Jump to content
userip

TransEdit: force TCP AVP for SAT>IP sources

Recommended Posts

userip

Hi,

 

Using the TransEdit, some times I use software SAT>IP servers for testing. Some of these servers, like the Recording Service, support the TCP streaming (aka RTSP AVP Interlaved). And inside the "TransEdit.ini" file I see the entry "UseTCP.X" for each tuner. However, it only works with RS sources.

 

Please, can you expand this support for any SAT>IP server? I know, not all support it, but if they support it, then will be very useful.

 

Thank you!

Share this post


Link to post
userip

Hi,

 

No response?

Share this post


Link to post
userip

Hi,

 

Why this not enabled? The current code supports TCP transport. And other SAT>IP servers also does. So, why not enable it?

 

Thank you!

Share this post


Link to post

Create an account or sign in to comment

You need to be a member in order to leave a comment

Create an account

Sign up for a new account in our community. It's easy!

Register a new account

Sign in

Already have an account? Sign in here.

Sign In Now

  • Similar Content

    • userip
      By userip
      Hi,
       
      After a lot of time requesting the Streaming button in the TransEdit tool, finally the last version 4.2.1 has it! THANK YOU! :-)
      http://www.DVBViewer.tv/forum/topic/56627-streaming-button-in-transedit/
       
      Now, I have another suggestion. If you use SAT>IP servers as your tuners, you know for sure that a lot of servers doesn't support the Full Transport streaming. Yes, almost all support "pids=all", and this it's great. However, when the TS has a high bandwidth, or it goes over a specific bitrate, in this case the resulting RTP streaming has a lot of Continuity Errors. This, isn't a problem for the internal Analyzer of the TransEdit, as the PSI tables can be readed multiple times. However, if you like to do an streaming, this can be a problem.
       
      So, here it's my suggestion: At time, when you select with the mouse multiple pids in the Analyzer and you start the streaming (CTRL+S), then you're sending only the selected pids. And this it's great! Thank you! However, the TransEdit are in fact receving the full TS. So the filtering it's internal. But, if you include in the configuration some option, it should be possible to request to the tuner to only send the selected pids. And when the streaming stops, or some change occurs in the pid list, then update the list (and when no streaming, then restablish the "pids=all").
       
      This will be a must have for SAT>IP servers! With this any external tool can be used for TS analysis, using the TransEdit as a TUNER.
      Please, consider it.
      Regards.
       
    • chris576
      By chris576
      Hallo,
       
      kann ich mit der Demoversion über IP gestreamtes Fernsehen von einem  TSS 400 MKII SAT>IP Server wiedergeben? Oder bedeute die Einschränkung "keine Netzwerkgeräte", dass dies nicht möglich ist?
       
      Ich habe einen TRIAX SAT>IP Server und suche nun nach einem entsprechendem Programm für meinen Windows Rechner. Bevor ich die Proversion kaufe, wollte ich gerne ausprobieren, ob das auch funktioniert.
       
      Gruß,
      Chris 
    • boophis
      By boophis
      Ich habe einen Sat>IP Server Kathrein EXIP 414/E installiert, der offenbar gleichwertig mit MegaSat 0600187 und Triax TSS 400 ist. Eigentlich funktioniert alles gut. Aber: Ich habe nur zwei freie Ausgänge eines Spaun Multiswitch SMS 9940 NT, die ich an Tuner 1 und Tuner 2 angeschlossen habe, womit ich Astra 19,2E und 28,2E über maximal 2 DVBViewer sehen kann. Die beiden Tuner 3 und 4 habe ich an zwei LNBs an einer anderen SAT Schüssel auf 13E und 22,5E angeschlossen. So kann ich andere Programme über den IP>TV Server ansehen.

      Ich finde nun nicht heraus, wie ich die Tuner direkt beim Aufruf von DVBViewer Pro oder Lite ansteuern kann. Ich muss immer die ersten Tuner durch je einen Viewer nutzen und damit blockieren, damit ich auf die Tuner mit höherer Nummer zugreifen kann. Normalerweise werden alle Tuner gleich versorgt, weshalb die Ansteuerung eines spezifischen Tuners nicht benötigt wird. Aber es muss doch einen Trick beim Ansteuern des Sat Servers geben, um einen bestimmten Tuner und damit einen bestimmten Satelliten anzusteuern?
    • DetlefM
      By DetlefM
      Ich habe zum Testen eine Virtualbox aufgesetzt und den Viewer installiert.
      Die Virtualbox ist im "Netzwerkbrückenmodus" und befindet sich im gleichen Ip Bereich wie der Kathrein SATIP Server.
      Bei der Einrichtung des Viewers bekomme ich praktisch keine Auswahl um den Kathrein einzurichten. (siehe Viewer Bild, Druck auf Aktualisieren bringt nix).
      Der Transedit zeigt den Kathrein Server an und ich kann auch mit "Scanne alles" alle Sender finden.
      Wenn ich dann den MediaServer installiere bekomme ich wenigstens die Möglichkeit Hardware hinzuzufügen und kann den Kathrein auswählen (ich bekomme dann eine Warnmeldung wegen Freischaltung der Firewall aber das wars). Beim Viewer hatte ich ja bereits in der Einrichtung die Firewallabschaltung angewählt.
      Aber beim MediaServer kann ich keinen Scan der Sender machen (oder wie?) 
      1. Wie bekomme ich die Daten des Transedit in den Viewer?
      2. Haben die drei unterschiedliche Erkennungsroutinen?
      Alles sehr verwirrend.
       
      Ich füge noch einen Screenshot von den Firewall Regeln an. Beim MediaServer und Transedit sind interessanterweise immer zwei Einträge - habe ich aber nicht verglichen.
       




    • Nereos
      By Nereos
      Moin,
       
      ich würde gerne den SAT>IP Viewer in Kodi eingebunden bekommen.
       
      Kann mir einer sagen, wie das geht oder welchen PVR Client ich nehmen muss??
       
      Hab mir gerade den XORO SAT>IP Server geholt, da ich mit meiner alten MOI+ nicht so zufrieden war.
       
      Grüße
       
      Nereos
       
       
×