Jump to content
stenovitz

VHS recording?

Recommended Posts

stenovitz

Hi there

 

(Sorry for my english, my written german is too rusty, however I read german well, so answers in german are perfectly allright with me)

 

I have a Terratec DVB-C PCI-card of which I've been using together with DVBViewer Pro for years to receive TV broadcastings. For my TV-channel scan I just choose my TV-provider and scan through the full spectre. This have worked perfectly for me through the years.

 

Now I want to digitalize a bunch of older VHS tapes. I'm using an elderly VHS-recorder, which still works (tested directly connected to my television). I'm using co-ax cable to my DVB-C PCI Card, just as from my TV Cable provider. But when I use DVBViewer I don't know how and which channel/frequenzy to scan. I've tried a few things but do not receive a picture even though my VHS-recorder is playing.

 

Any help would be appreciated.

 

 

  • Like 1

Share this post


Link to post
Derrick

That won't work. Your tv-card can only receive digital signals (DVB-C). What you need is a video grabber -> google

Share this post


Link to post
stenovitz

Oh thanks. Of course, it's a MPEG-4 decoder, I did not have that in mind.

 

As I remember, I still have an older Hauppauge MCE-500 with 2 MPEG-2 decoders, that should work, alright?

 

I remember using BeyondTV by that time, but that was far from optimal. Mayby a stupid question, but is it anyhow possible to use DVBViewer as software for a MPEG-2 decoder?

Share this post


Link to post
playboy

you must have mpeg2 ENcoder not Decoder for recording.

Share this post


Link to post
Webturtle

Hello,

 

a mpeg2Encoder alone won't do it. You need a analog Hardware too.

 

I think your TerraTec DVB-C is only for DigitalVideoBroadcast (Cable). The Signal of your VHS-Videorecorder is analog.

 

So you need either as Derrick stated a grabber or a Hybrid TV-Card. You can find Hybrid USB-Sticks from TerraTec or Hauppauge that support DVB-T (some DVB-C too) and analog TV (look here for 'Hybrid': http://de.DVBViewer.tv/wiki/Unterst%C3%BCtzte_Hardware). These sticks come with a Cinch - Mini-USB -Cable for AV-Input. With the Software of these sticks you can digitalise old VHS-Cassettes too, but not with DVBViewer. DVBViewer is only for Digital Video Broadcast Viewing (DVBViewer). DVBViewer supports this Hybrid DVB-T Stick only for DVB-T (or DVB-C).

 

You can look at the Websites of TerraTec or Hauppauge too or at Google, Amazon or www.pearl.de

 

 

 

 

 

Da das Posting auch in der deutschen Einsteiger-Abteilung steht, noch einmal in deutsch:

 

Ein mpeg2Encoder allein dürfte nicht ausreichen. Man benötigt auch eine Hardware für analoges TV.

 

Ich glaube, daß der TerraTec DVB-C Empfänger nur digitales Fernsehen empfangen kann. Das Ausgangssignal des VHS-Videorekorders ist dagegen analog.

 

Wie Derrick schon richtig bemerkt hat, benötigt man zum digitalisieren einen Grabber oder eine Hybrid TV-Karte. Es gibt von TerraTec Hauppauge und anderen Herstellern Hybrid USB-Sticks zum Empfang von DVB-T (manche auch DVB-C) und analogem TV (vgl. http://de.DVBViewer.tv/wiki/Unterst%C3%BCtzte_Hardware Suche nach "Hybrid"). Diesen Sticks liegt ein Kabeladapter mit Cinch-Kupplungen bei, mit dem man den TV-Stick mit dem Ausgang eines analogen Gerätes verbinden kann. Mit der mitgelieferten Software kann man dann das Ausgangssignal eines Videorekorders wie einen analogen TV-Sender aufnehmen. Diese Sticks funktionieren also zusätzlich als Grabber. Am DVBViewer funktionieren sie in der Regel auch aber nur fürs digitale Fernsehen, denn der DVBViewer ist nur fürs Digitale Fernsehen konstruiert (DVBViewer!).

 

Nach solchen Hybrid-Sticks kann man auf den Webseiten von TerraTec, Hauppauge, bei Google, Amazon oder auch bei www.pearl.de suchen.

 

Many Greetings

 

Webturtle

 

Edited by Webturtle

Share this post


Link to post
Derrick

I moved this topic. No relation to DVBViewer and also wrong language :glare:

 

Derrick

Share this post


Link to post
stenovitz

Sorry, of course I ment my Hauppauge MCE 500 MPEG-2 EnCoder. This old device I have used years ago alså for digitalization of VHS Recordings but without proper quality result.

 

So my hope was to use my newer Terratec Cinergy-C Encoder, so I thought it was a DVBViewer issue and forgot that it is a purely digital device.

