Jump to content
DetlefM

EPG als NTFS Datei Eigenschaften

Recommended Posts

DetlefM

Bei den Mediaservereinstellungen für Aufnahmen gibt es den Punkt "EPG als NTFS Datei Eigenschaften".

Ich kann mit Rechtsklick auf die erstellte ts Datei keine EPG Daten oder andere weitere Informationen sehen.

Es wird natürlich eine txt Datei mit EPG Daten und falls angeklickt auch eine log Datei erzeugt.

Kann ich die EPG Daten irgendwie aus der ts Datei direkt herausbekommen? Oder was macht diese Auswahl?

Share this post


Link to post
Griga

DMS Version? Seit 2.1.2 wird diese Option nicht mehr unterstützt.

 

Share this post


Link to post
HaraldL

Falls du alte Aufnahmen hast die noch mit der NTFS-Option gespeichert wurden müsstest du mit Tools wie Nirsoft AlternateStreamView den entsprechenden Datenstream an der .ts finden können.

Share this post


Link to post
DetlefM

Danke - dann hat sich das erledigt. Ich versuche immer die neueste Version zu nutzen und werde dann einfach mal updaten.

Obwohl mich eine Anleitung wie ich EPG Daten in einer ts Datei "verstecken" kann schon interessieren würde. 

Weil, derzeit hebe ich die epg Datei immer auf um Serie / Episode usw. zu identifizieren und wenn ich das in einer Datei machen könnte wäre es leichter.

Share this post


Link to post
HaraldL

Bei NTFS ist es möglich an eine Datei quasi weitere anzufügen als zusätzliche alternative Streams. Im Explorer sieht man die Datei nur 1x und beim Öffnen wird der primäre Stream geöffnet. Auch beim Kopieren werden all die Zusatzdateien mitkopiert. Nur wenn man beim Öffnen ausdrücklich einen anderen Stream aufruft bekommt man die anderen Inhalte. Das verlinkte Tool zeigt Dateien an die zusätzliche Streams haben und kann diese auch als einzelne Datei extrahieren.

 

Klassisches Beispiel: Wenn du mit dem Internet-Explorer eine Datei aus dem Internet herunterlädst bekommt die einen alternativen Stream ":ZoneIdentifier:$DATA" mit der Information aus welcher Zone (z.B. Internet) die Datei kam. Daher weiß Windows beim späteren Öffnen dieser Datei, selbst nach Kopieren auf einen anderen Rechner noch daß die aus einer "eventuell unsicheren Quelle" stammte. Da steht im Stream dann z.B.

[ZoneTransfer]
ZoneId=3

 

Hab das Tool gerade mal auf alte Aufnahmen (wahrscheinlich noch vom Recording-Service) losgelassen, da sieht man daß an jeder .ts einige Streams mit Infos dranhängen. In einem Hex-Editor findet man dann z.B. die EPG-Infos, sind also keine einfachen Textdateien wie die separate .txt Datei.

 

Weitere Infos findet man z.B. bei Wikipedia: https://de.wikipedia.org/wiki/Alternativer_Datenstrom#Windows

Share this post


Link to post
This thread is quite old. Please consider starting a new thread rather than reviving this one.

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.


  • Similar Content

    • Matthias Grimmeisen
      By Matthias Grimmeisen
      Hallo,
       
      nachdem ich nach langer Zeit ein Aktualisierung durchgeführt und die DVBViewer Pro-Version 6.1.5.0 installiert habe, sind in den Aufnahmedaten (TS-Format) leider nicht mehr die EPG-Informationen (Folgenname, Sendungsbeschreibung etc.) enthalten. Diese waren in der bisher von mir genutzen Version (leider weiß ich nicht mehr, welche dies war) enthalten und wurden in den Eigenschaften der Datei abgelegt bzw. im Explorer-Fenster angezeigt (sh. auch Screenshot im Anhang..
       
      Zwar ist es möglich, zusätzlich eine Textdatei mit diesen Infos anzulegen, doch dann muss ich diese Textdatei immer zusammen mit der Aufnahme verschieben/kopieren/ablegen, was insgesamt deutlich weniger komfortabel und übersichtlich ist.
       
      Gibt es daher eine Einstellung-Möglichkeit (die ich übersehen habe), um die EPG-Infos wieder direkt in der Aufnahmedatei einzubinden? Falls ja, wäre ich über Tipps7Hinweise dankbar!
       
