Jump to content
muggel8378

keine Sender gefunden DVB-C

Recommended Posts

muggel8378

Hallo,

zuerst einmal: ich bin absoluter Neuling hier im Forum.. daher verzeiht bitte, wenn ich die hier üblichen Geflogenheiten noch nicht so kenne.

Nun zu meinem Problem:

ich habe jahrelang DVBViewer mit DVB-T genutzt..bis zur Abschaltung.

Inzwischen sind wir umgezogen und haben hier nun Kabel.

Mein PC; ein ASUS all-in-one ET2701INKI, hat eine eingebaute TV-Karte, die im DVBViewer als "AW-CA 100" angezeigt wird. Leider bekomme ich nicht heraus, welche Karte tatsächlich verbaut wurde.

Nun habe ich heute DVBView 6.1.0 installiert, unter Einstellungen -> Hardware die AW-CA 100 ausgewählt, Tunertyp Kabel, alle Sendergruppen aktiviert und einen Suchlauf mit der Option "Nach weiteren Frequenzen suchen" durchgeführt. Leider hat er keinen Sender gefunden.

An unserem Samsung TV hat er mehr als 360 Kanäle gefunden...

Kann mir jemand sagen, was ich falsch gemacht habe?

 

LG,

M.P.

Share this post


Link to post
Griga
12 minutes ago, muggel8378 said:

eingebaute TV-Karte, die im DVBViewer als "AW-CA 100" angezeigt wird

 

Ist denn bekannt, ob die überhaupt DVB-C kann? Als welchen Tunertyp hat sie der DVBViewer erkannt?

 

Wenn das eine reine DVB-T-Karte ist, kannst du ebensogut versuchen, mit einem Staubsauger DVB-C zu empfangen. :)

 

Share this post


Link to post
muggel8378

Huhu,

erst einmal Danke für die doch sehr schnelle Antwort.

Zu deiner Frage... das ist eine gute Frage, die ich mir auch schon gestellt habe.

Im Optionsmenü im Punkt Hardware, wenn ich auf "Geräte suchen", dann erscheint dort neben Tunertyp ein Auswahlkästchen "DVB-T2". Dieses habe ich nicht aktiviert, sondern einfach Kabel ausgewählt. Gehe ich nun auf den Sendersuchlauf, so zeigt er mir dort als Verfügbare Empfangsarten DVB-C an, daher bin ich (vielleicht zu naiv?) davon ausgegangen, dass die Karte DVB-C kann.

 

Wie kann ich denn erfahren, ob die Karte überhaupt DVB-C kann?

Ansonsten hatte ich schon überlegt, mir einen Hauppauge Win-TV Solo-Stick zu holen. Damit sollte es dann ja auf alle Fälle klappen, oder?

Grüße,

M.P.

Share this post


Link to post
Griga
31 minutes ago, muggel8378 said:

dann erscheint dort neben Tunertyp ein Auswahlkästchen "DVB-T2". Dieses habe ich nicht aktiviert, sondern einfach Kabel ausgewählt.

 

Hört sich so an, als wäre es ein reiner DVB-T Tuner. Dass man im DVBViewer den Tunertyp umstellen kann, hat in dem Fall nichts zu sagen. Eine kurze Internet-Recherche nach der Gerätebezeichnung ergibt ähnliches:

 

Quote

DVB-T with antenna (Azurewave AW-CA-100)

 

https://wiki.debian.org/DebianEeePC/Model/T91MT

 

Also wird das wohl so nichts mit DVB-C. Dafür müsstest du dir erst ein geeignetes DVB-C-Gerät anschaffen.

 

Share this post


Link to post
muggel8378

Huhu,

danke für die Antwort. Ich hatte auch schon gesucht, aber anscheinend bin ich nicht so wirklich erfolgreich gewesen, denn dass es ein reines DVB-T Empfangsgerät ist, habe ich nicht gesehen....

