Jump to content

Search the Community

Showing results for tags 'prozessorlast'.

  • Search By Tags

    Type tags separated by commas.
  • Search By Author

Content Type


Forums

  • Deutsch
    • Ankündigungen & Neuigkeiten
    • Einsteigerfragen DVBViewer Pro/GE
    • Allgemeines DVBViewer Pro/GE
    • Vorschläge & Ideen
    • Fehlermeldungen DVBViewer Pro/GE
    • Plugins und AddOns
    • DVB Hardware (Digital TV Karten)
    • DVBViewer Recording Service 1.x
    • DVBViewer Media Server
    • Sat>IP Viewer & Co (Android,iOS,Mac)
    • Verschiedenes
    • DVBViewer Video Editor
  • English
    • News & Announcements
    • Newbies DVBViewer Pro/GE
    • General DVBViewer Pro/GE
    • Suggestions & Ideas
    • Bug Reports DVBViewer Pro/GE
    • Plugins and AddOns
    • DVB Hardware (Digital TV cards)
    • DVBViewer Recording Service 1.x
    • DVBViewer Media Server
    • Sat>IP Viewer & Co (Android,iOS,Mac)
    • Off-Topic
    • DVBViewer Video Editor
  • Miscellaneous
    • Scripting Lounge / API (de/en)
    • Area HTPC
    • HDTV / UHDTV (de/en)
    • DVB - The technique behind
    • Conversion & Encoding
    • OEM Edition - User Helping Users (de/en)
    • Forum / Wiki / Website (de/en)
  • Survey ● Umfragen
    • DVBViewer Pro Cleanup (en/de)

Find results in...

Find results that contain...


Date Created

  • Start

    End


Last Updated

  • Start

    End


Filter by number of...

Found 3 results

  1. Hallo zusammen, nach der Umstellung auf DVB-T2 am 29.03. fiel mir unter anderem auf, dass ich auf meinem System (Win7 x64, Q9400, 6GB Ram, HD 7770, LavFilter 0.69, MadVR, WinTV-dualHD-Stick) nicht mehr wie gewohnt nebenher noch arbeiten kann, während ein HD-Sender läuft. Wurde mit der Umstellung eventuell die Datenrate erhöht? Die Prozessorlast habe ich vorher nie überprüft weil alles flüssig lief, jetzt passiert es oft wenn ich im Internet surfe oder Office-Arbeiten mache, dass das Bild sehr häufig stockt und die Prozessorlast meist bei um die 85% - 95% liegt bzw. oft bis 100% geht. S
  2. Hallo, bei Darstellung DVB-T2 ist die Prozessorlast mit Core i5-6267U (Kaby Lake) bei über 30%, dabei unterstützt die CPU HEVC.265 nativ und sollte mit wenigen Prozent ihrer Aufgabe nachkommen. Im DVBViewer ist der EVR Enhanced Video Renderer voreingestellt. Der soll doch auch Hardwaredekodierung unterstützen. Wie kann ich testen, ob die Hardwaredekodierung arbeitet? Danke!
  3. Hallo, bisher konnte ich problemlos DVB-T und -S an alle angeschlossenen Windows- , WindowsPhone- und Android-Geräte verteilen. T2 macht nativ keinen Sinn, weil die meisten meiner Geräte dies hardwaremäßig nicht unterstützen und zu leistungsschwach für eine Softwaredekodierung sind. Ich müsste wie für WP transkodieren. Gibt es hier für Android und Windows schon vorgefertiget Lösungen?
×
×
  • Create New...