Jump to content

ATI HD3450/3470/3xx0


SnoopyDog

Recommended Posts

Hallo!

 

Da auf beisammen.de jemand so sehr für die Sapphire HD3450 schwärmte und das Teil so billig ist (ca 40€) und ich zudem experimentierfreudig bin, habe ich mir mal so ein Teil zugelegt und in den HTPC eingebaut. Laut dem beisammen.de Threadersteller soll das Bild dieser Karte "besser" sein, als bei der 2xxx Serie - und das auch ohne Registry-Tweaks. Na ja, gesagt, getan, meine 2600Pro ausgebaut, die 3450 rein, Catalyst 8.1 installiert (statt zuvor 7.10) und getestet. Angeschlossen wie immer mein Samsung LE46M86BD über HDMI

  • Im Gegensatz zu dem, was der Threadersteller auf Beisammen.de behauptet, ist das Bild nicht signifikant besser, als bei meiner 2600pro. Er hatte geschrieben, auch ohne Registry-Tweaks sei das Bild wesentlich besser und es sei bei manchem Material deutlich weniger Bildrauschen zu sehen - ah ja ;) Auch bei der 3450 haben die Registry-Einträge für "DXVA_DetailEnhance" und "TRDenoise" die allseits bekannten Auswirkungen. Wenn man diese Einträge nicht vornimmt, ist natürlich ein Rauschfilter aktiv und die grauenhafte Überschärfung bei MPEG2. Schaltet man diese Dinge ab, sieht das Bild genauso aus, wie bei der 2600pro - finde es jetzt nicht überragend besser oder schlechter.
  • Meine Karte wird im Normalbetrieb 68°C warm (egal ob SDTV oder HDTV) - GPU ist bei STDV ca. 40-55% ausgelastet und bei HDTV ca. 35% (BlueRay über PowerDVD oder HDTV über DVBViewer). Schade, bei dem beisammen Menschen wird die Karte nur ca. 56°C warm ;) Vielleicht so ähnliche Probleme wie bei den ersten 2400 von Sapphire (?) Da haben ja auch einige berichtet, daß ihre Karte deutlich wärmer wurde, als bei anderen. Meine passiv gekühlte 2600 pro wurde noch nicht mal 40°C warm. Werde morgen mal bei Sapphire anrufen und fragen, ob dies normal ist.
  • Der PC nimmt jetzt ungefähr 10 Watt mehr an Leistung auf, als mit der 2600 pro! Hatte eigentlich das Gegenteil erwartet. Ein einigermaßen genaues Meßgerät besitze ich mittlerweile (zeigt nun auch den Standby des PC oder des TV korrekt an). Evtl. eine Folgeerscheinung der übermäßigen Hitzeentwicklung?
  • Ein DVI => HDMI Adapter lag leider nicht bei.
  • Eine vernünftige 50 Hertz Darstellung (1920x1080 progressive) ist bei mir leider noch immer nicht möglich. Habe deswegen wieder auf 60Hertz umgestellt.
  • Weil ich den Catalyst 8.1 verwende, habe ich den Bug mit den vertauschten Textfarben. Bei einem reinen HTPC eigentlich nicht so schlimm, jedoch sind nun auch im Videotext des DVBViewer die Hintergrundfarben einzelner Buchstaben verdreht (siehe Screenshot).

Fazit: Ein Wunder darf man bei dieser Karte gegenüber der 2xxx Serie nicht erwarten, für den reinen Fernsehbetrieb ist sie diesen jedoch zumindest ebenbürtig. DXVA funktioniert bei HDTV und SDTV in 1920x1080 Auflösung uneingeschränkt. Ob 5.1 LPCM Audio nun auch über HDMI geht, kann ich leider nicht sagen, da ich bei mir den Ton anders ausgebe.

Auf jeden Fall kann man bei dem Preis von 40€ für diese Karte nichts falsch machen.

post-24026-1202038331_thumb.png

Edited by SnoopyDog
Link to comment
  • Replies 98
  • Created
  • Last Reply

Top Posters In This Topic

  • SnoopyDog

    10

  • tb99de

    7

  • stephjdf

    6

  • freetgy

    5

Top Posters In This Topic

Posted Images

Da auf beisammen.de jemand so sehr für die Sapphire HD3450 schwärmte und das Teil so billig ist (ca 40€) und ich zudem experimentierfreudig bin, habe ich mir mal so ein Teil zugelegt und in den HTPC eingebaut. Laut dem .....

Ich dachte schon: Irgend einer muß ja mal den Anfang machen. Ich habe schon darauf gewartet. :)

Freut mich, daß es jemand ist, der in der HD2xxx - Abteilung schon länger dabei ist.

 

Ich habe ja die 2400pro von Sapphire welche ja (bei mir) auch nur bis 7.10 Beschleunigung vorweisen kann.

 

Für mich ist halt mal von Interesse, ob das neue Teilchen nun Beschleunigung in allen Modi beherrscht (mit aktuellem CAT).

