Jump to content

HDTV mit Nvidia 8xxx - EDID-Problem endlich gelöst


moldina

Recommended Posts

Hallo felix 13488

 

Habe Deinen Tipp ausprobiert:

 

Man kann mit diesem Tool, nachdem man das edid ausgelesen hat diese bearbeiten und auch als .inf speichern sprich sich einen eigenen Monitor-Treiber herstellen.

(File-> Create Inf)

Dies habe ich getan, dann diesen Treiber über den Gerätemanager installiert und dann noch den Nvidia-Treiber gelöscht--> Restart ---> neuesten Nvidiatreiber installiert----> restart

 

 

Mein Problem besteht darin, dass der LCD nicht bei jedem booten erkannt wird. Mal ja, mal nein. (Hat nichts damit zu tun, dass ich mal den LCD aus mal an habe.)

Habe aus der EDID eine Treiber erstellt, und dann auch installiert. Dann den NVIDIA-Treiber installiert. LCD wird nun auch in der Systemsteuerung mit Namen unter Monitor aufgeführt. Soweit so gut. Trotzdem wird der LCD nicht bei jedem Booten erkannt. Was kann ich tun. Habe Win 7 (64 Bit) und Nvidia Geforce 8200.

(Manchmal muss ich 30 mal booten, dann ist der LCD auf einmal wieder da....., ohne das etwas verändert wurde.)

 

Meine Bitte: Kannst Du mir noch mal eine genaue Anleitung für die Treiberistallation geben. Wo und wann was installieren und deinstallieren? Das wäre echt super. Drehe nämlich langsam durch......

 

mfg

Pedder3

Link to comment
  • Replies 89
  • Created
  • Last Reply

Top Posters In This Topic

  • moldina

    25

  • pulveraner

    10

  • schindi77

    8

  • Damon

    5

Top Posters In This Topic

Posted Images

@ felix13488

 

Was komisch ist: Im Monitor Asset Manager wir der LCD angezeigt, aber nicht im Gerätemanager oder der NVIDIA Systemsteuerung (Habe also auch kein Bild auf dem LCD).

 

?????

 

mfg

Pedder3

Link to comment
  • 3 weeks later...

Gibt es eigentlich irgendwo einen Editor, mit dem man eine enhanced EDID nicht nur auslesen kann ( das geht mit Moninfo von Entech ), sondern auch editieren kann ?

 

Mein Samsung HDTV bietet nämlich unter anderem eine Auflösung von 1920 x 1080 in 30p an, und das halte ich für Unfug und möchte diese Auflösung durch Änderung der enhanced EDID loswerden.

Link to comment
  • 2 weeks later...

Hi!

Ich habe zwar keine nVidia-Karte, sondern eine Matrox Parhelia 128MB, aber ich hoffe ihr könnt mir trotzdem helfen.

Habe hier alle Anweisungen befolgt und meine eigene Edid erstellt, dann mühsam von Hand in die Registry eingetragen...

Das Problem ist, wenn ich den PC neu starte ist mein Override Dings Schlüssel einfach aus dem Registry-Ordner Volatile Settings verschwunden.

Dementsprechend passiert auch nix, ich kann weiterhin nur5;4 und 4;3 Auflösungen auswählen. Ich verzweifel, hat jemand eine Idee?

Link to comment
  • 3 weeks later...

Hallo

Habe den EeePC 1201N mit ion graka. Will nun meinen Amoi 42er fullhd ohne OVERSCAN ansteuern. Ich kann den bekannten Regedit Fix benutzen "HKR,, OverrideEdidFlags0, %REG_BINARY%, 05,CF,00,01,00,00,FF,FF,04,00,00,00,7E,01,00", dadurch wird nur das vorletzte Byte auf 00 gesetzt, dadurch wird der TV als Monitor erkannt. DADURCH geht zwar die 1:1 ansteuerung, ABER es funktioniert kein HDMI Audio mehr. Nun habe ich diese Anleitung hier benutzt und ein EDID Eintrag geändert:

 

(38-53) Standard Timing Identification:

1920 X 1080 @60Hz <----- von einer Auflösung in diese geändert

1280 X 960 @60Hz

1280 X 1024 @60Hz

1600 X 1200 @60Hz

Not Used

Not Used

Not Used

Not Used

 