      Gruß,
       
      Matthias

    • _Michael_
      By _Michael_
      Hallo,
       
      ich habe in den Optionen bei Nach einer Timer-Aufnahme folgendes gewählt keine Aktion, siehe 1stes Bild. Das funktioniert bei mir Leider nicht. Ich gehe z.Zt. davon aus, das dies noch an anderer Stelle "überstimmt" werden kann. Falls ja: Wo muß ich eingreifen?
      Ich habe noch unter Aufgaben eine Auflistung von passenden internen Aufgaben (siehe 2tes Bild) gesehen, kann deren Zweck (z.B. globales Ausschalten der Aufgabe?) aber nicht in der Hilfe finden ...
       
      Evtl. noch wichtig:
      Meine Aufnahme-Timer lasse ich über das DVBViewer Client von Kodi erstellen und manchmal verwende ich auch das Media Server Web Interface. Ich bekomme vor dem Auslösen des Energiesparens eine message box mit einem ablaufenden Timer (der Warnzeit vor dem Beenden) zu sehen.  In Kodi habe ich "Einstellungen / PVR & TV -> Energiesparen -> Aktiviert = aus" eingestellt.  
      P.S. Sollte im 1sten Bild bei Aufgabe nach Aufnahme nicht konsistenter Weise keine Aufgabe statt <None> stehen?


    • AnBad
      By AnBad
      Hallo,
      weiß jemand eine Möglichkeit wie man von FHEM aus EPG_Daten des Mediaservers aufrufen bzw. nach FHEM importieren kann? Also z.B. einmal am Tag für bestimmte Sender das Programm für z.B. die nächsten drei Tage.
       
      Ich weiß es gibt eine API-Schnittstelle im Mediaserver. Aber ich habe da keine Ahnung. Könnte man mit "http://[user]:[password]@[IP]:[port]/api/" Daten im Browser anzeigen lassen, die man dann mit Parsing abgreift? Wobei ich nicht einmal weiß, welchen User und Passwort ich in das Link eintragen müsste.
       
      Danke
      Michael
    • cismondo
      By cismondo
      Seit dem neuesten Fritz!Box OS (7.00) meiner 6590 cable, die ja 4 Kabeltuner besitzt, kann der MediaServer per TS Stream kein EPG mehr abholen. Die Tuner der Box und TS Stream unter Konfiguration bleiben beim EPG Update inaktiv, obwohl sich etliche Sender der Fritz!Box Senderliste in meinen Favoriten befinden.
      Das neue Fritz!Box OS hat neu Unterstützung für SAT>IP.
      Füge ich also anstelle des nicht funktionierenden TS Stream ein SAT>IP Device im MediaServer hinzu, empfängt das Device anstelle des EPG für die Sender der Fritz!Box (in den Favoriten), nur den EPG für die ebenfalls im System befindliche KabelTV-Box (Terratec). Und zwar über einen Tuner der Fritz!Box, weil diese ja für das SAT>IP Device aufgewählt wurde!
      Gibt es also jetzt keine Möglichkeit mehr, den EPG für die Kabelsender der Fritz!Box (in Favoriten) über den MediaServer upzudaten?
    • Langhuse
      By Langhuse
      First, thanks for some good products which I have used since 2011.
       
      I have just upgraded to
      - Mediaserver 2.0.4.0
      - DVBViewer 6.0.4.0
      ...
      and
      ...
      an old problem came back. My list of recordings in the Web inteface now only includes 114 of 145 recordings.
       
      What has happened so far
      moved recording folder to a new NAS (using a UNC-path for access) Upgraded DVBViewer and Media Server Moved a few recordings from the PC to the NAS (the wrong location was caused by Media Server installation which did modify the windows service login info)  
      Then I noticed that the list of recordings in the Web-Interface was mising some recordings.

      I have reported this problem in 2014 see http://www.DVBViewer.tv/forum/topic/55334-workaround-fixing-incomplete-recordinglist-in-webinterface/?tab=comments#comment-414931

      What is NOT working
      Update Database (and also with variation of Clean Up Database and Clear Recording History) Stop server, delete SvcDatabase.db3 and restart server Trying 2. did in fact loose another 6 recordings
       
      What is working
      Rename the .ts, .log and .txt file followed by an "Update Database". I just add an "xxx" in front of the file extension.
       
      This works exactly as reported in 2014 and the only difference seen from the Media Server is the changed filenames. My conclusion is the same as in 2014 that the filename is cached somewhere preventing correct detection.
       
      A workaround
      I can easily send a script through and rename all the files - but would rather learn what is wrong, so I will wait a few days before I do this.
       
      Question/Way Forward
      I could not find any debuging of the "Update Database" task. It would be nice to see why some recordings are rejected.

      What should I do next?
       
      Will a suppot ZIP include debug info from "Update Database"?
       
×
×
  • Create New...