Jump to content
Volker29

DVD Fortsetzen funktioniert nicht mehr unter Win10

Recommended Posts

Volker29

Hallo, seit ich auf Win10 umgestiegen bin, funktioniert bei mir die Option "DVD Fortsetzen und fragen" (Optionen | DVD-Optionen) nicht mehr. Jede DVD wird immer wieder am Anfang gestartet. Dies war unter Win7 noch nicht der Fall. Übrigens: Bei Bluerays funktioniert es auch unter Win10.

Kann mir jemand helfen? Wie kann ich erreichen, dass auch DVD's dort fortgesetzt werden, wo sie unterbrochen wurden?

 

Volker 29

Share this post


Link to post
Volker29

Noch 'ne kurze Ergänzung: Mit normalen Videeodateien (*.avi, *.mpg, *.mkv, usw.) funktioniert das Fortsetzen auch. Es scheint also wirklich nur herkömmliche DVD's zu betreffen, übrigens auch dann, wenn die DVD-Struktur auf die Festplatte kopiert wurde.

Share this post


Link to post
Volker29

Anbei nun noch die Datei "support.zip". Vielleicht verhilft sie mir ja tatsächlich dazu, doch noch eine Antwort zu bekommen. (;-)

 

Gruß

Volker29

support.zip

Share this post


Link to post
Griga

Ich habe es gerade unter Windows 10 1903 (also gleiche Version wie bei dir) mit einer älteren Kauf-DVD probiert. Da funktionierte es. Nach Wiedergabe der DVD, Springen an eine bestimmte Stelle, Beenden und Neustart des DVBViewer Pro 6.1.5.2 wurde die DVD ab der Stelle wiedergegeben, an der ich abgebrochen hatte.

 

Aus deiner support.zip ist leider nicht ersichtlich, warum es bei dir nicht klappt. Verantwortlich für die Ausführung der Funktion ist die DVD Navigator-Komponente von Microsoft. Wahrscheinlich ist die Ursache dort zu suchen, aber ich wüsste nicht, wie und wo...

 

Share this post


Link to post
Volker29

Habe soeben auf DVBViewer V6.1.5.2 aktualisiert. Leider funktioniert es auch damit nicht.

Wie kann es nun weitergehen? Ich brauche diese Funktion recht häufig. Aber von den Geheimnissen von Windows habe ich natürlich weit weniger Ahnung, als Ihr von der Programmierer-Gilde.

Wäre schon sehr schön, wenn Euch dazu etwas einfiele.

Danke schon mal im Voraus!

Share this post


Link to post
Griga

Die Programmierer-Gilde besteht auch nicht aus Hellseheren ;)

 

Wenn du wie hier beschrieben das Problem im Debug-Modus des DVBViewers reproduzieren und dann eine neue support.zip anfertigen würdest, könnte man vielleicht im DVBViewer.log sehen, ob es bei der Ausführung der Funktion zu einem Fehler kommt.

 

Share this post


Link to post
Volker29

Habe soeben - wie empfohlen - folgendes getan:

 

- DVD ins Laufwerk gelegt (kein Autostart ist eingestellt)

- DVBViewer im Debug-Modus gestartet

- Wiedergabe | CD/DVD-Wiedergabe

- DVD läuft von Anfang an

- Nach Ablauf aller Intros ersten Film gestartet. Einige Minuten vorlaufen gelassen.

- DVBViewer beendet

- DVBViewer erneut im Debug-Modus gestartet. Erneut DVD-Wiedergabe gestartet

- DVD läuft erneut von Anfang an.

- DVBViewer beendet

 

Danach supporttool.exe gestartet, resultierende support.zip sowie die im gleichen Verzeichnis befindliche DVBViewer.log angehängt und hochgeladen.

Ich kann nun nur hoffen, dass Sie als Fachmann daraus etwas Hilfreiches ableiten können.

Vielen Dank im Voraus!

Volker29

DVBViewer.log support.zip

Share this post


Link to post
Volker29

Noch eine weitere Ergänzung zur Gesamtproblematik.

 

Ich habe DVBViewer auf zwei meiner Computer installiert:
1.) auf einem Desktop-PC, auf dem Win10 von Anfang an installiert war. Von diesem Rechner stammen auch die support.zip und die DVBViewer.log.
2.) auf einem Wohnzimmer-PC (HTPC). Diesen hatte ich vor etwa 2 Wochen von Win7 auf Win10 upgegradet.
In beiden Fällen ist das gleiche Phänomen zu beobachten, also Mediendateien und BLuerays werden mit DVBViewer problemlos dort fortgesetzt, wo sie unterbrochen wurden. Nur DVD's werden immer wieder von Anfang an gespielt.
Auf dem HTPC funktionierte unter Win7 noch alles problemlos, das weiß ich hunderprozentig!
Kann es wirklich sein, dass auf zwei verschiedenen PC's mit unterschiedlicher Vorgeschichte zweimal derselbe Windowsfehler auftritt?

