Jump to content

HD läuft flüssig mit Single Core und AGP Grafik !


craig_s

Recommended Posts

Juhuuu, endlich sagt hier einer mal was, mir geht nämlich langsam die Puste aus, die ganze Zeit den Alleinunterhalter zu spielen, kein Wunder daß ich irgendwann Blödsinn rede!

Bitte bitte, liebe Spezialisten, helft den Hifesuchenden! Besonders auch den Anfängern, und so das die's verstehen...

Schau, zu der ganzen Thematik habe ich schon weiter vorne im Thread meinen Kommentar abgegeben:

Ich finde es fein dass die ganze Sache mit einer AGP-Karte funktioniert, aber das war grundsätzlich auch schon vorher bekannt.

Faktum ist aber einfach: gutes, ruckelfreies Bild in hoher Qualität = Grafikkarte mit UVD(2) = Hardwarebeschleunigung für h264/VC1 UND(!!!!!) genug Shadern bzw. Speicherbandbreite damit das Deinterlacing und Bildverbesserungsalgorithmen einwandfrei funktionieren.

Und Faktum ist dass man Anfänger mit derartigen Aussagen bezüglich Deinterlacing (nicht vorsätzlich) in die Irre führt. Deinterlacing MUSS eine Grafikkarte können, da nunmal fast alles in Europa gesendete Material (auch HD) interlaced aufgezeichnet und gesendet wird. So wie viele andere auch immer behaupten dass mit schwachbrüstigen GRAKAs a la 2400PRO perfektes Deinterlacing etc. möglich ist, was einfach stabil und in hoher Qualität nicht möglich ist. Reine UVD-Beschleunigung für h264 etc. kann fast jede halbwegs moderne Karte, aber gerade beim Deinterlacing brauchst du einfach Shaderpower. Wenn diese Parameter passen, dann ist nichts zu tweaken und patchen oder ärgern, das funktioniert einfach mit wenigen Handgriffen und Nachjustierungen (ausser man kommt in die seltenen Situationen, dass ATI-Treiber und/oder Codecs buggy sind oder nicht sauber funktionieren). Software-Codecs mit eigenen Deinterlacing-Algorithmen sind grundsätzlich nicht schlecht, sind aber entweder nicht vollends für 1080i-Sendunden tauglich da zu hohe Rechenlast (ffdshow mit Yadif) oder für HDTV nicht in jener Qualität verfügbar wie dies Grafikkarten bereitstellen. Denk nurmal dran: 1090 x 1080 @ 50 Hz interlaced + Farbinformation/je Pixel = riesige Anzahl an Pixeln die je Sekunde verarbeitet werden. Adaptive Algorithmen müssen in dieser Datenmenge Bewegungen erkennen d.h. über mehrere Bilder hinweg Bewegungsvektoren erkennen etc. etc. Das kannst du selbst mit sehr schnellen CPUs in Software kaum erreichen, da die Shader einer Grafikkarte genau auf derartige Operationen optimiert sind

 

Viele haben dies in anderen Posts auch schon in dieser Art und Weise berichtet, und das sollte gerade für die Einsteiger bestimmte Information sein.

Habe mich selbst (wie viele Geplagte auch) wochenlang mit diesen Problemen beschäftigt (780G etc.) und gerade deswegen versuche ich dies auch entsprechend zu kommunizieren, damit andere nicht in diese Fallen tapsen. Die 50-60 € für eine passende Graka (>= 4550) ersparen viel Mühe und sind bestends investiert. Ich reagiere nur allergisch gegen Aussagen von manchen Leuten, die bewusst oder unbewusst Unwahrheiten verbreiten und die Einsteiger vollendes in die Irre führen und zu Fehlkäufen veranlassen (780G hat perfektes Bild, perfektes PAL-Bild auf 60 Hz-Monitor etc.).

 

@craig_s: Sieh das bitte nicht als Kritik an dir, war in keinster Weise gegen dich gemeint

Edited by moldina
Link to comment
  • Replies 202
  • Created
  • Last Reply

Top Posters In This Topic

  • craig_s

    75

  • Tüftler

    27

  • HVR4000er

    20

  • harno

    10

Top Posters In This Topic

Posted Images

@craig_s: Sieh das bitte nicht als Kritik an dir, war in keinster Weise gegen dich gemeint

Ich hab ein dickes Fell.. :huh:

 

hi moldina,

 

danke für den ausführlichen Kommentar!!

Aus technischer Sicht ist jetzt alles klar, aus emotionaler Sicht ein ganz schön trauriger Abgesang auf u.a. die 138074 hoffnungsfrohen Leute, die in *ATI Radeon HD 2400/2600 Full AVC/H.264 Support* gepostet haben.

 

Und man muß jetzt betonen, wenn sie sowas schrieben wie:

"bei mir läuft die 2400 pro mit CAT 8.12, bei 1080i bis einschließlich der Deinterlacing Einstellung "MotionAdaptiveDevice: DXVA1/2, 720x480 / 1280x720 / 1920x1080" stabil und ohne Probleme. Mit höheren Deinterlacing-Einstellungen ist meine Hardware jedoch überfordert."

standen sie nicht unter Drogeneinfluss und sahen in Wirklichkeit kleine grüne Männchen...

 

Es ist vielmehr Spass an der Freud oder Jagdinstinkt oder so, aus ner *alten Krücke* noch ein zauberhaft scharfes Bild rauszulocken, wenn's da und dort noch bisschen wackelt, was solls..

Jetzt können sie jedenfalls viel ruhiger abwarten bis die Hyper-Holo-Matrix.v2.7.x GPU rauskommt, die in 2 Jahren die neuen Hyper-Holo-Matrix.v2.7.x Sender + Disc dekodieren kann..

..um dann die "Graka (>= 4550)" für nen Zehner zu kaufen, für die bis dahin die Catalysts schon nicht mehr richtig funzen.. ;)

 

Bin mir sicher, für solche Art Zeitgenossen wirst du doch auch Verständnis haben?

Aber es ist schon wahr, viele merken garnicht das sie so sind und nehmen's tragisch..

Ich habe jedenfalls hier öfter versucht drauf hin zu weisen, daß Perfektion dann erreicht wurde, wenn einer zufrieden ist.

Link to comment
Ich hab ein dickes Fell.. o:)

 

hi moldina,

 

danke für den ausführlichen Kommentar!!

Aus technischer Sicht ist jetzt alles klar, aus emotionaler Sicht ein ganz schön trauriger Abgesang auf u.a. die 138074 hoffnungsfrohen Leute, die in *ATI Radeon HD 2400/2600 Full AVC/H.264 Support* gepostet haben.

 

Und man muß jetzt betonen, wenn sie sowas schrieben wie:

"bei mir läuft die 2400 pro mit CAT 8.12, bei 1080i bis einschließlich der Deinterlacing Einstellung "MotionAdaptiveDevice: DXVA1/2, 720x480 / 1280x720 / 1920x1080" stabil und ohne Probleme. Mit höheren Deinterlacing-Einstellungen ist meine Hardware jedoch überfordert."

standen sie nicht unter Drogeneinfluss und sahen in Wirklichkeit kleine grüne Männchen...

 

Es ist vielmehr Spass an der Freud oder Jagdinstinkt oder so, aus ner *alten Krücke* noch ein zauberhaft scharfes Bild rauszulocken, wenn's da und dort noch bisschen wackelt, was solls..

Jetzt können sie jedenfalls viel ruhiger abwarten bis die Hyper-Holo-Matrix.v2.7.x GPU rauskommt, die in 2 Jahren die neuen Hyper-Holo-Matrix.v2.7.x Sender + Disc dekodieren kann..

..um dann die "Graka (>= 4550)" für nen Zehner zu kaufen, für die bis dahin die Catalysts schon nicht mehr richtig funzen.. :huh:

 

Bin mir sicher, für solche Art Zeitgenossen wirst du doch auch Verständnis haben?

Aber es ist schon wahr, viele merken garnicht das sie so sind und nehmen's tragisch..

Ich habe jedenfalls hier öfter versucht drauf hin zu weisen, daß Perfektion dann erreicht wurde, wenn einer zufrieden ist.

