Jump to content

Probleme mit TravelXP 4K


backfix

Recommended Posts

Ich weiß jetzt genauer, woran es liegt (zumindest bei mir). Aber das bringt noch keine Lösung. Wie häufig kommen verschiedene Sachen ungünstig zusammen:

  • In dem AAC-Stream von Travelxp 4k werden die Audio Frames nicht bündig mit den Datenpaketen übertragen, d.h. sie beginnen und enden mitten in PES-Paketen. Das ist etwas ungewöhnlich, aber nach den Spezifikationen zulässig.
  • AAC Decoder legen auf Lieferungen wert, die sauber an einer Framegrenze beginnen. Insbesondere wenn unvollständige AAC Frames bei ihnen eintreffen, verlieren sie den Faden und dekodieren nur noch Bruchstücke oder gar nichts mehr.
  • Der DVBViewer Filter liefert Audiodaten datenpaketweise an den Decoder, sorgt jedoch beim Wiedergabestart einmalig dafür, dass die Lieferungen an einer Framegrenze beginnen, löscht also das unvollständige Ende des vorherigen Frames im ersten Datenpaket. Soweit ist das in Ordnung und funktioniert z.B. mit dem LAV Decoder. Probleme gibt es jedoch, wenn es nachfolgend zu Diskontinuitäten (Aussetzern) im AAC Stream kommt, also Audiodaten fehlen. Dann verliert der Decoder den Sync mit der Framestruktur (d.h. weiß nicht mehr, wo Frames beginnen und enden), und der DVBViewer Filter  stellt ihn in dem Fall auch nicht wieder her.
  • Offenbar kommt bei TBS-Geräten mit CI/CAM der Empfang und/oder die Entschlüsselung stotternd in die Gänge, d.h. es gibt zu Beginn Diskontinuitäten. Damit tritt das Problem bei mir auf. Mit einer DVBSky USB Box oder Digital Devices Karte als Datenquelle läuft die Wiedergabe jedoch sauber, solange nicht irgendwas den Empfang unterbricht.

Soweit meine Erkenntnisse. Irgendwer müsste sich also um den Sync mit der Framestruktur kümmern. Entweder der Quellfilter, indem er dem Decoder nur vollständige Frames liefert (das ist eventuell bei ProgDVB der Fall), oder der Audio Decoder, indem er einen verlorenen Sync bemerkt und ihn neu sucht. Da es beim DVBViewer Filter eine Umstellung der Arbeitsweise bedeuten würde, lässt es sich nicht "mal eben nebenbei" durchführen, sondern wäre ein längerfristiges Projekt. Da das Problem zur Zeit nur einen Sender mit einer bestimmten Art Geräte betrifft, ist der Drang ehrlich gesagt nicht besonders groß, das in Angriff zu nehmen...

 

Link to comment

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

×
×
  • Create New...