Jump to content

Search the Community

Showing results for tags 'bild'.



More search options

  • Search By Tags

    Type tags separated by commas.
  • Search By Author

Content Type


Forums

  • Deutsch
    • Ankündigungen & Neuigkeiten
    • Einsteigerfragen DVBViewer Pro/GE
    • Allgemeines DVBViewer Pro/GE
    • Vorschläge & Ideen
    • Fehlermeldungen DVBViewer Pro/GE
    • Plugins und AddOns
    • DVB Hardware (Digital TV Karten)
    • DVBViewer Recording Service 1.x
    • DVBViewer Media Server
    • Sat>IP Viewer & Co (Android,iOS,Mac)
    • Verschiedenes
    • DVBViewer Video Editor
  • English
    • News & Announcements
    • Newbies DVBViewer Pro/GE
    • General DVBViewer Pro/GE
    • Suggestions & Ideas
    • Bug Reports DVBViewer Pro/GE
    • Plugins and AddOns
    • DVB Hardware (Digital TV cards)
    • DVBViewer Recording Service 1.x
    • DVBViewer Media Server
    • Sat>IP Viewer & Co (Android,iOS,Mac)
    • Off-Topic
    • DVBViewer Video Editor
  • Miscellaneous
    • Scripting Lounge / API (de/en)
    • Area HTPC
    • HDTV / UHDTV (de/en)
    • DVB - The technique behind
    • Conversion & Encoding
    • OEM Edition - User Helping Users (de/en)
    • Forum / Wiki / Website (de/en)
  • Survey ● Umfragen
    • DVBViewer Pro Cleanup (en/de)

Find results in...

Find results that contain...


Date Created

  • Start

    End


Last Updated

  • Start

    End


Filter by number of...