 

Wenn ich es richtig sehe, sollte es mit dem Hauppauge WinTV solo gut klappen... also werde ich mir den mal bestellen, dann sollte es mit dem Kabel auch klappen.

 

Danke für die Hilfe!

 

LG,
MP

Share this post


Link to post
muggel8378

Hallo,

...und ich schon wieder :(
Ich habe mir nur einen Hauppauge WinTV-soloHD Tuner gekauft. Mit WinTV findet er auch eine ganze Menge Kanäle... nur mit DVBViewer nicht (habe unter Einstellungen-> Hardware den DVB-C ausgewählt und habe anschließend den Sendersuchlauf ausgeführt. Dort wurde mir auch das richtige Gerät angezeigt).

 

Nun habe ich hier im Forum gesucht und etwas von einer hardware.xml gesehen, wo man einen Eintrag machen soll, damit er nicht im Bereich 6900 sucht, sondern 6900000. Diese Datei finde ich nur nicht, um das entsprechend auszuprobieren, obwohl ja angeblich das Problem bei der  DVBViewer Version > 5.6 nicht mehr bestehen soll.

 

Oder muss ich irgendwas anderes beachten?

 

Grüße,

MP

Share this post


Link to post
nuts

Wie du die hardware.xml findest erklärt das Wiki: http://de.DVBViewer.tv/wiki/Hardware.xml

 

Ob der Trick in deinem Fall hilft kann ich aber nicht sagen. 

Share this post


Link to post
muggel8378

Huhu,

danke... die hardware.xml habe ich nun gefunden und den entsprechenden Eintrag dort eingetragen... leider funktioniert es immer noch nicht :(

Nun bekomme ich die Fehlermeldung "für diesen Sender ist kein passendes DVB-Gerät verfügbar", obwohl ich gar keinen Sender eingegeben habe, sondern auf "Bereich scannen" gegangen bin.

Auch das Löschen des Eintrags war ohne Erfolg.. ich bekomme nur noch diese Fehlermeldung.

 

 

Share this post


Link to post
nuts

Dann lösch die hardware.xml (DVBViewer vorher beenden) mal, starte den DVBViewer neu und suche nochmal nach Hardware. 

 

Für alles weitere wäre dann ein Support.zip hilfreich. 

Edited by nuts

Share this post


Link to post
muggel8378

Hallo,

ich habe mich nun an diese "Anleitung"

http://www.DVBViewer.tv/forum/topic/13160-korrektes-posten-eines-problems/

gehaltaen, allerdings bin ich schon beim Schritt 1 gescheitert, da ich weder beim DVBViewer noch bei dem supporttool den Debug-Modus aktivieren konnte (mein DVBViewer hat kein DVBViewer-Reiter oder einen Menüpunkt "Support", wo man was mit Debug-Modus einstellen kann).

 

Dennoch habe ich wohl mit dem supporttool die .zip erstellen können. Diese ist im Anhang.

support.zip

Share this post


Link to post
Griga
6 hours ago, muggel8378 said:

mein DVBViewer hat kein DVBViewer-Reiter oder einen Menüpunkt "Support", wo man was mit Debug-Modus einstellen kann).

 

In der "Anleitung" steht

 

Quote

starten Sie den DVBViewer im Debug-Modus - siehe Startmenü -> DVBViewer (-> Support) -> DVBViewer Pro (Debug Mode).

 

Startmenü meint das Windows-Startmenü unten links auf dem Desktop.

 

7 hours ago, muggel8378 said:

Nun habe ich hier im Forum gesucht und etwas von einer hardware.xml gesehen, wo man einen Eintrag machen soll, damit er nicht im Bereich 6900 sucht, sondern 6900000. Diese Datei finde ich nur nicht, um das entsprechend auszuprobieren, obwohl ja angeblich das Problem bei der  DVBViewer Version > 5.6 nicht mehr bestehen soll.

