Jump to content

H264 Hardwarebeschleunigung durch Grafikkarten - was ist möglich?


Cl25

Recommended Posts

Hallo,

 

ich habe ein paar Fragen bezüglich hardwaremässiger h264 Beschleunigung durch Grafikkarten. Soweit ich weiss bieten die Karten der neuesten Generation sowohl von nvidia (purevideo) als auch ati (avivo) das an.

 

Für mich ist das soweit interessant, da ich zur Zeit eine Athlon XP mit 2400 MHz in meinem HTPC habe, der zusammen mit der jetzigen X800 XT PE (kein AVIVO) bei der Wiedergabe von h264 content in 1080i ein bisschen überfordert ist. Bei voller Auslastung sind ab und an ein paar Ruckler drin.

 

Jetzt frage ich mich, ob ich in meiner Situation die Möglichkeit habe durch Austausch der Grafikkarte ein bisschen Luft zu bekommen, so das h264 1080i flüssig wiedergegeben wird. Die nvidia Lösung fällt bei mir weg, da nvidia eine SSE2 fähige CPU verlangt - mein Athlon XP beherrscht kein SSE2.

Also bleiben noch die ATI Karten der neuen X1XX Reihe mit AVIVO.

Habt ihr da Erfahrungen - könnte es für mich den entscheidenen h264 decoding Schub geben, wenn ich eine X1XX einbaue, so dass mein HTPC h264 1080i flüssig wiedergeben kann?

 

Vielen Dank für Eure Erfahrungen/Wissensberichte!

 

So far,

Cl25.

Link to comment
  • Replies 93
  • Created
  • Last Reply

Top Posters In This Topic

  • SnoopyDog

    9

  • spAik

    7

  • Zyknyp

    7

  • vonMengen

    6

Top Posters In This Topic

Posted Images

Wenn ich das so lese, dürfte mein Athlon XP, moderat auf 2400 MHz übertaktet, ja eigentlich gar kein h264 wiedergeben. Es läuft aber bei mir, nur ist ab und an ein Ruckler oder dropped frames drin. Wenn mir die Grafikkarte jetzt ein bisschen Last abnehmen würde, wäre ich zufrieden.

Wenn ich teilweise lese, dass Leute mit A64 X2 CPUs Probleme haben h264 content gescheit abzuspielen, frage ich mich, was die für Systeme haben.

Also kann mir ATI AVIVO helfen oder nicht?

Link to comment

1.) Welchen Codec benutzt Du?

Ein GraKa kann nur helfen, wenn der Codec sich auch von ihr helfen lässt wie z.B. der Cyberlink. CoreAVC hat keine.

Wenn ATI dann nicht auch SSE2 voraussetzt wird es Dir aber trotzdem nur ein klitzeklein wenig helfen.

 

2.) Es kommt auf jeden Fall auf die Datenrate an, wie hoch die Last auf dem System ist.

Die Files bei Dir scheinen eine geringe Datenrate zu haben. Wie schaut die Wiedergabe bei Dir mit ANIXEHD aus? Dort sind die Raten oft zwischen 15 und 20 MBit.

 

Ansonsten würden wir uns alle sehr (incl. mir) über einen H264-Erfahrungsbericht mit der letzten und schnellsten AGP-Karte freuen, die es gibt (ATI 1950 Pro).

 

Anmerkung:

Bei ATI werden zur H264-Bechleunigung die Shader genutzt, daher muss es die Große sein. Bei der nvidia Geforce7-Serie ist es nur vom GPU-Takt abhängig.

 

Gruß,

azeman

Link to comment
1.) Welchen Codec benutzt Du?

Ein GraKa kann nur helfen, wenn der Codec sich auch von ihr helfen lässt wie z.B. der Cyberlink. CoreAVC hat keine.

Wenn ATI dann nicht auch SSE2 voraussetzt wird es Dir aber trotzdem nur ein klitzeklein wenig helfen.

 

2.) Es kommt auf jeden Fall auf die Datenrate an, wie hoch die Last auf dem System ist.

Die Files bei Dir scheinen eine geringe Datenrate zu haben. Wie schaut die Wiedergabe bei Dir mit ANIXEHD aus? Dort sind die Raten oft zwischen 15 und 20 MBit.

 

Ansonsten würden wir uns alle sehr (incl. mir) über einen H264-Erfahrungsbericht mit der letzten und schnellsten AGP-Karte freuen, die es gibt (ATI 1950 Pro).

