Jump to content

Search the Community

Showing results for tags 'diseqc'.



More search options

  • Search By Tags

    Type tags separated by commas.
  • Search By Author

Content Type


Forums

  • Deutsch
    • Ankündigungen & Neuigkeiten
    • Einsteigerfragen DVBViewer Pro/GE
    • Allgemeines DVBViewer Pro/GE
    • Vorschläge & Ideen
    • Fehlermeldungen DVBViewer Pro/GE
    • Plugins und AddOns
    • DVB Hardware (Digital TV Karten)
    • DVBViewer Recording Service 1.x
    • DVBViewer Media Server
    • Sat>IP Viewer & Co (Android,iOS,Mac)
    • Verschiedenes
    • DVBViewer Video Editor
  • English
    • News & Announcements
    • Newbies DVBViewer Pro/GE
    • General DVBViewer Pro/GE
    • Suggestions & Ideas
    • Bug Reports DVBViewer Pro/GE
    • Plugins and AddOns
    • DVB Hardware (Digital TV cards)
    • DVBViewer Recording Service 1.x
    • DVBViewer Media Server
    • Sat>IP Viewer & Co (Android,iOS,Mac)
    • Off-Topic
    • DVBViewer Video Editor
  • Miscellaneous
    • Scripting Lounge / API (de/en)
    • Area HTPC
    • HDTV / UHDTV (de/en)
    • DVB - The technique behind
    • Conversion & Encoding
    • OEM Edition - User Helping Users (de/en)
    • Forum / Wiki / Website (de/en)
  • Survey ● Umfragen
    • DVBViewer Pro Cleanup (en/de)

Find results in...

Find results that contain...


Date Created

  • Start

    End


Last Updated

  • Start

    End


Filter by number of...