Das mit dem Jagdinstinkt hat schon was auf sich, ein echt 100% passender Vergleich ;)

Klar, Spass macht es so und so für viele (zumindest bis zu einem bestimmten Punkt), aber denk nur einfach an eine Vielzahl von Leuten, die einfach und mit wenig Aufwand eine feine Lösung wollen und sich dann mühsam durch Foren wie diese kämpfen und am Ende aufgrund von Falschaussagen die Katze im Sack kaufen.

Dein Setup mit der 3850 AGP ist einwandfrei, ausreichend performant und sicher an Bildqualität kaum zu toppen, gerade weil die GPU ausreichend schnell ist. Die Aussagen hinsichtlich 2400 PRO haben denselben Informationsgehalt wie alle Aussagen "780G super perfekt und ruckelfrei mit X2-Prozessor" - ich lasse dies einfach mal so stehen und kommentiere es nicht.

Wohl gebe ich dir 100% recht dass Perfektion erreicht wurde wenn jemand zufrieden ist. Nur sollte man bei derartigen Aussagen immer dran denken, dass man in einem Forum postet, in welchem andere Leute auch u.U. höhere Ansprüche stellen und sich dann auf solche Aussagen verlassen. Der Unterschied z.B zwischen Motion-Adaptiv <-> Vektor-Adaptiv ist (bedingt) meßbar und qualitativ sichtbar, daher sind aus objektiver Sicht perfekt und Motion-Adaptiv nicht vereinbar. Ob jetzt jemand mit Motion-Adaptiv persönlich zufrieden ist finde ich absolut ok, als objektives Kriterium für eine Empfehlung und Hilfestellung kann ich es aber nicht gelten lassen.

Stell dir vor du gehst in einen guten Elektro-Shop und möchtest eine Settop-Box, der Verkäufer rät dir zu einer, du kaufst sie und bist einfach nur enttäuscht weil das Bild nicht zufriedenstellend ist. Dann liest du irgendwo, dass genau deine Setopbox eigeentlich für den Zweck nicht geeignet ist, regelmässig beim Umschalten abstürzt, eigentlich nur mit tiefgreifenden Wissen über die verbaute Hardware bedienbar ist, nur dann läuft wenn du vor jedem Start einen Patch einspielst und ewig lange Umschaltzeiten hat. Und im übrigen ein weit schlechteres SDTV-Bild wie deine 5 Jahre alte Box har. Würdest du den Shop weiterempfehlen?

Ich hoffe du verstehst meinen Standpunkt obgleich ich selbst ein Jäger bin...

Edited by moldina
Link to comment

Beneidenswert den Beitrag so lange editieren zu können, wie machst du das? Da hätt ich schon viiiel zum Besseren wenden können!

 

Stell dir vor du gehst in einen guten Elektro-Shop...

Obwohl ich schon seit vielen Jahren keinem einzigen Verkäufer mehr traue, egal wie gut der Laden sein mag:

Dieses HDTV Forum mit einem "guten Elektro-Shop" zu vergleichen find ich sehr vermessen!! Alles was ich hier sehe ist heilloses Chaos, verursacht von halbwahnsinnigen Glücksrittern - wer sich da auf die Aussagen verlässt gehört automatisch zum Club. Ich denke das ist den meisten zumindest instinktiv bewusst obwohl sie es natürlich nie zugeben um aus den "ahnungslosen" Ratgebern noch das letzte Quäntchen Information rauszupressen.. ;)

 

Wer von den Verantwortlichen hier traut sich mal ein Pinned zu, in dem der momentane oder auch frühere Stand der HD Technik in für jeden verständlichen Worten dokumentiert werden? Ähnlich wie du es gerade getan hast, nur etwas ausführlicher? Schon gäbe es wenigstens ein bisschen Beratungsstruktur. Die Suchfunktion ist doch reine Glückssache.

 

Stell dir vor du gehst in einen Elektro-Shop in dem 20000 Verkäufer rumlungern...

 

 

Der Unterschied z.B zwischen Motion-Adaptiv <-> Vektor-Adaptiv ist (bedingt) meßbar und qualitativ sichtbar, daher sind aus objektiver Sicht perfekt und Motion-Adaptiv nicht vereinbar.

Alles klar, aber wie stehst du mit dieser Aussage da, wenn nächsten oder übernächsten Monat das viel perfektere Objektiv auf den Markt kommt?

Schon kommen sie "was hast du mir den daaa für'n Tip gegeben, oh allwissender Forumsmann, das hättest du doch wissen müssen, jetzt bin ich ruiniert, schluchz..". :blink:

 

Ma ganz ehrlich: wer wie du es nennst "einfach und mit wenig Aufwand eine feine Lösung will" soll Hobby-Gärtner werden, so wie ich, und darf sich AUF GARKEINEN FALL EINEN COMPUTER ZULEGEN, den größten Unsicherheitsfaktor den die Menschheit je hervorgebracht hat!

 

Edle Absicht dich schützend vor die Ahnungslosen zu werfen, ehrlich, aber dank der Struktur der Computerindustrie, des menschlchen Konfuzius und dieses Forums als Spiegel des ganzen, ist das wie ein Tropfen im Wüstensand.

Auch ich werfe mich schützend vor die Ahnungslosen:

jeder darf hier schreiben, daß er Motion-Adaptiv einfach traumhaft findet, das beste auf der ganzen Welt, vielleich kennt oder will er nichts anderes und deswegen muß es ihn überhaupt nicht interessieren ob es noch was perfekteres gibt.

Und sowieso wenn er gerade Wochen damit verbracht hat die richtige Tweak/Codec/Treibervers. ausfindig zu machen und einzubauen wird er seine Krüppelkarte mehr lieben als jede eben mal anonym gekaufte Weltbeste. Die ist es ja sowieso auch nur bis übermorgen, dann kommt ja schon die Weltbestere.. :wacko:

 

Er ist nicht schuld daran wenn sich einer "das falsche" kauft sondern jeder Wissende, der hier keinen keinen HDTV-Technik Thread pinnt !!!

Link to comment

Billig Grafikkarten ala Radeon HD 2x00 Pro und GeForce 8400 GS / 8500 GT sind aber vollkommen ausreichend für H.264-MKV Files (BluRay Rips) oder BluRay / HD-DVD sowie für 720p DVB-S(2) Channels, da ja da nix zu deinterlacen ist, aufgrund progressivem Materials.

 

 

1080i Sender wo die genannten Karten bei hochwertigen Deinterlacing Algos aufgrund der geringen Shader Zahl an Ihre Grenzen kommen, sind ja in der Minderzahl, 720p scheint sich ja durchzusetzen..

 

ORF HD, Arte HD , (zukünftig) Das Erste HD , ZDF HD ..

 

Also wird das Deinterlacing Thema zukünftig uninteressant ???

Edited by toro1978
Link to comment
  • 2 weeks later...

@craig_s: Ich kann nur zustimmen, HD-Filme sind auch auf einem 'P4 3GHz + HD 3850'-System möglich!

 

@Alle: Ist es nun auch möglich Blue-Ray - Filme auf so einem Rechner mit BD-Laufwerk ohne Probleme wiederzugeben?

 

viele Grüße, GlobeTrotter24

Edited by GlobeTrotter24
Link to comment

also bei BluRay Wiedergabe kommt ja noch der rechenintensive Prozess der AACS Entschlüsselung neben der H.264 Dekodierung dazu. Bin mir nicht sicher ob die UVD+ Engine der HD3850 (RV670 Kern) das auch in Hardware kann. Glaube das dieses Feature erst bei den HD Karten mit UVD2 geht.

 

So könnte es evtl. doch wieder ein bissel Knapp werden mit der Performance bei Deinem Sys.

 

Weiss aber nicht so ganz sicher wie viel das AACS wirklich an CPU Power braucht.

 

Evtl. kann da mal jemand was zu sagen. Ich habe noch nie ne BluRay Disc abgespielt.

 

Nur H.264 1080p/i Material im MKV Container.

 

Zumindest der reine H.264 Part sollte für Deine HD3850 keinerlei Problem darstellen.

Edited by toro1978
Link to comment

vermutlich nur per PN oder in einem anderen DVB Forum.

