Jump to content
FW43412

Wiedergabe gestört nach Windows 10 Update auf 2004

Recommended Posts

FW43412
Posted (edited)

Windows 10 x64 Update von Version 1909 auf 2004 führt zu Video mit Klötzchen und Schlieren und der Sound stottert. Vor dem Update aufgenommene Sendungen werden einwandfrei wiedergegeben. Neuinstallation war nicht erfolgreich.
DVBViewer Pro 6.1.6.1, Hardware PCTV USB Stick 461e mit aktuellen Treibern
DirectX Einstellungen alle auf LAV

support.zip

Edited by FW43412

Share this post


Link to post
maliilam

Dito.

 

Gestern unter 1909 lief es noch problemlos, jetzt mit 2004 ist es unschaubar. TV und Dreambox haben am gleichen Kabelanschluss kein Problem. Betroffen sind alle Kanäle.

 

Bei mir ist es eine Cinergy HTC USB XS, Geforce GTX 970. Problem aufgetreten mit 6.1.5.X, Update auf 6.1.6.1 änderte nix.

support.zip DVBViewer.log

Share this post


Link to post
maliilam

Und nach Rollback auf 1909 alles wieder OK. Zum Vergleich die Debug-Dateien unter 1909:

support.zip DVBViewer.log

Share this post


Link to post
Griga
9 hours ago, FW43412 said:

Video mit Klötzchen und Schlieren und der Sound stottert

 

Wie äußert sich das auf der Eigenschaftsseite des DVBViewer Filters? Gibt es Diskontinuitäten? Falls ja, wächst die Anzahl ständig an?

 

Share this post


Link to post
FW43412
30 minutes ago, Griga said:

Gibt es Diskontinuitäten? Falls ja, wächst die Anzahl ständig an?

So ist es, siehe Screeenshot 

DVB Filter Eig Source.jpg

Share this post


Link to post
maliilam
Posted (edited)

Dito.

 

 

dvbsource.PNG

 

 

Mit 1909 waren es 0 Discontinuties.

Edited by maliilam

Share this post


Link to post
Griga

Das ist schlecht ;) Der DVBViewer erhält einen kaputten Stream. Es bedeutet, dass wahrscheinlich nicht der DVBViewer selbst betroffen ist, sondern die Treiber eurer DVB-Geräte. Sie verlieren Daten.

 

Als Gegentest könntet ihr Internet TV/Radio probieren, das kein DVB-Gerät braucht. Mehr dazu hier, dritter Punkt von oben (Senderliste).

 

Bei jedem Windows 10 Feature Update das gleiche Problem: Manche DVB-Geräte sind nicht mehr brauchbar, manchmal verabschieden sich die Treiber auch mit einem Blue Screen. Es könnte damit zusammenhängen, dass Microsoft das Windows Media Center aufgegeben hat und deshalb nicht mehr so daran interessiert ist, den TV-Bereich so zu pflegen, dass er kompatibel und funktionsfähig bleibt. Die Zeiten, in denen vorhandene Hardware jahrelang in einer stabilen Windows-Installation benutzbar blieb, sind mit Windows 10 wohl vorbei.

 

Zur Zeit bleibt wohl nur der Rollback auf Windows 10 1909 und die Hoffnung, dass MIcrosoft und/oder die Hersteller der DVB-Geräte die Probleme in den nächsten Monaten beheben. Insbesondere bei älteren Geräten ist es jedoch fraglich, ob es für sie noch mal ein Treiber-Update geben wird.

 

Share this post


Link to post
maliilam
Posted (edited)

Ja, Du hast (leider) Recht. Livestream des gleichen Senders von der Dreambox wird problemlos angezeigt (also Datenrate usw. identisch)...

 

Jetzt die große Frage: Gibt es auch Geräte, die von dem Problem nicht betroffen sind? Bei FW4312 ist es DVB-S von PCTV, bei mir DVB-C von Terratec.