 

Die Sache regelt der DVBViewer eigentlich inzwischen selbst, aber du hast insofern Pech, dass Hauppauge deinem Stick eine andere Hardwarekennung verpasst hat, so dass der DVBViewer die Notwendigkeit der Maßnahme nicht mehr erkennt. Ich habe hier auch einen Hauppauge WinTV-soloHD für DVB-T2, jedoch mit der "richtigen" Kennung. Leider meldet uns Hauppauge neue Hardware-Kennungen nicht von selbst - wir merken es erst, wenn ein Anwender damit aufkreuzt. Also musst du per Hand eingreifen:

  1. Wähle im DVBViewer Hilfe -> Konfigurationsverzeichnis an. Es öffnet sich ein Explorer-Fenster.
  2. Beende den DVBViewer!
  3. In dem Fenster findest du die Datei hardware.xml. Öffne sie durch Rechtsklick darauf -> Bearbeiten mit einem Texteditor (Notepad).
  4. Füge unten bei dem dritten Gerät (Hauppauge WinTV-soloHD DVBC Tuner) gemäß dem Vorbild der anderen  Einträge die folgende Zeile ein

<entry name="SRx1000">1</entry>

 

Danach die Änderung speichern, den DVBViewer wieder starten und probieren, ob es nun funktioniert. Falls ja werde ich dafür sorgen, dass zukünftige DVBViewer-Releases auch die neue Hardware-Kennung richtig zuordnen.

 

  • Like 1

Share this post


Link to post
muggel8378

Hallo,

 

danke erst einmal fü die Antwort. Das mit dem Startmenü hatte ich so nicht verstanden, u.a. weil ich mit Win8 und damit dem "Kachellook" unterwegs bin, wo es ja kein klassisches Startmenü gibt.

 

Ich habe gestern die hardware.xml dank nuts Hilfe bereits gefunden und editiert. Leider ohne Erfolg -- er findet weiterhin keine Sender.

Anschließend habe ich noch eine Transponderliste (AllChannels) kopiert und dort manuell bei den Sendern die 3 Nullen angehängt.. auch dann hat er keine Sender gefunden.

 

Allerdings ist mir heute morgen aufgefallen: wenn ich die Hauppauge TV-Software starte, dann leuchtet neben der orangenen Betriebs-LED eine weitere, blaue LED. Ich nehme mal an, dass die blaue LED an ist, sobald das Gerät auf Empfang ist.

Diese blaue LED geht jedoch nicht an, wenn ich DVBViewer starte, d.h. ich vermute einfach mal, dass der Tuner im Ruhemodus ist und entsprechend auch keine Sender findet.

 

Eine google-Suche war leider nicht erfolgreich :(

 

Vielleicht könnt ihr ja etwas mit der support.zip anfangen, die ich angehängt habe. Diesmal sogar im Debug-Modus nach erfolgloser Sendersuche.

 

support.zip

Share this post


Link to post
Griga
2 hours ago, muggel8378 said:

Ich habe gestern die hardware.xml dank nuts Hilfe bereits gefunden und editiert. Leider ohne Erfolg -- er findet weiterhin keine Sender.

Anschließend habe ich noch eine Transponderliste (AllChannels) kopiert und dort manuell bei den Sendern die 3 Nullen angehängt..

 

Beide Maßnahmen zusammen sind zu viel - entweder die eine oder die andere.

 

Im DVBViewer.log sieht es eigentlich gut aus. Das Gerät wird erfolgreich verwendet. Es scheint nur mit den Einstellungen, die der DVBViewer vornimmt, kein Signal zu erhalten. Ich nehme an, deshalb bleibt die blaue LED aus.

 

Wer ist denn dein Kabel-Provider?

 

Share this post


Link to post
muggel8378

Huhu,

 

danke für die Antwort. Ist schon klar, dass eine Maßnahme reicht, ich habe nur zu Testzwecken diese hintereinander mal durchprobiert (niemals gleichzeitig). Beides war jedoch nicht erfolgreich.