 

Das hier ist normalerweise ein reines DVBViewer Support Forum.

 

Aber lass mich da gerne eines besseren belehren.

 

Ich kann aber zum Thema DVBDream und AltDVB und Co. auch Tipps geben. Kein Thema. Per PN halt.

 

Nutze die Tools auch schon so seit 2-3 Jahren..

Link to comment
@craig_s: Ich kann nur zustimmen, HD-Filme sind auch auf einem 'P4 3GHz + HD 3850'-System möglich!

 

@Alle: Ist es nun auch möglich Blue-Ray - Filme auf so einem Rechner mit BD-Laufwerk ohne Probleme wiederzugeben?

viele Grüße, GlobeTrotter24

Hatte ich schon weiter oben hier im Thread beschrieben - Blue-Ray läuft mit 'P4 3GHz + HD 3850' vollkommen flüssig bei CPU-Last 30-50%. Wichtig für meine HIS AGP Karte war Catalyst 9.1 Hotfix. Das kann für AGP Karten von anderen Herstellern anders sein, je nachdem welche (aktuellen) Treiber sie abliefern.

 

à propôs, ATI wurde inzwischen komplett von AMD geschluckt, deshalb gibt es auch einen neuen Link zum Hotfix:

http://support.amd.com/us/kbarticles/Pages...tAGPHotfix.aspx

 

@ schlucki

Wär schön wenn schlucki mal bestätigen würde ob es mit 'Athlon64 3000+ bei 2400 MHZ + HD 3650' auch läuft. Seine Last mit DVBViewer ist aber nur unwesentlich höher als meine, also sollte auch mit dieser Konstellation Blu-ray flüssig sein.

 

Mein Laufw. LG GGC-H20L kommt sogar über SATA Controller Karte mangels freien Steckplätzen aufm Board, das ist nochmal ein 'Unsicherheits-und-rechnen-Faktor' mehr und trotzdem läuft's.

 

@ alle, Tip des Jahrzehnts:

haltet euer Windows sauber, dann läuft's auch!! :)

Edited by craig_s
Link to comment
à propôs, ATI wurde inzwischen komplett von AMD geschluckt, deshalb gibt es auch einen neuen Link zum Hotfix:

http://support.amd.com/us/kbarticles/Pages...tAGPHotfix.aspx

 

Erst einmal vielen Dank für diese Info! :)

 

Hat denn AMD den 9.2 Hotfix, den ich schon mal von ATI geladen habe, gleich mit "verschluckt"? ich habe den Exe-Namen mal bei Google eingegeben und

auf dieser Seite http://www.pctreiber.net/datei_download_3025.html noch die Links zum 9.2 gefunden.

 

Allerdings bin ich wieder beim 8.10 gelandet. Nach der Installation des 9.1 Hotfix blieb der Rechner beim Restart beim Startbildschirm hängen. Resetttaste!

Danach startet der Rechner normal.Ein Neustart (vorher aus) funktioniert auch. Beim nächsten Reboot hängt er wieder.

Also 9.1 wieder runter, Drivercleaner drüber, Registry reinigen lassen, 8.10 wieder installiert, Problem weg!

Bei dem kurzen Test mit dem 9.1, ist der gefürchtete Pixelsalat beim Umschalten von SD-Sendern zu AstraHD oder AnixeHD auch sehr oft auf getreten.

Das passiert mit dem 8.10 bei mir sehr selten.

Ich hab die ganze Prozedur mit dem 9.1 noch mal wiederholt, wieder mit dem selben Ergebniss.

Mit dem 9.2 Hotfix hängt mein Rechner auch bei einem Reboot. Also wieder zum 8.10 zurück und läuft! Jetzt habe ich keine Lust mehr, das bleibt jetzt erst mal so! ;)

 

@ alle, Tip des Jahrzehnts:

haltet euer Windows sauber, dann läuft's auch!!

 

:biggrin: Vermutlich ist mein Windows XP, installiert am 28.08.2004, für die neuen Treiber nicht mehr rein genug. Für den 8.10 reicht es aber noch. :biggrin:

 

Viele Grüsse,

 

gwr.

Edited by gwr
Link to comment

Erstmal danke für die konstruktiven Erläuterungen!

...Allerdings bin ich wieder beim 8.10 gelandet. Nach der Installation des 9.1 Hotfix blieb der Rechner beim Restart beim Startbildschirm hängen. Resetttaste!

Danach startet der Rechner normal.Ein Neustart (vorher aus) funktioniert auch. Beim nächsten Reboot hängt er wieder.

Also 9.1 wieder runter, Drivercleaner drüber, Registry reinigen lassen, 8.10 wieder installiert, Problem weg!

1) Von welcher Graka sprichst du? Ich hab die HIS HD 3850 AGP.

2) Hotfix solo installiert? Vorher Drivercleaner? Habe hie und da gelesen das tut garnicht gut und es deswegen nie probiert.

- bei AGP Karten erst den neuesten (Catalyst)Treiber vom Karten-Hersteller (HIS, Sappire ect.) mit allem drum und dran (AVIVO, HDAudio, CCC usw.) installieren.

- dann den Hotfix einfach drüber.

CCCenter installiere ich meistens überhaupt nicht, daran wird's aber nicht liegen, hab es schon mehrmals problemlos nachinstalliert.

3) ..bleibt beim Startbildschirm hängen. Resetttaste.. welch Horror! Deswegen - anderer Karten-Hersteller? Mal gegooglt? Da muß doch noch wer Probleme haben..

 

Vermutlich ist mein Windows XP, installiert am 28.08.2004, für die neuen Treiber nicht mehr rein genug. Für den 8.10 reicht es aber noch. :biggrin:

Extra wegen dir hab ich es grad nochmal in ner anderen Bootpartition probiert:

- alter Catalyst (von HIS) war schon drauf (8.452.0.0), PDVD7 + DVBViewer 3.9.4 installiert.

- keine Abstürze, Pixelsalat beim Umschalten AstraHD/AnixeHD

- Hotfix 9.1 (8.573.0.0) drübergebügelt, Neustart.

- keine Abstürze, kein Pixelsalat beim Umschalten AstraHD/AnixeHD

 

Allerdings ist auf dieser anderen Bootpartition XP SP3 pur, d.h. ausser den Treibern und ein paar Tools nichts sonst.

Auf meiner (auch XP 2004 installierten) 'Hauptpartition' zeigen sich immerhin diese Unterschiede (obwohl gleiche Treiber):

 

- beim Umschalten AstraHD/AnixeHD eine drittel Sekunde Pixelsalat bevor das Bild "gereinigt" wird.

- kein HD Empfang (!) bei ausgeschalteter "Aternativer Tuningmethode" in DVBViewer's Hardware-Settings.

 

Das weist drauf hin, dass es noch viiiele Fremdeinwirkungen geben kann, die auf die Funktionstüchtigkeit von Treiber/Softwares einwirken können.

Deswegen immer wieder der Tip - lacht euch ne alte Festplatte an in die ihr immer wieder ein "nacktes" Windows rein-imagen könnt in dem man dann probieren kann - dabei kann man schräcklich viel lernen...

Wie Ariel, Persil + Weißer Riese zusammen.. :biggrin:

Link to comment

Hallo, Zusammen !

 

Von der sehr guten Diskussion hier angestiftet , habe ich also nun auch rausbekommen, daß meine 2600pro PCIe bei 1920 gar kein Pixel oder Vektor Adaptives Deinterlacing macht, sondern auf Bob runtergeht...

 

O.K., habe ich mir die HIS HD4650 isilence gekauft, hätte ja eigentlich das Problem beseitigen sollen.

 

Karte rein, und egal welchen Treiber (8.10 bis 9.2, auch schon den ein oder anderen Hotfixtreiber )ich auch immer nehme, Aero an oder aus, immer das gleiche Problem:

 

Sobald ich ins CCC gehe, verschwinden nach wenigen Augenblicken alle Deinterlacingoptionen ausser Bob und Weave.

 

Treiber deinstalliert

protected Mode

DriverCleaner

neustart

Treiber neu installiert

 

Hilft gar nichts...immer nur Bob und Weave.