 

Sorry for the confusion.

 

In the meantime I've tried to install my Hauppauge MCE 500 at my new system, but sadly it wouldn't work with my Win7 64bit system with 8 gigs of ram. And this seems to be a general problem: http://forums.sagetv.com/forums/showthread.php?t=43530 :wassat:

 

So I think I'd have to invest in some new hardware.

 

This is not exactly what I've hoped for, but I appreciate all the suggestions and advices. Thanks.

Share this post


Link to post
Webturtle

Hallo,

 

@Tjod: Dieses Posting wurde zweimal in der Ordnerübersicht der Forumsstartseite angezeigt: Einmal in der deutschen (!) und einmal in der englischen Einsteigersektion. Daher auch einmal der deutsche Text!

 

Wieso das der Fall war, weiß ich nicht.

 

 

Viele Grüße

 

Webturtle

Edited by Webturtle

Share this post


Link to post
stenovitz

@Webturtle you're right, and this is totally my fault.

 

Indeed, I'm an "Einsteiger" here :blushing:

Share this post


Link to post
Tjod

I moved the Topic from "Einsteigerfragen DVBViewer Pro/GE" to "Newbies DVBViewer Pro/GE".

An at this point you post where only in English.

 

But just for the future. If a topic contains only English posts it will be moved to the English section.

So don't post in German there.

Share this post


Link to post

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.


  • Similar Content

    • muggel8378
      By muggel8378
      Hallo,
      zuerst einmal: ich bin absoluter Neuling hier im Forum.. daher verzeiht bitte, wenn ich die hier üblichen Geflogenheiten noch nicht so kenne.
      Nun zu meinem Problem:
      ich habe jahrelang DVBViewer mit DVB-T genutzt..bis zur Abschaltung.
      Inzwischen sind wir umgezogen und haben hier nun Kabel.
      Mein PC; ein ASUS all-in-one ET2701INKI, hat eine eingebaute TV-Karte, die im DVBViewer als "AW-CA 100" angezeigt wird. Leider bekomme ich nicht heraus, welche Karte tatsächlich verbaut wurde.
      Nun habe ich heute DVBView 6.1.0 installiert, unter Einstellungen -> Hardware die AW-CA 100 ausgewählt, Tunertyp Kabel, alle Sendergruppen aktiviert und einen Suchlauf mit der Option "Nach weiteren Frequenzen suchen" durchgeführt. Leider hat er keinen Sender gefunden.
      An unserem Samsung TV hat er mehr als 360 Kanäle gefunden...
      Kann mir jemand sagen, was ich falsch gemacht habe?
       
      LG,
      M.P.
    • Mous
      By Mous
      Hallo Zusammen,
       
      habe folgende Installation:
       
      - Stand alone Rechner
      - WIN7 SP1
      - Hauppauge WinTV-HVR-5500 mit BDA-Treiber (driver85_1_58_34237.exe)
      - LAV-Decoder für 64 und 32bit (LAVFilters-0.70.2-Installer.exe), mit Version 0.69 dieselben Probleme
      -  ffdshow_rev4532_20140717_clsid.exe Decoder;
       
      mein Problem:
       
      - verschiedene ARD und ZDF-Sender in HD werden nicht sauber empfangen oder umgesetzt, siehe Screenshots DVB Source 3.5.9.0 im Anhang, während andere einwandfrei sind.
      - mit sämtlichen SD-Sender auf ZDF das gleiche Problem.
       
      Alles Probieren mit den div. Decodern, siehe oben, einschließlich des WIN7 eigenen in Verbindung mit den verschiedenen Renderern führte zu keinem Erfolg.
       
      Habe zuvor einen betagten XP-Rechner mit einer Terratec Cinergy C PCI - Karte betrieben, da waren wenigstens alle SD-Sender der ARD und im speziellen des ZDF's einwandfrei.
      Sollte also nicht am gelieferten Signal liegen. Antennenbuchse der Hauppauge-Karte habe ich auch schon kontrolliert, sollte i.O. sein.
       
      Was noch seltsam ist, in den Angaben des DVB compatility Tools ist unter Videocard der Intel-Grafikchip angegeben (siehe Anhang), obwohl im Rechner eine ATI Radeon 5450 installiert ist (siehe Anhang, Angaben von SIW).
       
      Wenn mir dazu jemand helfen könnte, wäre das super. Habe schon etliche Stunden mit Probieren und Lesen im Forum verbracht und weiß mir keine Hilfe mehr.



      support.zip



    • ralf_hamburch
      By ralf_hamburch
      Hallo zusammen,
       
      ich habe vor einem halben Jahr die obengenannte USB-Box für DVB-S2 am PC in Betrieb genommen. Betriebssystem ist Windows 7 64 bit.
       
