Jump to content
gaghalfrunt

Recording Service protokolliert eine fehlerfreie Aufnahme - dennoch Fehler nach dem Demuxen.

Recommended Posts

gaghalfrunt

Hallo.

 

Ich habe in letzter Zeit immer häufiger Aufnahmen per Recording Service, die als fehlerfrei protokolliert werden (->.log), die sich nach dem Demuxen mit ProjectX als nicht fehlerfrei erweisen. Wiedergabe der TS-Datei stockt auch an den entsprechenden Stellen.

 

Empfang ist DVD-C mit Cinergy HTC USB XS (Treiber: 5.9.1202.0). Keine Änderungen der Hardware. Keine Aktivitäten am PC während der Aufnahme.

 

Versuchsweise habe ich mal auf eine ältere RS-Version (1.30.1.0) gewechselt - leider ohne Erfolg.

 

Hier die entsprechenden Logs vom RS:

Spoiler

 

arte 15.11.2017

C:\Users\Zaphod\Videos\01 Aufnahmen (rec_serv)\Die Hölle von Henri-Georges Clouzot (F 2009) - arte - 2017-11-15.ts

Device: Cinergy HTC USB XS DVB-C Tuner (2)

22:45:04 / 00:00:00 (~ 0,00 MB) Start
22:45:05 / 00:00:01 (~ 0,55 MB) PID 401: MPEG2 Video, 16:9, 720x576, 25 fps
22:45:05 / 00:00:01 (~ 0,55 MB) PID 402: MPEG Audio Stereo, 48 khz, 192 kbps
22:45:05 / 00:00:01 (~ 0,55 MB) PID 403: MPEG Audio Stereo, 48 khz, 192 kbps
22:45:05 / 00:00:01 (~ 0,55 MB) PID 407: MPEG Audio Stereo, 48 khz, 192 kbps
22:45:05 / 00:00:01 (~ 0,55 MB) PID 408: MPEG Audio Stereo, 48 khz, 192 kbps
00:45:00 / 01:59:56 (~ 5379,14 MB) Stop

Average Data Rate: 0,747 MB/s
Total Size: 5379,1 MB (5640432400 Bytes)

 

 

bzw. von ProjectX:

Spoiler

 

Donnerstag, 16. November 2017  10:14 Uhr MEZ
ProjectX 0.91.0.00 (31.03.2011)

-> arbeite an Zusammenstellung 1
 
-> normale Logdatei automatisch speichern
-> Sequenz-/Bitfehler melden
-> fehlende Startcodes/Synchronisationswörter melden
-> Fehler in Elementarstream melden
-> WSS mitloggen
-> VPS mitloggen
-> RDS mitloggen
-> max. 500 Warnungen/Fehler ausgeben
-> schreibe Videodaten
-> schreibe alle anderen Daten
-> erstelle *.idd Projektdatei bei demux: Mpeg2Schnitt idd Version: V2/A3
-> composite.display.flag unwirksam machen
-> Sequenzendcode am Ende anfügen
-> Auflösung in SDE setzen
-> PVA: Audio nur formatgerecht behandeln
-> VOB: versch. Cell-Zeitlinen beachten
-> TS: ignoriere verschlüsselte Pakete
-> TS: erweiterte Paketinhaltsuche
-> TS: verbinde Dateisegmente (Dreambox®)
-> TS: generiere PMT inhaltsbezogen
-> akzept. nur geschlossene PES/TS Pakete
-> verbinde verschiedene Aufnahmen
-> 1.PES-Paket muß mit Video starten
-> generiere PCR/SCR aus PTS
 
-> schreibe Ausgabedateien nach: 'C:\Users\Zaphod\Videos\02 Demuxte Aufnahmen'

 

-> Hauptpuffergröße in Bytes für Lesen/Schreiben 4096000 bytes

 

Datei-Segmente:
* (0) C:\Users\Zaphod\Videos\01 Aufnahmen (rec_serv)\Die Hölle von Henri-Georges Clouzot (F 2009).ts
sekund. Dateien:
* ---

 

+> Eingabedatei 0:  'C:\Users\Zaphod\Videos\01 Aufnahmen (rec_serv)\Die Hölle von Henri-Georges Clouzot (F 2009).ts' (5.640.432.400 Bytes)
-> Dateityp ist TS (generic PES Container)
-> demultiplexe
-> Service ID 0x7034
-> PMT 0x0190 verweist auf diese Programminhalte:
Video:
PID: 0x0191(#1)(MPEG-2)
Audio:
PID: 0x0192(#2){deu}(Mpg1)
PID: 0x0193(#4){mis}(Mpg1)
PID: 0x0197(#7){mul}(Mpg1)
PID: 0x0198(#16){fra}(Mpg1)
Teletext:
n/a
Untertitel:
n/a

 

!> PID 0x0000 (PAT) (0 #1) -> ignoriert
!> PID 0x0190 (PMT) (188 #2) -> ignoriert
ok> PID 0x0191 hat PES-ID 0xE0 (MPEG Video) (376 #3)
ok> PID 0x0198 hat PES-ID 0xC0 (MPEG Audio) (4700 #26)
ok> PID 0x0192 hat PES-ID 0xC0 (MPEG Audio) (20304 #109)
ok> PID 0x0193 hat PES-ID 0xC0 (MPEG Audio) (20492 #110)
ok> PID 0x0197 hat PES-ID 0xC0 (MPEG Audio) (21244 #114)
-> Videoeigenschaften: 720*576 @ 25fps @ 0.7031 (16:9) @ 8000000 bps - vbv 112
-> starte Export von Videodaten bei GOP# 0
!> verwerfe überflüssige B-Frames bei GOP# 0 / neuer Zeitindex 00:00:00.000
!> verwerfe GOP# 12605 bei orig. PTS 02:32:51.881 (825469333), errorcode: 24
!> Bilder erw./gez. 12/10, inGOP PTS Diff. 0ms, neuer Zeitindex 01:24:49.960
!> ID 0xC0 (sub 0x0) packet# 53029, big PTS difference: this 825657789, prev. 825476349
!> ID 0xC0 (sub 0x0) packet# 53029, big PTS difference: this 825659366, prev. 825477926
!> ID 0xC0 (sub 0x0) packet# 53029, big PTS difference: this 825659398, prev. 825477958
!> ID 0xC0 (sub 0x0) packet# 53029, big PTS difference: this 825659430, prev. 825477990
!> verwerfe GOP# 12673 bei orig. PTS 02:33:26.441 (828579733), errorcode: 24
!> Bilder erw./gez. 12/11, inGOP PTS Diff. 0ms, neuer Zeitindex 01:25:21.560
!> ID 0xC0 (sub 0x0) packet# 53370, big PTS difference: this 829277949, prev. 828595389
!> ID 0xC0 (sub 0x0) packet# 53370, big PTS difference: this 829279526, prev. 828596966
!> ID 0xC0 (sub 0x0) packet# 53370, big PTS difference: this 829279558, prev. 828596998
!> ID 0xC0 (sub 0x0) packet# 53370, big PTS difference: this 829279590, prev. 828597030
packs: 29777600 100% 5640432400