 

Nach 10 Stunden aufgegeben und wieder die 2600pro eingebaut, und sofort mit 9.2 wieder der komplette Slider da...

 

Ich habe das unter Vista32 und Windows7 32bit probiert...

Mit Beamer und Monitor und auch nur mit dem Beamer. (der wird von der 2600pro als DVI 4 erkannt, von der 4650 als DVI (HDMI) 3 )...

 

HILFE....

 

Ich bin ratlos und habe auch im Web nicht wirklich einen Ansatz gefunden.

 

Beste Grüsse

 

maier2505

Link to comment
Meine Vermutung war immer das da nur die Inf-Dateien für die den PnP String der AGP Karten angepasst wurden ...

Was heißt *nur*, das ist hier die Frage.. In den inf's steht eine Menge mehr als nur mit welcher Karte sie funken dürfen. Beim direkten Vergleich der Teiberpakete PCIe/Hotfix 9.1 hab ich immerhin gesehen, daß:

- in den inf's bei RV630 (zuständig für HD 3850 und viele andere) *nur* bei [ati2mtag_RV630_SoftwareDeviceSettings] Unterschiede sind

- die B_7460-Ordner in Ordner XP_INF (-> das sind die Treiberdateien) sind immerhin gleich!

- die Sicherungskataloge (.cat) vollkommen unterschiedlich,

- in den CCC-Ordnern stimmt auch garnichts überein

 

allerdings muß das alles nichts bedeuten solange man es nicht probiert hat. Das ist mir alledings zu mühsam, solange es Hotfixes gibt, die mit dem was ich brauche funken..

http://exdeus.home.comcast.net/~exdeus/ati-hd2x00/

hier ist bei *If your AGP card is not supported by the latest ATI drivers...* nochmal ein anderer Ansatz als bei deinem Link: man trägt seine (AGP) Karte in die (PCIe) inf ein.

Jedenfalls vormerken für später..?

 

 

@ maier2505

 

...habe ich also nun auch rausbekommen, daß meine 2600pro PCIe bei 1920 gar kein Pixel oder Vektor Adaptives Deinterlacing macht, sondern auf Bob runtergeht...

Wie konnte das passieren? :) <- die Frage schliesst an eine Diskussion weiter oben an.. Aber mal im ernst, weil ich die Unterschiede zw. bob, motion, und vector adaptive nicht kenne wär es interessant, wenn du die Unterschiede hier mal beschreiben könntest, wenn alles bis vector bei dir mal funkt ! Im Voraus vielen Dank !

Um deiner 2600pro PCIe Beine zu machen guck auch mal in den exdeus-Link hier oben.

 

Sobald ich ins CCC gehe, verschwinden nach wenigen Augenblicken alle Deinterlacingoptionen ausser Bob und Weave.

Leider kenn ich mich mit CCC kaum aus, außer daß Vector wählbar ist.

Berichte doch erst mal was DXVAChecker sagt.

 

:blush:

Link to comment
Hallo, Zusammen !

 

Von der sehr guten Diskussion hier angestiftet , habe ich also nun auch rausbekommen, daß meine 2600pro PCIe bei 1920 gar kein Pixel oder Vektor Adaptives Deinterlacing macht, sondern auf Bob runtergeht...

 

O.K., habe ich mir die HIS HD4650 isilence gekauft, hätte ja eigentlich das Problem beseitigen sollen.

 

Karte rein, und egal welchen Treiber (8.10 bis 9.2, auch schon den ein oder anderen Hotfixtreiber )ich auch immer nehme, Aero an oder aus, immer das gleiche Problem:

 

Sobald ich ins CCC gehe, verschwinden nach wenigen Augenblicken alle Deinterlacingoptionen ausser Bob und Weave.

 

Treiber deinstalliert

protected Mode

DriverCleaner

neustart

Treiber neu installiert

 

Hilft gar nichts...immer nur Bob und Weave.

 

Nach 10 Stunden aufgegeben und wieder die 2600pro eingebaut, und sofort mit 9.2 wieder der komplette Slider da...

 

Ich habe das unter Vista32 und Windows7 32bit probiert...

Mit Beamer und Monitor und auch nur mit dem Beamer. (der wird von der 2600pro als DVI 4 erkannt, von der 4650 als DVI (HDMI) 3 )...

 

HILFE....

 

Ich bin ratlos und habe auch im Web nicht wirklich einen Ansatz gefunden.

 

Beste Grüsse

 

maier2505

Sobald du zwei Ausgänge der Karte benutzt, wird auf BOB zurückgeschaltet!

Zu finden gibt es die Infos in meinem Thread unter -> Deinterlacing bei Verwendung von 2 Digitalausgängen.

Für deine Karte sollte wohl das Selbe wie für die HD4550 gelten.

Link to comment
Sobald du zwei Ausgänge der Karte benutzt, wird auf BOB zurückgeschaltet!

Zu finden gibt es die Infos in meinem Thread unter -> Deinterlacing bei Verwendung von 2 Digitalausgängen.

Für deine Karte sollte wohl das Selbe wie für die HD4550 gelten.

 

Hallo, Zusammen !

 

Ich habe eigentlich den VGA Monitor sowieso deaktiviert, trotzdem nur Bob und Weave im Angebot gewesen...

 

Screenshot1 zeigt die Anzeige von DXVAChecker....

 

 

Dann habe ich doch einen Hinweis im Web gefunden.

 

Zuerst "Automatisch" bei den Deinterlacing Optionen auf nicht ausgewählt und übernehmen.

 

Dann diese Einstellungen als Profil abspeichern...

Dann dieses Profil editieren mit Deinterlacing= 5 statt 1 und abspeichern...

 

Wenn ich dieses editierte Profil dann manuell aktiviere, erscheint plötzlich "vector adaptive".

 

Dazu passt dann der zweite Screenshot aus dem DXVA Checker.

 

Nun zu den einzelnen Deinterlacing Methoden:

 

Zwischen Motion adaptive und Vector adaptive sehe ich ehrlich keinen Unterschied, ist mein Beamer wahrscheinlich nicht gut genug...

 

Aber Bob als einfachste Deinterlacing Methode ist deutlich weicher und unschärfer.

 

Beste Grüsse

 

maier2505

post-51669-1236463179_thumb.jpg

post-51669-1236463192_thumb.jpg

Link to comment
.. Dann habe ich doch einen Hinweis im Web gefunden.

Zuerst "Automatisch" bei den Deinterlacing Optionen auf nicht ausgewählt und übernehmen.

Dann diese Einstellungen als Profil abspeichern...

Dann dieses Profil editieren mit Deinterlacing= 5 statt 1 und abspeichern...

Wenn ich dieses editierte Profil dann manuell aktiviere, erscheint plötzlich "vector adaptive".

Dazu passt dann der zweite Screenshot aus dem DXVA Checker.

Hervorragend, maier2505, das gefällt mir. Du löst deine Probleme einfach selbst! Weiter so!

 

Dennoch überlege ich mir mich jetzt in einem akuten Anfall von Grössenwahn in *Inspector Clouseau* (Rosaroter Panther Series, schon gehört?) umzubenennen:

zwar habe ich keinen blassen Schimmer von der Materie, löse aber trotzdem *alle Fälle* juchheee ... :):blush:

Edited by craig_s
Link to comment
Hervorragend, maier2505, das gefällt mir. Du löst deine Probleme einfach selbst! Weiter so!

 

Dennoch überlege ich mir mich jetzt in einem akuten Anfall von Grössenwahn in *Inspector Clouseau* (Rosaroter Panther Series, schon gehört?) umzubenennen:

zwar habe ich keinen blassen Schimmer von der Materie, löse aber trotzdem *alle Fälle* juchheee ... :):blush:

Tja, würde passen, den Inspektor fand ich schon immer lustig...

