Jump to content
Michael Bladowski

Freeze bei HD Sendern

Recommended Posts

Michael Bladowski

hallo,

 

seit ein paar tagen friert mir der DVBViewer (pro aktuellste version) ständig ein. die daten kommen von einem triax tss 400 und mit VLC kann ich alle HD sender sehen, daher bin ich etwas ratlos wieso das ding komplett einfriert. der prozess muss gekillt werden, da lässt sich leider nix machen. hat jemand eine idee woran das liegen könnte ?

Share this post


Link to post
Michael Bladowski

es geht nur um die freien öffentlichen sender, zb ZDF HD......

Share this post


Link to post
Michael Bladowski

@Griga alles klar, danke. wie postet man diese hier "privat" ? ich habs jetzt an christian direkt geschickt.

Share this post


Link to post
Griga

Wenn du die Datei nicht öffentlich anhängen willst, ist die nächstbeste Lösung eine PM an mich mit der Datei als Anhang. Antworten werde ich dann allerdings hier.

Share this post


Link to post
Michael Bladowski

DONE

Share this post


Link to post
Griga

Für den Crash ist wahrscheinlich der in deinem System registrierte ATI MPEG Video Decoder verantwortlich, der sich einmischt. Dies wiederum liegt daran, dass du kaum vernünftige Decoder an Bord hast. Außerdem unterstützt Windows 10 von sich aus das MPEG2 Videoformat nicht mehr, deshalb hilft in dem Fall auch der Microsoft Decoder nicht weiter.

 

Abhilfe: Lade die LAV Filters herunter - nimm den Installer, winke alle Voreinstellungen durch, stelle danach im DVBViewer -> Einstellungen -> Optionen -> DirectX überall wo geht die LAV Decoder ein.

 

Share this post


Link to post
Michael Bladowski

hat funktioniert, vielen dank !!!!!

Share this post


Link to post
This thread is quite old. Please consider starting a new thread rather than reviving this one.

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.


  • Similar Content

    • pastimer2
      By pastimer2
      Hi all,
       
      Has anyone been able to operate Triax TSS-400 IP Converter with diseqc 1.0 (either 2/1 or 4/1) ?
      The documentation does not mention Diseqc support.
       
      Kind regards,
       
      Pastimer2
    • zetka
      By zetka
      Hello,
      I have a setup where I use two DVB-T PCI Card (Technisat Airstar 2 and AVER Cx2388) and one USB DVB-T2 stick from ASTROMETA. I met with a following problem.  In the setting the DVB-T2 stick is market as DVB-T2 tuner, others are not marked, mostly I use only two devices, one DVB-T and the  DVB-T2. In the Czech rep. we have parralellly DVB-T transmitting and DVB-T2 in SD and HD resolution.
       
      The problem which I would like to consult, is that it depends which tuner is placed first in the hardware list. If there is DVB-T2 stick Astrometa, I can receive all programs, switch between them, DVB-T2  SD or HD, or DVB-T, I suppose that in such case the USB stick is used as primary receiving device and it is used for both standards.
      In case that DVB-T card is first in the list,  there is errorneous behaviour. I can switch to the DVB-T channel and I can receive the picture, but it seems that after switching to DVB-T2 transmitted channel, it does not work. No signal strength below, no parameters, it seems like that the DVBViewer selects wrong device for receiving. My opinion is, that the marking of the second device as DVB-T2 capable tuner is not taken in account.
      Even the recording from both sources does not work correctly, in case of interest I am able to add details.
      Sorry for multiple posting, I moved it to English forum.
       
       
    • BulliM
      By BulliM
      Ich habe Windows 10 eben erst frisch aufgesetzt. Zum Glück mache ich Festplattenbackups, so konnte ich ein erneutes Problem in Verbindung mit dem DVBViewer durch das Einspielen eines Backups lösen. Es ist jetzt wiederholt so, dass der DVBViewer eine Neuinstallation nötig macht, weil es - in Kombination mit anderen Programmen - Windows einfrieren lässt. Ich glaube, es ist ein Speicherproblem, weil der Rechner erst langsamer wird, bis es dann ganz einfriert (geht schnell, so nach ca. 30 Sekunden) und schließlich zum Bluescreen kommt. Oder die Programme kommen sich ins Gehege, wenn es um das "Im Vordergrund sein" geht. Die beteiligten Programme waren Blender (beim Rendern) oder LMMS (beim Öffnen eines Unterfensters). 
       