Beide Geräte sind recht alt, mit neuen Treibern ist eher nicht zu rechnen...

 

 

Edited by maliilam

Share this post


Link to post
blasgl

Alle betroffene Geräte sind USB-Sticks, oder?

Man könnte andere USB-Buchsen (2 vs. 3), keine USB-Hubs, wenn möglich direkt am Mainboard ausprobieren

oder andere USB-Einstellungen im BIOS... Alle andere USB-Geräte Zeitweise entfernen.

 

Meine Erfahrung in letzter Zeit ist, USB Geräte reagieren sehr Empfindlich auf Speichermedien die im selben USB-Port arbeiten. Nur mal eine Idee

Share this post


Link to post
maliilam

Bei mir hängt es direkt am Mainboard, anderen Port auch probiert.

Share this post


Link to post
goldfield
Posted (edited)

Kann das Problem evt. auch was mit "Secure Boot" zu tun haben ?

 

https://www.digital-devices.eu/shop/de/treiber

 

Hab davon aber keine Ahnung, und bin gestern durch Zufall auf diesen Hinweis gestoßen, als ich meinen DD-Treiber mal aktualisieren wollte. 

 

Edited by goldfield

Share this post


Link to post
maliilam

Secure Boot war die ganze Zeit aus.

Share this post


Link to post
FW43412
Posted (edited)

 

1 hour ago, maliilam said:

Bei mir hängt es direkt am Mainboard, anderen Port auch probiert.

dito..
Die Treiber von meinem PCTV Stick 461e sind gemäß Support-Download aktuell (stammen aus 2014) und der Stick wird im Online Handel immer noch angeboten.

Nach dem Rollback auf Windows 1909 läufts bei mir wieder. Aber die Situation ist einfach unbefriedigend und für mich keine dauerhafte Lösung. 

Ich bin mit dem DVBViewer seit 2007 sehr zufrieden (das musste ja auch mal geschrieben werden!) und möchte damit weiter TV glotzen.
Kennt jemand eine USB-Alternative zu dem Stick (DVB-S2, Astra) die unter dem upgedateten Windows 10 2004 läuft???

Edited by FW43412

Share this post


Link to post
maliilam
Posted (edited)

 

31 minutes ago, FW43412 said:

Ich bin mit dem DVBViewer seit 2007 sehr zufrieden (das musste ja auch mal geschrieben werden!) und möchte damit weiter TV glotzen.

 

 

Ich kann mich nur anschließen (wobei ich mir beim Jahr nicht sicher bin).

 

31 minutes ago, FW43412 said:

 

Kennt jemand eine USB-Alternative zu dem Stick (DVB-S2, Astra) die unter dem upgedateten Windows 10 2004 läuft???

 

Und bitte auch für DVB-C.

 

 

Edited by maliilam

Share this post


Link to post
HaraldL
vor 9 Stunden schrieb goldfield:

Kann das Problem evt. auch was mit "Secure Boot" zu tun haben ?

 

Eher nicht. Falls Secure Boot zuschlägt fährt entweder Windows wegen eines nicht "sicher zertifizierten" Treibers erst gar nicht hoch oder wenn doch ist das Gerät quasi nicht vorhanden weil der Treiber nicht geladen wird. Soll heißen DVBViewer findet dann gar keine Hardware. Wenn auch nur irgendwas funktioniert und wäre es ein eingefrorenes Standbild kann es das also nicht sein.

Share this post


Link to post
Erhard B.

Bin auch betroffen.

 

USB-Stick Terrartec H5.

 

Das ist ja echt bitter. 😬

 

Einspielen einer Datensicherung hat ersteinmal Abhilfe geschaffen. Aber das kann ja auf Dauer nicht so bleiben.