 

++> Mpeg Video: PID 0x0191 / PesID 0xE0 / SubID 0x00 :
-> Video: fr-ct-1p-cg-og-dg -> 179607-1-0-17692-0-2
-> Videolänge: 179607 Bilder in 01:59:44.280
-> GOP Zusammenfassung: min. 6, max. 24 Felder; enthält Halbbilder
-> durchschnittl. nom. Bitrate 5299873bps (min/max: 312400/12238800)
-> setze Bitrate im ersten Sequenzkopf auf 9000000bps
---> neue Datei: C:\Users\Zaphod\Videos\02 Demuxte Aufnahmen\Die Hölle von Henri-Georges Clouzot (F 2009).m2v

 

++> Mpeg Audio: PID 0x0198 / PesID 0xC0 / SubID 0x00 :
-> validiere CRC (AC-3 / Mpg-Audio L1,2)
-> entferne CRC (Mpg-Audio Layer1,2)
-> Frames am Ende anfügen
-> Audio PTS: erstes Paket 01:08:01.271, letztes Paket 03:07:57.047
-> Video PTS: Start 1.GOP 01:08:01.921, Ende letzte GOP 03:07:57.401
-> passe Audio an Video-Zeitlinie an
-> Ursprungsformat: MPEG-1, Layer2, 48000Hz, stereo, 192kbps, noCRC @ 00:00:00.000
!> 11 Frame(s) (264ms) angefügt @ 01:59:44.016
Audio Frames: wri-pre-skip-ins-add 299345-0-0-0-11 @ 01:59:44.280 abgeschlossen...
---> neue Datei: 'C:\Users\Zaphod\Videos\02 Demuxte Aufnahmen\Die Hölle von Henri-Georges Clouzot (F 2009).mp2'

 

++> Mpeg Audio: PID 0x0192 / PesID 0xC0 / SubID 0x00 :
-> validiere CRC (AC-3 / Mpg-Audio L1,2)
-> entferne CRC (Mpg-Audio Layer1,2)
-> Frames am Ende anfügen
-> Audio PTS: erstes Paket 01:08:01.288, letztes Paket 03:07:56.968
-> Video PTS: Start 1.GOP 01:08:01.921, Ende letzte GOP 03:07:57.401
-> passe Audio an Video-Zeitlinie an
-> Ursprungsformat: MPEG-1, Layer2, 48000Hz, stereo, 192kbps, noCRC @ 00:00:00.000
!> Synchronisationswort fehlt bei Pos.: 122962177, @ 01:25:21.552
!> Synchronisationswort gefunden bei Pos.: 122962936
!> Synchronisationswort fehlt bei Pos.: 122964089, @ 01:25:21.552
!> Synchronisationswort gefunden bei Pos.: 122964480
!> 14 Frame(s) (336ms) angefügt @ 01:59:43.944
Audio Frames: wri-pre-skip-ins-add 299345-0-0-0-14 @ 01:59:44.280 abgeschlossen...
---> neue Datei: 'C:\Users\Zaphod\Videos\02 Demuxte Aufnahmen\Die Hölle von Henri-Georges Clouzot (F 2009)-02.mp2'

 

++> Mpeg Audio: PID 0x0193 / PesID 0xC0 / SubID 0x00 :
-> validiere CRC (AC-3 / Mpg-Audio L1,2)
-> entferne CRC (Mpg-Audio Layer1,2)
-> Frames am Ende anfügen
-> Audio PTS: erstes Paket 01:08:01.289, letztes Paket 03:07:56.969
-> Video PTS: Start 1.GOP 01:08:01.921, Ende letzte GOP 03:07:57.401
-> passe Audio an Video-Zeitlinie an
-> Ursprungsformat: MPEG-1, Layer2, 48000Hz, stereo, 192kbps, noCRC @ 00:00:00.000
!> Synchronisationswort fehlt bei Pos.: 122962177, @ 01:25:21.552
!> Synchronisationswort gefunden bei Pos.: 122962936
!> Synchronisationswort fehlt bei Pos.: 122964089, @ 01:25:21.552
!> Synchronisationswort gefunden bei Pos.: 122964480
!> 14 Frame(s) (336ms) angefügt @ 01:59:43.944
Audio Frames: wri-pre-skip-ins-add 299345-0-0-0-14 @ 01:59:44.280 abgeschlossen...
---> neue Datei: 'C:\Users\Zaphod\Videos\02 Demuxte Aufnahmen\Die Hölle von Henri-Georges Clouzot (F 2009)-03.mp2'

 

++> Mpeg Audio: PID 0x0197 / PesID 0xC0 / SubID 0x00 :
-> validiere CRC (AC-3 / Mpg-Audio L1,2)
-> entferne CRC (Mpg-Audio Layer1,2)
-> Frames am Ende anfügen
-> Audio PTS: erstes Paket 01:08:01.289, letztes Paket 03:07:56.969
-> Video PTS: Start 1.GOP 01:08:01.921, Ende letzte GOP 03:07:57.401
-> passe Audio an Video-Zeitlinie an
-> Ursprungsformat: MPEG-1, Layer2, 48000Hz, stereo, 192kbps, noCRC @ 00:00:00.000
!> Synchronisationswort fehlt bei Pos.: 122962177, @ 01:25:21.552
!> Synchronisationswort gefunden bei Pos.: 122962936
!> Synchronisationswort fehlt bei Pos.: 122964089, @ 01:25:21.552
!> Synchronisationswort gefunden bei Pos.: 122964480
!> 14 Frame(s) (336ms) angefügt @ 01:59:43.944
Audio Frames: wri-pre-skip-ins-add 299345-0-0-0-14 @ 01:59:44.280 abgeschlossen...
---> neue Datei: 'C:\Users\Zaphod\Videos\02 Demuxte Aufnahmen\Die Hölle von Henri-Georges Clouzot (F 2009)-04.mp2'

