Jump to content

Search the Community

Showing results for tags 'server'.



More search options

  • Search By Tags

    Type tags separated by commas.
  • Search By Author

Content Type


Forums

  • Deutsch
    • Ankündigungen & Neuigkeiten
    • Einsteigerfragen DVBViewer Pro/GE
    • Allgemeines DVBViewer Pro/GE
    • Vorschläge & Ideen
    • Fehlermeldungen DVBViewer Pro/GE
    • Plugins und AddOns
    • DVB Hardware (Digital TV Karten)
    • DVBViewer Recording Service 1.x
    • DVBViewer Media Server
    • Sat>IP Viewer & Co (Android,iOS,Mac)
    • Verschiedenes
    • DVBViewer Video Editor
  • English
    • News & Announcements
    • Newbies DVBViewer Pro/GE
    • General DVBViewer Pro/GE
    • Suggestions & Ideas
    • Bug Reports DVBViewer Pro/GE
    • Plugins and AddOns
    • DVB Hardware (Digital TV cards)
    • DVBViewer Recording Service 1.x
    • DVBViewer Media Server
    • Sat>IP Viewer & Co (Android,iOS,Mac)
    • Off-Topic
    • DVBViewer Video Editor
  • Miscellaneous
    • Scripting Lounge / API (de/en)
    • Area HTPC
    • HDTV / UHDTV (de/en)
    • DVB - The technique behind
    • Conversion & Encoding
    • OEM Edition - User Helping Users (de/en)
    • Forum / Wiki / Website (de/en)
  • Survey ● Umfragen
    • DVBViewer Pro Cleanup (en/de)

Find results in...

Find results that contain...


Date Created

  • Start

    End


Last Updated

  • Start

    End


Filter by number of...

