Jump to content
Hartwig

DVB Task Scheduler 2.2

Recommended Posts

Hartwig

Der DVB Task Scheduler 2.1 ist verfügbar.

 

Achtung! Diese Version ist nicht oder nur bedingt zu älteren DVBViewer Versionen kompatibel. Für älere Versionen steht der Scheduler in der Version 2.0 auch weiterhin unter "Older Versions" zur verfügung.

 

Änderungen:

  • FIX: Instanzenhandling unter Vista
  • FIX: Zusammenarbeit mit dem DVBServer verbessert

Share this post


Link to post
Engelbert

Danke für die weitere Betreuung dieses nützlichen Tools!

Share this post


Link to post
villi

Sage ebenfalls Danke, ich brauche es mehrmals täglich.

Share this post


Link to post
c.a.r.l.e

Ich habe jetzt diese Version heruntergeladen und den DVBViewer 3.6.1.2 installiert.

Jetzt habe ich zwei Probleme:

- beim Start des Scgedulers passiert gar nichts

- das Feld für die Taskplaner-Aktivierung in den DVBViewer Optionen ist ausgegraut

Der Dienst für den Windows-Taskplaner läuft, der angemeldet Benutzer besitzt ein Passwort.

 

Irgendein Tipp zur Behebung des Problems? Dies ist übrigens mein erster Versuch mit dem Scheduler. :bye:

Share this post


Link to post
Hartwig
- das Feld für die Taskplaner-Aktivierung in den DVBViewer Optionen ist ausgegraut
Das bedeutet, daß der DVBViewer den Scheduler nicht gefunden hat. Der Scheduelr gehört ins DVBViewer Verzeichnis. Ich empfehle dir auf jedne Fall die Anleitung zu lesen.

Share this post


Link to post
Engelbert

Mit Sicherheit hilft die Befolgung der zugehörigen Anleitung.

Da ist alles Schriftt für Schritt beschrieben.

Share this post


Link to post
Klassikfan
Mit Sicherheit hilft die Befolgung der zugehörigen Anleitung.

Da ist alles Schriftt für Schritt beschrieben.

 

Apropos: Ich benötige dringend eine deutsche Anleitung für den Taskscheduler.

Die Einstellungen, insbesondere das "Passendmachen" von Windows (benutze zB. kein Passwort) sind offenbar recht kompliziert. Da ich nichts falsch machen möchte, komme ich mit der englischen Erklärung nicht weiter.

 

 

Gibt es Hilfe für mich?

Share this post


Link to post
Hartwig
Gibt es Hilfe für mich?
ja, benutze einfach die deutsche Anleitung, die dem Taskscheduler beiliegt

Share this post


Link to post
Klassikfan
ja, benutze einfach die deutsche Anleitung, die dem Taskscheduler beiliegt

Schön, zu lesen, daß es sowas gibt! Nur wo?

Auf der Hauptseite von DVBViewer bin ich nicht fündig geworden. Und die Version des Taskschedulers, die ich habe - weiß schon gar nicht mehr, woher - hat nur eine englische Gebrauchsanweisung. Wie übrigens auch die Version 2.1 auf DVBViewer.com/members...

Edited by Klassikfan

Share this post


Link to post
Hartwig
weiß schon gar nicht mehr, woher
Die hast du natürlich aus dem Mitgliederbereich. Woanders gibt es den nämlich nicht :bye: Lade dir einfach die aktuelle Version runter. Der liegt die Anleitung bei. http://www.DVBViewer.com/members

Share this post


Link to post
Klassikfan
Die hast du natürlich aus dem Mitgliederbereich. Woanders gibt es den nämlich nicht :bye: Lade dir einfach die aktuelle Version runter. Der liegt die Anleitung bei. http://www.DVBViewer.com/members

 

Ach, da UNTEN! Das muß einem doch gesagt werden! Diesen winzigen Satz unter der Überschrift überliest man schnell!

 

Da sollte der Verfasser vielleicht mal im Dateinamen "eng/ger" hinzufügen, sonst übersieht man das schnell - wie zB. ich.

 

Danke für den Tip!

Share this post


Link to post
Klassikfan

So!

 

Hab jetzt die Einstellungen nach der Anleitung vorgenommen und den ersten erfolgreichen Test absolviert. DVBViewer programmiert, Rechner in den Ruhezustand versetzt - startet programmiert, nimmt auf und geht wieder in den Ruhezustand.

