zuweisung/Verknüpfung für die XMLTV genutzt.

Share this post


Link to post
Griga
vor 4 Stunden schrieb catshome:

Nach meinen Tests möchte ich folgenden Vorschlag zur Indentifizierung des EPGs in der M3U und XMLTV machen: Statt einer zugewiesenen ID.DMS den Sendernamen aus der Senderliste zu nehmen

 

Technisch nicht möglich. Via DVB gesendete EPG-Daten enthalten keine Sendernamen. Deshalb lassen sich sie auf diese Weise nicht Sendern zuordnen.

 

Die ID ist in den DVB-Spezifikationen als eine Art Pfad bestehend aus Network ID -> Transportstream ID -> Service ID mit insgesamt 3 x 16 Bit = 48 Bit festgelegt. Dieser Pfad wird sowohl vom Scanner bei der Suche nach Sendern als auch beim EPG-Empfang erfasst. Darüber ist eine eindeutige Zuordnung möglich, und danach richten sich dann auch zwangsläufig DVBViewer und DMS.

 

Bei IPTV liegen die Verhältnisse teilweise anders, da hier mangels nativem EPG oft mit einem importierten EPG gearbeitet wird, aber letztendlich müssen DVBViewer und DMS das mit der DVB-Schiene auf einen gemeinsamen Nenner bringen, um beides innerhalb einer Anwendung zu bedienen. Fazit: An der bestehenden EPG Sender ID ist nicht zu rütteln. Sonst müssten große Programmteile umgeschrieben bzw. für IPTV eine separate Anwendung geschrieben werden. Und das wird auf keinen Fall passieren.

 

Share this post


Link to post
pünktchen
4 hours ago, catshome said:

... Vorschlag zur Indentifizierung des EPGs in der M3U und XMLTV machen: Statt einer zugewiesenen ID.DMS den Sendernamen aus der Senderliste zu nehmen...

... der entscheidene Punkt, die XMLTV Zuweisung bleibt eindeutig...

Mit einem Sendernamen ist es garantiert nicht immer eindeutig. Das mit der nummerischen Id ist schon okay. Es muss eben nur das interne Handling vom DMS verbessert werden

 

3 hours ago, catshome said:

Die "channel-id" wird in der M3U zur EPG-Zuweisung/Verknüpfung für die XMLTV genutzt.

Sicher, dass wir über das gleiche reden? Meine "channel-id" gibt's ja in der m3u vom DMS überhaupt nicht. Ist aber auch egal, denn wir bekommen ja die "tvg-chno".👍

 

On 3/12/2019 at 6:25 AM, Griga said:

Wenn man im Senderlisten-Editor des DVBViewers mit Strg+G die EPG ID des selektierten Senders in die Ablage kopiert oder sie sich vom DMS mit /api/getchannelsxml.html besorgt, erhält man die hashbasierte ID. Diese wird auch von Xepg für die Zuweisung externer EPG-Daten an TS Stream-Sender verwendet

Das ist ja das Problem bei mir. Die EPGID aus Strg+G == EPGID aus /api/getchannelsxml.html == tvg-id aus m3u

Wenn ich dies Id dann in einer *.grab Datei einsetzte, bekommt die xmltv Ausgabe trotzdem eine andere channel-id.

Share this post


Link to post
Griga

Per PM gibt es eine neue Testversion. Es hat sich einiges geändert. Das Wichtigste:

 

/api/epg.html?xmltv=1&xgrab=fav funktioniert so nicht mehr. Die Parameter wurden geändert, um weitere Filterfunktionen zu unterstützen. Eine äquivalente URL ist /api/epg.html&xgrab=&favonly=1. Hier das Change Log:

  • Fix: A TS Stream channel without external EPG in the grab file let the DMS drop subsequent channels (see here).
  • Fix: In case of TS Stream channels with native DVB EPG the DMS specified the DVB-based EPG Channel ID in the output, not the hash-based  ID from the grab file or channel parameter, so that IPTV clients got a different ID for the channel in the M3U channel list and the XMLTV EPG data (see here). Now the ID in the EPG data output is always identical with the ID in the grab file or channel parameter.
  • Added: Possibility to add the tvg-chno tag (numerical value = 64) to the M3U output by tweak or tags parameter (see here).
  • Change: Now all channels specified by a grab file or channels parameter are written as <channel> element to the XMLTV output, regardless whether EPG data is available for them or not.
  • Change: xgrab=fav is not supported anymore. An empty xgrab parameter does not load the file default.grab anymore, but allows to specify the channels by additional filter parameters (similar to /api/getchannelsxml.html):
    • None of the following parameters: All channels from the channel list
    • fav=1 or favonly=1: Only favourites
    • tvonly=1: Only TV channels
    • radioonly=1: Only radio channels
    • epgonly=1: Only channels for which EPG data is available
    • root=[root name]: Only channels from the channel list root folder with the given name (as UTF-8)
  • Change: If no xgrab and no channel parameter is present, the DMS does not write <channel> elements to the XMLTV output anymore.
  • Change: The DMS does not add the lang attribute to the <category> element of the XMLTV output anymore.

Some examples:

  • http://127.0.0.1:8089/api/epg.html?xmltv=1 outputs all available EPG data as xmltv, but without <channel> elements
  • http://127.0.0.1:8089/api/epg.html?xmltv=1&xgrab=default.grab outputs EPG data for the channels specified in the file default.grab located in the config sub-directory of the configuration folder.
  • http://127.0.0.1:8089/api/epg.html?xmltv=1&xgrab= outputs the whole channel list as <channel> elements and the EPG data for these channels, if available.
  • http://127.0.0.1:8089/api/epg.html?xmltv=1&xgrab=&favonly=1&tvonly=1&epgonly=1 creates <channel> elements for all TV favourite channels for which EPG data is available and outputs the EPG data for these channels.
  • Thanks 1

Share this post


Link to post
pünktchen

Läuft schon mal super! Keine Probleme mehr mit dem TS Stream Sender.

Share this post


Link to post

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.


×
×
  • Create New...