Jump to content

Search the Community

Showing results for tags 'transcoding'.



More search options

  • Search By Tags

    Type tags separated by commas.
  • Search By Author

Content Type


Forums

  • Deutsch
    • Ankündigungen & Neuigkeiten
    • Einsteigerfragen DVBViewer Pro/GE
    • Allgemeines DVBViewer Pro/GE
    • Vorschläge & Ideen
    • Fehlermeldungen DVBViewer Pro/GE
    • Plugins und AddOns
    • DVB Hardware (Digital TV Karten)
    • DVBViewer Recording Service 1.x
    • DVBViewer Media Server
    • Sat>IP Viewer & Co (Android,iOS,Mac)
    • Verschiedenes
    • DVBViewer Video Editor
  • English
    • News & Announcements
    • Newbies DVBViewer Pro/GE
    • General DVBViewer Pro/GE
    • Suggestions & Ideas
    • Bug Reports DVBViewer Pro/GE
    • Plugins and AddOns
    • DVB Hardware (Digital TV cards)
    • DVBViewer Recording Service 1.x
    • DVBViewer Media Server
    • Sat>IP Viewer & Co (Android,iOS,Mac)
    • Off-Topic
    • DVBViewer Video Editor
  • Miscellaneous
    • Scripting Lounge / API (de/en)
    • Area HTPC
    • HDTV / UHDTV (de/en)
    • DVB - The technique behind
    • Conversion & Encoding
    • OEM Edition - User Helping Users (de/en)
    • Forum / Wiki / Website (de/en)
  • Survey ● Umfragen
    • DVBViewer Pro Cleanup (en/de)

Find results in...

Find results that contain...


Date Created

  • Start

    End


Last Updated

  • Start

    End


Filter by number of...