Und wie sieht es mit der Stabilität bei Beschleunigung aus. Die 2400pro hat da ja schnell mal die weiße Flagge gehißt.

 

Prinzipiell soll die 3850 ja fast das selbe wie die 2400pro sein, blos mit verbessertem UVD und kleineren Strukturen,

was wiederum die Leistung senken sollte.

 

Wäre schön wenn dieses Thema wieder so rege und teilweise kompetente Anteilnahme wie das der HD2xxx Serie erfährt.

Link to comment

Ich habe die 2400 Pro von Asus. Die macht mit dem Cat 8.10 keine Beschleunigung. Ich werde jetzt aber mal den 7.10 ausprobieren. Wichtig für mich zu wissen wäre nur wie deine Software Konfig ungefähr ausgesehen hat? Mit oder ohne Registry Tweaks?

Link to comment
Ich habe die 2400 Pro von Asus. Die macht mit dem Cat 8.10 keine Beschleunigung. Ich werde jetzt aber mal den 7.10 ausprobieren. Wichtig für mich zu wissen wäre nur wie deine Software Konfig ungefähr ausgesehen hat? Mit oder ohne Registry Tweaks?

Ich würde Dir mal den Monsterthread für die 2xxx Serie ans Herz legen.

Dazu viel Zeit mitbringen, aber sehr lesenswert und Informativ.

Auf dieser Seite beschreibe ich ausfühlich meine Konfig und

die Effekte mit den Tweaks. Danach folgen wissenswerte Erklärungen zu den Effekten. Die Tweaks helfen aber blos bis zu dem bei mir

laufenden CAT 7.10. Wenn man Dauerleser in dem Thread ist, muß man allerdings annehmen, daß das alles auch noch Herstellerabhängig ist.

Bei einigen scheint es ja zu laufen.

 

Mich würden hier allerdings mehr die Erfahrunger mit der HD3450/70 interessieren, da ich auch nach Alternativen suche.

Link to comment

Habe die Sapphire HD3450 (PCIe) seit ein paar Tagen hier und ich bin bisher eher reserviert begeistert.

 

Das Positive vorweg:

DXVA läuft auf Anhieb ohne Regtweaks unter XP und hohen Auflösungen (1680x1050) - auch mit Catalysts neuer als 7.10.

 

Ernüchtert wurde ich im H.264-Bereich aber von gelegentlichem Pixelsalat beim Spulen, von Mikro- bis Makrorucklern bei Fussball bis hin zu Kompletthängern mit Resetzwang. Alles Sachen, die 2x00-Besitzer ja kennen.

 

Bleibt mal wieder die Suche nach der perfekten Konfiguration - in der Hoffnung dass es sie diesmal gibt.

 

Gruß

Reis

Edited by reis
Link to comment

oh mann, ich wollte mir eigentlich auch eine 3450er zulegen und diese dann an einem 37" oder 40"er anschließen...

aber nach den ersten eher ernüchternden posts, kann ich mir das wohl abschminken oder?

gibt es eigentlich eine (sehr) gute alternative?

Link to comment
Ernüchtert wurde ich im H.264-Bereich aber von gelegentlichem Pixelsalat beim Spulen, von Mikro- bis Makrorucklern bei Fussball bis hin zu Kompletthängern mit Resetzwang. Alles Sachen, die 2x00-Besitzer ja kennen
Solch schlimme Dinge kenne ich zum Glück nicht, bis auf den Pixelsalat. Komplett-Hänger hatte ich eigentlich noch nie.
Link to comment
oh mann, ich wollte mir eigentlich auch eine 3450er zulegen und diese dann an einem 37" oder 40"er anschließen...

aber nach den ersten eher ernüchternden posts, kann ich mir das wohl abschminken oder?

gibt es eigentlich eine (sehr) gute alternative?

 

HD3850, läuft bei mir Problemlos ohne irgendwelche reg-tweaks mit dem neuesten Treiber (8.1). Ist sogar passiv gekühlt :)

Link to comment
Ernüchtert wurde ich im H.264-Bereich aber von gelegentlichem Pixelsalat beim Spulen, von Mikro- bis Makrorucklern bei Fussball bis hin zu Kompletthängern mit Resetzwang. Alles Sachen, die 2x00-Besitzer ja kennen.

 

Genau das war es was ich wissen wollte :) .

Und genau das hatte ich schon befürchtet als ich irgendwo gelesen habe, daß die 3450 im prinzip nur ne

"leicht modifizierte" 2400pro ist ;) .

Link to comment
ASUS M2A-VM HDMI (690G Chipsatz) ..... X2 4000+ EE ..... 1GB PC-6400 ..... Sapphire HD3450 PCIe ..... Hauppauge NOVA-HD-S2 ..... SkystarHD mit Alphacrypt Light (im Server via Unicast)

Reis

Ääähhhhm... sehe ich gerade...

gemeinam haben wir übrigens das Board und die kleinen Grakas bei Dir die 3450 und bei mir die 2400pro.

