Jump to content

Search the Community

Showing results for tags 'recordingservice'.



More search options

  • Search By Tags

    Type tags separated by commas.
  • Search By Author

Content Type


Forums

  • Deutsch
    • Ankündigungen & Neuigkeiten
    • Einsteigerfragen DVBViewer Pro/GE
    • Allgemeines DVBViewer Pro/GE
    • Vorschläge & Ideen
    • Fehlermeldungen DVBViewer Pro/GE
    • Plugins und AddOns
    • DVB Hardware (Digital TV Karten)
    • DVBViewer Recording Service 1.x
    • DVBViewer Media Server
    • Sat>IP Viewer & Co (Android,iOS,Mac)
    • Verschiedenes
    • DVBViewer Video Editor
  • English
    • News & Announcements
    • Newbies DVBViewer Pro/GE
    • General DVBViewer Pro/GE
    • Suggestions & Ideas
    • Bug Reports DVBViewer Pro/GE
    • Plugins and AddOns
    • DVB Hardware (Digital TV cards)
    • DVBViewer Recording Service 1.x
    • DVBViewer Media Server
    • Sat>IP Viewer & Co (Android,iOS,Mac)
    • Off-Topic
    • DVBViewer Video Editor
  • Miscellaneous
    • Scripting Lounge / API (de/en)
    • Area HTPC
    • HDTV / UHDTV (de/en)
    • DVB - The technique behind
    • Conversion & Encoding
    • OEM Edition - User Helping Users (de/en)
    • Forum / Wiki / Website (de/en)
  • Survey ● Umfragen
    • DVBViewer Pro Cleanup (en/de)

Find results in...

Find results that contain...


Date Created

  • Start

    End


Last Updated

  • Start

    End


Filter by number of...