 

Zusammenfassung der erstellten Mediendateien:
.Video (m2v):    179607 Bilder    01:59:44.280        'C:\Users\Zaphod\Videos\02 Demuxte Aufnahmen\Die Hölle von Henri-Georges Clouzot (F 2009).m2v'
Audio 00 (mp2):    299345 Frames    01:59:44.280    0-0-0-11    'C:\Users\Zaphod\Videos\02 Demuxte Aufnahmen\Die Hölle von Henri-Georges Clouzot (F 2009).mp2'
Audio 01 (mp2):    299345 Frames    01:59:44.280    0-0-0-14    'C:\Users\Zaphod\Videos\02 Demuxte Aufnahmen\Die Hölle von Henri-Georges Clouzot (F 2009)-02.mp2'
Audio 02 (mp2):    299345 Frames    01:59:44.280    0-0-0-14    'C:\Users\Zaphod\Videos\02 Demuxte Aufnahmen\Die Hölle von Henri-Georges Clouzot (F 2009)-03.mp2'
Audio 03 (mp2):    299345 Frames    01:59:44.280    0-0-0-14    'C:\Users\Zaphod\Videos\02 Demuxte Aufnahmen\Die Hölle von Henri-Georges Clouzot (F 2009)-04.mp2'
=> 5.449.163.159 Bytes geschrieben...
-> es wurden 31 Warn-/Fehlermeldungen ausgegeben.

 

support.zip

Edited by Griga
Spoiler ergänzt

Share this post


Link to post
Derrick

Sieht man nicht mehr häufig PJX :) So einen langen log solltest du besser hinter einem Spoiler verbergen.

 

Jetzt zur Frage. Wo ist das Problem? Welche Fehler meinst du? Der DVBViewer nimmt den gesendeten Transport Stream (TS) auf und überwacht dabei, dass alle Pakete empfangen werden. Dabei sind anscheinend keine Fehler aufgetreten und pjx nennt ja auch keine.

Share this post


Link to post
gaghalfrunt

Hallo Derrick.

 

Vielen Dank für Deine Antwort.

 

Ich meine folgende Fehler:

vor 54 Minuten schrieb gaghalfrunt:

!> Bilder erw./gez. 12/10, inGOP PTS Diff. 0ms, neuer Zeitindex 01:24:49.960

und

vor 54 Minuten schrieb gaghalfrunt:

!> Bilder erw./gez. 12/11, inGOP PTS Diff. 0ms, neuer Zeitindex 01:25:21.560

 

An den entsprechenden Stellen hakt/ springt die Wiedergabe.

 

Diese "ID 0xC0 (sub 0x0)"-Fehler habe ich so auch noch nicht gesehen.

 

vor 17 Minuten schrieb Derrick:

Sieht man nicht mehr häufig PJX :) So einen langen log solltest du besser hinter einem Spoiler verbergen.

 

 ... ich nutze die ProjectX/ Mpeg2Schnitt-Kombination ganz gerne - never change a winning team;). Bin von der Nachbearbeitung per TSDoctor und entsprechenden HD-Aufnahmen noch nicht so überzeugt.

Edited by gaghalfrunt
Korrektur

Share this post


Link to post
Derrick

Wie gesagt, der DVBV überwacht nur die Integrität des TS. Tieferliegende Fehler werden dabei nicht erkannt. Wenn solche Stellen im Stream auftauchen, ist es Rätselraten, wo und wodurch sie entstanden sind. Entweder wurden sie bereits so gesendet oder sind zB durch Entschlüsselungsfehler entstanden, was bei Arte ja nicht in Frage kommt.. 

Share this post


Link to post
gaghalfrunt

Mir ist dieses gehäufte Autreten von fehlerfreiem Aufnahme-Protokoll und fehlerbehaftetem Demux bisher noch nicht untergekommen. Und ich erstelle seit Jahren in dieser Konstellation Aufnahmen und bearbeite diese anschließend.

 

Trotzdem vielen Dank für Deinen Beitrag. Vielleicht fällt ja noch jemandem etwas dazu ein.

Share this post


Link to post
Derrick

Sind die Fehler den beim Abspielen des TS auch bemerkbar oder erst demuxen/muxen? Werden die Programme bei dir im Kabel erneut kodiert?

Share this post


Link to post
gaghalfrunt
vor 2 Stunden schrieb Derrick:

Sind die Fehler den beim Abspielen des TS auch bemerkbar oder erst demuxen/muxen? ...

Die Wiedergabe des .ts an den entsprechenden Stellen friert ein und springt.

 

vor 2 Stunden schrieb Derrick:

...Werden die Programme bei dir im Kabel erneut kodiert?

Soweit ich weiß speist Unitymedia den unveränderten Mux der ÖR in das Kabelnetz ein.

Share this post


Link to post
Derrick

Könntest du ein Stück TS um die fehlerhafte Stelle ins Netz uploaden?

Share this post


Link to post
gaghalfrunt
vor 22 Minuten schrieb Derrick:

Könntest du ein Stück TS um die fehlerhafte Stelle ins Netz uploaden?

Könnte ich machen.

 

Was nimmt man am besten zum Schneiden? TsMuxeR?

 

Welchen kostenlosen Filehoster ohne Anmeldung kannst Du empfehlen - habe schon längere Zeit nichts hochgeladen.

 

 

Share this post


Link to post
Derrick

Zum Schneiden kannst den TSPlayer nehmen. Upload weiss ich auch nicht. Am besten selbst hinterher checken ;)

Share this post


Link to post
gaghalfrunt

Klar der TSPlayer kann das auch - war mir entfallen.