Link to comment

:) Ich bestätige flüsiges HD, sowohl abspielen von Files als auch DVBS2 (also Arte-HD, Anixe-HD und Astra-HD), mit:

 

Pentium III (600Mhz) mit entsprechendem MoBo P3V4X mit Slot1, FSB 133Mhz mit SDRAM, UDMA 4, AGP 4x (Rechner aus dem Jahre 2000)

AGP Graka MSI-RX2600pro (=HD2600pro für AGP)

Hauppauge Nova HD S2

Win XP pro, mit DX9c

 

zum Abspielen von Files ( mkv, mp4, etc.) > mphc=mediaplayer homecinema mit haalisplitter und >cyberlink power DVD 7.3 und 8.0 (CPU ca. 30%)

bei DVB-S2 HD-Empfang funktionierte sowohl das beigelegte cyberlink homecinema (allerdings mehr schlecht als recht), tadellos mt DVBViewer (Overlay um die 30%CPU, VMR7 50%CPU, VMR9 40%)

 

HD-Material benötigt überraschenderweise weniger CPU alsauch GPU Ressourcen als MPEG-Material, da wohl ATIs HD-Grakas MPEG nur im Postprocessing beschleunigen.

 

Meine Graka habe ich sogar GPU auf halbe Leistung runtergetacktet (von 600 auf 300Mhz), darunter kommt es zu kurzen Rucklern, besonders sichtbar bei ANIXE Fussballübertragungen.

 

Also insofern kann ich Craig nur zustimmen, dass es funktioniert mit uralten AGP-Rechnern mit ner HD-Graka, was auch mich überrascht hat nach lesen etlicher Forenbeiträge in denen meist von Dualcore und "kauf dir nen neuen Rechner" Beiträgen die Rede war. Allerdings funkt es natürlich nur wenn er gut konfiguriert ist, nicht haufenweise Hintergrundprogramme laufen, die richtigen Treiber und die richtige Software. Entscheidend waren allerdings noch die Tricks und Tipps die es dann auch "aktivieren" das alles läuft!

Wichtig dafür waren:

>AGP-Hotfix Treiber 8.12

>DXVA-fähiger Codec (also NUR: Haali-Splitter/Matroska mit MPHC oder Cyberlink PowerDVD 7.3 aufwärts nur mit "SSE-vorgauckel-Trick" ) mit "angehaktem" DXVA und s.o. Link "wie aktiviere ich DXVA"

>und ganz entscheidend das es fluppte war das DXVA-Tool! Hab erst ziemlich spät bemerkt das man da nicht nur Kontrollieren kann was die GRAKA kann sondern auch DRINGEND NÖTIGE Registry-Veränderungen einstellen kann!!! ---->rechtsklick ins Tool-Fenster, dann im Kontextmenü "Video Accelerations Settings" anklicken und nun UVD aktivieren:

--->VForce UVD264 und VForceUVDVC1, DXVA_UVA_H264 anhaken

und Voila es funkte bei mir!!!!!!!

 

Liebe Grüsse

Harno

Link to comment
:biggrin: Ich bestätige flüsiges HD, sowohl abspielen von Files als auch DVBS2 (also Arte-HD, Anixe-HD und Astra-HD), mit:

 

Pentium III (600Mhz) mit entsprechendem MoBo P3V4X mit Slot1, FSB 133Mhz mit SDRAM, UDMA 4, AGP 4x (Rechner aus dem Jahre 2000)

AGP Graka MSI-RX2600pro (=HD2600pro für AGP)

Hauppauge Nova HD S2

Win XP pro, mit DX9c

Heeeeee, harno, Pentium III (600Mhz) :king: :king: :king::):king::lbounce::king::lbounce::king:WAAAHNSINN!!

Da staunt der Laie, der Fachmann wundert sich..

Sorry Freund Toro, du bist *überboten*, aber ich denke du steckst das locker weg? :)

 

 

 

zum Abspielen von Files ( mkv, mp4, etc.) > mphc=mediaplayer homecinema mit haalisplitter und >cyberlink power DVD 7.3 und 8.0 (CPU ca. 30%)

bei DVB-S2 HD-Empfang funktionierte sowohl das beigelegte cyberlink homecinema (allerdings mehr schlecht als recht), tadellos mt DVBViewer (Overlay um die 30%CPU, VMR7 50%CPU, VMR9 40%)

Wieso schlecht? Die CPU-Last nimmt proportional zur abnehmenden CPU-Speed zu, das ist doch völlig normal. Toro war mit 1 GHz so um die 18% (siehe Screenshot in Post #32), ich bin mit spektakulären 3 GHz so um 7%.

 

HD-Material benötigt überraschenderweise weniger CPU als auch GPU Ressourcen als MPEG-Material, da wohl ATIs HD-Grakas MPEG nur im Postprocessing beschleunigen.

ist bei mir das gleiche mit proportional weniger %

 

Meine Graka habe ich sogar GPU auf halbe Leistung runtergetaktet (von 600 auf 300Mhz), darunter kommt es zu kurzen Rucklern, besonders sichtbar bei ANIXE Fussballübertragungen.

Jetzt werden dich die VectorAdaptive-Deinterlacing-Jünger steinigen - wie kannst du solche Experimente wagen, Blasphemiker!, sei doch froh, daß du überhaupt was siehst! Äh...

 

 

 

Allerdings funkt es natürlich nur wenn er (der PC) gut konfiguriert ist, nicht haufenweise Hintergrundprogramme laufen, die richtigen Treiber und die richtige Software. Entscheidend waren allerdings noch die Tricks und Tipps die es dann auch "aktivieren" das alles läuft!

Wichtig dafür waren:

>AGP-Hotfix Treiber 8.12

>DXVA-fähiger Codec (also NUR: Haali-Splitter/Matroska mit MPHC oder Cyberlink PowerDVD 7.3 aufwärts nur mit "SSE-vorgauckel-Trick" ) mit "angehaktem" DXVA und s.o. Link "wie aktiviere ich DXVA"

>und ganz entscheidend das es fluppte war das DXVA-Tool! Hab erst ziemlich spät bemerkt das man da nicht nur Kontrollieren kann was die GRAKA kann sondern auch DRINGEND NÖTIGE Registry-Veränderungen einstellen kann!!! ---->rechtsklick ins Tool-Fenster, dann im Kontextmenü "Video Accelerations Settings" anklicken und nun UVD aktivieren:

--->VForce UVD264 und VForceUVDVC1, DXVA_UVA_H264 anhaken

und Voila es funkte bei mir!!!!!!!

Endlich einer der bestätigt was ich hier mit *haltet euer Windows sauber*, *Testpartition anlegen* usw. dauernd predige:

bei der ganzen HD-Geschichte, auch bei vermeintlich *sicheren* neueren Grafikkarten, hat man es mit höchst empfindlicher (!!!) Soft-Treiber-Codec-Zusammenarbeit + Konfiguration zu tun, wenn nur eine Komponente ein bisschen wackelt, sei es wegen sich selbst, dem Nachbarn oder am Ende gar der *vierten, Unbekannten* kann schon *alles aus* sein oder es bröckelt ganz woanders oder am schlimmsten - es passiert einfach garnichts.. Und das obwohl man nur 2mm von der Lösung entfernt war...

Dann fängt man wieder von vorne an, weil erst beim 5. Anlauf allmählich causale Zusammenhänge am Horizont schimmern. Tjod hat recht!, aber es gibt Hoffnung:

 

Damit will ich niemand den Mut rauben denn die Hinweise, auch in parallelen Threads hier, verdichten sich langsam zu was richtig brauchbarem!

Also u.a. nicht einfach *alles draufspülen*, das wird schon..

 

-> jetzt hör ich schon Moses: "Genau diese Information ist schon hier im Forum verfügbar, seitdem es Grafikkarten gibt, die H.264 in Hardware unterstützten"..

..alles klar, gleich morgen fängst du damit an diese Information zusammenzufassen + in ein "Pinned" darüber hochzuladen? Das wird zwar den Traffic hier im Forum u.U. verringern aber immer und immer wieder das gleiche erklären - das kann's doch auch nicht sein? Wie ich in Zeiten vor Toro und mir feststellen konnte fielen die Lösungsvorschläge gelinde gesagt, hier dementprechend etwas lustlos aus?

Hmmm, also ich fühl mich dazu in frühestens 5-10 Jahren berufen weil ich immernoch momentan keinen blassen Schimmer habe, aber es gibt doch hier viiele, die's draufhaben und ihr Wissen zusammenschmeißen könnten?

