Jump to content

Search the Community

Showing results for tags 'stream'.



More search options

  • Search By Tags

    Type tags separated by commas.
  • Search By Author

Content Type


Forums

  • Deutsch
    • Ankündigungen & Neuigkeiten
    • Einsteigerfragen DVBViewer Pro/GE
    • Allgemeines DVBViewer Pro/GE
    • Vorschläge & Ideen
    • Fehlermeldungen DVBViewer Pro/GE
    • Plugins und AddOns
    • DVB Hardware (Digital TV Karten)
    • DVBViewer Recording Service 1.x
    • DVBViewer Media Server
    • Sat>IP Viewer & Co (Android,iOS,Mac)
    • Verschiedenes
    • DVBViewer Video Editor
  • English
    • News & Announcements
    • Newbies DVBViewer Pro/GE
    • General DVBViewer Pro/GE
    • Suggestions & Ideas
    • Bug Reports DVBViewer Pro/GE
    • Plugins and AddOns
    • DVB Hardware (Digital TV cards)
    • DVBViewer Recording Service 1.x
    • DVBViewer Media Server
    • Sat>IP Viewer & Co (Android,iOS,Mac)
    • Off-Topic
    • DVBViewer Video Editor
  • Miscellaneous
    • Scripting Lounge / API (de/en)
    • Area HTPC
    • HDTV / UHDTV (de/en)
    • DVB - The technique behind
    • Conversion & Encoding
    • OEM Edition - User Helping Users (de/en)
    • Forum / Wiki / Website (de/en)
  • Survey ● Umfragen
    • DVBViewer Pro Cleanup (en/de)

Find results in...

Find results that contain...


Date Created

  • Start

    End


Last Updated

  • Start

    End


Filter by number of...

