Jump to content
wedok

LAV Filters

Recommended Posts

scotch

Nachdem jeder HTPC quasi ein Unikat ist, sind unterschiedliche Funktionsweisen von Filtern wenig erstaunlich... bei manchen macht der LAV Synchronisationsprobleme, bei einigen halt nicht.

 

Kleines Beispiel aus einer anderen Ecke: kein ATI CCC über 10.6 kann bei mir den Overscan Wert 0 in einem Profil speichern - nach dem Umschalten der Bildwiederholfrequenz (24/50/60) ist der Regler immer wieder in der Mitte. Das ganze habe ich mit Vista Ultimate, Business, Windows 7 Home Premium und jetzt aktuell mit Vista Home Premium, jeweils bereits nach einer ganz frischen Installation, ohne jeden anderen Treiber. Woran liegt das, wo es doch bei anderen (HT)PCs funktioniert? Am Mainboard? An der GraKa? Oder gar am TV? Keiner weiß es, mir ist es mittlerweile auch egal, das CCC 10.3 läuft super und bleibt...

 

Nur zur Info zum Thema "bei mir geht's" :whistle:

 

Deswegen hab ich ja gesagt das es nicht am LAV liegt. Es ist immer ein zusammenspiel mit allen anderen Komponenten. Genau so gut könnte man ja sagen es liegt am Mainboard.

Was meinst Du wieviel verschiedene Hardware und Sonftwarekonfigurationen ich durch habe? Jetzt habe ich endlich eine Zusammenstellung bei der alles (zumindest alles was ich nutze) rund läuft.

 

Falls es jemanden interessiert:

 

Software:

Windows 7 prof.

DVBViewer pro 5.0

DVB Task Scheduler 2.2.3.12

LAV 0.55.3

DVBViewer Filter 3.7.0

Aktuelle Treiber für eingesetzte Hardware

 

Hardware:

Mainboard: Asrock H77-PRO4-M

CPU: Intel Core i3 3225

Grafik Intel HD4000

TV-Karte Digital Devices Cine S2 V6.0 + CI Modul + Alphacrypt Light CAM (SKY S2 Karte)

Speicher 4GB

Festplatten System 128GB SSD Samsung 830. Aufnahmen: 1TB 2,5" Seagate

Das ganze hängt per HDMI über einen Marantz 1601 AV Receiver am Phillips TV + Teufel Surround.

 

Ich hatte zum beispiel vorher ein ASUS H61 Mainboard mit ansonsten der aufgelisteten Hard und Software und arge Ruckel und Sync probleme.

Der Tausch des Mainboards auf das Asrock hat die Probleme beseitigt.

 

Für mich lag das Problem daher eher am Mainboard als am LAV

Edited by scotch

Share this post


Link to post
test

@ZappoB: overscan Einstellung ändern und direkt booten, danach bleibts dann auch auf 0, so war's zumindest bei mir.

Share this post


Link to post
Eichhorn

@all

So etwas Ähnliches habe ich auch schon durch. Mit meiner vorhandenen 4670 läuft alles super. Allerdings habe ich die Treiber nicht mehr aktualisiert, da sie glaube von den neuen nicht mehr so recht unterstützt wird. Nun hatte ich mir irgendwann einen Fernseher gekauft, welcher auch 3D unterstützt. Also wollte ich gern 3D BluRay mit meinem HTPC wiedergeben. Allerdings mittels TMT5. Meine 4670 unterstützt diese Ausgabe allerdings noch nicht. Also sollte eine neue GK her. Der erste Versuch war eine 6670. Da hatte ich mit den damals aktuellen Treibern (war irgendwann Mitte vorigen Jahres) auch das Problem mit den Einstellungen. Ich hatte zum Test auch das System mal komplett neu aufgesetzt, damit keine alten Treiber rein funken können. Ich weiß jetzt schon gar nicht mehr was ich damals alles getestet hatte, aber alles ohne Erfolg. Der 2. Versuch war eine 7750. Hier war genau das gleiche Ergebnis. Ich weiß auch nicht mehr in welchen Foren ich darüber diskutiert hatte und Ratschläge bekommen hatte, leider alles ohne Erfolg. Da es ja nichts mit dem DVBViewer zu tun hatte, habe ich hier glaube nicht darüber geschrieben. Es kann sich doch nur um eine Inkompatibilität mit dem Board handeln??? Ich weiß z.B. genau, dass mein BluRay Laufwerk nach einem Standbye von dem Board nicht erkannt wird. Nur nach "Aus" oder "Ruhezustand", dazu hatte ich damals auch etwas im Netz gelesen und mir wurde das bestätigt.