Nicht daß die Hänger aus der Board-Ecke kommen????

(kann ich mir eigentlich nicht vorstellen, da das Brett ansonsten Superstabil ist)

Link to comment

hallo

 

ich habe vor ASUS EAH3650 TOP/HTDI zu kaufen ist leider derzeit nicht liferbar

 

zuerst hate ich eine his hd2600xt zalman

die his war eigentlich ok nur mit meinem amoi 37" lcd wollte die nicht so richtig besonderes in full hd auflösung.

dann habe ich die karte zurückgegeben und mir eine nvidia 8600 gt geholt

mit nvidia habe ich keine probleme mit auflösung aber 1. zu laut für htpc 2. farbenrauschen

 

ich muss sagen das ich mit hd2600xt und omegadriver unter xp recht gutes bild gehabt habe kein farbrauchen keine ruckler nur

etwas rotstich

 

ich habe grose hofnunge was hd3650 betrift ich hofe das ich keine auflösungsprobleme wie mit hd2600xt haben würde

 

gruß

mivii

Link to comment

Habe die Sapphire 3450 nun gegen die ASUS 3450 getauscht:

  • GPU Temperatur liegt nun bei 48°C
  • Stromverbrauch des PC wieder mindestens 10 Watt weniger
  • Witzigerweise kommt nun Ton über HDMI auch bei einem stinknormalen DVI => HDMI Adapter. Bei allen anderen Karten nur mit dem ATI-Adapter. Trotzdem erscheint die Warnmeldung, daß es mit dem "normalen" Adapter keinen Ton geben würde...

Link to comment

Hallo,

 

bin ebenfalls am überlegen, mir eine 3er Serie zuzulegen. Momentan habe ich die HD2600XT passiv und die funktioniert echt super mit XP, 7.10 auch bei HD.

 

Da ich nun ein Stromspar-System baue, überlege ich ,welche der 3er Serie.

 

Könnt Ihr definitiv bestätigen, dass die HD 3450 nicht die Probleme der HD 2400 hat? Oder soll ich doch lieber auf die 3470 oder sogar die 3650 ausweichen, wobei dann der Effekt des Stromsparens wohl dahin ist.

 

Was meint Ihr dazu?

Link to comment

@mb2: Diese Frage können eigentlich nur Leute beantworten, die eine 2400 und eine 3450er Karte hatten :blink: - ich habe eine 2600er und besitze nun zusätzlich eine 3450er Karte. Ich kann dazu nichts sagen, außer (wie schon geschrieben) daß DXVA auch bei 1920x1080 noch geht (Windows XP). Zum Stromverbrauch/Strom sparen bitte diesen Thread lesen: Sapphire hatte ziemliche Probleme bei mir (bei einem anderen aus dem beisammen-Forum nicht), ASUS dagegen nicht. Woran es liegt - keine Ahnung... Bei nur 40€ kannst Du dagegen nicht viel verkehrt machen, denke ich. Du müßtest nur noch erläutern, was Du als "Probleme der HD 2400" betrachtest.

Die größeren Modelle braucht man nur, wenn man mehr als Fernsehen möchte. Für höhere Auflösungen beim Fernsehen als 1920x1080 soll ja demnächst auch der 3470 Chip kommen. Dir 34xx Modelle reichen definitiv zum Fernsehen, wenn man spielen möchte, dagegen nicht.

Edited by SnoopyDog
Link to comment

Hallo SnoopyDog,

 

die Antwort hat mir schon sehr geholfen. Erstmal Danke.

 

Bei "Probleme der 2400" meine ich die teils problematische Aktivierung von DXVA bei einigen Usern. Ich möchte mit dieser Karte nicht Spielen sondern "nur" fernsehen/HDTV/Blu-Ray/HD-DVD in max. Auflösung von 1080p - das jedoch in Qualität und DXVA einer HD2600XT. Ich suche also die perfekte Karte für einen HTPC, natürlich mit möglichst geringem Stromverbrauch.

 

Meine Frage ging außerdem in die Richtung ob, der 64bit-Bus der Karte denn kein Nadelöhr bezüglich des UVD darstellt und es hier zu Problemen kommen kann.

 

Was jedoch auch absolut richtig ist, für EUR 40,-- kann man hier kaum einen Fehler machen.

Link to comment
HD3850, läuft bei mir Problemlos ohne irgendwelche reg-tweaks mit dem neuesten Treiber (8.1). Ist sogar passiv gekühlt :blink:

 

die wär an sich ganz in ordnung, nur will ich den rechner nur als htpc nutzen und hab keine lust, mir dann ne 170€ karte da reinzubauen... soll außerdem auch sehr wenig strom ziehen.

Link to comment

@Krollinger

 

die wär an sich ganz in ordnung, nur will ich den rechner nur als htpc nutzen und hab keine lust, mir dann ne 170€ karte da reinzubauen... soll außerdem auch sehr wenig strom ziehen.

