Jump to content
Lars_MQ

Tv Genial / Commandline Plugin

Recommended Posts

xarko

Gerade nochmal gegengetestet, ganz ohne den RS, über den das einwandfrei läuft.

Das Tool ist da wohl pingelig, was das Löschen anbelangt, ganz ohne den RS und nicht gestartetem DVBViewer. Wenn man das rein über den Sendernamen macht, klappt das nicht. Das Löschen über die Service-ID funktioniert hingegen einwandfrei.

 

Also Zeile mit z.B:

-c "543583690"

funktioniert.

 

Nicht funktionierend:

-c "ARD"

 

Müsste Lars sich wohl nochmal ansehen. :bounce:

Share this post


Link to post
Freddy

Hallo

das Alles ist mir zu kompliziert.

Gibt es nicht eine Datei (exe?), die man einfach irgendwo eunfügt und man klickt bei TVGenial aufz.B. In DVB übernehmen.

Bei DVB TE2 gibt es so etwas.

Freddy

Share this post


Link to post
Tjod
Gibt es nicht eine Datei (exe?), die man einfach irgendwo eunfügt und man klickt bei TVGenial aufz.B. In DVB übernehmen.
Mit DVBViewerTimerImportTool sollte die Senderzuordnug automatisch gehen.

 

Bei DVB TE2 gibt es so etwas.
Noch nie von gehört, wo gibt es das?

Share this post


Link to post
xarko

Es gibt ja mittlerweile eine neue Version 1.2.2 vom Tool, das Lars bisher nur im englischen Bereich vorgestellt hat:

 

s. hier:

http://www.DVBViewer.tv/forum/topic/33525-commandline-plugincreate-timer/page__view__findpost__p__323366

 

Commandline Plugin 1.2.2 can be downloaded from the membersarea.

 

Changes:

 

- Fix: Fixed a problem with the new DVBViewer GE release.

Die neue Version 1.2.2 kann also wie bisher im Mitgliederbereich heruntergeladen werden und behebt ein Problem mit dem neuen DVBViewer GE. Mehr zu diesem Problem gibt es hier zu lesen:

 

http://www.DVBViewer.tv/forum/topic/43914-fehler-bei-programmierung-des-videorekorder-timers-uber-tvgenial/

 

 

Leider sind aber die alten gemeldeten Bugs in der neuen Version noch nicht behoben, schade. :(

Lars, könntest du dir das bitte vielleicht nochmal anschauen, wenn du Zeit dafür hast (ich hoffe, du liest hier auch im deutschen Bereich mit)?

Die Bugs auf die ich mich beziehe sind hier und im engl. Bereich nachzulesen:

 

1.) Siehe ein paar Beiträge weiter oben:

 

http://www.DVBViewer.tv/forum/topic/18652-tv-genial-commandline-plugin/page__view__findpost__p__297696

 

Gerade nochmal gegengetestet, ganz ohne den RS, über den das einwandfrei läuft.

Das Tool ist da wohl pingelig, was das Löschen anbelangt, ganz ohne den RS und nicht gestartetem DVBViewer. Wenn man das rein über den Sendernamen macht, klappt das nicht. Das Löschen über die Service-ID funktioniert hingegen einwandfrei.

 

Also Zeile mit z.B:

-c "543583690"

funktioniert.

 

Nicht funktionierend:

-c "ARD"

 

Müsste Lars sich wohl nochmal ansehen. :bounce:

Kleine Anmerkung dazu noch:

Der Löschen mit z.B. dem Parameter -c "ARD" funktioniert bei gestartetem DVBViewer (!), halt nur nicht - wie oben erwähnt - ohne den RS und nicht gestartetem DVBViewer.

 

 

2.) Beitrag aus dem engl. Bereich:

 

http://www.DVBViewer.tv/forum/topic/33525-commandline-plugincreate-timer/page__view__findpost__p__292195

 

I'm using DVBViewer 4.2.1 and this plugin (dvbv_tvg.exe).

When I use a parameter -a 4, it does not work properly. (just work as "no action")

A readme says; 4 = Close DVBViewer //not for the Recording Service

I do not use the Recording Service.

