Jump to content

Search the Community

Showing results for tags 'dvb-t2 hd'.



More search options

  • Search By Tags

    Type tags separated by commas.
  • Search By Author

Content Type


Forums

  • Deutsch
    • Ankündigungen & Neuigkeiten
    • Einsteigerfragen DVBViewer Pro/GE
    • Allgemeines DVBViewer Pro/GE
    • Vorschläge & Ideen
    • Fehlermeldungen DVBViewer Pro/GE
    • Plugins und AddOns
    • DVB Hardware (Digital TV Karten)
    • DVBViewer Recording Service 1.x
    • DVBViewer Media Server
    • Sat>IP Viewer & Co (Android,iOS,Mac)
    • Verschiedenes
    • DVBViewer Video Editor
  • English
    • News & Announcements
    • Newbies DVBViewer Pro/GE
    • General DVBViewer Pro/GE
    • Suggestions & Ideas
    • Bug Reports DVBViewer Pro/GE
    • Plugins and AddOns
    • DVB Hardware (Digital TV cards)
    • DVBViewer Recording Service 1.x
    • DVBViewer Media Server
    • Sat>IP Viewer & Co (Android,iOS,Mac)
    • Off-Topic
    • DVBViewer Video Editor
  • Miscellaneous
    • Scripting Lounge / API (de/en)
    • Area HTPC
    • HDTV / UHDTV (de/en)
    • DVB - The technique behind
    • Conversion & Encoding
    • OEM Edition - User Helping Users (de/en)
    • Forum / Wiki / Website (de/en)
  • Survey ● Umfragen
    • DVBViewer Pro Cleanup (en/de)

Find results in...

Find results that contain...


Date Created

  • Start

    End


Last Updated

  • Start

    End


Filter by number of...

Found 5 results

  1. Hallo, das freenet TV Service-Team teilte mir mit, dass der o. a. Stick ab 23.3.2017 zum Preis von 59,99 € erhältlich ist. Wird dieser von Seiten meines DVBViewer GE (s. Anhang) von diesem Zeitpunkt an funktionieren? Über eine Bestätigung würde ich mich freuen. MfG Kardie support.zip
  2. Hallo, wird DVBViewer den H.265-Codec, der in Deutschland eingeführt werden wird, auch unterstützen? Ich habe grad mit dem Hauppauge-Support gesprochen, die sagen, es sein kein Treiber-Problem, sondern ein Anwendungssoftware-Problem, daher meine Frage. Hauppauges WinTV-Software unterstützt bis jetzt nur DVB-T2 in England, ein Upgrade wird in der Software für Deutschland dann wohl kostenpflichtig sein. Danke und schöne Grüße BigBull
  3. Hallo, heute wurde von DVB-T auf DVB-T2 umgestellt. Sendersuchlauf, alles okay bis auf den Ton auf dem Sender Arte. Der hört sich irgendwie abgehackt an und ist so ungenießbar. Als Audio-Decoder ist der LAV-Decoder eingetragen, Audio-Renderer ist Default Direct Sound Device. Unter "Eigenschaften von Direct Sound Device"-"Erweitert" rattert der Diskontinuitäten-Zähler hoch (nur bei Arte). Hardware ist ein Hauppauge Dual HD Stick. Mit einem der anderen Decoder klingt Arte ordentlich, dann veschwindet aber abeim Umschalten der Ton.
  4. Hallo zusammen, habe vor etwa einem Jahr einen DVB T2 Stick erworben und mit DVBViewer GE 5.6.2.0 mit etwas Mühe zum Laufen gebracht (ZDF/ARD in HD). Jetzt wolle ich die inzwischen wohl stark gewachsenen Angebot (öffentlich rechtilche) nutzen, die laut Senderinformation verfügbar sind. Ein Scan mit neuem Ordner (Bereich sc.) über die Transponderliste DVB T Deutschlan (474-786 , Kanäle 1:70) ergibt jetzt einen leeren Ordner, also auch die beiden bestehen Sender werden nicht erneut gefunden. Sender aktualisieren ist nicht angehakt. Muss ich eine aktuelle Transponderliste haben ? oder was mache ich falsch ? Danke
  5. Laut Wikipedia zu DVB-T2 HD hat die "Digitale Dividende II" Deutschland viel Bandbreite gekostet, weshalb terrestrisches DVB in Zukunft nur noch mit HEVC ausgestrahlt werden soll (üblicherweise mit allen Sendungen skaliert auf 1080p). Ältere Receiver und Karten/Sticks für DVB-T/T2, die meist nur MPEG-2 und MPEG-4 AVC (H.264) decodieren können, werden also etwa ab 2017 zum Recycling gehen müssen, weil die wohl überwiegend noch keine HEVC-Decoder haben. Wenn man bei Geizhals nach Geräten mit DVB-T2 und H.265-Decoder für PCs sucht, ist die Auswahl bisher höchst überschaubar: Außer dem AVerMedia TD310 bisher noch kein Angebot für entsprechende USB-Sticks oder Steckkarten. Bei den Set-Top-Boxen sieht es da schon deutlich besser aus. Die c't 12/2016 weist auf Seite 33 darauf hin, dass man beim Kauf solcher Geräte darauf achten soll, dass sowohl das grüne "DVB-T2 HD"-Logo als auch das "freenet TV"-Logo verwendet werden. Laut AVerMedia-Support in Taiwan (in Holland hat niemand abgenommen) sollen die Hybrid-Geräte (z.B. Nova H831) per Software updatebar sein, um in Zukunft weitere Codecs zu unterstützen.
×
×
  • Create New...