Habe danach die datei als Edit.dat gespeichert und mit dem Tool hier in die reg schreiben lassen:

 

							Time:  20:41:23
					Date:  Di Mrz 02, 2010
______________________________________________________________________
______________________________________________________________________
					VIEWSONIC CORPORATION
				EDID Version # 1,  Revision # 3
				 DDCTest For: ANO AMOI-LCD TV
______________________________________________________________________
______________________________________________________________________
EDID Block 0, Bytes 0-127
128 BYTES OF EDID CODE:
	 0   1   2   3   4   5   6   7   8   9
  ________________________________________
 0  |  00  FF  FF  FF  FF  FF  FF  00  05  CF
10  |  00  01  01  01  01  01  18  0F  01  03
20  |  80  50  2D  78  0A  0D  C9  A0  57  47
30  |  98  27  12  48  4C  2D  CF  00  D1  C0
40  |  81  40  81  80  A9  40  01  01  01  01
50  |  01  01  01  01  01  1D  00  72  51  D0
60  |  1E  20  6E  28  55  00  C4  8E  21  00
70  |  00  1E  01  1D  80  18  71  1C  16  20
80  |  58  2C  25  00  C4  8E  21  00  00  9E
90  |  00  00  00  FC  00  41  4D  4F  49  2D
100  |  4C  43  44  20  54  56  0A  20  00  00
110  |  00  FD  00  31  3D  0F  2E  08  00  0A
120  |  20  20  20  20  20  20  01  9B
______________________________________________________________________
(08-09)  ID Manufacturer Name ________________  = ANO
(11-10)  Product ID Code _____________________  = 0100
(12-15)  Last 5 Digits of Serial Number ______  = Not Used
(16)	 Week of Manufacture _________________  = 24
(17)	 Year of Manufacture _________________  = 2005
(10-17)  Complete Serial Number ______________  = See Descriptor Block
(18)	 EDID Version Number _________________  = 1
(19)	 EDID Revision Number ________________  = 3
(20)	 VIDEO INPUT DEFINITION:
	 Digital Signal
	 Non - VESA DFP 1.x Compatible						

(21)	 Maximum Horizontal Image Size ________________	=  800 mm
(22)	 Maximum Vertical Image Size __________________	=  450 mm
(23)	 Display Gamma ________________________________	=  2,20
(24)	 Power Management and Supported Feature(s):
	 Preferred Timing Mode
	 Display Type = R/G/B Color
(25-34)  CHROMA INFO:
	 Red X - 0,625 Green X - 0,280 Blue X - 0,155 White X - 0,283
	 Red Y - 0,340 Green Y - 0,595 Blue Y - 0,070 White Y - 0,298
(35)	 ESTABLISHED TIMING I:
	 640 X 480 @ 60Hz (IBM,VGA)
	 640 X 480 @ 72Hz (VESA)
	 640 X 480 @ 75Hz (VESA)
	 800 X 600 @ 60Hz (VESA)
(36)	 ESTABLISHED TIMING II:
	 800 X 600 @ 72Hz (VESA)
	 800 X 600 @ 75Hz (VESA)
	 1024 X 768 @ 60Hz (VESA)
	 1024 X 768 @ 70Hz (VESA)
	 1024 X 768 @ 75Hz (VESA)
	 1280 X 1024 @ 75Hz (VESA)
(37)	 Manufacturer's Reserved Timing:
	   None Specified
(38-53)  Standard Timing Identification:
	 1920 X 1080 @60Hz
	 1280 X 960 @60Hz
	 1280 X 1024 @60Hz
	 1600 X 1200 @60Hz
	 Not Used
	 Not Used
	 Not Used
	 Not Used
______________________________________________________________________
(54-71) Detailed Timing / Descriptor Block 1:
			   1280x720  Pixel Clock: 74,25 MHz
______________________________________________________________________
	 Horizontal Image Size: 708 mm	 Vertical Image Size: 398 mm
	 Refreshed Mode: Non-Interlaced	Normal Display - No Stereo

Horizontal:
	 Active Time: 1280 pixels		  Blanking Time: 370 pixels
	 Sync Offset: 110 pixels		   Sync Pulse Width: 40 pixels
	 Border: 0 pixels				  Frequency: 45,00 KHz

