Jump to content
VinoRosso

Android DVBViewer Controller

Recommended Posts

Griga
5 minutes ago, VinoRosso said:

egal was ich probiert hab. Streamen übers Webinterface, per App, DMS neustart.....

 

So ähnlich geht es mir gerade auch. Egal was ich probiere, die Datei wird jetzt immer erzeugt :wacko:

 

Davon abgesehen ist das transkodierte Streamen recht nützlich. Hier müssen die Daten vom Arbeits-PC zum Fire HD6 zweimal durchs WLAN, hin zum Router und zurück. Und das ist bei originalen 12 MBit/s HD via Satellit ein bisserl viel.

Share this post


Link to post
VinoRosso

Ahh der DMS ist gelaufen als ich die Dateien gelöscht habe. Dann liegts wahrscheinlich daran.

Share this post


Link to post
Allodo

Hallo,

 

ich habe ein kleines Problem mit der App auf meinem Galaxy S7. Und zwar kann ich keine Live-Streams der Sender abspielen, es kommt immer der Hinweis "Kann den Link nicht abspielen". Dabei hat das Ganze mal ohne Probleme funktioniert.

 

Serverseitig läuft DMS2.0, wodurch ich auch erfolgreich das EPG sehen und Aufnahmetimer anlegen kann.

 

Zum abspielen wird der MX-Player benutzt. Testweise auch mal der VLC-Player, dort kam aber die gleiche Benachrichtigung.

Irgendwo hatte ich mal einen Link zum testen gesehen, womit man am PC und dem VLC-Media-Player überprüfen konnte, ob dort überhaupt ein Live-Stream ankommt. Dieser Test war bei mir erfolgreich.

 

Das merkwürdige ist ja, dass es schon einmal funktionierte. Gut diese Funktion nutze ich nicht sehr oft, deswegen kann ich nicht genau sagen, seit wann das der Fall ist.

Habe die App schon komplett de- und wieder neuinstalliert, jedoch Erfolg :(

Share this post


Link to post
VinoRosso

Bei nem generellen Problem hätte ich mehr als eine Meldung dazu, aber du bist bisher der einzige.

Share this post


Link to post
Tjod

Kannst du vom Handy aus auf das Webinterface zugreifen?

Und gehen die Streams im Webinterface?

Share this post


Link to post
Allodo

Bin endlich dazu gekommen es auszuprobieren.

Also WebIf auf dem Handy geöffnet und Stream im Browser wiedergeben klappt. Alles andere nicht.

Habe jetzt auch schon den MX-Player de- und wieder neu installiert. Keine Ahnung, was ich jetzt noch machen kann :(

Share this post


Link to post
VinoRosso

Eine logreader app installieren, versuchen einen stream zu starten, den entsprechenden log teil untersuchen, oder mir zur Verfügung stellen.

Im log einfach nach deiner server url suchen, dann solltest du die entsprechende Stelle finden.

 

Du kannst auch mal die videourl aus dem log direkt mal im Browser eingeben ob da eine Antwort kommt.

 

Würde mich jetzt schon interessieren warum das bei dir nicht geht.

Share this post


Link to post
haupauge

Bei mir gehen alle Sender die 720p senden im MX player einwandfrei, sobald ich aber private sehen will startet der player und es kommt die Fehlermeldung "kann diesen link nicht abspielen". Seltsamerweise läuft der stream im Hintergrund mit der fehlermelung im vordergrund, wenn ich dann OK drücke schließt sich der player. Über upnp(dlna) laufen alle streams, in KODI auch. Das einzige was nicht funzt sind Streams über Web interface und über den Android DVBViewer controller.

Share this post


Link to post
VinoRosso

Wenn es übers webinterface nicht läuft, kanns auch nicht in der App gehen. Wie du die 720p sender im MX player abspielst sagt du nicht...

Share this post


Link to post
Spooky83

Hallo zusammen, 

 

seit einigen Wochen habe ich das Problem, dass meine Aufnahmen nicht mehr mit der im RS (1.33.2.0) vorgegebenen Vorlaufzeit erfolgen. Dadurch kam es schon mehrfach vor, dass der Anfang eines Films/einer Serie verpasst wurde. 