 

Prima! So hab ich mir das vorgestellt! :bye:

 

 

Nur, daß vorhin die Karte nicht erkannt wurde ("Keine DVB-Karte"), obwohl sie nach der Installation (im anderen Benutzer) schon einmal vorhanden war, läßt mich noch grübeln. Kann das bei BDA-Treibern (Hauppauge Nova-S mit TT-BDA-Treibern) manchmal passieren?

 

Funktioniert die Scheduler-Programmierung auch im eingeschränkten Benutzer?

Edited by Klassikfan

Share this post


Link to post
Engelbert

Probieren geht vor Studieren?

Share this post


Link to post
Hartwig
Kann das bei BDA-Treibern (Hauppauge Nova-S mit TT-BDA-Treibern) manchmal passieren?
Die habe ich auch. Bislang hatte ich das aber noch nicht. Passiert das nur bei der Pro oder nur bei der GE oder bei beiden Versionen??

Share this post


Link to post
Klassikfan
Die habe ich auch. Bislang hatte ich das aber noch nicht. Passiert das nur bei der Pro oder nur bei der GE oder bei beiden Versionen??

 

Kann ich nicht sagen, da ich nur die Pro habe und es auch bislang nur einmal passiert ist. Im Gerätemanager war die Hauppauge richtig installiert ("Technotrend BDA/DVB-S-Tuner" und "...Capture" unter den Audio- Video- Gamecontrollern) und nach dem Neustart des PCs war alles ok. Kann ich nur hoffen, daß das ein "Versehen" war.

Share this post


Link to post
Hartwig

dann lade dir doch auch mal die GE aus dem Mitgliederbereich und teste es damit mal, falls es noch öfters vorkommt.

Share this post


Link to post
uglyrooster

Den Scheduler mit einer Verzögerung von mindestens 3 Sekunden für den Start des DVBViewer einstellen, sonst initialisiert der Treiber nicht richtig und es kommt zu dem von Dir beschriebenen Effekt.

Share this post


Link to post
Hartwig

Ah, gute Idee. das ist in der Scheduler.ini der Wert

DVBStartDelay=

dort z.B. 3000 für 3 sec eintragen (oder auch etwas mehr. )

Standard sollte 2500 sein.

Share this post


Link to post
Klassikfan
Ah, gute Idee. das ist in der Scheduler.ini der Wert

DVBStartDelay=

dort z.B. 3000 für 3 sec eintragen (oder auch etwas mehr. )

Standard sollte 2500 sein.

 

Danke für die Tips! Ich werde es im Auge behalten.

Allerdings war die Fehlermeldung "Kein DVB-Gerät verfügbar" nicht im Zusammenhang mit dem Task Scheduler aufgetreten, sondern beim ganz normalen Programmstart und auch mehrmals nacheinander. Erst seit dem Neustart ist alles ok. Ich hoffe, daß es etwas damit zu tun hatte, daß ich den DVBViewer in einem anderen Benutzer installiert hatte.

 

 

Die drei Sekunden Wartezeit habe ich übrigens - der deutschsprachigen Anleitung folgend - im manuell gestarteten Scheduler eingestellt, und soweit ich das verstanden habe, wirkt sich diese Einstellung auch auf die automatische Konfiguration des Task Schedulers durch die DVBViewer-Rekorderprogrammierung aus.

 

 

Worin unterscheiden sich eigentlich Pro und GE-Version? Auf der Hauptseite finde ich nur die Funtionen der Technisat- und Pro-Versionen.

Edited by Klassikfan

Share this post


Link to post
Hartwig
Die drei Sekunden Wartezeit habe ich übrigens - der deutschsprachigen Anleitung folgend - im manuell gestarteten Scheduler eingestellt, und soweit ich das verstanden habe, wirkt sich diese Einstellung auch auf die automatische Konfiguration des Task Schedulers durch die DVBViewer-Rekorderprogrammierung aus.
Nicht ganz :bye: Meinst du die 3 Minuten Vorlaufzeit oder 3 Sekunden bei RestartOnResume? erstes bedeutet nur, daß der DVBViewer 3 minuten vor Aufnahmebeginn starten soll und letztes ist nur von Bedeutung, wenn der Scheduler manuell gestartet läuft. Es sorgt dafür, daß z.B. nach dem Ruhezustand der DVBViewer 3 sekunden nach dem Betätigen der Maus oder Tastatur automatisch gestartet wird. Das hat beim automatischen Start durch eine Timerprogrammierung keine Bedeutung. Dazu mußt du schon den Wert in der Scheduler.ini anpassen.