Found 10 results

  1. Hi all, Has anyone been able to operate Triax TSS-400 IP Converter with diseqc 1.0 (either 2/1 or 4/1) ? The documentation does not mention Diseqc support. Kind regards, Pastimer2
  2. Hallo und frohe Ostern in die Runde, ich habe ein kleines Problem mit meiner HTPC-Installation (Rec Service+DVBViewer) in Verbindung mit einer Sat Anlage die 2 Diseqc Umschaltboxen hat. Die Sat Anlage hat 2 Twin-LNBs die jeweils auf Astra 19,2° und Hotbird 13° gerichtet sind. Die Eingänge der LNB's gehen in 2 Diseqc 2.0 Umschaltboxen so das am HTPC nur 2 Sat-Kabel angeschlossen sind. Eine Skizze habe ich als pdf beigefügt. Bei den Umschaltboxen handelt es sich um Modell Axing SPU 21-02, die Twin LNB's sind von Inverto. Die Satanlage funkitoniert mit einem Test-Bilig-Twin-Receiver einwandfrei. Starte ich nun den DVBViewer auf einen Astra Sender, funktioniert alles ganz normal. Auch das Umschalten auf einen Hotbird-Sender funktioniert reibungslos. Starte ich den DVBViewer jedoch auf einen Hotbird-Sender (da die Funktion "Beim Starten letzten Sender einschalten" im DVBViewer aktiviert ist), belibt das Bild schwarz. Schalte ich nun in diesem Zustand einen Astra-Sender funktioniert dieser reibungslos, schalte ich nun zurück auf einen Hotbird-Sender funktioniert dieser ebenfalls. Anderes Szenario: Nehme ich nun einen Sender auf Astra auf und schalte ich während der Aufnahme auf einen Hotbird-Sender, funktioniert dieser zuerst nicht. Ich muss wieder zuerst auf einen Astra-Sender umschalten damit dann die Hotbird-Sender funktionieren. Es sieht also so aus, als müsste man bei jedem Tuner der CineS2 zuerst einen Astra-Sender anwählen damit man auf einen Hotbird-Sender umschalten kann. Wie ich es im Handbuch vom DVBViewer verstanden hatte, muss ich bei den Empfangseinstellungen im SenderEditor Astra auf Pos.A Opt.A und Hotbird auf Pos.A Opt.B und so sind die Stammordner der beiden Sattelitten auch eingestellt. Danke für die Hilfe. Grüße, Tobias support.zip Astra.pdf
  3. Who speichert DVBViewer die DiSEqC-Einstellungen? Kan ich diesem daten ansehen so wie: Pos A / Opt A = Arstra 19 Pos B / Opt A = Astra 23 Pos A / Opt B = Astra 28 Pos B / Opt B = Hotbird Nach eine Neue instalation weis ich nicht mehr meine DiSEqC einstellungen aber meine ältere WinXP festplatte habe ich nog. Kan ich dort die settings reinschauwen?
  4. hi I have installed a new diseqc (4x1) DVBViewer 5.1+latest transedit the diseqc doesn't work, the input is always lnb1 no matter what I set. I thought the diseqc was broken but it works with my sat finder device. is there anything that I can do to make it work? and I thought there is a bug in transedit. the LO1 and LO2 in transedit you have to enter 5750 and 5150 but in DVBViewer you have to enter 5150 and 5750 it's very confusing
  5. Hi i am new to DVBViewer pro. I wanted to know how can i use a 8X1 diseqc switch. I am currently using a 4x1 switch i wanted to know if its possible to use a 8x1 or 16x1 diseqc switch in DVBViewer
  6. 1- using latest DVBViewer 5.3.2.0 2- Hardware Device -> Unicast Network Device 3- using DiseqC 1.1 (8 LNB) 4- running "Recording Service 1.30.1" or "DVBServer" on another PC connected to DVB Hardware. 5- Network and all PCs is working fine. -------------------------------------------- problem : I can connect DVBViewer Client to Server running on another PC on the same network, but can just use first Satellite defined on DiseqC 1.1 not other second or third and more satellutes connected to DiseqC 1.1 -------------------------------------------- more explain : I'm sure the settings on Diseqc 1.1 is OK because whenever connect the DVB Hardware's Cable directly to DVBViewer Pro client 5.3.2.0, all 8 Satellite's LNB work fine but whenever I connect cable to Server running "DVB Recording service" or "DVBServer" just can use first satellite. the settings of my DiseqC 1.1 works fine: Channel List Editor --> click on the name of the Satellite on Left --> DiseqC = Extended & then in Edit --> Address = switch Command = Uncommitted Input 1...16 = 1 & 2 & 3 & ... each for every unique LNB. -------------------------------------------- as I mentioned all channels on all satellites works fine if cable connect to DVBViewer directly by DiseqC settings defined above, but after use it on Client mode just first LNB number "1" works, not others. just can change all channels on first satellite, other satellites channels connected to port 2 or 3 or 4 or 5 of my DisecqC 1.1 port not work in DVBViewer client mode. not different if "DVB Recording Service" or "DVBServer". please any help?
  7. Hallo Leute, nachdem ich nun schon stundenlang (Google, hier im Forum, ...) erfolglos versucht habe meine Terratec Cinergy S2 PCI an meinem Unicable LNB lauffähig zu bekommen wende ich mich in der Hoffnung auf Hilfe an euch! ;-) Habe gelesen dass diese Karte leider standardmäßig kein Unicable unterstützt - aber es anscheinend irgendwie Möglich wäre über diseqc doch ein Signal zu bekommen ... leider weiß ich ab hier nicht so wirklich weiter! :-/ Unicable läuft auf diesen Userbands: 1210MHz, 1420MHz, 1680MHz und 2040MHz Ich hoffe ihr könnt mir hier ein wenig weiter helfen. Vielen Dank, lg aus Tirol Andreas Schnederle-Wagner
  8. da_flo