Any suggestion?

Dies kann ich so bestätigen. Wenn ich z.B. den DVBViewer geöffnet habe und in der Aufnahme-Programmierung nachschaue (dabei dann auch zum Test RS-Unterstützung deaktiviert) werden die Parameter 4 - 6 aus der unteren Liste nicht unterstützt:

 

Aktion nach einer Aufnahme, mögliche Werte:

 

0 = Keine Aktion

1 = Erzwinge Herunterfahren

2 = Erzwinge Standby

3 = Erzwinge Ruhemodus

4 = Schließe DVBViewer //nicht für Service gültig

5 = Starte Playliste //nicht für Service gültig

6 = DVBViewer-Standby //nicht für Service gültig

In der Aufnahmeprogrammierung steht dann also einfach nur "Keine Aktion", statt der vom Tool übermittelten Aktionen.

 

Wäre schön, wenn dazu auch noch eine Rückmeldung käme und diese beiden Fehler auch noch irgendwie ausgemerzt werden könnten. :)

Share this post


Link to post
xarko

Für diejenigen, die nicht im engl. Bereich unterwegs sind:

Es gibt erfreulicherweise weitere Verbesserungen des Tools: :)

 

Commandline Plugin 1.2.3 can be downloaded from the membersarea.

 

Changes:

 

- Fix: Fixes for the -a parameter.

 

- Fix: Fixes for the detection of the running DVBViewer version.

Die Probleme mit dem -a Parameter sind also beseitigt und Probleme mit der Erkennung der laufenden DVBViewer Version sind behoben. Die neue Version kann im Mitgliederbereich heruntergeladen werden.

Vielen Dank Lars für das Fixen mit dem -a Parameter; nun alles bestens damit! :biggrin:

 

Was bleibt, ist das oben erwähnte Problem mit dem Löschen rein über den Sendernamen, wenn der RS deaktiviert ist und der DVBViewer nicht läuft.

Vielleicht ist meine obere Beschreibung nicht ausführlich genug. Dann will ich das gerne etwas genauer beschreiben.

 

Als Beispiel einer Programmierung gehen wir mal von folgender Zeile aus:

 

dvbv_tvg.exe -d "Chaos" -c "RTL" -e 16.01.11 -s 20:10 -p 22:20 -t 0 -a 4

 

Zunächst das Ergebnis bei laufendem DVBViewer in der timers.xml:

- RS läuft nicht; DVBViewer ist gestartet

 

<?xml version="1.0" encoding="iso-8859-1"?>

<settings>

<section name="VCR">

<entry name="0">Chaos;571223877|RTL;16.01.2011;20:10:00;22:20:00;4;-------;0;true;false</entry>

</section>

</settings>

Nun die entsprechende Zeile zum Löschen der Programmierung:

 

dvbv_tvg.exe -d "Chaos" -c "RTL" -e 16.01.11 -s 20:10 -p 22:20 -r

 

Das Ergebnis bei laufendem DVBViewer:

 

<?xml version="1.0" encoding="iso-8859-1"?>

<settings/>

Also alles schick. Die Aufnahme-Programmierung wurde gelöscht. :)

 

Nun aber das ganze mal ohne laufendem DVBViewer.

- RS und DVBViewer laufen nicht

Zunächst wieder Aufnahme programmieren:

 

dvbv_tvg.exe -d "Chaos" -c "RTL" -e 16.01.11 -s 20:10 -p 22:20 -t 0 -a 4

 

Das Ergebnis:

 

<?xml version="1.0" encoding="UTF-8"?>

<settings>

<section name="VCR">

<entry name="0">Chaos;RTL;16.01.2011;20:10:00;22:20:00;4;-------;0;True;False</entry>

</section>

</settings>

Dass die Datei nun anders kodiert wird und der vordere Teil der SenderID (571223877|RTL) nun nicht mit eingetragen wird, kann wohl vernachlässigt werden.

 

Nun versuchen wir die Programmierung wieder zu löschen

- RS und DVBViewer sind nicht gestartet.

