Jump to content
Bluemchenblau

Recording Service und iOS 11.0.2

Recommended Posts

Bluemchenblau

Hallo,

dummerweise habe ich das neueste iOS auf meinem iPad installiert und nun funktioniert leider der Recording Service über die App nicht mehr bzw auch nicht über die HTML-Seite per Safari.

Meine Vermutung ist die fehlende Unterstützung des Quicktime Plugins. Ich glaube, die Abschaffung war angekündigt und ich finde auch keine Hinweise oder Aktivierungsmöglichkeiten mehr dazu.

Man kommt bis "Stream starten" und dann wird kein Video angezeigt: "Der Stream konnte nicht geladen werden". Habe ich vielleicht etwas übersehen?

Obwohl es schon relativ umständlich war, bis man den Stream sehen konnte, vermisse ich das jetzt doch sehr.

Die jeweils neuesten Versionen DVBViever und Recording Service habe ich auf dem PC installiert, V6.0.3 und 1.33.2.1. Die PC-Programme finde ich übrigens genial.

Beste Grüße.

 

support.zip

Share this post


Link to post
Griga

Da sind die Erfahrungen offenbar gemischt:

 

http://www.dvbviewer.tv/forum/topic/56197-rec-service-app-ios-8x-9x/?do=findComment&comment=467661

 

50 minutes ago, Bluemchenblau said:

Meine Vermutung ist die fehlende Unterstützung des Quicktime Plugins.

 

Halte ich eher für unwahrscheinlich. Ich wüsste nicht, warum der Zugriff auf den Recording Server / Media Server das brauchen sollte.

Share this post


Link to post
Perlbo

Auf iPhone 6s mit iOS 11.02 und auch 11.03 funktioniert das Streamen von live Tv  mit Rec.service App problemlos. 

 

In in Verbindung mit aktuellem mediaserver. 

Edited by Perlbo

Share this post


Link to post

  • Similar Content

    • snorre
      By snorre
      DVBWiewer Recording Service Linux / Wine
       
       
      Hardware:
      Ubuntu 18.04 server 1GB RAM 1 Core FSTAB: mount NFS recordings  from NAS to /mnt/recordings Name: dvbsrv  
       
      Software:

      We need wine (32bit version), Xvfb (short for X virtual framebuffer) for
      running the recording service without screen, cabextract for extracting
      the needed DirectX file (ksproxy.ax) and nfs-common for mounting the
      recording share.
       
      dpkg --add-architecture i386 && apt update apt install wine32 xvfb cabextract nfs-common  
       
      Software Wine:
       
      We create a user which is running the Recording Service.
      In the users home we store the needed Windows software parts in the subdirectory "sw".
      SSH to the Ubuntu server as root or become root with "sudo su -".
       
      # create user w/o passwd adduser dvb su - dvb mkdir sw && cd sw wget http://download.microsoft.com/download/E/E/1/EE17FF74-6C45-4575-9CF4-7FC2597ACD18/directx_feb2010_redist.exe cabextract directx_feb2010_redist.exe -F dxnt.cab cabextract dxnt.cab -F ksproxy.ax  
      Files to be stored in /home/dvb/sw:
       
      Total Commander 32bit: tcmd922ax32.exe DVBViewer: DVBViewer_setup_6.1.4.exe Recording SVC: Recording_Service_setup_1.33.02.01.exe FFMPEG 32bit: ffmpeg-20190707-98b122c-win32-static.zip DVB Lic: xxxx.dvbvkey  
       
      Config from Windows DVBWiewer:
       
      This step is optional. You can configure the Recording Service without these.
      I copied the file from the Windows installation to keep my settings.
       
      Channel Logos: "c:\Program Files\DVBViewer\Images\Logos" Plugins: "c:\Program Files\DVBViewer\Plugins" Channels: "c:\Documents and Settings\All Users\Application Data\CMUV\DVBViewer\channels.dat" Allowed Networks: "c:\Documents and Settings\All Users\Application Data\CMUV\DVBViewer\Config\svcuserdata.xml" Rec-Server Config: "c:\Documents and Settings\All Users\Application Data\CMUV\DVBViewer\Config\service.xml" Tuner Config: "c:\Documents and Settings\All Users\Application Data\CMUV\DVBViewer\Config\svchardware.xml" SAT>IP Config: "c:\Documents and Settings\All Users\Application Data\CMUV\DVBViewer\Config\svcnetwork.xml"  
       
      Setup:
       