Vertical:
	 Active Time: 720 lines			Blanking Time: 30 lines
	 Sync Offset: 5 lines			  Sync Pulse Width: 5 lines
	 Border: 0 lines				   Frequency: 60,00 Hz

Digital Separate, Horizontal Polarity (+) Vertical Polarity (+)


______________________________________________________________________
(72-89) Detailed Timing / Descriptor Block 2:
			   1920x540  Pixel Clock: 74,25 MHz
______________________________________________________________________
	 Horizontal Image Size: 708 mm	 Vertical Image Size: 398 mm
	 Refreshed Mode: Interlaced		Normal Display - No Stereo

Horizontal:
	 Active Time: 1920 pixels		  Blanking Time: 280 pixels
	 Sync Offset: 88 pixels			Sync Pulse Width: 44 pixels
	 Border: 0 pixels				  Frequency: 33,75 KHz

Vertical:
	 Active Time: 540 lines			Blanking Time: 22 lines
	 Sync Offset: 2 lines			  Sync Pulse Width: 5 lines
	 Border: 0 lines				   Frequency: 60,05 Hz

Digital Separate, Horizontal Polarity (+) Vertical Polarity (+)


______________________________________________________________________
(90-107) Detailed Timing / Descriptor Block 3:

	 Monitor Name:
	 AMOI-LCD TV


______________________________________________________________________
(108-125) Detailed Timing / Descriptor Block 4:

	 Monitor Range Limits:
	 Min Vertical Freq - 49 Hz
	 Max Vertical Freq - 61 Hz
	 Min Horiz. Freq - 15 KHz
	 Max Horiz. Freq - 46 KHz
	 Pixel Clock  - 80 MHz
	 Secondary GTF - Not Supported

(126)	Extension EDID Block(s): 1
(127)	CheckSum OK
						Time:  20:41:23
					Date:  Di Mrz 02, 2010
______________________________________________________________________
______________________________________________________________________
					VIEWSONIC CORPORATION
		   EDID CEA-861B Timing Extension Version 3
______________________________________________________________________
______________________________________________________________________
EDID Block 1, Bytes 128-255
Block Type: CEA EDID Timing Extension
	 0   1   2   3   4   5   6   7   8   9
  ________________________________________
 0  |  02  03  20  77  4D  85  90  03  04  14
10  |  1F  12  13  01  07  06  16  15  23  09
20  |  7F  07  83  01  00  00  65  03  0C  00
30  |  10  00  01  1D  00  72  51  00  1E  20
40  |  6E  28  55  00  C4  8E  21  00  00  1E
50  |  01  1D  80  D0  72  1C  16  20  10  2C
60  |  25  80  C4  8E  21  00  00  9E  8C  0A
70  |  D0  90  20  40  31  20  0C  40  55  00
80  |  C4  8E  21  00  00  18  01  1D  00  BC
90  |  52  D0  1E  20  B8  28  55  40  C4  8E
100  |  21  00  00  1E  D6  09  80  A0  20  E0
110  |  2D  10  10  60  A2  00  14  8E  21  00
120  |  00  18  00  00  00  00  00  B5
______________________________________________________________________
(2)Detailed Timing Start at - 32
(3)DTV Does Not Support Underscan, DTV Supports Basic Audio
  , DTV Supports YCbCr 4:4:4, DTV Supports YCbCr 4:2:2
  , Native Format: 7
(4)Video Data Block/Short Video Descriptors,  Number of Data Byte to Follow: 13
(5)	   1920x1080i 59.94/60Hz 16:9 861   Native
(6)	   1920x1080p 59.94/60Hz 16:9 861B   Native
(7)	   720x480p 59.94/60Hz 16:9 861   
(8)	   1280x720p 59.94/60Hz 16:9 861   
(9)	   1920x1080i 50Hz 16:9 861A   
(10)	   1920x1080p 50Hz 16:9 861B   
(11)	   720x576p 50Hz 16:9 861A   
(12)	   1280x720p 50Hz 16:9 861A   
(13)	   640x480p 59.94/60Hz 4:3 861   
(14)	   720(1440)x480i 59.94/60Hz 16:9 861   
(15)	   720(1440)x480i 59.94/60Hz 4:3 861 Optional   
(16)	   720(1440)x576i 50Hz 16:9 861A Optional   
(17)	   720(1440)x576i 50Hz 4:3 861A Optional   
(18)Audio Data Block,   Number of Data Byte to Follow: 3, 
(19)	   Uncompressed, Audio Channels: 2, Linear PCM (IEC60958)
(20)	   Sampling Frequency: 32KHz, 44.1KHz, 48KHz, 88.2KHz, 96KHz, 176.4KHz, 192KHz
(21)	   Sampling bit rate: 16 bit, 20 bit, 24 bit,
(26)Vendor Specific Data Block,   Number of Data Byte to Follow: 5
(27-29)	Vendor IEEE Registration ID: 000C03 Hexadecimal
(30-31)	Vendor Specific Data: 1000 Hexadecimal