 

Fehlerhafte Stelle: https://www.sendspace.com/file/odf1hz

 

Im übrigen habe ich heute nachmittag noch mal eine Testaufnahme gestartet.

 

RS und PJX makelos:

Spoiler


Donnerstag, 16. November 2017  17:35 Uhr MEZ
ProjectX 0.91.0.00 (31.03.2011)

-> arbeite an Zusammenstellung 0
 
-> normale Logdatei automatisch speichern
-> Sequenz-/Bitfehler melden
-> fehlende Startcodes/Synchronisationswörter melden
-> Fehler in Elementarstream melden
-> WSS mitloggen
-> VPS mitloggen
-> RDS mitloggen
-> max. 500 Warnungen/Fehler ausgeben
-> schreibe Videodaten
-> schreibe alle anderen Daten
-> erstelle *.idd Projektdatei bei demux: Mpeg2Schnitt idd Version: V2/A3
-> composite.display.flag unwirksam machen
-> Sequenzendcode am Ende anfügen
-> Auflösung in SDE setzen
-> PVA: Audio nur formatgerecht behandeln
-> VOB: versch. Cell-Zeitlinen beachten
-> TS: ignoriere verschlüsselte Pakete
-> TS: erweiterte Paketinhaltsuche
-> TS: verbinde Dateisegmente (Dreambox®)
-> TS: generiere PMT inhaltsbezogen
-> akzept. nur geschlossene PES/TS Pakete
-> verbinde verschiedene Aufnahmen
-> 1.PES-Paket muß mit Video starten
-> generiere PCR/SCR aus PTS
 
-> schreibe Ausgabedateien nach: 'C:\Users\Zaphod\Videos\02 Demuxte Aufnahmen'

-> Hauptpuffergröße in Bytes für Lesen/Schreiben 4096000 bytes

Datei-Segmente:
* (0) C:\Users\Zaphod\Videos\01 Aufnahmen (rec_serv)\test - arte - 2017-11-16.ts
sekund. Dateien:
* ---

+> Eingabedatei 0:  'C:\Users\Zaphod\Videos\01 Aufnahmen (rec_serv)\test - arte - 2017-11-16.ts' (5.729.898.028 Bytes)
-> Dateityp ist TS (generic PES Container)
-> demultiplexe
-> Service ID 0x7034
-> PMT 0x0190 verweist auf diese Programminhalte:
Video:
PID: 0x0191(#1)(MPEG-2)
Audio:
PID: 0x0192(#2){deu}(Mpg1)
PID: 0x0193(#4){mis}(Mpg1)
PID: 0x0197(#7){mul}(Mpg1)
PID: 0x0198(#16){fra}(Mpg1)
Teletext:
n/a
Untertitel:
n/a

!> PID 0x0000 (PAT) (0 #1) -> ignoriert
!> PID 0x0190 (PMT) (188 #2) -> ignoriert
ok> PID 0x0191 hat PES-ID 0xE0 (MPEG Video) (376 #3)
ok> PID 0x0198 hat PES-ID 0xC0 (MPEG Audio) (47564 #254)
ok> PID 0x0192 hat PES-ID 0xC0 (MPEG Audio) (61852 #330)
ok> PID 0x0193 hat PES-ID 0xC0 (MPEG Audio) (62792 #335)
ok> PID 0x0197 hat PES-ID 0xC0 (MPEG Audio) (62980 #336)
-> Videoeigenschaften: 720*576 @ 25fps @ 0.7031 (16:9) @ 8000000 bps - vbv 112
-> starte Export von Videodaten bei GOP# 0
!> verwerfe überflüssige B-Frames bei GOP# 0 / neuer Zeitindex 00:00:00.000
packs: 30253473 100% 5729898028

++> Mpeg Video: PID 0x0191 / PesID 0xE0 / SubID 0x00 :
-> Video: fr-ct-1p-cg-og-dg -> 179887-1-0-15310-0-0
-> Videolänge: 179887 Bilder in 01:59:55.480
-> GOP Zusammenfassung: min. 6, max. 24 Felder; enthält Halbbilder
-> durchschnittl. nom. Bitrate 5388277bps (min/max: 349200/11699200)
-> setze Bitrate im ersten Sequenzkopf auf 9000000bps
---> neue Datei: C:\Users\Zaphod\Videos\02 Demuxte Aufnahmen\test - arte - 2017-11-16.m2v

++> Mpeg Audio: PID 0x0198 / PesID 0xC0 / SubID 0x00 :
-> validiere CRC (AC-3 / Mpg-Audio L1,2)
-> entferne CRC (Mpg-Audio Layer1,2)
-> Frames am Ende anfügen
-> Audio PTS: erstes Paket 04:17:38.932, letztes Paket 06:17:34.900
-> Video PTS: Start 1.GOP 04:17:39.342, Ende letzte GOP 06:17:34.822
-> passe Audio an Video-Zeitlinie an
-> Ursprungsformat: MPEG-1, Layer2, 48000Hz, stereo, 192kbps, noCRC @ 00:00:00.000
Audio Frames: wri-pre-skip-ins-add 299812-0-0-0-0 @ 01:59:55.488 abgeschlossen...
---> neue Datei: 'C:\Users\Zaphod\Videos\02 Demuxte Aufnahmen\test - arte - 2017-11-16.mp2'

++> Mpeg Audio: PID 0x0192 / PesID 0xC0 / SubID 0x00 :
-> validiere CRC (AC-3 / Mpg-Audio L1,2)
-> entferne CRC (Mpg-Audio Layer1,2)
-> Frames am Ende anfügen
-> Audio PTS: erstes Paket 04:17:38.950, letztes Paket 06:17:34.918
-> Video PTS: Start 1.GOP 04:17:39.342, Ende letzte GOP 06:17:34.822
-> passe Audio an Video-Zeitlinie an
-> Ursprungsformat: MPEG-1, Layer2, 48000Hz, stereo, 192kbps, noCRC @ 00:00:00.000
Audio Frames: wri-pre-skip-ins-add 299812-0-0-0-0 @ 01:59:55.488 abgeschlossen...
---> neue Datei: 'C:\Users\Zaphod\Videos\02 Demuxte Aufnahmen\test - arte - 2017-11-16-02.mp2'