 

Die Aufnahmen plane ich ausschließlich über die App. Nach einigem Probieren habe ich nun festgestellt, dass Timer die im WebIF eingestellt werden auch korrekt funktionieren. Die Timer aus der App werden im WebIF so angezeigt, als ob die Sendung erst 15 Minuten (entspricht der Vorlaufzeit) später startet. dadurch stimmen die Zeiten natürlich überhaupt nicht und eine Aufnahme kann mal klappen und mal nicht. 

 

Woran könnte das denn evtl. liegen? Habe ich vielleicht eine Einstellung übersehen? Zuvor lief das ganze ja einwandfrei. 

Share this post


Link to post
haupauge

PS: Die Playlistdatei enthält folgenden Inhalt: "#EXTINF:-1,ProSieben
http://192.168.1.67:7522/upnp/channelstream/2359890960378250333%7CProSieben.ts"

Der http link funktioniert einwandfrei mit den MXplayer,  die .m3u funktioniert jedoch nicht.

Ich hab es auch mal am lokal am PC getestet, da kommt nur ton aus dem MPC-HC player, wobei die 720p problemlos laufen.

Share this post


Link to post
cambies

Hallo VinoRosso,

ich habe einen ähnlichen Effekt wie Spookie83 zwei Einträge zuvor festgestellt: Wenn ich aus der App heraus einen Aufnahme programmiere, werden die im RS voreingestellten Vor- und Nachlaufzeiten nicht mehr beim Anlegen des Timers berücksichtigt. Stattdessen wird wirklich die EPG-Anfangs -und Endzeit genutzt.

Dadurch sind mir auch schon einige Aufnahme  zu früh abgebrochen worden.

 

Der Effekt tritt nicht bei Programmierung aus DVBViewer oder RS/MS-Webserver heraus auf.

 

Ich sehe das Problem hier eher beim RS bzw. MediaServer, und ich glaube ähnlich wie Spookie83, dass das bisher ohne Probleme funktionierte. Ich könnte es jetzt aber nicht an einer speziellen RS-Version festmachen.  Da der RS 1.33.2.1  erst im November gekommen ist und ich das Probleme erst in den letzten Monaten bemerkt habe, liegt vielleicht dort der Hase im Pfeffer.

 

Soweit ich mich erinnere, kann die Aufnahmekonfiguration nicht über die Web-API abgefragt werden; Du hast wohl immer zur Aufnahmeprogrammierung die EPG-Zeiten gesendet, der RS hat den den Rest erledigt, also die Vorlauf- und die Nachlaufzeiten ergänzt.

 

Da ich die Vor-/Nachlaufzeiten eh sowohl im RS/MS als auch im DVBViewer parametrieren muss, fände ich es nicht allzu problematisch, die Vorlauf- und Nachlaufzeiten einmalig auch unter "Einstellungen" im DVBViewer Controller konfigurieren zu können. Ist nur so eine Idee....

 

Da ich ebenfalls wie Spookie ausschließlich den DVBViewer Controller zur Programmierung verwende, wäre das ein feines Feature und vielleicht die einfachste Variante, dass Problem zu beheben.

 

Vieleln Dank schonmal (auch für die bisherige tolle Arbeit), Cambies

Share this post


Link to post
VinoRosso

Die App sendet als Start- und Endzeit die richtige Zeit und als pre und post parameter die im RS hinterlegten Zeiten.

Bei mir klappt das :-)

 

Ob es mit DMS/RS Versionen < 2 funktioniert kann ich nicht mehr testen.

 

Früher hat die App die Start- und Endzeit entsprechenend angepasst, jetzt werden die pre und post parameter verwendet, die erst ab einer gewissen Server Version zur Verfügung stehen.

 

Ich werd das wohl nochmal durchecken.

Edited by VinoRosso

Share this post


Link to post
VinoRosso

Hmm ich konnte das gerade nachvollziehen, es sieht so aus als ob die Parameter "pre" und "post" vom DMS nicht richtig ausgewertet werden.