 

Unser Kabelsignal bekommen wir durch Helinet. Das funktioniert auch soweit gut, sowohl am Samsung TV als auch am Rechner mit dem WinTV-solo und der WinTV-8.5-App. Nur halt nicht mit DVBViewer.

Welche Einstellungen müsste ich denn im DVBViewer vornehmen, damit er die Signale empfängt bzw. den Empfänger auf "on" setzt?

 

Grüße,

MP

Share this post


Link to post
Griga

Hast du den Suchlauf schon die gesamte Liste "Cable All" abgrasen lassen?

 

Hier gibt es eine Senderliste von Helinet als PDF. Ihr ist zu entnehmen, dass die digitalen Frequenzen erst bei 394 MHz anfangen. Das heißt, die davor kannst du auslassen bzw. auf der Sendersuchlaufseite im DVBViewer bei Start 235 eintragen (das ist die laufende Nummer der Frequenz 394 MHz), bevor du auf "Bereich scannen" klickst. Dann geht das auch schneller.

 

Bei dem Suchlauf, den ich in deinem DVBViewer.log sehe, bist du gar nicht so weit gekommen. Der ging nur bis 178 MHz.

 

Leider gibt die Helinet-Senderliste nur die Frequenz an, aber nicht die Modulationsart und die Symbolrate. Mit der Liste "Cable All" probiert der DVBViewer einige gängige Varianten durch. Ob die von Helinet verwendeten dabei sind, weiß ich allerdings auch nicht ;)

 

Share this post


Link to post
muggel8378

Huhu,

 

ich habe gestern abend die gesamte Liste "Cable All" durchlaufen lassen... und er hatte keinen Sender gefunden.

Das .log (bzw. die support.zip) habe ich heute morgen erstellt; da habe ich den Suchlauf nach einigen Minuten abgebrochen.

 

Leider ist bei meinem WinTV die blaue LED beim DVBViewer kontinuierlich aus... die Frage ist, welche Einstellungen ich machen kann, damit DVDVIewer den aus dem Ruhemodus weckt.

Ich werde heute abend, wenn ich wieder zu Hause bin, den Sendedurchlauf erneut starten. Ich befürchte nur, dass er dann -- wie gestern bei den verschiedenen Tests -- keinen Sender findet.

 

Welche Einstellungen sollte ich denn ggf. noch beim DVBViewer überprüfen? Kann es vielleicht an der recht neuen Treiberversion liegen, dass dadurch Hauppauge den Ruhemodus aktiviert? (Wenn ja... hat jemand noch einen älteren, funktionsfähigen Treiber?)

 

Grüße,

MP

Share this post


Link to post
waldi801

Also ich habe hier noch diesen Treiber wintv-solohddualhd_5_2016_0720_34210 der funktioniert bei meinem DualHD ohne Probleme. Ich werde dir den Link per PN schicken. Aber ich habe den driver_hcwembda_5_2017_0911_35255_win10 auch getestet und bei mir habe ich keine Probleme.

Share this post


Link to post
muggel8378

Hallo,

ich habe den neusten Treiber

driver_hcwembda_5_2017_0911_35255_win7_win8

gestern erfolgreich installiert. Allerdings leuchtet die blaue LED auch mit dem Treiber nicht :(

 

Den Suchlauf habe ich nun durch... er hat mal wieder keine Sender gefunden. Wie frustrierend.

Gibt es irgendwelche DVBViewer-Einstellungen, die ich übersehen habe?

 

Grüße,

MP

Share this post


Link to post
muggel8378

JUHUUUU...

es klappt endlich. Nach Deinstallation des Treibers und WinTV8.5 und die anschließende Installation nur des Treibers findet nun "mein" DVBViewer Kanäle.

 

Hach, is dat schön. An dieser Stelle: vielen lieben Dank für eure Hilfe!

