Jump to content
sir drake

api/recordings.html Zuordnung zu Channel-ID

Recommended Posts

sir drake

Hallo Griga,
ich möchte ein meinem Programm neben dem CHANNEL-NAME auch die Quelle( SAT/Internet...HLS Deutsch....)  einer Aufnahme anzeigen.
In einem TIMER-RECORD habe kann ich hierfür den Node  <CHANNEL ID> zerlegen und benutzen.
In einem RECORDING-RECORD habe ich nur den Node >CHANNEL>xxxx</CHANNEL>
Das reicht leider für meine Zwecke nicht aus.

<recording id="98" charset="255" start="20181021195500" duration="001000">
<channel>Das Erste</channel>
<channel ID>1234567890</channel ID>
<file>
d:\_aufnahmen\2018-10-21_19-59-23_das erste_tagesschau.ts
</file>
<title>Tagesschau</title>
<image>2706243175_SM.jpg</image>
</recording>

 

Vielleicht kannst du diesen Node optional beim Aufruf hinzufügen:

 

....://localhost:8089/api/recordings.html?utf8=1&amp;images=1;channel_id=1

 

 

vg & Dank 

Sir Drake

Share this post


Link to post
Griga
54 minutes ago, sir drake said:

Vielleicht kannst du diesen Node optional beim Aufruf hinzufügen:

 

Geht leider nicht, weil die Channel ID weder in der Aufnahme-Datenbank noch in den EPG Info-Dateien gespeichert wird. Wenn, dann müsste sie überall (auch in den internen Datenstrukturen) ergänzt werden, und wäre nur bei zukünftigen Aufnahmen vorhanden.

 

Share this post


Link to post
sir drake

ok

ich verstehe, das das für eine einzelne Information viel Aufwand bedeutet.

wenn dann lieber die zeit in eine größere Lösung investieren.

 

zb einen timer- und epg-record so lange an einen aufnahmen-record binden,

bis dieser abgeholt/gelöscht/nicht mehr existent ist.

 

danke & gruß

Share this post


Link to post
This thread is quite old. Please consider starting a new thread rather than reviving this one.

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.


  • Similar Content

    • DetlefM
      By DetlefM
      I noticed several things during my tests that make debugging api calls difficult.
      /api/epg.html
      The returned XML string is often (but not always) incorrect if the EPG entry is not found.
      <?xml version="1.0" encoding="utf-8" ?><!-- by DVBViewer Media Server --><epg Ver="1">
      The end tag is missing.
      Here it would be nice (besides the return of a valid XML string) to get an error code included. For example: wrong channelid, epgid not found
      When searching for pdc with a wrong pdc value (in my case 'NOPDC') this filter is completely ignored and the EPG list of the channel is returned. I think also here an error message would be more helpful.
      Many other api calls have no return value at all - e.g. timeredit. Here it would be helpful if the changed timer (or an error code in case of problems) would be returned.
    • gromit
      By gromit
      Hallo, ich habe noch aus Media Center-Zeiten viele DVB Aufzeichnungen, welche ich mit ffmpeg von WTV nach MPEG TS ge-remultiplext habe. Diese würde ich nun gerne nach dem Umstieg auf DVBViewer zu den neuen Aufzeichnungen hinzufügen damit man diese ganz normal über das aufzeichnungs menü abspielen kann. Reicht es, wenn ich dafür einfach ähnliche Textfiles anlege wie sie der recording Service erstellt? Falls ja, welche Informationen müssen mindestens in den Text falsch drin stehen? Oder müssen diese in eine interne Datenbank hinzugefügt werden? Oder kann ich den recording Service irgendwie dazu bringen dass er ein Verzeichnis nach neuen TS Files durchscannt? Vielen Dank für eure Hilfe.
    • ErnstM
      By ErnstM
      Ich bin jetzt am Server umgestiegen von Windows7Ultimat(mit Recording Service) auf Windows10Pro(mit DMS)
      und jeweils DVBViewerPro (6.0.4.0).
      Auf dem Server sind 2 PCI-Karten(Sat und C) installiert und der DMS.
      Die Client's (2 PC's) waren bereits vor längerer Zeit auf Windows10 umgestellt
      und laufen/liefen ebenfalls mit DVBViewerPro (6.0.4.0).
      Jetzt habe ich folgenden Effekt:
      Auf jedem der PC's läuft der DVBViewer einwandfrei und fehlerlos
      (in den Optionen Hardware sind die C/S2 Network Devices eingestellt).
      Starte ich auf einem WEITEREN Rechner, (nachdem bereits auf einem anderen der DVBViewer läuft)
      den DVBViewer, erschein darauf die Meldung: "Sender nicht verfügbar vom Server" .
      Starte ich den Server erneut mit dem bisher genutzten Win7 mit Recording-Service, kann ich 
      auf allen 3 PC's (Server und 2 Clients) den DVBViewer nutzen.
      Das Thema ist wahrscheinlich "Mehrbenutzerbetrieb".
       
      Kann mir bitte jemand eine Idee für dieses Verhalten liefern?
       
      Gruß Ernst
       
       
       
       
      support Client.zip support Server.zip
    • MOS-Marauder
      By MOS-Marauder
      Hallo Leute.. Lang ist es her das ich tatsächlich mal nachfragen musste weil was nicht out of the Box lief...

      Mein Problem ist folgendes:

      Ich habe im DMS eine DVB-S2 PCiE Karte..und seit heute noch einen DVB-T2 USB Stick. (mit BDA Treiber).
      Erkannt wird die Sat karte problemlos. Die DVB-T2 wird als "Astrometa DTV Filter" erkannt. Das alleine ist noch kein Problem.
       
      Das Problem ist: Er reicht sie nicht an den DVBViewer durch. Heisst ich kann keinen Sendersuchlauf usw machen.
      Tunertyp ist mit DVB-T2 korrekt erkannt.(Und Einstellung Terrestrisch).
       
      Im DVBViewer steht unter Hardware logischerweise nur der DMS drin. (Allerdings als Tunertyp DVB-S2 wegen der Sat Karte)
       
      Die T2 taucht schlicht nirgends auf.
       
      Wenn ich das ganze ummodele und im Viewer nach Hardware suchen lasse findet er den Stick und kann ihn benutzen. 
      Aber Sinn der Sache war es alles über DMS laufen zu lassen.
       
      Wo könnte da der Fehler liegen? Habe ich evtl etwas übersehen ?
       
       
      Chris
       
       
       
       
    • t5b6_de
      By t5b6_de
      Hallo zusammen, 
       
      ich möchte für den DVBViewer und den Media Server plugins schreiben die  (im ersten Schritt Daten im TS-Datenstrom abgreifen, später dann auch manipulieren)
       
      Gibt es irgendwo ein Projektbeispiel für Visual Studio in c++ oder c?

      Ich konnte leider keines finden, oder war nicht in der Lage einen passenden Suchbegriff zu formulieren.
       
      Grüße
      Thomas
×
×
  • Create New...