 

/api/timeradd.html?ch=3431742942447075459&dor=42856&encoding=255&enable=1&start=930&stop=1070&title=Test&endact=0&pre=2&post=5&epgevent=9561

 

In der Timerübersicht der weboberfläche werden Start- und Endzeit richtig angezeigt, also in dem Fall 15:30 und 17:50.

Wenn ich den Timer über die weboberfläche aber bearbeite steht dort 15:32 als StartZeit und 17:45 als Endzeit. 

Vor- und Nachlauf werden korrekt mit 2 bzw 5 Minuten angezeigt.

 

Das sieht nach nem Fall für Griga aus, oder ich verwende die API falsch ;-)

Edited by VinoRosso

Share this post


Link to post
cambies

Hallo VinoRosso, vielen Dank für die schnelle Antwort. Es ist schon so, dass ich das auch beim MediaServer (also V2.0) habe. Ist aber eher ein Problem für die Todo-Liste, da es ja die Funktionalität nur einschränkt; wenn man's weiß, kann man sich ja drauf einstellen.

Warten wir mal, ob Griga das Thema aufgreift.

Vielen Dank für den Test.

Share this post


Link to post
Tjod

Ich Missbrauch das Topic hier mal etwas o:)

 

Es gibt den MX Player Pro diese Woche im Google Play Store für 0,10 € statt den regulären 6,00 €.

https://play.google.com/store/apps/details?id=com.mxtech.videoplayer.pro&hl=de

 

Das könnte für einige Nutzer hier interessant sein. ;)

 

Wenn die Diskussion zu dem Thema länger wird lagere ich das. Also mischt eure Beiträge nicht mit anderen Sachen die sie speziell auf das Toic hier beziehen. Sondern mach wenn zwei Seerate Beiträge so das ich das Beitragsweise auseinander sortieren kann ;)

  • Like 2

Share this post


Link to post
Griga
On 1.5.2017 at 2:08 PM, VinoRosso said:

In der Timerübersicht der weboberfläche werden Start- und Endzeit richtig angezeigt, also in dem Fall 15:30 und 17:50.

Wenn ich den Timer über die weboberfläche aber bearbeite steht dort 15:32 als StartZeit und 17:45 als Endzeit. 

Vor- und Nachlauf werden korrekt mit 2 bzw 5 Minuten angezeigt.

 

Soweit ich sehen kann, ist das normal. Start- und Endzeit sind inklusive Vor- und Nachlauf.

 

Wenn ich zum Beispiel im Webinterface über Timer -> Neuer Timer oder auch über den EPG einen Timer von 14:50 bis 15: 20 am kommenden Sonntag anlege, noch 5 Minuten Vorlauf und 10 Minuten Nachlauf hinzugebe, steht in der svctimers.xml:

 

Date="07.05.2017" Start="14:45:00" Dur="45" PreEPG="5" PostEPG="10"

 

Die Endzeit wird dort nicht angegeben, sondern die Dauer (dur) in Minuten. Das entspricht auch der internen Notation des DMS: Dort gibt es extra Routinen für die Berechnung der Netto-Startzeit und -Dauer ohne Vor- und Nachauf. Die gespeicherten Werte sind brutto.

 

Oder fragen wir mal so: Kann sich jemand daran erinnern, dass das jemals anders war? Ich krame bei solchen Gelegenheiten immer Lars' Originalcode hervor. Dort sehe ich nichts wesentlich anderes als im DMS.

Share this post


Link to post
VinoRosso

Die Pre und Post parameter sind doch relativ neu, die gabs doch früher gar nicht.

Über die API läuft da was schief oder ich benutze die Falsch.

 

In meinem Beispiel müsste ja auch nicht 15:32 und 17:45 rauskommen, sondern 15:28 und 17:55.

Und die 15:32 erscheinen erst in dem TimerFormular wenn ich Timer bearbeiten klicke.

In der Listenansicht steht die korrekte Startzeit des EPG Eintrags also 15:30 und 17:50

 

Wieso die Listenansicht und die Detail Ansicht unterschiedliche Startzeiten anzeigen kapier ich nicht :-)

 

Share this post


Link to post
VinoRosso

D.h. über die API müssen start und end inklusive Vor- und Nachlaufzeit gesendet werden, auch wenn pre und post mitgeschickt wird.