 

 

Zur GE gucke mal hier: http://www.DVBViewer.com/griga/

http://www.DVBViewer.com/griga/Matrix.html

 

Die GE ist ein abkömmling von der Pro. Irgendwann wurden 2 Versionen weiterentwickelt, wovon am Ende beide Versionen profitierten. Am besten probierst du es einfach mal aus. Du kannst die Ge einfach in einem separatem Verzeichnis installieren.

Share this post


Link to post
Klassikfan

Ah ja!

 

Dumm nur, daß sich auf meinem ganzen Rechner keine Datei mit dem Namen "scheduler.ini" findet. Oder existiert die nur, wenn ein Task programmiert ist?

Share this post


Link to post
Hartwig

die existiert, sobald du entweder im DVBViewer das Paßwort für den Scheduler eingetragen hast oder den Scheduler einmal manuell gestartet hast.

Jedoch je nach Usermode kann der Ort anders sein. siehe dazu mal hier: http://www.DVBViewer.com/griga/Install.html#Mehrbenutzer

Share this post


Link to post
Klassikfan
die existiert, sobald du entweder im DVBViewer das Paßwort für den Scheduler eingetragen hast oder den Scheduler einmal manuell gestartet hast.

Jedoch je nach Usermode kann der Ort anders sein. siehe dazu mal hier: http://www.DVBViewer.com/griga/Install.html#Mehrbenutzer

 

Also ein Paßwort habe ich nicht eingetragen, da ich keines verwende. Ich habe deshalb die Passwortabfrage in der Registry abgeschaltet - wie in der Anleitung beschrieben. Und die Testaufnahme mit Aufwachen aus dem Ruhezustand klappte ja auch.

 

Den Task Scheduler hatte ich bereits gestern einmal manuell gestartet, jetzt eben wieder, eine Datei namens "scheduler.ini" existiert (laut Windows-Suche) dennoch nicht, wobei die von mir gemachten Änderungen erhalten geblieben sind. Auch finde ich unter C:\Dokumente und Einstellungen\... in keinem der Benutzerkonten einen Ordner von DVBViewer, der übrigens im Mode2 läuft, also unter "all Users" auftauchen müßte. Vielleicht ist das bei der Pro-Version anders?

Share this post


Link to post
Hartwig

Die muß es geben. vielleicht hast du auch nur nach indizierten Dateien gesucht.

 

Nimm einfach das Programm im Anhang, kopiere es ins DVBViewer Verzeichnis und starte es. Dann sollte sich das richtige Verzeichnis öffnen.

Es muß sich aber dafür im DVBViewer Verzeichnis befinden!!

Project2.zip

Share this post


Link to post
Klassikfan
Die muß es geben. vielleicht hast du auch nur nach indizierten Dateien gesucht.

 

Nimm einfach das Programm im Anhang, kopiere es ins DVBViewer Verzeichnis und starte es. Dann sollte sich das richtige Verzeichnis öffnen.

Es muß sich aber dafür im DVBViewer Verzeichnis befinden!!

 

Und ich dachte immer, die Windowssuche durchsucht den kompletten Computer? Immerhin dauert die Suche gut drei Minuten! Also dieses "Project2" hat mir jetzt verraten, daß sich das DVBViewer-Konfigurationsverzeichnis im Ordner "CMUV" unter den Anwendungsdaten aller Nutzer befindet. Da haben weder ich noch Windows gesucht. Und siehe da, da gibt es eine scheduler.ini!

 

Da hab ich jetzt bei

 

DVBStartDelay=4000 - eingetragen

 

Sollte man hier auch noch Änderungen anbringen? :

 

DVBCloseDelay=2500

ScheduleDelay=2000

DVBRestartOnResume=0

 

 

 

Sehe ich das richtig, daß in diesem Verzeichnis auch die gescannten Kanäle und eingerichteten Favoriten etc. versteckt sind, man also zum Retten bzw. Wiederherstellen einer DVBViewer-Installation zB. bei einem Neuaufsatz von Windows dieses Verzeichnis sichern und einkopieren sollte?