Found 8 results

  1. Hallo zusammen, ich würde gerne wie unter Windows 7 im Mediacenter eine LED, die über den COM Port angeschlossen ist steuern, sodass diese rot blinkt immer wenn eine Aufnahme gemacht wird. Bisher habe ich dazu das Tool LEDSdriver genutzt, das direkt auf den MCE status zugegriffen hat und sehr zuverlässig war. Es kann auch über eine Commandline getriggert werden. https://hveijk.home.xs4all.nl/slicksolutions/ledsdriver.shtml Nun könnte ich zwar über die recording Einstellungen des DVBViewer nach der Aufnahme die LED per Commandline wieder ausschalten, aber ich habe leider keine Option gefunden die beim Start einer Aufnahme ausgelöst werden könnte. Ist wahrscheinlich auch eher ungewöhnlich. Alternativ könnte ich wohl die recording API nutzen, das wäre aber aufwändiger und ich müsste ständig auf den Server pollen um eine Statusänderung mitzubekommen. Das würde ich gerne vermeiden. Vielleicht hat noch jemand eine bessere Idee? Danke für die ansonsten wirklich umfangreichen Einstellmöglichkeiten und die hohe Stabilität von DVBViewer. Nach dem Umstieg von Windows 7 auf Windows 10 und dem Verlust von Microsoft Media Center hatte ich zunächst mediaportal2 ausprobiert, aber der Serverdienst scheint von der Stabilität nicht mit DVBViewer mithalten zu können. Mit etwas Geduld kommt man mit DVBViewer, einem guten OSD skin und der angelernten MCE Fernbedienung schon recht weit. nicht ganz so hübsch wie früher aber doch auch recht stabil.
  2. Seit heute meldet der Click auf den Recording Service "Kein Zugriff auf den Server". Wie geht man damit um? support.zip wurde hochgeladen. Danke für jeden Tipp. support.zip
  3. Hallo, ich nutze den DVBViewer seit fast 10 Jahren mit dem RecordingService und - im Gegensatz zu anderen Lösungen - ist das ein extrem gutes und herausragendes Programm! Ich habe mir auch den Media Server zugelegt, mußte aber unter Windows 10 mit neuer Hardware feststellen, dass ich den Service nicht dauerhaft zum Laufen bekommen habe. Jetzt bin ich in dem Bereich kein "Freak", der sich sooo toll auskennt, vielleicht liegt es auch nur an einer Kleinigkeit, dass das Ganze nur sehr selektiv läuft. Ich bin von einer Technisat Cable Star Combo, die leider unter Win10 nicht mehr läuft auf eine Technotrend-Box TT 4650-CI umgestiegen. Nach diversen Ausfällen habe ich heute den alten RecordingService wieder installiert. BITTE BITTE, lasst den RecordingService nicht sterben ... für "Puristen" wie für mich, die einfach nur unkompliziert zeitgesteuert Radio- und TV-Sendungen unbeaufsichtigt aufzeichnen wollen, ist der RecordingService ausreichend. Danke. vergnuegt
  4. Dear team I have been using DVBViewer for many years and always loved it from the first day on. I just bought Sat>IP on AppStore and also bought the new recording service for my Win 10 Pro DVB Server, but the last Beta (included in DVBViewer Pro) of recording service is still installed. Waiting for the final to be included in my members area - within the next day, as I just bought it some minutes ago. It works perfectly using Windows. DVBViewer is the way to go! The server is on my public (guests) network, so I had to add it manually in SAT>IP. After starting a channel search not much happens, this means no update. Sometimes SAT>IP just fails with a crash of Sat>IP message. I'll keep you updated after updating my server to the final.
  5. Hallo, habe einen Autotimer wie folgt erstellt: Navy CIS: L.A. Dieser funktioniert aber nicht. Schaue ich in das "Suchen nach" Feld links daneben, wird dort nach folgendem gesucht: Navy CIS: LA --> es fehlen die Punkte Habe versucht den Suchtimer in "" und in ' ' zu setzen, fehler bleibt. Was muss ich in diesem Fall machen, damit der Autotimer korrekt eingetragen wird?
  6. Hallo zusammen, ich habe diese Woche auf DVBViewer-Version 5.3.2.0 und REC-Server 1.30.1 aktualisiert. Seitdem habe ich das Problem, dass die Timerliste im Client (der auf den Recording-Service zugreift) nicht mehr in Echtzeit aktualisiert wird. Das bedeutet, wenn ich eine Programmierung erstelle, dass die dann im Client nicht sofort in der Timerliste auftaucht (somit hab ich keine Kontrolle wg.Kollision). Ich muss erst den Client schliessen, wieder öffnen und sehe dann erst die neu erstellte Programmierung (und ob Sie kollidiert), weil er dann erst aktualisiert. Lösche ich eine Aufnahmenprogrammierung, diese wird sofort aktualisiert und aus der Liste gelöscht. Das hatte früher beides automatisch geklappt. Kann jemand helfen ? Gruss Frank Zur Erklärung ein Bild: links Rec-Server mit 3 Hardware-Karten im Netzwerk / Mitte Client-Server, programmiert den Rec-Server via TV-Browser übers Netzwerk/ rechts Fernseher und mittlerweile eine NAS-Festplatte für die Aufnahmen und eine Amazon FireTV-Box Aufbau_SAT_Server.pdf
  7. Hallo zusammen, ist mir heute passiert. Ich hatte auf einem Sender per Auto-Timer mit 60 Minuten Nachlaufzeit eine Aufnahme programmiert. Diese Aufnahme wurde korrekt und fehlerfrei durchgeführt. Das Problem: Ein zweiter Auto-Timer hätte im Anschluss an die zuerst aufgenommene Sendung eine zweite Sendung auf den gleichen Sender aufnehmen sollen. Da diese aufgrund der 60 Minuten Nachlaufzeit des ersten Timers jedoch vollständig dort hineinpasste, wurde der zweite Timer gar nicht erstellt. Leider hatte der Sender jedoch beide Sendungen mit Verspätung ausgestrahlt, so dass von der zweiten Sendung (die auschließlich in der Nachlaufzeit des Timers der ersten Sendung aufgenommen wurde) dann das Ende gefehlt hat. Wäre schön, wenn man dieses Verhalten ändern könnte. Mir persönlich wäre es am liebsten, der RS hätte einen zweiten Timer erstellt, selbst wenn beide Timer sich überlappen. gruß, notaclue
  8. Ist das nicht mal geplant gewesen-oder seh ich das falsch?
×
×
  • Create New...