Found 4 results

  1. Hallo, ich verwende schon sehr viele Jahre den DVBViewer Pro und den DVBViewer Media Server zu meiner vollsten Zufriedenheit. Insbesondere der Leistungsumfang, die Zuverlässigkeit und die besonders gute Bedienbarkeit haben mich überzeugt, so dass ich gar nicht auf den Gedanken kam, andere diesbezügliche Programme zu verwenden. Seit einigen Wochen aber habe ich folgendes Problem: Ein großer Teil der in der Senderliste vorhandenen Programme wird nicht mehr mit Bild und Ton angezeigt; es erscheinen im unteren Bereich des DVBViewer-Fensters zwar das Senderlogo, die Senderbezeichnung, das laufende Programm und die nächste Sendung, auch die Sendequalität (meist über 80 %) wird grün angezeigt, es wird aber kein Bild und kein Ton abgespielt. Zunächst war ich der Meinung, dass insbesondere die SD-Sender betroffen sind. Das hat sich dann als Irrtum herausgestellt. Ohne dass ich alle (mehr als 1000) Sender überprüft habe, hat sich gezeigt, dass es durchgehend Sender betraf (auch HD-Sender), bei denen der Wert von LOF 10600 war. Bei Hotbird 13 E wurden alle SD-Sender mit LOF 9750 angezeigt. Dafür wurden bei Astra 19,2 auch HD-Sender mit LOF 10600 (z. B. alle WDR-HD-Sender) nicht angezeigt. Den Sendersuchlauf habe ich mehrfach aktiviert, ohne eine Änderung des Verhaltens zu erreichen. Alle bisherigen Sender werden mit allen Daten in der Senderliste aufgeführt. Die LAV-Codecs sind installiert. Zum Eingrenzen des Fehlers noch folgende Information: Auf meinem Computer habe ich eine Dual-Boot-Umgebung eingerichtet: Ich kann beim Einschalten zwischen meinem normalen Arbeitscomputer (Windows 10, 1903 neuestes Update) und einem Testcomputer mit Windows 10 Insider neueste Version wählen. Beide Rechnerumgebungen greifen auf die gleiche Hardware (insbesondere Nvidia Grafikarte GeForce GTX1060 mit 6 GB, Hauppauge WinTV HVR-5525 HD PCIe DVB -T2/C/S/S2, Creative Audigy Fx PCIe, Acer-Monitor T230H) zu, wobei alle Treiber dieser Karten auf dem aktuellen Stand sind. Der Computer hat 32 GB RAM und einen Intel Core i7 8700 K Prozessor. Das Überraschende ist nun, dass auf der Insider-Seite der DVBViewer einwandfrei läuft und sämtliche Sender ohne Probleme angezeigt werden. Auch ein zweiter Computer im Hause (gleicher Satelliten-Schüssel-Anschluss, aber andere Karten) zeigt alle Sender einwandfrei an. Die einzigen „Multimedia-Programme“ die ich auf meinem Arbeitscomputer in den letzten Wochen neu installiert habe sind iTunes (wegen Synchronisation von Daten mit meinem iPhone) und Magix Music Maker. Die anderen Multimedia-Programme sind schon lange auf dem Rechner vorhanden und wurden nur immer upgedatet. Ich füge die support.zip-Datei an und hoffe, dass man dem Fehler auf die Spur kommen kann. Für zielführende Hilfe wäre ich sehr dankbar. Mit freundlichen Grüßen Reiwersupport.zip
  2. Nach dem Einbau einer neuen DVB-S Karte, DVBSKy S952 Dual DVB-S/S2 PCIe, und Installation von DVBViewer Pro funktioniert zuerst alles. Nach Einrichten der Sender wurde auch ein Bild angezeigt und Ton kam auch. Plötzlich blieb das Bild stehen und der Ton beendete sich. Auch nach dem Umschalten der Programme kein Bild - jetzt schwarz. Es wird aber angezeigt, dass der Sender empfangen wird - ca. 70% Erst ein Neustart brachte Abhilfe. Nach ca. 1 Minute blieb das Bild aber wieder stehen. Auch Aufnahmen beendeten sich nach kurzer Zeit, wenn das Bild stehen blieb. Eine Neuinstallation brachte keine Abhilfe. Als Grafikkarte steckt im PC eine NVIDIA GeForce G210. Im Voraus danke für die Hilfe eagle1 support.zip
  3. Hallo, ich habe eine TT S2-4600 USB. Mit dem neuesten Treiber v5.1.8.3 Grafik ATI Radeon HD 2350. Windows 7 32bit auf AMD Dual Core 4000+. Problem ist, das nach ein paar Aufnahmen nur noch 1e Farbe zu sehen ist. Man sieht das was abläuft, aber mal nur grau oder grün. Leider habe ich die letzten Aufnahmen alle schon gelöscht. Könnte ich nachliefern. Ton ist auch keiner zu hören. Wenn ich den Rechner neu starte geht es wieder eine Zeit lang gut, aber dann dasselbe Problem. Mit jedem Neustart des Rechners ist der Fehler wieder behoben. Aufnahme Samstag, 20.09 waren bis 16:30 schlecht. Neustart. Aufnahmen am Abend alle wieder perfekt. Nutze den DVB Recording Service an diesem Rechner. Danke David support.zip
  4. Hallo. Ich nutze einen HTPC, AV-Receiver und TV/Beamer zum Fernsehen. Die Verbindung der Geräte erfolgt jetzt über HDMI, vorher analoge Ausgänge. Ich starte den DVBViewer aus XBMC heraus. DVBViewer läuft mit Systemstart im Hintergrund minimiert. Seitdem ich auf HDMI umgestellt habe, benötigt der DVBViewer wesentlich länger bis er Bild [2-3 Sekunden] und den Ton [insgesamt ca. 4-8 Sekunden] aufgebaut hat. Danach läuft das Umschalten der Sender absolut normal innerhalb von ca. 2 Sekunden. Beim Deaktivieren und Zurückkehren in XBMC dauert es wieder so lang. Die Audio-Einstellungen/Filter laufen auf LAV und AC3-Filter sowie letztendlich über Direct-Sound-HDMI. Ist das normal so mit dem trägen Start? Ich vermute mal den verschlüsselten HDMI-Datenverkehr dahinter. An Mainboard, CPU und TV-Karte dürfte dies nicht liegen, oder? Kann ich das irgendwie verbessern?
×
×
  • Create New...