 

Genau das ist das Thema. deshalb meine Fragestellung bezüglich der 3450. Die 3850 ist m.E. für eine REINE HTPC-Anwendung absolut überdimensioniert - auch im Energieverbrauch.

 

Naja, hab eine bestellt (die HIS HD3450 HDMI). Werde mal einen Erfahrungsbericht nach ein paar Tagen test einstellen.

Link to comment

Eure Hoffnungen auf eine extrem günstige und stromsparende HTPC H.264 Karte in Ehren, aber mein gesunder Menschenverstand sagt mir, das bei gleichen Spezifikationen der Shader, nur minimal erhöhter Takt und DX10.1-Kompatibilität die Leistung einer HD3450 auf ähnlichen Niveau wie eine HD2400 liegen muss. Auch die HD2400 kann DxVA mit 1920*1080 bzw. konnte es mal mit einer älteren Treiberversion und/oder RegTweaks.

 

Gut , die Strukturverkleinerung + die neuen Stromsparmaßnahmen sorgen dafür, dass die Karten insgesamt weniger Strom brauchen.

 

Entscheidend ist, ob die Anzahl der Shader auf der Karte ausreicht, um auch hochkomplexes Deinterlacing + Postprocessing durchzuführen.

 

Tja, und schon wären wir wieder bei der HD3650 bzw. HD2600...

 

Just my 2c.

Link to comment
Eure Hoffnungen auf eine extrem günstige und stromsparende HTPC H.264 Karte in Ehren, aber mein gesunder Menschenverstand sagt mir, das bei gleichen Spezifikationen der Shader, nur minimal erhöhter Takt und DX10.1-Kompatibilität die Leistung einer HD3450 auf ähnlichen Niveau wie eine HD2400 liegen muss. Auch die HD2400 kann DxVA mit 1920*1080 bzw. konnte es mal mit einer älteren Treiberversion und/oder RegTweaks.

 

Gut , die Strukturverkleinerung + die neuen Stromsparmaßnahmen sorgen dafür, dass die Karten insgesamt weniger Strom brauchen.

 

Entscheidend ist, ob die Anzahl der Shader auf der Karte ausreicht, um auch hochkomplexes Deinterlacing + Postprocessing durchzuführen.

 

Tja, und schon wären wir wieder bei der HD3650 bzw. HD2600...

 

Just my 2c.

 

 

so isses

 

und ich prognostiziere schon wieder klammheimlich die probleme die die 40 EURO... / 3450 käufer serviert bekommen werden...

 

denn...

 

1080 i mit modernen algorithmen zu decodieren und zu deinterlacen oder 720 p mit 50 Bilder pro sekunde darzustellen

ist keine triviale aufgabe .

 

immer mehr der arbeit die früher die cpu geleistet hat wird jetzt auf die gpus ausgelagert

und dann spielen die signalverarbeitung , die anzahl der shader , die geschwindigkeit des rams und die pcbqualität (64 oder 256 bit )

eine grosse rolle.

 

auch die argumente mit temperaturverhalten und stromverbrauch sind gelinde gesagt etwas befremdlich :

 

 

@Krollinger

Genau das ist das Thema. deshalb meine Fragestellung bezüglich der 3450. Die 3850 ist m.E. für eine REINE HTPC-Anwendung absolut überdimensioniert - auch im Energieverbrauch.

 

Naja, hab eine bestellt (die HIS HD3450 HDMI). Werde mal einen Erfahrungsbericht nach ein paar Tagen test einstellen.

 

Soso ......

 

 

meine 3850 ist bei SD im DVBViewer immer (!) im powermodus :

 

das heisst :

 

a. sie taktet auf unter 300MHz runter

 

b. es läuft dann kein lüfter

 

c. und sie braucht dann 96 Watt im idle und nur marginal mehr bei SD/TV ...(bei temps unter 60 grad im htpc gehäuse ...)

das ist im idle weniger als meine sapphire HD 2400

und

das ist genau gleichviel wie eine 3450 (96 W im idle) ..........(getestet !)

 

und für eine 3850 ist sd kaum mehr als idlebetrieb

 

d. unter absoluter volllast .... z.B. bei 3D spielen .. bei denen eine 3450 nur ein einziges standbild produziert und eine 3650 mit 12 fr. immer noch unspielbar ist... braucht eine 3850 bei 25 fr.

 

gerade 28 -35 watt mehr als eine 3650.

 

 

Ich denke, eine sehr universelle Karte - geradezu ideal und zukunftsicher (Vista-DX 10.1) für einen modernen HTPC (und auch für ein gelegentliches spielchen ) und sie kostet erfreulicherweise kaum 40 EURO mehr als ne 3650

 

ein würdiger und weit besserer nachfolger für die legendäre 1950 pro...

 

sizes matters ....