      Zuerst hatte ich die Box an einem USB 3.0-Anschluss, worauf mein PC spektakulär abstürzte und nur mit einer Recovery-DVD wiederzubeleben war. Dieses Verhalten war reproduzierbar. Dann die Box an einen USB 2.0-Port gesteckt und sie läuft grundsätzlich.
       
      Ein Problem habe ich allerdings von Anfang an nicht in den Griff bekommen: Wenn der DVBViewer kein Signal von der Box abfordert, also weder aufnimmt noch ein Fernsehbild zeigt, steigt die Box nach einer Zeitspanne, die vermutlich zwischen 1 und 2 Stunden liegt, aus. Es kann dann weder aufgenommen werden (leere Datei) noch sieht man im DVBViewer ein Bild. Im Log erscheint dann konsequenterweise die Meldung "Hardware not found" (oder so ähnlich). Es ist so, als ob die Box in eine Art Standby geht, aus dem der Viewer oder der Recorder sie nicht wieder wecken können.
       
      Das Problem lässt sich "lösen", in dem ich das USB-Kabel an der Box abziehe und wieder stecke (dann kommt das Windows-"Bingbong" für ein erkanntes Gerät) oder indem ich den Rechner neu starte.
       
      Was nicht hilft: Die Box an den USB-Anschluss meines Monitors stecken (auch dann schaltet sie sich ab) oder die Box im Gerätemanager deaktivieren und wieder aktivieren (führt reproduzierbar zum Rechnerabsturz mit BSOD). DVBViewer per Taskplaner einmal stündlich für 20 Sekunden aufrufen, um einen eventuellen Standby zu unterbinden, bringt es auch nicht.
       
      Wie schaffe ich es, die Box zur dauerhaften Mitarbeit zu bewegen? Ich sondiere schon den Markt für ein alternatives Produkt, aber ärgerlich wäre es schon, die etwa 40 Euro für die Box in den Wind schreiben zu müssen.
       
      Gruß aus dem Norden, Ralf
    • lud
      By lud
      am 29.8.2017 wurde die Senderbelegung für Kabel-TV von unitymedia geändert. Ich habe verschiedene Scanläufe mit spezieller (germany unitymedia) und allgemeiner Transponderliste (keine) durchgeführt (in verschiedenen Varianten). Die meisten unverschlüsselten privaten SD Sender (pro7, vox, rtl, sat1...) werden nun plötzlich nicht mehr gefunden. Alle anderen verschlüsselten HD Varianten und öffentl. Sender werden allerdings schon gefunden. Hat  hier jemand einen Tipp? Brauche ich  eine neue Transponderliste  und wo kriege ich die her? Kann  ich einzelne Sender manuell einstellen, zB. pro7?
       
      DVB-C, Terratek H7, DVBViewer V4.8.1.0
    • Sinchet
      By Sinchet
      Servus Zusammen,
       
      ich habe seit einem neuen Sendersuchlauf Probleme mit einigen TV Sendern. Das äussert sich in nur sporadischem Bild- und Tonaufbau bei z.B. Das Erste HD über etwas besseren Empfang, aber immer noch unterirdisch, bei ZDF HD bis hin zu sehr gutem Empafng bei 3satHD. Das Problem beschränkt sich allerdings nicht nur auf HD Sender sonder tritt auch bei SD Sendern auf. Im Moment bin ich mit meinem Latein am Ende.
       
      Auffällig ist, dass bei den nicht funktionierenden Sendern die
      Discontinuities sehr schnell ansteigen und sich bis auf einige Ausnahmen die nicht funktionierenden Sender auf die ARD und ZDF Vision Sender beschränken. Von denen tut kein einziger.support.zip  
      Ich habe:
      alle unten stehenden Treiber aktualisiert die LAV Filter neu installiert Sendersuchläufe der Transponderlisten ""Deutschland Kabel komplett" sowie "Deutschland: Unitimedia" durchgeführt.  
      Specs:
      Windows 10 Pro 64 Bit Version 1703 (OS Build 15063.483) Prozessor: Intel CORE i5-3570K Abreitsspeicher: 8GB TV Karte: Hauppauge WinTV HVR-5500 Treiberversion TV Karte: 1.59.35167.0 Grafikkarte: AMD Radeon HD 6900 Series Treiberversion Grafikkarte: 15.201.1151.1008  
      Angehängt findet ihr:
      support.zip Screenshot Das Erste HD inkl. DVB Source Properties Screenshot Das Erste HD Senderlisten Editor Screenshot 3satHD inkl. DVB Source Properties Screenshot 3satHD Senderlisten Editor  
      Vielleicht kann mich ja einer von euch auf die richtige Fährte führen.
       
      Danke im Voraus.
       
      Sinchet




×
×
  • Create New...