++> Mpeg Audio: PID 0x0193 / PesID 0xC0 / SubID 0x00 :
-> validiere CRC (AC-3 / Mpg-Audio L1,2)
-> entferne CRC (Mpg-Audio Layer1,2)
-> Frames am Ende anfügen
-> Audio PTS: erstes Paket 04:17:38.950, letztes Paket 06:17:34.918
-> Video PTS: Start 1.GOP 04:17:39.342, Ende letzte GOP 06:17:34.822
-> passe Audio an Video-Zeitlinie an
-> Ursprungsformat: MPEG-1, Layer2, 48000Hz, stereo, 192kbps, noCRC @ 00:00:00.000
Audio Frames: wri-pre-skip-ins-add 299812-0-0-0-0 @ 01:59:55.488 abgeschlossen...
---> neue Datei: 'C:\Users\Zaphod\Videos\02 Demuxte Aufnahmen\test - arte - 2017-11-16-03.mp2'

++> Mpeg Audio: PID 0x0197 / PesID 0xC0 / SubID 0x00 :
-> validiere CRC (AC-3 / Mpg-Audio L1,2)
-> entferne CRC (Mpg-Audio Layer1,2)
-> Frames am Ende anfügen
-> Audio PTS: erstes Paket 04:17:38.950, letztes Paket 06:17:34.918
-> Video PTS: Start 1.GOP 04:17:39.342, Ende letzte GOP 06:17:34.822
-> passe Audio an Video-Zeitlinie an
-> Ursprungsformat: MPEG-1, Layer2, 48000Hz, stereo, 192kbps, noCRC @ 00:00:00.000
Audio Frames: wri-pre-skip-ins-add 299812-0-0-0-0 @ 01:59:55.488 abgeschlossen...
---> neue Datei: 'C:\Users\Zaphod\Videos\02 Demuxte Aufnahmen\test - arte - 2017-11-16-04.mp2'

Zusammenfassung der erstellten Mediendateien:
.Video (m2v):    179887 Bilder    01:59:55.480        'C:\Users\Zaphod\Videos\02 Demuxte Aufnahmen\test - arte - 2017-11-16.m2v'
Audio 00 (mp2):    299812 Frames    01:59:55.488    0-0-0-0    'C:\Users\Zaphod\Videos\02 Demuxte Aufnahmen\test - arte - 2017-11-16.mp2'
Audio 01 (mp2):    299812 Frames    01:59:55.488    0-0-0-0    'C:\Users\Zaphod\Videos\02 Demuxte Aufnahmen\test - arte - 2017-11-16-02.mp2'
Audio 02 (mp2):    299812 Frames    01:59:55.488    0-0-0-0    'C:\Users\Zaphod\Videos\02 Demuxte Aufnahmen\test - arte - 2017-11-16-03.mp2'
Audio 03 (mp2):    299812 Frames    01:59:55.488    0-0-0-0    'C:\Users\Zaphod\Videos\02 Demuxte Aufnahmen\test - arte - 2017-11-16-04.mp2'
=> 5.537.172.659 Bytes geschrieben...
-> es wurden 3 Warn-/Fehlermeldungen ausgegeben.

 

Share this post


Link to post
Derrick

Ich denke, die Fehler sind beim Playout entstanden. Kannste ja mal bei Arte melden ;) Waren die anderen fehlerhaften Aufnahmen auch von Arte oder zumindest vom selben Mux?

 

Beim Video sieht es so aus, als seinen einige GOPs wiederholt worden. Darum das Stocken. Die Audiospuren weisen an einer Stelle Syntaxfehler auf.

 

Syntax Error: 10019  TPT->PES(PID=402), MPEG 1 Audio(Packet#548)->Fatal Error: PES packet Start Code not found at the start of the packet. Searching...
Syntax Error: 2012  TPT->PES(PID=402), MPEG 1 Audio->AES(192)(Frame#2184)->Frame size is larger than allowable range of 577
Syntax Error: 2012  TPT->PES(PID=402), MPEG 1 Audio->AES(192)(Frame#2186)->Frame size is larger than allowable range of 577

Pjx meckert ja auch zu Recht. Vielleicht kannst du noch mal einen Pjx-log von dem Schnipsel anfügen. Dann kann ich das vergleichen. Selbst müsste ich Pjx erst wieder installieren ;)

 

Wie gesagt, den DVBV trifft hier keine Schuld.

Share this post


Link to post
gaghalfrunt

Dieses Phänomen tritt auch bei Aufnahmen von anderen Sendern auf, die auf anderen Frequenzen liegen - aber nicht regelmäßig. Heute Nacht habe ich bspw. zwei Aufnahmen auf Arte ohne Probleme erstellen können.

 

Ich habe auch schon mal an Hardware-seitige Probleme (Verkabelung/ Aufnahmestick) gedacht oder das irgendwelche Windows- oder sonstige Prozesse die Aufnahme stören. Oder das Signal von Unitymedia selbst. Früher ist das so nicht aufgetreten - erst seit einigen Wochen immer mal wieder.

 

Hier das PjX-log:

Spoiler


Freitag, 17. November 2017  12:15 Uhr MEZ
ProjectX 0.91.0.00 (31.03.2011)

-> arbeite an Zusammenstellung 0
 
-> normale Logdatei automatisch speichern
-> Sequenz-/Bitfehler melden
-> fehlende Startcodes/Synchronisationswörter melden
-> Fehler in Elementarstream melden
-> WSS mitloggen
-> VPS mitloggen
-> RDS mitloggen
-> max. 500 Warnungen/Fehler ausgeben
-> schreibe Videodaten
-> schreibe alle anderen Daten
-> erstelle *.idd Projektdatei bei demux: Mpeg2Schnitt idd Version: V2/A3
-> composite.display.flag unwirksam machen
-> Sequenzendcode am Ende anfügen
-> Auflösung in SDE setzen
-> PVA: Audio nur formatgerecht behandeln
-> VOB: versch. Cell-Zeitlinen beachten
-> TS: ignoriere verschlüsselte Pakete
-> TS: erweiterte Paketinhaltsuche
-> TS: verbinde Dateisegmente (Dreambox®)
-> TS: generiere PMT inhaltsbezogen
-> akzept. nur geschlossene PES/TS Pakete
-> verbinde verschiedene Aufnahmen
-> 1.PES-Paket muß mit Video starten
-> generiere PCR/SCR aus PTS
 