 

vM

Edited by vonMengen
Link to comment
Eure Hoffnungen auf eine extrem günstige und stromsparende HTPC H.264 Karte in Ehren, aber mein gesunder Menschenverstand sagt mir, das bei gleichen Spezifikationen der Shader, nur minimal erhöhter Takt und DX10.1-Kompatibilität die Leistung einer HD3450 auf ähnlichen Niveau wie eine HD2400 liegen muss. Auch die HD2400 kann DxVA mit 1920*1080 bzw. konnte es mal mit einer älteren Treiberversion und/oder RegTweaks.

 

Gut , die Strukturverkleinerung + die neuen Stromsparmaßnahmen sorgen dafür, dass die Karten insgesamt weniger Strom brauchen.

 

Entscheidend ist, ob die Anzahl der Shader auf der Karte ausreicht, um auch hochkomplexes Deinterlacing + Postprocessing durchzuführen.

 

Tja, und schon wären wir wieder bei der HD3650 bzw. HD2600...

 

Just my 2c.

 

Jo, nur das es selbst mit HD 2600 pro Probleme gibt und nur die Treiber bis 7.10 gehen, siehe unteren Beitrag.

Gruß

Link to comment

Hättest vielleicht noch kurz schreiben sollen, daß Du eine 3650 verwendest. Zwischen verschiedenen Foren hin- und herlesen macht nicht sehr viel Spaß, da es hier auch schon viele Beiträge gibt. Und auch in dem anderen Forum schreibst Du nicht grad viel zu Deiner restlichen Hardware, so daß man mehr zu Deinem Problem sagen könnte. Ich hatte beispielsweise noch nie Hänger und Freezes, weder mit der HD2600 Pro (Catalyst 7.10) noch jetzt mit der 3450 (8.1). Nicht mit dem DVBViewer und auch nicht mit PowerDVD.

Link to comment
Hättest vielleicht noch kurz schreiben sollen, daß Du eine 3650 verwendest. Zwischen verschiedenen Foren hin- und herlesen macht nicht sehr viel Spaß, da es hier auch schon viele Beiträge gibt. Und auch in dem anderen Forum schreibst Du nicht grad viel zu Deiner restlichen Hardware, so daß man mehr zu Deinem Problem sagen könnte. Ich hatte beispielsweise noch nie Hänger und Freezes, weder mit der HD2600 Pro (Catalyst 7.10) noch jetzt mit der 3450 (8.1). Nicht mit dem DVBViewer und auch nicht mit PowerDVD.

 

der thread geht hier doch um die 3450/3470 usw. also werde ich eine Grafikkarte auch aus dieser Riege haben. Andere Hardware, ausser der Grafikkarte kwird auch nicht an dem Problem beteiligt sein.

 

ich dachte ich finde hier "profis" und keine schlaumeier... geh frühstücken und ne bombe legen - vielleicht gibts auch für Dich noch eine Welt wo man auch mal locker und fröhlich sein kann... und das bei diesem geilen wetter >_<

Link to comment
der thread geht hier doch um die 3450/3470 usw. also werde ich eine Grafikkarte auch aus dieser Riege haben. Andere Hardware, ausser der Grafikkarte kwird auch nicht an dem Problem beteiligt sein.

 

ich dachte ich finde hier "profis" und keine schlaumeier... geh frühstücken und ne bombe legen - vielleicht gibts auch für Dich noch eine Welt wo man auch mal locker und fröhlich sein kann... und das bei diesem geilen wetter >_<

 

na auf diese etwas seltsame art wirste wohl hier nicht viel hilfe finden

ein kurzer blick auf die beiträge von snoopy würde dir zeigen

dass er zu den erfahrenen und auch hilfsbereiten usern in diesem forum zählt

 

und ja.... der typ deiner grafikkarte (ob 3450 oder 3470) ist schon von bedeutung

und auch ne etwas anschaulichere beschreibung der fehler und der config.

 

auch bei diesem wetter ....

 

vM

Edited by vonMengen
Link to comment
na auf diese etwas seltsame art wirste wohl hier nicht viel hilfe finden

ein kurzer blick auf die beiträge von snoopy würde dir zeigen

dass er zu den erfahrenen und auch hilfsbereiten usern in diesem forum zählt

 

und ja.... der typ deiner grafikkarte (ob 3450 oder 3470) ist schon von bedeutung

und auch ne etwas anschaulichere beschreibung der fehler und der config.

 

auch bei diesem wetter ....

 

vM

 

glaub ich nicht, denn dieser fehler tritt in verbindung mit avivo auf - durch die bank weg, unerheblich ob 3450 oder 3470 oder 9999 --> siehe verlinkten thread. dort ist die rede von einer 2900 wo das selbe Problem auftaucht.

Link to comment

also ich habe bei meiner hd3450 ein ähnliches verhalten wie SnoopyDog festgestellt!

bei sdtv ungefähr auf dem niveau der hd2600pro und dafür eine hardwarebeschleunigung bei full hd auflösungen

 

daher bin ich mit meiner 40€ investition im prinzip sehr zufrieden!

 

was mich noch interessieren würde wären die vorgenommen reg. tweaks zum abschalten des rauschfilters! wo hast du den schlüssel genau eingetragen? oder muss ich einfach den schlüssel trdenoise suchen und den wert auf 0 setzen?

