Jump to content

Aufnahne über 25 Stunden


Lenin0815

Recommended Posts

Ich habe eine Frage zur Handhabung in einem Spezialfall:

TELE5 sendet diese Woche zum 25. Jubiläum von Kalkofes Mattscheibe ein 25-Stunden Best-Off, dass ich gern aufzeichnen würde.

Da die Sendung im EPG in 24 direkt nacheinander folgende Teile gestückelt ist, kann ich die einzeln Sendungen zur Aufnahme auswählen, erhalte dann aber möglicherweise unglücklich gestückelte Dateien, vielleicht sogar mit Lücken? Alternativ kann ich einen Timer manuell erstellen, was bei der Dauere (über mehrere Tage) vielleicht andere Probleme birgt und vielleicht zu einer riesigen, nicht handhabbaren Datei oder gar Abbruch führt.

Welches Vorgehen würden Sie in diesem Fall empfehlen?

Vielen Dank vorab!

 

PS: Speicherplatz ist natürlich ausreichend vorhanden.

 

Link to comment

Ohne Kenntnis der zugrunde liegenden Software habe ich folgende Erfahrung mit dem Aufnahmeserver gemacht:

Er startet halt ein paar Minuten früher und endet ein paar Minuten später. Und wenn es der gleiche Sender ist (oder ein Sender auf dem gleichen "Band") dann funktioniert das auch jedenfalls bei DVB-S einwandfrei. Wenn Du also alle Sendungen auswählst wirst Du danach 24 Aufzeichnungen haben die sich jeweils mit dem Vorgänger bzw. Nachfolger überlappen.

Und Du brauchst dann ein Schnittprogramm um die beiden Teile so zu schneiden das daraus jeweils eine Folge von Kakofes Mattscheibe wird.

Und Schnittprogramme gibt einige für Windows 10 als Beispiel das kostenlose Shotcut.

Link to comment

Cool danke für den Tipp. Was hab ich Mystery Science Theatre 2000 geliebt und natürlich seine Mattscheibe. Das einfachste wird sein, wenn du die ganzen 25h mit etwas Vor- und Nachlauf aufzeichnest und dann schneidest. Ich habe übrigens vorhin den Video Editor aktualisiert und mit der Demoversion sollte man das auch gefahrlos schneiden können. 

 

Christian

Link to comment

Erst mal vielen Dank für die schnellen Antworten!

Das Problem mit einer einzigen 25h-Aufnahme ist dass ich nicht weiß, wie ich das bei der Erstellung eines manuellen Timers angeben soll.

Es gibt im Web-Interface ein Datumsfeld, eine Start- und eine Stopzeit. Mir ist nicht klar, wie ich ihm sagen soll, dass die Stopzeit erst am übernächsten Tag ist. Ich könnte das nur mit extrem langen Vorlauf-und Nachlaufzeiten versuchen zu "faken" und hoffen, dass ich mich nicht verrechne...

Ich habe jetzt mal ein paar Test-Timer mit direkt nacheinander folgenden Sendungen nach dem Vorschlag von DetlefM erzeugt. Wenn das mit dem Vorlauf/Nachlauf so funktioniert, dass der dann in beiden Aufnahmen drin ist, werde ich diese Lösung bevorzugen. Im Falle eines technischen Problems ist dann nicht die ganze Aufzeichnung hin, sondern nur eine einstündige Episode. Ich werde im Nachgang berichten, ob und wie es funktioniert hat.

 

Nochmal vielen Dank!

 

Torsten

Link to comment
vor 57 Minuten schrieb Lenin0815:

Das Problem mit einer einzigen 25h-Aufnahme ist dass ich nicht weiß, wie ich das bei der Erstellung eines manuellen Timers angeben soll.

Es gibt im Web-Interface ein Datumsfeld, eine Start- und eine Stopzeit. Mir ist nicht klar, wie ich ihm sagen soll, dass die Stopzeit erst am übernächsten Tag ist.

 

Ich fürchte, die maximale Aufnahmedauer ist 23:59 Stunden. Mehr ist mit der Recorder Engine des DVBViewers und Media Servers nicht drin. Eine im DVBViewer manuell gestartete Aufnahme läuft ebenfalls nicht länger, weil sie letztendlich auch als Timer verwaltet wird.

 

Beim DVBViewer GE (siehe Downloadbereich, in der ZIP enthaltene  ReadMe lesen!), den du zusätzlich zum DVBViewer Pro und Media Server installieren kannst, sind manuell gestartete (Sofort-)Aufnahmen dagegen nicht timergesteuert, laufen also bis zum manuellen Stopp. Das ist in solchen Fällen vielleicht eine Lösung.

 

Ich würde für die Shows einzelne Timer anlegen, jeden mit ausreichend Vor- und Nachlauf. Oder vielleicht den Kram auf zwei Timer aufteilen. Die Aufnahmen überlappen sich dann zwar, aber du musst sie in jedem Fall mit einem Schnittprogramm nacharbeiten, wenn du die Shows am Ende als saubere einzelne Dateien haben willst. Also ist es eigentlich egal, ob du am Ende eine, zwei oder fünundzwanzig Dateien hast.

 

Überlappungen sollten aufnahmtechnisch kein Problem darstellen, weil zwei gleichzeitig laufende Aufnahmen vom selben Sender gemeinsam nur einen Tuner brauchen. Der Sender bleibt dann einfach eingestellt.

 

Link to comment

Also, wie angedroht, hier mein Erfahrungsbericht:

Ich habe erfolgreich alle 24 Einzelsendungen mit 15min Vor- und 15min Nachlauf aufgenommen. Damit ist es ein Leichtes einen guten/sinnvollen Schnittpunkt für die einzelnen Episoden zu finden. Wie erwartet war der Überlapp dann in beiden Aufnahmen enthalten, was die Sache deutlich vereinfacht.

Vielen Dank nochmal für den Support und das tolle Stück Software! Selbst für solche Spezialfälle gibt es damit eine gut funktionierende Lösung.

 

Gruß

Torsten

Link to comment

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

×
×
  • Create New...