 

Anmerkung:

Bei ATI werden zur H264-Bechleunigung die Shader genutzt, daher muss es die Große sein. Bei der nvidia Geforce7-Serie ist es nur vom GPU-Takt abhängig.

 

Gruß,

azeman

 

Hi,

 

zu1) ich benutze den h264 codec von PowerDVD 7, das mit der TT DVB-S2 Karte kam. Ich habe schon viel gelesen und auch in den ATI Whitepapers zu Avivo steht nix von SSE2 als Voraussetung, bei NVIDIA schon.

 

zu 2) ANIXE HD hat nur gaanz vereinzelt mal einen Ruckler drin. Kaum der Rede wert.

 

Ich suche einen Erfahrungsbericht eines ATI X1XXX AGP Users. Dass die Hardwarebeschleunigung von der Anzahl der Pipes abhängt steht auch im AVIVIO Whitepaper.

Mittlerweile bin ich mir aber fast sicher, dass AVIVO kein interlaced Material beschleunigt, so dass der ganze Witz umsonst ist. Die ganzen HD-Streams von premiere und pro7/sat1 sind ja alle interlaced. Und blu ray/HD DVD interessiert mich (noch) nicht, auch wenn es progressive daherkommt.

 

Falls jemand mehr weiss - her damit. Danke!

 

So far,

Cl25.

Link to comment

Wenn ich mal blöd fragen darf wie kann man die Hardware unterstüztung überhaupt aktivieren?

 

macht das ein Codec von selber. Muss man irgendwas im grafikkarten treiber eingstellen?

Edited by Exiter
Link to comment

Beim CyberLink kann man die Hardwareunterstützung über den DVBViewer Ansicht/Filter/CyberLink einstellen.

Bei MPEG2 heisst es Hardwareunterstützung, bei H.264 heisst es DxVA, ob nun DxVA an oder abgeschaltet ist, ich merke keinen Unterschied in der CPU-Last, ganz anders als bei MPEG2 wenn ich die Hardwareunterstützung aktiviere/deaktiviere...

Kann Jemand sagen was DxVA genau ist, beim googlen finde ich nur die Info das es eine Unterstützung ist aber nicht ob es Hard- oder Softwareseitig ist.

 

PS: Wenn ich mich nicht ganz irre ist Prem HD 1080p...

Edited by MarSch2
Link to comment

DxVA = DirectX Video Acceleration

> der H264-Teil ist halt nicht eingedeutscht

 

Ich habe vor einiger Zeit gelesen, dass ATI aus unbekannten Gründen wohl in letzter Minute in Ihren Treibern die Ansteuerung für das Videobeschleunigen abgeändert hat und so der Cyberlink-Codec angepasst bzw. umgeschrieben werden müsste, um die Bescleunignung bei ATI-Karten wieder (besser) nutzen zu können. Daher hoffe ich seitdem, das es bald ein Update des Codecs von Cyberlink gibt.....

 

Dazu passt:

Als die beiden Grafikkartenhersteller letztes Jahr die H264-Beschleunigung auf einer Messe in Amerkia offiziell vorgestellt hatten konnten nämlich beide das H264 ganz gut beschleunigen.

 

Ich möchte jedenfalls nicht wie schon vor zweieinhalb Jahren den Fehler machen, der dazu führte heute mit meiner Geforce6600GT und meinem Athlon XP dumm dazustehen in Sachen H264.

 

Darum hatte ich mir vor ein paar Monaten erstmal ein neues Board mit integrierter Grafik und einem X2 zugelegt.

Dort ist zwar momentan wieder eine nvidia 6150 on board, aber ich kann dank dem Dual-Core auch ohne GraKa-Acceleration flüssig H264 schauen.

 

Ich wollte mir ja schon eine 1950Pro vor Weihnachten dazu kaufen, habe mich aber dann entschieden mit dem Kauf zu warten, bis es irgendwo bestätigt wird, daß es mit ATI und H264 endlich vernünftig funktioniert.

 

Außerdem müssen ja jetzt beide GraKa-Hersteller für Vista Ihre Treiber von Grund auf neu schreiben, und da warte ich jetzt mal ab wie das dann dort demnächst aussieht.