 

Also wieder obige Zeile zum Löschen:

 

dvbv_tvg.exe -d "Chaos" -c "RTL" -e 16.01.11 -s 20:10 -p 22:20 -r

 

Das Ergebnis:

 

<?xml version="1.0" encoding="UTF-8"?>

<settings>

<section name="VCR">

<entry name="0">Chaos;RTL;16.01.2011;20:10:00;22:20:00;4;-------;0;True;False</entry>

</section>

</settings>

Keine Veränderung in der timers.xml.

Aufnahme-Programmierung wird nicht gelöscht! :(

Das hatte bei laufenden DVBViewer noch funktioniert.

 

- Nun aber der Versuch, statt des Sendernamens den vorderen Teil der SenderID fürs Löschen zu nutzen:

Dann lautet der Befehl zum Löschen der Aufnahme:

 

dvbv_tvg.exe -d "Chaos" -c "571223877" -e 16.01.11 -s 20:10 -p 22:20 -r

 

Das Ergebnis:

 

<?xml version="1.0" encoding="UTF-8"?>

<settings/>

Wunderbar, die Aufnahme wurde gelöscht! :)

 

Die gleichen Ergebnisse übrigens, wenn wir die Daten der timers.xml heranziehen, die erzeugt wurde bei laufendem DVBViewer (macht keinen Unterschied):

 

<?xml version="1.0" encoding="iso-8859-1"?>

<settings>

<section name="VCR">

<entry name="0">Chaos;571223877|RTL;16.01.2011;20:10:00;22:20:00;4;-------;0;true;false</entry>

</section>

</settings>

Ausführlicher kann ich das kaum mehr beschreiben. Ich hoffe, das hilft zur Problemlösung. :bye:

Share this post


Link to post
GedoensGeneral

Hallo,

 

habe folgendes Problem mit dvbv_tvg. Ich verwende es aus dem TV-Browser 3.0 RC2 heraus mit folgenden Parametern:

-d "{title}" -c "{channel_name_external}" -e {start_day}.{start_month}.{start_year} -s {start_hour}:{start_minute} -p {end_hour}:{end_minute} -u

Soweit so gut. Ich habe im Recordingservice (v.1.6.9.0beta) auch angegeben, dass ein Task nach der Aufnahme gestartet werden soll (zum konvertieren in h264 und ein filetransfer).

Das Problem ist, dass mittels dvbv_tvg der Zusatztask in den timer nur mit aufgenommen wird, wenn auf DVBViewer laeuft. Wenn der DVBViewer nicht laeuft, dann wird die Aufnahme zwar programmiert, allerdings ohne erwaehnten Zusatztask.

Hab ihr einen Hinweis wie ich den RS dazu bewege für neue timer Einträge mittels dvbv_tvg auch den Task nach Aufnahme eingetragen bekommen, ohne dass der DVBViewer laufen muss?

Share this post


Link to post
xarko

-d "{title}" -c "{channel_name_external}" -e {start_day}.{start_month}.{start_year} -s {start_hour}:{start_minute} -p {end_hour}:{end_minute} -u

Wo hast du denn den "-u"-Parameter her?

Gibt es doch schon ewig nicht mehr:

 

Version 1.0

-u Parameter entfernt. Ist überflüssig geworden und wird ignoriert falls vorhanden.

 

Hab ihr einen Hinweis wie ich den RS dazu bewege für neue timer Einträge mittels dvbv_tvg auch den Task nach Aufnahme eingetragen bekommen, ohne dass der DVBViewer laufen muss?

Dafür gibt es den "-xa"-Parameter:

 

-xa (Recordingservice)

Nach der Aufnahme Prozess Aufgabe. Muss in " eingefasst werden.

Deine Zeile sollte dann z.B. heißen:

 

-d "{title}" -c "{channel_name_external}" -e {start_day}.{start_month}.{start_year} -s {start_hour}:{start_minute} -p {end_hour}:{end_minute} -xa "Konvertieren"

Share this post


Link to post
speedy34

huhu,

 

bin neu hier und von DVBViewer total begeistert.