Edited by craig_s
Link to comment
"Meine Graka habe ich sogar GPU auf halbe Leistung runtergetaktet (von 600 auf 300Mhz), darunter kommt es zu kurzen Rucklern, besonders sichtbar bei ANIXE Fussballübertragungen."

 

Jetzt werden dich die VectorAdaptive-Deinterlacing-Jünger steinigen - wie kannst du solche Experimente wagen, Blasphemiker!, sei doch froh, daß du überhaupt was siehst! Äh...

Warum Steinigen, ich weise nur mal darauf hin, das die Eingestellten Taktraten (300 MHz) sicherlich nicht aktiv sein werden, da im BIOS für die Verwendung des UVD eigene Taktraten festgelegt und diese auch geladen werden. Sie sind völlig Unabhängig von der CatalystControlCenter-Einstellung! Sowas kann man gut mit dem RivaTuner überprüfen.

Ich lege zwar nicht meine Hand dafür ins Feuer, dass dies bei der HD2... auch so ist, aber bei der HD4... ist dies so.

Link to comment
Warum Steinigen, ich weise nur mal darauf hin, das die Eingestellten Taktraten (300 MHz) sicherlich nicht aktiv sein werden, da im BIOS für die Verwendung des UVD eigene Taktraten festgelegt und diese auch geladen werden. Sie sind völlig Unabhängig von der CatalystControlCenter-Einstellung! Sowas kann man gut mit dem RivaTuner überprüfen.

Ich lege zwar nicht meine Hand dafür ins Feuer, dass dies bei der HD2... auch so ist, aber bei der HD4... ist dies so.

 

Doch ,doch,...das stimmt schon mit dem runtertakten auf 300Mhz. Sehe ich an Temperatur, vorher noch 60°C ,danach 50°C und außerdem geht GPU% hoch! (bei passiv Graka mit ATI-Tool, die ja noch kein internes Powerplay hat!)

Interessant daran für Forumsleser finde ich, das schmalbrüstigere Grakas ala ATI HD2400 also ohne Frage auch dazu in der Lage sein müssen HD akzeptabel abzuspielen.

 

Insgesamt möchte ich noch ergänzen das es ja eigentlich nicht so verwunderlich ist UNVERSCHLÜSSELTES-HD abzuspielen, da es ja letztlich bei 720er Material ca doppeltsoviele Pixel wie PAL sind und bei Full-HD 1080 vielleicht 6xsoviel. Also im Prinzip als hätte ich 6 mal nen Mediaplayer auf der läuft...und das hatte auch schon im Jahr 2000 funktioniert.

Bei VERSCHLÜSSELTEM Material wird mein Prozessor wohl um Längen nicht mehr fertig damit! Aber schon schizophren sich für die FilmIndustrie ein Strombräter zu kaufen damit ich das abspielen kann, wobei der großteil der Leistung für die entschlüsselung draufgeht..., da fühle ich mich doch verarscht oder? und das in Zeiten der Energieknappheit....., ich glaube da verzichte drauf und gucke unverschlüsselte Sachen. Bei ner HD-DVD oder BlueRay könnte ich es ja dann erstmal "auf die Festplatte tun" und dann abspielen,wenn es denn sein müste.... :)

 

Grüzi

Harno

Link to comment
...

Grüzi

Harno

.. aha, Grüße in die Schweiz, die die EU sich gerne "schnappen" würde!

Sag mal, könntest du nochmal konkretisieren welches "DXVA-Tool" du oben meintest? Oder das

http://exdeus.home.comcast.net/~exdeus/ati-hd2x00/

da sind die "--->VForce UVD264 und VForceUVDVC1," drin, "DXVA_UVA_H264 anhaken" irgendwie auch?

:)

Edited by craig_s
Link to comment
.. aha, Grüße in die Schweiz, die die EU sich gerne "schnappen" würde!

Sag mal, könntest du nochmal konkretisieren welches "DXVA-Tool" du oben meintest? Oder das

http://exdeus.home.comcast.net/~exdeus/ati-hd2x00/

da sind die "--->VForce UVD264 und VForceUVDVC1," drin, "DXVA_UVA_H264 anhaken" irgendwie auch?

:)

 

Also mit DXVA-Tool meinte ich das DXVAChecker.

 

Hier it ein Download-link als auch ne prima bebilderte Anleitung für DXVA aktivieren!

"Watching h.264 videos using DirectX Video Acceleration (DXVA)"

http://nunnally.ahmygoddess.net/watching-h...eos-using-dxva/

 

Alaaf,

Harno

Link to comment

Ich möchte noch auf einen wichtigen Trick betreffend "Alte Rechner mit SSE(ohne2)-Prozessor" und PowerDVD-Codec hinweisen!!!!

 

Für alle Single-Prozessor mit NUR SSE(ohne2) User die als DXVA-fähigen-Codec den von der Trial-Cyberlink-PowerDVD8 benutzen ist ein unumgänglicherSchritt zum Funktionieren---> der sogenannte "SSE2-Vorgaukel-Trick"!!!!!! Sonst funkts mit SSE(ohne 2) und dem Codec nicht. Das merkt man daran, das wenn man einen HD-Film auf PDVD abspielt zwar das Häkchen für "Hardwarebeschleunigung" aktiviert ist, sich ab während des Abspielens automatisch deaktiviert (Häkchen beim Abspielen weg!)

Das liegt daran das Cyberlink davon ausgeht das nur SSE2-Rechner aufwärts dazu in der Lage sind HD abzuspielen und es deswegen vorsichtshalber deaktiviert wird. (Ein Schelm wer böses-industrielles dabei denkt... :) )

 

Deswegen folgender einfache Trick zum Austricksen, ohne den gehts mit SSE-Prozessor und PowerDVD8-Codec NICHT:

 

-------->If you have a CPU supporting SSE2 all you will need to do is install the latest version of powerdvd, however if you have a SSE or older computer you will have to do the following trick:

For SSE computers:

In the folder:

C:\Program Files\CyberLink\PowerDVD\VideoFilter

Rename 264dsse.dll to 264dsse.dll.old

Rename 264dsse2.dll to 264dsse.dll

 

siehe: http://www.DVBViewer.info/forum/index.php?...8594&st=750

 

Und das ist auch dann nötig wenn man PowerDVD als Software garnicht benutzt, sondern z.B. DVBViewer mit PDVDCodec!!!!!

 

Helau, :lbounce:

Harno

Link to comment
Jetzt werden dich die VectorAdaptive-Deinterlacing-Jünger steinigen ...

Warum Steinigen, ich weise nur mal darauf hin ...

Dieser Thread ist jetzt schon seehr lang und ich bin warsch. der einzige, der ihn ganz gelesen hat.. :lbounce:

Trotzdem erlaube ich es mir gelegentlich einfach "nahtlos" an ältere Diskussionen daraus anzuknüpfen, sorry! :lbounce:

 

p.s.

Du bist übrigens auch ein Wissender. Und, wie wärs? Machst du den Anfang mit dem "HDTV-im-PC-leichtgemacht - auch für Anfänger" Pinned? :)

 

edit:

..falscher Titel, so muß er sein: "Bevor ihr die HDTV-Fragen stellt, HIER lesen !!"

Edited by craig_s
Link to comment

Das werde ich nicht, da ich für meinen Teil wert auf ein Perfektes Bild (bei Live-HDTV) lege, bei geringem Stromverbrauch, und da muss es dann schon eine der neueren Karten sein.

Jeder hat ja unterschiedlichste Ansprüche, im Bezug auf HD-Bildmaterial aber ich sehe keinen Sinn in HDTV mit Schlieren auf dem Bild.

 

Ist meine Meinung und jeder kann dies für sich Unterschiedlich sehen. :)

Link to comment

Versteh ich nicht, hab ich irgendwas von alten Karten in Bezug auf das Pinned gesagt? Natürlich beschreibt man erst mal das neue! Neueste!

Das müßte allerdings auch halbwegs regelmäßig aktualisiert werden..

 

Sachen wie

"Seid sparsam mit euren Filtern, zuviel ist schädlich",

"Schritt für Schritt Anleitung zur richtigen Treiber Konfiguration",

"Schritt für Schritt Anleitung zur Aktivierung von DXVA"

"Finde keine HD-Sender - was tun?"