Link to comment

Hi Marsch2,

>bei H.264 heisst es DxVA

stimmt nicht ganz. H264 AVC wird erst in DxVA2 enthalten sein und das soll mit Vista kommen und vielleicht für XP nachgerüstet werden können. DxVA soll ein Standard sein das Grafikkarten bei der Darstellung von Videos helfen. Da es für h264 diesen Standard noch nicht gibt braut wieder jeder, wie vor 10 Jahren, sein eigenes Süppchen, d.h. Decoder 1 arbeitet gut mit Ati und Decoder 2 arbeitet gut mit NVidia und Decoder 3 macht gleich alles selbst.

 

cu B.

Link to comment

Ist nur wieder die Frage warum der CyberLink H.264 Decoder dann DxVA eingebaut hat wenn erst DxVA2 H.264 unterstützen kann, tolle Politik der "Grossen"... :bye:

Link to comment

@Zyknyp: It´s the other way round !

 

@MarSch2: Die gesamte Verarbeitungsskette besteht immer aus mehreren Teilen. Außer dem Dekomprimiereren wird ja auch noch gescaled, deblocked, evtl. denoised etc. Wird er Haken im Codec gesetzt wird die Grafikhardware miteinbezogen. Je nach Treiber wird nun mehr oder weniger von der Grafikkarte gemacht. Ein Teil jedoch wird immer auch von der CPU übernommen. So habe ich das jedenfalls verstanden.

Link to comment

So verstehe ich es auch, nur wenn ich bei MPEG2 die Karte per Haken hinzuziehe, wird die CPU-Auslastung von rund 20% auf 2-3% gesenkt, ich erwarte daher bei H.264 auch etwas deutliches, von jetzt 40-50% auf vielleicht 30-40% oder so, aber da passiert gar nichts...ich werde einfach auf neue Treiber (ATI) und neue Decoder warten, läuft ja auch so... :bye:

Edited by MarSch2
Link to comment

Ich wart auch auf einen passende Treiber. Solang muss sich die cpu halt noch bissle anstrengen obwohl 20% auslastung da kann ich nicht klagen.

 

Gibt es von TT schon ein Treiber für win vista?

Link to comment

Ich hatte in meinem PCI-E System eine X1600 zur Beschleunigung. Hardwarebeschleunigung funktionierte mit dem Cyberlink Codec, war aber mit meinem P4 auf 3,2Ghz zu langsam. Hatte dann eine 7900GT eingebaut, die dann schnell genug war. Mittlerweile hab ich einen Core2Duo, da ist dann auch wieder egal :bye:

Link to comment

spar dir doch die neue grafikkarte und steck das geld in einen schnelleren prozessor. so sehr viel kommt von der gpu-beschleunigung nämlich auch nicht raus.

hab zum glück nen schnellen core2duo und ne 7900 GS. zwischen aktivierter und deaktivierter hardwarebeschleunigung gibts aber eigentlich nirgends große unterschiede in der auslastung...

Link to comment

8800 cards have still serious problems with the drivers, I'm afraid.

If you have a 6600 Core2Duo or above, you can quite do without a

the HW acceleration by the video card (most of the times), but you lose the 3:2 pulldown capability if it's needed I think (it's done in HW only afaik).

Link to comment

ach gott ich kann doch kein englisch

 

umm i need 88000GTS for games

my cpu is a amd64 opteron144 overclocked to 3ghz (1MB L2 Cache, SSE2) based on socket939. (its so good how dual core X2 3800+)

 

i have no dvb-s2 card, but i tested Pro 7 HD file and it works fine without HWa. so i will test this file http://213.131.131.131/clip1.zip with HWa and 8800GTS ... do u think the file can work?

all 2 seconds stoped the foodball game without HWa mmm

 

its a test only. i will update to a realy HD READY system year 2010

Link to comment

Mein Deutsch ist nicht sehr gut, aber...

8800 hat leider noch viele Problemen mit Games, die Driver sind offenbar "unreif".

Pro7 HD verlangt kein grosse Power; Sport HD braucht viel mehr zum Beispiel.

Edited by Zyknyp
Link to comment

thankya i know, but next week cames new driver for Geforce 8 Series

then works all games better

and i hope hd sport works on my system :bye:

we will see

 

Edit:

 

hd sport läuft! aber nicht perfekt..

Edited by amdfan
Link to comment

Hast Du es selbst probiert? Von unbrauchbar würde ich nicht reden.