 

EDID BYTES:
0x   00 01 02 03 04 05 06 07 08 09 0A 0B 0C 0D 0E 0F
------------------------------------------------
00 | 00 FF FF FF FF FF FF 00 05 CF 00 01 01 01 01 01
10 | 18 0F 01 03 80 50 2D 78 0A 0D C9 A0 57 47 98 27
20 | 12 48 4C 2D CF 00 D1 C0 81 40 81 80 A9 40 01 01
30 | 01 01 01 01 01 01 01 1D 00 72 51 D0 1E 20 6E 28
40 | 55 00 C4 8E 21 00 00 1E 01 1D 80 18 71 1C 16 20
50 | 58 2C 25 00 C4 8E 21 00 00 9E 00 00 00 FC 00 41
60 | 4D 4F 49 2D 4C 43 44 20 54 56 0A 20 00 00 00 FD
70 | 00 31 3D 0F 2E 08 00 0A 20 20 20 20 20 20 01 9B

 

In der Reg wurde der Eintrag erfolreich unter CurentControlSet... eingetragen. Diese Auflösung sollte nun eig unter den Einstellungen unter [PC] stehen. Unter [HD,SD] steht bereits 1080p, aber das geht ja nur mit Overscan. Alles unter [PC] geht ohne Overscan und mit HDMI Audio. Allerdings steht nun statt 1920 x 1080 : 60Hz eine andere Auflösung, irgendwas mit 1280...

 

Weiß da jemand Rat?

Link to comment

Habs fast geschafft. Was ich getan habe? Naja 1. habe ich die Displaygröße korrigiert, die viel zu klein angegeben wurde, allerdings hab ichs billig mit dem Zollstock ausgemessen. Zu 100% falsch aber egal. Dann habe ich Detailed Timings (Block 2) die Auflösung korrigiert. Dort stand 1920 H 570 V. Habe einfach aus 570 1080 gemacht. Die Werte bei Blank, Sync Offset usw habe ich aus Powerstrip übernommen. Allerdings war ich mir bei H/V Blank nicht sicher, da es bei Powerstrip nicht vorkam. Zusätzlich habe ich unter Standard Timings meine 1920 x 1080 60Hz hinzugefügt. Nach dem Neustart stand tatsächlich 1920 x 1080 native unter (PC) in den Nvidia Einstellungen. Ein Klick dadrauf brachte einen PC Absturz hervor. Leider hab ich keine Zeit gehabt, weiter zu testen. Kann mir jemand weiterhelfen?

post-94589-1267694785_thumb.jpg

post-94589-1267694949_thumb.jpg

Edited by ottelo
Link to comment
  • 3 weeks later...

Ich habe alles nun auch unter win7 hinbekommen mit folgendem Trick. Ich habe mir eine eigene Reg Datei mit den EDID Daten erstellt. Die RegDatei ist für meinen AMOI 42" LCD: Hier eine Anleitung von mir + wie man sowas evtl selbst erstellen kann!!!!

 

Die Pfade in der reg Datei müssen angepasst werden.

Dazu geht man in den Pfad (der in der Datei steht) mit

regedit und schaut unter welchen langen Zeichenkette

sich die Ordner 0000 und 0001 (winxp + ViolatedSettings)

befinden. Dort müssen sehr sehr viele Einträge sein. Dann

einfach die Zeichenkette {1E55C834-2FC1-4259-8D16-DB026BCB304F}

(Beispiel) kopieren und in der Regdatei abändern. Dann einfach

öffnen und hinzufügen, neustart fertig. Die neue Auflösung

1920 x 1080 unter [PC] ist nun auswählbar mit Audio!