 

Was ich jetzt mit meinen 3D BluRay mache, ich wandele sie mit DVDFab in eine 3D Datei um und schalte mit dem Fernseher per Hand auf 3D um. Das klappt einwandfrei, ist zwar sicher nicht legal, da ich ja eine kopiergeschützte BluRay dazu erst auf HDD rippen muss. Leider habe ich aber keine andere Möglichkeit gefunden.

 

siehe hier

 

 

Gruß Eichhorn

Edited by Eichhorn

Share this post


Link to post
ZappoB
Deswegen hab ich ja gesagt das es nicht am LAV liegt.

Natürlich liegt es am LAV, weil andere Codecs ja funktionieren ;) klar spielen andere Komponenten auch eine Rolle, trotzdem liegt es an der entsprechenden Software, wenn diese "Besonderheiten" nicht abgedeckt werden. Auch beim CCC liegt es an der Software, ATI / AMD schaffen es einfach nicht, den Treiber sauber zu programmieren.

 

Was meinst Du wieviel verschiedene Hardware und Sonftwarekonfigurationen ich durch habe?

Das kann ich dir nachempfinden, diesen Krampf habe ich auch jahrelang durchexerziert, weshalb ich vor 1 1/2 Jahren zum Mac gewechselt bin; klar, hier ist auch nicht alles Gold, aber die Querelen haben sich auf ein Minimum reduziert. Und weil ich den PC-Kram auch beim Sat-Empfang loswerden will (Apple bietet hier ja leider nichts an), suche ich aktuell eine STB, was sich aber fast genauso umständlich zeigt, wie beim PC: irgendwas funktioniert immer nicht <_< (ich bin mittlerweile beim vierten Sat-Receiver)

 

overscan Einstellung ändern und direkt booten, danach bleibts dann auch auf 0, so war's zumindest bei mir.

Alles schon erfolglos probiert...

Share this post


Link to post
dbraner

Apple bietet hier ja leider nichts an), suche ich aktuell eine STB, was sich aber fast genauso umständlich zeigt, wie beim PC: irgendwas funktioniert immer nicht <_< (ich bin mittlerweile beim vierten Sat-Receiver)

 

 

Elgato auf dem MAC finde ich jetzt nicht so schlecht und XBMC 12 mit einem PC und Recservice im Hintergrund läuft auch stabil.

 

Im Wohnzimmer bin ich mittlerweile bei "keep it simple": 90 Euro SAT Receiver mit USB-Platte zum Aufnehmen. Einschalten und freuen. Funktioniert einfach. Nebeneffekt: viel mehr Zeit für wichtigere Dinge.

Share this post


Link to post
Schlonski

...Im Wohnzimmer bin ich mittlerweile bei "keep it simple": 90 Euro SAT Receiver mit USB-Platte zum Aufnehmen. Einschalten und freuen. Funktioniert einfach. Nebeneffekt: viel mehr Zeit für wichtigere Dinge.

 

Mit dem Gedanken liebäugele ich inzwischen auch wieder. Würdest du freundlicherweise den verwendeten Receiver nennen?

Share this post


Link to post
scotch

Hier wird irgendwie vom Thema abgekommen....

Share this post


Link to post
filmgetter

Offtopic an:

 

Ich empfehle als Sat-Receicer einen Xtrend ab 9200, die haben ein offenes Betriebssystem, für den es hervorragende Plugins gibt und immer neue kommen hinzu. Das Forum ist auch genial, da helfen die Plugin-Creator den Usern noch selbst.

 

Offtopic off:

 

Gruß

Share this post


Link to post
Tjod

Macht es Sinn das ich hier die Oftopic Beiträge raus suche und entferne?

Oder machen wir das Topic hier dicht und ein neues Auf wo dann die Diskussion zu dem Thema fortgeführt werden kann?

Share this post


Link to post
ZappoB

Lösch' die OT Beiträge einfach, wenn es keine zu großen Umstände macht - manchmal verselbständigt sich ein Thema einfach...

Share this post


Link to post
Tjod

Das Problem ist das ich da sehr aufmerksam lesen muss. Das ist bei machen nicht so klar. Und andere beziehen sich sowohl auf OT Beiträge als auch welche die dableiben sollen.

 

Außerdem ist das Topic inzwischen so lang, dass das glaube ich keiner mehr ganz durchliest wenn er neu auf den Cosdec stößt oder?