 

Grüße,

MP

Share this post


Link to post
ubu imperator
On 5/3/2018 at 5:52 AM, Griga said:

 

In der "Anleitung" steht

 

 

Startmenü meint das Windows-Startmenü unten links auf dem Desktop.

 

 

Die Sache regelt der DVBViewer eigentlich inzwischen selbst, aber du hast insofern Pech, dass Hauppauge deinem Stick eine andere Hardwarekennung verpasst hat, so dass der DVBViewer die Notwendigkeit der Maßnahme nicht mehr erkennt. Ich habe hier auch einen Hauppauge WinTV-soloHD für DVB-T2, jedoch mit der "richtigen" Kennung. Leider meldet uns Hauppauge neue Hardware-Kennungen nicht von selbst - wir merken es erst, wenn ein Anwender damit aufkreuzt. Also musst du per Hand eingreifen:

  1. Wähle im DVBViewer Hilfe -> Konfigurationsverzeichnis an. Es öffnet sich ein Explorer-Fenster.
  2. Beende den DVBViewer!
  3. In dem Fenster findest du die Datei hardware.xml. Öffne sie durch Rechtsklick darauf -> Bearbeiten mit einem Texteditor (Notepad).
  4. Füge unten bei dem dritten Gerät (Hauppauge WinTV-soloHD DVBC Tuner) gemäß dem Vorbild der anderen  Einträge die folgende Zeile ein

<entry name="SRx1000">1</entry>

 

Danach die Änderung speichern, den DVBViewer wieder starten und probieren, ob es nun funktioniert. Falls ja werde ich dafür sorgen, dass zukünftige DVBViewer-Releases auch die neue Hardware-Kennung richtig zuordnen.

 

Hallo

der obige Tip ist auch im Februar 2019 sehr hilfreich - ich habe mit dem WinTV-soloHD Tuner und DVBViewer (version 6.1.0.0) folgende Erfahrung gemacht:

  • Ich habe gestern (10.2.2019) eine Hauppauge WinTV-soloHD gekauft (als Ersatz für einen defekte Hauppaugen 520e)
  • Nach der Treiberinstallation hat die Anwendung DVBViewer die Geräte erkannt - allerdings war der Sendersuchlauf nicht erfolgreich
  • Dann stieß ich auf obige Information und habe die Zeile <entry name="SRx1000">1</entry> in die hardware.xml eingefügt.
  • Beim ersten Versuch war das nicht erfolgreich - nach dem Aufruf von DVBViewer war die hardware.xml unverändert - mein Eintrag war nicht enthalten
  • Im zweiten Versuch habe ich die Datei hardware.bak umbenannt, dann die Datei hardware.xml editiert und gespeichert
  • Seit dem funktioniert alles tadellos

Ansonsten von dieser Stelle einen herzlichen Dank - ich finde die Anwendung DVBViewer super!

 

Gruß

Eberhard

 

Share this post


Link to post
Griga
vor 4 Minuten schrieb ubu imperator:

der obige Tip ist auch im Februar 2019 sehr hilfreich

 

Kannst du bitte deine hardware.xml posten oder gezippt anhängen? Vermutlich hat Hauppauge die Geräte ID geändert. Wir müssen dann die Hardware-Datenbank aktualisieren, damit SRx1000 wieder automatisch gesetzt wird.

 

Share this post


Link to post
Between 3 and 26 character

Achtung zum Thema DVB-C!

Aus der Praxis in vielen wenn nicht gar allen muss man eine Karte für die Entschlüsselung einsetzten! Ob diese CI oder das böse CI+/ HD+ (was nicht unterstützt wird) eingesetzt wird müsst Ihr schauen!