Diese Woche bin ich unterwegs und werde wohl nicht danach sehen können.

Edited by VinoRosso

Share this post


Link to post
Griga
3 hours ago, VinoRosso said:

Die Pre und Post parameter sind doch relativ neu, die gabs doch früher gar nicht.

 

Die gab's wie gesagt schon in Lars' Code. Auf die gleiche Weise. Tjod hatte letztes Jahr intern nachgefragt, ob es sowas gibt, und ich hatte in den Code geschaut und ja gesagt. Daraus schließe ich, dass die Parameter vorher unbekannt bzw. nicht dokumentiert waren. Aber neu sind sie nicht.

 

Lars hat das Handling wohl einfach entsprechend der internen Vorgehensweise gestaltet. Ob das besonders API-benutzerfreundlich war, bleibt dahingestellt...

 

3 hours ago, VinoRosso said:

D.h. über die API müssen start und end inklusive Vor- und Nachlaufzeit gesendet werden, auch wenn pre und post mitgeschickt wird.

 

Nicht "auch wenn" sondern "immer wenn". Deine App musst das mit reinrechnen. Von der Netto-Startzeit den Vorlauf abziehen und zu der Netto-Endzeit den Nachlauf hinzuaddieren. Rechnen kann deine App ja, oder? :)

 

P:S. Wobei mir gerade in den Sinn kommt: Was ist eigentlich, wenn durch Abziehen der Vorlaufzeit von der Startzeit selbige negativ wird bzw. sich das Startdatum ändert? Womöglich muss ein solcher Unterlauf speziell berücksichtigt werden ;)

 

Share this post


Link to post
Cerole

Hallo VinoRosso,

 

Vielen Dank an der Stelle für das tolles Programm, vor allem fürs Grupierrung der Favoriten das seid neusten implementiert ist.

Ich habe aber ein kleines Problem.

Wenn die Familie im DVBViewer auf dem FS ein Sender guckt, nehme ich mir mein Tablett zur Seite um meinen Sender anzuschauen.

Problem ist es, dass wenn ich auf das Tablett ein Sender direktstreamen möchte was nicht gerade im DVBViewer im Wohnzimmer läuft bekomme ich die Meldung 'ich kann die Adresse nicht öffnen'.

Wähle ich das Streamen über den Transdecoder oder wie gesagt den gleichen als Direktstream läuft es ohne Probleme.

 

Ich bin der Meinung, dass das so schon mal gelaufen ist. Im Kodi Client läuft's ohne Probleme, d.h. im DVBViewer ein Sender und auf dem Tablet ein anderer mit volle Auflösung gleichzeitigt anschauen.

 

Oder das ist vielleicht ein Problem von DMS (unter RS 1.32 hat auch nicht funktioniert)

Ich nutze die neusten Versionen von DVBViewer und DMS und als Player den MX.

 

Gruß 

Share this post


Link to post
spachti
5 hours ago, Tjod said:

Ich Missbrauch das Topic hier mal etwas o:)

 

Es gibt den MX Player Pro diese Woche im Google Play Store für 0,10 € statt den regulären 6,00 €.

https://play.google.com/store/apps/details?id=com.mxtech.videoplayer.pro&hl=de

 

Das könnte für einige Nutzer hier interessant sein. ;)

 

Wenn die Diskussion zu dem Thema länger wird lagere ich das. Also mischt eure Beiträge nicht mit anderen Sachen die sie speziell auf das Toic hier beziehen. Sondern mach wenn zwei Seerate Beiträge so das ich das Beitragsweise auseinander sortieren kann ;)

Bei mir zeigts 5.99 Euro?

Share this post


Link to post
spachti
1 hour ago, Tjod said:

Die Wöchentliche 0,10 € Rabattaktion im Google Play Store gilt leider nicht für alle Länder.