Link to comment

Also ich kann leider die guten Erfahrungen bezüglich der HD3450 (hier: HIS HD3450 HDMI) nicht ganz bestätigen. Nachdem gestern die Karte geliefert wurde habe ich diese auch gleich installiert.

 

Bei SD sehr gute Erfahrungen gemacht, kein Ruckeln, sauberes Bild (mit den bekannten Reg.Tweaks, SnoopyDog hat es bereits im ersten Beitrag geschrieben), war beigeistert. Temperatur ca. 45-52 Grad.

 

Was jedoch (auch nach kompletter Neuinstallation von XP) nicht gut funktionierte war HD. Hier gab es mit dem 8.1 Abstürze, freezer und teils sporadisches Ruckeln - teils starkes Ruckeln und das bei allen HD Sendern. >_<

 

Alles mit 720p/50Hz.

 

Probleme, die ich von meiner 2600XT (7.10) nicht kenne.

 

Wieder die 2600 drinnen, waren die Probleme nach Wechsel des CCC auf 7.10 wie weggeblasen.

 

Entweder hat die Karte eine Macke oder diese kommt mit irgendeiner meiner restlichen Hardware nicht klar.

 

Schade, geht leider wieder zurück. Wäre ein weiterer Schritt in die Richtung Stromspar-HTPC gewesen.

Edited by mb2
Link to comment

@reis

 

Nein, ich habe bei allen inkl. des 8.1 bei der 2600XT die HW-Beschleuningung.

 

Der 7.10 läuft bei mir am stabilsten, deshalb nehme ich diesen. Mit dem 7.12 hatte ich z.b. sporadisch nach DVD-Betrieb einen Bluescreen.

 

Weiterhin sind bei dem 7.10 die Textfarben nicht vertauscht. Angeblich (noch nicht versucht) hat die 2600 Probleme mit Treibern ab 7.11 mit der HW-Beschleuningung bei hohen Auflösungen (über 1280x720), meine das etwas gelesen zu haben. Was genaueres kann ich leider zu der fehlenden HW-Beschleunigung nicht sagen - wenn interessant, drüber steht einiges im "langen" ATI-Thread.

 

Gruß

 

Mario

Link to comment

könnte nochmal bitte jemand für dumme die geschichte mit den reg. änderungen erklären?

wo genau muss ich die schlüssel einfügen um die rauschfilter abzustellen?

Link to comment
  • 2 weeks later...

Ich glaueb in den Thread könnte ich auch meine HD3850 Probleme diskutieren oder Infos von Euch bekommen.

 

Ich hab folgende Konfig:

Mainboard: MSi K9AG Neo2 Digital

Grafik: (interne aus) GeCube 3850 512MB

RAM: 4GB

HDD: 500GB + 750GB

Monitor 1: Acer 2021 (1600*1200)

Monitor 2: Samsung 40F86 (Full HD)

OS: Vista bzw. XP (bin noch am Ausloten, wenn Vista ohne Ruckeln geht nehm ich Vista)

Codec PowerDVD 7.3 (neuester Patch 7320 glaub cih).

 

Unter Vista hab ich eine CPU Auslastung von 5-30% GPU (8-12%), aber es ruckelt das man damit nicht fernsehen will.

Unter Xp hab ich eine CPU Auslastung von 15-35% GPU (8-12%), läuft einigermaßen ruckelfrei.

 

Wenn ich aber einen HD Trailer (z.B. Transformers, I am Legend) im PowerDVD abspiele dann ist die CPU nur 1-2% belastet und der Film läuft absolut gleichmäßig. Also scheint heir die Hardwarebeschleunigung zu greifen.

 

Nur irgendwie nicht wenn ich HD TV (Premiere HD/Discoery HD/ANIXE) wiedergebe (Live über DVB-S). Aufgenommen hab ich ncoh nciht probiert - hole ich aber heute Abend nach.

 

Ich gebe immer alles über 1080p50 auf dem Samsung aus (Interlacing hab ich im CCC auf Adaptive.

 

Welcher Treiber ist empfehlenswert udn braucht man irgendwelche Tweaks um die Hardwarebeschleunigung zu aktivieren?

Oder sind meine Werte CPU für einen LiveStream vs. Film von der Platte ok?

 

Hallo!