Share this post


Link to post
speranza
On 2/10/2019 at 11:37 AM, ubu imperator said:

Hallo

der obige Tip ist auch im Februar 2019 sehr hilfreich - ich habe mit dem WinTV-soloHD Tuner und DVBViewer (version 6.1.0.0) folgende Erfahrung gemacht:

  • Ich habe gestern (10.2.2019) eine Hauppauge WinTV-soloHD gekauft (als Ersatz für einen defekte Hauppaugen 520e)
  • Nach der Treiberinstallation hat die Anwendung DVBViewer die Geräte erkannt - allerdings war der Sendersuchlauf nicht erfolgreich
  • Dann stieß ich auf obige Information und habe die Zeile <entry name="SRx1000">1</entry> in die hardware.xml eingefügt.
  • Beim ersten Versuch war das nicht erfolgreich - nach dem Aufruf von DVBViewer war die hardware.xml unverändert - mein Eintrag war nicht enthalten
  • Im zweiten Versuch habe ich die Datei hardware.bak umbenannt, dann die Datei hardware.xml editiert und gespeichert
  • Seit dem funktioniert alles tadellos

Ansonsten von dieser Stelle einen herzlichen Dank - ich finde die Anwendung DVBViewer super!

 

Gruß

Eberhard

 

 

 

hallo,

 

ich habe den gleichen usb stick, aber empfange keine sender via kabel. mit der software von hauppauge funktioniert es einwandfrei. 

in DVBViewer scanne ich nach sendern, die blaue led leuchtet auch auf, doch es erscheinen keine programme.

woran liegt es nun, diese zeile <entry name="SRx1000">1</entry> bringt auch keine lösung.

 

 

Share this post


Link to post

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.


  • Similar Content

    • PeteD
      By PeteD
      Hi,
       
      Nachdem mein PCTV Quatro 510e USB-Stick den Geist aufgegeben hatte (Gerät wird nicht mehr erkannt, auch auf anderen Rechnern), und man diesen offensichtlich nicht mehr nachkaufen kann, habe ich mich für einen Hauppauge WinTV DualHD USB-Stick entschieden.
       
      Leider scheint es im Zusammenspiel mit DVBViewer Pro 6.1.5.2 Empfangsprobleme zu geben. Ein Sendersuchlauf gegen Cable-All hat offiziell keine Sender gefunden (Anzeige gelb/dunkelrot und 0/0 im Suchlauf), die Senderliste namens Cable-All ist aber gefüllt. Wenn ich danach einzelne Stationen aufrufe, bleibt das Bild schwarz, in der Statusleiste werden gelb hinterlegt 35% bis 39% angezeigt.
       
      Wenn ich dagegen in der proprietären Hauppauge-Software den Sendersuchlauf mache, findet er alles und habe ich ein gestochenes Bild. Da deren Software vom Funktionsumfang allerdings weit hinter dem DVBViewer zurück liegt und ich auch zufrieden bin, will ich die Software nicht wechseln.
       
      An welchen Schrauben muss ich drehen?
       
      Gruss - Peter
    • Mous
      By Mous
      Hallo Zusammen,
       
      habe folgende Installation:
       
      - Stand alone Rechner
      - WIN7 SP1
      - Hauppauge WinTV-HVR-5500 mit BDA-Treiber (driver85_1_58_34237.exe)
      - LAV-Decoder für 64 und 32bit (LAVFilters-0.70.2-Installer.exe), mit Version 0.69 dieselben Probleme
      -  ffdshow_rev4532_20140717_clsid.exe Decoder;
       
      mein Problem:
       
      - verschiedene ARD und ZDF-Sender in HD werden nicht sauber empfangen oder umgesetzt, siehe Screenshots DVB Source 3.5.9.0 im Anhang, während andere einwandfrei sind.
      - mit sämtlichen SD-Sender auf ZDF das gleiche Problem.
       
      Alles Probieren mit den div. Decodern, siehe oben, einschließlich des WIN7 eigenen in Verbindung mit den verschiedenen Renderern führte zu keinem Erfolg.
       