Found 8 results

  1. Hallo zusammen, habe die App seit Langem installiert, nutze sie aber eher selten. Anfang 2017 lief alles zufriedenstellend auf dem Tablet (Android 4.4.2). Ende 2017 nicht mehr (Fehler Sendersuche etc.) - habe dann von den Delphi-Problemen gelesen und erst einmal deinstalliert. Nun am letzten Wochenende wieder neu installiert - jedoch wird der Sat>IP Server erst gar nicht angezeigt (Kathrein EXIP414). Gesamte Installation mit Server und Panasonic TV läuft seit 2014 unterbrechungsfrei problemlos. Kann ich der App die statische IP des Servers irgendwie direkt mitteilen? Danke vorab. cu, einnarr
  2. Hallo, bei mir läuft der Media Server 2.0.4.0. Alles funktioniert bestens und ich werde auch nichts ändern (Never touch....). Aber etwas ist merkwürdig und ich möchte nur wissen, ob es auch bei anderen so ist. Das Symbol ist bei mir grau und es wird angezeigt "Der Server ist gestoppt". Der Server wird im Heimnetz angezeigt, der DVBViewer 6.0.4.0 benutzt den Server als RTSP Network Device und mein Panasonic TV kann auch auf den Media Server zugreifen. MfG HGTet
  3. Hi Leute, wo genau liegt der Unterschied zw dem kostenlosen Recording Service und kostenpflichtigen Media Server? Grüße
  4. Hallo, Jriver hat nun eine Funktion, um Sat>ip Geräte zu "empfangen". Nun habe ich dort im Forum schon recherchiert und herausgefunden, dass es bei der Kanalsuche wohl irgendwie erforderlich ist, dass der Server eine M3U automatisch mitliefert. Kann ich dies irgendwie einstellen? Denn JRiver findet Nichts bei der Kanalsuche. Viele Grüße Jens support.zip
  5. Hallo, bisher habe ich den Dienst des Recording Services nach jedem Update umstellen müssen vom Lokalen System Konto auf einem Benutzerkonto um auf UNC-Pfade im Netzwerk zuzugreifen. Nur so konnte der Rec Service seine Aufnahmen dort abspeichern. Mit dem Systemkonto speicherte der Rec Service die Aufnahmen immer im Ordner C:\Users\Public\Videos, trotz richtiger Einstellung des Services mit kompletten UNC-Pfad. Jeder am Rec Server angeschlossener HTPC, konnte somit die Aufnahmen nicht abspielen. Mit dem neuen Media Server geht das nicht mehr. Denn sobald man unter Dienste ein lokales Konto mit entsperechenden Rechten eingestellt hat, kommt folgende Fehlermeldung beim Starten des Media Server Dienstes (Siehe beigefügtes Bild). Ich habe jetzt die Sicherheitseinstellungen bzw. Freigabe Einstellungen des freigegeben Ordners geändert und das Systemkonto bei den Berechtigungen mit Vollzugriff hinzugefügt. Das geht, glaube ich zumindest, nur weil der Freigabe Ordner auf dem Server liegt auf dem der Media Server ausgeführt wird. Meine Fragen: Würde das in meinem Fall ein Sicherheitsproblem darstellen? Was müssen die Leute einstellen, die auf UNC-Pfade zugreifen müssen, die sich nicht auf dem Rechner befinden auf dem der Media Server ausgeführt wird? Denn soweit ich die Threads gelesen habe die dieses Thema aufgegriffen haben, wurde immer geraten, den Rec Service mit einem Benutzerkonto(mit Schreibrechten auf die UNC-Pfade) ausführen zu lassen. Grüße, Tobias
  6. Hallo, Ich kämpfe derzeit mit einer SAT-Karte an meinem Server. Es handelt sich um die Terratec Cinergy S2 USB Box und einen Windows Server 2012 R2. Ich habe die Exe vom FTP-Server von Terratec (1) installiert (aus dem passenden Verzeichnis) sowie die Exe(2) von der Terratec Homepage. (1) http://terratec.ultron.info/Receiver/CINERGY_S2_USB_BOX/Updates/ (2) http://www.terratec.de/details.php?artnr=134439#.WACmBGdPoaI Die Installation von (2) schlägt aber fehl: "X TERRATEC (SAIIBDA) Media (10/16/2013 5.1.8.5) - Installation fehlgeschlagen" Daraufhin ist mir das mit den fehlenden BDA-Treibern eingefallen und habe die fertigen BATs installiert, welche schon mehrmals in dem Forum präsentiert wurden. Das half aber auch nicht und ich habe die Daten welche der BAT mitgeliefert wurden händisch von einem Windows 10 Pro auf meinem Server kopiert/ersetzt. Nachwievor habe ich das (2) beschrieben Problem und die TV-Karte wird im Gerätemanager mit einem Rufzeichen gelistet. kann mir hier jemand helfen? Danke!
  7. Hallo, ich nutze seit ein paar Monaten den DVBViewer und schätze dabei besonders den RS. Bisher hatte ich das ganze auf einem Gerät (Notebook) laufen. Mittlerweile habe ich mir aber eine Zotac Zbox CI320 nano angeschafft und möchte diese als RTSP-Server (mit DVBV+RS) laufen lassen. Das funktioniert auch ganz gut, allerdings kann ich dzt. nur lokal auf dem CI320 TV sehen. Über den Laptop (2 TV-Karten vom CI320 als RTSP erkannt) erhalte ich kein TV, obwohl ich schon alles mögliche an Firewall-Einstellungen (inkl. Deaktivierung) probiert habe. Sollte ich am Laptop (Client) lieber den DVBV+RS neu installieren? Kann ich den Laptop als RTSP-Client + als Server mit eigener TV-Karte benutzen? lg
  8. Ich nutze den DVBViewer Recording Service auf meinem Windows-PC als UPnP-Server, um Live-TV ins LAN zu streamen. Clients sind mein anderer PC mit XBMC 13.1 und ein Raspberry Pi mit OpenELEC 4.05 (enthält XBMC). Bisher (Recording Service 1.27) hatte ich nie irgendwelche Probleme. Seit ich jedoch auf Recording Service 1.29 upgedatet habe, bekomme ich keine Streams mehr. Sobald ich einen Sender mit dem Client aufrufe, startet die Pufferung, doch die scheint ewig zu dauern... Dann bricht der Client den Vorgang ab (vermutlich wegen Zeitüberschreitung), bevor das Bild des TV-Streams erscheint... Muss man vielleicht irgendetwas in den Advanced Einstllungen des Recording Service anpassen mit RSTweaker.bat? Ich greife mit XBMC nur per UPnP auf den RecordingService zu (nicht per DVBViewer-Plugin). Nachdem ich den Recording Service wieder auf Version 1.27 downgegradet habem klappt es wieder. Jemand einen Tipp?
×
×
  • Create New...