-> schreibe Ausgabedateien nach: 'C:\Users\Zaphod\Videos\02 Demuxte Aufnahmen'

-> Hauptpuffergröße in Bytes für Lesen/Schreiben 4096000 bytes

Datei-Segmente:
* (0) C:\Users\Zaphod\Videos\01 Aufnahmen (rec_serv)\test.ts
sekund. Dateien:
* ---

+> Eingabedatei 0:  'C:\Users\Zaphod\Videos\01 Aufnahmen (rec_serv)\test.ts' (36.784.832 Bytes)
-> Dateityp ist TS (generic PES Container)
-> demultiplexe
-> Service ID 0x7034
-> PMT 0x0190 verweist auf diese Programminhalte:
Video:
PID: 0x0191(#1)(MPEG-2)
Audio:
PID: 0x0192(#2){deu}(Mpg1)
PID: 0x0193(#4){mis}(Mpg1)
PID: 0x0197(#7){mul}(Mpg1)
PID: 0x0198(#16){fra}(Mpg1)
Teletext:
n/a
Untertitel:
n/a

ok> PID 0x0191 hat PES-ID 0xE0 (MPEG Video) (0 #1)
ok> PID 0x0198 hat PES-ID 0xC0 (MPEG Audio) (3760 #21)
ok> PID 0x0192 hat PES-ID 0xC0 (MPEG Audio) (14664 #79)
ok> PID 0x0193 hat PES-ID 0xC0 (MPEG Audio) (15416 #83)
ok> PID 0x0197 hat PES-ID 0xC0 (MPEG Audio) (15604 #84)
!> PID 0x0190 (PMT) (32148 #172) -> ignoriert
!> PID 0x0000 (PAT) (171268 #912) -> ignoriert
-> Videoeigenschaften: 720*576 @ 25fps @ 0.7031 (16:9) @ 8000000 bps - vbv 112
-> starte Export von Videodaten bei GOP# 0
!> verwerfe überflüssige B-Frames bei GOP# 0 / neuer Zeitindex 00:00:00.000
!> verwerfe GOP# 40 bei orig. PTS 02:32:51.881 (825469333), errorcode: 24
!> Bilder erw./gez. 12/10, inGOP PTS Diff. 0ms, neuer Zeitindex 00:00:18.880
!> ID 0xC0 (sub 0x0) packet# 206, big PTS difference: this 825657789, prev. 825476349
!> ID 0xC0 (sub 0x0) packet# 206, big PTS difference: this 825659366, prev. 825477926
!> ID 0xC0 (sub 0x0) packet# 206, big PTS difference: this 825659398, prev. 825477958
!> ID 0xC0 (sub 0x0) packet# 206, big PTS difference: this 825659430, prev. 825477990
!> verwerfe GOP# 108 bei orig. PTS 02:33:26.441 (828579733), errorcode: 24
!> Bilder erw./gez. 12/11, inGOP PTS Diff. 0ms, neuer Zeitindex 00:00:50.480
!> ID 0xC0 (sub 0x0) packet# 547, big PTS difference: this 829277949, prev. 828595389
!> ID 0xC0 (sub 0x0) packet# 547, big PTS difference: this 829279526, prev. 828596966
!> ID 0xC0 (sub 0x0) packet# 547, big PTS difference: this 829279558, prev. 828596998
!> ID 0xC0 (sub 0x0) packet# 547, big PTS difference: this 829279590, prev. 828597030
packs: 193367 100% 36784832

++> Mpeg Video: PID 0x0191 / PesID 0xE0 / SubID 0x00 :
-> Video: fr-ct-1p-cg-og-dg -> 1545-1-0-131-0-2
-> Videolänge: 1545 Bilder in 00:01:01.800
-> GOP Zusammenfassung: min. 12, max. 24 Felder; enthält Halbbilder
-> durchschnittl. nom. Bitrate 3703174bps (min/max: 2223200/5099600)
-> setze Bitrate im ersten Sequenzkopf auf 5099600bps
---> neue Datei: C:\Users\Zaphod\Videos\02 Demuxte Aufnahmen\test.m2v

++> Mpeg Audio: PID 0x0198 / PesID 0xC0 / SubID 0x00 :
-> validiere CRC (AC-3 / Mpg-Audio L1,2)
-> entferne CRC (Mpg-Audio Layer1,2)
-> Frames am Ende anfügen
-> Audio PTS: erstes Paket 02:32:32.279, letztes Paket 02:33:45.719
-> Video PTS: Start 1.GOP 02:32:33.001, Ende letzte GOP 02:33:46.001
-> passe Audio an Video-Zeitlinie an
-> Ursprungsformat: MPEG-1, Layer2, 48000Hz, stereo, 192kbps, noCRC @ 00:00:00.000
!> 8 Frame(s) (192ms) angefügt @ 00:01:01.608
Audio Frames: wri-pre-skip-ins-add 2575-0-0-0-8 @ 00:01:01.800 abgeschlossen...
---> neue Datei: 'C:\Users\Zaphod\Videos\02 Demuxte Aufnahmen\test.mp2'

++> Mpeg Audio: PID 0x0192 / PesID 0xC0 / SubID 0x00 :
-> validiere CRC (AC-3 / Mpg-Audio L1,2)
-> entferne CRC (Mpg-Audio Layer1,2)
-> Frames am Ende anfügen
-> Audio PTS: erstes Paket 02:32:32.296, letztes Paket 02:33:45.640
-> Video PTS: Start 1.GOP 02:32:33.001, Ende letzte GOP 02:33:46.001
-> passe Audio an Video-Zeitlinie an
-> Ursprungsformat: MPEG-1, Layer2, 48000Hz, stereo, 192kbps, noCRC @ 00:00:00.000
!> Synchronisationswort fehlt bei Pos.: 1257985, @ 00:00:50.472
!> Synchronisationswort gefunden bei Pos.: 1258744
!> Synchronisationswort fehlt bei Pos.: 1259897, @ 00:00:50.472
!> Synchronisationswort gefunden bei Pos.: 1260288
!> 11 Frame(s) (264ms) angefügt @ 00:01:01.536
Audio Frames: wri-pre-skip-ins-add 2575-0-0-0-11 @ 00:01:01.800 abgeschlossen...
---> neue Datei: 'C:\Users\Zaphod\Videos\02 Demuxte Aufnahmen\test-02.mp2'