Share this post


Link to post
AMD@OPA

LAV Filters 0.56 (released 2013/04/10) => http://forum.doom9.org/showthread.php?t=156191 ;)

 

Changelog

 

General
- Major ffmpeg update, the DLLs have had their version number increased

LAV Splitter
- Support for Matroska Ordered Chaptes / Segment Linking
- Improved support for parsing language tags from OGM files
- Small performance improvements by avoiding copying the stream data in memory needlessly
- Improved duration calculation for MP3 files

LAV Video
- Performance improvements for single-threaded decoders and YADIF (up to 20% in some situations)

 

 

Share this post


Link to post
AMD@OPA

LAV Filters 0.57 (released 2013/05/20) => http://forum.doom9.org/showthread.php?t=156191 ;)

 

Changelog

 

LAV Splitter
- Added a Popup Menu to the Tray Icon which allows Stream, Edition and Chapter switching
- Improved stream selection in files with multiple video streams
- Improved performance when opening MKVs with linked segments
- Fixed playback of MKVs with Segment Linking and Vorbis Audio

LAV Video
- Enabled Hardware/GPU Deinterlacing when using the QuickSync decoder
- Support for JPEG2000 DCinema streams
- Support for RGB48 output, and high-quality dithering of RGB48 to RGB32
- Fixed a crash with DXVA2 Native on AMD GPUs in certain situations
- Improved detection of H.264 RGB streams, improves support with EVR
- Adjusted performance tuning for consistent performance in both playback and transcoding (in 0.56, transcoding could be slow)

LAV Audio
- Use the FLAC channel mask from metadata, fixes playback of FLAC files with non-standard channel layouts

 

 

Share this post


Link to post
scotch

LAV FILTERS 0.58 -> http://forum.doom9.org/showthread.php?t=156191

 

Changelog
0.58 - 2013/06/23 - Release Notes

Code:
General
- LAV Filters now includes a manifest file to control DLL loading
- Fixed the shortcuts to the configuration dialogs created by the installer in the start menu

LAV Splitter
- Handle the "Default" flag in MKV files with multiple video streams
- Fixed a regression in VC-1 demuxing which caused some streams to fail decoding with the WMV9 DMO decoder
- Improved transition between ordered chapters in certain (badly formed) MKV files
- Improved handling of AVC1 in AVI files
- Improved accuracy of IAMStreamSelect::get_CurrentMarker
- Several potential crash fixes and stability improvements

LAV Video
- YADIF deinterlacing is now multi-threaded, significant performance improvement on multi-core CPUs
- Improved detection of progressive streams to ensure deinterlacing is disabled, especially when "Aggressive Deinterlacing" is used
- Restored Fraps constant frame rate output by proper handling of repeated frames
- Support for the new UtVideo sub-types, and fixed a regression in UtVideo decoding
- cuvid: fix double-rate deinterlacing on certain streams without timing information
- Updated the Intel QuickSync Decoder to 0.44

Share this post


Link to post
powerschwabe

Wie kann ich die Lav Filter ZIP Version unter Windows 8.1 x64 installieren?

Edited by powerschwabe

Share this post


Link to post
Reiset

zip entpacken und die drei install.bat dateien starten.

install_video.bat

install_splitter.bat

install_audio.bat

 

Ich weis jetzt nicht ob Win 8 direkt zip entpacken kann,

Wenn nicht, dann kannst du z.B. das Freewareprogramm 7-zip dazu verwenden.

 

Aber ACHTUNG!! Wenn du LAV für den DVBViewer Pro brauchst, musst du die 32-bit Variante der LAV Filter installieren.

 

am Besten du holst dir die LAVFilters-0.59.1.exe

die installiert "automatisch" und es ist alles dabei.

http://forum.doom9.org/showthread.php?t=156191

direkter Link zur exe bei doom9

http://files.1f0.de/lavf/LAVFilters-0.59.1.exe

Share this post


Link to post
scotch

LAV Filters 0.60 --> http://forum.doom9.org/showthread.php?t=156191

 

Changelog
0.60 - 2014/01/12 - Release Notes

Code:
LAV Splitter
- Improved playback of a few Blu-ray discs, avoids a hiccup at clip change
- Support for reading embedded Cue Sheets from audio files as chapters
- Added support for reporting the stream bitrate through IBitrateInfo (for MPC-HC et al.)
- Additional metadata from the source file is exported through IPropertyBag (including "ROTATION" for video orientation information)
- Fixed demuxing of MKV files with huge SSA/ASS format blocks (> 1MB)
- Fixed playback of certain MPEG4 ASP streams in MKV to be smooth

