Jump to content
Sign in to follow this  
Timobeil95

Mediaserver m3u serverseitig mitliefern

Recommended Posts

Timobeil95

Hallo,

 

Jriver hat nun eine Funktion, um Sat>ip Geräte zu "empfangen". Nun habe ich dort im Forum schon recherchiert und herausgefunden, dass es bei der Kanalsuche wohl irgendwie erforderlich ist, dass der Server eine M3U automatisch mitliefert. Kann ich dies irgendwie einstellen? Denn JRiver findet Nichts bei der Kanalsuche. 

 

Viele Grüße

Jens

support.zip

Edited by Timobeil95

Share this post


Link to post
Tjod

In der http://127.0.0.1:554/description.xml (natürlich mit der passenden IP in deinem LAN und nicht mit Localhost) ist <satip:X_SATIPM3U>/rtspchannels.m3u</satip:X_SATIPM3U> enthalten. Das ist die vom Sat>IP Standard vorgesehene Methode um die URL für den Senderlisten Download (http://127.0.0.1:554/rtspchannels.m3u) den Clients mit zu teilen (die keine Vollwertigen Sat>IP Clients sind). Die URL zur description.xml ist in der UPnP Discovery antworten enthalten über die Clients die Server im Netzwerk finden.

http://www.satip.info/sites/satip/files/resource/satip_specification_version_1_2_2.pdf

 

Wenn JRiver den Discovery Prozess nicht unterstützt ist das kein Sat>IP Client. Dann musst du wie bei einfachen Streaming Clients wie dem VLC Player die Sendeartliste als Playliste manuell (im Webinterface) herunterladen und gucken wie du die öffnen oder importieren kannst.

 

Ein vollwertiger Sat>IP Client holt sich keine Senderliste vom Server sondern mach Selber einen Sendersuchlauf und schickt nur Empfangsparameter an den Server.

 

Und wenn ich richtig liege ist dass ausliefern der Senderliste im Standard auch optional.

Share this post


Link to post
This thread is quite old. Please consider starting a new thread rather than reviving this one.

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

Sign in to follow this  

  • Similar Content

    • andreas B
      By andreas B
      Guten Abend,
      ich habe da mal eine grundlegende Frage bezüglich einer m3u Liste, die ich aus den Daten des Mediaservers erstellen möchte. Den Weg über das Web Interface bin ich schon gegangen. Wenn ich einzelne Sender über den Webbrowser /sender epg -> sendung auswählen ( untere Reihe gelbes Zahnrad - anwählen) eine Webseite mit den Einstellungen erscheint! Auf dieser Webseite lassen sich die Parameter anpassen und dort kann ich ebenfalls den originale Stream auswählen - oder die transcodierten Stremdaten auswählen. Wenn ich jeden Stream so  extrahieren muss, währe das sehr umständlich bei ca. 50 Sendern. Gibt es da eine bessere Möglichkeit, eine m3u Liste aus dem Server zu extrahieren?
      Vielleicht hat ja jemand eine bessere Idea?
    • einnarr
      By einnarr
      Hallo zusammen,
       
      habe die App seit Langem installiert, nutze sie aber eher selten. Anfang 2017 lief alles zufriedenstellend auf dem Tablet (Android 4.4.2). Ende 2017 nicht mehr (Fehler Sendersuche etc.) - habe dann von den Delphi-Problemen gelesen und erst einmal deinstalliert. Nun am letzten Wochenende wieder neu installiert - jedoch wird der Sat>IP Server erst gar nicht angezeigt (Kathrein EXIP414). Gesamte Installation mit Server und Panasonic TV läuft seit 2014 unterbrechungsfrei problemlos.
       
      Kann ich der App die statische IP des Servers irgendwie direkt mitteilen?
       
      Danke vorab.
       
      cu,
      einnarr
    • Martin758
      By Martin758
      Hallo zusammen,
       
      ich hab da ein kleines Problem mit meinem DMS.
      Ich habe im DVBViewer die EntertainTV .m3u Senderliste importiert, danach im DMS eine TS Stream Hardware angelegt.
      In Kodi selber startet der Stream leider nicht.
      LiveTV über DVBS2 funktioniert ganz normal.
      Wenn ich DVBViewer starte und dort den TS Stream starte, funktioniert dieser ohne Probleme.
      Im DVBViewer sind nur die 3x DVBS2 RTSP Geräte vom DMS hinterlegt.
      Kodi, DMS und DVBViewer laufen alle am selben PC.
      Wenn ich das Programm in Kodi über das DVBViewer Addon auswähle, seh ich im Webinterface, dass der TS Stream reagiert, aber hinten 0% steht.
       
      Ich hoffe ich hab jetzt alles genau erklärt.
       
      Grüße
       
      Martin
    • bounguine
      By bounguine
      It would be great, if DVBViewer and Recording Service use virtual channel names instead of actual when working with Kodi like DVBLink or TVHeadend do to group channels with the same or different actual names from different sources under one virtual.
      For example,
      > Virtual Channel A shown in Kodi:
      - Actual Channel A from Source 1,
      - Actual Channel A from Source 2,
      - Actual Channel AB from Source 3,
      > Virtual Channel B shown in Kodi:
      - Actual Channel B from Source 1,
      - Actual Channel C from Source 15,
      - Actual Channel AC from Source 19.
       
      Otherwise there's a mess of channels in Kodi and user cannot group channels depending on his will
    • HGTet
      By HGTet
      Hallo,
      bei mir läuft der Media Server 2.0.4.0.
      Alles funktioniert bestens und ich werde auch nichts ändern (Never touch....).
      Aber etwas ist merkwürdig und ich möchte nur wissen, ob es auch bei anderen so ist.
      Das Symbol ist bei mir grau und es wird angezeigt "Der Server ist gestoppt".
      Der Server wird im Heimnetz angezeigt, der DVBViewer 6.0.4.0 benutzt den Server als RTSP Network Device und
      mein Panasonic TV kann auch auf den Media Server zugreifen.
       
      MfG
      HGTet
       
×
×
  • Create New...