 

mein problem ist das ich mit dem tvg plugin aufnahmen programmieren möchte. nur habe ich mit scripts null ahnung.

DVBViewer startet nicht von selbst und auch wenn DVBViewer gestartet ist wird nicht zum richtigen sender gewechselt. :( wenn ich aufnahmen in tvg lösche bleiben diese in DVBViewer bestehen.

 

was mach ich denn bloß falsch??

 

//

// TVgenial TV-Recorder Interface Script File

//

// TVgenial TV-Recorder Schnittstellen Script

//

// ________________________________________________________________________________________________

//

// Kalibrierung der Aufnahmezeiten :

//

// Startzeit um x Sekunden verschieben : StartOffset = x

// Endzeit um x Sekunden verschieben : EndOffset = x

// - Groß-/Kleinschreibung ohne Bedeutung

// - Angaben in Sekunden

// - Zurückverschieben (Früher) = negative Werte

// - Weiterverschieben (Später) = positive Werte

// - Standardeinstellung = 0

// - Die Sendedauer (min oder sec) wird angepasst

// - Beispiel : StartOffset = -180 der Aufnahmestart findet 3 Minuten früher statt

// - Beispiel : StartOffset = - 180 Fehler !! keine Leerzeichen nach dem Minus, StartOffset wird bleibt null

 

StartOffset = -300

EndOffset = 300

 

// ________________________________________________________________________________________________

//

// Sendertabelle

 

 

StartID // bitte nicht löschen / do not remove

// 0 (unbelegt)

1 = 0010001|Das Erste // ARD Erstes Deutsches Fernsehen

2 = 0010002|ZDF // ZDF Zweites Deutsches Fernsehen

3 = 0010014|WDR // WDR West Deutscher Rundfunk

4 = 0010004|RTL // RTL Radio Television Luxemburg

5 = 0010009|RTL2 // RTL 2 Radio Television Luxemburg 2

6 = 0010031|SRTL // Super RTL Super RTL

7 = 0010006|ProSieben // Pro7 Pro 7

8 = 0010008|kabel eins // Kabel 1 Kabelfernsehen 1

9 = 0010011|VOX // VOX VOX

10 = 0010046|Eurosport // Eurosport Eurosport

11 = 0010036|VIVA // VIVA VIVA

12 = 0010032|KI.KA // Der Kinderkanal

12 = 0010704|zdf_neo // zdf_neo

13 = 0010013|mdr // MDR Fernsehen

14 = 0010015|3sat // Drittes Satellitenfernsehen

15 = 0010019|NDR // Norddeutsches Fernsehen

16 = 0010017|SWR // Südwestrundfunk (Südwest)

17 = 0010005|SAT.1 // Satellitenfernsehen 1

18 = 0010010|arte // Arte Deutschland TV

19 = 0010038|PHOENIX // Phoenix

20 = 0010702|1festival // ARD Eins Festival

21 = 0120001|CNN // CNN Europe

22 = 0010063|TELE 5 // Tele 5

23 = 0010705|ZDF info // ZDF infokanal

24 = 0010040|N24 // N24 Der Nachrichten Sender

EndID // bitte nicht löschen / do not remove

 

 

// Kommandozeilen:

//

// führende und endständige Leerzeichen werden abgeschnitten, alle übrigen werden wie angegeben verwendet.

// Sie finden hier einige Beispiele, entfernen Sie die führenden Schrägstriche, um die Zeile zu aktivieren.

 

DoRecord C:\Program Files (x86)\DVBViewer\dvbv_tvg.exe '-d' '"'#'"' '-c' i '-e' dd.mm.yy '-s' hh:nn '-p' rr:ff

DoDelete C:\Program Files (x86)\DVBViewer\dvbv_tvg.exe '-d' '"'#'"' '-c' i '-e' dd.mm.yy '-s' hh:nn '-p' rr:ff '-r'

 

hoffe auf schnelle hilfe, vielen dank.

