Jump to content
allanlee

Hardware access conflict?

Recommended Posts

allanlee

Updated to DVBViewer Pro 6.0.4, DMS 2.0.4 and TrandEdit 4.2.1

 

If there's an ongoing recording in DMS , it will "grab" the tuner from DMS without any warning or notification.

 

At the meantime however, DMS "Status" tab still displays as normal (except for data rate decreasing and file size remaining the same). Seems that it does not even know the tuner what "robbed" away by TransEdit.

 

See this behavior in 2 of my PCs. Is it a new - "feature" - of the new version? In previous versions TransEdit will tell me something like "Initialize device failed" or "No hardware available".

Edited by allanlee

Share this post


Link to post
Griga
1 hour ago, allanlee said:

If there's an ongoing recording in DMS , it will "grab" the tuner from DMS without any warning or notification.

 

I can't reproduce it here.

 

Possible reason: Differences concerning the DVB hardware in the hardware list. Make sure that all applications (DMS, DVBViewer, TransEdit) are up-to-date by performing "Detetct Devices".

Share this post


Link to post
This thread is quite old. Please consider starting a new thread rather than reviving this one.

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.


  • Similar Content

    • DetlefM
      By DetlefM
      Hat jemand erfolgreich einen DVB-S2 USB Stick oder entsprechende Box mit Windows 10 / Mediaserver am Laufen?
      Gibt es eine Liste: Empfohlene Hardware?
      Will meinen Aufnahme Windows 10 PC mit einer neuen Schüssel verbinden-. 
    • MOS-Marauder
      By MOS-Marauder
      Hallo Leute.. Lang ist es her das ich tatsächlich mal nachfragen musste weil was nicht out of the Box lief...

      Mein Problem ist folgendes:

      Ich habe im DMS eine DVB-S2 PCiE Karte..und seit heute noch einen DVB-T2 USB Stick. (mit BDA Treiber).
      Erkannt wird die Sat karte problemlos. Die DVB-T2 wird als "Astrometa DTV Filter" erkannt. Das alleine ist noch kein Problem.
       
      Das Problem ist: Er reicht sie nicht an den DVBViewer durch. Heisst ich kann keinen Sendersuchlauf usw machen.
      Tunertyp ist mit DVB-T2 korrekt erkannt.(Und Einstellung Terrestrisch).
       
      Im DVBViewer steht unter Hardware logischerweise nur der DMS drin. (Allerdings als Tunertyp DVB-S2 wegen der Sat Karte)
       
      Die T2 taucht schlicht nirgends auf.
       
      Wenn ich das ganze ummodele und im Viewer nach Hardware suchen lasse findet er den Stick und kann ihn benutzen. 
      Aber Sinn der Sache war es alles über DMS laufen zu lassen.
       
      Wo könnte da der Fehler liegen? Habe ich evtl etwas übersehen ?
       
       
      Chris
       
       
       
       
    • dj_guigui
      By dj_guigui
      Hi,
       
      I have three TV Card and i'd like to choose wich one is the first, second and third used.
       
      How can i do that ? I don't found any options to achieve that.
       
      Thanks in advance.
      Best regards
      T.Guisolan
    • DVBViewer User
      By DVBViewer User
      Hallo,
       
      bis vor einigen Tagen habe ich mit dem DVBViewer Pro an meinem Rechner im Wohnzimmer ferngesehen.
      Dann ging die SSD kaputt, es war nichts mehr zu retten, ich mußte den Rechner komplett neu aufsetzen, auch den DVBViewer neu installieren.
       
      Jetzt läuft wieder alles, das Problem ist nur, daß der DVBViewer eine hohe CPU-Last erzeugt.
      Die CPU (es ist ein i3-7100) ist immer zu über 50% ausgelastet, meist sogar mehr, es gibt auch Ausschläge bis 100%.
      Der Rechner (ZBOX Nano CI327) wird sehr warm.
      Die GPU läuft fast konstant mit etwa 25%.
       
      Das war vorher nicht so.
       
      Die CPU wurde damals kaum belastet, sie lief konstant bei 3%-5%.
      der Rechner wurde handwarm.
       
      Leider habe ich mir meine damaligen Einstellungen nicht gemerkt (Renderer, Hardwareunterstützung, ..., alles das, was hinter dem Punkt DirektX steckt.
      Kann mir bitte jemand die richtigen Einstellungen sagen/zeigen, die den DVBViewer optimal auslasten, und die CPU nicht so stark belasten?
       
      Danke für jede Hilfe.
    • sir drake
      By sir drake
      Hallo Griga,
      ich möchte ein meinem Programm neben dem CHANNEL-NAME auch die Quelle( SAT/Internet...HLS Deutsch....)  einer Aufnahme anzeigen.
      In einem TIMER-RECORD habe kann ich hierfür den Node  <CHANNEL ID> zerlegen und benutzen.
      In einem RECORDING-RECORD habe ich nur den Node >CHANNEL>xxxx</CHANNEL>
      Das reicht leider für meine Zwecke nicht aus.

      <recording id="98" charset="255" start="20181021195500" duration="001000">
      <channel>Das Erste</channel>
      <channel ID>1234567890</channel ID>
      <file>
      d:\_aufnahmen\2018-10-21_19-59-23_das erste_tagesschau.ts
      </file>
      <title>Tagesschau</title>
      <image>2706243175_SM.jpg</image>
      </recording>
       
      Vielleicht kannst du diesen Node optional beim Aufruf hinzufügen:
       
      ....://localhost:8089/api/recordings.html?utf8=1&amp;images=1;channel_id=1
       
       
      vg & Dank 
      Sir Drake
×
×
  • Create New...