LAV Video
- Added support for VC-1/WMV3 DXVA2 decoding on recent Intel GPUs (Ivy Bridge/Haswell, needs recent drivers)
- Fixed a crash when stopping playback or seeking on AMD when using DXVA2 Native
- Fixed playback of WMVA videos in software mode
- Fixed a few issues with output of odd-height videos when converting to various pixel formats
- Fixed a few corner cases when reporting the video range to madVR
- Fixed a crash when playing raw video files with unaligned width (non mod16)

LAV Audio
- The version of the DTS DLL decoder is now checked, and versions before 1.1.0.0 are blocked (since they do not work)
- Fixed an issue with DTS parsing which could result in occasional audio stutter
- Improved support for Opus audio pre-skip

Share this post


Link to post
test

Hallo,

 

ich benutze schon seit Ewigkeiten die LAV Filter für Live TV und ffdshow DXVA für H.264 Dateiwiedergabe (wegen Untertitel), was bis jetzt auch immer funktioniert hat. Seit den LAV Filters 0.60 ist es mir nicht mehr möglich Aufnahmen von ARD HD und ZDF HD mit ffdshow DXVA anzuschauen wenn ich den LAV Splitter verwende. Hier ist das Verhalten unterschiedlich. Mal hört man nur ein bißchen Ton vom Anfang der Aufnahme, dann passiert nichts mehr, manchmal sieht man dazu auch noch ein Bild was aber ein Standbild ist.

 

Andere Decoder funktionieren mit dem LAV Splitter >=0.60 reibungslos. Das hat erstmal nichts mit dem DVBViewer zu tun, MPC-HC & Co haben das gleiche Problem.

 

Kann das jemand bestätigen? Hat jemand das gleiche Problem?

Share this post


Link to post
Rs-Olli

Hallo zusammen,

 

ich habe ein Deinterlacing-Problem mit meinem DVBViewer (5.3.1) in Verbindung mit dem LAV Video Codec (0.61)

Ich verwende in meinem HTPC eine ATI HD 6450 unter Windows 8.1 32 bit (identisches Problem hatte ich jedoch auch unter Windows 7 32bit, mit einer früheren DVBViewer- so wie LAV Filter-Version).

Im CCC habe ich "automatisches Deinterlacing" deaktiviert und den Regler manuell auf Vector Adaptives Deinterlacing gesetzt.

Leider verwendet der LAV Codec bei mir jedoch nur Bob, DXVA2 (native) ist in den LAV Einstellungen aktiviert und Deinterlacing-Option steht auf Auto. Jede andere EInstellung bringt jedoch keine Änderung.

Ich kann VA-Deinterlacing umständlich "erzwingen". Dazu wechsel ich in den Optionen von LAV auf die MS Codecs und sofort funktioniert das VA-Deinterlacing (sichtbar an der sauberen Darstellung von Senderlogos, bei Bob sichtbares Flimmern). Wenn ich dann wieder auf die LAV Codecs wechsel, wird das VA-Deinterlacing beibehalten. Das ganze funktioniert so lange, bis ich den DVBViewer beende und mit den LAV Codecs per default neu starte.

Vielleicht kann mir jemand weiterhelfen

Danke

 

Grüße

Olli

Share this post


Link to post
darky

LAV Filters 0.63 --> http://forum.doom9.org/showthread.php?t=156191

 

Changelog
0.63.0 - 2014/10/03 - Release Notes

Code:
LAV Splitter
- NEW: Support for playing AES encrypted HLS streams
- NEW: Advanced Subtitle selection allows selecting subtitles by a string match on the stream title
- NEW: Support for rtspu, rtspm, rtspt and rtsph URLs to force the RTSP transport protocol
- NEW: Animated GIF image support
- Fixed: Improved timestamp handling of badly muxed/corrupted H.264 streams
- Fixed: 4K ProRes streams in MKV didn't play reliably
- Fixed: Some HEVC streams in MKV/MP4 didn't play properly
- Fixed: VobSubs in MP4 didn't properly export their color palette
- Fixed: Streaming MP3s through the Microsoft URL filter could result in the last audio frame to be partially repeated
- Fixed: The duration of MP3 files would be wrong if it contained long IDv3 tags
- Fixed: TrueHD streams with an Dolby Atmos sub-stream were not demuxed properly

LAV Video
- NEW: Experimental support for CUVID and DXVA2 HEVC acceleration
- Faster: HEVC decoding is up to 100% faster
- Fixed: DVD subtitle rendering could crash in 64-bit builds

LAV Audio
- Fixed: TrueHD streams with an Dolby Atmos sub-stream did not decode

Share this post


Link to post
nuts

Es gibt jetzt nightly builds für LAV: http://files.1f0.de/lavf/nightly/

 

Somit muss nicht mehr auf dubiosen Quellen die neusten Beta's suchen.