      Start Xming on Windows client. On Linux Desktop you usually already have a X server running. If using Putty, configure it to have X forwarding enabled. Putty (or ssh -X) to dvbsrv as root.  
      cp .Xauthority /home/dvb/ chown dvb:dvb /home/dvb/.Xauthority su - dvb cd sw  
      Initial Wine start wine cmd exit  
       
      Install Total Commander wine tcmd922ax32.exe - no shortcuts
       
       
      Install DVBViewer wine DVBViewer_setup_6.1.4.exe  - no shortcuts, no FW
       - OK on "Unable to execute file: powercfg.exe" - 10 times
       - Add Key File, Username and Passsword - Key file in Z:\home\dvb\sw
       - Cancel additional components install
       - do not wiew changelog_en.html and do not Launch DVBViewer
       
       
      Install Recording Service wine Recording_Service_setup_1.33.02.01.exe  - no shortcuts, no FW, no Download FFmpeg
       - OK on "Unable to execute file: powercfg.exe" - 10 times
       - do not wiew changelog_en_rs.html and do not Launch Configuration
       - Right click Recording Service System Tray Icon -> Disable Auto-Start Tray Control Program -> Exit
       
       
      Start Total Commander - These steps can also be done manually on Linux or Wine comandline "wine cmd" wine c:\\totalcmd\\totalcmd.exe &  - Configure
       - Copy z:\home\dvb\sw\ksproxy.ax -> c:\windows\system32
       - Open z:\home\dvb\sw\ffmpeg-20190707-98b122c-win32-static.zip
         + Copy z:\home\dvb\sw\ffmpeg-20190707-98b122c-win32-static.zip\ffmpeg-20190707-98b122c-win32-static\bin\ffmpeg.exe -> "c:\Program Files\DVBViewer"
       - Copy Plugins -> "c:\Program Files\DVBViewer\Plugins"
       - Copy Logos -> "c:\Program Files\DVBViewer\Images\Logos"
       - Copy z:\home\dvb\sw\channels.dat -> c:\ProgramData\CMUV\DVBViewer
       - Copy XML config files -> c:\ProgramData\CMUV\DVBViewer\Config
       
       
      Configure Recording Service wine "c:\Program Files\DVBViewer\svcoptions.exe"  - Recorder: Directories: Z:\mnt\recordings
         + Recordings: Disable Create NTFS filestorage data
       - Web/UPnP:
         Port 8080
         Disable: Prevent PC sleep
       
       
       
      Run As systemd service:

      /etc/systemd/system/DVBViewer.service
      [Unit] Description=Run DVBViewer Recording Service in Wine [Service] User=dvb ExecStart=/usr/bin/xvfb-run /usr/bin/wine "c:\Program Files\DVBViewer\DVBVservice.exe" [Install] WantedBy=multi-user.target
      /etc/systemd/system/DVBViewer-port.service
      [Unit] Description=Redirect port 80 to 8080 for DVBViewer Recording Service [Service] Type=oneshot ExecStart=/sbin/iptables -t nat -A PREROUTING -p tcp --dport 80 -j REDIRECT --to-ports 8080 [Install] WantedBy=multi-user.target
       
      systemctl enable DVBViewer-port.service systemctl enable DVBViewer.service systemctl start DVBViewer-port.service systemctl start DVBViewer.service  
       
      Start Wine programs as root:
       
      Totalcmd: cp /root/.Xauthority /home/dvb/ && su - dvb -c 'wine "c:\totalcmd\totalcmd.exe"' & DVBViewer Opts: systemctl stop DVBViewer && \ cp /root/.Xauthority /home/dvb/ && \ su - dvb -c 'wine "c:\Program Files\DVBViewer\svcoptions.exe"' && \ systemctl start DVBViewer
    • c.paul
      By c.paul
      Hallo,
      wollte meinen DVBViewer samt Recording-Service mal wieder updaten.
      Leider finde ich auf der Mitgliederseite dir Rubrik für den Recording-Service nicht.
      Danke für Eure Hilfe
      Grüße
      Christian
    • bounguine
      By bounguine
      There's a question I cannot answer myself.
      I have two physical servers in one subnet with recording services installed (ports are changed to be different) .
       
      DVBViewer on server 1 sees channels from local cards without recording service and channels from recording service on server 1 and 2.
      DVBViewer on server 2 sees channels from local cards without recording service and channels from recording service on server 2. But not from recording service on server 1.
      Logs show no tries of connection.
       