Share this post


Link to post
Hartwig
Sehe ich das richtig, daß in diesem Verzeichnis auch die gescannten Kanäle und eingerichteten Favoriten etc. versteckt sind, man also zum Retten bzw. Wiederherstellen einer DVBViewer-Installation zB. bei einem Neuaufsatz von Windows dieses Verzeichnis sichern und einkopieren sollte?
Ja, dort befinden sich alle Einstellungen.

 

Sollte man hier auch noch Änderungen anbringen? :

 

DVBCloseDelay=2500

ScheduleDelay=2000

DVBRestartOnResume=0

nicht nötig. die haben eine andere Bedeutung.

Share this post


Link to post
uglyrooster

@Hartwig:

 

Da lernt man doch noch richtig etwas hinzu, was andere Effekte erklären könnte.

 

Ich habe die 3 Sekunden nur bei Restart On Resume eingetragen und dadurch auch ohne irgendwelche Maus- oder Tastatureingaben einen verzögerten Start nach S3. Der Scheduler läuft bei mir immer in der Taskleiste.

 

Bei einer Timerprogrammierung wirkt das nach Standby nicht(???), sondern nur DVBStartDelay in der INI (die ich eigentlich auswendig kenne)?

 

Wenn das so ist, müsste auch ich eigentlich beide Einträge setzen, sonst habe ich auch wieder den Effekt.

Share this post


Link to post
hdv

Hallo,

 

hier findest du eine genaue Beschreibung der Werte, klick.

 

Den Ordner in welchem deine Einstellungen gespeichert werden kannst du bei beiden Versionen Pro wie auch GE ganz einfach über den DVBViewer öffnen.

 

DVBViewer Pro: Hilfe -> Info -> Versionsinfo -> (die blaue Pfadangabe anklicken)

DVBViewer GE: Info -> Konfigurationsordner

 

:lol:

Share this post


Link to post
Hartwig
Den Ordner in welchem deine Einstellungen gespeichert werden kannst du bei beiden Versionen Pro wie auch GE ganz einfach über den DVBViewer öffnen.
ah, auch gerade dazugelernt. Ist mir noch garnicht aufgefallen :lol:

Share this post


Link to post
Klassikfan

Ach ja: Mir ist unangenehm aufgefallen, daß die Rekorderprogrammierung in einem Punkt nicht schlüssig ist. Nämlich dann, wenn man eine Aufnahme manuell gestartet hat, und - zB. weil man schlafengehen will - das Ende programmieren will, zB. mit Herunterfahren des Rechners. Da wäre es schon sinnvoll, wenn man statt des Programmierens einer neuen Aufnahme, die aktuelle, die ja auch im Fenster steht, bearbeiten könnte.

 

Oder übersehe ich da was?

Share this post


Link to post
Hartwig

Das geht bei beidn Versionen, bei der GE und bei der Pro.

Bei der Pro mußt du in die Recorderprogrammierung gehen. Dort werden auch die manuell gestarteten aufnahmen aufgeführt. die kannst du editieren.

Bei der GE kannst du das im Aufnahme Kontrollfenster machen. Dort befinden sich die aktuell laufenden Aufnahmen und die bereits abgeschlossenen.

Share this post


Link to post
c.a.r.l.e

Ich hab inzwischen auch meinen Scheduler zum Laufen gebracht, nachdem ich die scheduler.exe direkt ins DVBViewer-Verzeichnis geschoben habe (und nicht in ein Unterverzeichnis). Ich hab sogar den deutschen Teil der Anleitung gefunden und komplett gelesen.

 

Bitte korrigiert mich, wenn ich falsch liege:

1. Scheduler erzeugt für jede Timer-Aufnahme einen task im Windows-Taskmanager

2. Dieser task startet den Computer aus dem Ruhemodus und ruft den scheduler auf

3. Der scheduler startet dann den DVBViewer, damit die Aufnahme starten kann

 

Nun benutze ich aber seit Installation der Version 3.6 den DVBViewer Service für die Aufnahmen, und dies scheint mit der Aufnahme durch DVBViewer zu kollidieren, so dass der Viewer keinen Sender einstellen kann und der service nicht startet. Dadurch findet gar keine Aufnahme statt.

 

Funktioniert der scheduler nur, wenn die Aufnahme via service deaktiviert ist, oder kann man den Aufruf des viewers unterbinden? In diesem Fall müsste als task nur das Starten des Computers eingetragen werden, ohne irgendwelche Programmaufrufe.