 

Da auf beisammen.de jemand so sehr für die Sapphire HD3450 schwärmte und das Teil so billig ist (ca 40€) und ich zudem experimentierfreudig bin, habe ich mir mal so ein Teil zugelegt und in den HTPC eingebaut. Laut dem beisammen.de Threadersteller soll das Bild dieser Karte "besser" sein, als bei der 2xxx Serie - und das auch ohne Registry-Tweaks. Na ja, gesagt, getan, meine 2600Pro ausgebaut, die 3450 rein, Catalyst 8.1 installiert (statt zuvor 7.10) und getestet. Angeschlossen wie immer mein Samsung LE46M86BD über HDMI

  • Im Gegensatz zu dem, was der Threadersteller auf Beisammen.de behauptet, ist das Bild nicht signifikant besser, als bei meiner 2600pro. Er hatte geschrieben, auch ohne Registry-Tweaks sei das Bild wesentlich besser und es sei bei manchem Material deutlich weniger Bildrauschen zu sehen - ah ja :bye: Auch bei der 3450 haben die Registry-Einträge für "DXVA_DetailEnhance" und "TRDenoise" die allseits bekannten Auswirkungen. Wenn man diese Einträge nicht vornimmt, ist natürlich ein Rauschfilter aktiv und die grauenhafte Überschärfung bei MPEG2. Schaltet man diese Dinge ab, sieht das Bild genauso aus, wie bei der 2600pro - finde es jetzt nicht überragend besser oder schlechter.
  • Meine Karte wird im Normalbetrieb 68°C warm (egal ob SDTV oder HDTV) - GPU ist bei STDV ca. 40-55% ausgelastet und bei HDTV ca. 35% (BlueRay über PowerDVD oder HDTV über DVBViewer). Schade, bei dem beisammen Menschen wird die Karte nur ca. 56°C warm :blush: Vielleicht so ähnliche Probleme wie bei den ersten 2400 von Sapphire (?) Da haben ja auch einige berichtet, daß ihre Karte deutlich wärmer wurde, als bei anderen. Meine passiv gekühlte 2600 pro wurde noch nicht mal 40°C warm. Werde morgen mal bei Sapphire anrufen und fragen, ob dies normal ist.
  • Der PC nimmt jetzt ungefähr 10 Watt mehr an Leistung auf, als mit der 2600 pro! Hatte eigentlich das Gegenteil erwartet. Ein einigermaßen genaues Meßgerät besitze ich mittlerweile (zeigt nun auch den Standby des PC oder des TV korrekt an). Evtl. eine Folgeerscheinung der übermäßigen Hitzeentwicklung?
  • Ein DVI => HDMI Adapter lag leider nicht bei.
  • Eine vernünftige 50 Hertz Darstellung (1920x1080 progressive) ist bei mir leider noch immer nicht möglich. Habe deswegen wieder auf 60Hertz umgestellt.
  • Weil ich den Catalyst 8.1 verwende, habe ich den Bug mit den vertauschten Textfarben. Bei einem reinen HTPC eigentlich nicht so schlimm, jedoch sind nun auch im Videotext des DVBViewer die Hintergrundfarben einzelner Buchstaben verdreht (siehe Screenshot).

Fazit: Ein Wunder darf man bei dieser Karte gegenüber der 2xxx Serie nicht erwarten, für den reinen Fernsehbetrieb ist sie diesen jedoch zumindest ebenbürtig. DXVA funktioniert bei HDTV und SDTV in 1920x1080 Auflösung uneingeschränkt. Ob 5.1 LPCM Audio nun auch über HDMI geht, kann ich leider nicht sagen, da ich bei mir den Ton anders ausgebe.

Auf jeden Fall kann man bei dem Preis von 40€ für diese Karte nichts falsch machen.

Link to comment
Ich glaueb in den Thread könnte ich auch meine HD3850 Probleme diskutieren oder Infos von Euch bekommen.

 

Ich hab folgende Konfig:

Mainboard: MSi K9AG Neo2 Digital

Grafik: (interne aus) GeCube 3850 512MB

RAM: 4GB

HDD: 500GB + 750GB

Monitor 1: Acer 2021 (1600*1200)

Monitor 2: Samsung 40F86 (Full HD)

OS: Vista bzw. XP (bin noch am Ausloten, wenn Vista ohne Ruckeln geht nehm ich Vista)

Codec PowerDVD 7.3 (neuester Patch 7320 glaub cih).

 

Unter Vista hab ich eine CPU Auslastung von 5-30% GPU (8-12%), aber es ruckelt das man damit nicht fernsehen will.

Unter Xp hab ich eine CPU Auslastung von 15-35% GPU (8-12%), läuft einigermaßen ruckelfrei.

 

Wenn ich aber einen HD Trailer (z.B. Transformers, I am Legend) im PowerDVD abspiele dann ist die CPU nur 1-2% belastet und der Film läuft absolut gleichmäßig. Also scheint heir die Hardwarebeschleunigung zu greifen.

 

Nur irgendwie nicht wenn ich HD TV (Premiere HD/Discoery HD/ANIXE) wiedergebe (Live über DVB-S). Aufgenommen hab ich ncoh nciht probiert - hole ich aber heute Abend nach.

 

Ich gebe immer alles über 1080p50 auf dem Samsung aus (Interlacing hab ich im CCC auf Adaptive.

 

Welcher Treiber ist empfehlenswert udn braucht man irgendwelche Tweaks um die Hardwarebeschleunigung zu aktivieren?

Oder sind meine Werte CPU für einen LiveStream vs. Film von der Platte ok?