Found 15 results

  1. Hallo zusammen, gibt es eine Möglichkeit mitgesendete Titelinformationen bei Radiostreams übers Internet, diese auch bei Aufnahmen über mehrere Titel hinaus alle automatisch zu speichern? So wird nur für das erste Lied die Informationen in der EPG-Datei abgespeichert (DVBV/DMS). Oder muss man hinterher bzw. währenddessen immer manuell alles aus dem EPG kopieren? Gruß, gleddamax
  2. Hey community, first of all, i hope i didnt do anything wrong, open theme again, or on the wrong place. My Problem: I have running the RS 1.33.2.0. All works so far. I can stream TV to all my devices. The Problem is just, that all my pcs (mac,windows,ubuntu desktop) take so much time to load streams, up to 5 minutes. When i start stream with over android or iphone all works pretty fine. When I watch stream VLC, it also takes up to 3 minutes, but after that all works ok. Do you have some idea, what i am doing wrong? Need I to configure somehing again? Some more informations about my system: Server: Windows 7 with 2GB ram and 2 cores (VM on an ESXI host, with pci passtrouth) Used: Browser: Safari,Chrome and Firefox Browser Settings: WebM Low 800kbit and verfast Other: All Firewall were deactivted Network: 1GBit to all PC's with some industry switch. TV Card: TechniSat DVB PC Tv Star PCI If you need more Informations to help me just ask. Thanks for your time and kind regards mbathe
  3. Hi, nachdem ich nun alle TV Geräte hier im Haushalt mit Android TV Boxen ausgestattet habe (1x nvidia Shield, 3x Xiaomi Mi Box 3) auf denen allesamt Kodi 17.6 und 18.x läuft´bräuchte ich eine Lösung um gewisse Kanäle (vorwiegend 1080i TS Streams) zu transcodieren, da die deinterlacing Methoden unter Android erstens ziemlich mieserable sind und zweitens die Xiaomi Mi Boxen zu schwach um 1080i deinterlacen zu können). 720p, 720i und 1080p funktioniert tadellos und bräuchte kein Transcoding. Hat jemand eine Idee wie ich das bewerkstelligen kann? Zusatzfrage: ist mit aktuellen Nightlies bereits QSV Interlacing möglich? In allen Foren Postings hier findet man nur Infos zu YaDiff SW De-Interlacing. Nachdem hier aber 4+ Clients laufen werden die allesamt teilweise parallel deinterlacing bräuchten (Scaling, Bitrate-Beschneidung etc. ist eigentlich nicht notwendig, da lokales 5G Netzwerk) würde ich das schon gern Hardwareseitig lösen (i5-3470T). Wie müssten die Parameter aussehen, wenn ich ausschließlich deinterlacen möchte? PS: eigentlich würde ich auch gerne die Tonspuren unangetastet lassen.
  4. Hallo, ich habe den Recording Service laufen. Am PC mit Viewer kann ich diesen ohne Probleme benutzen. Ich habe allerdings einige Ports abgeändert und Benutzername / Passwort eingerichtet. Mit der Android App kann ich auf die Senderliste zugreifen, sehe den Status, kann aber keinen Stream starten. Weder direkt noch transcodiert (auf mehreren Geräten getestet). Service und Handys sind in verschiedenen VLANs. Firewallregeln sollten richtig gesetzt worden sein, in den Logs sehe ich keinen Block. Ich bekomme folgende Fehlermeldung: Ort http://Benutzername:Passwort%40IP:Port_für_Weblogin/upnp/channelstream/2359890544166710168.ts kann nicht abgespielt werden. Weder mit VLC noch mit MX Player. Hat jemand eine Idee, was ich falsch konfiguriert habe? Viele Grüße Peter Edit: sehe gerade ich bin im Forum in der falschen Version. Es läuft 1.33.2.0
  5. Hallo, ich möchte gerne Transcodierte IPTV Streams von DVBViewer auf meinen vu+ Receivern schauen. Ich habe die m3u Datei vom DVBViewer Server bearbeit und dann über Dreamboxedit in meine Bouquets importiert. Habe ich den Standard TS Stream vom DVBViewer Server, funktioniert alles wunderbar. Wähle ich nun aber den Transcodierten Stream vom DVBViewer Server aus und Importiere diese per Dreamboxedit, hier bekomme ich kein Bild, es gibt auch keine Fehlermeldung. Mir geht es um das IPTV von DVBViewer, welches ich gerne per Internet (DSL) Transcodiert im Ferienhaus auf meinem VU+ Receiver empfangen möchte. Der Standard Stream funktioniert nur @Home im LAN, wegen der Hohen Datenrate ~10MB/it bei einem HD Bild Vielleicht hat jemand einen entscheidenden Tipp für mich. Funktionierender Stream an der VU+ http://192.168.99.245:7522/upnp/channelstream/2359886270290722853%7CSky%20Sport%20News.ts Transcodiert Funktioniert in der VU+ nicht (Ausgabe-Format und Bitrate: TS HD 3600kbit) http://test:test@192.168.99.245:8089/flashstream/stream.ts?preset=TS%20HD%203600%20kbit&ffpreset=veryfast&chid=2359886270290722853%7CSky%20Sport%20News