    DiSEqC Editor

    Hallo! Ich habe folgende Hardware Konfiguration: Multischalter für Astra 19,2 dann hab ich noch 3 weitere Single LNBS die über einen DiSEqC Schalter zusammengefasst werden: Anschluss 1:28,x° 2:23,5° 3:13,0° 4: nicht belegt nun habe ich noch einen Optionsschalter um für einen Teilnehmer alle 4 Satelitenpositonen Empfangen zu können 1: von multischalter(19.2°) 2: kommt vom Diseqc-Schalter Optionsschalter kann ich auf Uncommited Switch 1(aktuelle einstellung), Position oder Option, was ist da korrekt? Die Frage ist nun wie ich das mit den Extended DiSEqC - Editor in DVBViewer konfigurieren muss. hoffe Ihr könnt mir helfen! Danke FLo
  9. Servus in die Runde, hab hier mal paar Beispiele, daß DVBViewer auch knifflige Konfigurationen bewältigen kann: (Link zum PDF) Tuner 1-3: Gruppe A - reine Astra-Tuner über Unicable – Konfiguration: Tuner 1: Kanal 1/1210MHz Tuner 2: Kanal 2/1420MHz Tuner 3: Kanal 3/1680MHz Kanal 4 (2040MHz): wird am Panasonic nur noch zu Testzwecken genutzt DiSEqC: ist beim DVBViewer für Astra nicht konfiguriert, da hier der Astra vom Tuner 6 beim DVBViewer nicht genutzt wird - beschleunigt die Umschaltzeiten. Dieser könnte genutzt werden, hier muss aber US1/US1/CS1 gesetzt werden, sonst funktioniert das Zurückschalten aus einer anderen Sat-Ebene nicht mehr – was passiert ohne DiSEqC ?: beim Einschalten des Tuners schaltet dieser direkt auf Astra durch – Relais alle im default-Zustand à Umschalten z.B. auf 16°E mit US3/US3/CS2 funktioniert à Zurückschalten auf Astra ohne DiSEqC bleiben die Switche auf 16°E, solange diese Strom haben oder ein passendes Kommando bekommen. Tuner 6: Empfängt alle festen & Rotor-Positionen – Umschaltung zu den Rotorpositionen erfolgt mit einem SAR211F#1 im Modus Uncommitted Switch 2, d.h. alle Satelliten vom Rotor 1 werden mit US2/<USALS> (z.B. US2/0260) angefahren. Die festen LNB´s werden über Eingang 1 (US1) des SAR211F#1 und SUR420F#1 im Modus 2 angesteuert. Modus 2 deshalb, da das Kommando Uncommitted Switch 2 fest vom SAR211F#1 verwendet wird, dieser würde bei US2 (oder US4,6,8,10,12,14,16) immer auf den Rotor schalten (was auch heißt der SAR211F würde sich mit jedem 2er (US2,4,6,8,10,12,14,16) Bit auf Eingang 2 schalten lassen, mit jedem 1er (US1,3,5,7,9,11,13,15) Bit auf Eingang 1) à einfache Bitmaskierung: 3&1=1, 5&1=1, 4&1=0, 10&1=0. Etwas verwirrend, da es normalerweise mit 0 losgeht, der SUR211F schaltet also mit dem 1er Bit (0000 = Eingang 1 – 0001 = Eingang 2) – bei Enigma 1 war das noch logisch aufgebaut (0-15), neuerdings wird halt 1-16 verwendet. Modus 2 schaltet die ungeraden US1,3,5,7 (9,11,13,15 in dem Modus auch möglich) durch und lässt sich damit kaskadieren. Auf die geraden (2,4,6,8 bzw. 10,12,14,16) würde dieser auch reagieren, diese kommen aber nie am SUR420F#1 an, da wie oben beschrieben diese zum Umschalten des SUR211F#1 genutzt werden. korrekte Ansteuerung z.B. für 4°W wäre: US1 (SUR211F#1 - Eingang 1) US5 (SUR420F#1 - Eingang 3) CS3 (SAR411F#3 – Eingang 3) alternativ funktionert auch (wird auch generell verwendet, verwirrt aber): US5 (SUR211F#1 - Eingang 1) – da der SUR211F#1 wie oben beschrieben auch bei alle ungeraden auf Eingang 1 schaltet US5 (SUR420F#1 - Eingang 3) CS3 (SAR411F#3 – Eingang 3) Info: die Uncommitted Switche SUR211F und SUR420F können auch mit einer alternativen Adresse angesprochen werden normal: E0 10 39 Fx (10 = alle Switche) alternativ: E0 18 39 Fx Tuner 5: Wie bei Tuner 6 wird Rotor 2 mit US2 über den SUR211F#2 geschalten. Da die DiSEqC Konfiguration vom DVBViewer für einen Satelliten bei allen Tunern gleich ist, wird 23,5°E und 12,5°W das Committed A/B bzw. B/A Kommando mit gesendet. Bei Tuner 6 macht das Sinn da hier SAR411#2 bzw. SAR411#3 geschalten wird. Bei Tuner 5 gibt es keinen SAR411F, es spielt also keine Rolle, da das Umschaltsignal nach dem SUR420F#2 (ebenfalls Modus 2) schon am Ziel ist. Beispiel Tuner 5 – 23,5°E: US3 (SUR211F#2 – Eingang 1) US3 (SUR420F#2 – Eingang 2) CS3 (egal, kein SAR411 vorhanden) gleiches Kommando bei Tuner 6: US3 (SUR211F#1 – Eingang 1) US3 (SUR420F#1 – Eingang 2) CS3 (SAR411F#2 – Eingang 3) Tuner 4: hier wird das Uncommitted ignoriert – Beispiel 9°E: US3 (egal, kein SUR211F vorhanden) US3 (egal, kein SUR420F vorhanden) CS1 (SAR411F#3 – Eingang 1) gleiches Kommando bei Tuner 6: US3 (SUR211F#1 – Eingang 1) US3 (SUR420F#1 – Eingang 2) CS1 (SAR411F#2 – Eingang 1) Um zu koordinieren was ein Tuner an Satelliten empfangen, steht jeder Satellit in einer bestimmten Gruppe: A – nur Astra B – Satelliten an Tuner 4 & 6 C – Satelliten nur an Tuner 6 D – reserviert E – Satelliten an Tuner 5 & 6 F – schwache Satelliten nur für Rotor 1 G – starke Satelliten für Rotor 1 & 2 H – reserviert Tuner1: A Tuner2: A Tuner3: A Tuner4: B (bevorzugt) Tuner5: E G Tuner6: B,C,E,F,G, (A nur mit DiSEqC, s.o.) Beispiel 10°E - Gruppe G – US2/USALS 0100: „starker“ Satellit - hier wird entweder Rotor 1 o. 2 genutzt, je nach dem wer gerade frei ist dreht – was leider nicht funktioniert: wenn R1 gerade auf z.B. 39°E & R2 auf gerade 7°E steht entscheidet sich DVBViewer nicht für den der am nächsten steht, sondern nimmt den ersten verfügbaren. Es dreht also höchstwahrscheinlich R1, obwohl R2 den kürzeren Weg hat. Beispiel 26°E - Gruppe F – US2/USALS 0100: „schwacher“ Satellit - hier wird nur Rotor 1 genutzt, da R2 (Tuner 5) sich nicht in Gruppe F befindet. Beispiel 1°W – Gruppe B – US1/US1/CS3: wenn Tuner 4 nicht schon in Benutzung ist, wird dieser bei den Positionen 9°E/13°E/1°W/28,2°E bevorzugt verwendet um Tuner 6 für Spielerein „offen“ zu halten Vorteile beim Blindscan: In Gruppe E sind 2 feste Positionen mit Feeds die mit Tuner 5 & 6 empfangen werden – mit BLScan über CLI lässt sich dadurch die Zeit halbieren, ein Tuner scannt horizontal, der andere vertikal. Das funktioniert ebenso bei den Rotoren: R1 dreht den Satellit über Tuner 6 an, Tuner 6 scannt horizontal und Tuner 5 scannt über den 2. Ausgang vom Twin-LNB die vertikale Ebene. Der 2. Ausgang von den Rotoren wird immer mit US7/US7/CS4 geschalten. Bemerkungen/Abkürzungen: US = Uncommitted Switch CS = Committed Switch CS1 = A/A, CS2 = A/B, CS3 = B/A, CS4 = B/B (Option/Position) zusätzliche Delay´s zwischen den DiSEqC-Kommandos werden evtl. bei nicht mechanischen (ohne Relais) Schaltern benötigt Viel Spaß beim Nachbauen Liddll