 

Grüße

 

Erhard

Share this post


Link to post
HaraldL

Einstellungen -> Update&Sicherheit -> Wiederherstellung -> Zurück zur vorherigen Version von Windows 10 geht eine Zeit lang (7 oder 14 Tage?) nach dem Feature-Update zur Rückkehr zur vorherigen Version auch ohne vorhandene Datensicherung (machen ja leider nur wenige). Später ist das weg.

 

Share this post


Link to post
MaDu
Posted (edited)
Am 28.5.2020 um 20:39 schrieb FW43412:

Windows 10 x64 Update von Version 1909 auf 2004 führt zu Video mit Klötzchen und Schlieren und der Sound stottert. Vor dem Update aufgenommene Sendungen werden einwandfrei wiedergegeben. Neuinstallation war nicht erfolgreich.
DVBViewer Pro 6.1.6.1, Hardware PCTV USB Stick 461e mit aktuellen Treibern
DirectX Einstellungen alle auf LAV

support.zip 11 kB · 1 download

 

Laut support.zip

 

=== PCTV 461e ===
Description = PCTV 461e
DeviceID = USB\VID_2013&PID_0258\0011318611
DriverVersion = 5.2013.1206.0
DriverDate = 12.06.2013
Manufacturer = PCTV Systems

 

ist dein Treiber nicht ganz aktuell


Aktueller Treiber von PCTV ist dort die
DriverVersion = 5.2013.1230.0
Manufacturer = PCTV Systems

ftp://ftp.pctvsystems.com/TV/driver/PCTV 290e 292e 460e 461e/PCTV 290e-292e-460e-461e.zip


auf der homepage von Haupaugge ist ein 461e Treiber mit der Bezeichnung Version: 5.2019.0221.37057 zufinden
http://www.hauppauge.de/files/drivers/hcwembda/install_driver_hcwembda_5_2019_0221_37057.exe

vielleicht kannst Du damit das Problem lösen


Grüße

MaDu

 

Edited by MaDu
LInk PCTV ergänzt

Share this post


Link to post
FW43412

MaDu, dankeschön - mit den alternativen Hauppauge-Treibern hats geklappt, auch unter Windows 2004!

Jetzt frage ich natürlich, warum der Stick-Hersteller PCTV auf seiner Support-Seite alte Treiber zum Download bereitstellt. Dabei sogar eine deutsche Telefonnummer, der Anrufbeantworter sagt mir dort nur, dass der Support HEUTE nicht besetzt ist und nennt schnell eine Nummer in England. Toller Service.

Egal, nun läufts, ich bin happy.

Felix.

Share this post


Link to post
maliilam

Super! Ich befürchte hingegen, ich muss mir einen neuen Stick kaufen. Irgendwelche aktuellen Empfehlungen für DVB-C?

 

Meine Terratec-Treiber sind über 11 (!!!) Jahre alt:

 

=== Cinergy HTC USB XS ===
Description = Cinergy HTC USB XS
DeviceID = USB\VID_0CCD&PID_008E\080502005700
DriverVersion = 5.9.1202.0
DriverDate = 12.02.2009
Manufacturer = TerraTec

 

Unter

http://terratec.ultron.info/Receiver/Cinergy_HTC_USB_XS_HD/Update/

ist die neueste Version auch nur die 5.9.1202 und angesichts der Terratec-Historie kann ich mir nicht vorstellen, dass dort nochmal jemand die Treiber anfasst....

 

 

 

Share this post


Link to post
maliilam

So, umgestiegen auf die Hauppauge WinTV Solo HD. Funktioniert unter 2004 problemlos.

Share this post


Link to post
HaraldL

Ich habe hier "aus Forschungs-Interesse" zwei alte Notebooks die eh nur für absolute Notfälle herumliegen, von Win10 1909 auf 2004 aktualisiert. Beide haben keine TV-Hardware drin oder dran, der darauf installierte DVBViewer bekommt TV jeweils per LAN/WLAN von meinem Desktoprechner mit den Sat-TV-Karten und dem DMS.