      Das eigentliche Problem ist nicht der Freeze, sondern dass der DVBViewer danach einfach nicht mehr richtig funktioniert. Er friert Windows danach immer wieder nach einer Weile ein.
       
      Zunächst dachte ich, es liegt an Blender. Das Rendern ist  CPU- und sehr GPU-lastig und es wird viel Speicher von meiner Grafikkarte belegt. Dann dachte ich, es läge am K-Lite-Codec-Pack. Damit wurden offenbar auch Runtime-Error verursacht. Das K-Lite-Codec-Pack habe ich aber diesesmal gar nicht installiert. Nun habe ich LMMS zusätzlich drauf. Da trat der Fehler dann auch auf. Meist lasse ich den DVBViewer (z.B. bei Fussball-Übertragungen) stumm nebenher im Vordergrund laufen. Dabei ist es auch diesesmal passiert. Zusammen mit LMMS brachte der DVBViewer Windows zum Freeze und schließlich zum Bluescreen. Danach brachte der DVBViewer den PC immer wieder allein zum Freeze. Vielleicht irgendwas in der Registry? Eine Neuinstallation des DVBViewers brachte wie erwartet nichts. Das hat auch schon früher unter Windows 7 nicht geholfen; das eigentliche Problem wird dadurch nicht behoben. Ein Hardware-Problem ist es auch nicht. Ich habe die TV-Karte mittlerweile durch ein identisches Modell ersetzt. Hilfe bietet nur das Einspielen eines Backups. Danach laufen Windows und der DVBViewer wieder normal.
       
      Jedenfalls macht es die duale Nutzung mit anderen komplexen Programmen unmöglich. Ich achte jetzt darauf, dass da nichts gleichzeitig läuft, weil sich das sonst nicht vermeiden lässt.
       
      Ein Support.zip habe ich diesesmal leider nicht. Ich habe aber an einen früheren Topic mit demselben Problem noch unter Windows 7 eine angehängt: http://www.DVBViewer.tv/forum/topic/60840-DVBViewer-friert-ein/?tab=comments#comment-469084
       
       
    • nelli60
      By nelli60
      Hallo,



      die neueste Version des DVB-Viewers macht Probleme :-(
      Wurde ohne Probleme einfach über die bestehende Version 5.XXX (weiß ich leider nicht mehr genau) installiert ...

      Bei der Standard-Wiedergabe - d.h. beim "normalen" Fernsehen funktioniert die reibungslose Wiedergabe nur sehr selten !?
      Immer wieder - also regelmäßig alle 20-30 Sek. - ruckelt das Bild und der Ton (teilweise mit "Überschlag"), Block-und Streifenbildung während der Wiedergabe.
      Dann wieder einige Sekunden flüssiges Bild ...

      Welche Ursachen kann das haben ?

      PC und die komplette HW wurden nicht ausgetauscht - die regelmäßigen Windows-Updates etc. natürlich durchgeführt ...
      die bisherige Version funktionierte tadellos !

       
      Support.zip ist beigefügt

      SAT-Empfang über  Cinergy S2 USB HD Tuner

      Grafikkarte ist eine NVIDIA GeForce GT705

      CPU-Auslastung von 2% - 3,5 %

      GPU-Auslastung von 15 % - 18%


       
      Vielen Dank vorab für die Hilfe !!!


       
      Gruß

      Ralf

      support.zip
    • dxflw
      By dxflw
      Hey,
       
      I have 2 monitors on w10 64bit and when i move to program to the second wich is not selected as basic desktop then the program freeze's and stops.
       
      Any help?
      support.zip
×
×
  • Create New...