Share this post


Link to post
Engelbert

Natürlich kann man nicht alles Neue kennen. Dafür gibt es ja Anleitungen, die zumindest vieles erklären.

 

Daß Scheduler und RecordingService nicht zusammen funktionieren, hättest Du auch nachlesen können.

 

Also ent- oder weder!

Share this post


Link to post
hdv

Hallo,

 

Funktioniert der scheduler nur, wenn die Aufnahme via service deaktiviert ist, oder kann man den Aufruf des viewers unterbinden? In diesem Fall müsste als task nur das Starten des Computers eingetragen werden, ohne irgendwelche Programmaufrufe.
ja, du kannst nur den DVB Task Scheduler mit DVBViewer Pro verwenden oder den DVBViewer Recording Service, Scheduler und Service geht nicht.

 

Bei Verwendung des Recording Service benötigt man keine Windows Tasks, da ein Service den Rechner selbstständig aus Standby oder Ruhezustand starten kann.

 

Auch kannst du den DVBViewer nicht gleichzeitig, zum TV schauen, verwenden, wenn der Service damit eine Aufnahme macht.

Das funktioniert erst dann, wenn mehr als eine DVB-Karte verbaut ist.

 

:)

Share this post


Link to post
unreality

Hi !

 

Hab hier irgendwie auch einige Probleme mit der Verwendung des Schedulers..

 

Installiert habe ich alles , nach der Anleitung!

 

Taks werden gesetzt und der Rechner wachte auch aus dem Ruhemodus wieder problemlos auf..

 

Was aber jetzt nachdem aufwachen nicht hin haut , ist die aufnahme ..

 

Ich bekomme quasi überhaupt kein Bild mehr nachdem Aufwachen und da ist es egal ob ich ihn manuell in Ruhemodus setze oder er per scheduler aufwacht.

 

Mir scheint es so als würde meine TT3200 nachdem Aufwachen garnicht mehr erkannt..

 

Den Rec Service hatte ich nicht mit installiert , der kann also eigentlich nicht stören..

 

Abhilfe schafft dann wirklich nur ein reboot ..

 

 

Edit:

 

Ok hab gerade den Recording Service getestet ..

 

Aufwachen und aufnahme starten kein Problem !!!!

 

Aber aufgenommen wird nix und wenn ich ihn beende und den DVBV normal starten will, kommt kein Bild..

 

Abhilfe eben "nur über reboot"

Edited by unreality

Share this post


Link to post
unreality

hm

 

Mal wieder genauso ratlos wie ich was ? :biggrin:

Share this post


Link to post
stanley

Wie sieht das Szenario für TaskScheduler/RecordingService aus, wenn der DVBViewer gar nicht geschlossen wird, sondern der Rechner in Standby-Zustand durch den DVBViewer versetzt wird, indem man in Optionen -> Beenden -> Standby einstellt und dann per OSD-Menü das Beenden auswählt.

 

Bei mir werden die per OSD-Menü geplanten Aufnahmen nicht gestartet (aus dem Standby heraus).

In folgender Konfiguration für RecordingService:

- Nutze RecordingService im DVBViewer ausgewählt

- RecordingService ist gestartet (RecordingService-Symbol -> rechte Maustaste -> Start)

wird der Rechner nicht geweckt, wenn ich den DVBViewer vorher nicht schließe.

 

Gibt es etwas, was ich übersehen habe?

Share this post


Link to post
Engelbert

Zunächst muß man einige Standby-Varianten unterscheiden:

 

Der Soft-Aus-geschaltete PC - ohne den Netzschalter.

Der Standby/Ruhezustand des Betriebssystems, so ACPI korrekt implementiert ist.

Der Standby-Zustand der DVBViewer, die miinimal weiterlaufen.

 

Darf man nicht verwechseln.

RecordinService und DVB Taksk Scheduler schließen sich gegenseitig aus. Also ent- oder weder!

 

Die DVBViewer 'beenden' (nicht DVBViewer Standby) und Windos nach Standby schicken, ggf auch wieder nach einer Aufnahme!

Edited by Engelbert

Share this post


Link to post
hdv

Hallo,

 

durch das nicht Beenden des DVBViewer vor dem Ruhezustand wird auch der DVB RecordingService nicht aktiviert.

Damit ist es dann dem Service auch nicht möglich die Timereinträge abzuarbeiten.

 

:biggrin:

Share this post


Link to post

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.


×
×
  • Create New...