In Deutschland sollte es für alle gehen.

http://www.androidpolice.com/2017/05/02/deal-alert-mx-player-pro-10-cents-countries/

Wenn du einen VPN Anbieter nutzt eventuell mal ohne das probieren.

Fuer mich ist's eher anders rum, ich bin in den Staaten LOL.

Muss ich wohl "nen anderen Weg gehen.o:)

Share this post


Link to post
VinoRosso

@Griga negativ kanns nicht werden, die App benutzt nur Java Date Objekte und daraus wird dann erst der "timestamp" gebaut. Alles andere wäre ja fahrlässig. :-)

 

@Cerole, das kann ich hier nicht nchvollziehen läuft bei mir ;-)

Hört sich auch eher nach DVBViewer Tuner Verwaltung an. Wenn Fussball kommt, kommt es hier öfter vor das der selbe Sender untranskodiert auf 6 Android Geräten gleichzeitig läuft + DVBViewer.

 

Edited by VinoRosso

Share this post


Link to post
Cerole

@VinoRosso,

 

Bei mir funktioniert definitiv nicht.

Habe ich gerade ausprobiert auf 2 Android Geräten.

Das wir uns nicht falsch verstehen, es geht um 2 verschiedene Sender (DOPPEL TUNER) Gleiche Sender auf allen Geräten geht ohne Probleme. Also:

DVBViewer ausgeschaltet

Gerät 1, Programm 1, direkt streamen ok, und

Gerät 2 , Programm 2, direkt streamen, Fehler "ich kann die Adresse nicht öffnen", 

Gerät 1 abgeschaltet

Gerät 2 direkt streamen geht wieder

 

So wie ich sagen kann, DVBViewer hat damit nichts zu tun.

 

Share this post


Link to post
VinoRosso

Die App hat damit sicher nichts zu tun. Ich kann auch 6 verschiedene Sender gleichzeitig sehen.

Und die URL wird immer gleich zusammen gebaut, egal welcher Sender im DVBViewer läuft, davon weiss die App ja überhaupt nichts.

 

Wenn das streamen über den Web Port nicht klappt kann die App nichts machen. Das ist für mich ein DVBViewer Problem. Wenn der stream nicht vom Server geliefert wird, kann nichts abgespielt werden.

 

Nochmal: Die App weiss nicht ob ein Sender gerade im DVBViewer läuft oder nicht, es wird einfach der stream angefordert wie sonst auch. Entweder er wird geliefert und gespielt, oder eben nicht.

 

 

Edited by VinoRosso

Share this post


Link to post
Cerole

@VinoRosso

Ich glaube jetzt auch, dass das Problem den DMS betrift. 

Folgende Scenario:

Auf dem FS schaue ich über den DVBViewer Sender 1

Auf dem Tablett mache ich Direktstream mit Sender 1, läufts ohne Probleme

Jetzt möchte ich auf dem DVB das Programm wechseln, geht nicht! Ich bekomme Meldung "das Programmwechsel ist durch RS verursacht" und ich sehe wieder Sender 1. 

 

 

Share this post


Link to post
Griga
56 minutes ago, Cerole said:

Meldung "das Programmwechsel ist durch RS verursacht"

 

Du solltest ein separates Thema für dein Problem starten, wo es behandelt werden kann, z.B. im Media Server Forum. Hier ist nicht der richtige Platz. Um zu einem schnellen Ergebnis zu kommen, führe bitte sofort die Maßnahmen durch, die ich in einem ähnlichen Fall angegeben habe.

Share this post


Link to post
Cerole

Das war eigentlich kein Problem bei mir. Bin ich zuffaeligerweise gestossen beim testen.

Wegen der andere Sache werde ich ein neues Thema in Media Server Forum starten

 

Share this post


Link to post
TGW-RE

Hallo liebe Entwickler,

ich hoffe, hier schreibe ich richtig.

 

Wäre es möglich, in der App bei den Einstellungen das Passwort bei den Webzugangsdaten nicht im Klartext abzulegen?

Derzeit kann es jederzeit danach wieder eingesehen werden.

Das ist etwas suboptimal, wenn mal wer anders spickt! ;-)

 

Ansonsten weiter so! Danke für Eure Arbeit!

