Jump to content

Recommended Posts

efroggy

Bin diese Woche von TVMosaik auf DVBViewer umgestiegen. Eigentlich läuft alles, nur nicht so wie es offiziell sollte. Irgendetwas habe ich nicht beachtet. Das Problem stellt sich so dar:

Wenn ich den DVBViewer pro starte, erscheint das Popup mit der Warnung: "Der Media Server läuft, aber der DVBViewer ist nicht für die gemeinsame Nutzung von DVB-Hardware konfiguriert." Wenn ich dann die Schaltfläche "Den Media Server Wizard ausführen" betätige, erscheint das Fenster für die Eingaben. Das oberste Feld ist grau und ich kann weder einen Media Server wählen, noch kann ich einen Namen eingeben. Das gilt auch für den Nutzernamen und Passwort.

Meine Ausrüstung sieht so aus: Windows 10 PC mit zwei DD DVB-C Doppel-Tunerkarten. Darauf läuft der DVB Media Server und Kodi. Der DVBViewer wird nur zur Einrichtung und Test gestartet. Ein zweiter Klient besteht aus einem Raspberry und Kodi greift auf den obigen Media Server zu.
Eigentlich funktioniert alles einwandfrei, EPG und die Icons sind vorhanden, auch der zweite Klient läuft. Also beide Kodis greifen auf den Media Server zu. Wenn nun der DVBViewer dazu kommt, kommt die obige Meldung. Was habe ich falsch gemacht?

support.zip

Share this post


Link to post
Griga
vor 1 Stunde schrieb efroggy:

Was habe ich falsch gemacht?

 

Du hast den RTSP Server in den Media Server-Optionen deaktiviert  (siehe Tray-Menü -> Server konfigurieren, startet svcoptions.exe). Deshalb geht kein Sat>IP, und im DVBViewer.log steht

 

Zitat

02.07.20 11:58:01.204 TRTSPNetworkStream   OpenDevice       Server not found: rtsp://127.0.0.1:554/

 

Der HTTP (Web-)Server, den deine anderen Clients verwenden, ist davon nicht betroffen.

 

Share this post


Link to post
efroggy
16 hours ago, Griga said:

 

Du hast den RTSP Server in den Media Server-Optionen deaktiviert  (siehe Tray-Menü -> Server konfigurieren, startet svcoptions.exe). Deshalb geht kein Sat>IP, und im DVBViewer.log steht

 

 

Der HTTP (Web-)Server, den deine anderen Clients verwenden, ist davon nicht betroffen.

 

Danke Griga, das war die Lösung. Jetzt klappt alles so wie es soll. Zusätzlich konnte ich jetzt TV>IP am Panasonic TV Testen. er hat den DVB Media Server sofort gefunden. Jetzt muss ich nur noch herausfinden wie ich auf ein Android Tablet streame, aber das ist nur zum TV schauen auf dem Balkon.
Danke und ein schönes Wochenende.

Share this post


Link to post
VinoRosso

Für Android gibts ne App 😉

Share this post


Link to post
efroggy
1 hour ago, VinoRosso said:

Für Android gibts ne App 😉

Toll, eben auf dem Tablett installiert und ich bin begeistert. Frauchen ganz besonders, da sie jetzt vom Frühstückstisch aus bereits Aufnahmen programmieren kann, die sie in der Zeitung entdeckt hat. Ich kann auf dem Balkon TV schauen, wann immer ich will. 🙂

WOL funktioniert über WLAN nicht, auch nicht im selben Netz, ist das richtig?

PayPal ist on the way.

Share this post


Link to post

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.


  • Similar Content

    • Hedder
      By Hedder
      Hallo Forum,
      ich möchte das Frontend Kodi 18.5 in Verbindung mit DVBViewer und als Backend den DMS nutzen.
       
      Ich habe dazu die beiden Videos von Stefan Grossmann zu "Kodi 17 DVBViewer einrichten"
      https://www.youtube.com/watch?v=ku0DwlxK6NI
      und
      https://www.youtube.com/watch?v=HpoRlpWoWsg
      befolgt.
       
      der Menüpunkt "Aufnehmen" (siehe zweites Video bei 8 Minuten) ist bei mir nicht vorhanden. 🤷‍♂️
      Die Aufnahme unter dem DVBViewer funktioniert.
       
      Live TV, EPG, umschalten geht unter KODI alles super und auch schnell.
       
      Ich habe folgendes Setup:
      Windows 10
      DVBViewer
      DVBViewer Basic Media Server
      KODI 18.5
       
      Kennt wer eine Lösung bzw. hat einer das Problem auch (gehabt)?
       


    • _Michael_
      By _Michael_
      Hallo,
       
      ich habe in den Optionen bei Nach einer Timer-Aufnahme folgendes gewählt keine Aktion, siehe 1stes Bild. Das funktioniert bei mir Leider nicht. Ich gehe z.Zt. davon aus, das dies noch an anderer Stelle "überstimmt" werden kann. Falls ja: Wo muß ich eingreifen?
      Ich habe noch unter Aufgaben eine Auflistung von passenden internen Aufgaben (siehe 2tes Bild) gesehen, kann deren Zweck (z.B. globales Ausschalten der Aufgabe?) aber nicht in der Hilfe finden ...
       