 

 

Meinen Durchbruch hab ich jetzt gehabt:

Ich hab mit dem Theater Mode gespielt -> da ja die HA angeblich im Extended Desktop Mode nicht geht. Da hatte ich so 5-35/40%CPU Auslastung.

Nach einschalten des Theater Mode auf Full Display am secondary Monitor (Samsung 40F86) hab ich nun am Primary Display das kleine Video Fenster,

am TV in Full HD FUllscreen das Video, dabei ist die CPU zwischen 1-20% ausgelastet. Das ist ja schon was.

Ich hab jetzt Overlay, ATI CCC 8.2 und die Registry Tweaks vom (h__p://home.comcast.net/~exdeus/ati-hd2x00/). Deinterlacing ist Vector Adaptiv und die GPU ist im Schnitt 15% ausgelastet.

 

Ob noch mehr geht wäre ja interessant, aber im MOment bin ich damit mal voll zufrieden - ich sehe kein Ruckeln

Link to comment
  • 2 weeks later...

Vielleicht könnte diese Karte der goldene Mittelweg für einen HTPC sein:

http://geizhals.at/deutschland/a309182.html

 

- GDDR3, somit mehr "Luft nach oben" als eine 3450.

- Powerplay. Sollte in SD runtertakten.

- HD bis 1440p (egal welchen Sinn diese Auflösung auch macht)

- Passive + Singleslot

 

 

P.S.

Können zukünftig 512MB Speicher ein Vorteil bei HDTV sein ?

Link to comment
Vielleicht könnte diese Karte der goldene Mittelweg für einen HTPC sein:

http://geizhals.at/deutschland/a309182.html

 

- GDDR3, somit mehr "Luft nach oben" als eine 3450.

- Powerplay. Sollte in SD runtertakten.

- HD bis 1440p (egal welchen Sinn diese Auflösung auch macht)

- Passive + Singleslot

P.S.

Können zukünftig 512MB Speicher ein Vorteil bei HDTV sein ?

 

Ich werde mir jetzt auch einen reinen htpc bauen und schwanke zwischen einer 3650 und einer 3450

bzw. einer Onboard Grafik.

Die Frage ist nur ob eine 3450 für BD und HDTV ausreichend ist. Leider sind die AMD 780g Mainboards

auch noch nicht wirklich verfügbar. Hat jemand schon Erfahrungen damit?

Link to comment
Ich werde mir jetzt auch einen reinen htpc bauen und schwanke zwischen einer 3650 und einer 3450

bzw. einer Onboard Grafik.

Die Frage ist nur ob eine 3450 für BD und HDTV ausreichend ist. Leider sind die AMD 780g Mainboards

auch noch nicht wirklich verfügbar. Hat jemand schon Erfahrungen damit?

Leider sind die Erfahrungen ehe gemischt.

Beim einen läuft eine 2400 super, beim anderen ruckelt eine 2600xt. Denke die Kombination der restlichen Komponenten macht es (Treiber, Codec, Mainboard, ...).

 

Würde mir jetzt auch gerne eine 3450/3470 zulegen, bin aber ein gebranntes Kind des 690G, der ja HDTV super wiedergeben "sollte".

 

Auch die vielen negativen Beträge über die 2400 bestärken mich nicht blind zur 3450/3470 zu greifen (UVA nur mir Reg-Trick, nur mit alten Treibern, ...).

 

Fakt ist, dass in meinem HTPC wenig Frischluft kommt. Wollte halt ein flaches Wohnzimmer-Gehäuse. Somt habe ich bedenken bei einer passiv gekühlten GK. Am besten eine mit geringer Verlustleistung und einem sehr leisen Lüfter...

 

Bisher war eine 2600xt mit Zalman-Kühler mein Favorit. Nur "soll" die 3xxx Serie ja eine verbesserte Hardwarebeschleunigung haben.

 

Da sind sie wieder, unsere drei Probleme

 

Das aktuelle System:

4600x2, M2A-VM Hdmi, 2GB MDT, Skystar HD, WinXP, DVBViewer pro.

 

Wie Du weiter oben siehst, tendiere ich momentan zur 3470... warte aber noch auf weitere Tests.

Link to comment

Hier mal meine (Singleslot-) Favoriten in den jeweiligen Leistungsklassen:

 

3450 gddr2

http://geizhals.at/deutschland/a309181.html

 

3470 gddr3

http://geizhals.at/deutschland/a309182.html

 

3650 gddr2

http://geizhals.at/deutschland/a309304.html

 

3650 gddr3

http://geizhals.at/deutschland/a310103.html

 

Von der Bandbreite des Speicherdurchsatzes müßten die 3470 und die 3650 gddr2 fast gleich sein.

 

Habe die Befürchtung, wenn ich eine 34x0 kaufe und sehe irgendwann mal einen Ruckler, ich es direkt auf die Karte schiebe :blink:

Wenn ich wußte, die MSI hätte einen leisen Lüfter, würde ich die nehmen.

Link to comment

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.


×
×
  • Create New...