++> Mpeg Audio: PID 0x0193 / PesID 0xC0 / SubID 0x00 :
-> validiere CRC (AC-3 / Mpg-Audio L1,2)
-> entferne CRC (Mpg-Audio Layer1,2)
-> Frames am Ende anfügen
-> Audio PTS: erstes Paket 02:32:32.297, letztes Paket 02:33:45.641
-> Video PTS: Start 1.GOP 02:32:33.001, Ende letzte GOP 02:33:46.001
-> passe Audio an Video-Zeitlinie an
-> Ursprungsformat: MPEG-1, Layer2, 48000Hz, stereo, 192kbps, noCRC @ 00:00:00.000
!> Synchronisationswort fehlt bei Pos.: 1257985, @ 00:00:50.472
!> Synchronisationswort gefunden bei Pos.: 1258744
!> Synchronisationswort fehlt bei Pos.: 1259897, @ 00:00:50.472
!> Synchronisationswort gefunden bei Pos.: 1260288
!> 11 Frame(s) (264ms) angefügt @ 00:01:01.536
Audio Frames: wri-pre-skip-ins-add 2575-0-0-0-11 @ 00:01:01.800 abgeschlossen...
---> neue Datei: 'C:\Users\Zaphod\Videos\02 Demuxte Aufnahmen\test-03.mp2'

++> Mpeg Audio: PID 0x0197 / PesID 0xC0 / SubID 0x00 :
-> validiere CRC (AC-3 / Mpg-Audio L1,2)
-> entferne CRC (Mpg-Audio Layer1,2)
-> Frames am Ende anfügen
-> Audio PTS: erstes Paket 02:32:32.297, letztes Paket 02:33:45.641
-> Video PTS: Start 1.GOP 02:32:33.001, Ende letzte GOP 02:33:46.001
-> passe Audio an Video-Zeitlinie an
-> Ursprungsformat: MPEG-1, Layer2, 48000Hz, stereo, 192kbps, noCRC @ 00:00:00.000
!> Synchronisationswort fehlt bei Pos.: 1257985, @ 00:00:50.472
!> Synchronisationswort gefunden bei Pos.: 1258744
!> Synchronisationswort fehlt bei Pos.: 1259897, @ 00:00:50.472
!> Synchronisationswort gefunden bei Pos.: 1260288
!> 11 Frame(s) (264ms) angefügt @ 00:01:01.536
Audio Frames: wri-pre-skip-ins-add 2575-0-0-0-11 @ 00:01:01.800 abgeschlossen...
---> neue Datei: 'C:\Users\Zaphod\Videos\02 Demuxte Aufnahmen\test-04.mp2'

Zusammenfassung der erstellten Mediendateien:
.Video (m2v):    1545 Bilder    00:01:01.800        'C:\Users\Zaphod\Videos\02 Demuxte Aufnahmen\test.m2v'
Audio 00 (mp2):    2575 Frames    00:01:01.800    0-0-0-8    'C:\Users\Zaphod\Videos\02 Demuxte Aufnahmen\test.mp2'
Audio 01 (mp2):    2575 Frames    00:01:01.800    0-0-0-11    'C:\Users\Zaphod\Videos\02 Demuxte Aufnahmen\test-02.mp2'
Audio 02 (mp2):    2575 Frames    00:01:01.800    0-0-0-11    'C:\Users\Zaphod\Videos\02 Demuxte Aufnahmen\test-03.mp2'
Audio 03 (mp2):    2575 Frames    00:01:01.800    0-0-0-11    'C:\Users\Zaphod\Videos\02 Demuxte Aufnahmen\test-04.mp2'
=> 34.539.825 Bytes geschrieben...
-> es wurden 31 Warn-/Fehlermeldungen ausgegeben.

 

Share this post


Link to post

  • Similar Content

    • snorre
      By snorre
      DVBWiewer Recording Service Linux / Wine
       
       
      Hardware:
      Ubuntu 18.04 server 1GB RAM 1 Core FSTAB: mount NFS recordings  from NAS to /mnt/recordings Name: dvbsrv  
       
      Software:

      We need wine (32bit version), Xvfb (short for X virtual framebuffer) for
      running the recording service without screen, cabextract for extracting
      the needed DirectX file (ksproxy.ax) and nfs-common for mounting the
      recording share.
       
      dpkg --add-architecture i386 && apt update apt install wine32 xvfb cabextract nfs-common  
       
      Software Wine:
       
      We create a user which is running the Recording Service.
      In the users home we store the needed Windows software parts in the subdirectory "sw".
      SSH to the Ubuntu server as root or become root with "sudo su -".
       
      # create user w/o passwd adduser dvb su - dvb mkdir sw && cd sw wget http://download.microsoft.com/download/E/E/1/EE17FF74-6C45-4575-9CF4-7FC2597ACD18/directx_feb2010_redist.exe cabextract directx_feb2010_redist.exe -F dxnt.cab cabextract dxnt.cab -F ksproxy.ax  
      Files to be stored in /home/dvb/sw:
       
      Total Commander 32bit: tcmd922ax32.exe DVBViewer: DVBViewer_setup_6.1.4.exe Recording SVC: Recording_Service_setup_1.33.02.01.exe FFMPEG 32bit: ffmpeg-20190707-98b122c-win32-static.zip DVB Lic: xxxx.dvbvkey  
       
      Config from Windows DVBWiewer:
       
      This step is optional. You can configure the Recording Service without these.
      I copied the file from the Windows installation to keep my settings.
       
