Jump to content
pastimer2

bug (rtsp / sat>ip) ?

Recommended Posts

pastimer2

I have made two RTSP devices pointing to slot1 and slot2 of the same sat>ip device.

Slot 1 (RF connector 1) is ponting to astra 28.2 channel group A, slot 2 (RF connector 2) to astra 19.1, channel group B.

I can scan astra 19.1 and it does that fast and correct.

However, when I try to play one of these channels the sat>ip device tries to play it from RF connector 1 .....

 

As a relative newby, if I need to provide a log, please guide me a bit to do so please.

 

pastimer

Share this post


Link to post
Griga

Which Sat>IP server?

Share this post


Link to post
pastimer2
4 hours ago, Griga said:

Which Sat>IP server?

 

Triax tss400, the early version, firmware 05.12. I found out to change from 'quatto' to 'quad' I had to edit the settings and upload them. I than saw that during the scan, it would not change the RF connector, which was what I wanted. But OMG, the support of Triax... 

I got the firmware version from a nice dealer in the Netherlands, Bombeeck.

 

Thanks for paying attention. 

Edited by pastimer2
more info

Share this post


Link to post
Griga

Topic closed, because the matter is already discussed here. Please don't cross-post and don't start English topics in the German section of the forum!

Share this post


Link to post
Guest
This topic is now closed to further replies.

  • Similar Content

    • Ham Wong
      By Ham Wong
      Hi,
      If it's with unicode, it's keep loading and won't/can't list channel


       
      with English, it works fine

       
       
      As I recently upgrade to win10 (fresh install not upgrade), I am not sure issue were due to media server or win10
      if my memory didn't go wrong, I think it works fine in win7 with recording services.
    • hackbart
      By hackbart
      Supportanfragen ohne die erforderlichen Informationen können nicht beantwortet werden!
       
      Laden Sie deshalb das Support Tool herunter (Download) und führen Sie die folgenden Schritte aus
      Falls es sich um ein Problem mit dem DVBViewer Pro handelt, starten Sie den DVBViewer im Debug-Modus - siehe Startmenü -> DVBViewer (-> Support) -> DVBViewer Pro (Debug Mode). Reproduzieren Sie das Problem. Beenden Sie den DVBViewer, oder falls es es sich um ein Problem mit dem DVBViewer Media Server / Recording Service handelt, stoppen Sie ihn im Menü, das nach einem Rechtsklick auf das blaue DVBViewer-Icon im Info-Bereich der Taskleiste (Tray) erscheint. Führen Sie supporttool.exe im DVBViewer-Installationsverzeichnis aus (wo sich DVBViewer.exe befindet).  
      Die vom Tool erstellte Datei support.zip muss so wie sie ist Ihrem Post als Anhang hinzugefügt werden. Nur alle Daten zusammen geben Aufschluss über mögliche Fehler!
       
      Welche Informationen das Archiv enthält, ist im Wiki beschrieben: Wiki-Eintrag zur Support.zip. Sollte Ihr Speicherplatz im Forum nicht ausreichen, können Sie nicht mehr benötigte Anhänge hier löschen.

      Bevor Sie einen Fehler/Bug oder ein Problem melden, lesen Sie bitte die folgenden Hinweise:
      Es gibt keinen Support für veraltete Versionen! Das aktuelle DVBViewer Pro-Release können Sie als registrierter Kunde im Mitgliederbereich (hier) herunter laden. Bei Problemen mit einer DVBViewer OEM-Version (z.B.DVBViewer TE2 oder TERRATEC Edition) wenden Sie sich sich bitte an den allein zuständigen Support des TV-Kartenherstellers. Im Hauptfenster der DVBViewer OEM Versionen befindet sich oben unter Info > Support die entsprechende Support-eMail-Adresse.
      Bewahren Sie die Ruhe. Durch übereilte Aktionen können Sie den Schaden oder das Problem noch verschlimmern.
      Lesen Sie die Anleitung (Wiki zum DVBViewer Pro und Recording Service) oder (DVBViewer GE).
      Bringt das keine Abhilfe, sollten Sie als nächstes die Suchfunktion des Forums nutzen (das Suchwort muss wenigstens eine Länge von 4 Buchstaben aufweisen). Weiterhin bietet die unterhalb der Forum-Kopfzeile verlinkte Google Site-Suche die Möglichkeit, das Forum ohne Einschränkung der Wortlänge zu durchsuchen. Mit großer Wahrscheinlichkeit ist Ihr Problem schon einmal aufgetreten und eine Lösung gefunden worden.
      Sollte dies nicht der Fall sein, können Sie im Forum nach Unterstützung fragen. Sie sollten Ihre Frage sorgfältig formulieren und möglichst detailliert die Bedienungschritte aufzählen, mit denen sich das Problem reproduzieren lässt.