Sehr schön! :)

Share this post


Link to post
scotch

LAV Filters 0.64 -> http://forum.doom9.org/showthread.php?t=156191

 

Changelog
0.64.0 - 2016/02/13 - Release Notes

Code:
General
- NEW: Individual LAV Filters can now be blacklisted through the registry by creating a key with the executable name in HKCU\Software\LAV\<Filter>\Blacklist

LAV Splitter
- NEW: Support for RTMP using rtmpdump-style parameter syntax
- NEW: Support for Opus-in-TS
- Fixed: The language reported for audio/subtitle streams on some Blu-rays could be wrong

LAV Video
- NEW: HEVC Main10 decoding in DXVA2 Copy-Back mode
- Faster: DXVA2 Copy-Back in direct output mode uses up to 50% less CPU and performance is improved accordingly
- Fixed: H.264 streams with only DTS timestamps would play out of sync with DXVA2
- Fixed: DXVA2 could crash on some MPEG-2 streams
- Fixed: Improved compatibility with a few HEVC streams

Share this post


Link to post
Derrick

..can't see any improvement with HEVC UHD (19E, 10994H). Cyberlink is still ahead :beer:

Share this post


Link to post
gwr

Hallo,

 

Ich muss dieses alte Thema nochmal aufwärmen und mal eine Frage in die Runde stellen:

Was haltet ihr von der Option im LAV-Audiodekoder "auto A/V sync Correction"?

 

Ich hatte das früher immer deaktiviert, aber vergessen warum. War mir irgendwie suspekt. :ermm:

Nachdem ich letztens die LAV-Filter neu installieren musste, war es natürlich wieder an.

Vor allem bei Internet-TV (über WLan) mit dem DVBViewer GE gab es dann öfter wilde Ton-Aussetzer, welche erst nach Neuaufbau

der Wiedergabe aufhörten. (Puffer im Audiorenderer gegen Null -> Pausen)

Mit dem Divx-AAC war das Problem weg.

Erst jetzt fiel mir dieser Haken im LAV-Audio wieder ein, deaktiviert und gut ist.

 

Viele Grüsse,

gwr

Edited by gwr

Share this post


Link to post
Griga
9 hours ago, gwr said:

Vor allem bei Internet-TV (über WLan) mit dem DVBViewer GE gab es dann öfter wilde Ton-Aussetzer, welche erst nach Neuaufbau

der Wiedergabe aufhörten.

 

Bei welchen Sendern?

 

Die Option habe ich bislang nicht wahrgenommen, aber jetzt probeweise ausgeschaltet. Mal sehen, was das ändert.

Share this post


Link to post
gwr

Was habe ich geguckt? 1HD-Russia, da passiert das öfter. Am Freitag war es aber auch beim ZDF.

Nach dem Abhaken lief es dann.

Inzwischen glaube ich allerdings, daß diese Option im LAV-Audio keinen oder wenig Einfluss hat.

War wohl nur Zufall.

Mal läufts mit Haken drin, mal nicht. Genauso ohne Haken.

 

Share this post


Link to post
craig_s

Der LAV Autor hat mal (in einer schwachen Minute?) behauptet so manche Haken in seinen Filtern wären reine Theorie.. anbetrachts einer unvorstellbar riesigen Zahl von PC setups die er nicht testen könnte. Also letztendlich jeder selbst testen ob und was es bringt. Mir hat das sehr geholfen locker zu bleiben. Finde ich übrigens beachtlich, soviel Offenheit in einer Autoren-Welt die allgemein nur aus völlig unantastbaren Genies zu bestehen scheint?

Share this post


Link to post
gwr

Hallo,

 

Reine Theorie ist der "auto A/V sync Correction" Haken im LAV-Audio nicht. Wenn LAV auch als Quellfilter für Internetstreams benutzt wird,

wird Audio und Video ohne diesen Haken bei Aussetzern schnell asynchron. Das Häkchen behebt das.

Der alte DIVX-AAC Decoder bleibt dabei synchron.

Mit DVBSource+LAV Audio/Video wirds auch ohne Haken nicht so schnell asynchron. -> Bei Internet-TV im GE

 

:ermm:

Edited by gwr

Share this post


Link to post
This thread is quite old. Please consider starting a new thread rather than reviving this one.

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.


×
×
  • Create New...