 

Danke!

Share this post


Link to post
VinoRosso

Das ist ein bug in ner lib von google. Hab ich noch keinen workaround gefunden.

Share this post


Link to post
Goggo16

Bug?

 

Oder vielleicht eher ein Feature von G*****?

 

SCNR, Goggo

 

 

Edited by Goggo16

Share this post


Link to post
Griga
On 14.4.2017 at 9:39 AM, VinoRosso said:

Kann man die vordefinierten tasks mittlerweile auch abrufen? Die sind momentan in der App fest hinterlegt und selbst übersetzt...

 

Was verwendest du als Identifier für die Ausführung der Tasks mittels /api/tasks.html? Die im Webinterface angezeigten (sprachabhängigen) Tasknamen oder die im Wiki angegebenen internen Tasknamen? Ich hoffe letztere, weil erstere werden in Zukunft nicht mehr funktionieren.

 

Wie auch immer - es wird bald (wahrscheinlich schon im nächsten Release) ein API für das Abrufen der Taskliste geben. Siehe dazu auch die aktuellen internen Infos.

Share this post


Link to post
VinoRosso

Es werden die Task Namen aus dem Wiki verwendet. Sollte alles passen.

Share this post


Link to post
wafranyofl

Hallo! Bei mir läuft der DVBViewer Controller auf meinem Samsung S3 mini mit Android 4.2.2 einwandfrei. Nun habe ich seit kurzem ein Samsung Galaxy Tab A mit Android 7.0. Auch auf diesem habe ich die App installiert und die Daten der Einstellung vom Handy übernommen. Es gelingt mir aber nicht, damit das laufende Fernsehprogramm zu streamen. Mit dem MX Player und dem Videoplayer von Android dreht sich die Eieruhr nach der Anwahl eines Senders bis zum Sankt-Nimmerleins-Tag. Auf dem S3 mini dauert es vielleicht einige Sekunden, bis der Sender angezeigt wird, aber auf dem Tab passiert nichts. Woran könnte das liegen?

 

wafranyofl

 

Share this post


Link to post
wafranyofl

Hat niemand einen Tipp? Ich kann den Fehler nicht finden. Obwohl die Einstellungen auf Samsung S3 mini und Samsung Galaxy Tab A6 identisch sind, spielt das S3 Handy das Fersehprogramm ab, das Tablet aber nicht.

 

wafranyofl

Share this post


Link to post
Allodo

Ich kann auch kein TV-Programm streamen :(

 

Hatte mal den DVBViewer Controller auf einem Khadas VIM installiert und auch dort kam die Fehlermeldung: "Kann diesen Link nicht abspielen".

Was mir noch aufgefallen ist, in älteren Versionen vom DVBViewer Controller konnte man den LiveStreamserver-Port vorgeben. Das geht jetzt allerdings nicht mehr.

 

Da ich eine Fritzbox einsetze und dort der Port 8089 intern benutzt wird, musste ich diesen im DVBViewer Media Server abändern auf 8090.

Diesen Port habe ich auch im DVBViewer Controller eingetragen und kann die Senderliste/EPG einwandfrei sehen.

 

Kann es vielleicht damit zu tun haben? Das der DVBViewer Controller auf 3 Geräten bei mir nicht streamen kann, ist ja schon sehr auffällig ;) 

 

 

Share this post


Link to post
Tjod

Aus dem Internet sollte nie was anderes als der Webinterface Port zugänglich sein. Da nur da der Passwort Schutz greift.

 

Und für die App sollten die streaming Möglichkeiten über den Webserver ausreichen.

 

Geht bei dir das Webinterface und das streaming darüber?

Share this post


Link to post
wafranyofl

Ich bin zwar nicht Allodo, aber bei mir klappt das Streaming über das Webinterface. Ich gehe nach wie vor von einer falschen Einstellung aus, verstehe aber nicht, was ich beim Tablet anders einstellen muss als beim Handy.

 

wafranyofl

 

Share this post


Link to post

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.