      Zusätzlich sollten Sie noch Folgendes angeben:
      genaue Bezeichnung der TV-Karte (nebst Treiberversion) Grafikkarte nebst Treiberversion (da das Supporttool das nicht immer richtig erkennt)
    • Guest Oliver
      By Guest Oliver
      Before posting a bug or problem please read the following hints:
      There is no support for outdated versions! You can download the current DVBViewer Pro release as registered customer in the member's area.https://www.DVBViewer.tv/members/. In case of OEM versions like the DVBViewer TechniSat Edition (DVBViewer TE2) only the card manufacturer is responsible for support.
      First of all: Keep calm! With haste you may worsen the damage or problem.
      Read the Wiki and/or the old manual.
      If nothing applies please use the DVBViewer forum search function. Select Search and enter a search item (at least 4 let­ters). You may also use the link to the Google site search at the top of the forum without search item length restrictions. There is a high probability that your problem has already been discussed and solved in the past.
      If the search delivers no results you may ask for assistance in the forum. You should carefully formulate your question, at best take your time and write it off-line first. Please provide detailed step-by-step instructions for reproducing the problem, if possible.
      Please use the Support Tool (Download) for providing additional information. Perform the following steps:
      If there is a problem with DVBViewer Pro, launch DVBViewer in Debug Mode - see start menu -> DVBViewer (-> Support) -> DVBViewer Pro (Debug Mode). Reproduce the problem. Close DVBViewer, or if there is a problem with the DVBViewer Media Server / Recording Service, stop it by using the menu that appears after right-clicking the blue DVBViewer tray icon. Store and execute supporttool.exe in the DVBViewer installation folder (where DVBViewer.exe is). The Support Tool collects relevant configuration files and system information in a support.zip file. Please attach this file to your post.
       
      You can delete old attachments here if you have not enough attachment space. The support.zip contains the following information (no specific user data):
      SystemInfo.txt (containing information about the operating system, CPU type und speed, available RAM, graphics card with current driver version, registered video and audio decoders) DVBViewer configuration files (setup.xml, windowdef.xml, hardware,xml, usermode.ini, DVBSource.ini). DVBViewer Media Server or Recording Service configuration files (svchardware.xml, service.xml). Configuration files of add-ons provided by dvbviewer.com (Audiorecorder.ini, TransEdit.ini, TSPlayer.ini) Log files (DVBViewer.log, svcdebug.log, OSD.log, OSDerror.log) if available Additionally you should indicate the following:
      exact name of the TV-card and used driver version graphics card and used driver version  
      Requests without the required information cannot be answered!

      supporttool.zip
       
       
    • klangraum23
      By klangraum23
      Hallo,
       
      seit neuestem habe ich meine mit DVB Media Server betriebene Empängerlandschaft erweitert und nutze nun einen DVB-T2 USB-Stick und einen externen SAT>IP-Router. Das funktioniert im Prinzip großartig, bis auf ein gelegentlich auftretendes vollständiges Einfrieren des Media Server Dienstes, wenn der SAT>IP-Router ausgeschaltet ist. Nach Blick ins Server-Log habe ich nun ein zuverlässiges Repro-Szenario erstellen können:
       
      DVB Media Server für die Verwendung eines SAT>IP-Routers (und einem anderen lokalen Empfangsgerät) einrichten. SAT>IP-Gerät ausschalten oder vom Netzwerk trennen. Ein Programm des lokalen Empfangsgeräts im Browser wiedergeben (Transkodierte Streams -> Im Browser wiedergeben) In der Media Server Web-Oberfläche unter Aufgaben "EPG-Aktualisierung starten" anklicken Der Service reagiert nicht mehr. Die Web-Oberfäche reagiert nicht mehr, der laufende HTTP-Stream bricht ab und der Dienst kann nicht mehr heruntergefahren werden. Der Prozess kann nur noch im Task Manager beendet werden.  
      Einfach nicht auf den Link klicken, wenn das SAP>IP-Gerät nicht eingeschaltet ist, ist leider keine Lösung, da das Problem auch auftritt, wenn der Media Server von sich aus versucht, die EPG-Daten zu aktualisieren. Aufnahmen sind in dieser Konstellation nicht mehr zuverlässig zu realisieren. Darüberhinaus habe ich den Eindruck, dass laufende HTTP-Streams abgebrochen werden, wenn weitere Hintergrundoperationen (z. B. das Öffnen eines zweiten HTTP-Streams oder eben das EPG-Update) gestartet werden - vielleicht gibt es da einen Zusammenhang.
       
      Ich wollte eigentlich noch ein Dump-File des Dienstes im eingefrorenen Zustand mitschicken, das ist mit 42 MB aber leider zu groß. Bei Bedarf stelle ich die Datei gerne über einen anderen Kanal zur Verfügung. Bei Rückfragen stehe ich gerne zur Verfügung.
       
      Jürgen
      support.zip
    • EnoSat
      By EnoSat
      If try analyse in last TransEdit 12752 V on Eutelsat 12WB , 22kHz signal switched to OFF (if 12750 V 22 kHz signal ON).
×