      Habe zuvor einen betagten XP-Rechner mit einer Terratec Cinergy C PCI - Karte betrieben, da waren wenigstens alle SD-Sender der ARD und im speziellen des ZDF's einwandfrei.
      Sollte also nicht am gelieferten Signal liegen. Antennenbuchse der Hauppauge-Karte habe ich auch schon kontrolliert, sollte i.O. sein.
       
      Was noch seltsam ist, in den Angaben des DVB compatility Tools ist unter Videocard der Intel-Grafikchip angegeben (siehe Anhang), obwohl im Rechner eine ATI Radeon 5450 installiert ist (siehe Anhang, Angaben von SIW).
       
      Wenn mir dazu jemand helfen könnte, wäre das super. Habe schon etliche Stunden mit Probieren und Lesen im Forum verbracht und weiß mir keine Hilfe mehr.



      support.zip



    • lud
      By lud
      am 29.8.2017 wurde die Senderbelegung für Kabel-TV von unitymedia geändert. Ich habe verschiedene Scanläufe mit spezieller (germany unitymedia) und allgemeiner Transponderliste (keine) durchgeführt (in verschiedenen Varianten). Die meisten unverschlüsselten privaten SD Sender (pro7, vox, rtl, sat1...) werden nun plötzlich nicht mehr gefunden. Alle anderen verschlüsselten HD Varianten und öffentl. Sender werden allerdings schon gefunden. Hat  hier jemand einen Tipp? Brauche ich  eine neue Transponderliste  und wo kriege ich die her? Kann  ich einzelne Sender manuell einstellen, zB. pro7?
       
      DVB-C, Terratek H7, DVBViewer V4.8.1.0
    • Sinchet
      By Sinchet
      Servus Zusammen,
       
      ich habe seit einem neuen Sendersuchlauf Probleme mit einigen TV Sendern. Das äussert sich in nur sporadischem Bild- und Tonaufbau bei z.B. Das Erste HD über etwas besseren Empfang, aber immer noch unterirdisch, bei ZDF HD bis hin zu sehr gutem Empafng bei 3satHD. Das Problem beschränkt sich allerdings nicht nur auf HD Sender sonder tritt auch bei SD Sendern auf. Im Moment bin ich mit meinem Latein am Ende.
       
      Auffällig ist, dass bei den nicht funktionierenden Sendern die
      Discontinuities sehr schnell ansteigen und sich bis auf einige Ausnahmen die nicht funktionierenden Sender auf die ARD und ZDF Vision Sender beschränken. Von denen tut kein einziger.support.zip  
      Ich habe:
      alle unten stehenden Treiber aktualisiert die LAV Filter neu installiert Sendersuchläufe der Transponderlisten ""Deutschland Kabel komplett" sowie "Deutschland: Unitimedia" durchgeführt.  
      Specs:
      Windows 10 Pro 64 Bit Version 1703 (OS Build 15063.483) Prozessor: Intel CORE i5-3570K Abreitsspeicher: 8GB TV Karte: Hauppauge WinTV HVR-5500 Treiberversion TV Karte: 1.59.35167.0 Grafikkarte: AMD Radeon HD 6900 Series Treiberversion Grafikkarte: 15.201.1151.1008  
      Angehängt findet ihr:
      support.zip Screenshot Das Erste HD inkl. DVB Source Properties Screenshot Das Erste HD Senderlisten Editor Screenshot 3satHD inkl. DVB Source Properties Screenshot 3satHD Senderlisten Editor  
      Vielleicht kann mich ja einer von euch auf die richtige Fährte führen.
       
      Danke im Voraus.
       
      Sinchet




    • web2008
      By web2008
      Hallo, welche Karte ist für den DVB C Empfang zu empfehlen ?
      Kein PCI.
      PCI-Express ok.
      USB  auch ok.
      Möglichst nicht zu teuer.
       
      Gruß, Thomas
×
×
  • Create New...