  • Similar Content

    • Gott
      By Gott
      Ich habe inzwischen fast alle Sat>IP Clients unter Android durch und weil ich mit keiner der kostenlosen Lösungen zu 100% glücklich wurde, habe ich auch die kostenpflichtigen getestet.
      Eyetvs 99 Cent Lösung funktionierte als einzige überhaupt nicht (bzw. nur einmal und dann nie wieder) und ich hab den Kauf schlicht wieder storniert.
       
      Von SAT>Viewer hatte ich mir viel versprochen, schließlich ist DVBViewer unter Windows unanfechtbarer Platzhirsch ohne echte Alternative. Die schlechten Bewertungen habe ich mit ihrer extrem geringen Zahl weggeredet - unglückliche Nutzer hinterlassen halt eher Bewerungen als glückliche.
       
      Kurzer Erfahrungsbericht:
       
      Als SAT>IP Server kommt ein Xoro 8100 zum Einsatz, Android Testgerät ist ein Mate 10 Pro - aktuelles Android Flaggschiff mit besten Benchmark-Werten und Android 8.0.
       
      Der allererste Eindruck ist negativ: Keine native Unterstützung für das Display im 19:9 Format, Vollbild müsste ich erzwingen (tue es aber nicht, denn meist sind ein Haufen Bugs Folge des Erzwingens). In Zeiten in denen das 19/20:9 Format mit und ohne Notch zum effektiven Flaggschiff-Standard geworden ist das eigentlich nicht mehr entschuldbar.
       
      Gut, dann muss ich halt mit dem schwarzen Balken und "Vollbild" Knopf leben, den Huawei etwas zu hilfsbereit dauerhaft einblendet. 🙁
       
      Das die App kein adaptives Icon (sondern ein völlig unpassendes im iOS 5 Look) ist da noch eher verschmerzbar. 😐
       
      Zumindest der nächste Eindruck ist extrem positiv: Der Server wird in den Einstellungenen sofort gefunden, der Suchlauf ist dank sinnvoll vorkonfigurierter Vorgaben und gut sortierter Online-Senderliste in Sekunden abgeschlossen und die App ist sofort einsatzbereit. 😊👍 Grandios, so gut macht es kein anderer! 👍
       
      Gut, die UI ist hier etwas holprig, die "Beginne Sendersuchlauf" Schaltfläche sieht aus wie alle anderen Optionen zur Konfiguration eben dieser und damit leicht zu übersehen, sicher wie der Rest der Oberfläche verbesserungswürdig aber kein Beinbruch. 😐
       
      Nun gut, die Senderliste ist lang und es gibt keinen offensichtlichen Weg mal eben seine zwei Dutzend Favoriten festzulegen (das geht wohl nur lang- und mühsam), aber wenigstens scrolled sie flüssig und unterstützt kinetisches scrollen halbwegs korrekt, allerdings mit zu geringer Höchstgeschwindigkeit. Leider lässt sich der Scrollbalken rechts nicht greifen um schnell an eine Position zu springen. 😐
       
      Die Senderliste füllt sich mit EPG Daten und ruckelt dabei gelegentlich leicht, aber wäre da nicht das nervige und unnötig niedrige Scrolling-Geschwindigkeitslimit, so gäbe es hier wenig zu meckern.
       
      Die UI ist ziemlich eigenwillig, um es mal freundlich zu formulieren, und hält sich weder an Apple noch an Googles Designrichtlinien - noch an sinnvolle eigene:
      Der Knopf rechts oben lässt ein Zusatzmenu von unten einblenden, dass sich nicht durch die Zurück-Taste schließen lässt (stattdessen zeigt sich dann kurz die Sidebar, warum um Himmels Willen?).
       
      Schaut man einen Sender, so braucht die App  länger als andere Apps um ihn zu starten - aber die Streamqualität ist nach kurzem Ruckeln absolut top ...
       
      Kein Knopf für's Vollbild um das ganze im Landschaftsmodus zu schauen - hierfür muss man den Bildschirm entsperren und das Handy drehen, dann geht's. Die App übergeht die Bildschirmrotation nicht eigenständig und erlaubt es auch nicht, sie im Landschaftsmodus zu sperren. Tippt man im Landschaftsmodus auf den "zurück" Knopf, friert Sat>IP Viewer einfach ein oder zeigt einen gelben Bildschirm.
       