...

natürlich auch eine Abteilung

"Knowhow HD mit älteren PCIe Grafikkarten"

"Knowhow mit HD AGP Grafikkarten"

 

und schon wäre ganz viel geholfen, nicht wahr? Und man könnte bequem verweisen: "hast du das schon gelesen?".

 

Ich habe übrigens überhaupt keine Schlieren im Bild, hatten wir das nicht schon mal?

Und harno, bitte beschreibe jetzt mal genau deine Schlieren, das will ich wissen!

Edited by craig_s
Link to comment
Du bist übrigens auch ein Wissender. Und, wie wärs? Machst du den Anfang mit dem "HDTV-im-PC-leichtgemacht - auch für Anfänger" Pinned? :)

 

edit:

..falscher Titel, so muß er sein: "Bevor ihr die HDTV-Fragen stellt, HIER lesen !!"

Ich würde da eher einen Wiki Artikel empfehlen. Dann können sich mehr beim aktuell halten beteiligen. Bei einem gepinten Artikel muss sich einer finden der das aktuell halten immer übernimmt.

 

Und um der Frage vorzubeugen nein ich habe nicht vor mich daran in absehbarer Zeit daran zu beteiligen.

Ich habe es ja bis jetzt noch nicht mal geschafft die zwei Sachen die ich angefangen habe (Plugin Liste und Dokumentation der Optionen) komplett bzw. aktuell zu bekommen.

Link to comment
Ich habe übrigens überhaupt keine Schlieren im Bild, hatten wir das nicht schon mal?

Also hast du bei deiner Karte VA-Deinterlacing an, richtig?

Denn anders sind "Schlieren" bei schnellen Bewegungen nicht zu verhindern.

Link to comment

Also... :)

Ich habe keine "Schlieren", keine Kammartefakte, kein Ruckeln und auch sonst keine Beschwerden.

Ich kann mir meinen SD und auch HD-Empfang garnicht besser vorstellen, da gibts echt nix zu meckern!

 

Ich beteilige mich an diesem Thread deswegen, weil nirgends im Netz zu finden ist wieviel "Leistung an Hardware" man nun tatsächlich minimal benötigt, und ich so mal zum besten geben wollte was bei mir läuft. Die Hauppauge-Mindestanforderung (PC mit >3,2GHz or DualProzessor, 512MB RAM, AGP/PCIe Graka mit >128MB) bezieht sich auf ein System ohne Hardware-Beschleunigung durch Graka, da dort keine Rede davon ist.

 

Für die meisten Leser des Threads wird eher interessant sein, das es nicht unbedingt an der mangelnden Hardware liegt wenn es nicht funkt, und dann häufig so Ratschläge bekommen wie "Kauf dir nen neues Netzteil mit 1500W, ohne das gehts nicht". Denn wenn man weiß das es "bei dem Typen mit dem Uralt-Rechner" geklappt hat, gehen andere vielleicht doch zielstrebiger zur Sache. Probleme mit HD-Empfang hat man mit kleinen wie grossen Rechnern.

Natürlich kann ein potenter Rechner eher mal auf die Graka-HardwareBeschleunigung verzichten wenns nicht funkt, da es dann auch der Prozessor erledigt, mit mehr Stromverbrauch, dafür aber "Nerven-schonender".

 

@Tüftler

Ich denke mein HD ist nicht schlechter als deiner,

trotz das meiner kleiner..... :lbounce:

 

Aber mein Stromverbrauch dürfte wohl geringer sein. (600Mhz CPU und HD2600AGP <-----> 2400Mhz CPU und HD4550)

Ich habe leider kein verschlüsseltes-HD-Programm zum testen, da schätze ich mal reicht der P3 600Mhz dann doch nicht.

 

Peace,

Harno

Link to comment
Die Jugend liebt heutzutage den Luxus. Sie hat schlechte Manieren, verachtet die Autorität, hat keinen Respekt vor den älteren Leuten und schwatzt, wo sie arbeiten sollte.

(Sokrates * 469 v. Chr.; † 399 v. Chr.)

Als Sokrates das sagte war er natürlich schon etwas älter.. Mit Arbeit hat er es selbst nicht übertrieben, stand lieber von früh bis spät in den Strassen Athens und redete in einem fort. Dabei hinterfragte er respektlos und in aller Öffentlichkeit die Götter seiner Zeit, auch die "lebenden", was ihm schliesslich den Kopf kostete. Nu ja, stell dir vor so einer würd in deinem Forum aufkreuzen..? :lbounce:

 

Ich würde da eher einen Wiki Artikel empfehlen. Dann können sich mehr beim aktuell halten beteiligen. Bei einem gepinten Artikel muss sich einer finden der das aktuell halten immer übernimmt.

Technisch gesehen genau so, emotional gesehen müsste man die Zielgruppe "unbeherrschte Jugend, die überhastet jetzt sofort die Lösung will" dann aber ganz raffiniert ins Wiki locken. Vielleicht mit einem Link im Forum, der ein bisschen aussieht wie ein Pinned..

 

Ich habe es ja bis jetzt noch nicht mal geschafft die zwei Sachen die ich angefangen habe (Plugin Liste und Dokumentation der Optionen) komplett bzw. aktuell zu bekommen.

Danke für die Offenheit. Das wird den jugentlichen? Autoren hoffentlich Mut machen sich auch mal ranzutauen.

 

 

 

@ Tüftler

Also hast du bei deiner Karte VA-Deinterlacing an, richtig?

Richtig. Habe ich auch ab Post #22, wo ich überhaupt erst erfuhr das ich das habe, und etwas weiter unten mit dir debattierend usw. kein Geheimnis draus gemacht.

 

Denn anders sind "Schlieren" bei schnellen Bewegungen nicht zu verhindern.

Schon gut, schon gut. Trotzdem, >bad vibrations, man!< die du gerade ungezügelt über mir entleerst. Aber ich bin nicht dein Feind sondern das "System".

 

Also ich beschreib den Mechanismus nochmal zum Mitschreiben:

 

1) HDTV ist eigentlich noch garnicht da. Wenn man nicht viele Euros für Bezahlfernsehen ausgibt gibt es fast "nichts" zu sehen.

2) Auf fast allen Grakas die man seit über einem Jahr kaufen kann steht HD drauf. Das reizt/e viele Leute sich schonmal damit zu beschäftigen bzw. sich HD Laufwerke und/oder S2 Karten zu kaufen usw. und die stehen jetzt alle hier auf der Matte.

3) Eventuell haben sie intelligenterweise nicht das teuerste Zeug gekauft weil sie instinktiv spüren, daß bis HDTV dann endlich da ist, der Industrie schon noch einiges einfallen wird damit man sich bald doch wieder viel neues Zeug kaufen muß.

 

Und hier, erst hier, komm ich und die toros/harnos und viele andere ins Spiel.

Alles klar?

 

Übrigens, wir lösen in anderen Threads auch Fälle mit ganz moderner Hardware, selbst ich, der ich keinen *blassen Schimmer* habe weil ich mich ganz gut in die Nöte der Leute einfühlen kann, die mit dem schroffen Kauderwelsch das hier gerne gepflegt wird nix anfangen können obwohl sie das natürlich nie zugeben würden..

:)

Link to comment

Ich bin ja auch so ein Typischer Fall, der gleich zum Anfang ein 780G Board gekauft hat, um dann zu erfahren das Deinterlacing für ein vernünftiges, Bild bei HDTV, unerlässlich ist, sofern man dies auf einem Full-HD Fernseher betrachtet. :)

Ihr dürft euch gerne mal ein Fußballspiel auf Anixe reinziehen (Heute Bspw. um 14:00 Uhr) und verschiedenste Deinterlacing-Methoden durchprobieren.

Und wer wie ich Fußballfan ist, wird sich mit Sicherheit über das Bild ohne VA ärgern. :lbounce:

@harno

Dieser Beitrag sagt meiner Meinung nach alles zu den Deinterlacingfähigkeiten einer HD2400Pro! ->Deinterlacing-Optionen HD 2400Pro

Ich wüsste auch gern auf welchem Ausgabegerät du das ansiehst (Typ) und in welcher Auflösung.