Share this post


Link to post
waldi801

Ich habe das gerade bei mir getestet und bei einer DVD funktioniert das bei mir problemlos. Ich habe hier Windows 10 1909.

Share this post


Link to post
Volker29

Aber woran kann's dann liegen? Ich bin ratlos.

 

Der DVD-Navigator von Windows ist, soweit ich verstanden habe, eine Komponente des Directshow-Paketes. Kann man das unter Win10 re-installieren?

Microsoft behauptet ja wohl, dass es ein separates Installationspaket, wie z. B. dxwebsetup.exe für Win10 nicht gibt. Gibt es trotzdem eine Möglichkeit, den DVD-Navigator zur Räson zu bringen?

Oder:

Weder bei der Wiedergabe von Mediendateien (avi, mkv, usw.) noch bei Blueray-Wiedergabe erscheint der DVD-Navigator in der Filterliste des DVB-Viewers. Trotzdem merkt er (oder das System) sich genau, wo unterbrochen wurde, und wo folglich fortgesetzt werden muß.

Kann man es erreichen, dass auch die Wiedergabe normaler DVD's ohne den DVD-Navigator bzw. mit einer Alternative dazu erfolgt?

Ich bitte dringend um weitere Hilfe!

Volker29

Share this post


Link to post
Griga
2 hours ago, Volker29 said:

Kann man es erreichen, dass auch die Wiedergabe normaler DVD's ohne den DVD-Navigator bzw. mit einer Alternative dazu erfolgt?

 

Nein. DVDs abspielen ist eine spezielle Angelegenheit, insbesondere wegen Kopierschutz & Verschlüsselung. Da darf nicht jeder Hinz und Kunz dran.

 

Der DVB Navigator stellt die Funktionalität zur Vergfügung, die es erlaubt, seinen aktuellen Zustand auszulesen und wiederherzustellen. Was er dabei von sich gibt, sieht ungefähr so aus

Spoiler

 

DVDState=B92E16BD7597B04DCFC563F959A6934A9638CAF3CD277D1302010000960100006650021301000000D08C9DDF0115D1118C7A00C04FC297EB010000000E92C865F668904B927AB03EDD6CB0A200000000020000000000106600000001000020000000925DE367ACB8829B97C660FD96D3C7701BBACF6BB2A62DD2C5C120D31667E7D2000000000E80000000020000200000003B537FE92875D5026A7C5DEA52F8EEC987BEBBE002EAB0D9B337CA3522077FA2C00000002073FEE8836D7B98C68128BC2C63B783FC11EC794C9E40E371555B7E86F91D919871A194696AABDB5DBEA4466EC2A66FD7645B9076869471D21186B87C59149C9690B200A782CA7513ADC3BCD346F98E321465BD759606C30621AA50CB75AAEF5C23EC41C10F590657E297AD5FAA937D08A99892D577EFF44CF8DDDB2B9D8979B2D54C78F1F11C8B38FCFFC89E46BA635321DEDFD1C0AAF5B0A5E006E270F87945AAE62EF0421ABF717662E8CF0748F20F91D630E117E3187C2390A84850A9D1400000001BEDC165ECB7396FBB1D80403116FD77717C285F5971F695A28A1852393B2B92DB10CABC1ECB58A6F224D55773CCF824E0AA33F551BF60522C1CA3EBF5AA83C2

 

Es könnte aber auch an anderer Stelle schiefgehen. Der DVBViewer Pro speichert das Daten-Ungetüm in seiner SQLite Media-Datenbank. Das ist die Datei MediaDatabase.db3 im Konfigurationsordner\Database. Denkbar ist, dass das Speichern/Auslesen nicht klappt, weil die Datenbank beschädigt ist. Ich habe im DVBViewer.log allerdings vergeblich nach entsprechenden Fehlermeldungen Ausschau gehalten. Außerdem  spricht dagegen, dass es bei anderen Mediadateien klappt.

 

3 hours ago, waldi801 said:

Ich habe das gerade bei mir getestet und bei einer DVD funktioniert das bei mir problemlos. Ich habe hier Windows 10 1909.