      Zappen durch Knöpfe oder Gesten? Fehlanzeige, Senderwechsel geht wohl nur über die Senderliste.
       
      Nun gut, dann geht es über die absurd hakelige und merkwürdige UI mit dem links/rechts Swipe zurück zur Senderliste.
       
      Nur wird die schlicht vollkommen unbrauchbar, sobald ein Sender läuft. Kinetisches Scrollen geht jetzt plötzlich gar nicht mehr und die Performance ist auf Slide-Show-Niveau. Alle paar Sekunden fragt das System, ob ich die eingefrorene App schließen will. Ab Android 9 kommt diesere Dialog übrigens nicht mehr, hier wird dann einfach automatisch abgeschossen. Manuell stoppen lässt sich ein Stream natürlich auch nicht.
       
      Für einen erfolgreichen Senderwechsel muss man die App also schließen und neu starten um dann in der Senderliste einen Sender auszuwählen. Sobald dieser läuft ist die App unbrauchbar. Hardwarebeschleunigung an oder aus macht keinen Unterschied. Es wirkt fast so, als würde die gesamte App samt UI in einem einzigen Thread laufen.
       
      Schade, ich wollte gerne 5 Sterne vergeben aber so ist es wohl am freundlichsten, überhaupt gar keine Bewertung zu schreiben.
       
      Den Refund spar ich mir, vielleicht wird's ja irgendwann besser. Das Potential ist sicher da, aber aktuell geht's leider kaum schlechter und die Play-Store-Bewertungen sind noch fast zu positiv. 😭
    • einnarr
      By einnarr
      Hallo zusammen,
       
      habe die App seit Langem installiert, nutze sie aber eher selten. Anfang 2017 lief alles zufriedenstellend auf dem Tablet (Android 4.4.2). Ende 2017 nicht mehr (Fehler Sendersuche etc.) - habe dann von den Delphi-Problemen gelesen und erst einmal deinstalliert. Nun am letzten Wochenende wieder neu installiert - jedoch wird der Sat>IP Server erst gar nicht angezeigt (Kathrein EXIP414). Gesamte Installation mit Server und Panasonic TV läuft seit 2014 unterbrechungsfrei problemlos.
       
      Kann ich der App die statische IP des Servers irgendwie direkt mitteilen?
       
      Danke vorab.
       
      cu,
      einnarr
    • Peter46
      By Peter46
      Hallo,
       
      ich habe den Recording Service laufen. Am PC mit Viewer kann ich diesen ohne Probleme benutzen. Ich habe allerdings einige Ports abgeändert und Benutzername / Passwort eingerichtet.
       
      Mit der Android App kann ich auf die Senderliste zugreifen, sehe den Status, kann aber keinen Stream starten. Weder direkt noch transcodiert (auf mehreren Geräten getestet).
      Service und Handys sind in verschiedenen VLANs. Firewallregeln sollten richtig gesetzt worden sein, in den Logs sehe ich keinen Block. 
       
      Ich bekomme folgende Fehlermeldung:
      Ort http://Benutzername:Passwort%40IP:Port_für_Weblogin/upnp/channelstream/2359890544166710168.ts kann nicht abgespielt werden.
      Weder mit VLC noch mit MX Player.
       
      Hat jemand eine Idee, was ich falsch konfiguriert habe?
       
      Viele Grüße Peter
       
      Edit: sehe gerade ich bin im Forum in der falschen Version. Es läuft 1.33.2.0
    • Tjod
      By Tjod
      For questions about the Android DVBViewer Controller
      https://github.com/RayBa82/DVBViewerController (Source Code)
      https://osnttaa.oneskyapp.com/collaboration/ (Translation collaboration at OneSky)
      http://www.DVBViewer.tv/forum/topic/55381-android-DVBViewer-controller/ (German topic)
       
      post there http://www.DVBViewer.tv/forum/forum/23-questions-about-plugins-addons/
      and not here in this forum
       
×
×
  • Create New...