 

Mit meinem P4 3Ghz war mit einem reinen Software-Codec kein H264 möglich. Mit einer ATI X1600 nur sehr bedingt, mit einer 7900GT kein Problem und ausreichend schnell, zumindest ProSieben und Sat1

 

Mit einem Core2Duo 6400 ist das völlig egal ob mit oder ohne Beschleunigung, einfach weil der schnell genug ist. Der hier so beliebte Fussballclip ruckelt mit reiner Hardwarebeschleunigung auch noch mit einer 7900GT wenn ich nur den Core2Duo rechnen lasse ruckelt es nicht mehr.

 

Also für wen lohnt sich die Hardwarebeschleunigung einer Nvida? AMD wird nicht unterstützt, wenn ich mich nicht irre, bleiben die P4 mit ca. 3Ghz. Da bringt es aber tatsächlich das Quentchen mehr. Ansonsten tatsächlich fast nutzlos, hab es aber aktiviert.

 

EDIT: Quicktest mit meiner 7900GT und einem 6400 Core2Duo

PowerDVD 7.0.1815.0 - NV 93.71

 

Premiere HD Stream ca. 20Mbit

Mit ca. 33% CPU Last

Ohne 43-50% CPU Last

 

ProSieben HD Stream ca. 8-10Mbit

Mit ca. 18% CPU Last

Ohne 27-35% CPU Last

 

Nicht viel, wenn es das Quentchen Mehrleistung ist, was man braucht, ausreichend. Extra eine Karte mit H264 zu kaufen, wenn der Rechner H264 eh schafft, nicht sinnvoll.

Edited by Oliver B
Link to comment

ich denke das ich den falschen codec habe.

also ich hab das so ....

 

Video Renderer:

VMR9

 

H.264 Video Decoder:

CoreAVC 1.2

 

Postprozessor:

NVidia Video Post Processor

 

 

brauche ich einen anderen H.264 codec?????

Link to comment
  • 4 weeks later...

...was von Mengen im o.a. Beisammen.de Thread schreibt, kann ich nicht nachvollziehen.

H.264 und auch MPEG 2 HD DXVA support gehört nach meiner meinung zum lächerlichsten , was dem grünen (nVidia) und dem roten (AMD /ATI) Lager in den letzte Jahren eingefallen ist.

Habe einen Core2Duo 6600 und eine 7600GT SilentFX von Gainward.

 

Erste beiden Beispiele: Abspielen eines Videos 1920x1080i, "Men In Black II" mit dt./engl. AC3 5.1 Ton, MPEG 2, ausgestrahlt auf Pro 7. MPEG-Player der Elecard MPEG Player 4.5, Video Codec Elecard MPEG2 decoder 1.0.215.60621, HW accel on, Deinterlace = auto / Always, DD Decoder ist AC3 Filter 1.11.

 

- Abspielen von 1920x1080i MPEG2 Video mit DXVA: 5-10% CPU Last.

- Abspielen von 1920x1080i MPEG2 Video ohne DXVA: 14-22% CPU Last.

 

Hier funktioniert Hardware-Unterstützung mittels DXVA sehr gut, wie man sieht.

 

Hier noch die Performance beim Abspielen von ASTRA HD mit dem DVBViewer, MPEG2 Codec ist wieder der von Elecard:

 

- Astra HD 1920x1080i (MPEG2) mit DXVA: 4-11% CPU-Last

- Astra HD 1920x1080i (MPEG2) ohne DXVA: 14-20% CPU-Last

 

Auch hier funktioniert DXVA prächtig.

 

Bei H.264 gibt es noch keine standardisierte Schnittstelle. Als Beispiel kann ich nur eine .mov Datei abspielen, den Trailer zu "The Pink Panther". Auflösung ist 1920x1080p, Ton ist 5.1. Abspiel-Tool wieder der Elecard MPEG Player 4.5, Video Codec der Elecard/MainConcept "mcavcvd.ax" Version 3.0.7299.0, für Audio nehme ich den CoreAAC Version 1.0b9.

 

-Abspielen h.264 Video 1920x1080p: 14-39% CPU Last.

 

Schalter "Hardware acceleration" on oder off hat bei diesem Codec keine meßbare Auswirkung, auch nicht mit einem neueren Treiber von nVidia (93.81), bei welchen HW-Unterstützung für h.264 angeblich vorhanden sein soll. Da die Video Ausgabe der neuen nVidia Treiber jedoch absoluter Schrott ist, bin ich wieder zurück auf Treiber-Version 84.43.

 

Demnächst besitze ich eine SkyStar HD und kann dann auch etwas zur Performance von Pro7 HD etc. berichten.