Bei Win10 1909 hat das recht ordentlich und flüssig funktioniert auch per WLAN und bei HD-Sendern der ÖR. Jetzt unter 2004 ruckelt die Wiedergabe bei SD-Kanälen gelegentlich, bei HD-Kanälen brutal mit Aussetzern, Artefakten, Farbstreifen und einer Unmenge Discontinuities. Jedenfalls per WLAN, stecke ich stattdessen das LAN-Kabel an läuft es flüssig ohne Discontinuities, also Rechner, Graka, Treiber usw. können es noch. Obwohl das zwei unterschiedliche Notebooks sind (1x Asus, 1x Medion) ist die WLAN-Performance unterirdisch. Habe vorher mal eine 200 MB Treiberdatei per WLAN von meinem Server auf die Notebooks kopiert, da kommen beide auf lächerliche 2-3 MByte/s, per Gigabit-LAN schaffe ich meist >100 MByte/s. Das war mit 1909 ganz sicher nicht so langsam.

 

Da es nur bei WLAN auftritt, bei LAN nicht scheint da 2004 irgendwas komplett anders/falsch zu machen als 1909 vorher. Habe auch anderweitig schon gelesen daß Leute Probleme mit der WLAN-Leistung haben seit Update auf 2004.

 

Könnte also auch für Leute eine Rolle spielen die z.B. per WLAN und dem DMS zu anderen Geräten wie SmartTVs streamen. Oder TV per WLAN von einem Sat-IP-Server empfangen statt von direkt angesteckter TV-Hardware.

 

Share this post


Link to post
Ratchet

Also ich nutze eine Digital Devices Cinergy C/C2 PCIe Karte (DVB-C) und damit gibt es auch unter der 2004er Windows-Version keine Auffälligkeiten. Scheint so, als ob die Probleme hauptsächlich mit USB-Adaptern auftreten.

Share this post


Link to post
maliilam

Ich merke gerade, dass ein paar Problemchen, die ich in letzter Zeit hatte (sporadische kleine Störungen bei ARD HD, CNN und One HD klappten gar nicht usw.) nicht wie vermutet am Kabelanbieter sondern an der Cinergy HTC USB XS bzw. deren Treibern lagen.

Da die Störungsbehebung bei unserem Kabelanbieter sehr kompliziert ist (für eine echte Störung, die alle 12 angeschlossenen Wohnungen betraf, wurden die Tickets regelmäßig ohne Behebung geschlossen, nachdem sie Rentner im Haus angerufen hatten, ob jetzt alles ok sei...) und die Dreambox mit diesem vermeintlich kaputten Signal klarkam, und ich sie problemlos per Stream erreiche, hatte ich gelernt, damit zu leben.

 

Jetzt mit der Hauppauge (Treiber von 2019) ist das alles weg. Alle Sender laufen problemlos, als netter Nebeneffekt ist auch noch die Umschaltzeit deutlich besser geworden.

 

Daher der Tipp an alle: Wenn es für die TV-Karte nur uralte Treiber gibt, kann es gut sein, dass diese nach den großen Windows-Updates nur "halb" funktionieren und es ist durchaus einen Versuch wert, auf eine neuere Karte zu wechseln, für die es aktuelle Treiber gibt.

 

Ein ähnliches Problem vermute ich bei den angesprochenen WLAN-Karten. Dafür schaut sich heute auch niemand mehr die Treiber an.

 

 

 

Share this post


Link to post
HaraldL

Das stimmt natürlich. Aber speziell bei WLAN, wenn nach Ausrollen der 2004 auf einmal jede Menge Notebooks nur noch schnarchlangsames WLAN haben, ich denke da wird sich auch MS irgendwann genötigt fühlen Treiber-Updates per Windows-Update automatisch zu verteilen. Weil das fällt dann doch in der Masse auf. Treiber für TV-Karten interessieren MS da wohl eher weniger bis gar nicht.