 

Wie bei mir. Damit ist die Frage, unter welcher speziellen Bedingung es nicht funktioniert und wie man herausfindet, welche das ist. Im Moment fehlt mir dazu eine Idee.

 

Share this post


Link to post
Volker29

Eine beschädigte MediaDatabase.db3 kann ich, so glaube ich, ausschließem. Ich habe schon vor zwei Tagen diese Datei umbenannt, so dass DVBViewer eine neue angelegt hat. Aber auch damit funktionierte es nicht besser.

Könnte es sein, dass bestimmte Programme, Tools oder Codecs, die ich auf meinen beiden Rechnern installiert habe, diese Veränderung im Verhalten von DVD-Navigator verursachen? Aber wie kann ich herausfinden, welche das sein könnten?

 

Ansonsten bleibt mir nur übrig, alle meine DVD's nach MKV (o. ä.) zu konvertieren und dann diese Dateien abzuspielen. Sehr befriedigend ist das nicht!

Share this post


Link to post
Griga
1 hour ago, Volker29 said:

Könnte es sein, dass bestimmte Programme, Tools oder Codecs, die ich auf meinen beiden Rechnern installiert habe, diese Veränderung im Verhalten von DVD-Navigator verursachen?

 

Vorstellen könnte ich mir höchstens ffdshow, das du bei DVD-Wiedergabe für die Dekodierung von MPEG2 Video einsetzt. Warum eigentlich? Der LAV Video Decoder ist um einiges moderner und leistungsfähiger.

 

Share this post


Link to post
Volker29

Das liegt daran, dass - zumindest bei mir - der LAV-Video-Decoder (V0.74.1) bei einigen DVD's verursacht, dass das Bild stehen bleibt, während der Ton weiterläuft. Deshalb bin ich auf ffdshow umgestiegen, dort funktioniert die Wiedergabe bestens. Außerdem haben die ffdshow-Decoder weitaus mehr Einstell- und Nachbearbeitungsmöglichkeiten.

 

Ich werde demnächst mal probeweise auf dem einen PC ffdshow deinstallieren (einfaches Einstellen eines anderen Decoders in den Optionen löst das Problem, um das es hier geht, nicht).

Share this post


Link to post
Griga
1 hour ago, Volker29 said:

Ich werde demnächst mal probeweise auf dem einen PC ffdshow deinstallieren

 

Das kannst du dir sparen. Der Decoder beeinflusst die Abläufe im DVBViewer nur, wenn er auch benutzt wird.

 

Share this post


Link to post
Volker29

Nachdem weder der Start des DVBViewer als Administrator noch der Start im Kompatibilitätsmodus für Win7 (mein vorheriges BS, unter welchem das Fortsetzen funktionierte) irgendetwas gebracht hat, habe ich noch ein bißchen rumexperimentiert:

Ich habe die vorhandene MediaDatabase.db3 umbenannt nach MediaDatabase.db3.sik, so daß DVBViewer eine neue anlegte. Dann habe ich eine DVD gestartet, vorlaufen gelassen, und wieder beendet. Die MediaDatabase.db3, so wie sie jetzt ist, habe ich kopiert nach MediaDatabase.db3.1.

Dann die DVD erneut gestartet - wie üblich erfolgte der Start am Anfang. Vorlaufen gelassen bis zu einer anderen Stelle, als beim ersten Mal. Den nunmehrigen Zustand der MediaDatabase.db3 kopiert nach MediaDatabase.db3.2.

Beide Dateien habe ich mir in einem Hex-Viewer angesehen. In beiden Dateien findet sich eine Zeichenfolge, die jener entspricht, wie es Griga am 18.01. beschrieben hat. Allerdings: Die Zeichenfolgen in beiden Dateien unterscheiden sich deutlich! Dies entspricht wahrscheinlich den unterschiedlichen Stellen, bis zu denen ich die DVD vorlaufen gelassen habe.

Sollte man daraus nicht schließen können, das der DVD-Navigator sehr wohl richtig arbeitet und dem DVBViewer die richtige Abspielstelle der DVD übergibt, dass es aber wohl beim Auslesen des Inhaltes der MediaDatabase.db3 bzw. dessen Auswertung Probleme gibt?

Natürlich verstehe ich von der ganzen Angelegenheit fast nichts, wollte aber über diese Beobachtung berichten.

Die beiden Kopien der MediaDatabase.db3 habe ich hier als MediaDatabase.zip angehängt.