      Why?
    • Nucleorion
      By Nucleorion
      Hi,
      I change to windows 10, and now DVBViewer Recording Service icon not appear where clock area. They work fine but I don't know if is record or not. Is possible fix it?
    • MarkusK
      By MarkusK
      Voraussetzungen sind der Recording Service >= 1.32.0, iOS >= 8.x und aktiviertes JavaScript in den Safari Einstellungen. Für den externen Zugriff muss der Recording Service in der Firewall freigegeben und das Portforwarding im Router eingerichtet sein. Beachtet für externen Zugriff diese Warnung.
       
      Die App gibt es hier: https://itunes.apple.com/sl/app/rec.-service/id966396749
       
      Wenn ihr die App aus dem Store heruntergeladen habt, öffnet auf eurem Gerät die Einstellungen > Rec. Service und gebt eure Daten ein. Danach könnt ihr die App starten.
       
      Folgende Angaben müssen gemacht werden:
       
      Sprache: Deutsch oder Englisch (diese bezieht sich nicht auf den RS selbst, sondern auf die Hinweise innerhalb der App)
      Layout: iPhone/iPod (Single View) oder iPad (Split View)
       
      Intern (erforderlich):
      Protokoll: Auf HTTP belassen, HTTPS ist nur für Sonderfälle
      IP/Host: IP des Rechners, auf dem der Recording Service installiert ist
      Port: Standard Port ist "8089", sofern ihr diesen nicht geändert habt
       
      Extern (optional):
      Protokoll: Auf HTTP belassen, HTTPS ist nur für Sonderfälle
      IP/Host: z.B. dyndns Adresse (Firewall Einstellungen und Portforwarding im Router nicht vergessen)
      Port: Standard Port ist "8089", sofern ihr diesen nicht geändert habt
       
      Ordner: Standard Ordnerpfad ist "ios", sofern ihr im SVCweb Verzeichnis nichts geändert habt
      Benutzername: Optional, euer gewählter Benutzername in den Einstellungen des RS
      Passwort: Optional, euer gewähltes Passwort in den Einstellungen des RS
       
       
      Was läuft unter der Haube ab?
      Die App versucht grundsätzlich erst einmal, eine interne Verbindung herzustellen, indem sie eine Anfrage an den Server sendet. Anwortet dieser, wird die interne URL mitsamt Benutzernamen und Passwort (sofern angegeben) generiert und die Verbindung aufgebaut. Antwortet der Server nicht (weil man eben unterwegs ist bzw. keine VPN Verbindung aufgebaut hat), wird die externe URL generiert und die Verbindung aufgebaut. Schlägt diese fehl, bekommt man nach fünf Sekunden einen Seitenladefehler angezeigt. Wenn die App im Hintergrund lief, wird das Webinterface bei einer Adressänderung (intern/extern) immer neu geladen.
       
       
      Bekannte Probleme:
      - wer extern keinen Zugriff bekommt, testweise die Firewall deaktivieren und erneut probieren und das Portforwarding kontrollieren
      - das Namensschema bei Aufnahmen erzeugt wirre Dateinamen: Namensschema erneut abspeichern (z.B. %year-%date_%time_%station_%event_%title)
       
       
      Bei einem Update des iOS-Webinterface ist wie folgt vorzugehen:
      Ladet euch das Update aus dem Mitgliederbereich und entpackt das Archiv. Löscht erst den Ordner "ios" in ...\DVBViewer\SVCweb und kopiert dann den heruntergeladenen "ios" Ordner wieder dorthin.
       
      Wichtig: Die Ordnerstruktur hat folgendermaßen auszusehen, sonst findet die App auf eurem iOS Gerät das Webinterface nicht mehr:
       
      - DVBViewer
      |
      SVCweb
      |
      ios
      |_css
      js
      ....html
      ....html
      ....html
      ....
       
      Bei weiteren Fragen sind wir hier gerne behilflich.
       