 

In meinem Fall mit den 2 Alt-Notebooks schaue ich natürlich bei Gelegenheit ob ich neuere WLAN-Treiber finde, war halt interessant daß es beide betraf trotz unterschiedlicher WLAN-Hardware, wenn ich mich recht erinnere war das 1x Realtek WLAN und 1x Atheros WLAN. Von daher liegt die Ursache vielleicht auch irgendwo in 2004 selber. Mal schauen welch weitere Überraschungen 2004 noch birgt, siehe Liste der Known Issues. Meine zwei Firmen-Geräte (1x Desktop, 1x Notebook) mit Win10 1909 werde ich jedenfalls vor frühestens Juli/August ganz sicher nicht auf 2004 updaten. Also mindestens 2 Patchdays abwarten für Fehlerbehebungen, eher noch mehr.

 

Share this post


Link to post
HDViewer

Viele Dank MaDu für den Tipp mit den neueren Hauppage-Treibern!

 

Ich hatte das oben beschriebene Problem (Klötzchen seit W10 2004) mit zwei USB-Empfängern.

PCTV USB Stick 461e und Cinergy HTC Stick (DVB-C).

Der Hauppage-Treiber hat die Probleme bei beiden Sticks behoben.

 

Die noch ältere Pinnacle PCTV 4XXe hatte übrigens keine Probleme.

 

Share this post


Link to post
Erhard B.

Hallo!

 

Bin nun auch auf Hauppage Solo HD umgestiegen.

 

Installiert, umsonst Upgrade auf TV10, laüft.

 

DVBViewer und Mediaserver jeweils Hardware aungepasst. Läuft - was Antwortszeiten angeht - sogar besser.

 

Vom Terratec-Support Antwort erhalten - immerhin. Aber sie machen natürlich nix mehr bzgl. Terrartec H5. 😬

 

Auf Windows warten - zumal dieses Verhalten noch nichtmal irgenwie aktenkundig zu sein scheint - erscheint mir sinnlos.

 

LG

 

Erhard 😷

Share this post


Link to post
gwr
Am 29.5.2020 um 23:08 schrieb FW43412:

MaDu, dankeschön - mit den alternativen Hauppauge-Treibern hats geklappt, auch unter Windows 2004!

Jetzt frage ich natürlich, warum der Stick-Hersteller PCTV auf seiner Support-Seite alte Treiber zum Download bereitstellt. Dabei sogar eine deutsche Telefonnummer, der Anrufbeantworter sagt mir dort nur, dass der Support HEUTE nicht besetzt ist und nennt schnell eine Nummer in England. Toller Service.

Egal, nun läufts, ich bin happy.

Felix.

 

Hauppauge hat PCTV vor einigen Jahren übernommen. Da müsste der Support mal vernünftig vereinheitlicht werden. Der Ball liegt bei Hauppauge.

Share this post


Link to post
mafred

Hat schon einer ausprobiert ob der pctv-Stick 292e mit dem alternativen Treiber von Hauppauge mit Windows 2004 funktioniert? Sonst würde ich vorläufig noch kein Windows-Update zulassen.

Installiert ist bei mir der Treiber mit der Bezeichnung: "driver_PCTV 290e-292e-460e-461e.zip" von 2014/2015. Ist also für gleich 4 Geräte gedacht.

Hauppauge reagiert nicht auf meine Support-Anfrage. Der Stick ist gerade mal 2 Jahre alt.

Gruß + Dank, mafred

Share this post


Link to post
mafred

Danke @FW43412,

das ist der Treiber den ich jetzt auch unter Win 1909 installiert habe, der ist von 2014. Komisch dass der bei Dir mit Win 2004 funktioniert.