 

Und daß die 7600GT eine Katastrophe sein soll, kann ich auch nicht nachvollziehen. Hab den letzten Lärmbratzen (7800GT aktiv gekühlt) rausgeschmissen und erfreue mich nun eines angenehm leisen PCs. GPU bleibt bei 49°C. Magenta-Farbstich war ein reines Treiber-Problem. Es gab Treiber, bei denen war eine Einstellung defaultmäßig falsch gesetzt (Overlay "Farbton" beim "alten" Control-Panel), aber man konnte die problemlos manuell richtig einstellen. Mit der 7600GT habe ich definitiv kein Magenta-Problem, weder mit Treiber 84.43, noch mit dem 93.81.

Edited by SnoopyDog
Link to comment
Afaik the Elecard codec does not support Hw acceleration of H.264 as yet.

Mov files are not very good for testing H.264 either.

This is a new codec (available since 1 or 2 weeks only) and it does. Currently only on ATI cards, what Elecard writes. And like the other codecs that come from Elecard, you can configure this filter with the Elecard filter configurator individually for each application.

Why is a h.264 encoded HDTV mov file (1920x1080) not good for testing the performance of a h.264 decoder? Can not follow you. Next days i will have a Skystar HD card.

post-24026-1171871529_thumb.jpg

Edited by SnoopyDog
Link to comment

Got my SkaStar HD. Just installed only the newest Technotrend BDA drivers, cause the installation disk was missing (will get it tomorrow).

 

"Live" performance with the Elecard h.264 filter and SkyStar HD:

 

Pro7 HD Grey's anatomy in 1920x1080: 33-40% CPU load

ASTRA HD h.264 channel: 34-48% CPU load

 

Edit: Deinterlacing fails sometimes...

Edited by SnoopyDog
Link to comment

You can download it here:

http://www.elecard.com/products/products-p...er/progdvb-avc/

 

and here are some benchmarks, MainConcept did with this (and other) codec:

http://www.mainconcept.com/site/fileadmin/...peed%20List.pdf

 

Some more interesting information related to Elecard and MainConcept you will find here:

http://www.mainconcept.com/site/index.php?id=19215

Link to comment

Danke. Ich hab den codec jetzt mal installiert und er macht auch einen ganz guten Eindruck. Leider braucht er mehr Rechenleistung als der Cyberlink codec und somit gibt es bei mehr als 20mbit/s frame drops :bye: DIe zufälligen Ruckler wie beim cyberlink scheinen aber nicht da zu sein.

Link to comment

Bei mir läuft er ordentlich (bis auf Deinterlace), aber da die Technisat-Installations-CD bei mir erst morgen eintreffen wird, kann ich bis dato keinen Vergleich mit dem Cyberlink-Codec ziehen. Würde mich auch interessieren, ob der noch besser ist.

Die HW-Beschleunigung des Elecard/MainConcept Codec scheint bei mir nicht zu funktionieren (?). Vielleicht geht es derzeit wirklich nur bei ATI. Irgendwo auf der Elecard HP steht, daß sie direkte HW-Beschleunigung derzeit nur für ATI eingebaut haben und an DXVA 2 arbeiten; d.h. es wird nur unter Vista funktionieren. Andererseits haben sie angeblich Benchmarks mit nVidia Karten durchgeführt (?)

 

http://www.elecard.com/technology/avc-dxva.php

Edited by SnoopyDog
Link to comment

Du kannst dir auch einfach eine Demoversion von cyberlink powerdvd laden. Um die codecs zu testen, muss man die Software nicht kaufen/registrieren.

Bitte berichte dann, ob bei dir mit dem cyberlink auch grundlos Ruckler auftreten

Link to comment

Hab ich gemacht, aber da wird dann kein h.264 Codec installiert oder registriert. Zudem ging der CD-Key für Power DVD (welcher meiner SkyStar immerhin beilag) nicht, PowerDVD meinte immer, der sei ungültig.

Link to comment

Da war keiner dabei, aber da ich jetzt meine Technisat CD habe, konnte ich den Cyberlink-Decoder testen. CPU load ist wesentlich geringer als beim MainConcept Codec, Deinterlacing funktioniert besser, aber er hat zufällige Ruckler, wie Du schon schreibst. Vielleicht sollte man mal das "Patch" von Cyberlink vom 9.2.2007 installieren (?)

Link to comment

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.


×
×
  • Create New...