 

MediaDatabase.zip

Share this post


Link to post
Griga

Wie sieht das aus, wenn du während der DVD-Wiedergabe "Wiedergabe -> Wiedergabe neu aufbauen" ausführst? Die Wiedergabe sollte dabei an der Position fortgesetzt werden, an der sie unterbrochen wurde.

 

Dabei liest der DVBViewer den Zustand des DVD-Navigators aus, bricht die Wiedergabe ab, startet sie erneut und stellt den DVD-Navigator-Zustand wieder her. Die Media-Datenbank bleibt dabei jedoch aus dem Spiel, weil der Zustand nur temporär festgehalten werden braucht. Außerdem spielt die Disk ID keine Rolle, mit der der DVBViewer eine DVD in der Datenbank wiedererkennt. Er geht davon aus, dass während der kurzen Zeit, die "Wiedergabe neu aufbauen" braucht, es niemand schafft, die DVD im Laufwerk zu wechseln.

 

Der Versuch könnte helfen, die Problemquelle weiter einzugrenzen.

 

Share this post


Link to post
Volker29

Exakt so läuft es ab:

Während der DVD-Wiedergabe "Wiedergabe neu aufbauen" ausgeführt --> Wiedergabe wird neu aufgebaut und an genau der Stelle fortgesetzt, an der der Film vor diesem Befehl stand.

 

Habe probeweise auch mal, während die DVD lief, den Befehl "Wiedergabe aus" gegeben --> DVD-Wiedergabe stoppt, schwarzer Bildschirm. Erneuter Klick auf "Wiedergabe aus", so daß der Haken davor entfernt wird, --> DVD läuft wieder von Anfang an. 😞

Share this post


Link to post
Volker29

Weiß zwar nicht, ob das eine Rolle spielt, aber:

Meine Festplatte C, auf welcher ja das Konfigurationsverzeichnis von DVDViewer und damit auch diese Database-Dateien gespeichert werden, ist eine SSD. 

Das eigentliche Programm von DVBViewer liegt auf einer normalen Festplatte D.

Share this post


Link to post
Griga
33 minutes ago, Volker29 said:

Während der DVD-Wiedergabe "Wiedergabe neu aufbauen" ausgeführt --> Wiedergabe wird neu aufgebaut und an genau der Stelle fortgesetzt, an der der Film vor diesem Befehl stand.

 

Damit arbeitet das Auslesen und Wiederherstellen des Abspiel-Zustandes via DVD Navigator sauber. Es bleibt also nur ein Problem mit der Disk ID (vielleicht liefert der DVD Navigator keine eindeutige?), mit der Datenbank oder mit der Handhabung der Einstellung "Fortsetzen und Fragen". Für die Einstellung fehlt ein Eintrag in deiner setup.xml, d.h. sie steht auf Default, und das ist "Fortsetzen und fragen".

 

Das ist ein interessantes Rätsel. Ich habe mir die Abläufe im DVBViewer Code angeschaut, aber immer noch keine Vorstellung, woran es scheitern könnte. In dem Bereich hat sich auch seit Jahren nichts geändert. Wenn du einen genaueren Blick in die Datenbank werfen willst, empfehle ich den SQLite Browser, mit dem du die Datei öffnen kannst. Dann einfach Browse Data und als Table mediadb auswählen.

 

DVDs sind mit einem Pseudo-Pfad/Dateinamen eingetragen, der z.B. so aussieht:

 

a:\1,78858502171924e-98

 

a:\ heißt, dass es sich um eine DVD handelt, und 1,78858502171924e-98 ist die als Fließkommawert kodierte Disk ID, die bei Zugriffen übereinstimmen muss, damit der DVBViewer eine DVD in der DB wiederfindet. Von Interesse ist auch die Spalte "Played" (wie oft gespielt). Wenn du eine DVD mehrfach abspielst, muss sich dort die Anzahl erhöhen. Ist das nicht der Fall oder der DVBViewer legt sogar jedes Mal einen neuen Eintrag an, gibt es ein Problem mit der Disk ID.

 

Share this post


Link to post
Volker29

So, ich habe jetzt mit dem SQLite Browser in die MediaDatabase.db3 hineingeschaut. Es findet sich alles so wieder, wie Du es beschrieben hast. Das Einzige, was sich bei einem erneuten Start der DVD ändert, ist (selbstverständlich nach Aktualisieren der Daten)

- die Zeichenfolge für LastPosition, weil ich die DVD an unterschiedliche Stellen gespult habe, und

- die Zahl für Played. Sie entspricht auch wirklich der Zahl der Aufrufe.