      Channel Logos: "c:\Program Files\DVBViewer\Images\Logos" Plugins: "c:\Program Files\DVBViewer\Plugins" Channels: "c:\Documents and Settings\All Users\Application Data\CMUV\DVBViewer\channels.dat" Allowed Networks: "c:\Documents and Settings\All Users\Application Data\CMUV\DVBViewer\Config\svcuserdata.xml" Rec-Server Config: "c:\Documents and Settings\All Users\Application Data\CMUV\DVBViewer\Config\service.xml" Tuner Config: "c:\Documents and Settings\All Users\Application Data\CMUV\DVBViewer\Config\svchardware.xml" SAT>IP Config: "c:\Documents and Settings\All Users\Application Data\CMUV\DVBViewer\Config\svcnetwork.xml"  
       
      Setup:
       
      Start Xming on Windows client. On Linux Desktop you usually already have a X server running. If using Putty, configure it to have X forwarding enabled. Putty (or ssh -X) to dvbsrv as root.  
      cp .Xauthority /home/dvb/ chown dvb:dvb /home/dvb/.Xauthority su - dvb cd sw  
      Initial Wine start wine cmd exit  
       
      Install Total Commander wine tcmd922ax32.exe - no shortcuts
       
       
      Install DVBViewer wine DVBViewer_setup_6.1.4.exe  - no shortcuts, no FW
       - OK on "Unable to execute file: powercfg.exe" - 10 times
       - Add Key File, Username and Passsword - Key file in Z:\home\dvb\sw
       - Cancel additional components install
       - do not wiew changelog_en.html and do not Launch DVBViewer
       
       
      Install Recording Service wine Recording_Service_setup_1.33.02.01.exe  - no shortcuts, no FW, no Download FFmpeg
       - OK on "Unable to execute file: powercfg.exe" - 10 times
       - do not wiew changelog_en_rs.html and do not Launch Configuration
       - Right click Recording Service System Tray Icon -> Disable Auto-Start Tray Control Program -> Exit
       
       
      Start Total Commander - These steps can also be done manually on Linux or Wine comandline "wine cmd" wine c:\\totalcmd\\totalcmd.exe &  - Configure
       - Copy z:\home\dvb\sw\ksproxy.ax -> c:\windows\system32
       - Open z:\home\dvb\sw\ffmpeg-20190707-98b122c-win32-static.zip
         + Copy z:\home\dvb\sw\ffmpeg-20190707-98b122c-win32-static.zip\ffmpeg-20190707-98b122c-win32-static\bin\ffmpeg.exe -> "c:\Program Files\DVBViewer"
       - Copy Plugins -> "c:\Program Files\DVBViewer\Plugins"
       - Copy Logos -> "c:\Program Files\DVBViewer\Images\Logos"
       - Copy z:\home\dvb\sw\channels.dat -> c:\ProgramData\CMUV\DVBViewer
       - Copy XML config files -> c:\ProgramData\CMUV\DVBViewer\Config
       
       
      Configure Recording Service wine "c:\Program Files\DVBViewer\svcoptions.exe"  - Recorder: Directories: Z:\mnt\recordings
         + Recordings: Disable Create NTFS filestorage data
       - Web/UPnP:
         Port 8080
         Disable: Prevent PC sleep
       
       
       
      Run As systemd service:

      /etc/systemd/system/DVBViewer.service
      [Unit] Description=Run DVBViewer Recording Service in Wine [Service] User=dvb ExecStart=/usr/bin/xvfb-run /usr/bin/wine "c:\Program Files\DVBViewer\DVBVservice.exe" [Install] WantedBy=multi-user.target
      /etc/systemd/system/DVBViewer-port.service
      [Unit] Description=Redirect port 80 to 8080 for DVBViewer Recording Service [Service] Type=oneshot ExecStart=/sbin/iptables -t nat -A PREROUTING -p tcp --dport 80 -j REDIRECT --to-ports 8080 [Install] WantedBy=multi-user.target
       
      systemctl enable DVBViewer-port.service systemctl enable DVBViewer.service systemctl start DVBViewer-port.service systemctl start DVBViewer.service  
       
      Start Wine programs as root:
       
      Totalcmd: cp /root/.Xauthority /home/dvb/ && su - dvb -c 'wine "c:\totalcmd\totalcmd.exe"' & DVBViewer Opts: systemctl stop DVBViewer && \ cp /root/.Xauthority /home/dvb/ && \ su - dvb -c 'wine "c:\Program Files\DVBViewer\svcoptions.exe"' && \ systemctl start DVBViewer
    • c.paul
      By c.paul
      Hallo,
      wollte meinen DVBViewer samt Recording-Service mal wieder updaten.
      Leider finde ich auf der Mitgliederseite dir Rubrik für den Recording-Service nicht.
      Danke für Eure Hilfe
      Grüße
      Christian
    • Werner.aus.H@gmx.de
      By Werner.aus.H@gmx.de
      Hallo mit einem
      Telefunken
      Telestar Sat>IP Version 1.0.6   Firmware Version Build Date 05/09/2017
      Versuche ich mit einem DVBViewer aus dem Play Store ein Bild zu bekommen leider zeigt die App immer „ Fehler beim verarbeiten des XLMs an“
      Gruß Werner
    • Phin
      By Phin
      Hallo, die Senderliste unter "Favoriten" und die Liste im EPG-Fenster unter "Favoriten" stimmen nicht überein. Was mache ich falsch? Es ist nicht nur die falsche Sortierung, auch fehlen diverse Sender komplett. Siehe Screenshots. Bekanntes Problem?


    • NetRider
      By NetRider
      Hallo,
       
      ich bin neu hier und möchte euch kurz mein Problem schildern, in der Hoffnung das Ihr mir helfen könnt.
       
      Aufgrund eines Mainboardwechsels konnte ich meine alte PCI Technisat DVB-S2 Karte nicht mehr verwenden.
       
      Ich habe mich daraufhin für die DVBSKy S950 entschieden und diese heute installiert.
       
      Gleich vorweg, ich habe den Stromanschluss an der Karte nicht angeschlosen, da der LNB komplett versorgt ist.
       
      Nach der Installation sind leider nur die öffnentlich rechtlichen ARD, ZDF usw. inkl. deren HD Versionen zu empfangen. Diese laufen sehr gut und ohne Probleme.
       
      Sobald ich VOX, ProSieben o.ä. also einen Privatsender anschalte kommt jedoch kein Bild.
       
      Kennt jemand das Problem? Einstellung falsch? Ich stehe hier gerade ein wenig auf dem Schlauch ...
       
      Vielen Dank schon mal im voraus für eure Hilfe.
       
      MfG
      Marcus
×
×
  • Create New...