  10. DVBHD 2080U DiSEqC1.1 or 1.2 Setting is invalid. Please to help me! hardware.xml <?xml version="1.0" encoding="UTF-8"?> <settings> <section name="@device:pnp:\\?\usb#vid_0572&pid_6830#20100502#{71985f48-1ca1-11d3-9cc8-00c04f7971e0}\{972b7bb1-8149-4a72-b891-83e3c7dfe596}"> <entry name="HasCI">1</entry> <entry name="UseHardwareFilter">1</entry> <entry name="DVBS2">1</entry> <entry name="NoStandard">1</entry> <entry name="Name">DVB Digital TV</entry> <entry name="TunerType">1</entry> <entry name="Status">1</entry> <entry name="InstID">DVB Digital TV 0</entry> <entry name="DeviceNr">1</entry> <entry name="Vendor">0</entry> <entry name="Priority">2</entry> <entry name="Tag">0</entry> <entry name="ClassID">{EAFB3270-65C7-4662-99D6-C06D5E009FA3}</entry> <entry name="Groups">255</entry> <entry name="Retune">6</entry> <entry name="SkipComponents">0</entry> <entry name="DiSEqCCount">1</entry> <entry name="Slot">0</entry> <entry name="SlotFrequency">0</entry> <entry name="UnicablePIN">0</entry> </section> DiSEqC.xml <?xml version="1.0" encoding="UTF-8"?> <settings> <section name="Commands2"> <entry name="1155">[E0 10 39 F0]</entry> <entry name="1250">[E0 10 39 F1]</entry> </section> <section name="DiSEqC"> <entry name="Latitude">0</entry> <entry name="Longitude">0</entry> </section> </settings> but dvb dream is working well. this is the dvbdream logs: [04/21/13 10:26:22 : ] DeviceGetInterfaceInfo()... [04/21/13 10:26:22 : ] Version: 03001300 [04/21/13 10:26:22 : ] >> DeviceGetList [04/21/13 10:26:22 : 16] - Filter [DVB Digital TV] [04/21/13 10:26:22 : 16] << DeviceGetList pDL->Count:1 [04/21/13 10:26:22 : 16] StartDevice() dwDeviceNo:0 [04/21/13 10:26:22 : 16] >> DeviceGetList [04/21/13 10:26:22 : 47] - Filter [DVB Digital TV] [04/21/13 10:26:22 : 47] << DeviceGetList pDL->Count:1 [04/21/13 10:26:22 : 391] BDA Device Name: [DVB Digital TV] (Tuner Type:1) [04/21/13 10:26:22 : 391] BDA DevicePath: \\?\usb#vid_0572&pid_6830#20100502#{71985f48-1ca1-11d3-9cc8-00c04f7971e0}\{972b7bb1-8149-4a72-b891-83e3c7dfe596} [04/21/13 10:26:22 : 391] add_filter (DVB Digital TV) [04/21/13 10:26:22 : 453] add_filter (Microsoft DVBS Network Provider) [04/21/13 10:26:22 : 469] TuningSpace Name: 'Antenna' NetworkType: {00000000-0000-0000-0000-000000000000} [04/21/13 10:26:22 : 469] TuningSpace Name: 'ATSC' NetworkType: {0DAD2FDD-5FD7-11D3-8F50-00C04F7971E2} [04/21/13 10:26:22 : 485] TuningSpace Name: 'ATSCCable' NetworkType: {0DAD2FDD-5FD7-11D3-8F50-00C04F7971E2} [04/21/13 10:26:22 : 485] TuningSpace Name: 'AuxIn1' NetworkType: {00000000-0000-0000-0000-000000000000} [04/21/13 10:26:22 : 485] TuningSpace Name: 'Cable' NetworkType: {00000000-0000-0000-0000-000000000000} [04/21/13 10:26:22 : 485] TuningSpace Name: 'ClearQAM' NetworkType: {143827AB-F77B-498D-81CA-5A007AEC28BF} [04/21/13 10:26:22 : 485] TuningSpace Name: 'DD2 DVB-S' NetworkType: {FA4B375A-45B4-4D45-8440-263957B11623} [04/21/13 10:26:22 : 485] Enumeration found 7 tuning spaces [04/21/13 10:26:22 : 485] Found TuningSpace [04/21/13 10:26:22 : 500] BDA Interfaces on Tuner Filter: [04/21/13 10:26:22 : 500] GetTunerInterfaces: Pin types (2) : [04/21/13 10:26:22 : 500] GetTunerInterfaces: Pin 0 Type = Input [04/21/13 10:26:22 : 500] GetTunerInterfaces: Pin 1 Type = Output [04/21/13 10:26:22 : 500] GetTunerInterfaces: Node types (2): [04/21/13 10:26:22 : 500] GetTunerInterfaces: Node 0 Type = 0 [04/21/13 10:26:22 : 500] GetTunerInterfaces: Node 1 Type = 1 [04/21/13 10:26:22 : 500] GetTunerInterfaces: Node interfaces: [04/21/13 10:26:22 : 500] GetTunerInterfaces: Interfaces on NodeType 0 (5 interfaces): [04/21/13 10:26:22 : 516] GetTunerInterfaces: {992CF102-49F9-4719-A664-C4F23E2408F4} IID_IBDA_LNBInfo [04/21/13 10:26:22 : 516] GetTunerInterfaces: {71985F47-1CA1-11D3-9CC8-00C04F7971E0} IID_IBDA_FrequencyFilter [04/21/13 10:26:22 : 516] GetTunerInterfaces: {1347D106-CF3A-428A-A5CB-AC0D9A2A4338} IID_IBDA_SignalStatistics [04/21/13 10:26:22 : 516] GetTunerInterfaces: {FAA8F3E5-31D4-4E41-88EF-D9EB716F6EC9} Unknown Interface - QueryInterface FAILED ! - hr = 0x80004002 [04/21/13 10:26:22 : 516] GetTunerInterfaces: {03CBDCB9-36DC-4072-AC42-2F94F4ECA05E} Unknown Interface - QueryInterface FAILED ! - hr = 0x80004002 [04/21/13 10:26:22 : 516] GetTunerInterfaces: Interfaces on NodeType 1 (3 interfaces): [04/21/13 10:26:22 : 516] GetTunerInterfaces: {EF30F379-985B-4D10-B640-A79D5E04E1E0} IID_IBDA_DigitalDemodulator [04/21/13 10:26:22 : 516] GetTunerInterfaces: {1347D106-CF3A-428A-A5CB-AC0D9A2A4338} IID_IBDA_SignalStatistics [04/21/13 10:26:22 : 516] GetTunerInterfaces: {0FE4E87A-8E44-4E27-BE4A-4F03FC7D852B} Unknown Interface - QueryInterface FAILED ! - hr = 0x80004002 [04/21/13 10:26:22 : 532] add_filter (AVStream TS Capture) [04/21/13 10:26:22 : 532] Capture Filter Name: AVStream TS Capture [04/21/13 10:26:22 : 532] BDA Interfaces on Capture Filter: [04/21/13 10:26:22 : 532] FAILED: cannot get the topology [04/21/13 10:26:22 : 532] Warning: could not find IBDA_DiseqCommand interface on the topology [04/21/13 10:26:22 : 532] Warning: could not find pBDADigitalDemodulator2 interface on the topology [04/21/13 10:26:22 : 532] Getting property sets... [04/21/13 10:26:22 : 532] Getting device type... [04/21/13 10:26:22 : 532] fill_bda_info()... [04/21/13 10:26:22 : 547] s_tunername_lowercase:dvb digital tv [04/21/13 10:26:22 : 563] BDA extension detected: [amx.ext] (Found by matching tuner filter names) [04/21/13 10:26:22 : 563] Setting property set functions... [04/21/13 10:26:22 : 563] Loading BDA Extension : D:\Program Files\DVB Dream v2.1\Devices\bda_extensions\amx.ext [04/21/13 10:26:22 : 563] fill_bda_info()... [04/21/13 10:26:22 : 578] Getting BDA Options... [04/21/13 10:26:22 : 578] add_filter (Sample Grabber) [04/21/13 10:26:22 : 594] add_filter (MPEG-2 Demultiplexer) [04/21/13 10:26:22 : 610] add_filter (BDA MPEG2 Transport Information Filter) [04/21/13 10:26:22 : 610] Connecting ms mpeg-2 demultiplexer filter to transport information filter [04/21/13 10:26:22 : 750] StartDevice() OK [04/21/13 10:26:22 : 750] ---------------------------------------------------------------------------- [04/21/13 10:26:22 : 750] [04/21/13 10:26:23 : 1891] SendDiseqc() E0 10 39 F1 Len:4 [04/21/13 10:26:23 : 1891] Trying OEM diseqc method... [04/21/13 10:26:25 : 3532] FAILED: property_set_send_diseqc() [04/21/13 10:26:25 : 3532] OEM diseqc method: FAILED [04/21/13 10:26:25 : 3532] Trying standard SIMPLE PORT diseqc method... [04/21/13 10:26:25 : 3750] SendDiseqc() E0 10 38 F3 Len:4 [04/21/13 10:26:25 : 3750] Trying OEM diseqc method... [04/21/13 10:26:28 : 5969] FAILED: property_set_send_diseqc() [04/21/13 10:26:28 : 5969] OEM diseqc method: FAILED [04/21/13 10:26:28 : 5969] Trying standard SIMPLE PORT diseqc method... [04/21/13 10:26:29 : 7453] [04/21/13 10:26:29 : 7453] SetTuner() 4040000, H, 30600000 Mod:0 LOF:5150000 22Khz:0 [04/21/13 10:26:29 : 7672] waiting after tune request for signal... (tune_cmd_duration:219 ms total_wait:5781 ms) [04/21/13 10:26:30 : 8125] Status: Locked in 672 ms bSignalLocked:1 bSignalPresent:1 lStrength:33 lQuality:100 nw:2 [04/21/13 10:26:30 : 8125] [04/21/13 10:40:28 : 846641] StopDevice() [04/21/13 10:40:28 : 846719] BDACleanUp() completed.
×
×
  • Create New...