 

lg

 

speedy34

Edited by speedy34

Share this post


Link to post
Thorben

Moin, Moin,

ich habe (das schon oft erwähnte) Problem mit dem Löschen von geplanten Aufnahmen:

 

Aufnahmezeile:

DoRecord C:\DVBViewer\dvbv_tvg.exe '-xsvc' 'admin:admin@192.168.57.1:8089' '-d' '"'#'"' '-c' '"'i'"' '-e' dd.mm.yy '-s' hh:nn '-p' rr:ff

 

führt in TVGenial zu folgender Umsetzung:

 

record call: C:\DVBViewer\dvbv_tvg.exe -xsvc admin:admin@192.168.57.1:8089 -d "SOKO Wismar" -c "11110" -e 10.10.13 -s 03:35 -p 04:45

 

Aufnahme ist geplant (alles wunderbar).

 

Löschzeile:
DoDelete C:\DVBViewer\dvbv_tvg.exe '-xsvc' 'admin:admin@192.168.57.1:8089' '-d' '"'#'"' '-c' '"'i'"' '-e' dd.mm.yy '-s' hh:nn '-p' rr:ff '-r'

 

führt in TVGenial zu folgender Umsetzung:

 

delete call: C:\DVBViewer\dvbv_tvg.exe -xsvc admin:admin@192.168.57.1:8089 -d "SOKO Wismar" -c "11110" -e 10.10.13 -s 03:35 -p 04:45 -r

 

Die Aufnahme ist in TVGenial gelöscht, aber im Recording Service ist sie noch vorhanden.

 

Hat jmd. eine Idee, warum die Aufnahme nicht gelöscht wird?

 

Share this post


Link to post
Stephaen

Salut,

 

Habe auch daselbe Problem: ich benutze dvbv_tvg.exe mit dem Recording Control plug-in von TV Browser. Ich kann keine geplanten Aufnahmen löschen wenn der DVBViewer nicht läuft. Das war immer so und keine Tips haben geholfen (SenderID statt Sendername, korrekte Konfiguration in DVBViewer -> Settings -> Recording Service, etc.).

 

Wann kommt eine neue Version des Commandline Plug-in mit einem Fix?

 

Grüße, Stephaen

Share this post


Link to post
Firewally

Hallo,

 

ich nutze seit Jahren problemlos den DVBViewer Pro mit dem TV Genial Commandline plugin dvbv_tvg.exe.

Jetzt habe ich mir eine 2 TV Karte am PC angeschlossen und betreibe daran eine parallel installierte Version von DVBViewer GE.

 

Wenn ich jetzt das TV Genial Commandline plugin in das Verzeichnis der Installation von DVBViewer GE kopiere und im TVBrowser

konfiguriere wird die Aufnahme im DVBViewer Pro geplant und nicht im DVBViewer GE.

 

Kann das TV Genial Commandline plugin dvbv_tvg.exe gleichzeitig nur mit einer Instanz von DVBViewer umgehen?

 

Danke im Vorraus.

 

Michael

Share this post


Link to post
Griga

Laufen zu dem Zeitpunkt GE und Pro oder nur ein DVBViewer? Hast du vielleicht bei der Aktion eine Konfigurationsdatei mitkopiert, die einen Verzeichnispfad enthält?

Share this post


Link to post
Firewally

Laufen zu dem Zeitpunkt GE und Pro oder nur ein DVBViewer? Hast du vielleicht bei der Aktion eine Konfigurationsdatei mitkopiert, die einen Verzeichnispfad enthält?

Hi, es laufen GE und Pro gleichzeitig. Der Pfad in der TVViewer-konfig zeigt auf das plugin in dem jeweils richtigen Verzeichnis

Share this post


Link to post
Griga

Ich nehme an, das Plugin fragt Windows nach einem Programm, bei dem in der Titelzeile "DVBViewer" steht. Ich weiß nicht, wie Windows entscheidet, welches es in dem Fall rückmeldet. Eventuell hängt es von der Startreihenfolge ab, oder welches sich vor dem anderen befindet oder welches aktiv ist. Müsste man durch Versuche ermitteln.

Share this post


Link to post

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.


×
×
  • Create New...