      Historie:
      Version 1.4.0
      Fix: Swipeout im Menü Timer für iPhone 4s, iPhone 5 und iPhone 5s optimiert
      Fix: Beim Tappen auf einen angelegten Timer öffnete sich die "Details" Seite nicht
      Change: Beim Tappen auf eine Sendung, Aufnahme oder ein Video erscheint jetzt grundsätzlich die "Details" Seite (war bei Aufnahmen nicht gegeben, man musste erst swipen)
      Change: Man kann jetzt im Menü Programm mit einem Swipeout direkt eine Aufnahme programmieren, ohne über die "Details" Seite gehen zu müssen
      Change: Man kann jetzt im Menü Videos mit einem Swipeout direkt zum Stream wechseln, ohne über die "Details" Seite gehen zu müssen
      Change: Die "Details" Seite öffnet sich nun grundsätzlich als Popup, so muss man nach dem Programmieren einer Aufnahme nicht mehr über diese zurück springen
      Change: Nach dem Programmieren einer Aufnahme wird nun automatisch zurück gesprungen
      Add: Man hat nun in der "Über" Seite die Möglichkeit, die App per Appstore Link zu bewerten (wäre ganz nett )
       
       
      Version 1.5.0
       
      Add: Timeline
      Change: UI Dialoge entfernt
       
      Zur Timeline gibt es folgendes zu sagen:
      Tap auf das Datum öffnet den Kalender Tap auf das Senderlogo bzw. den Sendernamen springt direkt zum Stream des jeweiligen Senders Tap auf eine Sendung öffnet die Details Es besteht nun die Möglichkeit, direkt aus der Timeline einen Timer anzulegen. Dazu tappt ihr mit dem Finger auf die Sendung und haltet solange gedrückt, bis die Zelle kurz grau "aufblitzt" (300ms). Dann könnt ihr loslassen und das Timerfenster wird geladen. Oben kann man die Sendergruppen wählen, zu "Jetzt" oder "Abend" springen und mit "+, -" die Zellenbreite des Zeitstrahls ändern Die Timeline springt beim erneuten Aufruf grundsätzlich zu "Jetzt"  
      Version 1.6.0
       
      Add: EPG-Suche Add: Im den EPG Detailfenstern habt ihr nun die Möglichkeit, nach Wiederholungen zu suchen Add: Im Timerfenster wird nun die Anzahl der Timer angezeigt   Zur EPG-Suche gibt es folgendes zu sagen: Im Gegensatz zur Version für iOS7 könnt ihr nun auch Suchvorgaben benutzen, anlegen und löschen sowie Sender gezielt auswählen Tap auf das Datum öffnet wie erwartet den Kalender Tap auf die Zeit bzw. Dauer öffnet auf dem iPhone das Nummernfeld und auf dem iPad die Zahlentastatur. Ihr müsst einfach nur die vier Zahlen eintippen, der Doppelpunkt wird automatisch gesetzt. Somit wird die Eingabe meiner Meinung nach erheblich erleichtert Tap auf eine Sendung in der Ergebnisliste öffnet die Details (wie immer und überall) Möchtet ihr einen Timer anlegen, so funktioniert das genauso wie aus der Timeline bekannt: Mit dem Finger so lange auf die Sendung tappen, bis der Haken gesetzt wird (300ms). Wenn Ihr eine Sendung abwählen möchtet, geht das natürlich genauso. Danach oben auf Aufnahme tappen, um den Timer anzulegen, das war es schon. Wenn ihr einen Suchbegriff manuell eingebt, habt ihr auf der Tastatur eine "Suchen" Taste. Diese hat KEINE Funktion. Ihr müsst leider die Tastatur schließen bzw. oben könnt ihr auch auf Suche tappen, ohne zu schließen. Leider ein kleiner Wermutstropfen  
      Version 1.6.5
       
      Fix: Wenn man mehrere einzelne Sender in der EPG-Suche angewählt hatte, wurde nur im ersten Sender gesucht Fix: Auf der Detailseite hatte sich unten ein Zeichen eingeschlichen Change: Das Eingabesuchfeld auf den einzelnen Seiten ist nun standardmäßig ausgeblendet. Zum Ein- bzw. Ausblenden einfach auf die Lupe in der Navigationsbar tappen. Das Suchfeld schließt sich auch, wenn man auf "Abbrechen" tappt.   Version 1.7.0
       
      Fix: Das Streamen von Live TV sollte nun wieder funktionieren Change: Es gibt in den Stream Einstellungen keinen variablen Buffer mehr, ihr müsst nur noch auswählen, ob ihr Live TV oder ein Video/Aufnahme streamen wollt   Version 1.7.1
       
      Change: Variable Vorlaufzeit für Streams wieder hinzugefügt (20-30 Sekunden)   Version 2.2.1
       
      siehe Changelog vom RS 1.32   Version 2.4.1
       
      New: Fernbedienung hinzugefügt New: Stream Profile hinzugefügt New: Zurücksetzen des Web Interface per Button möglich New: Internet TV und Radio hinzugefügt
×
×
  • Create New...