Also scheint der DVD-Navigator einwandfrei zu arbeiten, es scheint auch kein Porblem mit der Disk-ID zu geben, denn der Eintrag für Filename bleibt immer gleich.

Beim Aufrufen einer neuen (anderen DVD) wird - zusätzlich zum vorhandenen - ein neuer Eintrag angelegt.

Alles scheint zu stimmen, trotzdem werden die DVD's nicht an der Stelle des Beendens fortgesetzt.

Warum nur?

SQLite MediaDatabase.db3.gif

Share this post


Link to post
Volker29

Habe die DVD-Wiedergabe jetzt auch mal mit VLC-Player ausprobiert. Dort besteht das gleiche Problem!

Obwohl man auch da in den Optionen einstellen kann: "Fortsetzen?  1. Nie -- 2. Fragen -- 3. Immer", wird die Einstellung völlig ignoriert und jede DVD von Anfang an gespielt.

Deprimierende Erkenntnis: Es muß irgendwie in den Tiefen von Windows 10 eine Grundeinstellung geben, die die Optionen der Player überschreibt, und welche es in Win7 noch nicht gab.

 

Wer kennt sich mit Windows 10 so gut aus, dass er weiterhelfen kann?

Edited by Volker29

Share this post


Link to post
Griga

Mein Verdacht ist ein anderer.

 

Das Speichern der letzten Position geschieht im DVBViewer beim Wiedergabestopp, das Wiederherstellen der Position anhand der Disk ID jedoch direkt nach dem Wiedergabestart, also zu einem sehr frühen Zeitpunkt, an dem der DVD Navigator womöglich noch keine Disk ID liefern kann, so dass die Abfrage über das entsprechende Interface scheitert. Es ist typisch für solche Timing-Probleme, dass es hier klappt und dort nicht, unter ansonsten gleichen Voraussetzungen.

 

Es gibt im DVBViewer kein Logging für den Fall, weil niemand damit gerechnet hat, dass an der Stelle etwas schiefgehen kann. Allerdings ist Kommentaren im Code zu entnehmen, dass es früher eine künstliche Verzögerung von 50 ms zwischen dem Wiedergabestart und der Abfrage der Disk ID gab, die jedoch wieder entfernt wurde.

 

Um die Theorie zu verifizieren, müsste ich eine DVBViewer 6.1.5.2-Variante mit entsprechendem Logging und/oder einer Verzögerung erzeugen und dir zur Verfügung stellen. Das ist im Prinzip machbar. Ich muss nur die Zeit dafür finden...

 

Share this post


Link to post
Volker29

Danke für die Mühe und auch für den "optimistischen Verdacht"! Wenn dieser zutreffend ist, dann könnte man vielleicht vermuten, dass im Falle des VLC-Players die Sache ähnlich ist.

Selbstverständlich bin ich gerne bereit, zu gegebener Zeit eine solche DVBViewer-Variante zu testen. Ich freue mich schon auf das - hoffentlich positive - Ergebnis!

 

Volker29

Share this post


Link to post
Griga
On 1/22/2020 at 9:56 PM, Volker29 said:

Selbstverständlich bin ich gerne bereit, zu gegebener Zeit eine solche DVBViewer-Variante zu testen.

 

Ich habe das jetzt zusammengebaut. Die Abfrage der Disk ID wird detailliert geloggt (sichtbar im Konfigurationsordner\DVBViewer.log, nachdem der DVBViewer im Debug-Modus gelaufen ist). Wenn die Abfrage misslingt, versucht es die Testversion etwa eine Sekunde lang in Abständen von 100 ms erneut. Du erhälst sie per PM.

 

Bei einem Probelauf unter Windows 10 endete die erste Abfrage nach dem Wiedergabestart hier übrigens mit einem Fehlercode. Die zweite gelang. An meiner Vermutung könnte also etwas dran sein...

 

Share this post


Link to post
Volker29

Besten Dank für die Testversion! Alles funktioniert bestens!

Sowohl Videodateien, als auch DVD's, als auch Bluerays werden dort fortgesetzt, wo sie unterbrochen wurden!

Ich gehe davon aus, dass diese Anpassung auch in künftigen Versionen des DVBViewer Eingang finden wird.

 

Nochmals vielen Dank!

Share this post


Link to post
Volker29

So, hier für den Fachmann nochmals im Debug-Modus mit Log-Datei (siehe Anhang!).

 

Nochmals Danke!

Volker29

DVBViewer.log

Share this post


Link to post

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.


×
×
  • Create New...