 

Unter WinXP muss alles in den Pfad mit dem Ordner Violated

Settings, weil dort alle Einträge sind!

 

 

EDID Datei erstellt mit Phoenix EDID Editor.

 

Ich habe einfach unter

Standard Timings, Timing ID #5, die Auflösung hinzugefügt. H.Active pixels

1920, Refresh 60, Aspect Ratio 16:9

 

Unter Detailed Timings habe ich bei Block 2 beim Feld V Active Lines

aus 540 1080 gemacht. Dann V Sync Offset und Width mit den Daten aus

der Nvida Einstellung (spezifische Aufl hinzufügen, Timings (Automatisch)

abgelesen + verglichen) abgeglichen. Ansonsten hab ich nich unter Block 3

die Monitor Range Limits (Max Pxl Clk) eingetragen. Steht ebenfalls

unter spezifischer Aufl unter den Nvidia Einstellungen. Dann speichern.

 

Nun baut man sich eine reg Datei, einfach txt datei öffnen und mit folgendem

System aufbauen:

 

Windows Registry Editor Version 5.00

 

[HKEY_LOCAL_MACHINE\SYSTEM\CurrentControlSet\Control\Video\{1E55C834-2FC1-4259-8D16-DB026BCB304F}\0001]

"OverrideEdidFlags0"=hex:xx,xx,xx,xx,00,00,ff,ff,04,00,00,00,00,80,xxxxxx

 

xxxxxx sind alle Hex Zahlen aus der eben abgespeicherten Datei. Ihr müsst sie

der Reihe nach getrennt mit Kommas eingeben. Der Anfang dieses Beispiels hier

setzt sich folgendermaßen zusammen:

 

die 4 2er Blöcke (xx) am Anfang müsst ihr gegen eure Daten austauschen.

Guckt in eurer Datei in die erste Zeile und Spalte 8 - 11. Die Werte der Reihe

nach gegen die xx austauschen. Wenn alles fertig ist speichern und reg Datei ausführen.

Amoi_Overscan_Fix_Win7.reg.txt

Edited by ottelo
Link to comment

Hallo ottelo,

 

leider kann ich dir keine Nachricht schicken

...

 

Mein Problem:

 

versuche seit Jahren meinen PC über DVI an meinem LCD anzuschließen.

Am Anfang ging es aber von einem Tag auf dem anderem ging es nicht mehr.

Hab versucht einen HD-Reciver über DVI und der ging ohne Probleme.

 

Also hab ich ein EDID Problem..

 

Kannst du oder jemand anderer mir helfen?

 

Schöne Grüße

 

squalo

Link to comment
  • 1 month later...

Hallo,

ich verzweifel langsam :rolleyes:

 

Ich hab folgendes eine Nvidia GTX 260 und über DVI zu HDMI ein PHILIPS 37PFL3403 LCD TV angeschlossen. Nun hab ich mir die neusten Nvidia Treiber installiert und wenn ich nun den Philips mit angeschlossen habe (der im Wohnzimmer steht) dann gibt es auf dem Philips Bildaussetzer.

 

Ich konnte das damals mit alten Nvidia Treibern und das umschreiben der .inf Datei beheben jedoch wie auch hier geschrieben wurde geht das mit den neusten Nvidia Treibern nicht mehr. :biggrin:

 

Ich hab etliche Dinge versucht jedoch bleiben die Bildaussetzer...

 

Vielleicht kann mir hier jeman weiterhelfen was ich noch tun könnte damit ich im Wohnzimmer wieder übern PC Filme gucken kann?

 

Achja ich benutze Windows7 Home Premium 64Bit mit den Nvidia Treibern 197.45!

Link to comment
  • 1 year later...

Seit einiger Zeit haben die Grafiktreiber von Nvidia und AMD "Benutzerspezifische Auflösungen" einrichten. Damit hat man die gleichen Möglichkeiten, wie mit EDID-Editoren.

 

Im Detail ist das trotzdem nicht so ganz einfach. ich habe meine Erfahrungen, wie das NVIDIA geht, hier beschrieben: http://www.hardwareluxx.de/community/f89/bildfrequenz-oder-aufloesung-am-display-anpassen-ohne-edid-editor-843844.html#post17718351

Link to comment

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.


×
×
  • Create New...