Jump to content
dj_guigui

Multiple TV Card - How to change Card order in Hardware settings

Recommended Posts

dj_guigui

Hi,

 

I have three TV Card and i'd like to choose wich one is the first, second and third used.

 

How can i do that ? I don't found any options to achieve that.

 

Thanks in advance.

Best regards

T.Guisolan

Share this post


Link to post
VinoRosso

Just drag and drop them in the hardware configuration to the first second or third place. Thats all 😄

Share this post


Link to post
dj_guigui

That's it ! So easy but not really documented 😎😋.

 

Thanks a lot.

Share this post


Link to post
dj_guigui

Small precision: if you use the "Recording Service", it is also necessary to modify the order in this one. 👍

Share this post


Link to post
Griga
vor einer Stunde schrieb dj_guigui:

if you use the "Recording Service", it is also necessary to modify the order in this one.

 

No. If DVBViewer is correctly configured as RS client (by using RTSP network devices), it is only necessary to modify the order in the RS options.

 

The next release of the DVBViewer Media Server (as RS successor) will additionally allow to change the device order in the web interface with drag & drop. which means, you can use a remote PC for it.

 

Share this post


Link to post
This thread is quite old. Please consider starting a new thread rather than reviving this one.

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.


  • Similar Content

    • DetlefM
      By DetlefM
      Hat jemand erfolgreich einen DVB-S2 USB Stick oder entsprechende Box mit Windows 10 / Mediaserver am Laufen?
      Gibt es eine Liste: Empfohlene Hardware?
      Will meinen Aufnahme Windows 10 PC mit einer neuen Schüssel verbinden-. 
    • DVBViewer User
      By DVBViewer User
      Hallo,
       
      bis vor einigen Tagen habe ich mit dem DVBViewer Pro an meinem Rechner im Wohnzimmer ferngesehen.
      Dann ging die SSD kaputt, es war nichts mehr zu retten, ich mußte den Rechner komplett neu aufsetzen, auch den DVBViewer neu installieren.
       
      Jetzt läuft wieder alles, das Problem ist nur, daß der DVBViewer eine hohe CPU-Last erzeugt.
      Die CPU (es ist ein i3-7100) ist immer zu über 50% ausgelastet, meist sogar mehr, es gibt auch Ausschläge bis 100%.
      Der Rechner (ZBOX Nano CI327) wird sehr warm.
      Die GPU läuft fast konstant mit etwa 25%.
       
      Das war vorher nicht so.
       
      Die CPU wurde damals kaum belastet, sie lief konstant bei 3%-5%.
      der Rechner wurde handwarm.
       
      Leider habe ich mir meine damaligen Einstellungen nicht gemerkt (Renderer, Hardwareunterstützung, ..., alles das, was hinter dem Punkt DirektX steckt.
      Kann mir bitte jemand die richtigen Einstellungen sagen/zeigen, die den DVBViewer optimal auslasten, und die CPU nicht so stark belasten?
       
      Danke für jede Hilfe.
    • heubeck
      By heubeck
      Konfigurieren Hardware:
      Die Anzeigebox für die Geräte zeigt teilweise nicht alle Informationen der Geräte an, insbesondere problematisch, wenn man nicht einmal raten kann, was im "dunkeln" steht.
      Das Einstellfenster kann auch nicht vergrößert werden.
       
      Gruß Heubeck

    • Josezkaos
      By Josezkaos
      As I commented this issue in another thread dedicated to NVIDIA transcoding, I'll create a new one for this as I think is interesting.
       
      I've recorded a short clip from a DVB-T stream with DVBViewer:
       
      http://www.mediafire.com/?aoe7406d87h3k
       
      If QSV Decoder would work with live streams, this would be enought:
       
      But that fails.
       
      Somehow, if the stream is copied and piped into another ffmpeg ... it works:
       
      Stream is copied, decoded with H264_QSV and then encoded with H264_QSV, all under HW Acceleration.
       
      But this workaround is not valid for Recording Services:
       
      Seems the pipe lunches another instance which can't reach RS output pipe ({outfile}).
       
      Why use QSV on Decoder and Encoder for transcoding live streams?
       
      1. Decoded frames are in Video Memory, not in System Memory this way, so Encoding runs way more faster saving time moving those decoded frames between memories.
      2. Deinterlacing with QSV avoids using CPU, once again faster and saving CPU for other processes running.
       
      Does anyone know how to get RS to transcode live streams using QSV for Decoding and Encoding?
       
      Thanks in advance (specially to Griga and majstang who replied in the other thread).
    • mague
      By mague
      Hi,
       
      ich bin ja vor einer Weile umgestiegen auf ein board mit HEVC decoding. Ich habe, neben HTPC, einen kleinen Server mit Atom CPU der sowohl als Recording Service wie auch als virtueller Linuxserver und auch als Fileserver dient. Den wollte ich abschalten weil ich in Zukunft weder das Linux noch den Fileserver in der Form brauche und ich so mindestens 350kWh im Jahr sparen kann.
       
      Da mein HTPC Intelboard nur noch einen PCIe Slot hat aber meine PCI Karte noch tadellos funktioniert habe ich diesen Adapter versucht. Was soll ich sagen, funktioniert perfekt. Passt vielleicht nicht in jedes Gehäuse, aber rein elektrisch war es mit Win10 kein Problem. Treiber waren nicht nötig. RS habe ich jetzt keinen mehr, ich nehme kaum auf und die Technotrend S2 3200 und der DVBSky 330 T2 USB Stick versorgen den DVBViewer jetzt direkt mit Daten 
×
×
  • Create New...