  6. Hello. I use DVBViewer for vew chanal with dvb card. My card is prof 7301. a channal in yahsat 52.5 with name "toosheh" when we record this channal via other receiver we can decode this file with a program and get some file like music or... but with DVBViewer recording file is very small and don't work. for more information visit www.toosheh.org please help me how can record this channel via dvb vewer. thanks.
  7. Hallo, ich bin hier neu im Forum. Ich habe einen Raspberry Pi 3 mit openelec und streame in mein Netz das Sat-Programm per TVHeadend. Mit dem VLC fkt. alles problemlos, ich möchte aber den DVBViewer dafür nutzen. Kann ich den DVBViewer zum Wiedergeben des Streams nutzen und wenn ja, wie muß ich ihn einrichten? Kann mir jemand dabei helfen? Danke im Voraus... Oli
  8. Hi allerseits, vorneweg: Tolles Produkt, wirklich ein super Job, den ihr da macht! Wenn ich einen FFmpeg kodierten Stream dauerhaft starte (mit IP:Port/api/starthls.html?preset=0&ffpreset=slow&chid=XXX&streamid=XXX), also so, dass er unabhängig von den verbundenen Klienten konstant bestehen bleibt, dann findet der Datenaustausch leider nur stoßweise statt. Das hat den Nachteil, dass eine wesentlich höhere Bandbreite für einen unterbrechungsfreien Stream benötigt wird, als rechnerisch notwendig. Dass er so wesentlich störanfälliger ist, muss ich wahrscheinlich nicht erwähnen. Das Ganze sieht dann in etwa wie folgt aus: Wünschenswert wäre ein schön gleichmäßiger Datenverkehr, vergleichbar mit dem, der erzielt wird, wenn ich einen temporären Stream via IP:Port/flashstream/stream.ts?preset=ts%20HD%203600%20kbit&ffpreset=slow&chid=XXX starte: Gibt es eine Möglichkeit, den Datenstrom zu regulieren? Und ist diese beständige Streamfunktion auch für die anderen Varianten vorgesehen (WebM, Flash, TS) oder wäre das technisch zu umständlich? Vielen Dank und mit freundlichen Grüßen WonG.
  9. Seit mehreren Jahren benutze ich einen Digital Devices OctopusNet Sat>IP Server mit zwei Tunern für DVB-C und bisher hat das wunderbar und problemlos funktioniert. Auf einem Tuner konnte ich mit dem DVBVierwer TV schauen, mit dem andern aufnehmen oder auf das Handy steamen oder von 2 Transpondern gleichzeitig aufnehmen - in all diesen Kombinationen. Jetzt ist die Aufnahme oder Wiedergabe nur noch von einem Tuner möglich, der zweite wird nicht mehr benutzt. Bis auf eine Ausnahme, wenn ich einen Sendersuchlauf durchführe. Dann wird der 2. Tuner angesprochen und es werden auch Sender gefunden, sodass ich denke, der ist nicht kaputt. Wie lange das schon so geht, weiß ich gar nicht, ich schätze etwa seit Ende des letzten Jahres. Mir ist das jetzt erst aufgefallen, als ich unbedingt eine weitere Aufnahme zu einer gerade laufenden einstellen wollte und nichts passierte. Die Aufnahme wird im Timer aber auch nicht rot markiert, das passiert erst, wenn ich noch eine weitere Aufnahme auf einem dritten Transponder einzustellen versuche. Und ich erinnere mich, dass ich in letzter Zeit einmal keinen "Empfang" auf der DVBViewer App auf dem Handy hatte, weil gerade eine Aufnahme lief. Da habe ich aber noch nichts drauf gegeben. Im August funktionierte es noch, meine ich, da hatte ich auf einen anderen Anbieter umgestellt. Bisher hatte ich noch niemals solche Probleme, ich finde, der DVBViewer und der Recording Service sind sehr ausgereift und problemlos zu konfigurieren und benutzen. Ich bedanke an dieser Stelle einmal ganz herzlich dafür. Was ich gemacht habe - letztes Jahr (auch im August) auf Windows 10 umgestellt. Ja, ich hatte dann das Problem, dass ich die Aufnahmen nicht mehr auf mein NAS streamen konnte, aber das ist dank Forum lange gelöst und funktioniert einwandfrei. Ich weiß jetzt gar nicht so richtig, wo ich suchen soll. Das Forum war leider keine Hilfe, denn ich denke, die beiden RTSP-Devices sind korrekt eingerichtet. Da kann man auch nicht soo viel falsch machen, meine ich. Irgendeine Idee? support.zip