      Evtl. noch wichtig:
      Meine Aufnahme-Timer lasse ich über das DVBViewer Client von Kodi erstellen und manchmal verwende ich auch das Media Server Web Interface. Ich bekomme vor dem Auslösen des Energiesparens eine message box mit einem ablaufenden Timer (der Warnzeit vor dem Beenden) zu sehen.  In Kodi habe ich "Einstellungen / PVR & TV -> Energiesparen -> Aktiviert = aus" eingestellt.  
      P.S. Sollte im 1sten Bild bei Aufgabe nach Aufnahme nicht konsistenter Weise keine Aufgabe statt <None> stehen?


    • Karma-im-Souterrain
      By Karma-im-Souterrain
      Moin,
      nach langer Zeit habe ich mal wieder den DVBViewer pro (6.1.2.0) installiert, die Hardware ist eine Fritz!Box 6490. Die Griga Version funktioniert ohne Probleme, die Pro Version springt nach dem Starten und nach jedem Senderwechsel etwas über den linken Rand meines 4k-Monitors hinaus, wenn ich eine beliebige Fenstergröße eingestellt habe.
      Wie könnte ich das beheben?
       
      support.zip
    • MovieTV
      By MovieTV
      Hallo zusammen,
       
      nachdem ich jahrelang sehr zufrieden mit dem DVBViewer mit einer TBS 6928 und HD+ war, habe ich hardwaremäßig auf Digital Devices (Auflistung s.u.) aufgerüstet.
      Die mitgelieferte Software DD TV, welche eine abgespeckte Version Ihres DVB Viewers ist, funktioniert die Entschlüsselung der HD+ Programme problemlos.

      Leider funktioniert die Entschlüsselung, beim DVBViewer, (weder direkt noch über Media Server) nicht.
       
      Freundlicherweise hat Herr Hackbart - vielen Dank für die schnelle Anwort auf meine Supportanfrage 🙂 - bereits mitgeteilt, dass " Generell kann man sagen, dass der Code für die Ansteuerung im DD TV der selbe ist wie im DVBViewer.  " und mich auf das Forum verwiesen.
       
      Eigenlich muss ich etwas falsch machen, finde aber keinen Fehler, weil die Devices in beiden Softwareversionen identisch hinterlegt sind. Oder gibt es noch eine versteckte Option für die Hardware?
       
      Hardware:
      - Digital Devices MaxM4
      - Digital Devices Octopus CI Single PCIe
       
      Ich bin mit meinem Latein am Ende. Hat jemand eine Idee, wie ich weiter komme?
      Im Voraus bereit vielen Dank für Eure Bemühungen.
      support.zip
    • Patryk F
      By Patryk F
      Dear DVBViewer team,
      First of all I would like to thank You for a great software like DVBViewer is.
      I use it everyday and recommend it for every blind person which wants near fully accessible television solution.
      At this point I would also like to apologise for any potential mistakes, since it is my first post here.
      I am a bit shy in other words ;)
      I have packaged some suggestions for future development of DVBViewer.
      I assumed that putting them together would be more practical than dispersing them between apropriate threads, since they have one thing in common.
      all suggestions listed are from the visually impaired perspective, so are valid for the visually impaired interface enabled.

      1. May I ask you to reverse the old channel editor/channel scan windows separated as in V 5.X?
      It may be as an option, it does not have to be default.
      The new look of editor/scanner maybe seems more practical, but it lacks some functionalities present in the old separated scanner as well as editor.
      •  Scanner part now does not offer a "none" option when choosing a transponder list, allowing for a quick blind-scan inside DVBViewer without opening transedit. It means that you must select something from the list so doing a quick blindscan is not possible.
      • Editor has no "DiSeqc" option, so if I am correcting the setup, i cannot change the position from 7.0 to 7.1 or 7.2 for instance on the fly, during listening and satellite correction.
      I cannot also set the position to "none" if I don't want to send commands.
      2. It is not possible toread RDS when in Visually Impaired mode.
      I propose that the RDS text as well as RT and RT+ be integrated into the same read-only edit field as EPG, with a separation of 2 or 3 blank lines if both are present (as on astra 19.2 E).
      Alternatively, You may create two read-only fields between which you switch with a TAB and shift+tab key.
      3. When using visually impaired mode, the clock on a status bar (between bitrate and channel name) is irritating. May I ask for replacing it with either video bitrate (which in VI mode is available only from DVB source) or signal strength?
      4. When in VI mode, Could you please disable the auto-muting feature?
      When entering channel list editor or epg or any window of it's type, in the VI mode audio is muted, so to use epg while still listening you have to change window, press m or whatever to unmute, and proceed with an epg or whatever.
      Seems quite irritating.
      5. Since version 6.something, DVBViewer PRO presents the visually impaired mode window with the "Highlighted" text attribute.
      While it is generally helpful to read the text in this way for Low Vision users, for some reason Jaws screenreader sometimes reads unexpected things like playback time elapsed, since it is constantly changing.
      6. Last but not least, Could you please make the signal strength measure more appropriate (if a device returns it)?
      For some reason, DVBViewer pro shows the signal strength based probably on RF gain parameter, not by actual signal to noise ratio or signal link margin.
      I use two TBS products (5990 and 6903) as well as the RTL-2832 based device for DVB-t.
      While it may be problematic for 2832 to return valid Signal Strength, TBS manages to do so.
      What is more, DVBViewer GE is able to show a more intuitive signal measure.
      Thanks in advance for any feedback from You
      Patryk Faliszewski, Poland.
×
×
  • Create New...