Found 5 results

  1. Hallo, ich möchte gerne Transcodierte IPTV Streams von DVBViewer auf meinen vu+ Receivern schauen. Ich habe die m3u Datei vom DVBViewer Server bearbeit und dann über Dreamboxedit in meine Bouquets importiert. Habe ich den Standard TS Stream vom DVBViewer Server, funktioniert alles wunderbar. Wähle ich nun aber den Transcodierten Stream vom DVBViewer Server aus und Importiere diese per Dreamboxedit, hier bekomme ich kein Bild, es gibt auch keine Fehlermeldung. Mir geht es um das IPTV von DVBViewer, welches ich gerne per Internet (DSL) Transcodiert im Ferienhaus auf meinem VU+ Receiver empfangen möchte. Der Standard Stream funktioniert nur @Home im LAN, wegen der Hohen Datenrate ~10MB/it bei einem HD Bild Vielleicht hat jemand einen entscheidenden Tipp für mich. Funktionierender Stream an der VU+ http://192.168.99.245:7522/upnp/channelstream/2359886270290722853%7CSky%20Sport%20News.ts Transcodiert Funktioniert in der VU+ nicht (Ausgabe-Format und Bitrate: TS HD 3600kbit) http://test:test@192.168.99.245:8089/flashstream/stream.ts?preset=TS%20HD%203600%20kbit&ffpreset=veryfast&chid=2359886270290722853%7CSky%20Sport%20News
  2. Hi, ich hab jetzt Quicksync/vaapi am laufen im Webinterface nach folgender Anleitung: http://www.DVBViewer.tv/forum/topic/58039-intel-quick-sync-video-unterstützung/ Ich weiß jetzt halt nicht genau, wie ich das ganze auf Aufnahmen und Streaming ans Kodi-addon übertrage. Die Profile sind ja nur über die Website verfügbar (eh ich das gefunden hatte...) Idealerweise würde gern folgendes umsetzen (zum Hintergrund schreib ich unten was): A) Transkodierung im Kodi-addon bezieht sich ja nur auf Live-TV. Wie kann ich Aufnahmen Idealerweise nur beim Abspielen trankodieren oder zur Not schon transcodiert aufnehmen? B ) Wie kann ich Quicksync im Kodi Addon nutzen und ggf. auch Bitrate soweit reduzieren, dass es über das Wlan passt? Ich seh da nur die 3 Profile Webm,FLV,TS Geht Hevc eigentlich schon? zu meiner Hardware Intel J4205 (Asrock) 8gb Ram Technotrend S2 3600, DVBsky s960 Software Win10,64bit Beta Streaming Server 1.33.2 Kodiclient Hintergrund ich hab gerade von Tvheadend gewechselt, da nach dem Update auf 17.10 mal wieder alles verwurstet war. Es ging zwar prinzipiell, hatte aber Memoryleak usw. und ich hab gerade keinen Nerv wieder alles neu aufzusetzen. Würde gerne meine Aufnahmen auch über ne schlechte Wlanverbindung zugänglich machen. Ideal über Kodi, da es so für die Freundin einfacher ist (FireTV)
  3. Hallo, kann mir jemand sagen was es mit den Werten in den geschweiften Klammern innerhalb der ffmpegprefs.ini auf sich hat? Z.B.: -threads {threads} -cpu-used {cpu-used} {framerate} usw. Ich vermute es haandelt sich um variablen, aber wie oder wodurch werden diese gesetzt? Normalerweise kann ich ja der ffmpeg.exe z.B. einen Parameter -cpu-used 8 geben, da ich weiß wie viele CPUs mein System hat. Recording Service muss aber auf unterschiedlichen Systemen laufen, also nehme ich an dass es daher generisch gehalten wurde. Aber wie werden diese variablen dann befüllt. Woher kommen die Werte, oder ist mein Ansatz falsch? ich bin im Forum dazu leider nicht fündig geworden.
  4. Hallo zusammen, ich habe einen neuen HTPC der völlig ohne mechanisch rotierende Teile auskommt. Er hat eine 512GB SSD und eine 4GB Ramdisk. Auf diesem HTPC laufen täglich viele SDTV-Aufnahmen via Recording Service. Also Serien, Soaps und Filme. Die kurzlaufenden Aufnahmen, also 2 Soaps, habe ich bereits der Ramdisk zugewiesen, um die SSD zu schonen. Diese Soaps müssen natürlich zeitnah konsumiert werden, damit die Ramdisk nicht vollläuft. Viel schöner fände ich es aber, wenn SDTV-Aufnahmen generell temporär in die Ramdisk geschrieben und von dort aus automatisch mit einem modernen Codec auf die SSD transcodiert würden (als mkv). Das schrumpft die Datenmenge auf 1/3 ohne merklichen Qualitätsverlust. Das Motiv dahinter ist a) Schonung der SSD und besseres Ausnutzen des Speicherplatzes. Hat sich jemand schon mal damit beschäftigt? Ich habe nicht die Zeit und Geduld, im Alleingang von Null anzufangen. Es wäre schön, wenn es Leute gäbe, die schon Vorarbeit geleistet hätten bzgl. Wahl der Kommandozeilen-Encoder und der automatischen Scripte die dafür notwendig sind. Falls nicht rufe ich dazu auf, daß sich hier eine Interessengruppe findet, die das Ding gemeinsam durchzieht. Ich würde mich beteiligen. danke & Gruß HVR
  5. Bin grad beim Einrichten meines neuen Pioneer VSX-S510 Receivers mit Netzwerkanschluss. Der UPNP Server wurde sofort erkannt und livestreaming der Radiosender funktioniert. Wie kann ich die Auswahl der Bitrate beeinflussen? ffmpeg transkodiert immer 192kbit egal ob ich den Haken für transcoding setze oder nicht(RS Tweaker). Auch bei der Begrenzung der Bitrate gibt es keine Änderungen. Ich würde gerne mp3 mit 320kbit bzw. flac (wird auch unterstützt ) zum streaming nutzen. Wenn ich auf der Website auf UPNP und den Sender manuell bestimme bekomme ich diesen Link: http://Server_IP:7522/upnp/channelstream/mimevideo/x-mp3/00046.mp3 VLC sagt das dies 192kbit sind. Es sieht so aus, dass default 192kbit eingestellt ist. Für Hilfe bei der Konfiguration bin ich sehr dankbar.
×
×
  • Create New...