  10. Hallo liebe Community, ich habe über die Weihnachtsfeiertage den DVBViewer 5.3.1, sowie den Recording Service 1.30.1 bei mir eingerichtet. Der Recording Service läuft auf einem kleinen PC der nur als Streaming Server genutzt wird. (Intel Pentium G630; ASUS H67M-Pro; 8 GB RAM; WD Green 500 GB SATA III, Terratec Cinergy S2 Dual PCIe) Verbindung per Devolo DLAN zum Router (100 - 130 Mbit/s) Der Client auf den gestreamt wird steht in der Küche und ist ein All-In-One Gerät von ACER, der per Wlan n mit dem Router kommuniziert. Die Übertragung an sich, sowie der Start des Streaming-Servers per WOL funktionieren problemlos. Nun zum Problem: Der Stream bleibt sporadisch hängen. Manchmal lässt sich dies durch ein einfaches Umschalten beheben. Manchmal muss der DVBViewer neugestartet werden und manchmal auch der Streaming Server. Das Problem tritt meist das erste Mal nach ca. 3 - 4 Minuten auf. Nach dem Umschalten läuft der Stream meist anschließend für ca. 2 Stunden stabil oder bleibt ca. 2 Minuten später wieder hängen. Hier hilft allerdings nur noch der Neustart des DVB Viewers, bzw. des Streaming Servers. Die Firewall habe ich bereits auf beiden Geräten deaktiviert. Beide Geräte besitzen feste IP Adressen. Streaming Server und Client laufen beide Windows 8.1 64 Bit und sind beide, was Updates, Treiber und BIOS betrifft auf dem aktuellsten Stand. Weiß eventuell jemand von euch, woran dies liegen kann? Ich danke euch schon einmal für eure Hilfe. Grüße Viktor support.zip
  11. Hallo, ich habe erfolgreich den DVBViewer Pro und den Recording Service 1.28 installiert und konfiguriert. Das Streamen lokal im Netz funktioniert wunderbar aber ich möchte direkt auf dem RS Server Video und Audio transcodieren um über das Internet streamen zu können. Leider finde ich die Einstellungen dazu nicht wie hier beschrieben: Meine Channel Liste hat die upnp Einträge und diese sind ja nicht transcodiert oder? z.B. http://my-IP:7522/upnp/channelstream/0.ts Irgendwie stehe ich auf der Leitung und verstehe nicht was ich hier machen muss!? Habe einen Win7 64bit Rechner mit DVBViewer und den Recording Service...
  12. Hallo, ich nutze den RecordingService in der Version 1.29 als Server. Der DVBViewer 5.3.1 läuft auf einem entfernten Rechner (RTSP Network Device). Alle 40 bis 60 Minuten bleibt der Stream am Clent hängen. Um ihn wieder zu beleben muss ich entweder umschalten oder den DVBViewer kurz aus und wieder einschalten. Gibt es einen Trick, wie sich der Stream selbstständig neu startet wenn es zu Aussetzern kommt? Viele Grüße Thomas
  13. Hallo, ich betreibe den Recording Service 1.28.0 auf einem Windows 7 Rechner. Der Zugriff vom WAN/Internet funktioniert über einen APACHE mit SSL Verschlüsselung, der auch für weitere Dienste einen Reverse Proxy macht. Die Bedienung des DVB Recording Services WebInterface funktioniert auch tadellos, nur beim WebStream gibt es Probleme. Ich vermute es liegt an den URLs. Ich habe ein Alias /dvb/ am Apache definiert und dahinter den ReverseProxy definiert. Scheinbar versucht aber der FlowPlayer die URL ohne das /dvb/ aufzurufen und bekommt den Stream nicht. Um das Ganze zu veranschaulichen hab ich einen Screenshot angefügt. Liegt es nun tatsächlich daran? Kann das am programm geändert werden? gruß kaniggl
  14. Hallo, Ich versuche gerade folgenden Stream im DVBViewer abzuspielen: http://bglive-a.bitgravity.com/twit/live/low Laut VLC handelt es sich beim Video um H264 und beim Ton um AAC (mp4a). Lokale Videodateien mit diesen Codecs spielt DVBViewer problemlos ab. Beim Stream erkennt DVBViewer zwar die Größe des Videos (640x368) und überträgt Daten, abgespielt wird jedoch nichts. Hat jemand eine Idee, was da falsch laufen könnte oder was ich ausprobieren könnte? Vielen Dank, Stormy
  15. hi How many users can stream from WebService? and How many users can stream from Upnp?
×
×
  • Create New...