 

Der im Post von MaDu genannte Treiber auf der Hauppaugeseite:

http://www.hauppauge.de/files/drivers/hcwembda/install_driver_hcwembda_5_2019_0221_37057.exe

ist von 2019. Und ich habe mal in die .inf-Datei des Treibers geschaut. Der BDA-Treiber soll für folgende Geräte sein:

PCTV 290e
PCTV 291e
PCTV 292e
PCTV 292e SE
PCTV 460e
PCTV 461e
PCTV 2920e (Dual 292e)
HCW dualHD ATSC
HCW soloHD DVB (292e SE; VID=2040)
HCW dualHD DVB (Dual 292e; VID=2040)
HCW soloHD ISDB-Tb
HCW quadHD ATSC (engr samples)

 

Werde ich in den nächsten Tagen dann doch einmal mit Windows 2004 ausprobieren. Ich frage mich nur, warum Hauppauge das so geheim zu halten scheint, dass dieser Treiber auch für die PCTV-Sticks geignet sein soll...

 

Share this post


Link to post
HaraldL

Nebenbei, dieser Thread ist jetzt auch ein Thema im Blog von Günter Born.

 

Share this post


Link to post
Griga
Am 3.6.2020 um 09:40 schrieb HaraldL:

war halt interessant daß es beide betraf trotz unterschiedlicher WLAN-Hardware, wenn ich mich recht erinnere war das 1x Realtek WLAN und 1x Atheros WLAN.

 

Handelt es sich um USB-Adapter?

 

Christian hat einen Kontakt zu MS und will die Angelegenheit dort melden.

 

Share this post


Link to post
FW43412

Bei mir wars USB, sowohl direkt, als auch über meinen USB-Hub. Weil es dann mit dem neuen Hauppauge Treiber unter Version 2004 geklappt hat, dagegen mit dem alten PCTV (Datum 2013/14) nicht, war das Ergebnis eindeutig: Hauppauge hat nach der Übernahme von PCTV-systems die alte Support Page nicht verschwinden lassen, aber auch nicht auf Hauppauge hingewiesen. Ich muss aber auch darauf hinweisen, dass ich die alten Treiber in meinem DVBViewer-Install-Ordner gebunkert hatte und nicht immer neu runtergeladen habe. As times go by ....

Share this post


Link to post
Hopeman

Hallo Forum!
Bin auch betroffen, habe einen Hauppauge-Stick WIN-TV HVR 930C.
Habe die Treiber die Hauppauge anbietet versucht, aber kein Erfolg.
Windows retour gestellt, alles wieder o.k.
Sollte jemand für den Stick eine Lösung haben, vorab schon Dankeschön.

LG Klaus

 

Share this post


Link to post
HaraldL
vor 5 Stunden schrieb Griga:

Handelt es sich um USB-Adapter?

 

Nein, beide nicht. Eine "Realtek RTL8191SE Wireless LAN 802.11n PCI-E NIC" in einem Medion E7216 Notebook (Treiber 2021.2.327.2013 vom 27.03.2013) und eine "Realtek RTL8723AE Wireless LAN 802.11n PCI-E-NIC" in einem Toshiba C850-1LP Notebook (Treiber 2013.12.331.2016 vom 31.03.2016). Also beide intern verbaut und per PCI-E angebunden. Mit 1x Atheros hatte ich mich getäuscht, das war die LAN-Karte bei einem, nicht WLAN.

Beide Notebooks waren auf leere Festplatte bzw. SSD frisch mit Win10 x64 1909 neu installiert, WLAN-Treiber beide per Windows-Update automatisch geholt (Installation erfolgte mit angestecktem LAN). Neuere Treiber habe ich für beide WLAN-Geräte bisher nicht gefunden. In der Fritzbox (1 Etage tiefer) werden beide mit 50-70 MBit Downstream gelistet, sollte also selbst für HD-Sender locker reichen. Mit Build 1909 hatte ich damals Programme übers WLAN installiert, Daten umkopiert usw. und es war mir nichts negativ aufgefallen, jetzt nach Upgrade auf 2004 ist das WLAN spürbar langsam, besonders beim Medion.

Share this post


Link to post

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.


×
×
  • Create New...