 

Mitnichten behaupte ich das sonstwas für Hardware benötigt wird um HDTV zu sehen, da meine CPU fast ausschließlich mit 1000MHz läuft. (dynamisches Takten)

Aber:

Fast nirgendwo bei einschlägigen Test's großer Hardwaremagazine wird etwas zum/vom Deinterlacing gesagt! So kam auch ich zu meiner Unwissenheit und dem "Fehlkauf mit K8-Prozessor" (zu geringe HT-Taktrate). Wenn also schon ein Wiki-Artikel, dann auch mit Deinterlacingfähigkeiten verschiedenster Karten und was das denn überhaupt ist!

 

Übrigens meine 7800GT, die deutlich leistungsfähiger ist als eine HD4550, kann keine volle Hardwarebeschleunigung für H264 und so ist mein Einkerner (Athlon64 3700+ mit 2200MHz) gnadenlos überfordert, wenn man nicht mit "dropped frames" Fernsehen will!

:lbounce:

Link to comment
@harno

Dieser Beitrag sagt meiner Meinung nach alles zu den Deinterlacingfähigkeiten einer HD2400Pro! ->Deinterlacing-Optionen HD 2400Pro

Ich wüsste auch gern auf welchem Ausgabegerät du das ansiehst (Typ) und in welcher Auflösung.

 

@Tüftler

Ich habe an meinem Computer (s.o.) einen LG Flatron M228WD 22inch TV/Monitor mit eingebautem DVB-T mit nativen 1680x1050.

Ich benutze den als Monitor und TV. Kann bis 1080p, nicht nativ. Deshalb kann ich nicht endgültig sagen wie es es auf nem echten Full-HD-TV aussieht, Interlace Probleme Kammartefakte und Ruckeln würde ich wohl trotzdem erkennen können.

In Computer-Mode(nativ 1680x1050, nur 60Hz, kein 50Hz einstellbar): Bild soweit ok, bei genauerem hinschauen(Anixe-Fussball oder Bloomberg-Laufband) Ruckeln und Zuckeln

In TV-Mode(1080p, alsauch 1080i) kein Ruckeln, keine Kammartefakte, flüssiges Bild.

Als HD-Neuling find ich es schon ne ziemliche Bereicherung was mein Compi da ausspuckt.

Wie kann ich denn mal unkompliziert den Graka-Deinterlacer verstellen? (habe aktuell kein CCC sondern ATI-Tool und finde da nix.Habe glaub ich durch Registry-Patch den VVektor eingestellt. Wo kann ich das verifizieren?

 

 

Ich stimme da Craig zu was den Sinn dieses Threads angeht. "HD läuft flüssig mit Single Core und AGP Grafik !"

Ich glaube hier geht es nicht darum wie das optimale System aussehen sollte,da kann man viel Geld für Neues ausgeben. Sondern womit HD eher minimal funktioniert, weil es sicher einige unerfahrene HD-Neulinge mit relativ alten Rechnern gibt die mal in die HD-Welt reinschnupperm wollen, mit ihrem neuen 22er Standard-Full-HD-Monitor und der neuen Graka (die zufällig auch HD kann),...also ma ausprobieren.

Denen zusagen das es geht, undzwar nicht als Diashow, ist mein Ansinnen.

Beim lesen in anderen Foren habe auch ich anfänglich den Eindruck gewonnen das es ohne DualCore garkeinen Versuch wert ist. Ich fand das nicht sehr ermutigend, probierte es aber trotzdem, weil mir nicht in den Kopf wollte warum ein "Dual-Core" mit HD-Karte bei HD-Betrieb 3%CPU hat, meiner es vonmiraus dann halt bei 60% macht. Und es funkt. Ich hab natürlich keinen Qualitätsvergleich, aber mir reichts und ich hab auch den Eindruck das es mich glücklicher macht als andere die noch nach dem "Optimum" suchen.

Übrigens Timeshift und Recorden, sogar mehrere Kanäle vom Transponder auch kein Problem.

 

@Craig

Trifft eher diesr Thread was dir so vorschwebt?:

"Grundsatzfrage: Systemvoraussetzungen für flüssiges HD, bevor ich noch lange mit Codecs und Renderern experimentiere"

http://www.DVBViewer.info/forum/index.php?...l=dual&st=0

Link to comment

@ Tüftler

Ach so, du guckst tatsächlich was in 1080i, das ist natürlich was anderes.. Ich kann nur schon das Goethe-Gedicht aus AstraHD fast auswendig und stell mir vor wie ich später mal wenn es ein Programm gibt durch Den selgen Göttertraum, in ungemeßne Fernen schwebe...

 

Ich stimme da Craig zu was den Sinn dieses Threads angeht. "HD läuft flüssig mit Single Core und AGP Grafik !"

Ich glaube hier geht es nicht darum wie das optimale System aussehen sollte, da kann man viel Geld für Neues ausgeben. Sondern womit HD eher minimal funktioniert, weil es sicher einige unerfahrene HD-Neulinge mit relativ alten Rechnern gibt die mal in die HD-Welt reinschnupperm wollen, mit ihrem neuen 22er Standard-Full-HD-Monitor und der neuen Graka (die zufällig auch HD kann),...also ma ausprobieren.

Denen zusagen das es geht, und zwar nicht als Diashow, ist mein Ansinnen.

Meins auch. Danke für die Worte des Verstandes! Hin und wieder brauch ich das um Energie zu sammeln für die nächste Runde als Prügelknabe der Perfektionisten-Liga (japs, hechel).

 

@Craig

Trifft eher diesr Thread was dir so vorschwebt?:

"Grundsatzfrage: Systemvoraussetzungen für flüssiges HD, bevor ich noch lange mit Codecs und Renderern experimentiere"

http://www.DVBViewer.info/forum/index.php?...l=dual&st=0

hab mal reingeguckt aber versteh nicht ganz, was soll mir da vorschweben?

Link to comment
Werde mich wohl mal wieder anderen Beiträgen widmen, da, wie Ihr ja auch schon geschrieben habt, es sonst am Thema des threads vorbeigeht.

:)

Mooment, so einfach kommst du mir nicht davon ;)

 

Habe CCC + NetFramework jetzt extra wegen dir wieder aktiviert und im CCC mal von VA auf Bob runtergeregelt. Im DXVAChecker geprüft, zeigt jetzt auch nur noch Bob an.

Mangels Fußballübertragung in Anixe in AstraHD das Fußball und viel anderes geguckt.

Immernoch keine Schlieren!

 

Was immerhin auffällt ist, alles etwas unruhiger wirkt. Klar zu sehen bei Standbildern (Logos ect.), die flimmern etwas.

Schaue im Moment mit Monitor - Dell 2709W in Full HD.

 

Kann es sein, daß die Schlieren bei dir noch mit was anderem zu tun haben als der Graka, zB. mit dem Moni/TV, Treiber usw. die ganze Kette?

;)

Link to comment

Ok, habe mir das gerade auf AstraHD angesehen.

Zwischen Bspw. Adaptiv und VectorAdaptiv sieht man deutliche Unterschiede, speziell bei schnellen Bewegungen. (Kammartefakte, leichte schlieren)

 

Zwischen Bewegungsadaptiv und VectorAdaptiv sieht man sie offensichtlich erst ab größerer Bildschirmdiagonale (bei mir 40Zoll).

Aber auch hier sind Unterschiede auszumachen. (minimale Kammartefakte, minimal Unscharfes Bild)

 

Ich mutmaße mal:

Entweder deine Karte kann kein besseres Bild "zaubern" oder aber wegen der hohen Bitrate sind die Unterschiede auf einem 27Zoll Bildschirm nicht zu sehen?!

Ich gebe aber auch zu, das ich für den Test direkt vor dem Bildschirm Stand.

Mit bewegungsadaptiv aus größerer Entfernung ist bei der Bitrate kein Unterschied feststellbar.

 

Hoffe alles ist jetzt geklärt und ich kann diesen thread verlassen. ;)

:)

Link to comment

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.


×
×
  • Create New...